Working Draft

Wöchentlicher Podcast für Webdesigner:innen und -entwickler:innen

Unterstützung

Wir optimieren unser Audio mit Auphonic, wo ihr uns Processing-Time kaufen könnt! Alternativ findet Ihr uns auch auf Patreon:

Become a Patron!

Werben bei Working Draft!

Mit zehnjähriger Geschichte und über 5000 Downloads pro Folge ist Working Draft der etablierteste Podcast für Webentwickler im deutschsprachigen Raum. Wenn ihr neue Entwicklerkollegen sucht oder ein Produkt für Webentwickler anbietet, schreibt uns unter sponsoring@workingdraft.de.

Revision 554: Konferenzorganisation in Zeiten einer Pandemie

1. Februar 2023 | Keine Kommentare

Diese Revision traf eine rekordverdächtigen Anzahl Gäste und Hosts aufeinander: Vanessa, Stefan und Schepp begrüßten Joe Ray Gregory, David Müllerchen und Robin Böhm an ihrem virtuellen Kaminfeuer.

Joe aus Hamburg kennt Ihr aus den Revisionen Revision 520: Unit-Testing / Testing Library und Revision 552: Frontend Development im Jahr 2023.

Robin aus Berlin (Twitter / Web) wird nur langjährigen Hörer*innen von seinem Besuch vor 10 Jahren aus Revision 130: AngularJS – Superheroic JavaScript MVW Framework ein Begriff sein.

David Müllerchen (Twitter / Web), ebenfalls aus Hamburg, bildete den Dritten im Bunde.

Alle unsere Gäste sind Webentwickler, Berater, Trainer, Meetup-Organisatoren und David sogar Twitcher. Die einen präferieren Angular, der andere eher Vue.js. Aber vor allem haben sie alle drei Vorerfahrung im Konferenzorganisieren und haben sich zuletzt für eine große Community-Konferenz zusammengetan. Wie das kam und welchen Hürden die drei und ihr Team auf dem Weg dahin zu überwinden hatten, darüber reden wir in dieser Ausgabe!

Schaunotizen

[00:00:59] Konferenzorganisation in Zeiten einer Pandemie
Den Anfang nahm alles mit der Angular-Konferenz NG-DE 2019, die sehr viel Aufwand, aber auch ein großer Erfolg war und die sich für eine Wiederholung empfahl. Trotz Ausstiegs seiner Co-Organisatoren aufgrund von Erschöpfung, buchte Robin die Location erneut für das darauffolgende Jahr. Wir wissen alle, was dann geschah: 1 Pandemie. Von nun an wurde es eine Zitterpartie, ob eine Konferenz in 2020 überhaupt noch möglich werden würde, und wenn nicht, wie sich die Location bei all verhalten würde. Zum Glück hat sie mitgezogen. In 2020 wurde aus der geplanten Konferenz nichts mehr und alle Bemühungen um das Event wurden auf Eis gelegt. Das änderte sich in 2021, als sich nicht nur die pandemische Situation verbesserte, sondern Robin in David und Joe auch neue Mitstreiter fand. Joes Hinzustoßen mündete in einem zusätzlichen Konferenztag, welcher dem Framework Vue.js gewidmet werden sollte.

Die eigentliche Konferenz-Organisation und die Sprecherauswahl baute auf lange erarbeitete Blaupausen der JSConf.EU, ergänzt um Tipps anderer Organisatoren wie denjenigen der JSUnconf, der RuhrJS oder des JSKongress‘. Für die Auswahl der Vorträge hieß das, dass man einen „Call for Papers“ ausgerufen hatte und die eintrudelnden Vorträge anonymisiert und in einen „Blind-Voting“-Prozess überführt wurden.

Neben der aufwendigen Sprecher*innen-Auswahl musste natürlich ein Budget geplant und Ticketpreise davon abgeleitet werden. Es mussten Sprecherreisen und -unterkünfte organisiert und gebucht werden. Es galt, eine Location für die Abendveranstaltung zu finden, Webseiten zu bauen, Promomaterial herzustellen, Werbung zu machen.

Und das Team legte auch viel Wert darauf, verantwortungsvoll auf die Situation mit der Pandemie einzugehen und Masken und Tests anzubieten, Systeme zu entwickeln wie Menschenansammlungen vermieden werden konnten, und Besucher*innen die Möglichkeit zu geben, zu signalisieren wenn Sie lieber mit Maskentragenden Gespräche führen wollten.

Nachdem all das auf Spur war, wurde es auf den letzten Metern doch noch „spannend“, denn es stellte sich heraus, dass zeitgleich eine große Messe in Berlin angesetzt war, die die Preise der Unterkünfte hat in die Höhe schnellen lassen, bis hin zu dem Punkt wo Teilnehmende es sich nicht mehr hätten leisten können. Auch hier zog die Location, aber auch die Community mit und das Event wurde kurzerhand um wenige Tage verlegt.

Am Ende wurden NG DE 2022 und vuejs.de Conf Gott sei Dank erneut ein großer Erfolg und hat sich all die Mühe und das Zittern gelohnt. 🥳

Transkript
WEBVTT

00:00.000 --> 00:05.280
Revision 554

00:31.000 --> 00:36.000
Diese Revision von WorkingDraft wird euch präsentiert von Hörerinnen und Hörern wie euch.

00:36.000 --> 00:40.000
Auf patreon.com slashworkingdraft könnt ihr uns ein paar Euro in den Hut werfen.

00:40.000 --> 00:47.000
Aus euren Beiträgen und unseren gelinglichen Werbeeinnahmen bezahlen wir allerlei teure Software-Abus und das Honorar unserer Audio-Producerin.

00:47.000 --> 00:52.000
Wenn ihr euch auch beteiligen wollt, könnt ihr das unter patreon.com slashworkingdraft sehr gerne machen.

00:52.000 --> 00:56.000
Wir danken euch tausendfach für die Unterstützung und fürs weitere Zuhören.

00:56.000 --> 01:05.000
Wir sind heute eine, ich glaube, eine Rekordverdächtige Menge Menschen hier im Podcast.

01:05.000 --> 01:08.000
Aus dem Team hätten wir dabei die Vanessa.

01:08.000 --> 01:09.000
Servus.

01:09.000 --> 01:11.000
Den Stefan.

01:11.000 --> 01:12.000
Überraschung.

01:12.000 --> 01:19.000
Genau, ich bin der Schepp und dann haben wir noch dementsprechend drei Gäste, und zwar zum einen den Joe.

01:19.000 --> 01:20.000
Hallo.

01:20.000 --> 01:21.000
Den Dave.

01:21.000 --> 01:22.000
Guten Abend.

01:22.000 --> 01:23.000
Und den Robin.

01:23.000 --> 01:24.000
Hallo.

01:24.000 --> 01:26.000
Hallo.

01:26.000 --> 01:29.000
Und den Dave, den kennt ihr ja schon von vergangenen Folgen.

01:29.000 --> 01:32.000
Den Robin, den kennt man auch, wenn man uns ganz lange hört.

01:32.000 --> 01:37.000
Und Dave, du warst, glaube ich, bei uns noch nicht zu Gast.

01:37.000 --> 01:41.000
Wollt ihr einmal nur mal ganz kurz nochmal sagen, wer ihr seid?

01:41.000 --> 01:42.000
Okay, genau.

01:42.000 --> 01:44.000
Ich bin Dave, genau.

01:44.000 --> 01:48.000
Ich bin Software-Entwickler und mache Workshops und Mentoring.

01:48.000 --> 01:52.000
Und genau, und habe auch was mit dem zu tun, worüber wir heute sprechen.

01:52.000 --> 01:54.000
Super.

01:54.000 --> 01:56.000
Dann sage ich mal, der Robin.

01:56.000 --> 01:58.000
Genau.

01:58.000 --> 02:05.000
Ja, ich war, glaube ich, früher zu wahrscheinlich Angular und der Bubble war euch, als die

02:05.000 --> 02:07.000
anderen Fans, weil sie so publik waren.

02:07.000 --> 02:08.000
Genau.

02:08.000 --> 02:10.000
Mein Fokus sind IT-Schulungen.

02:10.000 --> 02:14.000
Also ich mache neben Angular.de, React.de, View.js.de.

02:14.000 --> 02:17.000
Mache ich das alles unter der Marke, Workshops.de, missen IT-Schulungen.

02:17.000 --> 02:20.000
Und seit zwei Jahren auch einen Coding Bootcamp.

02:20.000 --> 02:26.000
Und weil die Community mir sehr geholfen hat, überall reinzukommen, organisiere ich

02:26.000 --> 02:28.000
sehr gerne Meetups und auch Konferenzen.

02:28.000 --> 02:30.000
Und deswegen auch hier.

02:30.000 --> 02:32.000
Ich kippe mal an den Joe.

02:32.000 --> 02:38.000
Ja, ich bin wahrscheinlich die Person, die schon öfter die letzte Zeit da war, die

02:38.000 --> 02:40.000
der Schepp eben meinte.

02:40.000 --> 02:42.000
Genau, richtig.

02:42.000 --> 02:47.000
Ich bin Software-Entwickler oder beziehungsweise jetzt Trainer, auch bei Coding Bootcamp Zero

02:47.000 --> 02:51.000
unter anderem auf freier Trainer und Mentor.

02:51.000 --> 02:58.000
Und ja, organisiere seit 2013 Konferenzen im Open Source Bereich Meetups.

02:58.000 --> 03:03.000
Und ja, das ist der Grund, warum ich heute hier bin und mich mit euch austauschen möchte.

03:03.000 --> 03:04.000
Genau.

03:04.000 --> 03:09.000
Und ihr kennt euch alle eben aus der Community, seid euch dort begegnet, habt alle eure

03:09.000 --> 03:13.000
Erfahrungen zuvor gesammelt in verschiedenen Bereichen.

03:13.000 --> 03:22.000
Und der Titel der Folge, der verrät es schon, ihr seid mittlerweile eben unter anderem

03:22.000 --> 03:26.000
zusammen, Conferentiers, also ihr organisiert Konferenzen.

03:26.000 --> 03:32.000
Wir haben schon in der Vorbesprechung immer so ein paar coole Begriffe gejobbt, Conferentiers

03:32.000 --> 03:34.000
führt diese Tradition jetzt einfach mal fort.

03:34.000 --> 03:39.000
Genau, erzählt mal, wie seid ihr denn dahin gekommen?

03:39.000 --> 03:44.000
Und dann wollen wir im Anschluss einfach mal so ein bisschen darüber reden, was da alles

03:44.000 --> 03:51.000
dazugehört, was dahinter steckt und wie schwierig das dann auch manchmal sein kann und was

03:51.000 --> 03:52.000
cooles daran.

03:52.000 --> 03:56.000
Ich würde mal anfangen mit der NGDE 2019.

03:56.000 --> 04:01.000
Das war die erste Konferenz, die wir veranstaltet haben.

04:01.000 --> 04:07.000
Das waren die erste deutsche Community-Konferenz zum Thema Angular in Deutschland.

04:07.000 --> 04:12.000
Und die ist ein bisschen 2018 entstanden bei der JSConf EU.

04:12.000 --> 04:20.000
Da stand ich mit dem Peter und dem Martin, Peter Miller und Martin Sonnenholzer im Prinzip

04:20.000 --> 04:26.000
auf der JSConf EU und wir haben so gesagt, wir waren so begeistert von der Größe des

04:26.000 --> 04:31.000
Events, von den Leuten, von der Offenheit und waren einfach so, wow, es ist so cool.

04:31.000 --> 04:36.000
Und irgendwie, wieso gibt es eigentlich keine engen oder spezifische Konferenz in Deutschland

04:36.000 --> 04:41.000
und ich bin ja mit Begründer und Betreiber von Angular.de.

04:41.000 --> 04:48.000
Martin war im Grunde Betreiber des Angular Berlin Meetups und Peter war auch sehr aktiv in

04:48.000 --> 04:51.000
der Angular-Szene und auch einer meiner Trainer.

04:51.000 --> 04:54.000
Und dann standen wir zu dritter und haben ihm gesagt, ja, wahrscheinlich müssen wir das

04:54.000 --> 04:58.000
machen, weil wenn nicht wir, wer soll das sonst anstoßen, irgendwie sind wir gerade so die

04:58.000 --> 05:05.000
Treiber dabei und haben uns lange davor gewährt, haben wir das dann 2018 angestoßen, dachten

05:05.000 --> 05:09.000
so, ja, machen wir eine Konferenz, das ist dann bestimmt voll cool und wir kommen auch

05:09.000 --> 05:13.000
bestimmt voll einfach, also so blaue ich weigern wir nicht, aber haben uns dann erst mal mit

05:13.000 --> 05:17.000
ganz vielen Leuten getroffen und Erfahrung bekommen und Tipps von denen bekommen wir

05:17.000 --> 05:19.000
super wertvoll war, wo ich super dankbar bin.

05:19.000 --> 05:24.000
Also auf jeden Fall mit den Organisatorinnen und Organisatorinnen der JSConf EU, JSAnkommen,

05:24.000 --> 05:27.000
FrurJS, JSCongress und auch ganz viele Meetups.

05:27.000 --> 05:33.000
Da haben wir einfach erstmal so alles an Tooling, an Tipps und Tricks, an Worauf kommt es

05:33.000 --> 05:36.000
uns an, auch ganz viele Offenheit bei Templates erlebt.

05:36.000 --> 05:39.000
Das war super cool, zum Beispiel so Sponsoring Dokumente einfach so hier, das funktioniert

05:39.000 --> 05:43.000
gut, so könnte die Pakete schnüren, zu dem Zeitpunkt müsst ihr auch anfragen.

05:43.000 --> 05:48.000
Das ist ja auch immer, also je nachdem wie ihr das kennt mit Budgetierung von verschiedenen

05:48.000 --> 05:53.000
Unternehmen, da muss man schon mal ein bis anderthalb Jahre vorher anfragen vor dem Event.

05:53.000 --> 05:57.000
Und wenn man dann sechs Monate vorher dann sagen die ja, können wir planen für in zwei

05:57.000 --> 05:58.000
Jahren, das ist vollkommen okay.

05:58.000 --> 05:59.000
Und dann steht man da so ein bisschen.

05:59.000 --> 06:07.000
Das heißt, soll das 2019 alles angefangen und dann haben wir im Prinzip als drei Main-Orga

06:07.000 --> 06:12.000
mit sehr vielen Helfer und der Dave war dann auch dabei, weil Dave auch mit einer der

06:12.000 --> 06:14.000
Kerntreiber der Angular-Community ist.

06:14.000 --> 06:20.000
Da haben wir dann das Konferenz 2019 organisiert und wir waren, ich glaube Dave, wir waren

06:20.000 --> 06:22.000
350 Menschen in Berlin.

06:22.000 --> 06:23.000
Ja.

06:23.000 --> 06:25.000
Genau über zwei Tage.

06:25.000 --> 06:30.000
Wir hatten damals noch wilde Sachen ausprobiert, wie wir dachten, das ist ja Halb-Community,

06:30.000 --> 06:34.000
Halb-Business, also haben wir es Freitag und Samstag gemacht, um das so ein Kompromiss für

06:34.000 --> 06:39.000
die Leute, die privat kommen und für die Leute, die aus Unternehmen kommen zu machen.

06:39.000 --> 06:46.000
Ja, das war total spannend und super, super anstrengend und hat uns auf jeden Fall mehr

06:46.000 --> 06:53.000
Energie gekostet, als wir dachten, weil so eine Konferenz organisieren zu 140 Stunden

06:53.000 --> 06:56.000
Woche ist nicht zu unterschätzen.

06:56.000 --> 06:58.000
Also das war ziemlich aufreibend.

06:58.000 --> 06:59.000
Genau.

06:59.000 --> 07:04.000
Und dann schlage ich mal kurz den Bogen zu den anderen, haben wir im Prinzip, sind Martin

07:04.000 --> 07:09.000
und Peter, haben danach gesagt, okay, war so mega cool High Five, aber ich mach das

07:09.000 --> 07:10.000
nicht nochmal.

07:10.000 --> 07:17.000
Und ich war selbstständig zu dem Zeitpunkt und hatte mir für die Konferenz damals einfach

07:17.000 --> 07:20.000
drei Monate mich eigentlich aus meinen Aufträgen rausgezogen.

07:20.000 --> 07:24.000
Man muss dazu sagen, wir haben die Konferenz Non-Profit organisiert, also wir haben nicht

07:24.000 --> 07:29.000
ein Euro daraus irgendwo rausgezogen, das heißt, das war wirklich komplett ehrenamtliche

07:29.000 --> 07:30.000
Arbeit.

07:30.000 --> 07:33.000
Und das war natürlich dann ein bisschen hart, auch für mich irgendwann finanziell, aber

07:33.000 --> 07:38.000
das ganze Boot organisiert über ein GmbH-Gramm von DocShops.de, den ich gemacht habe.

07:38.000 --> 07:42.000
Das heißt, ich könnte es auch nicht sagen, ah, mir doch egal, sondern hätte relativ

07:42.000 --> 07:45.000
viele Implikationen gehabt, die ich nicht so gewollt hätte.

07:45.000 --> 07:49.000
Deswegen habe ich dann im Prinzip meine komplette Fokus auf die Konferenzorger gelegt und habe

07:49.000 --> 07:55.000
dann auch nach der 2019er gesagt, es war mega viel Arbeit, aber jetzt haben wir die ganzen

07:55.000 --> 07:57.000
Templates, die ganzen Dokumente, die ganzen Kontakte.

07:57.000 --> 08:00.000
Und ihr kennt das vielleicht auch, nach so einer Komplik ist man so aufgeladen, denke

08:00.000 --> 08:03.000
ich so, geil, das war alles kacke, aber wann ist die nächste?

08:03.000 --> 08:04.000
Wann ist die nächste?

08:04.000 --> 08:09.000
Und habe dann im Prinzip auch gesagt, cool, komm, 2020 August machen wir eine neue.

08:09.000 --> 08:13.000
Lass uns das diesmal ein bisschen klüger organisieren, weil 2020 habe ich das Gefühl,

08:13.000 --> 08:14.000
es wird ein gutes Jahr.

08:14.000 --> 08:19.000
So, haha, aber es war dann noch wirklich so, dass wir dann gesagt haben, lass uns 2020

08:19.000 --> 08:24.000
das im August machen, ich habe die Halle gebucht und habe dann gesagt, dann gucke ich mal jetzt

08:24.000 --> 08:29.000
im Laufe des Jahres, wie man noch überzeugen kann, was man da machen kann.

08:29.000 --> 08:35.000
Und ja, weiß ich, ob ihr euch noch an 2020 erinnern könnt, dann kam so ein Corona,

08:35.000 --> 08:41.000
Corona um die Ecke, was vor Ort Event so ein bisschen schwierig gemacht hat und mich

08:41.000 --> 08:47.000
ein bisschen, ja, Individuelle gebracht hat, so keiner will gerade Sponsoren.

08:47.000 --> 08:52.000
Ich habe diese Halle am Hintern, die relativ viel Geld kostet, wo ich mir denke, okay,

08:52.000 --> 08:54.000
wenn die jetzt einfach verfällt, mache ich nix.

08:54.000 --> 08:58.000
Aber dann gab es ja die wunderbaren Regelungen, dass bestimmte Events gar nicht erlaubt sind,

08:58.000 --> 08:59.000
weil die Inzidenzer hoch war.

08:59.000 --> 09:03.000
Und das war mega gut, dann habe ich gesagt, cool, ich habe alles lange gelegt, habe die

09:03.000 --> 09:05.000
Sponsoring gesagt, nee, nee, wir machen das jetzt erst mal nicht mehr, erst mal Corona

09:05.000 --> 09:08.000
abwarten, habe keine Tickets verkauft, habe kein gar nichts.

09:08.000 --> 09:12.000
Und dann war es wirklich so, dass in dem Monat, wo die Konferenz stattgefunden hat, plötzlich

09:12.000 --> 09:15.000
die Inzidenzer runtergingen und der Vertrag wieder aktiv war.

09:15.000 --> 09:20.000
Und ich quasi in der Halle hatte für Unmengen angehält mit dem aktiven Vertrag, ohne irgendwelche

09:20.000 --> 09:24.000
Teilnehmer, ohne irgendwelche Sponsoren und musste mich dann 2020 da mit den Leuten

09:24.000 --> 09:27.000
ein bisschen auseinandersetzen, weil natürlich die Eventbranche auch um die Geldkämpfe

09:27.000 --> 09:28.000
kämpfen musste.

09:28.000 --> 09:31.000
Und ich nehme das den gar nicht böse, aber die waren schon relativ strikt und meinten so,

09:31.000 --> 09:33.000
der Vertrag ist aktiv, wir müssen überleben.

09:33.000 --> 09:36.000
Und es ging, glaube ich, um 40.000 Euro, wir hätten die jetzt ganz gerne.

09:36.000 --> 09:41.000
Und ich saß dann da so und da so, gibt es alternative Lösungen?

09:41.000 --> 09:43.000
Was können wir irgendwie tun?

09:43.000 --> 09:47.000
Und dann haben die auch irgendwann gesagt, ja, okay, wir wollen ja schon mit euch längst

09:47.000 --> 09:49.000
langfristig zusammenarbeiten, alles cool.

09:49.000 --> 09:55.000
Und haben das dann auf 2022 verschoben, weil ich gesagt habe so, das fühlt sich jetzt

09:55.000 --> 09:57.000
so an, als wäre das nicht nächstes Jahr zu Ende.

09:57.000 --> 09:59.000
Das sind das mal zwei Jahre in die Zukunft schieben.

09:59.000 --> 10:03.000
Und so kam halt der Termin August 2022 zustande.

10:03.000 --> 10:09.000
Und in dem Sinne haben wir dann auch 2022, habe ich dann auch auf dem Weg Joe irgendwann

10:09.000 --> 10:13.000
kennengelernt, also mit Dave war ich auch schon länger connectet, habe auch Joe kennengelernt.

10:13.000 --> 10:17.000
Und dann kam dann plötzlich die Idee, nicht nur der AngularConf zu machen, sondern vielleicht

10:17.000 --> 10:22.000
auf den AngularConf und den ViewConf, weil der Joe aus dem Viewbereich kommt.

10:22.000 --> 10:27.000
Und darum, ja, würde ich das Wort vielleicht einfach mal an Joe übergeben.

10:27.000 --> 10:30.000
Vielleicht kannst du dich noch erinnern, wie wir da zusammengekommen sind, wie das angefangen

10:30.000 --> 10:32.000
hat und wie es dann weitergegangen ist.

10:32.000 --> 10:34.000
Ja, das stimmt.

10:34.000 --> 10:38.000
Tatsächlich bin ich über Tony an Robin gekommen.

10:38.000 --> 10:43.000
Tony ist brauchen in unserem Orgateam und bei FUJAYS.de, der Mitgründer oder der Miterfinder

10:43.000 --> 10:45.000
vom FUJAYS.de, wie man es so nennen möchte.

10:45.000 --> 10:53.000
Und tatsächlich bin ich an Tony geraten durch eine Konferenz, die Remote stattfinden musste

10:53.000 --> 10:54.000
wegen Corona.

10:54.000 --> 11:00.000
Das war dann der FUJAYS Dave von Heise, glaube ich, und von Leepunkt.

11:00.000 --> 11:01.000
Genau.

11:01.000 --> 11:03.000
Darüber haben wir uns kennengelernt.

11:03.000 --> 11:06.000
Und das hat ganz gut gekrooft und harmoniert.

11:06.000 --> 11:12.000
Und ja, wie der Schicksal so wollte, haben wir dann irgendwann gesagt, hey, ist wieder

11:12.000 --> 11:14.000
cool, auch eine eigene Konferenz zu haben.

11:14.000 --> 11:18.000
Robin kam um die Ecke und meinte, hey, du hast doch früher auch mal Konferenzen organisiert.

11:18.000 --> 11:24.000
Und dann dachte ich so, ja, warum soll man das nicht einfach probieren und machen.

11:24.000 --> 11:29.000
Und ja, es hat sich irgendwie richtig angefühlt, auch wenn man erste Instinct war, so, wow,

11:29.000 --> 11:30.000
das wird es gut gehen.

11:30.000 --> 11:35.000
Also ich glaube, es hat jeder von uns insgeheim immer gesagt so, ist es jetzt, ist das schon

11:35.000 --> 11:38.000
der richtige Zeitpunkt, 2022 wieder eine Konferenz zu machen?

11:38.000 --> 11:40.000
Auf was lässt du dich da eigentlich ein?

11:40.000 --> 11:45.000
Und ich glaube so ein, ach, ich nein, rückblickend hat keiner von uns gewusst, auf was er sich

11:45.000 --> 11:46.000
da wirklich einlässt.

11:46.000 --> 11:49.000
Also wir sind total happy, glaube ich, so jetzt insgesamt.

11:49.000 --> 11:54.000
Aber genau, vor allem, worauf haben wir uns da überhaupt einlassen müssen.

11:54.000 --> 11:57.000
Also wir haben ja quasi bei Null anfangen müssen.

11:57.000 --> 12:02.000
Ja, also als wir uns dann entschieden hatten, irgendwie diese Konferenz zu machen, war es

12:02.000 --> 12:05.000
ja so, ja, NG.de, die hat ja schon stattgefunden 2019.

12:05.000 --> 12:11.000
Da war eine Base da, da war eine Website da und ja, wir sind halt einfach ins eiskalte

12:11.000 --> 12:14.000
Wasser gesprungen und haben dann gesagt, okay, wir machen noch parallel zusätzlich

12:14.000 --> 12:21.000
zur NG.de, die FutureS.de-Conf, ohne Kontakte, ohne irgendwie, ja, ohne irgendeine Grundbasis,

12:21.000 --> 12:24.000
alles von Neuaufbauen mit den Leuten in Kontakt treten.

12:24.000 --> 12:29.000
Und es war halt einfach so mega cool zu spüren, dass die Leute auch wirklich Lust hatten.

12:29.000 --> 12:34.000
Man hat sich so wirklich herzlich willkommen gefühlt in allen Situationen, in allen Gesprächen.

12:34.000 --> 12:40.000
Vanessa war eine von den Personen, die wir dann kontaktiert hatten, relativ früh sogar schon.

12:40.000 --> 12:44.000
Was nicht, vielleicht möchtest du dazu nochmal was sagen, wie du das wahrgenommen hast, Vanessa?

12:44.000 --> 12:47.000
Ja, gerade mit dem UJS in Deutschland ist so ein Thema.

12:47.000 --> 12:53.000
Ich bin selber manchmal überrascht, wenn ich gefragt werde, gibt es dieses UJS eigentlich

12:53.000 --> 12:55.000
auch bei uns oder ist das noch ein Ding?

12:55.000 --> 13:01.000
Da ich natürlich so stark in meiner Bubble bin und ich meine nicht nur in meiner Mastodon-Bubble,

13:01.000 --> 13:08.000
sondern auch im Arbeitsumfeld kenne ich ja etliche UJS Entwickler, Entwicklerinnen,

13:08.000 --> 13:13.000
mit denen ich an Productions-Sachen arbeite, die auch Geld einbringen, also nicht nur an

13:13.000 --> 13:14.000
Side-Projekten.

13:14.000 --> 13:20.000
Dennoch habe ich auch das Gefühl, es kommen immer sehr viele Fragen aus Deutschland,

13:20.000 --> 13:24.000
da gibt es halt so ein Markus Oberlehner und dann gibt es da die Vanessa Otto,

13:24.000 --> 13:27.000
irgendjemand von denen, mit dem schon niemand kennen.

13:27.000 --> 13:31.000
Und was mir da schon auch aufgefallen ist, ist, dass es in Deutschland noch gar nicht abgedeckt

13:31.000 --> 13:33.000
ist, irgendwas für die deutsche Community zu machen.

13:33.000 --> 13:38.000
Ich weiß ja, dass sie existiert, weil die trifft man dann alle paar Jahre, vielleicht

13:38.000 --> 13:44.000
mal auf der berühmten UJS Amsterdam-Konferenz, die aber wirklich, je nachdem, wer es zahlen

13:44.000 --> 13:46.000
muss, ein bisschen teurer wird.

13:46.000 --> 13:50.000
Einerseits ist sie natürlich zwar immer noch in Europa, aber nicht mehr in Deutschland,

13:50.000 --> 13:53.000
da braucht man einen Flug oder einen Zug, dann braucht man das Hotel.

13:53.000 --> 13:57.000
Die Konferenz geht über zwei, drei Tage, das kostet schon mal so ein bisschen was.

13:57.000 --> 14:00.000
Also man kann nicht mal eben kurz auf eine UJS-Konferenz gehen.

14:00.000 --> 14:05.000
Deswegen habe ich mich da eigentlich sehr gefreut, als ich gehört habe, es wird jetzt auch in

14:05.000 --> 14:06.000
Deutschland präsente.

14:06.000 --> 14:12.000
Ja, absolut, also das war halt auch eine der größten Challenges in Deutschland, selbst

14:12.000 --> 14:18.000
mit den Meetups in Kontakt zu treten, weil Corona hat halt auch die ganze Meetup-Landschaft,

14:18.000 --> 14:22.000
was quasi der Nährboden ist für Communities, einfach mal so wegrationalisiert.

14:22.000 --> 14:24.000
Das hat man auch gemerkt.

14:24.000 --> 14:29.000
Ich glaube, wir hatten, ich greife mal so ein bisschen vor, ich glaube, wenn ein Learning

14:29.000 --> 14:35.000
war, was 2019 noch gut funktioniert hat auf die Communities aufzubauen und da über auch

14:35.000 --> 14:38.000
Leute zu erreichen, hat überhaupt nicht mehr funktioniert leider.

14:38.000 --> 14:42.000
Also wir haben das einfach gemerkt, dass die Meetups, die haben zwar Werbung gemacht,

14:42.000 --> 14:47.000
aber es passierte nichts, zumindest im Vue.js-Bereich, zumindest an der Stelle.

14:47.000 --> 14:52.000
Und es passierte so nichts, dass wenig Gutscheine eingelöst wurden, die wir zur Verfügung

14:52.000 --> 14:53.000
gestellt hatten.

14:53.000 --> 14:57.000
Das war schon ein großes Learning, dass sich einfach verändert hat.

14:57.000 --> 15:00.000
Also ich glaube, jeder, der jetzt zukünftig ein Event irgendwo organisieren wird, steht

15:00.000 --> 15:03.000
vor der Herausforderung, wie erreiche ich eigentlich meine Zielgruppe?

15:03.000 --> 15:11.000
Weil die Meetup-Zielgruppe, die ist definitiv momentan, glaube ich, wieder im Aufbau.

15:11.000 --> 15:14.000
Da möchte ich mal direkt einhaken.

15:14.000 --> 15:19.000
Genau, ich habe das bei mir ja in, ich habe einen wöchentlichen Livestream auf Twitch,

15:19.000 --> 15:21.000
wo ich quasi Coding-Kram mache.

15:21.000 --> 15:24.000
Und wo ich anfänglich natürlich ganz viele Angular gemacht habe, aber dann eben auch

15:24.000 --> 15:27.000
alles Mögliche, also im Prinzip auch Richter-Jabbers gibt.

15:27.000 --> 15:30.000
Ja, oder Web-Entwicklung im weitesten Umfeld.

15:30.000 --> 15:35.000
Und über den Stream habe ich dann auch ein paar Sachen von Toni mal durchgegangen.

15:35.000 --> 15:37.000
Und habe dann auch die View-Kram gemacht.

15:37.000 --> 15:41.000
Und als ich dann das erst mal anfing, so, hey, wir machen die organisierende Konferenz.

15:41.000 --> 15:44.000
Und diesmal wird es auch View sein.

15:44.000 --> 15:48.000
Dann habe ich auf jeden Fall schon mitgerichtet, okay, das scheint auf jeden Fall anzukommen.

15:48.000 --> 15:49.000
Die Leute haben da Bock drauf.

15:49.000 --> 15:52.000
Das habe ich irgendwie gemerkt, dass die Leute voll Bock hatten.

15:52.000 --> 15:56.000
Natürlich, in erster Linie ging es darum, wie der Community treffen, wie der Leute treffen generell.

15:56.000 --> 16:00.000
Weil kein Schwein hatte mir Bock auf ein Monitor gucken, ein Mikrofon reinquatschen,

16:00.000 --> 16:02.000
im Prinzip Glas, was sie gerade machen.

16:02.000 --> 16:04.000
Da hatte gar keiner Bock drauf.

16:04.000 --> 16:06.000
Und die Leute wollten sich wieder treffen.

16:06.000 --> 16:12.000
Und dann sah ich eben echt so, das war cool zu sehen, dass dann irgendwie so viel auch,

16:12.000 --> 16:14.000
dann kam Nachrichten im Chat so im Stream.

16:14.000 --> 16:17.000
Ja, habe gerade ein Ticket gezogen und jetzt gerade ein Ticket gezogen.

16:17.000 --> 16:23.000
Und das Amisante daran war, dass diese ganzen Gutscheintickets, von denen du gerade auch gesprochen hattest,

16:23.000 --> 16:26.000
wir haben natürlich da über die Discounts an die Communities ausgegeben.

16:26.000 --> 16:29.000
Auch mein Meetup hatte auch welches, das Hamburger Meetup hatte welche und so weiter.

16:29.000 --> 16:32.000
Die sind irgendwie ganz, ganz wenig, sind nur gezogen worden.

16:32.000 --> 16:37.000
Weil eben die Leute gesagt haben, hey, ich kann das mir leisten oder meine Firma zahlt das.

16:37.000 --> 16:43.000
Deswegen wollen wir mal diese gesponserten Tickets, die lassen wir mal über für andere.

16:43.000 --> 16:48.000
Und deswegen wurden Tickets teilweise überhaupt nicht abgeholt.

16:48.000 --> 16:52.000
Also auch ich hatte zwei Tickets zum Verlosen bei mir im Stream, die wollte keine haben.

16:52.000 --> 16:56.000
Weil alle die sagten, ja, ich komme, aber ich zahl das selber, weil ich kann es mir leisten.

16:56.000 --> 16:58.000
Oder meine Firma zahlt das, ich will keine geschenkt haben.

16:58.000 --> 17:04.000
Und ich saß nach zwei Tagen vor der Konferenz da und hatte zwei Tickets, die für die kompletten drei Tage da waren.

17:04.000 --> 17:06.000
Und dachte, okay, was mache ich jetzt?

17:06.000 --> 17:09.000
Und bin ich tatsächlich dann auch irgendwie ganz spontan los geworden.

17:09.000 --> 17:14.000
Amisante dabei ist es sogar eine Firma, die kam beide nachher aus einer Firma.

17:14.000 --> 17:20.000
Und der Typ, der die Firma mehr oder weniger leitet, der meine dann so, hey, schick, meine Rechnung, du kriegst das Geld wieder.

17:20.000 --> 17:24.000
Und ich sagte, es ist das ganze Sponsoring-Ding ja irgendwie gerade wieder kaputt gegangen.

17:24.000 --> 17:32.000
Aber es war irgendwie sehr lustig zu sehen, dass eben dieser Livestreamkram, der hat, wie ganz krass,

17:32.000 --> 17:38.000
hat dieses klassische Meetup irgendwie abgelöst, so in den letzten zwei Jahren, so gefühlt.

17:38.000 --> 17:42.000
Ich habe mich gerade, wo ihr erzählt habt, daran zurückerinnert.

17:42.000 --> 17:50.000
Also wir haben die Kompfs ja angefangen zu planen im Herbst 2021.

17:50.000 --> 17:56.000
So, und nochmal, also jetzt gerade ist ja wieder, man kann Silvester feiern, alles ist gut.

17:56.000 --> 18:00.000
Ich weiß, dass ich letztes Jahr wirklich Silvester, ich glaube, mit fünf Leuten gefeiert habe.

18:00.000 --> 18:02.000
Also das ist ja auch, aber letztes Jahr war man es nicht anders durfte.

18:02.000 --> 18:08.000
Das war wichtig, so diese, oh, hoffentlich tropft jemand an die Tür, wenn ich jetzt mit zu viele Leuten in meiner Linksitze.

18:08.000 --> 18:13.000
Zu dem Zeitpunkt haben wir halt geplant, und das war auch so lustig, wenn man dann ja so unternehmen fragt,

18:13.000 --> 18:18.000
ja, würdet ihr gerne die Konferenz, man sagt, ja, ja, macht ihr online, ne?

18:18.000 --> 18:25.000
Ne, vor Ort, wie, und dann spricht man halt mit Leuten, die wochenlang ihre Wohnung nicht verlassen haben.

18:25.000 --> 18:26.000
Und das ist super lustig.

18:26.000 --> 18:33.000
Auch wir als Konferenzorgerteam haben uns das erste Mal, alle vor einem Ort und alle aus der MIA,

18:33.000 --> 18:36.000
haben die Halle das erste Mal gesehen am Tag der Konferenz.

18:36.000 --> 18:41.000
Weil halt durch Corona wird das komplett remote organisiert haben.

18:41.000 --> 18:47.000
Also das war wirklich eine sehr abgefahrene Zeit, die sehr spannend war.

18:47.000 --> 18:54.000
Weil es war irgendwie, man plant das so in eine, ich hoffe, man hatte das gute Gefühl, das muss ja irgendwann mal wieder losgehen.

18:54.000 --> 19:00.000
Aber es war wirklich zu einer Zeit, wo ich halt gesagt habe, nee, ich steig jetzt nicht in den Zug, weil ich sehe meine Oma in einer Woche.

19:00.000 --> 19:01.000
So, mag ich nicht.

19:01.000 --> 19:03.000
So, das war echt schon crazy.

19:03.000 --> 19:04.000
Dave.

19:04.000 --> 19:08.000
Genau, also die Halle hatte ich ja schon gesehen, 2019.

19:08.000 --> 19:16.000
Aber zwar habe ich Joe am Abend vorm Aufbau, aber Joe ist erst mal getroffen.

19:16.000 --> 19:18.000
Ich meine, wir kommen aus der gleichen Stadt.

19:18.000 --> 19:23.000
Aber wir haben uns irgendwie nie getroffen so, ne?

19:23.000 --> 19:31.000
Und ich hatte auch andere aus dem Orgerteam, klar, nicht die, die dann im Stream gesehen oder in unseren Online-Treffen, wo wir was besprochen haben.

19:31.000 --> 19:36.000
Da habe ich die gesehen, aber dann plötzlich steht, die eine hatte sich zum Beispiel dann irgendwie zur Konferenz.

19:36.000 --> 19:37.000
Die Haare kommen dann anders geschnitten.

19:37.000 --> 19:41.000
Ich wusste nicht, wer das ist, weil sie sah auf die Videos immer anders aus.

19:41.000 --> 19:43.000
Was so herrmischant.

19:43.000 --> 19:45.000
Ich fand es auch total spannend.

19:45.000 --> 19:50.000
Ich war dann ja im Sommer 2022, war jetzt erstmal wieder auf Konferenzen unterwegs und auf Meetups.

19:50.000 --> 19:55.000
Und das war, also wir haben zu dem Zeitpunkt ja schon Versuchticket zu verkaufen.

19:55.000 --> 20:03.000
Und das war echt krass, wenn man dann auf so einer Konferenz ist, die normalerweise mit 500 Leuten all seinen Nerds und Nerdies irgendwie vorhanden ist.

20:03.000 --> 20:08.000
Und dann denkst du so, da habe ich zu meiner Freundin so gesagt, ja, und jetzt gehe ich da und dahin und dann spreche ich.

20:08.000 --> 20:10.000
Dann kann ich meine Diversity-Frotter halten vor 500 Leuten.

20:10.000 --> 20:11.000
Total geil, ich freue mich voll.

20:11.000 --> 20:16.000
Dann kommt man dahin und dann sind auf der kompletten Konferenz 60 Personen.

20:16.000 --> 20:18.000
Dann denkst du so, wow.

20:18.000 --> 20:25.000
Okay, wenn diese Konferenz, an dem man sich angelehnt hat, wenn die das nur hinkriegen, 60 Personen zu organisieren.

20:25.000 --> 20:27.000
Okay, wir haben einiges an Kosten.

20:27.000 --> 20:32.000
Ich hoffe, dass wir das irgendwie geregelt kriegen, dass wir zumindest irgendwie irgendwie Break Even kommen.

20:32.000 --> 20:33.000
Also da.

20:33.000 --> 20:37.000
Ich finde, der Sommer 2022 hat mich auf jeden Fall schon sehr nervös gemacht.

20:37.000 --> 20:39.000
Also als Organisator.

20:39.000 --> 20:46.000
Als Teilnehmerin war es wahrscheinlich so, euer Schade ist ein bisschen leer, aber als Organisator war ich schon so.

20:46.000 --> 20:50.000
Ich muss irgendwie meine Kosten decken, sonst habe ich echt ein Problem.

20:50.000 --> 20:57.000
Vielleicht eine Frage dazu, nachdem ihr so ein Corona-freies Jahr organisiert habt und ein Corona-Jahr organisiert habt.

20:57.000 --> 21:00.000
Wie waren die Kurven von den Ticketverkäufen?

21:00.000 --> 21:05.000
Also war das im Corona-Jahr jetzt eher so, ah cool, so zwei Wochen vorher, es kommen noch alle, ne?

21:05.000 --> 21:11.000
Und im 2019 so gleichbleibend oder waren die Kurven ähnlich oder komplett unterschiedlich?

21:11.000 --> 21:13.000
Das würde mir recht interessieren.

21:13.000 --> 21:18.000
Also dazu hatten wir ja auch ein ganz, ganz lustiges Ding.

21:18.000 --> 21:22.000
Also die waren ähnlich, ich glaube, sie waren ähnlich.

21:22.000 --> 21:29.000
Ein bisschen mehr ausgeprägter und ein bisschen dünner am Anfang, aber eben was ich bei anderen Konferenzen ja auch mitgekriegt hatte

21:29.000 --> 21:34.000
und von anderen auch gehört habe, so innerhalb der letzten zwei Monate wären die meisten Tickets verkauft.

21:34.000 --> 21:43.000
Das hat sich bei uns ausgedingst, ausgewirkt.

21:43.000 --> 21:48.000
Oh, das Wort für die mir gerade, unfassbar, bei den T-Shirts.

21:48.000 --> 21:57.000
Wir hatten sechs Wochen oder vier Wochen vor, hat mir T-Shirts bestellt in einer bestimmten Anzahl und zwar Anzahl der Tickets plus so und so wie Prozent Buffer.

21:57.000 --> 22:02.000
Und nachdem wir die Bestellung losgeschickt haben, sind die Ticketverkäufe plötzlich nach oben geschossen

22:02.000 --> 22:05.000
und wir haben nochmal fast gleich wie viele Tickets damals verkauft.

22:05.000 --> 22:08.000
Das war unfassbar und dann hatten wir zu wenig T-Shirts.

22:08.000 --> 22:10.000
Das war, das war so ein Ding.

22:10.000 --> 22:15.000
Das war amüsant und auch erschreckend so, wie krass das Ganze läuft.

22:15.000 --> 22:17.000
Joe?

22:17.000 --> 22:20.000
Ja, wir hatten dazu noch einen Super-Gau gehabt tatsächlich.

22:20.000 --> 22:27.000
Also wir hatten die Ticket verkauft, ich glaube der Early Bird startete im Januar oder so, haben wir schon angefangen Tickets zu verkaufen.

22:27.000 --> 22:30.000
Haben, aber ich war das Mitte Mai gewesen.

22:30.000 --> 22:34.000
Es war auf jeden Fall so, dass wir uns gefragt haben, warum so wenig Tickets verkauft wurden, wir haben ein bisschen recherchiert

22:34.000 --> 22:44.000
und ich erinnere mich noch, als Robin mich angerufen hat und meinte so, ich habe gerade versucht irgendwie für die Speaker und für uns Hotelzimmer zu reservieren

22:44.000 --> 22:48.000
und dann kam irgendwie raus, dass das sehr teuer war.

22:48.000 --> 22:53.000
Und dann haben wir ein bisschen recherchiert und festgestellt, dass zu diesem Zeitpunkt, wo wir die Konferenz eigentlich machen wollten,

22:53.000 --> 22:57.000
ich glaube und die größte Messe in Berlin stattgefunden hat, so eine Mobilitätsmesse.

22:57.000 --> 23:00.000
Ich weiß nicht mehr genau, wie sie hieß, vielleicht bist du das noch.

23:00.000 --> 23:08.000
Aber auf jeden Fall war es so, dass das günstigste Hotelzimmer für eine Nacht, wenn du nicht den Bonus bekommen hattest, den wir noch hatten vom Hotel,

23:08.000 --> 23:11.000
war bei 500 oder 600 Euro pro Nacht irgendwie.

23:11.000 --> 23:18.000
Das war natürlich ein Riesenblocker gewesen und das hat uns, also für uns war es der Super-Gau, weil ich glaube zu dem Zeitpunkt,

23:18.000 --> 23:25.000
ich weiß nicht was bei Dave und bei Robin, das können Sie gleich selbst sagen, durch den Kopf gegangen ist, aber ich dachte nur so, das war es.

23:25.000 --> 23:29.000
Und Robin war glaube ich das Erste.

23:29.000 --> 23:37.000
Das war die Innotrantz. Die Innotrantz ist irgendwie so, das war so lustig, wenn man dann so in Hotels angerufen hat und so,

23:37.000 --> 23:41.000
dann ist die Innotrantz in der Woche, da macht man noch kein Event.

23:41.000 --> 23:43.000
Und ich so, okay, was ist die Innotrantz?

23:43.000 --> 23:48.000
Und zum Zeitpunkt, wo ich das verschoben habe, 2020, was soll ich wissen, dass auf diese Woche die Innotrantz fällt?

23:48.000 --> 23:51.000
Das war ziemlich bitter und das war echt gut.

23:51.000 --> 23:58.000
Unser Hotel war, also es ist schon ein angehobenes Hotel, da war normalerweise der Nacht 140 Euro und dann war das günstigste,

23:58.000 --> 24:04.000
die günstigste Nacht 1080 Euro für dieses, also es war richtig übertrieben.

24:04.000 --> 24:09.000
Und natürlich, also für uns hätten wir das wahrscheinlich mit Mühe und Not irgendwie noch mit dem Airbnb gereden können,

24:09.000 --> 24:14.000
aber wir hatten ja also irgendwie 100 Tickets verkauft und wir brauchten ja noch 200, 300, mindestens.

24:14.000 --> 24:20.000
Es war total utopisch da irgendwie die Leute mal in mich unterzukriegen, da müssten wir halt ein bisschen planen,

24:20.000 --> 24:22.000
David, du hast noch was zu sagen.

24:22.000 --> 24:28.000
Ja, das, genau, ich wollte auch sagen, das war die Innotrantz, das ist die, das ist keine, das ist nicht die größte Messe in Berlin,

24:28.000 --> 24:35.000
sondern es ist die weltgrößte Messe für Reise- und Verkehrstechnik.

24:35.000 --> 24:38.000
Da waren 500.000 Leute, war da?

24:38.000 --> 24:45.000
Auf jeden Fall eine unfassbare große Zahl, also eine Großstadt aus Deutschland war da.

24:45.000 --> 24:50.000
Und dann waren eben keine Tickets da, das war schon, das war schon, also um mal die Frage von Joe zu beantworten,

24:50.000 --> 24:53.000
ich dachte in dem Moment, Scheiße.

24:53.000 --> 25:00.000
Oh oh, das, das fühlt sich nicht gut an, wenn wir jetzt quasi verschieben müssen

25:00.000 --> 25:04.000
und dann bin ich auch relativ schnell auch den Dialog gegangen, natürlich bei mir auch dann,

25:04.000 --> 25:07.000
als Offiziel war im Stream natürlich den Leuten Bescheid gegeben,

25:07.000 --> 25:11.000
dann auch den Leuten, von denen ich wusste, dass sie sich ein Ticket gekauft haben,

25:11.000 --> 25:15.000
direkt dann mit denen in den Dialog gegangen und dann auch erklärt, es gab ja auch dann auch von uns

25:15.000 --> 25:21.000
eine offizielle Information per E-Mail an alle, die quasi ein Ticket gekauft hatten,

25:21.000 --> 25:23.000
bar oben und so und so weiter.

25:23.000 --> 25:29.000
Und ich weiß gar nicht, ob Tickets zurückgegeben wurden, ich weiß gar nicht, ob es wirklich weg zurück,

25:29.000 --> 25:32.000
ich weiß, dass welche nicht kommen konnten, nachdem es verschoben wurde,

25:32.000 --> 25:37.000
weil sie einfach keine Zeit mehr hatten, aber ansonsten konnten wir das glaube ich ganz gut kommunizieren

25:37.000 --> 25:39.000
und den Leuten auch klären, die haben es dann auch verstanden.

25:39.000 --> 25:43.000
Weil ich meine, eine Community-Konferenz zu organisieren, die wir hatten,

25:43.000 --> 25:47.000
ich weiß gar nicht, was den Preis, die damals irgendwie angeklagt hatten, was das Ticket kostet

25:47.000 --> 25:52.000
und wenn du überlegst, dass das Hotel dazu, dann irgendwie der vierfache Preis von einem Ticket ist,

25:52.000 --> 25:56.000
das ist utopisch, das wird keiner machen, das war relativ schnell klar

25:56.000 --> 26:01.000
und dann haben wir gesagt, okay, wir hatten auch überlegt, nach Hamburg zu gehen oder in andere Stadt und so

26:01.000 --> 26:06.000
und genau, aber letztendlich haben wir dann ja zum Glück eine Lösung gefunden.

26:06.000 --> 26:13.000
Was hat denn das Hotel gesagt, wie sie gesagt hat es, hey, wir verschieben noch mal.

26:13.000 --> 26:16.000
Das Hotel, es war ganz gut.

26:16.000 --> 26:18.000
Ah, die Locations, sorry, nicht das Hotel.

26:18.000 --> 26:22.000
Ne, ne, ne, ne, wir waren also, wir waren an den Ballen festsehlen

26:22.000 --> 26:26.000
und die Location war natürlich, also ich habe den immer wieder gesagt,

26:26.000 --> 26:29.000
dass wir keine professionellen Event-Organisatoren sind

26:29.000 --> 26:32.000
und ich glaube, dann spätestens haben sie es mir geglaubt

26:32.000 --> 26:37.000
und ich habe dann halt so gesagt, das sieht so und so aus

26:37.000 --> 26:43.000
und die arbeiten direkt mit dem Hotel zusammen, also die Location und das Hotel, die hängen da zusammen

26:43.000 --> 26:46.000
und haben sich dann beraten und gesprochen

26:46.000 --> 26:52.000
und also es war 2019 schon echt gut, wir waren mega freundlich und fair mit denen,

26:52.000 --> 26:56.000
es hat sich jeder gut genommen, wir hatten natürlich auch einen Code of Conduct

26:56.000 --> 27:01.000
und ich glaube, darum haben die gesagt, hey, eigentlich sind das coole Menschen, das kann man möglich machen

27:01.000 --> 27:07.000
und dann haben die noch beschoben und sind im Prinzip den ganzen optionierten Terminen in dieser Nähe,

27:07.000 --> 27:10.000
haben die alle noch mal angepickt und so, hey, nimmt ihr den Termin jetzt oder nicht

27:10.000 --> 27:13.000
oder müsst ihr den absagen und haben dann quasi das hinbekommen,

27:13.000 --> 27:17.000
dass ein Termin, der zwei Wochen später war, abgesagt wurde,

27:17.000 --> 27:20.000
dass wir unsere Konzerte zwei oder drei Wochen, ich weiß nicht genau,

27:20.000 --> 27:23.000
irgendwas um den Dreh zwei oder drei Wochen nach vorne verschieben konnten,

27:23.000 --> 27:27.000
nach vorne war natürlich besser als früher, früher wäre wahrscheinlich noch ein bisschen panischer gewesen

27:27.000 --> 27:32.000
und die Lösung war dann wirklich, dass wir das drei Wochen nach vorne verschieben konnten

27:32.000 --> 27:37.000
und natürlich, ich habe eben schon mal gesagt so, also wir arbeiten ja alle tendenziell 40 Stunden,

27:37.000 --> 27:40.000
plus wir haben vielleicht Kinder, plus ein Privatleben

27:40.000 --> 27:43.000
und plötzlich muss man dann ein paar hundert Leuten Bescheid sagen,

27:43.000 --> 27:47.000
dass die Konferenz sich verschiebt, die alle Rückfragen haben, plus ein Speaker, ein Speakerin,

27:47.000 --> 27:52.000
die vielleicht schon Tickets den Buch da am Plus Hotel war ein bisschen aufwendig und ein bisschen hektisch,

27:52.000 --> 27:56.000
aber ich muss sagen, es war dann doch glimpliger, als ich gedacht habe.

27:56.000 --> 27:59.000
Also es war dann wirklich so, am Ende es war richtig so pain,

27:59.000 --> 28:04.000
wir hatten ja schon Attentivpläne mit, okay, wir schieben alles nach Hamburg,

28:04.000 --> 28:09.000
wir schieben es ins Frühjahr 2023, okay, welche, was was können wir machen,

28:09.000 --> 28:12.000
keine Ahnung, wir nehmen Kredit und zahlen das Geld ab

28:12.000 --> 28:15.000
und versuchen das irgendwie in der nächsten iteration wieder reinzuholen,

28:15.000 --> 28:18.000
alle möglichen Optionen wurden quasi durchberechnet

28:18.000 --> 28:22.000
und dann war dann diese Lösung, das drei Wochen nach vorne zu verschieben,

28:22.000 --> 28:24.000
es gibt immer Menschen, die dann sagen, da kann ich leider nicht,

28:24.000 --> 28:30.000
weil, keine Ahnung, da heiratet jemand, da habe ich irgendein Termin,

28:30.000 --> 28:32.000
das habe ich gemacht, eine andere Konferenz, was auch immer,

28:32.000 --> 28:34.000
ich glaube da war auch die NordicJS zu dem selben Zeitpunkt,

28:34.000 --> 28:37.000
da sind auf jeden Fall ein paar Speakerinnen und Speakerinnen von uns auch abgewandert,

28:37.000 --> 28:42.000
aber es war letztendlich dafür, dass wir echt, ja,

28:42.000 --> 28:44.000
dass es uns das Herz in die Hose gerutscht ist,

28:44.000 --> 28:46.000
es ist echt glimplig Ausgänge, muss ich sagen

28:46.000 --> 28:50.000
und ja, wir hatten mit dem Wetter ja auch noch Glück, es war auch noch gut,

28:50.000 --> 28:52.000
es war zwar nicht mehr so richtig Biergartenwetter,

28:52.000 --> 28:57.000
aber es war angenehm, trotzdem in den Locations, wo wir waren,

28:57.000 --> 28:59.000
das war echt ganz cool.

29:01.000 --> 29:03.000
Das Biergartenwetter würde ich jetzt schon noch unterschreiben,

29:03.000 --> 29:05.000
also als Hamburger, das war supergeiles Wetter, oder?

29:05.000 --> 29:10.000
Ja, ja, es war der goldenen Herbst, das war echt Oktober so ein,

29:10.000 --> 29:12.000
hat er gepasst, oder?

29:12.000 --> 29:14.000
Ich war zumindest im Biergarten.

29:14.000 --> 29:17.000
Ja, da war sogar ein Biergarten vor der Tür unten,

29:17.000 --> 29:19.000
so ein kleiner zumindest.

29:19.000 --> 29:24.000
Auf der Vue.js gab es hier allerdings sogar noch

29:24.000 --> 29:27.000
einen richtig besonderen Gast, mit dem ich hier selber nicht so gerechnet hatte,

29:27.000 --> 29:30.000
auch wenn das der einzige Remote-Gast war.

29:30.000 --> 29:33.000
Aber Joe, da wollte ich dich fragen, wie ist es eigentlich passiert,

29:33.000 --> 29:39.000
dass Evan Yu, der der Creator von Vue.js ist, aus Singapur,

29:39.000 --> 29:42.000
in weiß ich nicht, welcher Zeitzunde ich glaube,

29:42.000 --> 29:45.000
es lief ganz gut, dass es bei ihm Nachmittags war oder irgendwie so was,

29:45.000 --> 29:48.000
bei uns morgens um 9 Uhr sehen im Livestream war.

29:48.000 --> 29:51.000
Wie ist denn der Kontakt hergestellt worden?

29:51.000 --> 29:54.000
Ja, das war auch ganz interessant, also ich sage mal so,

29:54.000 --> 29:57.000
wir haben sehr viel Liebe und sehr viel Support

29:57.000 --> 30:00.000
von der Außer-Community erhalten und vom ersten Moment an bei Vue.js.

30:00.000 --> 30:03.000
Und wenn man sich mit den Leuten dann unterhält,

30:03.000 --> 30:05.000
und das ist auch das Schöne daran, wenn man so eine Konferenz organisiert,

30:05.000 --> 30:07.000
dass man halt wirklich mit den Menschen dahinter,

30:07.000 --> 30:09.000
wirklich mal mehr an Kontakt kommt.

30:09.000 --> 30:11.000
Ja, weil wir sind, alle sind busy, ja,

30:11.000 --> 30:15.000
und es gibt halt auch viele Leute, die reden viel und machen wenig,

30:15.000 --> 30:18.000
aber wir wurden halt auch ernst genommen, weil wir gesagt haben,

30:18.000 --> 30:22.000
okay, wir gehen mal in Vorleistung und supporten halt das Vue.js.de-Projekt

30:22.000 --> 30:28.000
mit Evan Yu als Platinsponsor mit 4.000, insgesamt 8.000 Euro.

30:28.000 --> 30:32.000
Und hätten wir alles wahrscheinlich gar nicht machen müssen,

30:32.000 --> 30:34.000
aber wir wollten halt wirklich sagen, Leute, wir meinen es ernst,

30:34.000 --> 30:37.000
ja, wir sind jetzt hier keine Spaßveranstaltungen,

30:37.000 --> 30:39.000
sondern wir sind eine seriöse Konferenz.

30:39.000 --> 30:44.000
Und der richtige Kontakt zu Evan ist dann entstanden durch Israel

30:44.000 --> 30:47.000
von Vue.Jobs, der hat uns auch gut supportet.

30:47.000 --> 30:49.000
Also vielen Dank, er wird es jetzt nicht verstehen,

30:49.000 --> 30:51.000
weil wir hier im Deutschen Podcast sind,

30:51.000 --> 30:53.000
aber er hat auf jeden Fall uns dann auch gesagt,

30:53.000 --> 30:55.000
hey, kontaktiert doch Evan mal direkt,

30:55.000 --> 30:57.000
ihr könnt auch einen Wärmebanner bekommen auf Vue.js.de,

30:57.000 --> 31:00.000
und dann haben wir gesagt, hey, oder Toni hat dann gesagt so,

31:00.000 --> 31:02.000
komm, ich schreibe ihn mal an und frag mal,

31:02.000 --> 31:05.000
ob er nicht Lust hat, dann 20 Minuten eine Q&A Session zu machen.

31:05.000 --> 31:07.000
Und so ist das Stande gekommen.

31:07.000 --> 31:10.000
Wir hatten die Technik vor Ort gehabt, weil wir eh gesagt haben, wir recorden,

31:10.000 --> 31:13.000
wir hatten ein sehr professionelles, gutes Team vor Ort,

31:13.000 --> 31:15.000
was die ganzen Recordings gemacht hat.

31:15.000 --> 31:17.000
Und die haben gesagt, es ist kein Problem, das zu machen.

31:17.000 --> 31:19.000
Evan hat gesagt, er hat 30 Time Plots.

31:19.000 --> 31:22.000
Und wir hatten eine super Moderatorin gehabt,

31:22.000 --> 31:27.000
die Evan dann halt auch mit dann die Fragen stellen konnte

31:27.000 --> 31:29.000
und das sehr gut moderiert hat.

31:29.000 --> 31:31.000
So ist das zustande gekommen.

31:31.000 --> 31:33.000
Ja, das war ja auf jeden Fall, ich meine,

31:33.000 --> 31:36.000
das hat man ja normalerweise nicht so einfach.

31:36.000 --> 31:40.000
Also wenn dann vielleicht auf den großen, die dann,

31:40.000 --> 31:45.000
ich weiß es gar nicht, ich glaube, selbst in Amsterdam war ja nicht mal da.

31:45.000 --> 31:47.000
Auch da war es remote.

31:47.000 --> 31:50.000
Aber das war, wenn ich mich jetzt richtig erinnere,

31:50.000 --> 31:53.000
ich hoffe, ich sage es nicht falsch, eher so als live streamen.

31:53.000 --> 31:57.000
Aber dieses Prinzip, mit das die Leute Fragen stellen konnten,

31:57.000 --> 31:59.000
über so eine Mikrofonbox,

31:59.000 --> 32:02.000
das ist hier eh schon mal immer ein spannendes Thema.

32:02.000 --> 32:05.000
Und das war nicht extrem interessant,

32:05.000 --> 32:09.000
weil ich war auch mal bei irgendeiner remote ViewJS Konferenz,

32:09.000 --> 32:11.000
ich hab keine Ahnung mehr, was und wo das war,

32:11.000 --> 32:14.000
das alles, was remote war, ist total blurry in meiner Erinnerung.

32:14.000 --> 32:19.000
Aber auch da waren wir in irgendeinem Chat-Tool-Konferenzsystem,

32:19.000 --> 32:22.000
wo die Köpfe größer und kleiner werden,

32:22.000 --> 32:25.000
und die Lautsprecher, also eigentlich ganz technisch, ganz nett.

32:25.000 --> 32:29.000
Aber jeder war halt mutated und Kamera aus.

32:29.000 --> 32:32.000
Und ich hab mich schon fast schon, ich weiß nicht ob Fremdschäben das richtige,

32:32.000 --> 32:34.000
aber es war so unangenehm, diese Situation,

32:34.000 --> 32:40.000
wo Evan dann war und so und Fragen und alle so,

32:40.000 --> 32:43.000
dann war so eine Stille und irgendwann so,

32:43.000 --> 32:47.000
ja, dann erklären wir das mal für beendet und schüssi.

32:47.000 --> 32:49.000
Aber die Situation bei der ViewJS Conferenz,

32:49.000 --> 32:52.000
die war ja das komplette Gegenteil.

32:52.000 --> 32:55.000
Selbstverständlich durchorganisiert, wie wir alle sind,

32:55.000 --> 32:57.000
gab es hier vorbereitete Fragen,

32:57.000 --> 33:01.000
falls es passiert, dass tatsächlich jetzt niemand eine Frage stellt.

33:01.000 --> 33:05.000
Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die haben da Fragen über ViewJS gestellt,

33:05.000 --> 33:09.000
wo ich dachte, ich glaub, ich brauchte nochmal ein Kurs über View.

33:09.000 --> 33:13.000
Das waren bombastische Fragen mit extrem guten Antworten.

33:13.000 --> 33:16.000
Also da hat man gesehen, welcher Nied dafür da war,

33:16.000 --> 33:20.000
diese deutsche Community mal da eine Möglichkeit haben,

33:20.000 --> 33:22.000
so ein Redeportal zu haben.

33:22.000 --> 33:27.000
Absolut, das war ein, ja, ich fand das auch krass zu sehen,

33:27.000 --> 33:32.000
welche Dynamik das einfach dann, ja, angenommen hat irgendwie.

33:32.000 --> 33:35.000
Und die Leute hatten wirklich Lust gehabt da drauf.

33:35.000 --> 33:37.000
Das hast du bei der gesamten Veranstaltung gemerkt.

33:37.000 --> 33:41.000
Es war halt dieser, ja, es war so, ich sag jetzt mal, das freie Atmen,

33:41.000 --> 33:44.000
es ist sogar gar fast richtig in dem Kontext,

33:44.000 --> 33:46.000
das ist noch so ein anderes Thema,

33:46.000 --> 33:48.000
was uns natürlich auch sehr lange beschäftigt hat,

33:48.000 --> 33:51.000
das freie Atmen, beziehungsweise das Atmen vor Ort,

33:51.000 --> 33:55.000
beziehungsweise die Herausforderung, die man da nochmal hatte,

33:55.000 --> 33:58.000
Corona-Maßnahmen oder Schutzmaßnahmen,

33:58.000 --> 34:00.000
dementsprechend breitzustellen.

34:00.000 --> 34:03.000
Aber die Leute sind halt wirklich in Kontakt getreten.

34:03.000 --> 34:06.000
Es war vom ersten Moment, dann hat sich es einfach richtig angefühlt.

34:06.000 --> 34:08.000
Und ich glaube, das ist das Wichtigste,

34:08.000 --> 34:10.000
das war uns auch wichtig gewesen, genau das zu machen.

34:10.000 --> 34:13.000
Konferenzen zu organisieren, egal ob es jetzt NGDE ist

34:13.000 --> 34:15.000
oder ob das jetzt die View Community ist,

34:15.000 --> 34:18.000
die sogar miteinander irgendwie Connections aufbauen.

34:18.000 --> 34:20.000
Es war einfach cool.

34:20.000 --> 34:23.000
Auch vom Bootcamp habe ich ja ein paar Leute mit ausgebildet

34:23.000 --> 34:25.000
und auch genauso wie Robin.

34:25.000 --> 34:27.000
Und für mich war das und für ihn auch dort die Möglichkeit,

34:27.000 --> 34:29.000
Leute kennenzulernen, die ich remote ausgebildet hatte.

34:29.000 --> 34:32.000
Während der Pandemie, als du nie die Chance gehabt hattest,

34:32.000 --> 34:34.000
mit deinen Trainies zu sprechen.

34:34.000 --> 34:36.000
Und da waren welche wirklich live vor Ort.

34:36.000 --> 34:39.000
Und das war ein cooles Gefühl gewesen.

34:39.000 --> 34:42.000
Und auch Leute aus Spanien zu sprechen,

34:42.000 --> 34:45.000
die wirklich sehr viel bewegt haben, wie Eduardo zum Beispiel,

34:45.000 --> 34:47.000
der sehr viel macht in der Community.

34:47.000 --> 34:49.000
Die waren einfach live vor Ort, die stehen einfach vor dir

34:49.000 --> 34:51.000
und du kannst mit ihnen sprechen.

34:51.000 --> 34:53.000
Und ich habe mein Buch vergessen.

34:53.000 --> 34:55.000
Ich wollte es eigentlich von ihm signieren lassen.

34:55.000 --> 34:57.000
Ich glaube, das haben viele gemacht.

34:57.000 --> 34:59.000
Und ja, das war einfach cool.

34:59.000 --> 35:02.000
Und ich gebe mal weiter an Robin, der wollte was ergänzen, glaube ich.

35:02.000 --> 35:03.000
Genau.

35:03.000 --> 35:05.000
Das ist auch ein wichtiger Punkt.

35:05.000 --> 35:07.000
Also ich glaube, was du auch meintest,

35:07.000 --> 35:09.000
dass Eden dabei war oder MNU.

35:09.000 --> 35:11.000
Und dass das halt, wir haben halt gesagt,

35:11.000 --> 35:13.000
wir wollen eine Community-Konferenz machen.

35:13.000 --> 35:15.000
Und das ist halt, glaube ich, auch ein wichtiger Punkt,

35:15.000 --> 35:17.000
den wir auch meiner Meinung nach geschafft haben.

35:17.000 --> 35:21.000
Wir haben gesagt, okay, wir wollen nicht eine Gelddruckmaschine

35:21.000 --> 35:22.000
jetzt zum Thema Y.

35:22.000 --> 35:23.000
Ah, es ist heute View.

35:23.000 --> 35:24.000
Cool, dann machen wir jetzt,

35:24.000 --> 35:25.000
dann schreiben wir jetzt mal View drauf.

35:25.000 --> 35:26.000
Sondern wir haben gesagt,

35:26.000 --> 35:28.000
nee, wir wollen eine Community-Konferenz.

35:28.000 --> 35:30.000
Und wir wollen die Leute aus der Community da haben.

35:30.000 --> 35:32.000
Und darum sind wir ja auch, wie John meinte,

35:32.000 --> 35:34.000
in Vorleistung gegangen, haben auch gesagt, so cool.

35:34.000 --> 35:37.000
Wir supporten das View.js-Projekt selber

35:37.000 --> 35:40.000
mit den Einnahmen, die wir halt bisher haben,

35:40.000 --> 35:42.000
in der Hoffnung bei Community-Arbeit.

35:42.000 --> 35:44.000
In meinem Ding sieht es halt jemals aus.

35:44.000 --> 35:46.000
Das ist wie so Karma.

35:46.000 --> 35:48.000
Wenn man da rein gibt, kriegt man auch zurück.

35:48.000 --> 35:50.000
Das gleicht sich immer aus, ob früher oder später.

35:50.000 --> 35:52.000
Und darum haben wir auch sehr viel Mühe in so Sachen geschickt,

35:52.000 --> 35:54.000
wie zum Beispiel im Blind-Boating-Prozess.

35:54.000 --> 35:56.000
Der ist also stark, stark inspiriert,

35:56.000 --> 35:58.000
wenn höher und höherer das kennt,

35:58.000 --> 36:00.000
vom jails.com.du Blind-Boating-Prozess.

36:00.000 --> 36:02.000
Das heißt, es werden Namen geschwärzt,

36:02.000 --> 36:05.000
es werden alle Hinweise auf die Personen geschwärzt

36:05.000 --> 36:08.000
und es wird wirklich nur nach Titel und Appstrap gewoted.

36:08.000 --> 36:11.000
So, und dann wirklich gibt es 1, 2, 3 Iterationen,

36:11.000 --> 36:14.000
wo die ganzen Talks gewoted werden.

36:14.000 --> 36:16.000
Und am Ende kommt es dann dazu,

36:16.000 --> 36:18.000
dass die letzten 30, die Top-30 werden,

36:18.000 --> 36:20.000
dann aufgedeckt.

36:20.000 --> 36:22.000
Und da muss man gucken, okay, gibt es Dubletten?

36:22.000 --> 36:25.000
Hat irgendein Speaker-Speakerin vielleicht 6 Talks eingereicht,

36:25.000 --> 36:27.000
die jetzt alle oben sind?

36:27.000 --> 36:29.000
Was passiert da irgendwie?

36:29.000 --> 36:31.000
Aber im Normalfall ist es so,

36:31.000 --> 36:33.000
dass man dann noch ein bisschen schieben muss nach links und rechts.

36:33.000 --> 36:35.000
Und sich hat aber eigentlich schon ganz automatisch

36:35.000 --> 36:38.000
ein sehr diverses Feld auftut und nicht.

36:38.000 --> 36:41.000
Weil was zum Beispiel die Ängste bei unseren ersten Konferenz waren,

36:41.000 --> 36:43.000
wo wir das erste Blind-Boating gemacht haben,

36:43.000 --> 36:45.000
wo wir das erste Blind-Boating gemacht haben.

36:45.000 --> 36:47.000
Oh mein Gott!

36:47.000 --> 36:49.000
Aber was ist denn denn jetzt nur 1. Time-Speaker da sind?

36:49.000 --> 36:51.000
Selbst dann wäre es halt so, es ist vollkommen in Ordnung,

36:51.000 --> 36:53.000
wenn die gute Appstrap und guten Titel machen,

36:53.000 --> 36:55.000
dann sollen sie es auf jeden Fall machen.

36:55.000 --> 36:57.000
Aber es war wirklich so, dass wir auch bei der 1.

36:57.000 --> 36:59.000
und auch bei der 2. Iteration der NGTE das hatten,

36:59.000 --> 37:01.000
dass halt dieser Blind-Boating-Prozess

37:01.000 --> 37:03.000
so ein schönes Line-Up und ein faires Line-Up

37:03.000 --> 37:05.000
und auch neuen Menschen, das man ermöglicht,

37:05.000 --> 37:07.000
da reinzukommen.

37:07.000 --> 37:09.000
Sonst ist es ja immer nur so, okay,

37:09.000 --> 37:11.000
wie war das?

37:11.000 --> 37:13.000
Wir haben 20 Nasen an, die ich zu dem Thema kenne.

37:13.000 --> 37:15.000
Oh, okay, und dann sind die 27 Nasen

37:15.000 --> 37:17.000
auf den 27 Konferenzen.

37:17.000 --> 37:19.000
Und so haben wir halt mal Menschen wirklich komplett die Möglichkeit,

37:19.000 --> 37:21.000
neu da reinzukommen und sich auch mal zu präsentieren

37:21.000 --> 37:23.000
und auch mal einfach mal diesen Schritt zu gehen.

37:23.000 --> 37:25.000
Das fand ich total schön.

37:25.000 --> 37:27.000
Sowohl der Blind-Boating-Prozess

37:27.000 --> 37:29.000
auch als unser Scholarship.

37:29.000 --> 37:31.000
Wo wir die Bewerbung hatten, wo wir halt gesagt haben,

37:31.000 --> 37:33.000
okay, wir haben einen Budget,

37:33.000 --> 37:35.000
wo wir halt Menschen je nach,

37:35.000 --> 37:37.000
also wir haben das immer innerhalb von Deutschland,

37:37.000 --> 37:39.000
innerhalb Europa und Welt gemacht.

37:39.000 --> 37:41.000
Und dann haben wir auch die Möglichkeit,

37:41.000 --> 37:43.000
wie viele Menschen können wir auch da,

37:43.000 --> 37:45.000
die sich das finanziell nicht leisten können,

37:45.000 --> 37:47.000
eine Chance zu geben, auf die Konferenz zu kommen.

37:47.000 --> 37:49.000
So, ich sage nicht, dass das alles perfekt lief.

37:49.000 --> 37:51.000
Also wir hatten auch hier und da unsere Ecken und Kanten.

37:51.000 --> 37:53.000
Weil wir halt einfach auch

37:53.000 --> 37:55.000
einen Haufen von ehrenamtlichen Wandels nebenbei gemacht haben.

37:55.000 --> 37:57.000
Es bleibt immer irgendwas liegen.

37:57.000 --> 37:59.000
Aber ich finde schon generell,

37:59.000 --> 38:01.000
bin ich sehr zufrieden mit unserem Engagement

38:01.000 --> 38:03.000
bei der 2022er-Version

38:03.000 --> 38:05.000
und ich glaube, dass wir das nächstes Mal

38:05.000 --> 38:07.000
einfach noch ein bisschen besser wieder machen

38:07.000 --> 38:09.000
und da Konferenzen sind, definitiv.

38:09.000 --> 38:11.000
Jetzt weiß ich nicht, ob Stefan oder Dave zuerst war.

38:11.000 --> 38:13.000
Ich durfte durch Pugel nicht müde mich.

38:13.000 --> 38:15.000
Mir ist egal.

38:15.000 --> 38:17.000
Ich kann gerne der Dave zuerst.

38:17.000 --> 38:19.000
Okay, danke.

38:19.000 --> 38:21.000
Genau, ich wollte ja eigentlich noch mal kurz auf dieses,

38:21.000 --> 38:23.000
wir haben ja ganz klar gesagt,

38:23.000 --> 38:25.000
wir wollen keine Konferenz sein,

38:25.000 --> 38:27.000
die quasi als Geld verdienen,

38:27.000 --> 38:29.000
Eigenzweck quasi da ist.

38:29.000 --> 38:31.000
Es soll quasi eine Community-Konferenz sein.

38:31.000 --> 38:33.000
Also für mich persönlich war das so,

38:33.000 --> 38:35.000
dass das wichtigste überhaupt,

38:35.000 --> 38:37.000
dass eben,

38:37.000 --> 38:39.000
dass die Community davon profitiert

38:39.000 --> 38:41.000
und mein Hauptziel war ja eigentlich,

38:41.000 --> 38:43.000
dass die beiden Communities,

38:43.000 --> 38:45.000
dass die View und die Angular-Community,

38:45.000 --> 38:47.000
dass sie quasi ihre,

38:47.000 --> 38:49.000
dass sie quasi Kontaktpunkte haben

38:49.000 --> 38:51.000
und sich vielleicht connecten können

38:51.000 --> 38:53.000
und dass da vielleicht dann irgendwie auch so

38:53.000 --> 38:55.000
Synergien entstehen und so weiter.

38:55.000 --> 38:57.000
Ich habe übrigens auch gerade ein Fremdwort gebracht.

38:57.000 --> 38:59.000
Ich hoffe, es war das Richtige.

38:59.000 --> 39:05.000
Und das,

39:05.000 --> 39:07.000
ich habe mich gerade rausgebaut.

39:07.000 --> 39:09.000
Nein, und dass das eben,

39:09.000 --> 39:11.000
dass das irgendwie so ein ganz, ganz wichtiger Punkt für mich war,

39:11.000 --> 39:13.000
dass eben, hey, es soll eine Community-Konferenz sein,

39:13.000 --> 39:15.000
die Community soll damit irgendwie,

39:15.000 --> 39:17.000
und das, was Robby ja gerade eben auch sagte,

39:17.000 --> 39:19.000
dass man irgendwie quasi in die Community investiert.

39:19.000 --> 39:21.000
Ich sage immer, du musst zuerst in die Leute investieren

39:21.000 --> 39:23.000
und danach wird alles andere selber kommen.

39:23.000 --> 39:25.000
Also auf jeden Fall Fokus

39:25.000 --> 39:27.000
on people and money will follow.

39:27.000 --> 39:29.000
Das ist so eine Art,

39:29.000 --> 39:31.000
das habe ich letztens mit Brecht einmal besprochen.

39:31.000 --> 39:33.000
Das sind so ganz gerade Dinge.

39:33.000 --> 39:35.000
Die Community ist ein ziemlich coole Ort,

39:35.000 --> 39:37.000
um irgendwie ganz, ganz viele coole Sachen zu organisieren

39:37.000 --> 39:39.000
und zu lernen.

39:39.000 --> 39:41.000
Und die lässt sich dann eben auch nicht im Stich.

39:41.000 --> 39:43.000
Und dann irgendwie zu sehen,

39:43.000 --> 39:45.000
welche Leute alle kommen.

39:45.000 --> 39:47.000
Also ich meine, bei der View-Konferenz,

39:47.000 --> 39:49.000
ich kannte ja fast niemanden,

39:49.000 --> 39:51.000
weil das gar nicht meine Bubble ist.

39:51.000 --> 39:53.000
Und das war für mich total wichtig,

39:53.000 --> 39:55.000
dann ein Stage-Manager zu machen,

39:55.000 --> 39:57.000
weil ich wollte die Speaker kennenlernen,

39:57.000 --> 39:59.000
ich wollte die Leute kennenlernen,

39:59.000 --> 40:01.000
ich wollte mitkriegen.

40:01.000 --> 40:03.000
Wie sieht denn diese Community aus?

40:03.000 --> 40:05.000
Ich habe ja im Prinzip ein ganz spezielles Bild,

40:05.000 --> 40:07.000
wie so eine Community aussehen muss,

40:07.000 --> 40:09.000
weil sie dann so funktioniert,

40:09.000 --> 40:11.000
also wie sie aussehen muss,

40:11.000 --> 40:13.000
wenn sie gut funktioniert.

40:13.000 --> 40:15.000
Weil ich das eben aus der Angular-Community

40:15.000 --> 40:17.000
aus vielen Ecken kenne.

40:17.000 --> 40:19.000
Und es war für mich,

40:19.000 --> 40:21.000
das geilste so zu sehen,

40:21.000 --> 40:23.000
dass die View-Community im Prinzip genauso funktioniert.

40:23.000 --> 40:25.000
Dass das irgendwie ganz, ganz viele

40:25.000 --> 40:27.000
individuelle Menschen sind,

40:27.000 --> 40:29.000
die aber super cool zusammenarbeiten können

40:29.000 --> 40:31.000
und zusammen irgendwie was machen können.

40:31.000 --> 40:33.000
Und wo ganz, ganz viel

40:33.000 --> 40:35.000
auch Support von allen Seiten kommt.

40:35.000 --> 40:37.000
Und dass die ganzen Speaker

40:37.000 --> 40:39.000
auch nicht diese ganzen

40:39.000 --> 40:41.000
Typen sind, die irgendwo stehen und sagen,

40:41.000 --> 40:43.000
hey, ich bin übrigens ein Master

40:43.000 --> 40:45.000
auf Science von Sonstwas und View.

40:45.000 --> 40:47.000
Und die kannst du nicht ansprechen,

40:47.000 --> 40:49.000
sondern dass sie alle quasi,

40:49.000 --> 40:51.000
die kannst du anschreiben oder angehen

40:51.000 --> 40:53.000
und so weiter machen.

40:53.000 --> 40:55.000
Und das zu sehen,

40:55.000 --> 40:57.000
das fand ich ziemlich cool.

40:57.000 --> 40:59.000
Das eben auch den Leuten zu zeigen,

40:59.000 --> 41:01.000
hey, die Community ist gar nicht,

41:01.000 --> 41:03.000
das ist genauso offen und nerds,

41:03.000 --> 41:05.000
genauso wie eben bei der Angular-Community.

41:05.000 --> 41:07.000
Also meine größte Angst war ja,

41:07.000 --> 41:09.000
dass wir irgendwann mal so eine Situation haben,

41:09.000 --> 41:11.000
wie zwischen der Angular-Community

41:11.000 --> 41:13.000
und einer anderen Community,

41:13.000 --> 41:15.000
die ich jetzt nicht erwähnen möchte,

41:15.000 --> 41:17.000
wo sie relativ toxisch der Zeit lang zugehen.

41:17.000 --> 41:19.000
Und das wollte ich eben jeden Preis vermeiden.

41:19.000 --> 41:21.000
Und das glaube ich, hoffe ich,

41:21.000 --> 41:23.000
dass wir das irgendwie ganz gut hingekriegt haben.

41:23.000 --> 41:25.000
Dass ich die Angular-Community

41:25.000 --> 41:27.000
gut präsentiert habe und dass ich trotzdem

41:27.000 --> 41:29.000
eben hingekriegt habe, dann die View-Leute

41:29.000 --> 41:31.000
mit den Angular-Leuten auch zu connecten.

41:31.000 --> 41:33.000
Und das war cool.

41:33.000 --> 41:35.000
Ich habe dort zwar

41:35.000 --> 41:37.000
Kleinigkeiten, die beitragen kann.

41:37.000 --> 41:39.000
Das Erste ist auch das,

41:39.000 --> 41:41.000
was Joe jetzt gesagt hat,

41:41.000 --> 41:43.000
die endlich die Gelegenheit haben,

41:43.000 --> 41:45.000
viele Leute aus der Community

41:45.000 --> 41:47.000
einmal live zu sehen.

41:47.000 --> 41:49.000
Und die Angular-Community

41:49.000 --> 41:51.000
den kennt man von Mastodon oder von so und so.

41:51.000 --> 41:53.000
Aber der ist jetzt hier

41:53.000 --> 41:55.000
und man kann die Person ansprechen.

41:55.000 --> 41:57.000
Ich war ja ein bisschen ein Zaunengast

41:57.000 --> 41:59.000
bei der Konferenz,

41:59.000 --> 42:01.000
weil ich habe mit Feudges so einfach

42:01.000 --> 42:03.000
wirklich nichts zu tun.

42:03.000 --> 42:05.000
Ich habe es vorher ausprobiert, super.

42:05.000 --> 42:07.000
Macht es halt nicht.

42:07.000 --> 42:09.000
Also käme halt Nüsse aus.

42:09.000 --> 42:11.000
Aber es war trotzdem spannend zu sehen,

42:11.000 --> 42:13.000
wenn du dann dort bist vor Ort

42:13.000 --> 42:15.000
und du schaust ein bisschen so,

42:15.000 --> 42:17.000
die Leute fahren sich in die Arme,

42:17.000 --> 42:19.000
weil sie sich tatsächlich mal sehen

42:19.000 --> 42:21.000
oder stehen beim Sponsorstand

42:21.000 --> 42:23.000
und sagen, hey, wow, wir kennen euch.

42:23.000 --> 42:25.000
Wir haben euch dort gesehen

42:25.000 --> 42:27.000
und benutzen euch oder sonst irgendwas.

42:27.000 --> 42:29.000
Und jetzt sind tatsächlich Gesichter dahinter.

42:29.000 --> 42:31.000
Und du kannst die Leute ansprechen

42:31.000 --> 42:33.000
und du kannst mit denen auf den Kaffee gehen

42:33.000 --> 42:35.000
und solche Sachen.

42:35.000 --> 42:37.000
Du triffst das beim Frühstück

42:37.000 --> 42:39.000
und redest einfach ein paar Sätze miteinander.

42:39.000 --> 42:41.000
Es ging zu verrückt,

42:41.000 --> 42:43.000
weil das war ja irgendwie

42:43.000 --> 42:45.000
die letzten zwei Jahre noch einmal gezeigt hat,

42:45.000 --> 42:47.000
das ist nicht nur gut,

42:47.000 --> 42:49.000
dass das passiert, sondern in meiner Meinung auch

42:49.000 --> 42:51.000
auch noch absolut notwendig.

42:51.000 --> 42:53.000
Ich glaube, dass die Community

42:53.000 --> 42:55.000
ganz, ganz bestimmt

42:55.000 --> 42:57.000
solche Ankerpunkte braucht.

42:57.000 --> 42:59.000
Das Erde da ein bisschen,

42:59.000 --> 43:01.000
das bringt dann auch ein bisschen runter.

43:01.000 --> 43:03.000
Also den ganzen Energieschub, den du kriegst

43:03.000 --> 43:05.000
und die ganze Motivation, die du kriegst,

43:05.000 --> 43:07.000
ist die eine Sache auf der anderen Seite.

43:07.000 --> 43:09.000
Ja, das ist jetzt österreichisch.

43:09.000 --> 43:11.000
Das tariert die wieder ein bisschen aus.

43:11.000 --> 43:13.000
Und jetzt kommst du wieder

43:13.000 --> 43:15.000
ins Gesamtgefüge.

43:15.000 --> 43:17.000
Das habe ich auch bei eurer Konferenz,

43:17.000 --> 43:19.000
also bei der View-Konferenz

43:19.000 --> 43:21.000
und dort

43:21.000 --> 43:23.000
ganz massiv vorgenommen.

43:23.000 --> 43:25.000
Und tatsächlich sogar zwei Wochen später

43:25.000 --> 43:27.000
war ich auf der Eurorast auch in Berlin.

43:27.000 --> 43:29.000
Also ich habe quasi die gleiche Strecke

43:29.000 --> 43:31.000
zweimal hintereinander in zwei Wochen gemacht

43:31.000 --> 43:33.000
und da war es genau das Gleiche.

43:33.000 --> 43:35.000
Da hast du gemerkt, hey, man kennt sich,

43:35.000 --> 43:37.000
man hat schon oft miteinander gesprochen,

43:37.000 --> 43:39.000
aber jetzt mehr als über die Gelegenheit,

43:39.000 --> 43:41.000
es hat einfach

43:41.000 --> 43:43.000
jeder auch wollen.

43:43.000 --> 43:45.000
Und das ist, glaube ich, auch bei eurer Konferenz

43:45.000 --> 43:47.000
ihr seid nicht gut rübergekommen.

43:47.000 --> 43:49.000
Das Design ist andere, auf das ich noch kurz ansprechen wollte,

43:49.000 --> 43:51.000
aber was der Robin gesagt hat zu dem Blind Voting,

43:51.000 --> 43:53.000
ich finde es sehr spannend.

43:53.000 --> 43:55.000
Also Blind Voting ist immer spannend,

43:55.000 --> 43:57.000
weil, hey, man weiß nicht, was rauskommt,

43:57.000 --> 43:59.000
super, immer Überraschung.

43:59.000 --> 44:01.000
Es ist aber trotzdem ein wirklich sehr,

44:01.000 --> 44:03.000
sehr cooles Line-Up zusammengekommen.

44:03.000 --> 44:05.000
Und meine Frage war jetzt,

44:05.000 --> 44:07.000
hat sie irgendwelche, weiß ich nicht,

44:07.000 --> 44:09.000
dass sie die Lebensmittel gebraucht

44:09.000 --> 44:11.000
oder gewisse Leute anschreiben müssen,

44:11.000 --> 44:13.000
dass sie beim Blind Voting mitmachen

44:13.000 --> 44:15.000
oder dass sie einreichen,

44:15.000 --> 44:17.000
dass Vordräge eingereicht werden.

44:17.000 --> 44:19.000
Weil das Ding kann natürlich auch,

44:19.000 --> 44:21.000
wenn man nicht darauf aufpasst,

44:21.000 --> 44:23.000
ihr seid nicht noch hinten losgehen,

44:23.000 --> 44:25.000
wenn da nur eine gewisse Persongruppe

44:25.000 --> 44:27.000
einreicht

44:27.000 --> 44:29.000
und einfach nur aus mangelern Alternativen

44:29.000 --> 44:31.000
die Vordräge schon in die Nachrichtung gehen.

44:31.000 --> 44:33.000
Also das war interessant zu wissen.

44:33.000 --> 44:35.000
David, ich länge noch nicht nach vorne,

44:35.000 --> 44:37.000
um die Frage zu antworten.

44:37.000 --> 44:39.000
Wir haben, also ich kann jetzt primär

44:39.000 --> 44:43.000
für das NGDE 2019-2022 sprechen.

44:43.000 --> 44:45.000
Es ist ja so, dass ich seit 2012,

44:45.000 --> 44:47.000
2013 in der Angular-Community

44:47.000 --> 44:49.000
eigentlich aktiv war

44:49.000 --> 44:51.000
und bin und im Prinzip da schon

44:51.000 --> 44:53.000
mit Portalen und Newsletter

44:53.000 --> 44:55.000
und Social Media Accounts eigentlich

44:55.000 --> 44:57.000
eine Reichweite hatte.

44:57.000 --> 44:59.000
Und da damals geschrien habe,

44:59.000 --> 45:01.000
so, hey, wir machen eine Konferenz,

45:01.000 --> 45:03.000
Call for Paper.

45:03.000 --> 45:05.000
Aber bei der ersten hatten wir, glaube ich,

45:05.000 --> 45:07.000
380 Einreichungen,

45:07.000 --> 45:09.000
was ich total krass finde.

45:09.000 --> 45:11.000
Also hätte ich nicht gedacht

45:11.000 --> 45:13.000
und die waren auch super...

45:13.000 --> 45:15.000
380.

45:15.000 --> 45:17.000
Und wir hatten 16 Slots.

45:17.000 --> 45:19.000
Und es war wirklich so,

45:19.000 --> 45:21.000
allein diese 380 durchzulesen,

45:21.000 --> 45:23.000
hat mich drei Tage gekostet

45:23.000 --> 45:25.000
und wir haben drei Interaktionen gemacht.

45:25.000 --> 45:27.000
Also wir haben dreimal gewoutet

45:27.000 --> 45:29.000
und dann nochmal finales entschieden.

45:29.000 --> 45:31.000
Es war schon richtig abgefahren

45:31.000 --> 45:33.000
und wir haben nicht die Angst.

45:33.000 --> 45:35.000
Es ist ein bisschen

45:35.000 --> 45:37.000
Anspannung, würde ich sagen.

45:37.000 --> 45:39.000
Auf jeden Fall kann ich damit verstehen.

45:39.000 --> 45:41.000
Aber eigentlich ist es ja so,

45:41.000 --> 45:43.000
dass wir durch die

45:43.000 --> 45:45.000
Meetup-Kultur, durch die Social Media-Sachen

45:45.000 --> 45:47.000
und ich glaube auch jetzt mit der View,

45:47.000 --> 45:49.000
wir haben ja die Leute, die Lust haben

45:49.000 --> 45:51.000
auf Community-Konferenzen, die sich gerne einbringen.

45:51.000 --> 45:53.000
Die haben wir jetzt erreicht.

45:53.000 --> 45:55.000
Und ich glaube, wenn wir nächstes Mal

45:55.000 --> 45:57.000
einen Prinzip einen Aufruf machen,

45:57.000 --> 45:59.000
dass dann im Prinzip auch wieder die Leute

45:59.000 --> 46:01.000
die Tage aber zu Organisationen und Tools vielleicht noch.

46:01.000 --> 46:03.000
Wir hatten bei der 2019er

46:03.000 --> 46:05.000
Interaktion hatten wir die

46:05.000 --> 46:07.000
Freelie, wie sie das guckern.

46:07.000 --> 46:09.000
Von ehemals

46:09.000 --> 46:11.000
Senna Schrader, Accenture jetzt

46:11.000 --> 46:13.000
als sehr hilfreicher

46:13.000 --> 46:15.000
Mentorin

46:15.000 --> 46:17.000
für den blind voting Prozess,

46:17.000 --> 46:19.000
aber auch viele Sachen in der Konferenz,

46:19.000 --> 46:21.000
wie für das Ticket in 2019.

46:21.000 --> 46:23.000
Und die hat uns quasi dann

46:23.000 --> 46:25.000
das Punktesystem erklärt,

46:25.000 --> 46:27.000
was die halt in der JETZ.com für EU seit zehn Jahren entwickelt haben,

46:27.000 --> 46:29.000
auch dass sie dann

46:29.000 --> 46:31.000
blind voting,

46:31.000 --> 46:33.000
heißt in dem Sinne, du voteest alle blind

46:33.000 --> 46:35.000
und die Top 30,

46:35.000 --> 46:37.000
die versuchst du dann zu korratieren,

46:37.000 --> 46:39.000
transparent, dass es halt nicht doppelte Talks gibt.

46:39.000 --> 46:41.000
Weil es kann natürlich sein, dass alle sagen jetzt,

46:41.000 --> 46:43.000
ich finde Types gibt es super gut

46:43.000 --> 46:45.000
und dann haben wir dann auf einmal 16 Talks

46:45.000 --> 46:47.000
und Stefan da irgendwie stehen

46:47.000 --> 46:49.000
oder was auch immer.

46:49.000 --> 46:51.000
Dass man da einfach wirklich die Top 30

46:51.000 --> 46:53.000
dann nochmal korratiert

46:53.000 --> 46:55.000
und da halt dann sag ich mal,

46:55.000 --> 46:57.000
das ist cool, was können wir dann

46:57.000 --> 46:59.000
uns an den Sinn von Lineup vorstellen

46:59.000 --> 47:01.000
und

47:01.000 --> 47:03.000
ein sehr lustiger Fakt zum Blind Voting

47:03.000 --> 47:05.000
man könnte Fakt auch anders deuten,

47:05.000 --> 47:07.000
weil

47:07.000 --> 47:09.000
bei der Angular Konferenz haben wir es zwei Jahre in Folge geschafft

47:09.000 --> 47:11.000
oder

47:11.000 --> 47:13.000
haben wir es Google Mitarbeiter geschafft,

47:13.000 --> 47:15.000
die an Angular Core selber mitarbeiten

47:15.000 --> 47:17.000
den AppStrike und den Titel leider nicht

47:17.000 --> 47:19.000
qualitativ hoch genug zu schreiben,

47:19.000 --> 47:21.000
dass wir Google Angular Core Computer zweimal abgelehnt haben

47:21.000 --> 47:23.000
weil jetzt, aber das haben wir auch durchgezogen,

47:23.000 --> 47:25.000
aber ganz ehrlich, wenn sie sicher keine Mühe geben

47:25.000 --> 47:27.000
bei dem Titel und bei dem AppStrike,

47:27.000 --> 47:29.000
dann ist mir leid.

47:29.000 --> 47:31.000
Also, können sie super gerne machen,

47:31.000 --> 47:33.000
dann gab es noch ein paar Diskussionen,

47:33.000 --> 47:35.000
ich weiß, dass es schlecht, aber ganz ehrlich,

47:35.000 --> 47:37.000
wenn wir es durchziehen, dann will ich es auch ganz durchziehen

47:37.000 --> 47:39.000
und dann ist es leider so,

47:39.000 --> 47:41.000
wenn sich Leute keine Mühe geben

47:41.000 --> 47:43.000
und jemand anders sich wirklich Mühe gibt

47:43.000 --> 47:45.000
für ein Titel und ein AppStrike

47:45.000 --> 47:47.000
und ist dann halt ein First Time Speaker

47:47.000 --> 47:49.000
und kriegt ein Slot den vielleicht ein Comment-Lied bekommen,

47:49.000 --> 47:51.000
hätte es sich mehr Mühe gegeben.

47:51.000 --> 47:53.000
Nein, nein, nein, aber ganz ehrlich, Leute,

47:53.000 --> 47:55.000
da müsste euch nächstes Mal halt mehr Mühe geben

47:55.000 --> 47:57.000
und dafür ist es beantwortlich da,

47:57.000 --> 47:59.000
gleiche Chancen, gleichheit für alle

47:59.000 --> 48:01.000
und nicht nur, weil man die Nase kennt,

48:01.000 --> 48:03.000
dass die automatisch dann auf der Bühne steht,

48:03.000 --> 48:05.000
sondern dass auch neue Menschen sich mal durchmischen können.

48:05.000 --> 48:07.000
Wenn das deine Frage beantwortet,

48:07.000 --> 48:09.000
falls ich die Aspekte davon alle beantwortet habe.

48:13.000 --> 48:15.000
Eine Frage von Stefan war ja noch,

48:15.000 --> 48:17.000
wie stellt man sicher, dass man auch

48:17.000 --> 48:19.000
die Möglichkeit hat,

48:19.000 --> 48:21.000
dass man überhaupt eine diverse

48:21.000 --> 48:23.000
Einreichung bekommt.

48:23.000 --> 48:25.000
Und ich glaube,

48:25.000 --> 48:27.000
für alle, die daran denken,

48:27.000 --> 48:29.000
eine Konferenz zu organisieren

48:29.000 --> 48:31.000
oder irgendein Event zu organisieren,

48:31.000 --> 48:33.000
du musst einfach Leute haben, die eine Reichweite haben.

48:33.000 --> 48:35.000
Das heißt, du musst dir nachher

48:35.000 --> 48:37.000
irgendwelche, wahrscheinlich Cormit-Lieder nehmen,

48:37.000 --> 48:39.000
die das Ganze mit unterstützen

48:39.000 --> 48:41.000
und die das Ganze retreaten,

48:41.000 --> 48:43.000
sodass die Leute auch mitkriegen, okay,

48:43.000 --> 48:45.000
der hat gesagt, ich solle mal was einschreiben

48:45.000 --> 48:47.000
oder einschicken, dann schicke ich da was ein.

48:47.000 --> 48:49.000
Nämlich, wie nur so eine Bubble hast du,

48:49.000 --> 48:51.000
die nur aus weißen alten Dudes besteht,

48:51.000 --> 48:53.000
dann kriegst du natürlich auch weiße alte Dudes,

48:53.000 --> 48:55.000
die was einreichen und dann bringt dir auch

48:55.000 --> 48:57.000
ein Blind Vote nix, weil dann trotzdem alles gleich bleibt.

48:57.000 --> 48:59.000
Deswegen, das war irgendwie ganz cool.

48:59.000 --> 49:01.000
Und dann hattest du noch gesagt,

49:01.000 --> 49:03.000
ist irgendwie die

49:03.000 --> 49:05.000
Unterhaltung

49:05.000 --> 49:07.000
beim Essen und sowas,

49:07.000 --> 49:09.000
dass die Unterhaltung immer sehr cool war.

49:09.000 --> 49:11.000
Das ist auch etwas, was wir ganz krass

49:11.000 --> 49:13.000
auch fokussiert haben oder auch geforciert haben.

49:13.000 --> 49:15.000
Das ist wie gesagt,

49:15.000 --> 49:17.000
wir wollen Pausen haben.

49:17.000 --> 49:19.000
Pausen haben, dass die Leute auch zwischen den Talks,

49:19.000 --> 49:21.000
wir haben glaube ich immer

49:21.000 --> 49:23.000
zwei Talks gemacht, da gab es eine Pause,

49:23.000 --> 49:25.000
da gab es hier noch zwei Talks und

49:25.000 --> 49:27.000
wir hatten am Anfang so ein bisschen Bauchschmerzen,

49:27.000 --> 49:29.000
scheiße, es sind die Talks jetzt, es sind die Pausen zu lang,

49:29.000 --> 49:31.000
aber im Endeffekt war es jedes Mal so,

49:31.000 --> 49:33.000
dass die Pause eigentlich fast zu kurz war gefühlt,

49:33.000 --> 49:35.000
weil die Leute so viel mit ihnen gequatscht haben,

49:35.000 --> 49:37.000
da waren so viele Austauschen über das Thema und so weiter,

49:37.000 --> 49:39.000
weil ich meine, das ist nichts,

49:39.000 --> 49:41.000
da werden Sachen vorgestellt

49:41.000 --> 49:43.000
und dann sind es teilweise auch kontroverse Themen,

49:43.000 --> 49:45.000
die gequatscht werden.

49:45.000 --> 49:47.000
So wie auch die NJX oder Komponent Store

49:47.000 --> 49:49.000
oder wie kann ich jetzt

49:49.000 --> 49:51.000
mit View

49:51.000 --> 49:53.000
irgendwie so ein Bildprozess mit einbauen,

49:53.000 --> 49:55.000
wie kann ich nackst damit reinpacken und so weiter.

49:55.000 --> 49:57.000
Das sind alles von uns, sondern nachher Designentscheidung,

49:57.000 --> 49:59.000
die wir treffen muss

49:59.000 --> 50:01.000
und daraus entstehen ja dann Diskussionen

50:01.000 --> 50:03.000
und dafür muss man auf jeden Fall gucken,

50:03.000 --> 50:05.000
dass man Pausen hat, dass die Leute miteinander

50:05.000 --> 50:07.000
auch quatschen können.

50:07.000 --> 50:09.000
Das war etwas, was wir ganz, ganz krass auch

50:09.000 --> 50:11.000
damit reinbringen wollten.

50:11.000 --> 50:13.000
Das hat vorhin auch geschrieben,

50:13.000 --> 50:15.000
das kann ich auch vorhin unterschreiben.

50:15.000 --> 50:17.000
Bei beiden habe ich ja

50:17.000 --> 50:19.000
im Blind Voting auch die abstract mitgemacht

50:19.000 --> 50:21.000
und durchgelesen und so weiter

50:21.000 --> 50:23.000
und auch mitgevoted.

50:23.000 --> 50:25.000
Und das ist schon anstrengend, wenn man sich

50:25.000 --> 50:27.000
dann irgendwie so tagelang die ganzen Sachen durchliest

50:27.000 --> 50:29.000
und entscheiden muss, ist das jetzt interessant

50:29.000 --> 50:31.000
oder nicht interessant und so weiter

50:31.000 --> 50:33.000
und okay, ist das cool und so.

50:33.000 --> 50:35.000
Und dann, wenn du mit Bauchschmerzen sagen musst,

50:35.000 --> 50:37.000
okay, das passt, aber im Endeffekt

50:37.000 --> 50:39.000
es ist

50:39.000 --> 50:41.000
es ist nur Arbeit,

50:41.000 --> 50:43.000
die man wieder reinbringen muss

50:43.000 --> 50:45.000
und wenn man nichts investiert,

50:45.000 --> 50:47.000
kriegst du halt nichts.

50:47.000 --> 50:49.000
Aber es ist anstrengend, ja.

50:49.000 --> 50:51.000
Wer eine Konferenz oder ein Event organisieren möchte,

50:51.000 --> 50:53.000
der braucht nicht erwarten, dass das

50:53.000 --> 50:55.000
irgendwie so ein Selbstgänger ist,

50:55.000 --> 50:57.000
was man irgendwo mal startet

50:57.000 --> 50:59.000
und dann läuft das alleine durch.

50:59.000 --> 51:01.000
Das ist kein Docker.

51:01.000 --> 51:03.000
Das wäre geil.

51:03.000 --> 51:05.000
Eine Dockerkonferenz, die sich selbst organisiert.

51:05.000 --> 51:07.000
Geil, oder?

51:07.000 --> 51:09.000
Aber das kann ich unterschreiben,

51:09.000 --> 51:11.000
was du gesagt hast, Dave.

51:11.000 --> 51:13.000
Wir haben das auch gemerkt gehabt,

51:13.000 --> 51:15.000
nicht nur beim Ticketverkauf,

51:15.000 --> 51:17.000
sondern auch generell bei den Einreichungen.

51:17.000 --> 51:19.000
Wir mussten schweren Herzens

51:19.000 --> 51:21.000
uns dazu entscheiden,

51:21.000 --> 51:23.000
ein bisschen zu verlängern,

51:23.000 --> 51:25.000
weil so viele Einreichungen auch nachträglich sind.

51:25.000 --> 51:27.000
Das ist auch so ein Phänomen, glaube ich.

51:27.000 --> 51:29.000
Ich glaube, das nennt sich das parkensonische

51:29.000 --> 51:31.000
Gesetz oder so was.

51:31.000 --> 51:33.000
Keine Ahnung, irgendwie.

51:33.000 --> 51:35.000
Das etwas dauert immer so lange,

51:35.000 --> 51:37.000
deswegen passiert es immer am Schluss irgendwie so.

51:37.000 --> 51:39.000
Und genau du warst da auch ein bisschen gewesen.

51:39.000 --> 51:41.000
Ich habe das gemerkt,

51:41.000 --> 51:43.000
dem Zeitpunkt, als Vanessa

51:43.000 --> 51:45.000
auch mal Sachen für uns getreated hat,

51:45.000 --> 51:47.000
als wir mit den Leuten gesprochen haben,

51:47.000 --> 51:49.000
dass wir Supporter hatten

51:49.000 --> 51:51.000
aus der Community heraus,

51:51.000 --> 51:53.000
die Lärm gemacht haben.

51:53.000 --> 51:55.000
Das war eine wichtige Sache.

51:55.000 --> 51:57.000
Das hat auch mit unserem Konzept zu tun gehabt.

51:57.000 --> 51:59.000
Wir haben extra mit Karina

51:59.000 --> 52:01.000
eine Person dabei gehabt,

52:01.000 --> 52:03.000
die sich nur um das Marketing zum Beispiel gekümmert hat.

52:03.000 --> 52:05.000
Und wir haben halt konstant Lärm gemacht.

52:05.000 --> 52:07.000
Aber richtig laut wurde es halt erst,

52:07.000 --> 52:09.000
wie Dave gesagt hat,

52:09.000 --> 52:11.000
als wir die richtigen Leute als Supporter hatten.

52:11.000 --> 52:13.000
Auf Twitter, auf Social-Media-Kanälen

52:13.000 --> 52:15.000
und so weiter und so fort.

52:15.000 --> 52:17.000
Und dann war auf einmal auch

52:17.000 --> 52:19.000
bei Future-S, sage ich mal nochmal,

52:19.000 --> 52:21.000
irgendwie 100 Einreichungen mehr.

52:21.000 --> 52:23.000
Wie Robin gesagt hat,

52:23.000 --> 52:25.000
sehr viel Arbeit, das zu sichten, alles dann.

52:25.000 --> 52:27.000
Aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

52:27.000 --> 52:29.000
Also investieren muss man.

52:29.000 --> 52:31.000
Und der beste Investor ist nicht unbedingt mal Geld,

52:31.000 --> 52:33.000
weil man sagt, hey, ich mach was für dich.

52:33.000 --> 52:35.000
Was kannst du mich irgendwie supporten?

52:35.000 --> 52:37.000
Geben und nehmen, das ist ein Grundprinzip irgendwie.

52:39.000 --> 52:41.000
Von daher kann ich das nur unterschreiben,

52:41.000 --> 52:43.000
was du gerade gesagt hast.

52:43.000 --> 52:45.000
Robin wahrscheinlich auch.

52:45.000 --> 52:47.000
Genau.

52:47.000 --> 52:49.000
Ich würde da vielleicht noch ein bisschen darauf eingehen,

52:49.000 --> 52:51.000
vielleicht wenn jetzt auch Menschen mal Bock haben,

52:51.000 --> 52:53.000
bei einer Konferenz-Orga zu supporten

52:53.000 --> 52:55.000
oder auch mal selbst eine zu machen.

52:55.000 --> 52:57.000
Vielleicht noch so ein bisschen darauf eingehen,

52:57.000 --> 52:59.000
was wir auch alles so gemacht haben.

52:59.000 --> 53:01.000
Alle Talks

53:01.000 --> 53:03.000
in wirklich sehr, sehr guter Qualität aufgenommen.

53:03.000 --> 53:05.000
Damit die Leute,

53:05.000 --> 53:07.000
weil ich bin auch so ein Mensch,

53:07.000 --> 53:09.000
es tut mir sehr leid für die Speakerinnen,

53:09.000 --> 53:11.000
die dann da sind. Ich quatsche dann gerne mit dir danach.

53:11.000 --> 53:13.000
Aber ich bin da, um die Leute vor Ort zu treffen.

53:13.000 --> 53:15.000
Und ich bin dann immer so, okay, wenn ich ein Talk hab,

53:15.000 --> 53:17.000
jetzt irgendwie den ich unbedingt sehen möchte,

53:17.000 --> 53:19.000
weil ich die Person mal live sehen möchte,

53:19.000 --> 53:21.000
geht auf jeden Fall hin.

53:21.000 --> 53:23.000
Aber ansonsten sind die ja auf unserem YouTube-Kanal

53:23.000 --> 53:25.000
in Top-Qualität, die kann man vorwärts,

53:25.000 --> 53:27.000
rückwärts abspulen, Pausen machen, mit Codes, alles Mögliche.

53:27.000 --> 53:29.000
Und dann vielleicht mit der Person nach dem Talk

53:29.000 --> 53:31.000
da nochmal machen.

53:31.000 --> 53:33.000
Aber für mich ist die Konferenz ein Ort der Begegnung.

53:33.000 --> 53:35.000
Und darum finde ich auch lange Pausen mega wichtig,

53:35.000 --> 53:37.000
dass man da auch richtig Zeit hat.

53:37.000 --> 53:39.000
Und jetzt nicht sagt, oh Gott, die 3 Minuten 40 Pause

53:39.000 --> 53:41.000
ist vorbei.

53:41.000 --> 53:43.000
Ich würde eigentlich voll gern mit dir noch diese Frage

53:43.000 --> 53:45.000
beantworten, sondern geil.

53:45.000 --> 53:47.000
Wir haben eine 2-Stunden-Mittagspause.

53:47.000 --> 53:49.000
Lass mir noch eine Spazierung gehen und lass mal die Architektur

53:49.000 --> 53:51.000
durchsprechen, weil wir machen das,

53:51.000 --> 53:53.000
ich würde gerne wissen, wie ihr das macht.

53:53.000 --> 53:55.000
So, und das finde ich halt total, total schön.

53:55.000 --> 53:57.000
Ich hätte mir zu genau darauf was sagen.

53:57.000 --> 53:59.000
Sonst...

53:59.000 --> 54:01.000
Ja, ich würde genau, dann hake ich da nochmal ein.

54:01.000 --> 54:03.000
Ja.

54:03.000 --> 54:07.000
Ich war ja Teil der Frontiers-Konferenz-Organisation.

54:07.000 --> 54:09.000
Und da Frontiers ist ja eigentlich

54:09.000 --> 54:11.000
nicht die Konferenz, sondern auch so eine

54:11.000 --> 54:13.000
Community.

54:13.000 --> 54:15.000
Und also, das ist ja quasi so eine Frontend-Gilde,

54:15.000 --> 54:17.000
vornehmlich aus den Bini-Lux-Ländern.

54:17.000 --> 54:19.000
Und die Konferenz haben wir

54:19.000 --> 54:21.000
ähnlich wie ihr eben mit ganz viel

54:21.000 --> 54:23.000
Pausen ausgelegt.

54:23.000 --> 54:25.000
Also die quasi die,

54:25.000 --> 54:27.000
die den Reboot, den wir gemacht haben.

54:27.000 --> 54:29.000
Also früher gab es sie ja auch schon.

54:29.000 --> 54:31.000
Und dann haben wir eben letztes Jahr,

54:31.000 --> 54:33.000
also 2022,

54:33.000 --> 54:35.000
ungefähr zur gleichen Zeit wie ihr,

54:35.000 --> 54:37.000
hatten wir so ein Reboot

54:37.000 --> 54:39.000
und haben auch echt große Pausen

54:39.000 --> 54:41.000
aus genau diesen Gründen drin gehabt.

54:41.000 --> 54:43.000
Aber tatsächlich hast du, du hast halt

54:43.000 --> 54:45.000
immer beides an Feedback,

54:45.000 --> 54:47.000
was einfach so ein bisschen an der Besucherschaft

54:47.000 --> 54:49.000
liegt, weil die Leute,

54:49.000 --> 54:51.000
die schon lange dabei sind,

54:51.000 --> 54:53.000
die sind irgendwie

54:53.000 --> 54:55.000
erpichter auf die Pausen

54:55.000 --> 54:57.000
und den Hallway-Track und Leute kennenlernen.

54:57.000 --> 54:59.000
Aber wenn du eben neu dazu stößt,

54:59.000 --> 55:01.000
so, ich weiß nicht,

55:01.000 --> 55:03.000
vielleicht eure

55:03.000 --> 55:05.000
Workshop-Teilnehmer

55:05.000 --> 55:07.000
oder Bootcamp-Teilnehmer,

55:07.000 --> 55:09.000
die vielleicht noch nicht so

55:09.000 --> 55:11.000
tief verwurzelt sind, die kennen halt

55:11.000 --> 55:13.000
noch nicht so viele Leute. Und die sind am

55:13.000 --> 55:15.000
Anfang auch vielleicht so ein bisschen heißer drauf.

55:15.000 --> 55:17.000
So, ich will hier Zeug lernen.

55:17.000 --> 55:19.000
Ich muss mir meinen Hirn voll schaufeln.

55:19.000 --> 55:21.000
Also, gib mir Talks.

55:21.000 --> 55:23.000
Ich will noch mehr Talks.

55:23.000 --> 55:25.000
Also, es kommt halt immer so ein bisschen

55:25.000 --> 55:27.000
auf den Kontext an.

55:27.000 --> 55:29.000
Also, deswegen,

55:29.000 --> 55:31.000
wir hatten eben beides an Feedback

55:31.000 --> 55:33.000
und das auch richtig,

55:33.000 --> 55:35.000
ist auch okay so.

55:35.000 --> 55:37.000
Ja, wenn die so komplett zu unterschreiben

55:37.000 --> 55:39.000
und ich glaube auch,

55:39.000 --> 55:41.000
mit dem Modus ermöglicht du ja auch beides.

55:41.000 --> 55:43.000
So, sobald du so lange

55:43.000 --> 55:45.000
die Möglichkeiten für beide Präferenzen schaffst,

55:45.000 --> 55:47.000
ist es auch vollkommen in Ordnung.

55:47.000 --> 55:49.000
Cool. Genau, ich wollte mal ganz kurz sagen,

55:49.000 --> 55:51.000
so wie wir das so organisiert haben

55:51.000 --> 55:53.000
und was wir da so vielleicht noch gemacht haben,

55:53.000 --> 55:55.000
damit wir auch vielleicht mal so ein paar

55:55.000 --> 55:57.000
Tipps und Tricks und Hacks

55:57.000 --> 55:59.000
nochmal Leuten teilen können

55:59.000 --> 56:01.000
für sowohl Meetups als auch

56:01.000 --> 56:03.000
Konferenzen als auch was auch immer.

56:03.000 --> 56:05.000
Genau, also insgesamt

56:05.000 --> 56:07.000
waren wir jetzt in der Main-Orga

56:07.000 --> 56:09.000
acht Menschen.

56:09.000 --> 56:11.000
Ist das korrekt? Ja, ich glaube,

56:11.000 --> 56:13.000
wir waren acht insgesamt, oder Dave?

56:13.000 --> 56:15.000
Genau. Und

56:15.000 --> 56:17.000
wir haben bewusst die Zahl erhöht,

56:17.000 --> 56:19.000
weil wir einfach gemerkt haben,

56:19.000 --> 56:21.000
dass 2019,

56:21.000 --> 56:23.000
das mit drei Menschen

56:23.000 --> 56:25.000
Main-Orga Vollzeit ein bisschen krass war.

56:25.000 --> 56:27.000
Also es ist wirklich, auch gerade, muss man sagen,

56:27.000 --> 56:29.000
das hat ja auch

56:29.000 --> 56:31.000
in unserer Branche,

56:31.000 --> 56:33.000
man auch viele Menschen kennt, die sie einfach krass zu bearbeiten

56:33.000 --> 56:35.000
und wenn man halt einen krassen Job hat,

56:35.000 --> 56:37.000
plus noch Familie,

56:37.000 --> 56:39.000
Kiddies, die schreien,

56:39.000 --> 56:41.000
plus noch einen Ehrenamt, was man macht.

56:41.000 --> 56:43.000
Also, dass man da auch wirklich auf sich achtet

56:43.000 --> 56:45.000
und das ist auch vollkommen okay, das mal zu sagen,

56:45.000 --> 56:47.000
ich schaffe das jetzt nicht mehr. Also wirklich auch auf sich achten,

56:47.000 --> 56:49.000
dass da Leute nicht in Burnout

56:49.000 --> 56:51.000
rennen, weil sie aus irgendeiner Verpflichtung denken,

56:51.000 --> 56:53.000
ich muss das jetzt machen, ich muss da irgendwie durch.

56:53.000 --> 56:55.000
Also da will ich dich drauf aufpassen.

56:55.000 --> 56:57.000
Darum haben wir unser Team auf acht erhöht,

56:57.000 --> 56:59.000
was ja, wie das halt mit jedem System so ist,

56:59.000 --> 57:01.000
theoretisch die Arbeit durch acht teilt,

57:01.000 --> 57:03.000
praktischen

57:03.000 --> 57:05.000
Kommunikationsoverhead entsteht, der man auch

57:05.000 --> 57:07.000
erst mal machen muss.

57:07.000 --> 57:09.000
Dazu muss man auch mal sagen, wir mussten uns auch finden.

57:09.000 --> 57:11.000
Also wir hatten diese typischen Storming-Fasen

57:11.000 --> 57:13.000
mit zusammenfinden, was wollen wir?

57:13.000 --> 57:15.000
Jetzt lieben wir uns alle wieder.

57:15.000 --> 57:17.000
Und dann, das war auch schon sehr,

57:17.000 --> 57:19.000
sehr spannend, auch, dass es wie Mode war.

57:19.000 --> 57:21.000
Wir haben uns

57:21.000 --> 57:23.000
anderthalb jahrelang

57:23.000 --> 57:25.000
mindestens

57:25.000 --> 57:27.000
alle zwei Wochen getroffen

57:27.000 --> 57:29.000
für

57:29.000 --> 57:31.000
ein bis zwei Stunden abends

57:31.000 --> 57:33.000
und haben uns dann in den Monaten vor der Konferenz

57:33.000 --> 57:35.000
alle zusammen einmal die Woche getroffen

57:35.000 --> 57:37.000
und die letzten Wochen

57:37.000 --> 57:39.000
wirklich auch fast täglich zum Synken

57:39.000 --> 57:41.000
haben uns organisiert

57:41.000 --> 57:43.000
über Discord. Also wir hatten

57:43.000 --> 57:45.000
einen Discord-Server, wo wir alle zusammen

57:45.000 --> 57:47.000
eingeladen waren,

57:47.000 --> 57:49.000
wo wir dann auch mal eben Voice-Channels hatten.

57:49.000 --> 57:51.000
Wer Discord nicht kennt, das ist so ein Chat-Server,

57:51.000 --> 57:53.000
ähnlich wie Slack, wo es auch so Voice-Channels kennt.

57:53.000 --> 57:55.000
Ich glaube mittlerweile kennt jeder Discord,

57:55.000 --> 57:57.000
sodass du da bescheid bist.

57:57.000 --> 57:59.000
Und haben uns darüber ausgetauscht

57:59.000 --> 58:01.000
mit verschiedenen Kontextkanälen

58:01.000 --> 58:03.000
und hatten ansonsten

58:03.000 --> 58:05.000
ein Google Drive, wo wir im Prinzip

58:05.000 --> 58:07.000
unsere ganzen Dateien drüber verwaltet haben.

58:07.000 --> 58:09.000
Einen Trello-Board

58:09.000 --> 58:11.000
um Aufgaben zuzuweisen

58:11.000 --> 58:13.000
und dann glaube ich

58:13.000 --> 58:15.000
ja

58:15.000 --> 58:17.000
jeder von uns bestimmt 100 Plus-Stunden

58:17.000 --> 58:19.000
an Schweiß- und Schmerz

58:19.000 --> 58:21.000
die da reingelaufen sind, mit viel kleinsten Arbeit

58:21.000 --> 58:23.000
nachdem die Kids im Bett waren

58:23.000 --> 58:25.000
nochmal hier eine Grafik, nochmal da ein Tweet

58:25.000 --> 58:27.000
und

58:27.000 --> 58:29.000
ich glaube, man sollte es nicht

58:29.000 --> 58:31.000
unterschätzen, es macht

58:31.000 --> 58:33.000
mega Bock und es gibt auch sehr viel zurück

58:33.000 --> 58:35.000
aber es war

58:35.000 --> 58:37.000
1,5 Jahre schon so ein Energiefresser

58:37.000 --> 58:39.000
den man sich leisten

58:39.000 --> 58:41.000
muss, möchte

58:41.000 --> 58:43.000
wie auch immer, wenn man das macht.

58:43.000 --> 58:45.000
Also da sollte man sich wirklich

58:45.000 --> 58:47.000
korrekt sein. Dave ging es

58:47.000 --> 58:49.000
auch gesundheitlich in der Zeit nicht so gut.

58:49.000 --> 58:51.000
Der hat sich dann noch ein bisschen ausbezogen

58:51.000 --> 58:53.000
und ich finde, das ist auch, kannst du gleich vielleicht

58:53.000 --> 58:55.000
nochmal was zu erzählen, da muss man auch aufeinander

58:55.000 --> 58:57.000
aufpassen einfach und sich dann auch ein bisschen

58:57.000 --> 58:59.000
zurücknehmen.

58:59.000 --> 59:01.000
Aber Konferenz-Orga ist halt nicht so leicht

59:01.000 --> 59:03.000
und kann ich gleich nochmal was erzählen.

59:03.000 --> 59:05.000
Wir haben uns jetzt zum Beispiel auch entschieden

59:05.000 --> 59:07.000
also wir haben das komplett non profit gemacht

59:07.000 --> 59:09.000
das heißt, wir haben das

59:09.000 --> 59:11.000
2019 komplett ehrenamtlich gemacht

59:11.000 --> 59:13.000
wir haben jetzt 2022 uns dafür entschieden

59:13.000 --> 59:15.000
im Prinzip

59:15.000 --> 59:17.000
einen Kostenausgleich zu zahlen

59:17.000 --> 59:19.000
für die Arbeit, weil jeder der Arbeiter

59:19.000 --> 59:21.000
reinsteckt, weil die ganzen Leute die Sponsoren

59:21.000 --> 59:23.000
und Co-Ziele auch alle was raus

59:23.000 --> 59:25.000
also jeder sollte zumindest neutral

59:25.000 --> 59:27.000
dazu sein. Aber wir haben jetzt auch gemerkt

59:27.000 --> 59:29.000
mit 8 Leuten, es ist schon richtig hart

59:29.000 --> 59:31.000
und gerade gehen unsere Gedanken eher in die Richtung

59:31.000 --> 59:33.000
ob man nicht 1 bis 2

59:33.000 --> 59:35.000
professionelle Eventmanager, Eventmediterinnen

59:35.000 --> 59:37.000
einstellt, die

59:37.000 --> 59:39.000
das Handwerk verstehen

59:39.000 --> 59:41.000
und dass man eher sagt oben drüber, okay es gibt

59:41.000 --> 59:43.000
so eine Art Kuratoren, die das quasi

59:43.000 --> 59:45.000
inhaltlich füllen, die die Community

59:45.000 --> 59:47.000
kennen, die die Herzenssachen reinbringen

59:47.000 --> 59:49.000
aber das einige Handwerk vom Eventmanagement.

59:49.000 --> 59:51.000
Also

59:51.000 --> 59:53.000
ich hab jetzt, ich weiß jetzt wie ich

59:53.000 --> 59:55.000
Fluchtwege plane, ich weiß jetzt wie ich

59:55.000 --> 59:57.000
einen halben Plan für Fluchtwege für die

59:57.000 --> 59:59.000
Polizei zeichne, ich weiß jetzt wie ich

59:59.000 --> 01:00:01.000
Catering für, wir hatten über 1000 Besucher

01:00:01.000 --> 01:00:03.000
da, ich weiß auch wie ich Hotelzimmer

01:00:03.000 --> 01:00:05.000
für keine Ahnung

01:00:05.000 --> 01:00:07.000
60, 70, 80 Leute diese spontan

01:00:07.000 --> 01:00:09.000
Umbuchen organisieren. Also es sind

01:00:09.000 --> 01:00:11.000
ich bin eigentlich Techie.

01:00:11.000 --> 01:00:13.000
Ich kann jetzt so viel aus diesem Bereich

01:00:13.000 --> 01:00:15.000
auf den ich eigentlich keine Lust hatte, weil

01:00:15.000 --> 01:00:17.000
mein Wunsch war eigentlich nur, ich möchte

01:00:17.000 --> 01:00:19.000
einen Ort schaffen, wo diese Leute was

01:00:19.000 --> 01:00:21.000
zusammen lernen können, sich ausdauern können und das haben können.

01:00:21.000 --> 01:00:23.000
Ich wollte dieses Event haben, man

01:00:23.000 --> 01:00:25.000
muss sich aber sehr bewusst sein was man sich damit

01:00:25.000 --> 01:00:27.000
an die Füße bindet. Also das ist

01:00:27.000 --> 01:00:29.000
so, Joe kennt es ja auch

01:00:29.000 --> 01:00:31.000
von seiner Konferenz-Orga

01:00:31.000 --> 01:00:33.000
Historie, aber

01:00:33.000 --> 01:00:35.000
wenn jemand Interesse hat, ich glaube

01:00:35.000 --> 01:00:37.000
schreibt uns gerne mal an, wir können

01:00:37.000 --> 01:00:39.000
geben gerne sehr viel Ressourcen, Tipps und Tricks

01:00:39.000 --> 01:00:41.000
raus für

01:00:41.000 --> 01:00:43.000
alle Arten von Events, also wir haben versucht

01:00:43.000 --> 01:00:45.000
alles so gut wie es geht in Templates zu packen,

01:00:45.000 --> 01:00:47.000
aber ja

01:00:47.000 --> 01:00:49.000
seid euch bewusst, es ist halt schmerzhaft.

01:00:49.000 --> 01:00:51.000
Hab ich, was mir auch vorhin gesagt, hab ich auch nicht

01:00:51.000 --> 01:00:53.000
drauf gehört. Joe,

01:00:53.000 --> 01:00:55.000
möchtest du noch was sagen?

01:00:55.000 --> 01:00:57.000
Ich würde den Schepp vorlassen.

01:00:57.000 --> 01:00:59.000
Ich glaube, der möchte was direkt dazu sagen, was du gerade gesagt hast.

01:00:59.000 --> 01:01:01.000
Genau, ich wollte

01:01:01.000 --> 01:01:03.000
das auch noch mal unterstreichen, dass das mega

01:01:03.000 --> 01:01:05.000
anstrengend ist, also weil, ich meine, du hast

01:01:05.000 --> 01:01:07.000
jetzt ja auch nur ein Teil der

01:01:07.000 --> 01:01:09.000
Aktivitäten genannt, die da so

01:01:09.000 --> 01:01:11.000
involviert sind, aber

01:01:11.000 --> 01:01:13.000
genau, du musst halt Grafik-Design machen. Also

01:01:13.000 --> 01:01:15.000
irgendwer muss das ja auch machen. Du musst

01:01:15.000 --> 01:01:17.000
irgendwie, weiß ich nicht,

01:01:17.000 --> 01:01:19.000
wie kommt das Internet

01:01:19.000 --> 01:01:21.000
in die Halle, wer

01:01:21.000 --> 01:01:23.000
nimmt, wer was das für ein Team, was die Videos

01:01:23.000 --> 01:01:25.000
aufnimmt und streamt vielleicht.

01:01:25.000 --> 01:01:27.000
Also was,

01:01:27.000 --> 01:01:29.000
irgendwie, wer fährt Speaker

01:01:29.000 --> 01:01:31.000
von Zubenhotel.

01:01:31.000 --> 01:01:33.000
Also, da fallen euch bestimmt

01:01:33.000 --> 01:01:35.000
auch noch 1000 Sachen ein.

01:01:35.000 --> 01:01:37.000
Und

01:01:37.000 --> 01:01:39.000
bei der Frontiers war es klassisch auch tatsächlich

01:01:39.000 --> 01:01:41.000
immer so, dass es ein

01:01:41.000 --> 01:01:43.000
Konferenz-Programm-Komitee

01:01:43.000 --> 01:01:45.000
gab, das quasi

01:01:45.000 --> 01:01:47.000
auch so quasi

01:01:47.000 --> 01:01:49.000
das Programm zusammengestellt

01:01:49.000 --> 01:01:51.000
hat und mit den Speekern irgendwie

01:01:51.000 --> 01:01:53.000
die Initial-Kontakte gemacht hat.

01:01:53.000 --> 01:01:55.000
Und dann, wenn sozusagen alles in trockenen

01:01:55.000 --> 01:01:57.000
Tüchern war, dann

01:01:57.000 --> 01:01:59.000
haben die das abgegeben

01:01:59.000 --> 01:02:01.000
eben an

01:02:01.000 --> 01:02:03.000
verschiedene andere Leute, das waren dann

01:02:03.000 --> 01:02:05.000
Event-Manager

01:02:05.000 --> 01:02:07.000
und auch eine

01:02:07.000 --> 01:02:09.000
Grafikagentur zum Beispiel, die das ganze

01:02:09.000 --> 01:02:11.000
Styling entworfen hat und alles was dazu gehört

01:02:11.000 --> 01:02:13.000
die T-Shirts den Druck

01:02:13.000 --> 01:02:15.000
gemacht hat.

01:02:15.000 --> 01:02:17.000
Und das hilft total.

01:02:17.000 --> 01:02:19.000
Und jetzt bei dem Reboot haben wir das

01:02:19.000 --> 01:02:21.000
nicht gehabt, weil wir eben nicht wussten,

01:02:21.000 --> 01:02:23.000
weil das eben auch total

01:02:23.000 --> 01:02:25.000
unklar war, wie viele Leute kommen

01:02:25.000 --> 01:02:27.000
und wir wollten so

01:02:27.000 --> 01:02:29.000
niedrig Risikowariante

01:02:29.000 --> 01:02:31.000
fahren. Und da haben wir

01:02:31.000 --> 01:02:33.000
eben dann

01:02:33.000 --> 01:02:35.000
uns eine Location ausgesucht, die sehr viel

01:02:35.000 --> 01:02:37.000
die so eine One-Stop-Solution war.

01:02:37.000 --> 01:02:39.000
Das hilft halt auch, wenn man jetzt so was

01:02:39.000 --> 01:02:41.000
organisiert und sich nicht übernehmen

01:02:41.000 --> 01:02:43.000
will, dass man sich eine

01:02:43.000 --> 01:02:45.000
Location sucht, die ganz viele dieser

01:02:45.000 --> 01:02:47.000
Dinge anbietet. Und man muss sich

01:02:47.000 --> 01:02:49.000
nur noch um die Speaker und deren Anreise

01:02:49.000 --> 01:02:51.000
und so was kümmern.

01:02:51.000 --> 01:02:53.000
Kannst du bitte noch mal nur noch

01:02:53.000 --> 01:02:55.000
betonen?

01:02:55.000 --> 01:02:57.000
Nein.

01:02:59.000 --> 01:03:01.000
Ja gut, bei euch

01:03:01.000 --> 01:03:03.000
ihr hattet ja, wie viel Speaker

01:03:03.000 --> 01:03:05.000
hattet ihr? Also auf jeden Fall hattet ihr

01:03:05.000 --> 01:03:07.000
sehr viel mehr als wir. Wir haben nur

01:03:07.000 --> 01:03:09.000
einen Tag gemacht und haben uns

01:03:09.000 --> 01:03:11.000
ganz bewusst auf sechs Speaker

01:03:11.000 --> 01:03:13.000
beschränkt.

01:03:13.000 --> 01:03:15.000
Und wir haben halt auch gesagt, wir wissen

01:03:15.000 --> 01:03:17.000
nicht, wie es

01:03:17.000 --> 01:03:19.000
läuft. Und wir wollen

01:03:19.000 --> 01:03:21.000
nur Speakerinnen und Speaker haben, die

01:03:21.000 --> 01:03:23.000
so aus Europe Mainland kommen.

01:03:23.000 --> 01:03:25.000
Also die quasi

01:03:25.000 --> 01:03:27.000
mit einem Zug oder mit einem Auto anreisen können

01:03:27.000 --> 01:03:29.000
und die nicht eingeflogen werden müssen

01:03:29.000 --> 01:03:31.000
oder so, weil wer weiß, ob irgendwie

01:03:31.000 --> 01:03:33.000
alles wieder Backup geht.

01:03:35.000 --> 01:03:37.000
So, jetzt überlasse ich dir das Mikro.

01:03:37.000 --> 01:03:39.000
Warte, warte, warte, bevor

01:03:39.000 --> 01:03:41.000
Joe muss sagen, muss ich natürlich jetzt erstmal

01:03:41.000 --> 01:03:43.000
da reinspringen, weil du gerade die ganzen

01:03:43.000 --> 01:03:45.000
Sachen und so was und T-Shirt und Kram.

01:03:45.000 --> 01:03:47.000
Also ich hatte

01:03:47.000 --> 01:03:49.000
mit, bei mir in der Band

01:03:49.000 --> 01:03:51.000
mit dem Sänger gesprochen, also was ihr macht

01:03:51.000 --> 01:03:53.000
eine Konferenz, wie viele Leute seid ihr denn?

01:03:53.000 --> 01:03:55.000
Ich sagte, wir sind acht, das ist was? Und

01:03:55.000 --> 01:03:57.000
macht ihr alle selber? Ja, im Prinzip, das

01:03:57.000 --> 01:03:59.000
habe ich gerade schon an den Chat geschrieben. Also

01:03:59.000 --> 01:04:01.000
andere haben Designagenturen oder Designabteilungen,

01:04:01.000 --> 01:04:03.000
wir hatten einen Joe.

01:04:05.000 --> 01:04:07.000
Also von mir ganz, ganz viel

01:04:07.000 --> 01:04:09.000
Applaus natürlich dafür, weil

01:04:09.000 --> 01:04:11.000
das, das hat mir

01:04:11.000 --> 01:04:13.000
erstmal mir super viel Arbeit weggenommen

01:04:13.000 --> 01:04:15.000
natürlich und es hat auch richtig gelb

01:04:15.000 --> 01:04:17.000
funktioniert und das kann

01:04:17.000 --> 01:04:19.000
man gar nicht hoch genug loben,

01:04:19.000 --> 01:04:21.000
wenn man dann eben so jemand hat, der so was

01:04:21.000 --> 01:04:23.000
auch kann. Also man musste

01:04:23.000 --> 01:04:25.000
zu ergänzend sagen, ich glaube, als wir

01:04:25.000 --> 01:04:27.000
2021 getroffen haben

01:04:27.000 --> 01:04:29.000
und committed haben, dass wir die Konferenz

01:04:29.000 --> 01:04:31.000
machen, war glaube ich der Beitrag gewesen

01:04:31.000 --> 01:04:33.000
so, ja, so ein paar Stündchen

01:04:33.000 --> 01:04:35.000
habe ich dafür so nehmen, weil

01:04:35.000 --> 01:04:37.000
am Ende so wie Robin das gesagt hat, war

01:04:37.000 --> 01:04:39.000
es dann wirklich so, ich weiß nicht, ich glaube

01:04:39.000 --> 01:04:41.000
ich habe ja bestimmt über 2-300 Grafiken

01:04:41.000 --> 01:04:43.000
oder sowas, die da gebracht werden mussten

01:04:43.000 --> 01:04:45.000
und

01:04:45.000 --> 01:04:47.000
ja, ich meine, ich habe das

01:04:47.000 --> 01:04:49.000
2006, habe ich Mediengestalter mal gelernt

01:04:49.000 --> 01:04:51.000
und das ist so, ich bin eigentlich

01:04:51.000 --> 01:04:53.000
Developer, nicht nur eigentlich, ich bin

01:04:53.000 --> 01:04:55.000
Developer und seit Jahren bin ich

01:04:55.000 --> 01:04:57.000
Software-Engineered, Developer, ich mach

01:04:57.000 --> 01:04:59.000
Software und kein... und das war dann so

01:04:59.000 --> 01:05:01.000
oh Gott, wie war das denn nochmal?

01:05:01.000 --> 01:05:03.000
Aber es hat halt am Ende halt noch dafür

01:05:03.000 --> 01:05:05.000
gereicht, Grafiken zu produzieren,

01:05:05.000 --> 01:05:07.000
die uns auch weitergebracht haben

01:05:07.000 --> 01:05:09.000
und das ist auch eine Sache, die man nicht unterschätzen darf

01:05:09.000 --> 01:05:11.000
auf jeden Fall, also es ist wirklich sehr wichtig, dass

01:05:11.000 --> 01:05:13.000
ihr Leute habt, was Robin meinte, nur noch

01:05:13.000 --> 01:05:15.000
also, ja, es ist wichtig

01:05:15.000 --> 01:05:17.000
Konferenzen, kurze Exkurs dazu

01:05:17.000 --> 01:05:19.000
Konferenzen, die ich vorher organisiert hatte

01:05:19.000 --> 01:05:21.000
waren meistens im Konferenzhotel, da war

01:05:21.000 --> 01:05:23.000
alles gesetzt, also da war

01:05:23.000 --> 01:05:25.000
schon das meiste

01:05:25.000 --> 01:05:27.000
da, was wir jetzt noch zusätzlich organisieren mussten

01:05:27.000 --> 01:05:29.000
das Ding ist, es wird

01:05:29.000 --> 01:05:31.000
aber meistens einfach nicht so geil, als wenn

01:05:31.000 --> 01:05:33.000
wir es dann wirklich so massiviers gemacht haben

01:05:33.000 --> 01:05:35.000
weil wir konnten wirklich frei entscheiden

01:05:35.000 --> 01:05:37.000
wo wir was hin positionieren, wie wir das Ganze machen

01:05:37.000 --> 01:05:39.000
und das hat man im Konferenzhotel

01:05:39.000 --> 01:05:41.000
nicht und der Flair ist halt auch einander

01:05:41.000 --> 01:05:43.000
das ist auch mal so eine andere Sache

01:05:43.000 --> 01:05:45.000
wir hatten viel Diskussion gehabt wegen der Location

01:05:45.000 --> 01:05:47.000
auch, am Ende ist es eine geile

01:05:47.000 --> 01:05:49.000
Location gewesen, Punkt

01:05:49.000 --> 01:05:51.000
und das nochmal dazu

01:05:51.000 --> 01:05:53.000
und auch mit den ganzen Grafiken, die wir

01:05:53.000 --> 01:05:55.000
eben hatten, das war

01:05:55.000 --> 01:05:57.000
das war eine interessante Challenge einfach

01:05:57.000 --> 01:05:59.000
gewesen an der Stelle, und ich glaube

01:05:59.000 --> 01:06:01.000
das muss man sich bewusst sein, ne

01:06:01.000 --> 01:06:03.000
gehe ich den einfachen Weg und hab trotzdem

01:06:03.000 --> 01:06:05.000
noch Aufwand oder gehe ich halt ein bisschen mehr die

01:06:05.000 --> 01:06:07.000
extra Meile und hab dann halt aber auch wirklich ein cooles

01:06:07.000 --> 01:06:09.000
Ambiente, cooler Flair, wo halt auch die Leute

01:06:09.000 --> 01:06:11.000
dann kreativ werden und auch

01:06:11.000 --> 01:06:13.000
in Kontakt treten, das ist ja auch wichtig, man muss

01:06:13.000 --> 01:06:15.000
sich ja irgendwie wohlfühlen und ich glaube

01:06:15.000 --> 01:06:17.000
das haben wir ganz gut geschafft trotz aller

01:06:17.000 --> 01:06:19.000
Hürden und Hindernisse, die wir irgendwo hatten

01:06:19.000 --> 01:06:21.000
und das ist das, was ich eigentlich jetzt mal mitgeben wollte

01:06:21.000 --> 01:06:23.000
weil, ich mein

01:06:23.000 --> 01:06:25.000
wir reden die ganze Zeit von der Konferenz, wie sie

01:06:25.000 --> 01:06:27.000
vor Corona war, eigentlich, wenn man jetzt

01:06:27.000 --> 01:06:29.000
so zuhören würde, aber

01:06:29.000 --> 01:06:31.000
die größte Challenge die wir hatten, war ja

01:06:31.000 --> 01:06:33.000
eigentlich dieses, ja wie machen wir das

01:06:33.000 --> 01:06:35.000
eigentlich vor Ort, ja also wir wussten ja

01:06:35.000 --> 01:06:37.000
bis vor

01:06:37.000 --> 01:06:39.000
drei Wochen vor der Konferenz gab's

01:06:39.000 --> 01:06:41.000
keinen Beschluss, offiziell

01:06:41.000 --> 01:06:43.000
von der Bundesregierung, was

01:06:43.000 --> 01:06:45.000
jetzt passiert, das heißt also

01:06:45.000 --> 01:06:47.000
wir haben diskutiert und haben dann irgendwann

01:06:47.000 --> 01:06:49.000
selbst beschlossen, was wollen wir eigentlich machen

01:06:49.000 --> 01:06:51.000
egal welche Auflagen kommen

01:06:51.000 --> 01:06:53.000
und haben dann halt zum Beispiel

01:06:53.000 --> 01:06:55.000
Maria kam dann mit der Idee

01:06:55.000 --> 01:06:57.000
von einer anderen Konferenz, wo wir uns inspiriert

01:06:57.000 --> 01:06:59.000
lassen haben, ich glaube es war Angie

01:06:59.000 --> 01:07:01.000
oder irgend so was gewesen, die haben so

01:07:01.000 --> 01:07:03.000
rote Punkte verteilt, das heißt also jeder

01:07:03.000 --> 01:07:05.000
auf der Konferenz, der

01:07:05.000 --> 01:07:07.000
einen Sicherheitsabstand waren möchte

01:07:07.000 --> 01:07:09.000
und möchte, dass eine andere Person eine Maske trägt

01:07:09.000 --> 01:07:11.000
und auch selbst eine Maske trägt, hat so

01:07:11.000 --> 01:07:13.000
einen extra roten Punkt auf seinem Namensschild

01:07:13.000 --> 01:07:15.000
drauf zum Beispiel, so

01:07:15.000 --> 01:07:17.000
wo kriegt man diese roten Punkte, wie verteilen

01:07:17.000 --> 01:07:19.000
wir diese roten Punkte, wie schaffen

01:07:19.000 --> 01:07:21.000
wir es beim Einlassmanagement, dass es keinen Stau

01:07:21.000 --> 01:07:23.000
gibt, ja, wer wollen ja nicht, dass es

01:07:23.000 --> 01:07:25.000
eine Ansammlung von Menschen gibt

01:07:25.000 --> 01:07:27.000
so und wir hatten zwar ein

01:07:27.000 --> 01:07:29.000
Security Team, aber die haben

01:07:29.000 --> 01:07:31.000
ich weiß, die Dave und ich, wir hatten beim Einlass

01:07:31.000 --> 01:07:33.000
öfter mit denen gesprochen, die meinten so

01:07:33.000 --> 01:07:35.000
eine entspannte Veranstaltung, hatten sie schon lange nicht mehr gehabt

01:07:35.000 --> 01:07:37.000
irgendwie so, weil wir das Meister halt

01:07:37.000 --> 01:07:39.000
durch unser Konzept, was wir uns ausgedacht

01:07:39.000 --> 01:07:41.000
haben, im Vorfeld

01:07:41.000 --> 01:07:43.000
halt dann auch wirklich umsetzen konnten

01:07:43.000 --> 01:07:45.000
und das lief sehr, sehr gut

01:07:45.000 --> 01:07:47.000
mit mehreren Stationen,

01:07:47.000 --> 01:07:49.000
die wir aufgebaut haben, genug Platz

01:07:49.000 --> 01:07:51.000
auch dementsprechend, sehr gute

01:07:51.000 --> 01:07:53.000
Support von Volunteers

01:07:53.000 --> 01:07:55.000
wir hatten echt einen coolen Pool gehabt

01:07:55.000 --> 01:07:57.000
mit den Helfern, auch das ist wichtig, wir waren

01:07:57.000 --> 01:07:59.000
ich glaube insgesamt 20 Leute am Ende

01:07:59.000 --> 01:08:01.000
oder um die 20 Leute, also

01:08:01.000 --> 01:08:03.000
8 Leute aus dem Orga-Team

01:08:03.000 --> 01:08:05.000
plus halt dann nochmal 12 freie

01:08:05.000 --> 01:08:07.000
ehrenamtliche Helfer

01:08:07.000 --> 01:08:09.000
und das

01:08:09.000 --> 01:08:11.000
war dann schon eine wichtige Geschichte

01:08:11.000 --> 01:08:13.000
auch die Frage, wie schaffen wir es eigentlich

01:08:13.000 --> 01:08:15.000
dass Leute nicht zur Veranstaltung kommen

01:08:15.000 --> 01:08:17.000
die sehr viel Geld bezahlt haben für die Veranstaltung

01:08:17.000 --> 01:08:19.000
also so ein Ticket kostet ja trotzdem auch

01:08:19.000 --> 01:08:21.000
wenn wir versucht haben

01:08:21.000 --> 01:08:23.000
faire Preise zu machen, kostet ja ein paar 100 Euro

01:08:23.000 --> 01:08:25.000
so, wie schaffen wir es, dass jemand nicht

01:08:25.000 --> 01:08:27.000
wenn er stark erkältet ist, trotzdem zur Veranstaltung kommt

01:08:27.000 --> 01:08:29.000
ja, das ist ja ein Risiko

01:08:29.000 --> 01:08:31.000
also haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir das machen können

01:08:31.000 --> 01:08:33.000
wir haben ein Formular aufgesetzt, haben gesagt

01:08:33.000 --> 01:08:35.000
Ey, wenn du dich nicht gut fühlst, bleib zu Hause

01:08:35.000 --> 01:08:37.000
ist schade, wir haben extra ein Livestream

01:08:37.000 --> 01:08:39.000
das heißt, wir haben die ganze Veranstaltung

01:08:39.000 --> 01:08:41.000
auch kostenlos auf YouTube gestreamt, für alle Leute

01:08:41.000 --> 01:08:43.000
weil wir gesagt haben, hey dann guckt euch das lieber an

01:08:43.000 --> 01:08:45.000
und wir geben euch das Geld wieder zurück

01:08:45.000 --> 01:08:47.000
Fair Trade

01:08:47.000 --> 01:08:49.000
wir wollten, die Gesundheit war uns einfach wichtig

01:08:49.000 --> 01:08:51.000
von den Menschen, wichtiger als irgendwie

01:08:51.000 --> 01:08:53.000
ein großes Risiko an der Stelle einzugehen

01:08:53.000 --> 01:08:55.000
und das war halt

01:08:55.000 --> 01:08:57.000
alles, was damit reingeflossen ist

01:08:57.000 --> 01:08:59.000
das ist eine alles Überlegung, wenn man heutzutage

01:08:59.000 --> 01:09:01.000
in der Corona-Pandemie

01:09:01.000 --> 01:09:03.000
oder endemisch

01:09:03.000 --> 01:09:05.000
es sollte jetzt sein, ist ja egal

01:09:05.000 --> 01:09:07.000
also wir haben immer noch Ausnahmesituation

01:09:07.000 --> 01:09:09.000
beziehungsweise es wird halt nicht so bleiben

01:09:09.000 --> 01:09:11.000
wie es vorher war

01:09:11.000 --> 01:09:13.000
es gibt mal Situationen, wo man vielleicht

01:09:13.000 --> 01:09:15.000
anders reagieren muss

01:09:15.000 --> 01:09:17.000
und all diese Sachen muss man dementsprechend

01:09:17.000 --> 01:09:19.000
berücksichtigen

01:09:19.000 --> 01:09:21.000
wir hatten eine Supportstation gehabt, du konntest hier

01:09:21.000 --> 01:09:23.000
Masken ausleihen dort

01:09:23.000 --> 01:09:25.000
also nicht ausleihen, sondern ausholen

01:09:25.000 --> 01:09:27.000
ja, nicht ausleihen

01:09:27.000 --> 01:09:29.000
das wollte es

01:09:29.000 --> 01:09:31.000
wir haben uns Gedanken gemacht mit den Lenjats

01:09:31.000 --> 01:09:33.000
wir haben extra Lenjats nachbestellt, damit man

01:09:33.000 --> 01:09:35.000
wir hatten sie sonst die Waschmaschine

01:09:35.000 --> 01:09:37.000
schmeißen können, was weiß ich alles, das sind alles

01:09:37.000 --> 01:09:39.000
Sachen, wo du anfängst drüber nachzudenken

01:09:39.000 --> 01:09:41.000
wenn du auch an anderen Konferenzen bist

01:09:41.000 --> 01:09:43.000
ist es so, dass die meistens diese

01:09:43.000 --> 01:09:45.000
Wegwerflenjats haben, das sind Sponsor-Auftrücke

01:09:45.000 --> 01:09:47.000
drauf und dann sammelt man die vielleicht

01:09:47.000 --> 01:09:49.000
uns was wichtig, irgendwie nachhaltig zu sein

01:09:49.000 --> 01:09:51.000
wie schaffen wir das

01:09:51.000 --> 01:09:53.000
wie können wir das schaffen, dass Leute nicht auf Fotos dargestellt werden

01:09:53.000 --> 01:09:55.000
wenn sie das nicht möchten

01:09:55.000 --> 01:09:57.000
all diese Dinge sind da mit reingeflossen

01:09:57.000 --> 01:09:59.000
hat jetzt nicht unbedingt was mit Corona an sich zu tun

01:09:59.000 --> 01:10:01.000
aber

01:10:01.000 --> 01:10:03.000
das ist eine Überlegung, wo wir uns wirklich

01:10:03.000 --> 01:10:05.000
wochenlang die Köpfe irgendwie

01:10:05.000 --> 01:10:07.000
zermalert haben, wie wir das machen können

01:10:07.000 --> 01:10:09.000
wie kriegen wir eine Abendveranstaltung

01:10:09.000 --> 01:10:11.000
mit 600 Leuten hin

01:10:11.000 --> 01:10:13.000
in der Corona-Pandemie

01:10:13.000 --> 01:10:15.000
das war auch eines der größten Probleme die wir irgendwie hatten

01:10:15.000 --> 01:10:17.000
also wie schaffst du es irgendwie

01:10:17.000 --> 01:10:19.000
die Leute abends noch in eine Veranstaltung

01:10:19.000 --> 01:10:21.000
zusammenzubringen

01:10:21.000 --> 01:10:23.000
und ja, das sind alles Dinge

01:10:23.000 --> 01:10:25.000
die da reingeflossen

01:10:25.000 --> 01:10:27.000
sind

01:10:27.000 --> 01:10:29.000
was ist also eine Sache noch wichtig

01:10:29.000 --> 01:10:31.000
was ist, wenn das halbe Orgerteam mit

01:10:31.000 --> 01:10:33.000
Corona-Positiv-Test ausfällt

01:10:33.000 --> 01:10:35.000
ich habe mich am Tag dreimal getestet

01:10:35.000 --> 01:10:37.000
zwischenzeitlich

01:10:37.000 --> 01:10:39.000
weil wir hatten irgendwann auch den Zeitpunkt gehabt

01:10:39.000 --> 01:10:41.000
dass eine Person bei uns im Raum stand die sagt

01:10:41.000 --> 01:10:43.000
ich habe einen positiven Corona-Test

01:10:43.000 --> 01:10:45.000
wir hatten diesen Gau gehabt

01:10:45.000 --> 01:10:47.000
was machst du denn dann

01:10:47.000 --> 01:10:49.000
wir haben die Personen die hat sich dann selbst

01:10:49.000 --> 01:10:51.000
isoliert und nach draußen

01:10:51.000 --> 01:10:53.000
begeben

01:10:53.000 --> 01:10:55.000
aber ab dem Zeitpunkt hast du gemerkt so hey

01:10:55.000 --> 01:10:57.000
das hier ist kein Spaß

01:10:57.000 --> 01:10:59.000
weil dieses Problem existiert

01:10:59.000 --> 01:11:01.000
und zwar gerade vor Ort

01:11:01.000 --> 01:11:03.000
und dann fängst du halt auch an

01:11:03.000 --> 01:11:05.000
mehr

01:11:05.000 --> 01:11:07.000
die Frage zu stellen wie fern

01:11:07.000 --> 01:11:09.000
du selbst nicht noch schützen möchtest an der Stelle

01:11:09.000 --> 01:11:11.000
also das sind alles Punkte die

01:11:11.000 --> 01:11:13.000
relevant waren auf jeden Fall

01:11:13.000 --> 01:11:15.000
ich wollte eigentlich nur noch mal sagen

01:11:15.000 --> 01:11:17.000
und euch loben

01:11:17.000 --> 01:11:19.000
und auch die anderen Community-Konferenzen

01:11:19.000 --> 01:11:21.000
auch mit

01:11:21.000 --> 01:11:23.000
über den

01:11:23.000 --> 01:11:25.000
goldenen Klee loben

01:11:25.000 --> 01:11:27.000
nämlich dass

01:11:27.000 --> 01:11:29.000
eigentlich diese nicht kommerziellen Events

01:11:29.000 --> 01:11:31.000
sich so viele Gedanken machen

01:11:31.000 --> 01:11:33.000
und auf so viele Dinge achten

01:11:33.000 --> 01:11:35.000
und auch so viel lernen

01:11:35.000 --> 01:11:37.000
von den anderen Konferenzen

01:11:37.000 --> 01:11:39.000
an dem man vielleicht teilnimmt

01:11:39.000 --> 01:11:41.000
also

01:11:41.000 --> 01:11:43.000
ich finde ja schon dass es so eine Evolution

01:11:43.000 --> 01:11:45.000
im Laufe der Jahre gab also dass man

01:11:45.000 --> 01:11:47.000
eigentlich immer dazugebaut hat

01:11:47.000 --> 01:11:49.000
so im positiven Sinne

01:11:49.000 --> 01:11:51.000
und nie stehen geblieben ist

01:11:51.000 --> 01:11:53.000
auf dem Stand auf dem man war

01:11:53.000 --> 01:11:55.000
und eigentlich sind es gerade die

01:11:55.000 --> 01:11:57.000
kommerziellen Konferenzen die da überhaupt

01:11:57.000 --> 01:11:59.000
nicht mitziehen und das

01:11:59.000 --> 01:12:01.000
verstehe ich auch einfach nicht

01:12:01.000 --> 01:12:03.000
und ich finde es aber umso toller

01:12:03.000 --> 01:12:05.000
dass ich das bei den Community-Konferenzen

01:12:05.000 --> 01:12:07.000
immer miterlebe

01:12:07.000 --> 01:12:09.000
genau deswegen würde ich die auch immer

01:12:09.000 --> 01:12:11.000
vorziehen

01:12:11.000 --> 01:12:13.000
also den kommerziellen und damit meine ich jetzt

01:12:13.000 --> 01:12:15.000
jetzt nicht kommerzielle wie zum Beispiel

01:12:15.000 --> 01:12:17.000
die Beyond Tellerrand

01:12:17.000 --> 01:12:19.000
die da lebt ja der Markt vom

01:12:19.000 --> 01:12:21.000
Konferenzorganisieren

01:12:21.000 --> 01:12:23.000
ihr lebt da nicht von

01:12:23.000 --> 01:12:25.000
aber es gibt eben so hyper-kommerzielle

01:12:25.000 --> 01:12:27.000
Konferenzen nenne ich sie mal die

01:12:27.000 --> 01:12:29.000
sehr viel Eintritt

01:12:29.000 --> 01:12:31.000
die sehr viel Eintritt verlangen

01:12:31.000 --> 01:12:33.000
aber eben nicht weil sie auch sehr viele Kosten haben

01:12:33.000 --> 01:12:35.000
sondern einfach weil

01:12:35.000 --> 01:12:37.000
sie da aus Kapital schlagen

01:12:37.000 --> 01:12:39.000
oder sagen wir mal über

01:12:39.000 --> 01:12:41.000
Gebühr

01:12:41.000 --> 01:12:43.000
Ich möchte es ganz kurz noch

01:12:43.000 --> 01:12:45.000
kurz einhaken und zustimmen

01:12:45.000 --> 01:12:47.000
ich war nämlich dieses Jahr dreimal in Berlin

01:12:47.000 --> 01:12:49.000
ich war nicht noch noch auf einer dritten

01:12:49.000 --> 01:12:51.000
Konferenz und das war so eine kommerzielle

01:12:51.000 --> 01:12:53.000
Konferenz und wo die Future

01:12:53.000 --> 01:12:55.000
ist die

01:12:55.000 --> 01:12:57.000
Konf eine Corona-Polizei hatte

01:12:57.000 --> 01:12:59.000
und auch die Eurorast eine Corona-Polizei

01:12:59.000 --> 01:13:01.000
hatte

01:13:01.000 --> 01:13:03.000
auch hatte die dritte Konferenz

01:13:03.000 --> 01:13:05.000
und ich habe mich jetzt nicht so

01:13:05.000 --> 01:13:07.000
DJT-Esto oder 8000 Leute in einem Raum

01:13:07.000 --> 01:13:09.000
also es ist halt wirklich

01:13:09.000 --> 01:13:11.000
ein total krasser Unterschied gewesen

01:13:11.000 --> 01:13:13.000
und

01:13:13.000 --> 01:13:15.000
ich glaube

01:13:15.000 --> 01:13:17.000
weil ich auch viel darüber gesprochen hab

01:13:17.000 --> 01:13:19.000
wie anstrengend und auslogend

01:13:19.000 --> 01:13:21.000
das Teilweise ist

01:13:21.000 --> 01:13:23.000
ich glaube viel liegt auch darin, dass du halt

01:13:23.000 --> 01:13:25.000
wirklich eine Reihe an Entscheidungen treffen musst

01:13:25.000 --> 01:13:27.000
konstant und die ganze Zeit

01:13:27.000 --> 01:13:29.000
für so viele Kleinigkeiten

01:13:29.000 --> 01:13:31.000
die dir einfach auch keiner abnimmt

01:13:31.000 --> 01:13:33.000
bei einem kommerziellen Event hast du

01:13:33.000 --> 01:13:35.000
eine Event-Agentur die macht einfach ein Programm

01:13:35.000 --> 01:13:37.000
das kaufst du ein und fertig

01:13:37.000 --> 01:13:39.000
und dann schaust du auf die Budgets

01:13:39.000 --> 01:13:41.000
aber wenn du das

01:13:41.000 --> 01:13:43.000
wirklich selbst in die Hand nimmst

01:13:43.000 --> 01:13:45.000
und ein kleines Team hast

01:13:45.000 --> 01:13:47.000
dann motivierten Menschen die dort mitmacht

01:13:47.000 --> 01:13:49.000
sind das konstant Entscheidungen

01:13:49.000 --> 01:13:51.000
die du erinnern musst

01:13:51.000 --> 01:13:53.000
Entscheidungen die du kommunizieren musst

01:13:53.000 --> 01:13:55.000
Entscheidungen die du treffen musst

01:13:55.000 --> 01:13:57.000
das ist nicht easy

01:13:57.000 --> 01:13:59.000
und vor dem her ja also

01:13:59.000 --> 01:14:01.000
wenn Menschen die Community-Konferenzen machen

01:14:01.000 --> 01:14:03.000
sich das aum tun ist es wirklich heavy

01:14:03.000 --> 01:14:05.000
das ist ja

01:14:05.000 --> 01:14:07.000
ich hab ja gerade gesagt

01:14:07.000 --> 01:14:09.000
dass sich die Kommissionen das sich nicht weiterentwickeln

01:14:09.000 --> 01:14:11.000
ja aber das ist ja genau das Ding was

01:14:11.000 --> 01:14:13.000
gerade Stefan gerade sagte die man kauft dort

01:14:13.000 --> 01:14:15.000
eben ein Produkt ein

01:14:15.000 --> 01:14:17.000
und bei den Community-Konferenzen hast du es eben

01:14:17.000 --> 01:14:19.000
du hast eine Community die mit entscheidet

01:14:19.000 --> 01:14:21.000
also das Ding ist das wenn die Community sagt

01:14:21.000 --> 01:14:23.000
ist scheiße dann kannst du die machen was du willst

01:14:23.000 --> 01:14:25.000
die Konferenz wird kein Erfolg

01:14:25.000 --> 01:14:27.000
das heißt du musst die Community mit reinnehmen

01:14:27.000 --> 01:14:29.000
und wenn du eben

01:14:29.000 --> 01:14:31.000
wie eben in jeder Community

01:14:31.000 --> 01:14:33.000
dass sie sagen hey bitte achten auf das

01:14:33.000 --> 01:14:35.000
hey ich fühl mich nicht gut bei dem

01:14:35.000 --> 01:14:37.000
und so weiter dann musst du über die Sachen schon mal reden

01:14:37.000 --> 01:14:39.000
dann musst du die Sachen schon mal im Team diskutieren

01:14:39.000 --> 01:14:41.000
und dann musst du irgendeine Lösung anbieten

01:14:41.000 --> 01:14:43.000
oder irgendeine

01:14:43.000 --> 01:14:45.000
eine Idee anbieten womit dann die Community

01:14:45.000 --> 01:14:47.000
auch leben kann

01:14:47.000 --> 01:14:49.000
und ja

01:14:49.000 --> 01:14:51.000
es war eine ganz ganz krasse

01:14:51.000 --> 01:14:53.000
und anstrengende

01:14:53.000 --> 01:14:55.000
Zeit davor

01:14:55.000 --> 01:14:57.000
ich glaube ihr hattet gerade schon erwähnt

01:14:57.000 --> 01:14:59.000
ich muss mich dann gesundheitsmäßig

01:14:59.000 --> 01:15:01.000
ich muss mich dann kurz herausziehen

01:15:01.000 --> 01:15:03.000
weil bei mir

01:15:03.000 --> 01:15:05.000
so ein kleiner Major Impact stand

01:15:05.000 --> 01:15:07.000
und dann war das

01:15:07.000 --> 01:15:09.000
irgendwie fraglich

01:15:09.000 --> 01:15:11.000
hey scheiße kann ich denn überhaupt dabei sein

01:15:11.000 --> 01:15:13.000
das ist ja auch so was Ding so

01:15:13.000 --> 01:15:15.000
schaffe ich das bis zur Konferenz

01:15:15.000 --> 01:15:17.000
um es krass zu sein

01:15:17.000 --> 01:15:19.000
schaffe ich das bis dahin am Leben zu bleiben

01:15:19.000 --> 01:15:21.000
oder eben nicht

01:15:21.000 --> 01:15:23.000
das war schon mal so eine Frage und vor allem

01:15:23.000 --> 01:15:25.000
die ganze Belohnung war aber dann

01:15:25.000 --> 01:15:27.000
tatsächlich auf der Konferenz

01:15:27.000 --> 01:15:29.000
zu sehen

01:15:29.000 --> 01:15:31.000
wie die Community miteinander umgeht

01:15:31.000 --> 01:15:33.000
und so weiter

01:15:33.000 --> 01:15:35.000
ich habe ja bei den

01:15:35.000 --> 01:15:37.000
ich habe den Einlass ja mitgemacht

01:15:37.000 --> 01:15:39.000
hatte ja gerade erwähnt

01:15:39.000 --> 01:15:41.000
es war einfach nur total geil zu sehen

01:15:41.000 --> 01:15:43.000
dass diese ganzen

01:15:43.000 --> 01:15:45.000
die ganze Arbeit die man gemacht hat

01:15:45.000 --> 01:15:47.000
dieses ganze Promoten, das ganze Leute anquatschen

01:15:47.000 --> 01:15:49.000
das ganze Leute und so weiter

01:15:49.000 --> 01:15:51.000
dass das alles irgendwie funktioniert

01:15:51.000 --> 01:15:53.000
das war einfach total geil zu sehen

01:15:53.000 --> 01:15:55.000
dass eben dieses Community Ding

01:15:55.000 --> 01:15:57.000
über diese ganzen verschiedenen Medien

01:15:57.000 --> 01:15:59.000
dass das funktioniert

01:15:59.000 --> 01:16:01.000
und dass man eben darüber

01:16:01.000 --> 01:16:03.000
Menschen

01:16:03.000 --> 01:16:05.000
über diese ganzen verschiedenen Medien

01:16:05.000 --> 01:16:07.000
dass das funktioniert

01:16:07.000 --> 01:16:09.000
und dass man eben darüber

01:16:09.000 --> 01:16:19.000
Menschen

01:16:19.000 --> 01:16:21.000
erreichen

01:16:21.000 --> 01:16:23.000
und den Menschen

01:16:23.000 --> 01:16:25.000
dass das sogar einen Sinn hat

01:16:25.000 --> 01:16:27.000
wenn jemand dann sagt

01:16:27.000 --> 01:16:29.000
kannst du mal kurz mit rüber kommen und ich sage

01:16:29.000 --> 01:16:31.000
ok was kommt jetzt, krieg ich ihn anschließt

01:16:31.000 --> 01:16:33.000
nein, dann erzählt er mir

01:16:33.000 --> 01:16:35.000
also unwettere Tränen in den Augen

01:16:35.000 --> 01:16:37.000
dass ihm die Community Arbeit

01:16:37.000 --> 01:16:39.000
dass ihm die aus einer sehr schweren Zeit

01:16:39.000 --> 01:16:41.000
das hört sich fast schon

01:16:41.000 --> 01:16:43.000
sowie die Zahl an

01:16:43.000 --> 01:16:45.000
das ganze

01:16:45.000 --> 01:16:47.000
auch so eine Zeit rausgehäufen hat

01:16:47.000 --> 01:16:49.000
auch so hey, das was wir machen

01:16:49.000 --> 01:16:51.000
jetzt zitiere ich kurz mal

01:16:51.000 --> 01:16:53.000
Joe, das ist kein Spaß

01:16:53.000 --> 01:16:55.000
sondern das ist irgendwie, da ist

01:16:55.000 --> 01:16:57.000
obwohl das eigentlich ein Spaß ist, ist da voll viel Ernst drin

01:16:57.000 --> 01:16:59.000
und wenn man

01:16:59.000 --> 01:17:01.000
diese Community Arbeit

01:17:01.000 --> 01:17:03.000
mit einem gewissen Ernst sieht

01:17:03.000 --> 01:17:05.000
jetzt zitiere ich wieder

01:17:05.000 --> 01:17:07.000
Robin, dann kommt da irgendwas zurück

01:17:07.000 --> 01:17:09.000
also das ganze

01:17:09.000 --> 01:17:11.000
das ist eben so ein

01:17:11.000 --> 01:17:13.000
ganz ganz riesiges

01:17:13.000 --> 01:17:15.000
miteinander verflochtenes

01:17:15.000 --> 01:17:17.000
fast schon Ökosystem

01:17:17.000 --> 01:17:19.000
also das irgendwie

01:17:19.000 --> 01:17:21.000
wenn du da was reinsteckst, dann kommt da was zurück

01:17:21.000 --> 01:17:23.000
wenn du dir so viel hältst

01:17:23.000 --> 01:17:25.000
ob das nun Karma ist oder ob das

01:17:25.000 --> 01:17:27.000
was ob immer ein ist

01:17:27.000 --> 01:17:29.000
das ist irgendwie

01:17:29.000 --> 01:17:31.000
eine ganz ganz coole Sache

01:17:31.000 --> 01:17:33.000
und ich glaube ohne die Community Arbeit

01:17:33.000 --> 01:17:35.000
kannst du nicht so ein Event bauen

01:17:35.000 --> 01:17:37.000
funktioniert es einfach nicht

01:17:37.000 --> 01:17:39.000
ich meine du kannst es schon machen, aber dann wird es halt kacke

01:17:39.000 --> 01:17:41.000
kennen wir

01:17:41.000 --> 01:17:43.000
und dann kriegst du eben auch nur die Leute

01:17:43.000 --> 01:17:45.000
die so kacke Event haben wollen

01:17:45.000 --> 01:17:47.000
die kriegst du doch nur dahin und dann wird das Event eben kacke

01:17:47.000 --> 01:17:49.000
ganz einfach

01:17:49.000 --> 01:17:51.000
das heißt du musst dich

01:17:51.000 --> 01:17:53.000
irgendwie investieren, du musst die Community

01:17:53.000 --> 01:17:55.000
reinnehmen, du musst dich weiter entwickeln

01:17:55.000 --> 01:17:57.000
ich mein wie man in der heutigen Zeit

01:17:57.000 --> 01:17:59.000
keine Corona-Maßnahmen

01:17:59.000 --> 01:18:01.000
oder kein Notfallplan

01:18:01.000 --> 01:18:03.000
für Corona haben kann

01:18:03.000 --> 01:18:05.000
ich hab mich teilweise

01:18:05.000 --> 01:18:07.000
zweimal am Tag getestet, aber jeden Morgen

01:18:07.000 --> 01:18:09.000
getestet und so weiter, das war für uns

01:18:09.000 --> 01:18:11.000
oder für mich war das total wichtig

01:18:11.000 --> 01:18:13.000
ich hatte immer drei Tests im Rucksack mit dabei

01:18:13.000 --> 01:18:15.000
falls jemand in den Einkommen sagt

01:18:15.000 --> 01:18:17.000
ey ich bräuchte mal einen, ich fühl mich grad

01:18:17.000 --> 01:18:19.000
ein bisschen ätzend, ich hatte auch einen

01:18:19.000 --> 01:18:21.000
tatsächlich jemand auf dem ich mich gefreut hatte

01:18:21.000 --> 01:18:23.000
der hat nämlich vor angeschrieben und sagt

01:18:23.000 --> 01:18:25.000
ey ich komm es wird richtig geil

01:18:25.000 --> 01:18:27.000
und dann sehe ich ihn wie er im Treppenhaus

01:18:27.000 --> 01:18:29.000
davor steht, vom Gebäude

01:18:29.000 --> 01:18:31.000
und winkt und mir dann von außen zu ruft

01:18:31.000 --> 01:18:33.000
ey ich komm nicht rein

01:18:33.000 --> 01:18:35.000
mir geht es scheiße, ich fahr jetzt nach Hause

01:18:35.000 --> 01:18:37.000
ich wollte nur Hallo sagen

01:18:37.000 --> 01:18:39.000
und das war schon ein bisschen traurig so das Ganze

01:18:39.000 --> 01:18:41.000
dann auch zu sehen, dass eben die Community

01:18:41.000 --> 01:18:43.000
die eben fordert

01:18:43.000 --> 01:18:45.000
dass man diverse Dinge eben

01:18:45.000 --> 01:18:47.000
mit im Betracht nimmt

01:18:47.000 --> 01:18:49.000
dass man sich um diverse Dinge kümmert

01:18:49.000 --> 01:18:51.000
dass die da auch genauso ist

01:18:51.000 --> 01:18:53.000
und sagt hey, wenn das schon da ist

01:18:53.000 --> 01:18:55.000
dann nehm ich das mal ernst

01:18:55.000 --> 01:18:57.000
und übernehme dann so eine Verantwortung dafür

01:18:57.000 --> 01:18:59.000
und sag okay

01:18:59.000 --> 01:19:01.000
ich weiß grad nicht was hier ist, ich bin mal weg

01:19:01.000 --> 01:19:03.000
und ich bleib mal weg

01:19:03.000 --> 01:19:05.000
und das fand ich irgendwie auch ziemlich stark

01:19:05.000 --> 01:19:07.000
zu sehen, dass das eben so eine

01:19:07.000 --> 01:19:09.000
vielleicht ist wieder das Geben umnehmen

01:19:09.000 --> 01:19:11.000
dass es in beide Richtungen geht

01:19:11.000 --> 01:19:13.000
es gibt ja noch an dem eigentlichen

01:19:13.000 --> 01:19:15.000
Tag auch so viele Details

01:19:15.000 --> 01:19:17.000
die mir als ich vor Jahren

01:19:17.000 --> 01:19:19.000
tatsächlich nur eben Teilnehmerin war

01:19:19.000 --> 01:19:21.000
gar nicht aufgefallen sind

01:19:21.000 --> 01:19:23.000
die ich gar nicht dran gedacht hatte

01:19:23.000 --> 01:19:25.000
die für alle wahrscheinlich

01:19:25.000 --> 01:19:27.000
Organisator und Organisatorinnen

01:19:27.000 --> 01:19:29.000
aber auch grad für die ganze

01:19:29.000 --> 01:19:31.000
Speakerschaft extrem

01:19:31.000 --> 01:19:33.000
den Unterschied

01:19:33.000 --> 01:19:35.000
machen können

01:19:35.000 --> 01:19:37.000
und was mir jetzt auch Bert

01:19:37.000 --> 01:19:39.000
der ViewChase, ich war ja nur im ViewChase Tag da

01:19:39.000 --> 01:19:41.000
aufgefallen ist, ist wie hilfreich

01:19:41.000 --> 01:19:43.000
und wie ruhig

01:19:43.000 --> 01:19:45.000
alle Personen waren auf die man

01:19:45.000 --> 01:19:47.000
irgendwie angewiesen ist

01:19:47.000 --> 01:19:49.000
und ein bestimmter Punkt, eine wichtige

01:19:49.000 --> 01:19:51.000
oder meistens

01:19:51.000 --> 01:19:53.000
mehrere wichtige Personen sind für mich immer

01:19:53.000 --> 01:19:55.000
die Leute die sich um Kamera und um

01:19:55.000 --> 01:19:57.000
auch Ton kümmern

01:19:57.000 --> 01:19:59.000
wo du, wenn du tatsächlich auch gefragt

01:19:59.000 --> 01:20:01.000
wirst, was ist dir denn lieber ein Handmikro

01:20:01.000 --> 01:20:03.000
oder ein

01:20:03.000 --> 01:20:05.000
Kopf-Dings-Set-Set-Dings-Mikro

01:20:05.000 --> 01:20:07.000
und es macht

01:20:07.000 --> 01:20:09.000
wirklich, wirklich einen riesen Unterschied

01:20:09.000 --> 01:20:11.000
wenn da jemand da ist, der auch versteht

01:20:11.000 --> 01:20:13.000
das ist eine Frau, die hat lange Haare

01:20:13.000 --> 01:20:15.000
die hat Orenge, was machen wir denn jetzt damit

01:20:15.000 --> 01:20:17.000
und wo kann man jetzt irgendwie was zum Einglipsen

01:20:17.000 --> 01:20:19.000
befestigen

01:20:19.000 --> 01:20:21.000
und ich hatte auch mal

01:20:21.000 --> 01:20:23.000
in der Vergangenheit leider Situationen

01:20:23.000 --> 01:20:25.000
wo ich da stand, wo mir jemand das in die Hand gedrückt hat

01:20:25.000 --> 01:20:27.000
und war dann weg

01:20:27.000 --> 01:20:29.000
Hallo, was mache ich denn jetzt damit

01:20:29.000 --> 01:20:31.000
genauso auf der Bühne

01:20:31.000 --> 01:20:33.000
ich mein

01:20:33.000 --> 01:20:35.000
wir haben jetzt auch über Blind Voting gesprochen

01:20:35.000 --> 01:20:37.000
und über First Time Speaker

01:20:37.000 --> 01:20:39.000
aber

01:20:39.000 --> 01:20:41.000
wir dürfen ja nicht vergessen

01:20:41.000 --> 01:20:43.000
dass bei vielen Konferenzen

01:20:43.000 --> 01:20:45.000
schon

01:20:45.000 --> 01:20:47.000
ein Großteil von allen Speekern

01:20:47.000 --> 01:20:49.000
durchaus so ein bisschen das Hobby

01:20:49.000 --> 01:20:51.000
mäßig machen und wenn man Glück hat

01:20:51.000 --> 01:20:53.000
wird man irgendwie, ist man

01:20:53.000 --> 01:20:55.000
in der guten Firma die das unterstützt

01:20:55.000 --> 01:20:57.000
und man da vielleicht ein bisschen Zeit dafür

01:20:57.000 --> 01:20:59.000
bekommt und irgendwie kriegt man das mit dem Reisekosten

01:20:59.000 --> 01:21:01.000
noch hin

01:21:01.000 --> 01:21:03.000
aber ich kenne wirklich wenige die das so hauptberuflich machen

01:21:03.000 --> 01:21:05.000
und das heißt

01:21:05.000 --> 01:21:07.000
man ist sowieso immer komplett aufgeregt

01:21:07.000 --> 01:21:09.000
man hat wahrscheinlich die Slides

01:21:09.000 --> 01:21:11.000
gerade im Zug noch irgendwie halbwegs fertig gemacht

01:21:11.000 --> 01:21:13.000
und hofft, dass man nicht nochmal 10 neue

01:21:13.000 --> 01:21:15.000
Typos reingebracht hat

01:21:15.000 --> 01:21:17.000
und dass die Animationen noch funktionieren

01:21:17.000 --> 01:21:19.000
aber

01:21:19.000 --> 01:21:21.000
dass das wie man eben anmodergiert wird

01:21:21.000 --> 01:21:23.000
dass da einfach auch jemand da ist

01:21:23.000 --> 01:21:25.000
dass wenn irgendjemand einem dann noch das Mikro

01:21:25.000 --> 01:21:27.000
irgendwie anstöpselt

01:21:27.000 --> 01:21:29.000
dass das MacBook anstöpselt

01:21:29.000 --> 01:21:31.000
und schaut, oh Gott, spielst du Ton ab?

01:21:31.000 --> 01:21:33.000
Können wir das vorher testen? Wann testen wir das?

01:21:33.000 --> 01:21:35.000
Und da ist eigentlich noch so viel Gewusel

01:21:35.000 --> 01:21:37.000
wo es wirklich wichtig ist, dass das funktioniert

01:21:37.000 --> 01:21:39.000
und dass sich gerade jetzt da die Speaker

01:21:39.000 --> 01:21:41.000
auf der Bühne nicht vollkommen verloren fühlen

01:21:41.000 --> 01:21:43.000
das ist kein schöner Moment

01:21:45.000 --> 01:21:47.000
Ja, ganz kurz noch dazu direkt

01:21:47.000 --> 01:21:49.000
darum zahlen wir auch zum Beispiel

01:21:49.000 --> 01:21:51.000
allen Speaker-Speakerinnen

01:21:51.000 --> 01:21:53.000
und jeder der bei uns auf der Bühne steht

01:21:53.000 --> 01:21:55.000
auch einfach Geld

01:21:55.000 --> 01:21:57.000
zum Beispiel, das ist auch wirklich

01:21:57.000 --> 01:21:59.000
das ist Arbeit und wir wollen damit

01:21:59.000 --> 01:22:01.000
im Prinzip den Leuten ermöglichen

01:22:01.000 --> 01:22:03.000
einen halben Tag, einen Tag, Riffel

01:22:03.000 --> 01:22:05.000
war noch immer viel frei zu nehmen

01:22:05.000 --> 01:22:07.000
dass jetzt sagen können, cool

01:22:07.000 --> 01:22:09.000
ich habe dafür jetzt ein Budget

01:22:09.000 --> 01:22:11.000
und ich kann sagen, okay dafür nehme ich

01:22:11.000 --> 01:22:13.000
einen halben Tag Urlaub oder ich arbeite

01:22:13.000 --> 01:22:15.000
halt einen Tag nicht immer in der Selbstständigkeit

01:22:15.000 --> 01:22:17.000
um das zu machen, das ist mega viel Arbeit

01:22:17.000 --> 01:22:19.000
wenn ich vollkommen da

01:22:19.000 --> 01:22:21.000
ich würde noch was Generelles sagen

01:22:21.000 --> 01:22:23.000
Dave hast du einen Punkt zu diesem Thema

01:22:23.000 --> 01:22:25.000
wie sich der Speaker dann nachher fühlt

01:22:25.000 --> 01:22:27.000
das war ja irgendwie

01:22:27.000 --> 01:22:29.000
also für mich war das so ein ganz ganz wichtiges Ding

01:22:29.000 --> 01:22:31.000
also ich wollte

01:22:31.000 --> 01:22:33.000
dass diese

01:22:33.000 --> 01:22:35.000
Konferenz, diese View, jsde.conf

01:22:35.000 --> 01:22:37.000
dass sie ein voller Erfolg wird

01:22:37.000 --> 01:22:39.000
und vor allem, dass die Speaker

01:22:39.000 --> 01:22:41.000
das geil finden

01:22:41.000 --> 01:22:43.000
deswegen habe ich gesagt, hey ich möchte gerne

01:22:43.000 --> 01:22:45.000
Statementcher sein, also sprich du kümmerst dich dann um die Speaker

01:22:45.000 --> 01:22:47.000
vor dem Talk

01:22:47.000 --> 01:22:49.000
gibt es nicht an wann die Zeit ist

01:22:49.000 --> 01:22:51.000
gibt es dann so 5, 3, 1 Minute Zeichen

01:22:51.000 --> 01:22:53.000
damit sie wissen wie lang sie doch haben

01:22:53.000 --> 01:22:55.000
und so weiter, versuchst dann irgendwie Probleme zu lösen

01:22:55.000 --> 01:22:57.000
hey bei mir funktioniert der Ton nicht

01:22:57.000 --> 01:22:59.000
hey hast du noch ein Video Adapter

01:22:59.000 --> 01:23:01.000
hast du irgendwie noch ein Klicker den ich nutzen kann

01:23:01.000 --> 01:23:03.000
also einfach nur so eine Sache machen

01:23:03.000 --> 01:23:05.000
damit eben die möglichst

01:23:05.000 --> 01:23:07.000
die schnellen Panikmomente die man so

01:23:07.000 --> 01:23:09.000
grundsätzlich vor der, auch noch auf der Bühne

01:23:09.000 --> 01:23:11.000
dass sie im Weg sind

01:23:11.000 --> 01:23:13.000
und ich habe das irgendwie unzählige Male

01:23:13.000 --> 01:23:15.000
auf der Bühne selbst mitgekriegt, wie das denn ist

01:23:15.000 --> 01:23:17.000
wenn dann irgendwie ein Problem kommt

01:23:17.000 --> 01:23:19.000
und so weiter und so fort

01:23:19.000 --> 01:23:21.000
dann habe ich mich total wichtig

01:23:21.000 --> 01:23:23.000
eben genau diese Probleme

01:23:23.000 --> 01:23:25.000
die Vanessa ja gerade angesprochen hat

01:23:25.000 --> 01:23:27.000
diese Ruhe reinzubringen

01:23:27.000 --> 01:23:29.000
zu sagen hey brauchst du noch was, nein okay

01:23:29.000 --> 01:23:31.000
hast du Ton irgendwie die nur abspielst

01:23:31.000 --> 01:23:33.000
dann einmal kurz in der Pause

01:23:33.000 --> 01:23:35.000
einmal mit der Technik quatschen

01:23:35.000 --> 01:23:37.000
ein bisschen klären und so weiter

01:23:37.000 --> 01:23:39.000
kriegen wir alles hin, das ist ja auch nie ein Problem

01:23:39.000 --> 01:23:41.000
es muss einfach nur kurz mal angequatschen

01:23:41.000 --> 01:23:43.000
werden, es müsste einfach nur mal

01:23:43.000 --> 01:23:45.000
so ein paar Sachen geklärt werden

01:23:45.000 --> 01:23:47.000
Wasser auf der Bühne genau

01:23:47.000 --> 01:23:49.000
ich meine jeder weiß wie wichtig es ist

01:23:49.000 --> 01:23:51.000
dass man was trinkt beim Sprechen und so weiter

01:23:51.000 --> 01:23:53.000
auf der Bühne, alleine

01:23:53.000 --> 01:23:55.000
um einfach nur zunut

01:23:55.000 --> 01:23:57.000
eine traumatikogische Pause

01:23:57.000 --> 01:23:59.000
irgendwie aufzubauen oder sonst was zu machen

01:23:59.000 --> 01:24:01.000
einfach nur so ein bisschen

01:24:01.000 --> 01:24:03.000
so was zu machen, irgendwie so was

01:24:03.000 --> 01:24:05.000
am besten still ist was

01:24:05.000 --> 01:24:07.000
genau, ansonsten

01:24:07.000 --> 01:24:09.000
haben wir eher so ein Burgstoff

01:24:09.000 --> 01:24:11.000
genau

01:24:11.000 --> 01:24:13.000
aber das waren so

01:24:13.000 --> 01:24:15.000
wichtige Punkte, also ich sprich

01:24:15.000 --> 01:24:17.000
wenn ihr an so einer Konferenz mitarbeiten wollt

01:24:17.000 --> 01:24:19.000
dann müsst ihr euch einfach

01:24:19.000 --> 01:24:21.000
im Prinzip angucken, was würdet ihr gerne haben

01:24:21.000 --> 01:24:23.000
als Speaker

01:24:23.000 --> 01:24:25.000
was sind so die Super-Grow-Momente

01:24:25.000 --> 01:24:27.000
und was kann man davon eliminieren

01:24:27.000 --> 01:24:29.000
dadurch, dass man eben

01:24:29.000 --> 01:24:31.000
das Ganze einfach irgendwie

01:24:31.000 --> 01:24:33.000
abfängt vorher

01:24:33.000 --> 01:24:35.000
und das hilft ganz viel

01:24:35.000 --> 01:24:37.000
Robin?

01:24:37.000 --> 01:24:39.000
Ich kann ja noch mal so ein bisschen noch meinen anderen Aspekt auch von der Organisation

01:24:39.000 --> 01:24:41.000
noch mal so ansprechen

01:24:41.000 --> 01:24:43.000
weil es war jetzt

01:24:43.000 --> 01:24:45.000
mein persönlich

01:24:45.000 --> 01:24:47.000
zweiter Tanz

01:24:47.000 --> 01:24:49.000
bei der Konferenz-Organisation

01:24:49.000 --> 01:24:51.000
und ich bin so ein

01:24:51.000 --> 01:24:53.000
System-Shared-Resources

01:24:53.000 --> 01:24:55.000
nachhaltiger Mensch

01:24:55.000 --> 01:24:57.000
und ich muss auch ganzzeitig sagen

01:24:57.000 --> 01:24:59.000
also das was es uns an Energie gekostet hat

01:24:59.000 --> 01:25:01.000
das mit Ehrenamtlichen zu organisieren

01:25:01.000 --> 01:25:03.000
das ist mir eigentlich zu krass

01:25:03.000 --> 01:25:05.000
das möchte ich eigentlich dauerhaft niemanden zumuten

01:25:05.000 --> 01:25:07.000
und davon haben wir eben schon erwähnt

01:25:07.000 --> 01:25:09.000
wie wir das machen

01:25:09.000 --> 01:25:11.000
trotzdem sind Community-Konferenzen

01:25:11.000 --> 01:25:13.000
ein Teil

01:25:13.000 --> 01:25:15.000
und meine persönliche Herausforderung ist zum Beispiel auch gerade

01:25:15.000 --> 01:25:17.000
weil

01:25:17.000 --> 01:25:19.000
meine GmbH jetzt der echtliche Träger

01:25:19.000 --> 01:25:21.000
war

01:25:21.000 --> 01:25:23.000
die Haftungsidentität

01:25:23.000 --> 01:25:25.000
an der Stelle

01:25:25.000 --> 01:25:27.000
muss ich natürlich immer so ein bisschen gucken

01:25:27.000 --> 01:25:29.000
wie macht man das, was ist da los

01:25:29.000 --> 01:25:31.000
die ganze Konferenz

01:25:31.000 --> 01:25:33.000
hat halt ein paar hunderttausend Euro gekostet

01:25:33.000 --> 01:25:35.000
die auch im Prinzip dann schiefgehen können

01:25:35.000 --> 01:25:37.000
manchmal vorgestreckt werden müssen

01:25:37.000 --> 01:25:39.000
das war schon eine krasse Belastung

01:25:39.000 --> 01:25:41.000
kann man das sagen

01:25:41.000 --> 01:25:43.000
und dann auch immer mit dem Vertrauen

01:25:43.000 --> 01:25:45.000
und ich hoffe da buchen noch ein paar Leute

01:25:45.000 --> 01:25:47.000
und es ist halt einfach nicht so gut

01:25:47.000 --> 01:25:49.000
und meine Existenz sieht halt anders aus nächstes Jahr

01:25:49.000 --> 01:25:51.000
da ist auch gerade die Überlegung

01:25:51.000 --> 01:25:53.000
dass wir überlegen das halt in einen eigenen

01:25:53.000 --> 01:25:55.000
GmbH-Rahmen auszulagern

01:25:55.000 --> 01:25:57.000
für nur Community-Konferenzen

01:25:57.000 --> 01:25:59.000
dass es halt wirklich ein eigenen GmbH-Rahmen ist

01:25:59.000 --> 01:26:01.000
der auch im Prinzip

01:26:01.000 --> 01:26:03.000
Stellen finanziert

01:26:03.000 --> 01:26:05.000
der auch jetzt nicht hyperkommerziell

01:26:05.000 --> 01:26:07.000
sage ich mal dieses ausnutzt

01:26:07.000 --> 01:26:09.000
okay

01:26:09.000 --> 01:26:11.000
der erfolgt der Konferenz beruht nicht auf

01:26:11.000 --> 01:26:13.000
Burnouts von Leuten

01:26:13.000 --> 01:26:15.000
oder auf irgendwelchen

01:26:15.000 --> 01:26:17.000
gesundheitlichen Einschränkungen

01:26:17.000 --> 01:26:19.000
die wegen Überarbeitung kommen

01:26:19.000 --> 01:26:21.000
sondern wie kann man dann einfach

01:26:21.000 --> 01:26:23.000
wenn ein, zwei Event-Managerinnen

01:26:23.000 --> 01:26:25.000
gute Events organisieren

01:26:25.000 --> 01:26:27.000
dafür auch gute Gehälter zahlen

01:26:27.000 --> 01:26:29.000
so was aufzubauen mit dem Community-Spirit

01:26:29.000 --> 01:26:31.000
bin ich total spannend

01:26:31.000 --> 01:26:33.000
und das werden wir nächstes Jahr machen

01:26:33.000 --> 01:26:35.000
das heißt wenn es auch jemanden vielleicht gibt

01:26:35.000 --> 01:26:37.000
der Bock hat, Community-Konferenzen zu organisieren

01:26:37.000 --> 01:26:39.000
und Bock hätte in diesem Rahmen uns dazu

01:26:39.000 --> 01:26:41.000
unterstützen irgendwie auch, meldet euch super gerne

01:26:41.000 --> 01:26:43.000
wir sind auch gerade schon

01:26:43.000 --> 01:26:45.000
mit dem JS-Kongress

01:26:45.000 --> 01:26:47.000
im Gespräch, ich weiß nicht ob ihr den JS-Kongress kennt

01:26:47.000 --> 01:26:49.000
ist eine Konferenz aus München

01:26:49.000 --> 01:26:51.000
die ich auch sehr schätze, da belegen wir gerade

01:26:51.000 --> 01:26:53.000
im Prinzip da gemeinschaftlich

01:26:53.000 --> 01:26:55.000
den JS-Kongress auch in so einer Struktur

01:26:55.000 --> 01:26:57.000
weiterfühlen zu lassen

01:26:57.000 --> 01:26:59.000
dass es da im Runde auch weiter geht

01:26:59.000 --> 01:27:01.000
und noch ein Punkt

01:27:01.000 --> 01:27:03.000
ich würde auch super gerne

01:27:03.000 --> 01:27:05.000
einen Ort haben

01:27:05.000 --> 01:27:07.000
um die React-Community

01:27:07.000 --> 01:27:09.000
zu repräsentieren, einen Austausch-Ort

01:27:09.000 --> 01:27:11.000
vielleicht auch mit den anderen

01:27:11.000 --> 01:27:13.000
Vereinbar-Communities zu ermöglichen

01:27:13.000 --> 01:27:15.000
mir fehlt aktuell einfach nur eine Person

01:27:15.000 --> 01:27:17.000
die Bock hat, so die React-Community

01:27:17.000 --> 01:27:19.000
zu aktivieren als Kurator

01:27:19.000 --> 01:27:21.000
das heißt je nachdem was wir jetzt in den nächsten Jahren machen

01:27:21.000 --> 01:27:23.000
wenn da irgendwer Bock hat

01:27:23.000 --> 01:27:25.000
wie gesagt uns dazu zu supporten

01:27:25.000 --> 01:27:27.000
wir versuchen gerade nachhaltig

01:27:27.000 --> 01:27:29.000
mit shared resources

01:27:29.000 --> 01:27:31.000
das heißt ähnlichen Templates

01:27:31.000 --> 01:27:33.000
mit einem guten System und den Erfahrungen was zu schaffen

01:27:33.000 --> 01:27:35.000
wie man halt nachhaltig

01:27:35.000 --> 01:27:37.000
ohne halt Menschen

01:27:37.000 --> 01:27:39.000
zu sehr ehrenamtlich zu belasten

01:27:39.000 --> 01:27:41.000
coole Event-Stucke bauen kann

01:27:41.000 --> 01:27:43.000
das heißt nun mal da noch mal so

01:27:43.000 --> 01:27:45.000
ich glaube das wird auch herausfordernd

01:27:45.000 --> 01:27:47.000
weil keine Ahnung, da kommt Corona 4.0

01:27:47.000 --> 01:27:49.000
wenn man dann keine Ahnung

01:27:49.000 --> 01:27:51.000
keinen Puffer hat, was ist damit dieser GmbH

01:27:51.000 --> 01:27:53.000
verhältet gegen die Wand

01:27:53.000 --> 01:27:55.000
hat man doch immer ein bisschen Puffer

01:27:55.000 --> 01:27:57.000
was man an Gewinn zurückhält oder nicht

01:27:57.000 --> 01:27:59.000
da sind auch sehr viele wirtschaftliche Fragen

01:27:59.000 --> 01:28:01.000
die ich total spannend finde

01:28:01.000 --> 01:28:03.000
und ja

01:28:03.000 --> 01:28:05.000
das ist so die Challenge für 2023

01:28:05.000 --> 01:28:07.000
da einfach ein System zu schaffen

01:28:07.000 --> 01:28:09.000
ich möchte, wir möchten alle

01:28:09.000 --> 01:28:11.000
dass diese Art von Events funktionieren

01:28:11.000 --> 01:28:13.000
aber im Prinzip auch niemanden

01:28:13.000 --> 01:28:15.000
ausnutzen, sondern

01:28:15.000 --> 01:28:17.000
einen gesunden Mix

01:28:17.000 --> 01:28:19.000
aus Altuismus und Egoismus in der Waage

01:28:19.000 --> 01:28:21.000
einfach repräsentiert

01:28:21.000 --> 01:28:23.000
um meine Fremdwörter jetzt auch mal raus zu hauen

01:28:23.000 --> 01:28:25.000
so

01:28:25.000 --> 01:28:27.000
ja also den JS-Kongress

01:28:27.000 --> 01:28:29.000
das kann ich auf jeden Fall empfehlen

01:28:29.000 --> 01:28:31.000
da war ich glücklicherweise, weil der ja auch in München ist

01:28:31.000 --> 01:28:33.000
war ich da, als er noch

01:28:33.000 --> 01:28:35.000
Stadt gefunden hatte

01:28:35.000 --> 01:28:37.000
und ich war dann im

01:28:37.000 --> 01:28:39.000
Komitee für den Kongress

01:28:39.000 --> 01:28:41.000
der dann ausgefallen ist auch wegen Corona

01:28:41.000 --> 01:28:43.000
und der denke ich, wenn ich jetzt nicht

01:28:43.000 --> 01:28:45.000
mitbekommen hätte, auch nicht wiederholt wurde

01:28:45.000 --> 01:28:47.000
oder nicht verschoben wurde

01:28:47.000 --> 01:28:49.000
und ich weiß, wir haben es jetzt alle schon mal gesagt

01:28:49.000 --> 01:28:51.000
aber damit ich auch halt sechste Personen nochmal sage

01:28:51.000 --> 01:28:53.000
dieses Blind Voting

01:28:53.000 --> 01:28:55.000
ist unfassbar anstrengend

01:28:55.000 --> 01:28:57.000
sehr naiv, so reingeschlittert

01:28:57.000 --> 01:28:59.000
so, möchtest du eigentlich nicht da ist

01:28:59.000 --> 01:29:01.000
ja freilich, gell

01:29:01.000 --> 01:29:03.000
und ich habe mich so gefühlt wie

01:29:03.000 --> 01:29:05.000
eine ähnliche Situation so Feedback geben

01:29:05.000 --> 01:29:07.000
muss man ja auch irgendwie lernen

01:29:07.000 --> 01:29:09.000
und dann habe ich mir gedacht, oh, kann mir mal jemand

01:29:09.000 --> 01:29:11.000
beibringen, wie ich das machen soll

01:29:11.000 --> 01:29:13.000
weil man bekommt eine Masse

01:29:13.000 --> 01:29:15.000
wirklich eine Masse an Paper zu lesen

01:29:15.000 --> 01:29:17.000
dann hast du den Abstract und den Title

01:29:17.000 --> 01:29:19.000
und dann die richtige Description

01:29:19.000 --> 01:29:21.000
noch dazu

01:29:21.000 --> 01:29:23.000
und ich musste mir dann wirklich auch ein System

01:29:23.000 --> 01:29:25.000
in meinem Kopf entwickeln, wonach

01:29:25.000 --> 01:29:27.000
möchte ich eigentlich bewerten

01:29:27.000 --> 01:29:29.000
und dann waren viele Sachen, die waren vielleicht

01:29:29.000 --> 01:29:31.000
extrem gut formuliert

01:29:31.000 --> 01:29:33.000
das Thema war aber

01:29:33.000 --> 01:29:35.000
dann Thema

01:29:35.000 --> 01:29:37.000
extrem interessant, aber die ganzen

01:29:37.000 --> 01:29:39.000
Formulierungen waren ein bisschen

01:29:39.000 --> 01:29:41.000
schwierig, wo ich mich dann gefragt habe

01:29:41.000 --> 01:29:43.000
war es vielleicht einfach nur eine Sprachenbarriere

01:29:43.000 --> 01:29:45.000
vielleicht kann man da ja auch noch was machen davor

01:29:45.000 --> 01:29:47.000
und dann, okay

01:29:47.000 --> 01:29:49.000
jetzt waren da irgendwie 10

01:29:49.000 --> 01:29:51.000
ganz ganz ganz ganz tolle Abstracts

01:29:51.000 --> 01:29:53.000
alles das identische Thema, ich kann ja nicht einfach

01:29:53.000 --> 01:29:55.000
diese 10 jetzt nehmen, sonst haben wir nur die ganzen

01:29:55.000 --> 01:29:57.000
Stefan TypeScript Talks

01:29:57.000 --> 01:29:59.000
und das war wirklich wirklich

01:29:59.000 --> 01:30:01.000
anstrengend

01:30:01.000 --> 01:30:03.000
TypeScript kann man so immer machen

01:30:03.000 --> 01:30:05.000
die reichen auf keinen Konferenz

01:30:05.000 --> 01:30:07.000
nein

01:30:11.000 --> 01:30:13.000
nur noch abschließend, also Blind Voting

01:30:13.000 --> 01:30:15.000
war erstaunlich anstrengend

01:30:17.000 --> 01:30:19.000
also nicht, sorry, ist ja nicht nur Blind Voting

01:30:19.000 --> 01:30:21.000
ist einfach dieser Masse an Abstracts

01:30:21.000 --> 01:30:23.000
zu lesen, ich weiß nicht ob

01:30:23.000 --> 01:30:25.000
bei Unblind wahrscheinlich genau so habe ich noch nie

01:30:25.000 --> 01:30:27.000
selber mitgemacht

01:30:27.000 --> 01:30:29.000
beim Chess Kongress war noch immer richtig viel

01:30:29.000 --> 01:30:31.000
also soweit, ich war nämlich auch über 2 Jahre

01:30:31.000 --> 01:30:33.000
beim Chess Kongress auch Programmkomitee

01:30:33.000 --> 01:30:35.000
und die war auch dort

01:30:37.000 --> 01:30:39.000
aber es gibt noch einen ganz großen

01:30:39.000 --> 01:30:41.000
Unterschied zwischen München und Berlin ist mir aufgefallen

01:30:41.000 --> 01:30:43.000
ich war ja dann dementsprechend dank euch

01:30:43.000 --> 01:30:45.000
dieses Jahr in Berlin

01:30:45.000 --> 01:30:47.000
und ich bin dann mit dem Zug hingefahren

01:30:47.000 --> 01:30:49.000
mit dem Sprünntau

01:30:49.000 --> 01:30:51.000
und dann war ich am Tag davon

01:30:51.000 --> 01:30:53.000
noch essen

01:30:53.000 --> 01:30:55.000
und ich bin ja von allen Wolken gefallen

01:30:55.000 --> 01:30:57.000
als ich in die Speisekarte geschaut habe

01:30:57.000 --> 01:30:59.000
und diese Breise gesehen habe

01:30:59.000 --> 01:31:01.000
ich hatte da waren zwei Weine und so

01:31:01.000 --> 01:31:03.000
ein Cocktail und keine Ahnung noch, das war asiatisches Essen

01:31:03.000 --> 01:31:05.000
und ich habe dann ein Bild von der Speisekarte gemacht

01:31:05.000 --> 01:31:07.000
von der da waren zwei Weine

01:31:07.000 --> 01:31:09.000
für 4,50 Euro, für 0,2 Euro

01:31:09.000 --> 01:31:11.000
nicht 0,1 Euro, ich habe ein Bild davon gemacht

01:31:11.000 --> 01:31:13.000
habe ich meinen Mann geschickt

01:31:13.000 --> 01:31:15.000
und er schreibt sofort zurück

01:31:15.000 --> 01:31:17.000
hehehe

01:31:17.000 --> 01:31:19.000
das war fantastisch

01:31:19.000 --> 01:31:21.000
so günstig

01:31:23.000 --> 01:31:25.000
ich habe noch Bier trinken

01:31:27.000 --> 01:31:29.000
ich will noch bei ein paar Dingen einhaken

01:31:29.000 --> 01:31:31.000
ich weiß nicht wie sind wir mit der Zeit

01:31:31.000 --> 01:31:33.000
sind wir noch im Rahmen her

01:31:33.000 --> 01:31:35.000
her Host

01:31:35.000 --> 01:31:37.000
ok cool

01:31:37.000 --> 01:31:39.000
also für mich war das

01:31:39.000 --> 01:31:41.000
alles was ich jetzt gesagt habe, ihr seid nicht interessant

01:31:41.000 --> 01:31:43.000
weil

01:31:43.000 --> 01:31:45.000
2020 hätten wir auch ein paar Konferenzen geplant

01:31:45.000 --> 01:31:47.000
so drei

01:31:47.000 --> 01:31:49.000
am Stück, eine im März

01:31:49.000 --> 01:31:51.000
eine in der April, eine

01:31:51.000 --> 01:31:53.000
im Herbst

01:31:53.000 --> 01:31:55.000
und die sind natürlich alle ins Wasser gefallen

01:31:55.000 --> 01:31:57.000
zwei davon waren schon sehr, sehr fortgeschritten

01:31:57.000 --> 01:31:59.000
weil die eine die im März von der Jahr

01:31:59.000 --> 01:32:01.000
die haben wir heute

01:32:01.000 --> 01:32:03.000
drei Wochen vor Event

01:32:03.000 --> 01:32:05.000
abgesagt

01:32:05.000 --> 01:32:07.000
das war der Versuch der ersten europäischen

01:32:07.000 --> 01:32:09.000
Typescript-Konferenz in Linz

01:32:09.000 --> 01:32:11.000
wir hätten sogar den Anders-Heilsberg

01:32:11.000 --> 01:32:13.000
so weit gehabt, dass er wieder in

01:32:13.000 --> 01:32:15.000
Amerika verlost und nach Europa kommt

01:32:15.000 --> 01:32:17.000
der Deal war das, er schaut zu seinem Papa

01:32:17.000 --> 01:32:19.000
nach Dänemark zum Geburtstag und am nächsten Tag

01:32:19.000 --> 01:32:21.000
fährt er zu uns runter und macht einen Vortrag

01:32:21.000 --> 01:32:23.000
war ziemlich cool

01:32:23.000 --> 01:32:25.000
ich sollte alles nicht stopp gefunden

01:32:25.000 --> 01:32:27.000
also das war

01:32:27.000 --> 01:32:29.000
es war

01:32:29.000 --> 01:32:31.000
irrsinnig schade, wir haben godse dank noch

01:32:31.000 --> 01:32:33.000
früh genug den Stecker gezogen

01:32:33.000 --> 01:32:35.000
bevor wir in die richtigen Ausgaben gegangen sind

01:32:35.000 --> 01:32:37.000
wie eben Badgers Drucken, T-Shirts

01:32:37.000 --> 01:32:39.000
Gestalten

01:32:39.000 --> 01:32:41.000
ein bisschen bestellen, also bevor wir diese

01:32:41.000 --> 01:32:43.000
gesamten verpflichtenden Bestellungen

01:32:43.000 --> 01:32:45.000
machen hätten müssen

01:32:45.000 --> 01:32:47.000
haben wir noch godse dank

01:32:47.000 --> 01:32:49.000
den Stecker gezogen, wir haben aber trotzdem

01:32:49.000 --> 01:32:51.000
so ziemlich alles was wir an

01:32:51.000 --> 01:32:53.000
Gewinn vor der Skript-Konf

01:32:53.000 --> 01:32:55.000
2019 gehabt haben

01:32:55.000 --> 01:32:57.000
das ist jetzt voll im Gang durch

01:32:57.000 --> 01:32:59.000
Location sich an Flüge bezahlen

01:32:59.000 --> 01:33:01.000
das haben wir ja schon was gemacht, das war

01:33:01.000 --> 01:33:03.000
auch das hotelischer bezahlt gewesen

01:33:03.000 --> 01:33:05.000
und wir hätten wahrscheinlich sogar ein bisschen was zurückkriegt

01:33:05.000 --> 01:33:07.000
aber tatsächlich war es dann so

01:33:07.000 --> 01:33:09.000
genau so wie du gesagt hast Robin

01:33:09.000 --> 01:33:11.000
man hatte mit den ganzen Situationen ein gutes Verhältnis

01:33:11.000 --> 01:33:13.000
deswegen, denen ist nicht gut gegangen

01:33:13.000 --> 01:33:15.000
uns ist nicht gut gegangen, wir haben sie irgendwo in der Mitte

01:33:15.000 --> 01:33:17.000
getroffen

01:33:17.000 --> 01:33:19.000
und seitdem ist das Thema leider auch

01:33:19.000 --> 01:33:21.000
erledigt, also es war dann so während

01:33:21.000 --> 01:33:23.000
der Coronazeit haben wir gesagt

01:33:23.000 --> 01:33:25.000
online machen wir nicht

01:33:25.000 --> 01:33:27.000
es gibt eine online TS-Kampf

01:33:27.000 --> 01:33:29.000
das ist die semi-offizielle, die amerikanische

01:33:29.000 --> 01:33:31.000
wir helfen lieber denen

01:33:31.000 --> 01:33:33.000
dass wir Sprecherinnen und Sprecher

01:33:33.000 --> 01:33:35.000
besorgen, dass wir Werbung machen mit unserem

01:33:35.000 --> 01:33:37.000
Zwerg und solche Sachen, das war ein ziemlich gute

01:33:37.000 --> 01:33:39.000
Zusammenarbeiter

01:33:39.000 --> 01:33:41.000
aber wir wollten keine online-Konferenz

01:33:41.000 --> 01:33:43.000
eine weitere machen

01:33:43.000 --> 01:33:45.000
und jetzt noch dem auch die

01:33:45.000 --> 01:33:47.000
amerikanische TS-Kampf quasi

01:33:47.000 --> 01:33:49.000
nichts mehr machen

01:33:49.000 --> 01:33:51.000
es ist wirklich schon fraglich ob

01:33:51.000 --> 01:33:53.000
dieses Event jemals stattfinden wird

01:33:53.000 --> 01:33:55.000
oder in welcher Form es immer stattfinden wird

01:33:55.000 --> 01:33:57.000
dazu kommt, wie du gesagt hast

01:33:57.000 --> 01:33:59.000
alles ehrenamtlich, wir machen das alles

01:33:59.000 --> 01:34:01.000
auf eigene Verantwortung mit eigenem Risiko

01:34:01.000 --> 01:34:03.000
auch

01:34:03.000 --> 01:34:05.000
tun wir uns das eigentlich nur an

01:34:05.000 --> 01:34:07.000
das sind die anderen Fragen die wir uns

01:34:07.000 --> 01:34:09.000
zu stellen und danach das andere

01:34:09.000 --> 01:34:11.000
auch was Dave und schon gesagt haben

01:34:11.000 --> 01:34:13.000
musst du dann auch wissen

01:34:13.000 --> 01:34:15.000
wie schalten deine Community gerade

01:34:15.000 --> 01:34:17.000
aktuell aus, also gerade nachdem du sagst

01:34:17.000 --> 01:34:19.000
es war Corona und du hast 2

01:34:19.000 --> 01:34:21.000
oder 3 Jahre keine Zeit, dass die triffen

01:34:21.000 --> 01:34:23.000
was machen denn jetzt alle, sind die

01:34:23.000 --> 01:34:25.000
alle nur da, gibt es noch alle Leute

01:34:25.000 --> 01:34:27.000
wie schaut es denn da gerade aus, was passiert denn da gerade

01:34:27.000 --> 01:34:29.000
ich habe ein irrsinniges Problem gehabt

01:34:29.000 --> 01:34:31.000
dass man wirklich gute Proposals bekommen

01:34:31.000 --> 01:34:33.000
solche Probleme, ich bin quasi

01:34:33.000 --> 01:34:35.000
jeden Sprecherin und jede Sprecher

01:34:35.000 --> 01:34:37.000
die noch tatsächlich in unserem

01:34:37.000 --> 01:34:39.000
Blind Voting

01:34:39.000 --> 01:34:41.000
gewählt worden sind, die haben wir auch vorher

01:34:41.000 --> 01:34:43.000
aktiv angeschrieben, dass sie bitte was

01:34:43.000 --> 01:34:45.000
beitragen sollen, weil wir gesehen haben

01:34:45.000 --> 01:34:47.000
schon relativ weit hey

01:34:47.000 --> 01:34:49.000
das ist jetzt

01:34:49.000 --> 01:34:51.000
alles nicht so optimal was wir dort

01:34:51.000 --> 01:34:53.000
reinkriegen und

01:34:53.000 --> 01:34:55.000
haben Gott sei Dank

01:34:55.000 --> 01:34:57.000
viel Communityarbeit gehabt und wirklich viel

01:34:57.000 --> 01:34:59.000
Hilfe da gehabt

01:34:59.000 --> 01:35:01.000
aber es waren exakt

01:35:01.000 --> 01:35:03.000
genau die Probleme

01:35:03.000 --> 01:35:05.000
für mich war jetzt die letzten 1,5 Stunden

01:35:05.000 --> 01:35:07.000
super interessant, weil ich habe mal quasi

01:35:07.000 --> 01:35:09.000
meine Geschichte aus einer anderen Perspektive

01:35:09.000 --> 01:35:11.000
erzählen lassen mit einem anderen Ende

01:35:11.000 --> 01:35:13.000
und für den wir

01:35:13.000 --> 01:35:15.000
super dankbar

01:35:15.000 --> 01:35:17.000
diesbezüglich

01:35:17.000 --> 01:35:19.000
was mit den anderen 2 Konferenzen ist, das weiß ich

01:35:19.000 --> 01:35:21.000
jetzt nicht, keine Ahnung ob man mit den

01:35:21.000 --> 01:35:23.000
irgendwann wieder was machen, aber so ein Skrippkampf

01:35:23.000 --> 01:35:25.000
das wäre irgendwie schon wieder lässig

01:35:25.000 --> 01:35:27.000
die Lust ist schon da

01:35:27.000 --> 01:35:29.000
dass der Skrippkampf leider 2019 verpasst

01:35:29.000 --> 01:35:31.000
dann muss dies noch unbedingt

01:35:31.000 --> 01:35:33.000
noch hin

01:35:33.000 --> 01:35:35.000
ich wollte mal ein Aspekt ranhängen

01:35:35.000 --> 01:35:37.000
tatsächlich, der auch nicht außer

01:35:37.000 --> 01:35:39.000
8 gelassen werden darf bei der ganzen Nummer

01:35:39.000 --> 01:35:41.000
und zwar ist es so, dass wir am Ende

01:35:41.000 --> 01:35:43.000
ja nie gedacht

01:35:43.000 --> 01:35:45.000
hätten, dass wir ausverkauft waren, wir waren

01:35:45.000 --> 01:35:47.000
ausverkauft und wir dachten

01:35:47.000 --> 01:35:49.000
naja aus

01:35:49.000 --> 01:35:51.000
vor Corona-Zeiten, gut dann saßt du halt

01:35:51.000 --> 01:35:53.000
dem Hotel Bescheid, da können halt hier noch 100 Leute dazukommen

01:35:53.000 --> 01:35:55.000
das ist nicht

01:35:55.000 --> 01:35:57.000
mehr so, weil durch die ganze Corona-Pandemie

01:35:57.000 --> 01:35:59.000
ist ein Engpass

01:35:59.000 --> 01:36:01.000
bei den

01:36:01.000 --> 01:36:03.000
Locations, bei dem Cateron

01:36:03.000 --> 01:36:05.000
die haben nicht genug Personal, uns wurde

01:36:05.000 --> 01:36:07.000
gesagt so, theoretisch könnten wir noch mehr

01:36:07.000 --> 01:36:09.000
Leute annehmen, aber wir haben kein Personal

01:36:09.000 --> 01:36:11.000
das heißt, die Personenmenge die ihr angemeldet

01:36:11.000 --> 01:36:13.000
habt, das ist

01:36:13.000 --> 01:36:15.000
das Maximum, was wir abbilden

01:36:15.000 --> 01:36:17.000
können, also das ist nochmal

01:36:17.000 --> 01:36:19.000
möchte ich nochmal als Ergänzung dazu bringen

01:36:19.000 --> 01:36:21.000
dass man auch an diesem Punkt noch denken muss

01:36:21.000 --> 01:36:23.000
heutzutage, dass es nicht mehr selbstverständlich

01:36:23.000 --> 01:36:25.000
ist, zu sagen hey, das skaliert einfach mit

01:36:25.000 --> 01:36:27.000
ja, die Ressourcen skalieren einfach mit

01:36:27.000 --> 01:36:29.000
das ist einfach nicht mehr so

01:36:29.000 --> 01:36:31.000
das ist ein wichtiger Aspekt

01:36:31.000 --> 01:36:33.000
der uns auch dann irgendwie

01:36:33.000 --> 01:36:35.000
wie viele Leute haben uns angefragt, ich glaube

01:36:35.000 --> 01:36:37.000
es waren tagtäglich 20 bis 30 Leute, könnt ihr

01:36:37.000 --> 01:36:39.000
noch ein Ticket verkaufen und hey, wir kennen uns

01:36:39.000 --> 01:36:41.000
doch so Ewigkeiten und ach so, ich bin Speaker

01:36:41.000 --> 01:36:43.000
ich hab vergessen mein Ticket einzulösen

01:36:43.000 --> 01:36:45.000
das ist alles so

01:36:45.000 --> 01:36:47.000
passiert ist

01:36:47.000 --> 01:36:49.000
im Nachgang

01:36:49.000 --> 01:36:51.000
weil wir die Batches ja auch drucken mussten

01:36:51.000 --> 01:36:53.000
dort, aber das war nochmal so

01:36:53.000 --> 01:36:55.000
ein wichtiger Aspekt, also wenn ihr eine Konferenz

01:36:55.000 --> 01:36:57.000
irgendwie planst und

01:36:57.000 --> 01:36:59.000
dann berücksichtigt

01:36:59.000 --> 01:37:01.000
einfach auch die Lage in der Eventbranche

01:37:01.000 --> 01:37:03.000
dieses Game und nehmen darauf wollte ich auch nochmal hinaus

01:37:03.000 --> 01:37:05.000
das ist halt wichtig, dass man sich auch

01:37:05.000 --> 01:37:07.000
mit den Locations

01:37:07.000 --> 01:37:09.000
einfach auch gut stellt, wenn man eine gute Location gefunden hat

01:37:09.000 --> 01:37:11.000
dann ist das halt einfach Gold wert

01:37:11.000 --> 01:37:13.000
und das ist in dem Fall da und

01:37:13.000 --> 01:37:15.000
genau das wollte ich nochmal ergänzen

01:37:15.000 --> 01:37:17.000
an der Stelle

01:37:17.000 --> 01:37:19.000
ja, total interessante Perspektive

01:37:19.000 --> 01:37:21.000
also wir haben immer Kedro gesagt

01:37:21.000 --> 01:37:23.000
hey, was ich mach halt

01:37:23.000 --> 01:37:25.000
und die haben halt für uns gelehrt

01:37:25.000 --> 01:37:27.000
aber das stimmt, das ist eigentlich nicht mehr möglich

01:37:27.000 --> 01:37:29.000
der muss das halt schon ewig im Voraus wissen

01:37:29.000 --> 01:37:31.000
ah, es wird immer komplizierter

01:37:31.000 --> 01:37:33.000
das mach ich wirklich nicht mehr

01:37:35.000 --> 01:37:37.000
definitiv

01:37:37.000 --> 01:37:39.000
ich hab viele Leute aus meiner Community

01:37:39.000 --> 01:37:41.000
gehabt, die gesagt haben hey

01:37:41.000 --> 01:37:43.000
ich hätte gerne noch ein Ticket gehabt

01:37:43.000 --> 01:37:45.000
aber es gab keins mehr

01:37:45.000 --> 01:37:47.000
und das war teilweise so

01:37:47.000 --> 01:37:49.000
jetzt tut es mir echt leid

01:37:49.000 --> 01:37:51.000
ich kriege euch nicht mehr rein

01:37:51.000 --> 01:37:53.000
das war tatsächlich ein Problem nachher

01:37:53.000 --> 01:37:55.000
was oftmals

01:37:55.000 --> 01:37:57.000
wie auch

01:37:57.000 --> 01:37:59.000
eine Frage war, die ich jetzt gerade von

01:37:59.000 --> 01:38:01.000
einem anderen Kollegen auch gekriegt hatte

01:38:01.000 --> 01:38:03.000
bei der Konferenz

01:38:03.000 --> 01:38:05.000
wie macht ihr denn eure Budgetplanung eigentlich für sowas

01:38:05.000 --> 01:38:07.000
weil

01:38:07.000 --> 01:38:09.000
da musst du überlegen was

01:38:09.000 --> 01:38:11.000
wie finanzie ich das ganze denn

01:38:11.000 --> 01:38:13.000
ich meine, das ist ja immer so ein ganz großes Thema

01:38:13.000 --> 01:38:15.000
wie kriege ich das hin

01:38:15.000 --> 01:38:17.000
das ist das, was ich irgendwie noch rechnet

01:38:17.000 --> 01:38:19.000
gerade wenn du überlegst

01:38:19.000 --> 01:38:21.000
ich kann gar nicht mehr so extrem skalieren

01:38:21.000 --> 01:38:23.000
wie ich das gerne hätte mit 800

01:38:23.000 --> 01:38:25.000
bis 1000 Leuten

01:38:25.000 --> 01:38:27.000
am gleichen Tag oder mit 4.000 Leuten

01:38:27.000 --> 01:38:29.000
sondern plötzlich bin ich begrenzt auf

01:38:29.000 --> 01:38:31.000
400 Leute

01:38:31.000 --> 01:38:33.000
und genau da

01:38:33.000 --> 01:38:35.000
hatten wir uns vorhin auch schon darüber unterhalten

01:38:35.000 --> 01:38:37.000
das ist so

01:38:37.000 --> 01:38:39.000
eine ähnliche Formel

01:38:39.000 --> 01:38:41.000
oder sowas gibt

01:38:41.000 --> 01:38:43.000
ihr beiden wollt gerade was sagen

01:38:43.000 --> 01:38:45.000
ich wollte dann nur einhaken

01:38:45.000 --> 01:38:47.000
einmal in die Geschichte, wenn ich mich kurz vordrängen darf Robin

01:38:47.000 --> 01:38:49.000
es betrifft Robin und mich auch

01:38:49.000 --> 01:38:51.000
weil wir hatten irgendwann diesen Moment gehabt

01:38:51.000 --> 01:38:53.000
dass wir

01:38:53.000 --> 01:38:55.000
ich weiß nicht, wir hatten gesprochen

01:38:55.000 --> 01:38:57.000
ich hatte mir ein komisches Gefühl mit dem Ticketverkauf

01:38:57.000 --> 01:38:59.000
also irgendwas konnte da nicht stimmen

01:38:59.000 --> 01:39:01.000
jetzt geht auf wieder diese Richtung

01:39:01.000 --> 01:39:03.000
was Robin meinte, es ist ganz gut jemanden dabei zu haben

01:39:03.000 --> 01:39:05.000
der das beruflich macht

01:39:05.000 --> 01:39:07.000
weil er die Ausbildung dafür hat

01:39:07.000 --> 01:39:09.000
bei uns ist irgendwie aufgefallen

01:39:09.000 --> 01:39:11.000
dass beim Einrichten des Ticketssystems

01:39:11.000 --> 01:39:13.000
dass wir dachten, wir hätten mehr Tickets verkauft

01:39:13.000 --> 01:39:15.000
als wir eigentlich hatten

01:39:15.000 --> 01:39:17.000
und dann mussten wir

01:39:17.000 --> 01:39:19.000
einiges umstellen

01:39:19.000 --> 01:39:21.000
ich erinnere mich noch an dieses Meeting

01:39:21.000 --> 01:39:23.000
was eine 30 Minuten gegen diesen Fehler rauszufinden

01:39:23.000 --> 01:39:25.000
unsere Kalkulationstabelle irgendwie

01:39:25.000 --> 01:39:27.000
das passiert dann halt einfach

01:39:27.000 --> 01:39:29.000
das sind auch Learnings, die hat man dann irgendwann

01:39:29.000 --> 01:39:31.000
aber das darf man halt auch nicht außer Acht lassen

01:39:31.000 --> 01:39:33.000
wo du gerade gesagt hast

01:39:33.000 --> 01:39:35.000
die guten Kommotickets

01:39:35.000 --> 01:39:37.000
das waren die Kombinationstickets dann gewesen

01:39:37.000 --> 01:39:39.000
ganz genau richtig

01:39:39.000 --> 01:39:41.000
Tito, ich übergebe an dich

01:39:41.000 --> 01:39:43.000
genau

01:39:43.000 --> 01:39:45.000
das sind auch so Learnings

01:39:45.000 --> 01:39:47.000
Gertbo, Rebde, ich meinte mit denen

01:39:47.000 --> 01:39:49.000
es gab mal ganz viele Leute, die dann so

01:39:49.000 --> 01:39:51.000
wie sie am Zaun gerüttelt haben, lasst mich rein

01:39:51.000 --> 01:39:53.000
wir haben uns dann auch ganz bewusst noch

01:39:53.000 --> 01:39:55.000
entschieden zu sagen

01:39:55.000 --> 01:39:57.000
stand ja im Raum, machen wir noch

01:39:57.000 --> 01:39:59.000
ein bezahltes Online-Event daraus

01:39:59.000 --> 01:40:01.000
und machen wir dann eine Hybridiversion

01:40:01.000 --> 01:40:03.000
und da haben wir uns auch ganz bewusst

01:40:03.000 --> 01:40:05.000
dazu entschieden, nur vor Ort zu machen

01:40:05.000 --> 01:40:07.000
weil ich glaube, man kann

01:40:07.000 --> 01:40:09.000
eine sehr gute Online-Konferenz organisieren

01:40:09.000 --> 01:40:11.000
ich glaube, man kann eine sehr gute

01:40:11.000 --> 01:40:13.000
Vorortkonferenz organisieren

01:40:13.000 --> 01:40:15.000
ich glaube, aber wenn man den Spagat versucht

01:40:15.000 --> 01:40:17.000
habe ich noch keine Lösung gesehen

01:40:17.000 --> 01:40:19.000
die wirklich gut war

01:40:19.000 --> 01:40:21.000
also auch vielleicht da, wenn jemand überlegt

01:40:21.000 --> 01:40:23.000
was er da irgendwie tut

01:40:23.000 --> 01:40:25.000
ich habe auch mal eine Zeit lang Meetups gestreamt

01:40:25.000 --> 01:40:27.000
das ist irgendwie nett, aber ganz ehrlich

01:40:27.000 --> 01:40:29.000
dann lieber gut aufnehmen und direkt auf YouTube

01:40:29.000 --> 01:40:31.000
hochladen einen Tag später

01:40:31.000 --> 01:40:33.000
als versuchen irgendwie die Vorortwelt

01:40:33.000 --> 01:40:35.000
mit einem Online-Kontext zu verbinden

01:40:35.000 --> 01:40:37.000
und da haben wir uns auch bewusst dagegen entschieden

01:40:37.000 --> 01:40:39.000
haben gesagt, hey Leute, hier gibt es ein Live-Live-Stream

01:40:39.000 --> 01:40:41.000
aber es gibt, ihr konntet da unterhalten

01:40:41.000 --> 01:40:43.000
aber wir ist einfach da

01:40:43.000 --> 01:40:45.000
es gibt da keinen Support, es gibt da keine

01:40:45.000 --> 01:40:47.000
Preise, kein gar nichts, der ist einfach der Live-Stream

01:40:47.000 --> 01:40:49.000
da, guckt euch das an

01:40:49.000 --> 01:40:51.000
und vielen Dank nochmal an das

01:40:51.000 --> 01:40:53.000
Videoteam um Nils

01:40:53.000 --> 01:40:55.000
einen Tag später waren alle Videos

01:40:55.000 --> 01:40:57.000
in den Quatsch direkt

01:40:57.000 --> 01:40:59.000
jeder Talk wurde direkt live

01:40:59.000 --> 01:41:01.000
geschnitten und wo er war

01:41:01.000 --> 01:41:03.000
so fort live in unserer YouTube-Playlist

01:41:03.000 --> 01:41:05.000
mit dem Chat abgespeichert

01:41:05.000 --> 01:41:07.000
das heißt es war ultimativ gut

01:41:07.000 --> 01:41:09.000
es hat jetzt noch ein bisschen gedauert

01:41:09.000 --> 01:41:11.000
weil wir noch andere interne Probleme hatten

01:41:11.000 --> 01:41:13.000
die Sachen freizuschalten

01:41:13.000 --> 01:41:15.000
aber ein gutes Videoteam

01:41:15.000 --> 01:41:17.000
was die am nächsten Tag die Talks

01:41:17.000 --> 01:41:19.000
zur Verfügung gestellt ist

01:41:19.000 --> 01:41:21.000
absolut Gold wert

01:41:21.000 --> 01:41:23.000
und das war wirklich unglaublich gut

01:41:23.000 --> 01:41:25.000
und da auch vielleicht also

01:41:25.000 --> 01:41:27.000
unsere Entscheidung war keine hybride Konferenz

01:41:27.000 --> 01:41:29.000
Fokus auf eine Sache und die gut machen

01:41:29.000 --> 01:41:31.000
ich wollte auch nur sagen

01:41:31.000 --> 01:41:33.000
auch noch zusätzlich das Problem am Bein

01:41:33.000 --> 01:41:35.000
dass wenn die Technik irgendwie nicht funktioniert

01:41:35.000 --> 01:41:37.000
des Streamens

01:41:37.000 --> 01:41:39.000
also wenn ihr dafür Geld nehmt

01:41:39.000 --> 01:41:41.000
und irgendwelche Versprechungen macht

01:41:41.000 --> 01:41:43.000
dann müsst ihr die halt einhalten

01:41:43.000 --> 01:41:45.000
und wenn da irgendwas schief geht

01:41:45.000 --> 01:41:47.000
bei der Technik, dann ist das in der Regel

01:41:47.000 --> 01:41:49.000
auch nicht so ganz so einfach zu fixen

01:41:49.000 --> 01:41:51.000
und dann steht man richtig doof da

01:41:51.000 --> 01:41:53.000
deswegen finde ich den Ansatz

01:41:53.000 --> 01:41:55.000
das sozusagen on top noch zu streamen

01:41:55.000 --> 01:41:57.000
für alle die Bock haben

01:41:57.000 --> 01:41:59.000
oder die eben nicht können

01:41:59.000 --> 01:42:01.000
weil der Frontier ist auch so gemacht

01:42:01.000 --> 01:42:03.000
aber wir haben halt nichts versprochen

01:42:03.000 --> 01:42:05.000
und nichts verkauft

01:42:07.000 --> 01:42:09.000
und vielleicht nochmal zu dem

01:42:09.000 --> 01:42:11.000
Kontext des Budgets

01:42:11.000 --> 01:42:13.000
wie wir das gemacht haben

01:42:13.000 --> 01:42:15.000
also ich habe natürlich sehr, sehr viele Leute gefragt

01:42:15.000 --> 01:42:17.000
was gibt es alles

01:42:17.000 --> 01:42:19.000
und ich habe im Runde die ganzen Kostenpunkte

01:42:19.000 --> 01:42:21.000
es gibt so dynamische Kosten und Fixkosten

01:42:21.000 --> 01:42:23.000
und es gibt quasi so

01:42:23.000 --> 01:42:25.000
ein Bereich das sind so Basic-Kost

01:42:25.000 --> 01:42:27.000
so okay, wir müssen

01:42:27.000 --> 01:42:29.000
2 Tickets verkaufen

01:42:29.000 --> 01:42:31.000
und dann haben wir das so ein bisschen gemacht

01:42:31.000 --> 01:42:33.000
wie so ein Bonus-Level so

01:42:33.000 --> 01:42:35.000
okay, wenn wir 3 Tickets verkaufen

01:42:35.000 --> 01:42:37.000
dann können wir uns den Gang in Kaffee leisten

01:42:37.000 --> 01:42:39.000
wenn wir 350 verkaufen

01:42:39.000 --> 01:42:41.000
dann können wir uns den Abend-Event leisten

01:42:41.000 --> 01:42:43.000
wenn wir 400 verkaufen, dann kann die Bühne noch bisschen wachsen

01:42:43.000 --> 01:42:45.000
weil wir dann auch mehr machen müssen

01:42:45.000 --> 01:42:47.000
also wir haben quasi verschiedene Variationen

01:42:47.000 --> 01:42:49.000
die dann freigeschaltet wurden

01:42:49.000 --> 01:42:51.000
wenn eine bestimmte Anzahl

01:42:51.000 --> 01:42:53.000
der Tickets verkauft wurde

01:42:53.000 --> 01:42:55.000
so haben wir das gelöst mit der Budgetierung

01:42:55.000 --> 01:42:57.000
aber auch in unserem Spezialfall

01:42:57.000 --> 01:42:59.000
weil wir andere gesagt haben so

01:42:59.000 --> 01:43:01.000
alles was wir übrig haben

01:43:01.000 --> 01:43:03.000
in Anführungsstrichen

01:43:03.000 --> 01:43:05.000
das wollen wir im Prinzip re-investieren

01:43:05.000 --> 01:43:07.000
in die Community-Inters-Event

01:43:07.000 --> 01:43:09.000
und haben es dann auch direkt re-investiert

01:43:09.000 --> 01:43:11.000
und haben mit einem Puffer

01:43:11.000 --> 01:43:13.000
von 10-15% gerechnet

01:43:13.000 --> 01:43:15.000
von der Gesamtsumme

01:43:15.000 --> 01:43:17.000
also der war am Anfang 20%

01:43:17.000 --> 01:43:19.000
groß und je

01:43:19.000 --> 01:43:21.000
fortgeschritten die Calculation

01:43:21.000 --> 01:43:23.000
weil je genauer das wurde

01:43:23.000 --> 01:43:25.000
15% und wir sind

01:43:25.000 --> 01:43:27.000
kommt drauf an sind immer noch ein paar

01:43:27.000 --> 01:43:29.000
Konzernrechnungen offen die in Zahlungslauf sind

01:43:29.000 --> 01:43:31.000
werden hier noch bezahlt werden

01:43:31.000 --> 01:43:33.000
sind wir plus minus null

01:43:33.000 --> 01:43:35.000
ansonsten haben wir ganz leichtes minus gemacht

01:43:35.000 --> 01:43:37.000
was dabei in Ordnung ist

01:43:37.000 --> 01:43:39.000
aber das war dann wirklich so eine schöne

01:43:39.000 --> 01:43:41.000
Punktlandung wo wir einfach gesagt haben

01:43:41.000 --> 01:43:43.000
das hat sich sehr gelohnt

01:43:43.000 --> 01:43:45.000
also Budgetierung so hat sehr gut funktioniert

01:43:45.000 --> 01:43:47.000
ja Dave, dich

01:43:47.000 --> 01:43:49.000
ja im Prinzip

01:43:49.000 --> 01:43:51.000
genau ich wollte eigentlich nur mal

01:43:51.000 --> 01:43:53.000
uns schon überlegt

01:43:53.000 --> 01:43:55.000
oder wir hatten uns damals ja schon überlegt

01:43:55.000 --> 01:43:57.000
wie berechnen wir denn die Ticketpreise

01:43:57.000 --> 01:43:59.000
klar man hat ja immer so

01:43:59.000 --> 01:44:01.000
eine Traumvorstellung, so eine Gutvorstellung

01:44:01.000 --> 01:44:03.000
kommen wir machen Tickets für 50 Euro

01:44:03.000 --> 01:44:05.000
okay das funktioniert nicht

01:44:05.000 --> 01:44:07.000
das wird schwierig, da brauchen wir richtig viele Leute die da kommen

01:44:07.000 --> 01:44:09.000
damit wir das ganze, oder wir brauchen

01:44:09.000 --> 01:44:11.000
richtig viele Sponsoren

01:44:11.000 --> 01:44:13.000
also im Prinzip müsst ihr einfach nur mal

01:44:13.000 --> 01:44:15.000
in eure Stadt gehen und müsst mal anfragen

01:44:15.000 --> 01:44:17.000
was eure Traumlocation kostet pro Tag

01:44:17.000 --> 01:44:19.000
oder pro Event

01:44:19.000 --> 01:44:21.000
wie ja doch ist wahrscheinlich pro Tag was

01:44:21.000 --> 01:44:23.000
ihr dann irgendwie rechnen müsst

01:44:23.000 --> 01:44:25.000
dann müsst ihr überlegen okay was kostet denn

01:44:25.000 --> 01:44:27.000
Catering

01:44:27.000 --> 01:44:29.000
für pro Person

01:44:29.000 --> 01:44:31.000
was wird denn da gerechnet

01:44:31.000 --> 01:44:33.000
dann brauchst du Security

01:44:33.000 --> 01:44:35.000
also Security brauchst du

01:44:35.000 --> 01:44:37.000
dann musst du irgendwie

01:44:37.000 --> 01:44:39.000
noch, da kommen so viele Sachen die man

01:44:39.000 --> 01:44:41.000
immer so, ne also wie gesagt Robi hat ja schon gesagt

01:44:41.000 --> 01:44:43.000
wir haben mal schon

01:44:43.000 --> 01:44:45.000
wir haben eine Liste mit Sachen die man so braucht

01:44:45.000 --> 01:44:47.000
weil wir bieten ja auch Unterstützung an

01:44:47.000 --> 01:44:49.000
wir bieten ja auch das notwendig was wir haben

01:44:49.000 --> 01:44:51.000
da kommen auf jeden Fall super viele Sachen zusammen

01:44:51.000 --> 01:44:53.000
die wir so

01:44:53.000 --> 01:44:55.000
die man so braucht am Tag pro Teilnehmer

01:44:55.000 --> 01:44:57.000
und das einfach mal zusammenrechnen

01:44:57.000 --> 01:44:59.000
das sind quasi dann zu die Fix kosten

01:44:59.000 --> 01:45:01.000
und dann kommen so noch so okay

01:45:01.000 --> 01:45:03.000
vielleicht wäre doch cool wenn

01:45:03.000 --> 01:45:05.000
und dann noch diese Idee und

01:45:05.000 --> 01:45:07.000
ah lass mal bitte das noch machen und so

01:45:07.000 --> 01:45:09.000
und dann brauchst du irgendwie Versicherung

01:45:09.000 --> 01:45:11.000
genau das haben wir auch noch gelernt

01:45:11.000 --> 01:45:13.000
das brauchen wir ja auch noch die Eventversicherung

01:45:13.000 --> 01:45:15.000
die sind auch richtig teuer

01:45:15.000 --> 01:45:17.000
das braucht man irgendwie auch noch und so weiter

01:45:17.000 --> 01:45:19.000
also das sind alles so

01:45:19.000 --> 01:45:21.000
so ne Sachen das müsst ihr euch einmal mal zusammenrechnen

01:45:21.000 --> 01:45:23.000
im Prinzip ist das nicht reine Mathe

01:45:23.000 --> 01:45:25.000
reine ganz einfach ne ganz dumme Formel die

01:45:25.000 --> 01:45:27.000
reinpacken kann das sind meine ganzen

01:45:27.000 --> 01:45:29.000
Ausgaben und dann guckt ihr wie viel Geld

01:45:29.000 --> 01:45:31.000
ihr von Sponsoren bekommt

01:45:31.000 --> 01:45:33.000
das müsst ihr gegenrechnen und dann sagt ihr okay

01:45:33.000 --> 01:45:35.000
meine angezielte

01:45:37.000 --> 01:45:39.000
Teilnehmerzahl ist das und dann

01:45:39.000 --> 01:45:41.000
kommt ihr mit dem Preis pro Ticket raus

01:45:41.000 --> 01:45:43.000
und dann müsst ihr entscheiden ist das

01:45:43.000 --> 01:45:45.000
was ihr haben wollt wenn nicht dann müsst

01:45:45.000 --> 01:45:47.000
ihr gucken wo ihr was drehen müsst

01:45:47.000 --> 01:45:49.000
und also irgendwas

01:45:51.000 --> 01:45:53.000
die Reha für uns nicht vergessen

01:45:53.000 --> 01:45:55.000
ja genau

01:45:55.000 --> 01:45:57.000
so ganz ganz

01:45:57.000 --> 01:45:59.000
ganz so

01:45:59.000 --> 01:46:01.000
an der Qualität zu

01:46:01.000 --> 01:46:03.000
zu sparen ist nie gut

01:46:03.000 --> 01:46:05.000
das heißt dann muss man gucken

01:46:05.000 --> 01:46:07.000
wo kann man irgendwas rein runterdrehen

01:46:07.000 --> 01:46:09.000
und so weiter nicht klar ist es so wie bei jeder Kalkulation

01:46:09.000 --> 01:46:11.000
immer musst du was hochdrehen damit das andere

01:46:11.000 --> 01:46:13.000
irgendwie am Ende passt

01:46:13.000 --> 01:46:15.000
so eine Kalkulation eben macht

01:46:15.000 --> 01:46:17.000
so ganz

01:46:17.000 --> 01:46:19.000
ganz fix in Kosten kann man gar nicht sagen

01:46:19.000 --> 01:46:21.000
das ist immer stattabhängig

01:46:21.000 --> 01:46:23.000
wo habt ihr dann am Ende

01:46:23.000 --> 01:46:25.000
wo seid ihr gelandet pro Ticket

01:46:25.000 --> 01:46:27.000
das weiß ich schon gar nicht mehr

01:46:27.000 --> 01:46:29.000
ich komme ich Ticket alle drei Tage waren 600

01:46:29.000 --> 01:46:31.000
oder kann es sein

01:46:31.000 --> 01:46:33.000
das war ein bisschen komplizierter weil

01:46:33.000 --> 01:46:35.000
es ist in deutsch

01:46:35.000 --> 01:46:37.000
das wird ja kompliziert das ist ja

01:46:37.000 --> 01:46:39.000
also ich sage mal

01:46:39.000 --> 01:46:41.000
die Future SDE Kompf

01:46:41.000 --> 01:46:43.000
war ein Tag regulär bei 297 Euro

01:46:43.000 --> 01:46:45.000
glaube ich

01:46:45.000 --> 01:46:47.000
Protopreis

01:46:47.000 --> 01:46:49.000
ja ja genau

01:46:49.000 --> 01:46:51.000
wir haben aber Rabatt Aktion gehabt

01:46:51.000 --> 01:46:53.000
zwischenzeitlich gab es die 499

01:46:53.000 --> 01:46:55.000
weil glaube ich das günstigste

01:46:55.000 --> 01:46:57.000
das war so ein Sonderspecial was wir dann irgendwie hatten

01:46:57.000 --> 01:46:59.000
limitiert natürlich

01:46:59.000 --> 01:47:01.000
in der Auflage und ich glaube die NGDE

01:47:01.000 --> 01:47:03.000
war bei 570

01:47:03.000 --> 01:47:05.000
580 Euro

01:47:05.000 --> 01:47:07.000
für zwei Tage wenn ich mich recht in Sinne ungefähr

01:47:07.000 --> 01:47:09.000
ein Kombi Ticket bei 700

01:47:09.000 --> 01:47:11.000
irgendwas um den Tret

01:47:11.000 --> 01:47:13.000
der reguläre Preis war 600 Euro

01:47:13.000 --> 01:47:15.000
das war so das teuerste Ticket

01:47:15.000 --> 01:47:17.000
was man kaufen konnte

01:47:17.000 --> 01:47:19.000
für die NGDE

01:47:19.000 --> 01:47:21.000
das teuerste Ticket für die View war 300 Euro

01:47:21.000 --> 01:47:23.000
und

01:47:23.000 --> 01:47:25.000
wir haben eigentlich die meisten Sachen über

01:47:25.000 --> 01:47:27.000
irgendwelche Community-Rabatte

01:47:27.000 --> 01:47:29.000
rausgegeben

01:47:29.000 --> 01:47:31.000
das war schon ganz gut

01:47:31.000 --> 01:47:33.000
aber ich muss auch sagen

01:47:33.000 --> 01:47:35.000
wir konnten also

01:47:35.000 --> 01:47:37.000
jetzt bei der Viewkampf zum Beispiel

01:47:37.000 --> 01:47:39.000
für ein Tag voller Talks

01:47:39.000 --> 01:47:41.000
und Catering

01:47:41.000 --> 01:47:43.000
und im Prinzip Halle und Aufnahme

01:47:43.000 --> 01:47:45.000
und Livestream alles möglich

01:47:45.000 --> 01:47:47.000
das war schon ein richtig kasser Preis

01:47:47.000 --> 01:47:49.000
hätten wir auch nicht über die ohne die Sponsoren hinbekommen

01:47:49.000 --> 01:47:51.000
also wir haben quasi einen

01:47:51.000 --> 01:47:53.000
über einen Drittel unserer Kosten wurden von Sponsoren getragen

01:47:53.000 --> 01:47:55.000
das war richtig fett

01:47:55.000 --> 01:47:57.000
das war echt auch so zum Verhältnis

01:47:57.000 --> 01:47:59.000
also so

01:47:59.000 --> 01:48:01.000
Hälfte Hälfte bis einen Drittel

01:48:01.000 --> 01:48:03.000
solltet ihr auf jeden Fall von Sponsoren

01:48:03.000 --> 01:48:05.000
ein so war bei uns jetzt so

01:48:05.000 --> 01:48:07.000
wir wollten halt die Tickets relativ günstig

01:48:07.000 --> 01:48:09.000
anbieten wie es geht

01:48:09.000 --> 01:48:11.000
und haben uns dann entschieden

01:48:11.000 --> 01:48:13.000
genau die Tickets

01:48:13.000 --> 01:48:15.000
für einen viel gut Preis

01:48:15.000 --> 01:48:17.000
mit Sponsoren so lange zu füllen

01:48:17.000 --> 01:48:19.000
und wir hatten auch echt gute Sponsoren

01:48:19.000 --> 01:48:21.000
die es ermöglicht haben

01:48:21.000 --> 01:48:23.000
genau und

01:48:23.000 --> 01:48:25.000
in Summe

01:48:25.000 --> 01:48:27.000
ich habe nochmal gerade nachgeguckt

01:48:27.000 --> 01:48:29.000
in Summe haben wir am Ende einen Umsatz mit der Konferenz

01:48:29.000 --> 01:48:31.000
von 420.000 Euro gemacht

01:48:31.000 --> 01:48:33.000
mit 8 Ehrenamtlichen

01:48:33.000 --> 01:48:35.000
also ist es auch einfach schon

01:48:35.000 --> 01:48:37.000
und wir sind auf 0 rausgekommen

01:48:37.000 --> 01:48:39.000
also alles komplett daraus geballert

01:48:39.000 --> 01:48:41.000
mit beiden Konferenzen

01:48:41.000 --> 01:48:43.000
mit der gesamten Woche quasi

01:48:45.000 --> 01:48:47.000
trotzdem auch ihre Nummer

01:48:47.000 --> 01:48:49.000
also dafür dass man denkt

01:48:49.000 --> 01:48:51.000
ich mache das mal mit 8 Ehrenamtlichen

01:48:51.000 --> 01:48:53.000
und ich hätte gern so eine Konferenz

01:48:53.000 --> 01:48:55.000
es hat mich auch ab und zu nervös gemacht

01:48:55.000 --> 01:48:57.000
weil ich letztendlich hafte

01:48:57.000 --> 01:48:59.000
was dann auch so

01:48:59.000 --> 01:49:01.000
ok, bitte keine Corona bekommen

01:49:01.000 --> 01:49:03.000
bitte, bitte, bitte, danke schön

01:49:05.000 --> 01:49:07.000
also da war die Skriptkampf

01:49:07.000 --> 01:49:09.000
doch um einige Nummern kleiner

01:49:09.000 --> 01:49:11.000
im Gesamtvolumen

01:49:11.000 --> 01:49:13.000
Geld aber es war

01:49:13.000 --> 01:49:15.000
der uns war die Location

01:49:15.000 --> 01:49:17.000
ich glaube auch im ersten Jahr

01:49:17.000 --> 01:49:19.000
2500 Euro gekostet pro Tag

01:49:19.000 --> 01:49:21.000
das ist

01:49:21.000 --> 01:49:23.000
im Vergleich zu

01:49:23.000 --> 01:49:25.000
wenn ich höre ich habe 40.000

01:49:25.000 --> 01:49:27.000
damit vorliegen müssen

01:49:27.000 --> 01:49:29.000
legt man da auch mal an

01:49:29.000 --> 01:49:31.000
ich glaube das ist schon der erste Fakt

01:49:31.000 --> 01:49:33.000
der damals die Konferenz um einiges

01:49:33.000 --> 01:49:35.000
günstiger gemacht hat

01:49:35.000 --> 01:49:37.000
wir haben immer so das Limit von 300 Leuten gehabt

01:49:37.000 --> 01:49:39.000
und haben gesagt ja es hat

01:49:39.000 --> 01:49:41.000
eine große Hochzeit

01:49:41.000 --> 01:49:43.000
oder im österreichischen Sinn keine Hochzeit

01:49:43.000 --> 01:49:45.000
wir haben 2019

01:49:45.000 --> 01:49:47.000
den Fehler gemacht

01:49:47.000 --> 01:49:49.000
oder 2018 haben wir unsere Location angeguckt

01:49:49.000 --> 01:49:51.000
dass wir diese Location als erstes

01:49:51.000 --> 01:49:53.000
angesehen haben

01:49:53.000 --> 01:49:55.000
und wir haben uns direkt in diese Location verliebt

01:49:55.000 --> 01:49:57.000
wir haben andere Locations mit

01:49:57.000 --> 01:49:59.000
wir hätten an die Uni gekonnt oder alles Mögliche

01:49:59.000 --> 01:50:01.000
aber ganz ehrlich was sie uns abgenommen haben

01:50:01.000 --> 01:50:03.000
an Arbeit mit Featuring

01:50:03.000 --> 01:50:05.000
Internet war da, Bestulung

01:50:05.000 --> 01:50:07.000
wir hatten einen Technikunternehmen was das direkt aufbaut

01:50:07.000 --> 01:50:09.000
also es war richtig teuer

01:50:09.000 --> 01:50:11.000
aber ich glaube

01:50:11.000 --> 01:50:13.000
weil die so viel von dem Grund

01:50:13.000 --> 01:50:15.000
von der Baseline

01:50:15.000 --> 01:50:17.000
in maximaler Qualität abgenommen haben

01:50:17.000 --> 01:50:19.000
konnten wir auf die Community

01:50:19.000 --> 01:50:21.000
Wertung auf die Sachen die uns

01:50:21.000 --> 01:50:23.000
herzmäßig am Herzen liegen

01:50:23.000 --> 01:50:25.000
es war irrsinnig coole Location

01:50:25.000 --> 01:50:27.000
also reinkam

01:50:27.000 --> 01:50:29.000
dann habe ich den Ketteringbereich

01:50:29.000 --> 01:50:31.000
irrsinnig klasse gestaltet gefunden

01:50:31.000 --> 01:50:33.000
wo du sagst hey du

01:50:33.000 --> 01:50:35.000
hast du mir den ersten Grund

01:50:35.000 --> 01:50:37.000
zum mingeln mit den Leuten

01:50:37.000 --> 01:50:39.000
also du kannst gar nicht anders

01:50:39.000 --> 01:50:41.000
und du hast da die Sponsoren nicht irgendwo in der Eck getrennt

01:50:41.000 --> 01:50:43.000
sondern die waren auch Teil

01:50:43.000 --> 01:50:45.000
Teil von dem Ganzen, das finde ich ja wichtig

01:50:45.000 --> 01:50:47.000
wenn man die ordentlich viele Kohle vorstreckt

01:50:47.000 --> 01:50:49.000
dann wüsste natürlich auch dass die irgendwie

01:50:49.000 --> 01:50:51.000
nicht aufdringlich aber doch Teil

01:50:51.000 --> 01:50:53.000
von dem Ganzen werden

01:50:53.000 --> 01:50:55.000
und das war eine sehr gute Balance

01:50:55.000 --> 01:50:57.000
und dann abends du den nächsten Schritt machst rein

01:50:57.000 --> 01:50:59.000
war da sehr einladend, sehr freundlich

01:50:59.000 --> 01:51:01.000
recht offen gestaltet, in dem es im Querformat war

01:51:01.000 --> 01:51:03.000
im Hochformat wäre es schon ganz anders gewesen

01:51:03.000 --> 01:51:05.000
ich weiß gar nicht ob das überhaupt gegangen wäre

01:51:05.000 --> 01:51:07.000
da drin

01:51:07.000 --> 01:51:09.000
aber vor dem ja Location war spitze

01:51:09.000 --> 01:51:11.000
also weiß nicht ob es das Geld wert ist

01:51:11.000 --> 01:51:13.000
aber ich kenne die anderen Locations in Berlin nicht

01:51:13.000 --> 01:51:15.000
außer diese ihre Wesselhalle

01:51:15.000 --> 01:51:17.000
und das wo wir bei der Euro raus waren

01:51:17.000 --> 01:51:19.000
aber war schon richtig coole

01:51:19.000 --> 01:51:21.000
wir mussten uns gerade kurz darüber wundern

01:51:21.000 --> 01:51:23.000
was du meinst

01:51:23.000 --> 01:51:25.000
da kann man beim Essen schon mal mingeln

01:51:25.000 --> 01:51:27.000
ja sorry

01:51:27.000 --> 01:51:29.000
das war jetzt wieder dinglich

01:51:29.000 --> 01:51:31.000
aber das minging in minger

01:51:31.000 --> 01:51:33.000
chef

01:51:33.000 --> 01:51:35.000
fantastisch

01:51:35.000 --> 01:51:37.000
ja mich kann man auch fragen

01:51:37.000 --> 01:51:39.000
ja super

01:51:43.000 --> 01:51:45.000
ich guck grad auf die Uhr und sehe

01:51:45.000 --> 01:51:47.000
dass wir so um die zwei Stunden zusammen haben

01:51:47.000 --> 01:51:49.000
also ungefähr

01:51:49.000 --> 01:51:51.000
ich glaube aber so im Grunde

01:51:51.000 --> 01:51:53.000
haben wir alle Punkte

01:51:53.000 --> 01:51:55.000
einmal erfasst

01:51:55.000 --> 01:51:57.000
oder die eine Rolle gespielt haben

01:51:57.000 --> 01:51:59.000
also super cool

01:51:59.000 --> 01:52:01.000
und auch super

01:52:01.000 --> 01:52:03.000
super cool dass ihr das gemacht habt

01:52:03.000 --> 01:52:05.000
super dass es geklappt hat

01:52:05.000 --> 01:52:07.000
toll dass ihr es

01:52:07.000 --> 01:52:09.000
weitermachen wollt

01:52:09.000 --> 01:52:11.000
und danke dass ihr

01:52:11.000 --> 01:52:13.000
darüber gesprochen habt

01:52:13.000 --> 01:52:15.000
und so ein bisschen erzählt habt

01:52:15.000 --> 01:52:17.000
ihr habt ja schon gesagt

01:52:17.000 --> 01:52:19.000
ihr sucht noch Unterstützerinnen

01:52:19.000 --> 01:52:21.000
also professionelle

01:52:21.000 --> 01:52:23.000
Eventmanager

01:52:23.000 --> 01:52:25.000
und Organisator

01:52:25.000 --> 01:52:27.000
und Organisator

01:52:27.000 --> 01:52:29.000
ein React

01:52:29.000 --> 01:52:31.000
Community

01:52:31.000 --> 01:52:33.000
ja Manager

01:52:33.000 --> 01:52:35.000
oder Organisator

01:52:35.000 --> 01:52:37.000
und ja wahrscheinlich

01:52:37.000 --> 01:52:39.000
auch grundsätzlich habt ihr

01:52:39.000 --> 01:52:41.000
immer Interesse und ein offenes Ohr

01:52:41.000 --> 01:52:43.000
für Input von der Community

01:52:43.000 --> 01:52:45.000
und wie helfen der Hände generell

01:52:45.000 --> 01:52:47.000
definitiv

01:52:47.000 --> 01:52:49.000
also wenn jemand Bock hat

01:52:49.000 --> 01:52:51.000
irgendwas cooles zu machen

01:52:51.000 --> 01:52:53.000
und das passt mit unseren Werten

01:52:53.000 --> 01:52:55.000
unseren Absichten zusammen einfach gerne melden

01:52:55.000 --> 01:52:57.000
zusammen an einem Strang ziehen super gerne

01:52:57.000 --> 01:52:59.000
ja nun ich zwält halt

01:52:59.000 --> 01:53:01.000
zwält

01:53:01.000 --> 01:53:03.000
zwält geht nicht

01:53:03.000 --> 01:53:05.000
auch zwält, wir haben ein Herz

01:53:05.000 --> 01:53:07.000
ein Herz für alle

01:53:07.000 --> 01:53:09.000
jetzt hat mir keiner so ein könig

01:53:09.000 --> 01:53:11.000
lustwort gehabt

01:53:11.000 --> 01:53:13.000
ja

01:53:13.000 --> 01:53:15.000
na genau

01:53:15.000 --> 01:53:17.000
wir verlinken euren Kontakt

01:53:17.000 --> 01:53:19.000
eure Kontakte

01:53:19.000 --> 01:53:21.000
hallo freunde freunde

01:53:21.000 --> 01:53:23.000
hallo zwält

01:53:23.000 --> 01:53:25.000
nein zwält ist super

01:53:25.000 --> 01:53:27.000
damit habe ich da auch schon was gemacht

01:53:27.000 --> 01:53:29.000
wir entschuldigen uns für was viel Shape jetzt

01:53:29.000 --> 01:53:31.000
also ich fands

01:53:31.000 --> 01:53:33.000
ich fand zwält total entspannt

01:53:33.000 --> 01:53:35.000
ich hab das in meinem Stream mal ausprobiert

01:53:35.000 --> 01:53:37.000
ich fand das lustig

01:53:37.000 --> 01:53:39.000
genau dein Stream werde ich auch noch

01:53:39.000 --> 01:53:41.000
kugeln und verlinken

01:53:41.000 --> 01:53:43.000
das ist

01:53:43.000 --> 01:53:45.000
webdev.tv

01:53:45.000 --> 01:53:47.000
dann werde ich weitergeleitet

01:53:47.000 --> 01:53:49.000
ja

01:53:49.000 --> 01:53:51.000
sehr cool

01:53:51.000 --> 01:53:53.000
ja dann, vielen Dank

01:53:53.000 --> 01:53:55.000
nochmal

01:53:55.000 --> 01:53:57.000
und genau, viele Grüße nach

01:53:57.000 --> 01:53:59.000
Hamburg, nach Berlin

01:53:59.000 --> 01:54:01.000
nach Minger

01:54:01.000 --> 01:54:03.000
auch als München bekannt

01:54:03.000 --> 01:54:05.000
und nach Linz

01:54:05.000 --> 01:54:07.000
danke für das wir hier sein durften

01:54:07.000 --> 01:54:09.000
es war eine schöne Arbeit mit dem Podcast

01:54:09.000 --> 01:54:11.000
ja vielen Dank

01:54:11.000 --> 01:54:13.000
bis bald

01:54:13.000 --> 01:54:15.000
tschüss

01:54:15.000 --> 01:54:37.000
und bis zum nächsten Mal

Revision 553: State of JS2, Framework Boogaloo

24. Januar 2023 | Keine Kommentare

Nachdem sich Vanessa und Peter in ihrem ersten Anlauf noch um ein strukturiertes Abarbeiten des Fragenkatalogs der 2022er State of JS-Umfrage bemüht hatten, ergehen wir uns dieses Mal in eher freier Assoziation, schaffen es dabei aber auch, die verbleibenden 98% der Umfrage in einer Revision abzufertigen.

Schaunotizen

[00:00:58] State of JS
Die zweite Hälfte des State of JS befasst sich mit Tools und Frameworks, die wir eher abstrakt diskutieren. Zu den relevanten Fragen zählt die von State of JS getroffene Unterscheidung zwischen Frontend- und „Render-Frameworks“ (Next, Nuxt, Gatsby etc.), die Frage inwiefern Frontend-Frameworks eher ein Management als ein Entwickler-Tool sind und wie Web Components dazu passen. Ob wir jemals weniger Frameworks haben (oder werden haben wollen) und ob uns der framework-industrielle Komplex überhaupt lässt, bleibt trotz des kreativen Einsatzes von Auto-Analogien (u.A. zur Pistolenschaltung) ungeklärt. Zu Sinn und Zweck von Mobile Frameworks haben wir eher wenig beizutragen, feiern aber Browser-Devtools wie DOM-Breakpoints (Chrome, Firefox), Hover-State-Enforcing (Chrome, Firefox), Resource Overrides (Chrome-Extension) und In-Devtools-Suchfunktionen gründlich ab (und anwesende Performance-Päpste finden darüber hinaus an an Chromes Trace-Tools gefallen). Weitere ehrenswerte Nennungen erfahren Sentry, die (einigermaßen) gute alte Formularvalidierung, <dialog> und <details>, die View Transition API und generell alles aus der Revision 552 zu Frontend Development im Jahr 2023.
Transkript
WEBVTT

00:00.000 --> 00:04.000
WorkingDraft Revision 553.

00:31.000 --> 00:36.000
Diese Revision von WorkingDraft wird euch präsentiert von Hörerinnen und Hörern wie euch.

00:36.000 --> 00:40.000
Auf patreon.com slashworkingdraft könnt ihr uns ein paar Euro in den Hut werfen.

00:40.000 --> 00:47.000
Aus euren Beiträgen und unseren gelinglichen Werbeeinnahmen bezahlen wir allerlei teure Software-Abus und das Honorar unserer Audio-Produceren.

00:47.000 --> 00:52.000
Wenn ihr euch auch beteiligen wollt, könnt ihr das unter patreon.com slashworkingdraft sehr gerne machen.

00:52.000 --> 01:01.000
Wir danken euch tausendfach für die Unterstützung und fürs weitere Zuhören.

01:22.000 --> 01:30.000
Ich habe meine Weihnachtsbrille leider nicht gefunden, die ich noch schnell anziehen wollte.

01:30.000 --> 01:34.000
Die liegt unerreichbar für mich.

01:34.000 --> 01:42.000
Ich bin der Schepp und es steht ja noch aus, den zweiten Teil oder vielleicht den zweiten von noch viel mehr Teilen des State-of-JS aufzunehmen.

01:42.000 --> 01:45.000
Und das machen wir heute.

01:45.000 --> 01:52.000
Ich war bei der letzten bei der ersten Ausgabe ja nicht dabei. Ich habe mir die aber wohl angehört.

01:52.000 --> 01:55.000
Das heißt, so ein bisschen im Bilde bin ich schon.

01:55.000 --> 02:01.000
Wie das halt beim State-of-JS so ist, gibt es ja so verschiedene thematisch kopierte Kapitel.

02:01.000 --> 02:12.000
Und ich glaube, ihr seid zuletzt, ihr habt viel Zeit in den ersten drei Kapiteln verbracht und musstet dann bei den Frameworks das Handtuch werfen.

02:12.000 --> 02:16.000
Zeitliche Handtuche.

02:16.000 --> 02:23.000
Ich glaube, wenn wir neben Tempo weitermachen schaffen, das heute auf jeden Fall auch nicht. Aber wir gucken mal, wie weit wir kommen.

02:23.000 --> 02:28.000
Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich zu AngularJS weniger zu sagen habe als zu Proxies.

02:28.000 --> 02:33.000
Jetzt habe ich auch schon wieder AngularJS gesagt. Aber dazu habe ich wirklich wenig zu sagen.

02:33.000 --> 02:44.000
Genau, die haben das hier aufgeteilt in Front-End-Frameworks und danach kommen die Rendering-Frameworks. Ich weiß nicht ganz genau, wo die da den Unterschied sehen.

02:44.000 --> 02:50.000
Was aber auch da liegt, dass ich jetzt gerade Front-End-Frameworks auf habe und noch nicht in Rendering-Frameworks reingeschaut habe.

02:50.000 --> 03:02.000
Rendering-Frameworks sind so die Next-JS-Dinger, die halt irgendwie festgestellt haben, dass Single-Page-Application als alleiniges Konzept vielleicht nicht ganz so tragfähig ist, wie man zwischenzeitlich mal dachte.

03:02.000 --> 03:07.000
Also sie rendern dann die Webseite nicht nur und also sie surfen die dann auch.

03:07.000 --> 03:13.000
Ich schätze mal, dass es alle sind, die ihren eigenen Server noch dazu brauchen, wahrscheinlich alle so ein bisschen auf Node.js.

03:13.000 --> 03:16.000
Die quasi alle Stages abdecken und nicht nur denen.

03:16.000 --> 03:28.000
Genau, dass du dann auch einmal das Statische HTML raus rendern kannst, falls du eine Statische Webseite möchtest oder halt eine dynamische Webseite aber eben mit JavaScript Server auch ausliefern.

03:28.000 --> 03:33.000
Dementsprechend hat man dann auch definitiv einen getrenntes Front-End und Back-End.

03:33.000 --> 03:39.000
Ist ja definitiv so der Trend der letzten, weiß ich gar nicht, wie viele Jahre schon länger.

03:39.000 --> 03:49.000
Jetzt sehe ich fast auch wieder den Trend auf der anderen Seite, dass man Back-End und Front-End teilweise auch wieder zusammen ausliefert.

03:49.000 --> 04:04.000
Oder so ein Mischmasche von allem ein bisschen macht, dass man halt quasi seine eigene Webseite durch verschiedene Technologien eben ausliefert.

04:04.000 --> 04:15.000
Dann hat man den Statischen Teil, aber dann gibt es eben eine Front-End-Back-End-Applikation zusammen, ein Full-Stack-Framework oder es gibt dann wieder einen anderen Bereich, der dann wieder eine Single-Page-Application ist.

04:15.000 --> 04:20.000
Das ist quasi immer das passende für die Aufgabe aus so einem Ganzen.

04:20.000 --> 04:23.000
Ob es das passende dann immer ist, ist die andere Frage.

04:23.000 --> 04:26.000
Aber ich glaube, das hat sich da immer so mal entwickelt.

04:26.000 --> 04:28.000
Das ist immer das Ziel.

04:28.000 --> 04:36.000
Aber ich glaube, wir hatten auch letztens schon mit Joe darüber gesprochen, dass Micro Front-Ends zum Beispiel klingen ja in der Theorie ganz toll.

04:36.000 --> 04:42.000
Ich habe mit ihnen geantwortet, ich habe mit vielen gesprochen, die damit arbeiten und es hat viele Vorteile.

04:42.000 --> 04:47.000
Aber meistens ist die Praxis nicht ganz so supergeil wie die Theorie.

04:47.000 --> 04:57.000
Und ich glaube auch dieses, wir suchen immer die richtige Technologie für den richtigen Bereich aus, ganz egal ob Micro Front-Ends oder nicht, hat da ähnliche Problemchen.

04:57.000 --> 05:09.000
Eigentlich wäre, glaube ich, auch Bereiche, wo ich an der Stelle vielleicht nicht Vue.js hätte einsetzen müssen, sondern L-Pine.js hätte gereicht.

05:09.000 --> 05:14.000
Aber das ganze Team kennt halt Vue.js und es ist schon installiert und es wird schon gemaintaint.

05:14.000 --> 05:20.000
Und wollen wir uns dann noch ein Framework mehr ans Bein binden, ist dann auch die andere Frage.

05:20.000 --> 05:26.000
Aber das könnte man ja auch so laufen lassen unter das richtige Framework für den richtigen Einsatzzweck.

05:26.000 --> 05:36.000
Also der Einsatzzweck ist dann bei dir eben auch, irgendwie jeder sollte sich damit auskennen und nicht noch mal zusätzlich was sich drauf schaffen müssen.

05:36.000 --> 05:42.000
Und vielleicht muss das auch noch gut korrexistieren. Also ich weiß nicht, ob L-Pine.js gut mit Reakt leben kann zusammen, wahrscheinlich eher nicht.

05:42.000 --> 05:45.000
Weil das eine manipuliert Dom, das andere den State.

05:45.000 --> 05:54.000
Also so wie wenn man so zu Anfangszeiten der reaktiven Frameworks immer noch so, hey, aber das kann ich nochmal mit jQuery schnell machen und dann so, ja, nee, geht nicht.

05:54.000 --> 06:05.000
Also wenn, dann musst du nur State machen, weil das State getriebene, reaktive Framework dann einfach das alles wieder zurückrollt, was jQuery da im Dom rum fummelt.

06:05.000 --> 06:14.000
Die Frage ist halt tatsächlich, sucht man das richtige Werkzeug für den richtigen Einsatzzweck, also für das Problem, das es zu lösen gilt?

06:14.000 --> 06:19.000
Oder braucht man eher ein Framework, das zur restlichen Gesamtsituation passt?

06:19.000 --> 06:27.000
Weil also ich bin mir jetzt nicht wirklich so sicher, ob man heutzutage da wirklich irgendwie einen Unterschied bezüglich Fähigkeiten machen kann.

06:27.000 --> 06:32.000
Weil ich meine, man kann ja so ziemlich jedes Problem mit jedem Framework auf die ein oder andere erschlagen.

06:32.000 --> 06:35.000
Und das geht sicherlich mal besser, mal weniger gut.

06:35.000 --> 06:40.000
Aber es gibt ja zumindest für alles irgendwie den offiziellen Weg, das irgendwie gebacken zu bekommen.

06:40.000 --> 06:46.000
Und da frage ich mich halt eben, ob so die alles überschattende Überlegung nicht eher sein sollte, was man sonst so da hat.

06:46.000 --> 06:52.000
Also irgendwie keine Ahnung, ich will irgendwie ein Problem lösen und ich habe irgendwie ein Hochhaus voller Leute, die reakt können.

06:52.000 --> 07:00.000
Dann wäre das ja wahrscheinlich irgendwie sinnvoll, Reakt auch dann zu nehmen, wenn es vielleicht für ein gewisses Problem die weniger gute Lösung wäre,

07:00.000 --> 07:05.000
wenn es nicht eine Vollkatastrophe wird, aber dann kriege ich es halt eben einigermaßen, sagen wir berechenbar umgesetzt,

07:05.000 --> 07:10.000
weil ich halt eben das institutionelle Wissen darum habe, wie man es denn machen würde.

07:10.000 --> 07:15.000
Also hier so klassischer Fall ist halt irgendwie so, okay, wir brauchen jetzt irgendwie für so eine interne Anwendung,

07:15.000 --> 07:18.000
einfach nur ein Haufen Formulare, die das irgendwie eine Datenbank reinschreiben.

07:18.000 --> 07:22.000
Wo ich ja normalerweise so spontan sagen würde von so dem Use Case her.

07:22.000 --> 07:26.000
Und man nimmt halt irgendwie so ein althergebrachtes Backend Framework, so Ruby on Rails-mäßig,

07:26.000 --> 07:31.000
dann einfach nur hin deklariert, das ist meine Datenbankstruktur und das Ding setzt einem das automatische ein okayes Formular um.

07:31.000 --> 07:35.000
Speichert das weg, Machtvalidierung und Block in bla bla bla und ich habe null Arbeit.

07:35.000 --> 07:37.000
Nützt mir halt nichts, wenn ich niemanden da habe.

07:37.000 --> 07:42.000
Mit Reakt muss man das ja quasi irgendwie von Grund auf neu aufbauen oder sich halt irgendwie 9000 Dependencies installieren,

07:42.000 --> 07:47.000
aber dann kriegt man es halt irgendwie in einem berechenbaren Zeitrahmen zuverlässig hin.

07:47.000 --> 07:54.000
Ja, ich bin ja auch so jemand, der das bevorzugt, also zu wissen, was da passiert.

07:54.000 --> 07:58.000
Lieber mehr Arbeit und zu Fuß und dann genau wissen, was wo passiert,

07:58.000 --> 08:05.000
um damit ich eben auch quasi Garantie, Garantien aussprechen kann, dass wir irgendwie was schaffen.

08:05.000 --> 08:11.000
Und dass ich auch, wenn irgendwas ist, weiß so, ah, das ist an der Stelle, muss ich die Motorhaube öffnen

08:11.000 --> 08:18.000
und rein fassen und das irgendwie anzupassen, als eben auf irgendeine Magic zu setzen.

08:18.000 --> 08:24.000
Webpack ist ja auch so ein Kandidat, die halt vielleicht das gut macht,

08:24.000 --> 08:27.000
aber wo ich im Grunde gar nicht weiß, wie das im Hintergrund funktioniert

08:27.000 --> 08:30.000
und wo ich auch nicht gerade stehen kann für.

08:30.000 --> 08:34.000
Ja, außerdem von Peter grad genannten Fall mit den internen Tools.

08:34.000 --> 08:38.000
Da ist mir eigentlich egal, wie viel Magic da jetzt mit geliefert wird,

08:38.000 --> 08:43.000
hat es funktioniert schnell und da ist natürlich dann die Voraussetzung,

08:43.000 --> 08:49.000
dass wir an diesem Interface dann möglichst wenig rumschrauben müssen.

08:49.000 --> 08:54.000
Da ist egal, ob der Button jetzt eckige oder runde Border Radius hat oder ähnliches,

08:54.000 --> 08:57.000
also gerade auch was CSS Frameworks dann angeht.

08:57.000 --> 09:00.000
Verwend ich für solche Falle immer noch gerne,

09:00.000 --> 09:03.000
wo immer, weil ich die Klassennamen einfach immer noch auswendig kenne.

09:03.000 --> 09:07.000
Und was jetzt der Button da für Style ist, also die klasse Button da,

09:07.000 --> 09:13.000
was wirklich für Style es ran macht, ist egal. Und das einzige Feedback,

09:13.000 --> 09:19.000
was kommen kann, ist tatsächlich, das finde ich super interessant,

09:19.000 --> 09:24.000
wenn dann an den Link eine Buttonklasse ran gehängt wird.

09:24.000 --> 09:27.000
Also dann, weil das ist so tief in den Leuten drin,

09:27.000 --> 09:31.000
das kann ich ja nicht im neuen Tab öffnen.

09:31.000 --> 09:36.000
Und dann habe ich dann nochmal nachgeschaut,

09:36.000 --> 09:38.000
aber guck mal, das schaut aus wie ein Button.

09:38.000 --> 09:41.000
Wieso haben wir dann einen Button? Ja, das schaut schön aus.

09:41.000 --> 09:47.000
Aber da, wie gesagt, der Button ist round, irgendwas wird schon funktionieren.

09:47.000 --> 09:52.000
Wie ich da jetzt das richtige Margin einstelle, das Style geht schon auch.

09:52.000 --> 09:56.000
Ja, es ist also worauf basiert dein Business in erster Linie.

09:56.000 --> 09:59.000
Also das, was so deine Kernkompetenz ist,

09:59.000 --> 10:02.000
da solltest du am besten die Größekontrolle darüber haben.

10:02.000 --> 10:09.000
Also dann wählst du eben Technologien aus, die du einfach gut beherrschst,

10:09.000 --> 10:11.000
weil du lebst ja davon.

10:11.000 --> 10:15.000
Und vielleicht diese anderen zusätzlichen Tools, die du dir so rundrum aufbaust.

10:15.000 --> 10:19.000
Also das ist ja genauso, die kannst du auch theoretisch auslagern

10:19.000 --> 10:22.000
in die Cloud, an irgendwelche Anbieter als Software,

10:22.000 --> 10:25.000
es ist Service oder sowas, weil so egal.

10:25.000 --> 10:29.000
Aber so dein Kernprodukt da, also das willst du,

10:29.000 --> 10:33.000
willst du einfach unter Kontrolle haben, so gut es geht.

10:33.000 --> 10:37.000
Ja, ich denke, das ist halt so das Ding.

10:37.000 --> 10:40.000
Wir hatten ja mal vor ewig langer Zeit, also hier,

10:40.000 --> 10:43.000
die Accelerated Mobile Pages noch was waren.

10:43.000 --> 10:46.000
Da haben wir ja mal irgendwann mal herausgearbeitet,

10:46.000 --> 10:49.000
dass das ja weniger ein technisches Ding ist,

10:49.000 --> 10:51.000
als vielmehr so ein Management Tool,

10:51.000 --> 10:53.000
um irgendwie die Leute darauf einzunorden,

10:53.000 --> 10:56.000
dass man halt gewisse Best Practices befolgt.

10:56.000 --> 10:59.000
Und ich glaube, ich tendiere mittlerweile dazu,

10:59.000 --> 11:01.000
diesen ganzen Frontend Framework,

11:01.000 --> 11:04.000
wo heia auch so ein bisschen in diese Richtung zu schieben.

11:04.000 --> 11:06.000
Weil das ist halt eben ein schwieriges Problem,

11:06.000 --> 11:09.000
da irgendwie so eine Frontend-Applikation aufzuziehen.

11:09.000 --> 11:12.000
Und wenn man zumindest irgendwie einen Weg eingeschlagen hat,

11:12.000 --> 11:15.000
und sei es, dass er über drei, weiß ich nicht,

11:15.000 --> 11:17.000
Umfahrungen und Umleitungen führt,

11:17.000 --> 11:19.000
wenn er am Ende zum Ziel führt,

11:19.000 --> 11:21.000
mit Werkzeugen, wie man so einigermaßen drauf hat,

11:21.000 --> 11:23.000
dann nimm's halt und mach dir halt bloß nichts drauf,

11:23.000 --> 11:25.000
wenn irgendwie deine Codebase ein bisschen all aussieht

11:25.000 --> 11:27.000
und halt nicht mehr Hippe ist.

11:27.000 --> 11:30.000
Solange da irgendwie noch einigermaßen Pflege

11:30.000 --> 11:33.000
und Aktivität hinter ist, nimm's halt.

11:33.000 --> 11:35.000
Man müsste halt nur vielleicht noch überlegen,

11:35.000 --> 11:37.000
wie das so mit der Risikoabwägung ist bezüglich,

11:37.000 --> 11:40.000
was machen wir denn, wenn dem Ding so eine Art

11:40.000 --> 11:43.000
AngularJS2Angular bevorsteht?

11:43.000 --> 11:45.000
Irgendwie solche Migrationen.

11:45.000 --> 11:47.000
Und da gibt's ja im Prinzip auch zwei Strategien,

11:47.000 --> 11:49.000
wo man halt irgendwie sagen kann,

11:49.000 --> 11:52.000
entweder ist das jetzt nicht so kern oder nicht so wichtig,

11:52.000 --> 11:54.000
oder wir machen da irgendwie einen anderen Trade-Off,

11:54.000 --> 11:56.000
wo wir rausgehen, dass dieses Fronten so lange überlegt,

11:56.000 --> 11:58.000
dass man halt eben sagt, solche größeren Migrationsschritte,

11:58.000 --> 12:00.000
die ja im Prinzip von außen an uns herangetragende Arbeit sind,

12:00.000 --> 12:02.000
die wir nicht bestellt haben, die uns ja auch nicht weiterbringt,

12:02.000 --> 12:04.000
die gehen wir nicht mit oder die gehen wir mit.

12:04.000 --> 12:07.000
Das sind, glaube ich, eigentlich die interessanteren Dimensionen,

12:07.000 --> 12:10.000
worauf man diese Framework-Frage diskutieren muss,

12:10.000 --> 12:13.000
als irgendwie errendert jetzt irgendwie React oder Angular

12:13.000 --> 12:15.000
das Ding irgendwie eine halbe Millisekunde schneller.

12:15.000 --> 12:17.000
Ich glaube, das ist wirklich fast immer egal.

12:17.000 --> 12:19.000
Ja, ist es auch.

12:19.000 --> 12:21.000
Genau, für das andere, was du gesagt hast,

12:21.000 --> 12:23.000
da kann man vielleicht schauen,

12:23.000 --> 12:28.000
dass man es schafft, sein Framework für vielleicht eben da

12:28.000 --> 12:30.000
nur einzusetzen, wo es wirklich nötig ist,

12:30.000 --> 12:35.000
dass man vielleicht irgendwie Business-Logic in JavaScript-Modulen hat,

12:35.000 --> 12:40.000
die man theoretisch sowohl in React rein importieren kann,

12:40.000 --> 12:44.000
wie auch in Angular Business-Logic.

12:44.000 --> 12:47.000
Und dass du nach vorn raus, möglicherweise, dann sagst du, okay,

12:47.000 --> 12:51.000
ich nutze Web-Components, die kann ich auch wieder andocken

12:51.000 --> 12:54.000
an so eine Middleware, egal welche das ist, also ob das,

12:54.000 --> 12:57.000
also egal welche das ist, geht natürlich bei React jetzt,

12:57.000 --> 12:59.000
glaube ich, nicht.

12:59.000 --> 13:01.000
Ja, ich wollte gerade auch.

13:01.000 --> 13:04.000
Genau, aber an Preact kannst du das ja andocken.

13:04.000 --> 13:08.000
Was ja, was ein Ersatz sein könnte für React,

13:08.000 --> 13:11.000
aber im Grunde, also trotzdem gilt das ja,

13:11.000 --> 13:14.000
also du kannst es an so ziemlich alles andocken.

13:14.000 --> 13:16.000
Das gilt, aber there's no free lunch, das ist halt das Ding.

13:16.000 --> 13:19.000
Das ist halt schon Aufwand, den du halt irgendwie rechtfertigen musst.

13:19.000 --> 13:23.000
Ja, ja, aber wenn du dich wappnen willst,

13:23.000 --> 13:26.000
und ich glaube, das passiert ja immer, also ich meine,

13:26.000 --> 13:30.000
Vanessa hat erzählt, dass ihr habt dann von View2 auf View3

13:30.000 --> 13:33.000
migriert, also irgendwie so kramert man ja ständig.

13:33.000 --> 13:38.000
Und ich glaube, die mehr man da auf irgendwelche Web-Standards

13:38.000 --> 13:44.000
auslagert, die bleiben ja stabil oder stabil leer

13:44.000 --> 13:48.000
und also desto weniger muss man dann migrieren.

13:48.000 --> 13:51.000
Ja, aber dafür machst du dir halt dann den Alltag kaputt.

13:51.000 --> 13:54.000
Also wenn du jetzt wirklich Web-Components auf dem Stand von heute nimmst

13:54.000 --> 13:57.000
und die schmeißt du in deinen React TypeScript rein,

13:57.000 --> 14:01.000
dann hast du extrem viel mehr Aufwand für wenig wirklich spürbaren Zugewinnen,

14:01.000 --> 14:04.000
weil ja im Prinzip an dieser Web-Component-Boundary,

14:04.000 --> 14:08.000
wo ja im Prinzip du sprichst halt im wesentlichen HTML,

14:08.000 --> 14:09.000
du sprichst im wesentlichen String,

14:09.000 --> 14:12.000
da geht dir ja im Prinzip sämtlicher TypeScript-Vorteil flöten.

14:12.000 --> 14:15.000
Und du hast halt ein komplett anderes Entwicklungsparadigma,

14:15.000 --> 14:18.000
du musst halt irgendwie eine komische Klasse schreiben und du hast ja auch das Konzept

14:18.000 --> 14:21.000
von irgendwelchen Life-Cycles, aber funktioniert dann alles einfach komplett anders

14:21.000 --> 14:24.000
und du hast halt gewaltigen mentalen Overload.

14:24.000 --> 14:29.000
Ja, aber nur weil du den, wenn du die anderen Frameworks gewohnt bist, oder?

14:29.000 --> 14:33.000
Und mir ist TypeScript übrigens wurscht, weil ich es ja nicht benutze.

14:33.000 --> 14:37.000
Das ist ja auch völlig valide, aber das ist halt so,

14:37.000 --> 14:39.000
zumindest wenn du ja zum Beispiel von Angular redest,

14:39.000 --> 14:42.000
wo das ja im Prinzip de facto der Standard ist,

14:42.000 --> 14:45.000
und auch bei React gibt es das relativ häufig.

14:45.000 --> 14:47.000
Okay, lassen wir den TypeScript-Faktor raus.

14:47.000 --> 14:51.000
Es ist trotzdem so, du hast halt immer noch, ja, es ist halt mehr auffand.

14:51.000 --> 14:54.000
Und diesen mehr auffand könntest du dir sozusagen ersparen,

14:54.000 --> 14:58.000
indem du einfach so sagst, ach komm, wird schon nicht schief gehen.

14:58.000 --> 15:00.000
Wir nehmen jetzt einfach hier die React-Komponente,

15:00.000 --> 15:03.000
die das schon irgendwie macht mit irgendwelchem Krams,

15:03.000 --> 15:04.000
und dann passt das schon.

15:04.000 --> 15:06.000
Also zumindest ist das jetzt meine Erfahrung,

15:06.000 --> 15:09.000
wo ich letztens das ganze Jahr im Prinzip damit gerungen habe,

15:09.000 --> 15:13.000
irgendwie CodeMirror in einer selbst gebastelten Art und Weise

15:13.000 --> 15:16.000
in eine React-Aplikation zu integrieren mit TypeScript on top.

15:16.000 --> 15:19.000
Und das war ausgesprochen unintuitiv und sehr viel Arbeit.

15:19.000 --> 15:21.000
Und ich hätte es sehr viel leichter haben können,

15:21.000 --> 15:25.000
aber dann hätte ich halt nicht Business-Logik von dem ganzen Kern isoliert.

15:25.000 --> 15:28.000
Und das wollte ich in dem Fall haben, aber hätte ich es nicht gemacht,

15:28.000 --> 15:31.000
hätte ich mir wirklich viele, viele Wochen des Rumgewirges ersparen können.

15:31.000 --> 15:34.000
Jetzt nicht Vollzeitarbeit, aber halt so,

15:34.000 --> 15:36.000
wo man halt am Feierabend nochmal dran schraubt,

15:36.000 --> 15:38.000
da hätte ich viele Wochen was anderes schrauben können.

15:38.000 --> 15:41.000
Ja, ich habe da die identische Erfahrung gemacht.

15:41.000 --> 15:46.000
Also das ist, ich sage auch die Argumente und ich bringe auch die Argumente ein,

15:46.000 --> 15:50.000
wie maintainable ist das Ganze, dann müssten wir das alles mal migrieren und etc.

15:50.000 --> 15:53.000
Dennoch ist es genau dieser Alltag.

15:53.000 --> 15:58.000
Das merke ich jetzt immer, wenn man immer so seit 2, 3 Jahren eine Codebase hat

15:58.000 --> 16:03.000
und dann aber irgendwie für einen Side-Projekt oder für was auch immer,

16:03.000 --> 16:07.000
für eine Demo, einfach mal wieder das Neuste hernimmt

16:07.000 --> 16:11.000
und da zum Beispiel sind die Seiten laden schon automatisch,

16:11.000 --> 16:15.000
haben da schon so ein Ladebalken drin, die Error-Cases werden schon automatisch für dich.

16:15.000 --> 16:18.000
Irgendwie, da kommt es schon eine ganze Notification bei dem Framework dabei

16:18.000 --> 16:21.000
oder bei Umstellungen auf Webpack zu Vite,

16:21.000 --> 16:25.000
wenn man einmal damit Vite eine Applikation installiert hat,

16:25.000 --> 16:29.000
dann will man da eigentlich nicht wieder sein Webpack-Projekt starten.

16:29.000 --> 16:33.000
Und das ist der Alltag, um schnell Features zu liefern

16:33.000 --> 16:38.000
und schnell Sachen zu ändern und mit dem CSS-Framework der eigenen Wahl,

16:38.000 --> 16:41.000
was auch immer die Design jetzt sei, schnell zu sein

16:41.000 --> 16:46.000
und mehrere User damit glücklich zu machen.

16:46.000 --> 16:49.000
Versus ich brauche halt jeden Tag ein bisschen länger,

16:49.000 --> 16:52.000
weil da muss ich Tesla machen und da muss ich hier noch machen,

16:52.000 --> 16:55.000
weil ich möchte das jetzt halt gerade nicht migrieren.

16:55.000 --> 16:57.000
Ich glaube, Testing ist da auch ein gutes Beispiel,

16:57.000 --> 17:02.000
weil vielleicht auch nur in meiner Welt aber Testing am unliebsten migriert wird.

17:02.000 --> 17:07.000
Unliefer als jetzt irgendwie das Front-and-App-Code-Framework-Per-See

17:07.000 --> 17:12.000
und dann handiert man eben da noch mit dem Framework vom letzten Jahr noch herum

17:12.000 --> 17:14.000
und weiß, dass man eben da Stolpersteine hat.

17:14.000 --> 17:17.000
Und dann ist halt die Frage, wie man damit umgeht.

17:17.000 --> 17:21.000
Ich glaube, das Wichtige ist, so feste Entscheidungen zu treffen und zu sagen.

17:21.000 --> 17:24.000
Also, das wird migriert, das wird nicht migriert,

17:24.000 --> 17:27.000
aber wir versuchen vielleicht im Konzept des besseren Frameworks

17:27.000 --> 17:30.000
gerade dem Konzept einfach zu folgen

17:30.000 --> 17:32.000
und haben eben noch die andere Sonntags.

17:32.000 --> 17:38.000
Die Frage, die ich mich nur generell stelle, ist schon,

17:38.000 --> 17:42.000
warum haben wir denn zu viele Auswahlmöglichkeiten?

17:42.000 --> 17:46.000
Also, es gab ja die Zeit, da hatten wir, hatte im L&J Query gefühlt.

17:46.000 --> 17:50.000
Und plötzlich kamen andere Screensizes

17:50.000 --> 17:52.000
und plötzlich gab es andere Geräte

17:52.000 --> 17:54.000
und wir müssen alles für alles optimieren,

17:54.000 --> 17:58.000
für iPhone XS Größe zu ultra-wide-screen

17:58.000 --> 18:01.000
und wir brauchen das alles sehr performant,

18:01.000 --> 18:03.000
weil wir jetzt so viel Logik auch im Frontend haben.

18:03.000 --> 18:07.000
Und da habe ich gesehen, da kamen unfassbar viele Libraries

18:07.000 --> 18:11.000
und unfassbar viele so kleine Helfer-Line mit raus,

18:11.000 --> 18:15.000
ob das jetzt Gulp ist oder Browser-Refy oder dann eben Webpack war.

18:15.000 --> 18:18.000
Aber ich habe auch das Gefühl, das hört einfach nicht auf.

18:18.000 --> 18:22.000
Und da frage ich mich schon, gibt es nicht irgendwann

18:22.000 --> 18:29.000
nur noch Framework X, Rendering Framework Y,

18:29.000 --> 18:33.000
CSS-Modul von mir aus A und B.

18:33.000 --> 18:37.000
Oder bewegen wir uns wirklich in diesem Ökosystem,

18:37.000 --> 18:41.000
wo wir immer 20 verschiedene Frameworks benutzen könnten

18:41.000 --> 18:45.000
und ein Survey haben, wo 20 Frameworks aufgelistet werden,

18:45.000 --> 18:47.000
über die wir lieber im Podcast nicht genau darüber gehen,

18:47.000 --> 18:50.000
weil sonst müsste ich bei 90 Prozent davon sagen,

18:50.000 --> 18:52.000
ja, schon mal gehört, keine Ahnung, schon mal gehört,

18:52.000 --> 18:55.000
keine Ahnung, schon mal gehört, keine Ahnung.

18:55.000 --> 18:58.000
Ich würde auf letzteres Tippen einfach nur,

18:58.000 --> 19:02.000
weil der Problemkreis, den du im Prinzip mit Frontend erschlagen willst,

19:02.000 --> 19:05.000
derart umfangreich ist, dass sich da, glaube ich,

19:05.000 --> 19:09.000
nicht einfach Formfaktor rausbilden wird, der irgendwie so die Lösung ist.

19:09.000 --> 19:12.000
Wo dann es irgendwie so zwei, drei Varianten gibt,

19:12.000 --> 19:14.000
aber letztlich sind es ja alle die gleichen.

19:14.000 --> 19:16.000
Also irgendwie, weiß ich, Personenkraftwagen.

19:16.000 --> 19:18.000
Das ist halt im Prinzip ein ausentwickeltes, gelöstes Problem.

19:18.000 --> 19:20.000
Die sind alle ungefähr gleich groß.

19:20.000 --> 19:22.000
Sie machen alle ungefähr das Gleiche.

19:22.000 --> 19:25.000
Und ich glaube, irgendwie Frontend-Framework ist mehr so Computing-Device,

19:25.000 --> 19:29.000
wo du halt so von deinem Server-Rack bis zu deinem Desktop-Rechner,

19:29.000 --> 19:32.000
zu deinem Laptop, zu deinem Telefon irgendwie all so kramas,

19:32.000 --> 19:34.000
die alle komplett unterschiedliche Sachen wollen,

19:34.000 --> 19:37.000
die unterschiedliche Prioritäten bedienen.

19:37.000 --> 19:40.000
Ich glaube nicht, dass es da irgendwie das eine Framework gibt,

19:40.000 --> 19:42.000
sie alle zu knechten.

19:42.000 --> 19:46.000
Ich meine, selbst in homogenerem, besser designten, sagen wir mal, Räumen,

19:46.000 --> 19:49.000
wenn ich jetzt mal irgendwie mir so, keine Ahnung,

19:49.000 --> 19:51.000
das Java-Universum hernehme.

19:51.000 --> 19:54.000
Selbst da hat sich ja nicht irgendwann mal so ein Equilibrium eingestellt,

19:54.000 --> 19:56.000
dass es so den einen Weg gibt, das alles zu machen,

19:56.000 --> 19:59.000
sondern auch da gibt es halt diverse Möglichkeiten,

19:59.000 --> 20:01.000
Dinge umzusetzen.

20:01.000 --> 20:03.000
Weniger, weil ich halt einfach glaube, dass das einfach,

20:03.000 --> 20:05.000
weil es sich irgendwer mal überlegt hat und nicht so,

20:05.000 --> 20:07.000
wie das Wett mehr oder minder passiert ist,

20:07.000 --> 20:10.000
wo es einfach sehr viel aufgeräumter ist als hier,

20:10.000 --> 20:13.000
aber hier bei dem Chaos, da können, ich glaube, das bleibt so.

20:13.000 --> 20:15.000
Das ist mein Take.

20:15.000 --> 20:21.000
Kann ich jetzt, also ich finde, was der Peter sagt, eindeutend.

20:21.000 --> 20:24.000
Vielleicht ist es bei Java auch so, dass es da weniger Lösungen gibt,

20:24.000 --> 20:28.000
weil jetzt da, weil das Ziel weniger beweglich ist, also so.

20:28.000 --> 20:33.000
Aber das spricht ja auch nur für Peters These.

20:33.000 --> 20:37.000
Ja, also man möchte eben so viele auf einmal abdecken.

20:37.000 --> 20:41.000
Es ist bei Android und iOS Geräten genauso.

20:41.000 --> 20:44.000
Also ich weiß, es gibt jetzt eben Objective C

20:44.000 --> 20:48.000
und es gibt Swift und es gibt Java und es gibt Kotlin.

20:48.000 --> 20:53.000
Aber ich habe nicht das Gefühl, dass es da jetzt noch so 10

20:53.000 --> 20:55.000
Verschiedenes Date Management Tools gibt,

20:55.000 --> 21:00.000
sondern vielleicht zwei oder drei.

21:00.000 --> 21:03.000
Ja, das kann sein, aber die müssen halt eben auch nicht

21:03.000 --> 21:06.000
potenziell auf irgendeinem Server in der Cloud existieren.

21:06.000 --> 21:10.000
Sondern das ist halt einfach ein sehr viel abgegrenzteres,

21:10.000 --> 21:12.000
sehr viel abgegrenzterer Problembereich, würde ich behaupten.

21:12.000 --> 21:17.000
Dann meistens gewinnen doch da auch die, sagen wir mal,

21:17.000 --> 21:20.000
Frameworks und Lösungen, die die Hersteller dieser

21:20.000 --> 21:23.000
Ökosysteme selbst anbieten oder entwickeln.

21:23.000 --> 21:28.000
Also weil die einfach gut integriert sind und dann sagt man halt so,

21:28.000 --> 21:32.000
also dann, also ich mein Kotlin wurde zwar nicht von Google

21:32.000 --> 21:36.000
erfunden, aber von Google sozusagen auf den Thron gehoben.

21:36.000 --> 21:40.000
Dann, ich glaube, so Firebase wird ja auch viel verwendet

21:40.000 --> 21:45.000
im Android-Umfeld. Also ich würde sagen...

21:45.000 --> 21:48.000
Hat das was damit zu tun, dass das die Hersteller sind

21:48.000 --> 21:51.000
oder hat das damit zu tun, dass das gewaltig große Firmen sind,

21:51.000 --> 21:54.000
die sich leisten können, in die Entwicklung von solchen

21:54.000 --> 21:56.000
Sachen einfach enorme Summen reinzuprobieren?

21:56.000 --> 22:01.000
Auch, aber ich meine, es könnte ja auch ein Amazon-Framework sein

22:01.000 --> 22:03.000
oder sowas, aber ist es nicht.

22:03.000 --> 22:06.000
Es gibt ja ein sehr, sehr erfolgreiches Facebook-Framework

22:06.000 --> 22:10.000
und diesen kein Hersteller von irgendwas.

22:10.000 --> 22:13.000
Trotzdem nutzt das irgendwie jeder und sein Hund,

22:13.000 --> 22:17.000
weil ich glaube tatsächlich, dass das, was da auch so ein bisschen

22:17.000 --> 22:20.000
mit so einem Framework industriell im Komplex irgendwie zu tun haben,

22:20.000 --> 22:23.000
wo man das halt eben einfach so...

22:23.000 --> 22:25.000
Ich meine, es ist halt einfach riesig aufwendig.

22:25.000 --> 22:27.000
Und auch deshalb wird es halt immer ewig viele Dinger geben,

22:27.000 --> 22:29.000
weil halt immer irgendein Entwickler sagen wird,

22:29.000 --> 22:31.000
Boah, das ist mir jetzt so anstrengend

22:31.000 --> 22:33.000
und ich mache jetzt mal was Neues.

22:33.000 --> 22:35.000
Und das ist leicht gewichtig und schön.

22:35.000 --> 22:37.000
Das ist wirklich der ganze Zirkus von vorne los.

22:37.000 --> 22:39.000
Das ist einfach auch unglaublich schwierig,

22:39.000 --> 22:41.000
da was Rundes, Performance oder sonst wie,

22:41.000 --> 22:42.000
irgendwie hinzukriegen.

22:42.000 --> 22:43.000
Also, ne?

22:43.000 --> 22:44.000
Auf der einen Seite irgendwie dieses...

22:44.000 --> 22:46.000
Da nehmen wir hier irgendwie mal React her,

22:46.000 --> 22:49.000
wo halt irgendwie ja wirklich massiv viel Gehirnpower

22:49.000 --> 22:51.000
von sehr schlauen Leuten reinläuft.

22:51.000 --> 22:53.000
Und selbst wenn man halt davon wirklich so ein leichtgewichtigen

22:53.000 --> 22:56.000
Abzug baut, sowas wie Preact,

22:56.000 --> 22:58.000
die hatten wir ja in der Sendung mehr als einmal,

22:58.000 --> 23:01.000
wo die ja auch äußerst anspruchsvolles Zeug machen,

23:01.000 --> 23:03.000
um ihr Ziel umzusetzen.

23:03.000 --> 23:05.000
Ich glaube nicht, dass du wirklich was mit den Herstellern zu tun hast,

23:05.000 --> 23:07.000
sondern wirklich bis eine direkte Funktion davon,

23:07.000 --> 23:09.000
wie viel Energie und Kapital du da reinpumst,

23:09.000 --> 23:12.000
um halt Entwicklung und Propaganda zu befeuern.

23:12.000 --> 23:14.000
Genau, ich meinte aber also so,

23:14.000 --> 23:16.000
weil Vanessa die Frage gestellt hat,

23:16.000 --> 23:19.000
wie das eben auf mobilen Plattformen ist,

23:19.000 --> 23:22.000
also Android und Apple.

23:22.000 --> 23:24.000
Und die haben halt so...

23:24.000 --> 23:26.000
Die haben halt ihre eigenen Lösungen

23:26.000 --> 23:28.000
und die werden eben gepusht

23:28.000 --> 23:30.000
und werden besonders gut integriert

23:30.000 --> 23:32.000
und supportet und dokumentiert.

23:32.000 --> 23:34.000
Und dann liegt das ja auf der Hand,

23:34.000 --> 23:37.000
dass man diese Lösungen nimmt und nicht was anderes.

23:37.000 --> 23:39.000
Ja, es kann schon auch sein,

23:39.000 --> 23:41.000
weil einfach die Problembereiche ein bisschen kleiner sind.

23:41.000 --> 23:43.000
iOS muss dann zumindest...

23:43.000 --> 23:47.000
oder Swift muss dann zumindest nur auf iOS-Geräten laufen.

23:47.000 --> 23:49.000
Ich glaube, bin mir jetzt nicht 100% nicht sicher,

23:49.000 --> 23:51.000
aber ich bin mir...

23:51.000 --> 23:54.000
ob Swift jetzt sowohl auf MacOS, iPadOS oder wie das heißt.

23:54.000 --> 23:56.000
Und iOS läuft.

23:56.000 --> 23:59.000
Während ja JavaScript muss halt überall laufen.

23:59.000 --> 24:03.000
Das muss im Endeffekt sogar auf der Apple Watch noch laufen.

24:03.000 --> 24:07.000
Und auf Android und auf iOS-Geräten

24:07.000 --> 24:11.000
und auf Nintendo Switch-Geräten und auf der PlayStation.

24:11.000 --> 24:14.000
Und auf SpaceX.

24:14.000 --> 24:16.000
Und das auch noch.

24:16.000 --> 24:18.000
Die Frage ist nur,

24:18.000 --> 24:20.000
wir hatten jetzt schon mehrfach darüber gesprochen,

24:20.000 --> 24:22.000
wie entscheidet man sich jetzt so ein bisschen dafür

24:22.000 --> 24:24.000
und wir haben schon durchhören lassen.

24:24.000 --> 24:27.000
Es ist halt auch von dem Team abhängig,

24:27.000 --> 24:29.000
welche Personen da drin sind

24:29.000 --> 24:32.000
und was hat man gerade schon am Maintainen

24:32.000 --> 24:34.000
und wie viel mehr möchte man...

24:34.000 --> 24:37.000
Also wo entscheidet man sich jetzt dafür?

24:37.000 --> 24:41.000
Ich möchte hier das richtige Problem mit der richtigen Lösung erschlagen

24:41.000 --> 24:43.000
oder ich möchte...

24:43.000 --> 24:45.000
Wir haben schon zwei, drei verschiedene Frameworks,

24:45.000 --> 24:47.000
mit denen kriegen wir das auch gelöst,

24:47.000 --> 24:49.000
also entscheiden wir uns für eins der bisherigen.

24:49.000 --> 24:51.000
Was wir jetzt noch nicht besprochen hatte,

24:51.000 --> 24:54.000
sind die Menschen, die das dann im Endeffekt benutzen.

24:54.000 --> 24:58.000
Die Endkunden, die End-User.

24:58.000 --> 25:00.000
Haben wir dazu...

25:00.000 --> 25:03.000
Habt ihr dazu Performance-Grunden oder eben anderes,

25:03.000 --> 25:05.000
dass ihr euch mal sagt,

25:05.000 --> 25:08.000
wir benutzen hierfür jetzt Quick,

25:08.000 --> 25:13.000
weil da, da, da besser für unsere Endkunden und Kundinnen?

25:13.000 --> 25:16.000
Ich glaube, das kommt darauf an,

25:16.000 --> 25:18.000
wie du das selber gewichtest.

25:18.000 --> 25:21.000
Also ein paar der Frameworks sind bestimmt entstanden

25:21.000 --> 25:25.000
wegen der Google Web-Vitals, die es ja jetzt seit ein paar Jahren gibt,

25:25.000 --> 25:30.000
die dann eben vor allem im Bereich total Blocking-Time,

25:30.000 --> 25:33.000
Time-to-Interaction und so Zeugs

25:33.000 --> 25:36.000
die ganze Zeit sich ausheulen,

25:36.000 --> 25:39.000
immer wenn man eben eines dieser klassischen JavaScript-Frameworks

25:39.000 --> 25:41.000
einen Start gebracht hat.

25:41.000 --> 25:45.000
Und viele der neuen Lösungen,

25:45.000 --> 25:48.000
die verkaufen sich ja als entweder,

25:48.000 --> 25:52.000
hey, du arbeitest mit React, aber wir schippen nichts,

25:52.000 --> 25:59.000
oder du arbeitest mit deinem Lieblings-Templating-Engine

25:59.000 --> 26:03.000
und wir hydraten und machen lebendig,

26:03.000 --> 26:07.000
also nur einzelne Teile deines gesamten Frontends.

26:07.000 --> 26:09.000
Und damit lösen wir dein,

26:09.000 --> 26:15.000
das Problem, das du eben bei den Core Web-Vitals hast.

26:15.000 --> 26:18.000
Gleicher Geschmack, aber 0% Zucker.

26:18.000 --> 26:24.000
Genau. Die Frage ist halt, ob das für deine Userin und Userrelevant ist.

26:24.000 --> 26:27.000
Also es gibt ja quasi, das ist ja erstmal ein Laborwerte,

26:27.000 --> 26:31.000
die du messen kannst und dann hast du ja über den Chrome Experience,

26:31.000 --> 26:35.000
Chrome User Experience Report, hast du ja dann quasi deine,

26:35.000 --> 26:38.000
die echten Daten, die also,

26:38.000 --> 26:40.000
ist denn bei deinen Usern das so,

26:40.000 --> 26:42.000
dass der Mainstread viel zu lange blockiert wird,

26:42.000 --> 26:46.000
weil was Google im Lab misst, ist ja so ein Low-End-Device,

26:46.000 --> 26:50.000
mit das langsam ist und das auch langsam angebunden ist

26:50.000 --> 26:53.000
und das sieht ja immer ganz schlimm aus.

26:53.000 --> 26:56.000
Und wenn man dann den Report kriegt von den echten Besuchern,

26:56.000 --> 26:59.000
dann ist es ja meistens gar nicht so dramatisch.

26:59.000 --> 27:02.000
Und ich glaube, das hängt dann wirklich davon ab,

27:02.000 --> 27:04.000
was ist denn deine Zielgruppe?

27:04.000 --> 27:07.000
Sind das nur so reiche US-Amerikaner und Europäer,

27:07.000 --> 27:10.000
dann ist das vielleicht alles nicht so wild.

27:10.000 --> 27:12.000
Und wenn du den globalen Markt bedienst

27:12.000 --> 27:15.000
und vielleicht auch so emerging markets,

27:15.000 --> 27:17.000
dann ist das vielleicht wichtiger.

27:17.000 --> 27:20.000
Oder du hast irgendwelche reichen Leute zwar,

27:20.000 --> 27:22.000
aber die arbeiten für dich als Sachbearbeiter

27:22.000 --> 27:24.000
und sind deswegen egal, die nehmen die Software,

27:24.000 --> 27:26.000
fertig ist die Geschichte.

27:26.000 --> 27:28.000
Ja, aber es ist sehr interessant, Schepp,

27:28.000 --> 27:31.000
weil du bist sofort auf die Schiene gesprungen

27:31.000 --> 27:33.000
von der Performance,

27:33.000 --> 27:35.000
wie solltet man jetzt den Framework benutzen,

27:35.000 --> 27:37.000
was eben nicht so viele Kilobytes ausdiefert

27:37.000 --> 27:41.000
und irgendwas lazy loaded oder diese ganzen klugen Sachen macht,

27:41.000 --> 27:45.000
damit man im Endeffekt eine bessere Performance hat.

27:45.000 --> 27:48.000
Gut, ich stimmt, ich habe da vorher Performance gesagt.

27:48.000 --> 27:52.000
Aber was wären denn noch für unsere User wichtige Sachen?

27:52.000 --> 27:55.000
Weil da frage ich mich schon bei so Rendering Frameworks.

27:55.000 --> 27:57.000
Wäre das nicht sogar gut,

27:57.000 --> 27:59.000
so wie dann nach dem Motto wie vor zehn Jahren

27:59.000 --> 28:01.000
yet another bootstrap Webseite zu haben,

28:01.000 --> 28:04.000
wäre das nicht gut, wenn wir alle die gleiche UI benutzen

28:04.000 --> 28:08.000
für Fehlermeldungen oder für Notifications.

28:08.000 --> 28:12.000
Also ich glaube, man erkennt immer ganz gut eine Rails-Website,

28:12.000 --> 28:14.000
wenn da oben so ein Banner kommt.

28:14.000 --> 28:17.000
Ich glaube, jeder hat den gleichen Hex-Coder drinnen

28:17.000 --> 28:20.000
und die gleiche Schreibweise von Error-Messages.

28:20.000 --> 28:22.000
Aber müssen wir immer wieder von vorne

28:22.000 --> 28:24.000
alle das Rad neu erfinden,

28:24.000 --> 28:26.000
wie jetzt unsere Fehlermeldung ausschaut

28:26.000 --> 28:28.000
oder wie unser Loading-State ausschaut

28:28.000 --> 28:31.000
und eigentlich haben wir wahrscheinlich alle vor fünf Jahren

28:31.000 --> 28:34.000
bereits gelernt, dass man in den ersten,

28:34.000 --> 28:36.000
das heißt jetzt mal 300 Millisekunden

28:36.000 --> 28:38.000
oder wie viel auch immer,

28:38.000 --> 28:40.000
noch gar kein Loading-State anzeigen sollte,

28:40.000 --> 28:42.000
weil das dann nur so für unser Menschen,

28:42.000 --> 28:44.000
für unser langsames Menschen-Auge nur so kurz aufflickert

28:44.000 --> 28:46.000
und eher ablenkend wirkt.

28:46.000 --> 28:48.000
Also eigentlich hätten wir diese Probleme schon gelöst,

28:48.000 --> 28:51.000
aber irgendwie müssen wir doch wieder alle von vorne schreiben,

28:51.000 --> 28:57.000
Time-out, 300 Millisekunden und dann machen wir dieses und jenes.

28:57.000 --> 29:01.000
Naja, einmal ist es natürlich auch so, du willst das ja

29:01.000 --> 29:03.000
gerne selber auch lernen

29:03.000 --> 29:06.000
und deswegen gehst du manchmal durch diese ganzen Sachen durch

29:06.000 --> 29:08.000
und erst wenn du es dann alles kapiert hast,

29:08.000 --> 29:10.000
dann sagst du dann, kommt mir meistens zu dem Schluss,

29:10.000 --> 29:14.000
eigentlich ist das ja blöd, wenn wir das immer alle machen müssen.

29:14.000 --> 29:18.000
Also danach ist so, ja, jetzt weiß ich wie es geht, bitte,

29:18.000 --> 29:21.000
aber jetzt möchte ich es nicht wieder machen, 5.000-mal.

29:21.000 --> 29:23.000
Ich glaube, das ist so der eine Antrieb,

29:23.000 --> 29:27.000
dass jeder das irgendwie oder jedes nochmal machen möchte

29:27.000 --> 29:29.000
und auch die Framework-Macher vielleicht alle nochmal so,

29:29.000 --> 29:31.000
ich weiß es besser ist.

29:31.000 --> 29:34.000
Da sind nicht 300 Millisekunden, weil am optimalsten sind 200.

29:34.000 --> 29:37.000
Und genau, aber eigentlich macht das Sinn

29:37.000 --> 29:39.000
und wir machen das ja auch, wenn wir jetzt ein Auto kaufen,

29:39.000 --> 29:41.000
ist das ja auch nichts anderes.

29:41.000 --> 29:43.000
Also es ist ja immer gleich.

29:43.000 --> 29:46.000
Da wird nur im CSS halt die Custom Property

29:46.000 --> 29:49.000
für die Autolackierung einmal die Farbe geändert

29:49.000 --> 29:51.000
und dann habe ich einen Schaltknopf oder nicht

29:51.000 --> 29:55.000
und es habe ich weißes Leder drin oder irgendwie dunkles Plüsch.

29:55.000 --> 29:58.000
Und da, das interessiert ja auch keinen.

29:58.000 --> 30:00.000
Also da ist jetzt ja keiner, der sich darüber beschwert,

30:00.000 --> 30:03.000
dass der, also mein Golf sieht ja echt fast aus wie dein Golf.

30:03.000 --> 30:05.000
Das ist ja echt total nervig.

30:05.000 --> 30:07.000
Ich wollte mal was irgendwie zu mir besser passt.

30:07.000 --> 30:09.000
Ah, Moment.

30:09.000 --> 30:12.000
Schreibt jetzt wieder beim Kraftfahrzeug,

30:12.000 --> 30:14.000
wo ich wieder behaupten würde,

30:14.000 --> 30:17.000
viel kleinerer Problembereiche als Webfrontend,

30:17.000 --> 30:19.000
wo einfach dem Inherent ist,

30:19.000 --> 30:22.000
dass man irgendwie viel genauer justieren will.

30:22.000 --> 30:25.000
Speziell, wo die theoretische Möglichkeit ja definitiv besteht.

30:25.000 --> 30:27.000
Damit man wie du ja vorhin mal sagt,

30:27.000 --> 30:29.000
dass die Motorhaube bei Bedarf aufmachen kann

30:29.000 --> 30:31.000
und man wirklich was customisen oder hacken muss,

30:31.000 --> 30:33.000
kann wo es mal wirklich nötig ist.

30:33.000 --> 30:35.000
Und das besteht die Möglichkeit

30:35.000 --> 30:37.000
und man kann sich dann individuell abgrenzen

30:37.000 --> 30:39.000
und es gibt da möglicherweise valide Use Cases

30:39.000 --> 30:41.000
für wegen einfach der unglaublichen Vielfalt

30:41.000 --> 30:43.000
der Art von Frontend, die du da machen kannst.

30:43.000 --> 30:46.000
Desktop, Rechner, Telefon oder irgendwie Anzeige, Bildschirm im ICE.

30:46.000 --> 30:48.000
Das ist ja alles Webfrontend.

30:48.000 --> 30:50.000
Ja, das gibt es ja dann, da kannst du ja dann SUV

30:50.000 --> 30:52.000
oder Kleinwagen kaufen.

30:52.000 --> 30:54.000
Das sitzen am Ende trotzdem auf der gleichen Plattform

30:54.000 --> 30:56.000
und sehen nur anders aus.

30:56.000 --> 30:58.000
Das ist wirklich viel, viel, glaube ich, standardisierbar.

30:58.000 --> 31:00.000
Aber das ist ja das, was Vanessa sagt.

31:00.000 --> 31:02.000
Also, dass sie einfach bestimmte Dinge,

31:02.000 --> 31:04.000
die sich etabliert haben.

31:04.000 --> 31:06.000
Also, wenn du jetzt irgendwie vor 20 Jahren

31:06.000 --> 31:08.000
noch ein Citroen gekauft hast,

31:08.000 --> 31:10.000
dann hat er noch so diese Pistolen-Schaltung

31:10.000 --> 31:12.000
oder vielleicht vor 30, 40 Jahren,

31:12.000 --> 31:14.000
dann hatte er seine Pistolen-Schaltung.

31:14.000 --> 31:16.000
Genau, die gibt es halt nicht mehr.

31:16.000 --> 31:18.000
Die Franzosen, die waren eigentlich,

31:18.000 --> 31:20.000
ja, die haben wirklich

31:20.000 --> 31:22.000
abgefahrene Ideen gehabt,

31:22.000 --> 31:24.000
aber auch die haben dann irgendwann gesagt,

31:24.000 --> 31:26.000
so, ja, komm, die hatten dann ihre Hupel links

31:26.000 --> 31:28.000
in so einem Hebel am Lenkrad.

31:28.000 --> 31:30.000
Warum?

31:30.000 --> 31:32.000
Weiß kein Mensch?

31:32.000 --> 31:34.000
Also, so ein bisschen ist das jetzt ja bei uns auch so.

31:34.000 --> 31:36.000
Ja.

31:36.000 --> 31:38.000
Also, und am Ende sind halt alle so,

31:38.000 --> 31:40.000
hey, so dieses Bedienkonzept,

31:40.000 --> 31:42.000
so, das versteht jeder,

31:42.000 --> 31:44.000
das ist etabliert, das ist intuitiv

31:44.000 --> 31:46.000
und darum

31:46.000 --> 31:48.000
fügen wir uns

31:48.000 --> 31:50.000
und machen das alle so.

31:50.000 --> 31:52.000
Und toben uns vielleicht eher bei

31:52.000 --> 31:54.000
in Details aus noch.

31:54.000 --> 31:56.000
Ja, bin ich mir nicht so sicher.

31:56.000 --> 31:58.000
Also speziell,

31:58.000 --> 32:00.000
weil, sagen wir mal so,

32:00.000 --> 32:02.000
der kleinste potenzielle Widerstreit

32:02.000 --> 32:04.000
wäre ja zum Beispiel

32:04.000 --> 32:06.000
ein großer Bildschirm, ein kleiner Bildschirm.

32:06.000 --> 32:08.000
So. Und es ist ja notwendigerweise so,

32:08.000 --> 32:10.000
dass wenn du eine Lösung haben willst,

32:10.000 --> 32:12.000
sie alle zu knechten, jede Lösung

32:12.000 --> 32:14.000
für entweder den großen oder den kleinen,

32:14.000 --> 32:16.000
wenn sie auch potenziell das jeweils andere bespielen kann,

32:16.000 --> 32:18.000
notwendigerweise irgendwelche Trade-offs

32:18.000 --> 32:20.000
macht, damit es beides machen kann.

32:20.000 --> 32:22.000
Aber wenn du hingegen sagst, ich bin jetzt sowieso gerade mal

32:22.000 --> 32:24.000
nur hier der aktuell mega gehypte

32:24.000 --> 32:26.000
Mobilanwendungsfall

32:26.000 --> 32:28.000
und große Bildschirme existieren für mich gar nicht,

32:28.000 --> 32:30.000
dann ist das ja suboptimal.

32:30.000 --> 32:32.000
Oder wenn du umgekehrt sagst, ich bin jetzt hier

32:32.000 --> 32:34.000
ein firm, internes Tool,

32:34.000 --> 32:36.000
das ausschließlich auf den

32:36.000 --> 32:38.000
mir genau bekannten Laptop meiner Sachbearbeiter

32:38.000 --> 32:40.000
stattfindet, da machst du kein Mobil-Ui.

32:40.000 --> 32:42.000
Warum würdest du dann irgendwas in deinem Code haben?

32:42.000 --> 32:44.000
Auch nur eine Zeile, die eine

32:44.000 --> 32:46.000
Konzession an das Mobil-Ui, dass du unter keinen

32:46.000 --> 32:48.000
Umständen jemals haben wirst.

32:50.000 --> 32:52.000
Genau, okay, das

32:52.000 --> 32:54.000
ja schon, aber

32:56.000 --> 32:58.000
ich weiß nicht, ob das so häufig vorkommt.

32:58.000 --> 33:00.000
Also,

33:00.000 --> 33:02.000
der Standard-Use-Case

33:02.000 --> 33:04.000
ist ja schon, dass man

33:04.000 --> 33:06.000
einfach viele Geräte abdecken will.

33:06.000 --> 33:08.000
Und vielleicht ist es ja so, dass man vielleicht am

33:08.000 --> 33:10.000
Zeitpunkt in dieser Firma,

33:10.000 --> 33:12.000
aber dann kommt irgendwann der Schepp an und sagt,

33:12.000 --> 33:14.000
warum kann ich eigentlich dieses Ding nicht

33:14.000 --> 33:16.000
von unterwegsem Handy bedienen?

33:16.000 --> 33:18.000
Macht das mal, dass das geht und dann denkst du dir,

33:18.000 --> 33:20.000
ja, jetzt ist das natürlich

33:20.000 --> 33:22.000
blöd, weil wir haben quasi unter

33:22.000 --> 33:24.000
der Prämisse, dass wir nur

33:24.000 --> 33:26.000
Desktop-Systeme bedienen, ein Framework

33:26.000 --> 33:28.000
ausgewählt, das darauf optimiert ist.

33:28.000 --> 33:30.000
Und jetzt kommt der Typ an

33:30.000 --> 33:32.000
oder die Typ hin und will,

33:32.000 --> 33:34.000
dass das jetzt auf einmal doch auch

33:34.000 --> 33:36.000
auf dem Smartphone geht.

33:36.000 --> 33:38.000
Ich bin das kleinste Nerd-Zahnrad

33:38.000 --> 33:40.000
im Keller des riesigen Hochhauses

33:40.000 --> 33:42.000
und mir wird gesagt, entwickle jetzt mal

33:42.000 --> 33:44.000
dieses Ding für unsere

33:44.000 --> 33:46.000
Sachbearbeiter auf deren Laptops.

33:46.000 --> 33:48.000
Da gehe ich doch nicht hin

33:48.000 --> 33:50.000
und fange da irgendwie an,

33:50.000 --> 33:52.000
eine argumentative

33:52.000 --> 33:54.000
Kampfesleistung anzustrengen, nach oben

33:54.000 --> 33:56.000
gerichtet, um zu sagen, ja, aber was ist,

33:56.000 --> 33:58.000
wenn ihr eines Tages noch Telefone haben wollt?

33:58.000 --> 34:00.000
Da kann man sicherlich,

34:00.000 --> 34:02.000
sicherlich wäre das manchmal richtig,

34:02.000 --> 34:04.000
aber man kann doch nicht im allgemeinen Fall von den Menschen verlangen,

34:04.000 --> 34:06.000
die sich nehmen.

34:06.000 --> 34:08.000
Aber dann ist es dir doch auch egal,

34:08.000 --> 34:10.000
wenn da Anpassungen auch für mobile drin sind.

34:10.000 --> 34:12.000
Also wenn du die Person bist,

34:12.000 --> 34:14.000
dann sagst du halt einfach,

34:14.000 --> 34:16.000
ich nehme das halt so und gut ist.

34:16.000 --> 34:18.000
Ja, Moment. Aber du musst dann ja auch

34:18.000 --> 34:20.000
die Angebotsseite betrachten.

34:20.000 --> 34:22.000
Dann ist es halt eben auch so die Frage,

34:22.000 --> 34:24.000
das Framework, das dann jemand benutzen wird

34:24.000 --> 34:26.000
aus dem einen oder anderen Grund, muss

34:26.000 --> 34:28.000
erst mal von irgendwem auch sozusagen

34:28.000 --> 34:30.000
angeboten werden, möglicherweise sogar

34:30.000 --> 34:32.000
vercheckt werden für irgendwie Euros oder Dollars

34:32.000 --> 34:34.000
produziert, beworben und so weiter werden

34:34.000 --> 34:36.000
mit dem ganzen Aufwand, der da reingeht.

34:36.000 --> 34:38.000
Also ich glaube, egal wie man das da so

34:38.000 --> 34:40.000
versucht irgendwie zu normieren,

34:40.000 --> 34:42.000
ich kann mir nicht vorstellen,

34:42.000 --> 34:44.000
dass das funktioniert.

34:44.000 --> 34:46.000
Ja, aber ich glaube also

34:46.000 --> 34:48.000
an dem, was Vanessa sagt, ist schon was dran.

34:48.000 --> 34:50.000
Also im Grunde könntest du alles

34:50.000 --> 34:52.000
mit Bootstrap machen, aber irgendwie

34:52.000 --> 34:54.000
ist also in

34:54.000 --> 34:56.000
dem Bereich ertragen

34:56.000 --> 34:58.000
ist die Leute einfach nicht

34:58.000 --> 35:00.000
nicht so ihren eigenen

35:00.000 --> 35:02.000
Spinnen zu haben für bestimmte Dinge.

35:02.000 --> 35:04.000
Also das ist eine Formularfelder und

35:04.000 --> 35:06.000
Buttons und

35:06.000 --> 35:08.000
daran scheitert es halt meistens.

35:08.000 --> 35:10.000
Und ich würde damit nur sagen, bei den Autos

35:10.000 --> 35:12.000
ist es auch so,

35:12.000 --> 35:14.000
dass man eben nur begrenzt

35:14.000 --> 35:16.000
seinen eigenen Spin reinbringen kann.

35:16.000 --> 35:18.000
Also du kannst natürlich danach noch irgendwie

35:18.000 --> 35:20.000
bei West Coast Customs dein Auto

35:20.000 --> 35:22.000
durchlackieren lassen und hier noch eine

35:22.000 --> 35:24.000
Kaffeemaschine in die Mittelkonsole

35:24.000 --> 35:26.000
bauen lassen. Aber im Grunde

35:26.000 --> 35:28.000
sind die halt alle ähnlich

35:28.000 --> 35:30.000
diese Anpassungsfähigkeit

35:30.000 --> 35:32.000
die ist halt sehr gering.

35:32.000 --> 35:34.000
Und damit sind aber trotzdem alle Leute zufrieden

35:34.000 --> 35:36.000
und man kotzt nicht die ganze Zeit im Strahl,

35:36.000 --> 35:38.000
wenn außen so, hey, da ist ja auch wieder

35:38.000 --> 35:40.000
so ein Golf wie meiner und da fährt der wieder,

35:40.000 --> 35:42.000
der hat ja auch die gleiche Farbe wie ich,

35:42.000 --> 35:44.000
super ätzend, wie soll man mich hier so erkennen.

35:44.000 --> 35:46.000
Das ist unswurscht.

35:46.000 --> 35:48.000
Bei Webseiten

35:48.000 --> 35:50.000
nicht, also bei Webseiten müssen die immer,

35:50.000 --> 35:52.000
die müssen immer, die darfst

35:52.000 --> 35:54.000
nirgendwo noch mal so geben.

35:54.000 --> 35:56.000
Auf keinen Fall. Ja, sagen wir mal so,

35:56.000 --> 35:58.000
Vanessa hat natürlich recht damit, dass das so sein könnte.

35:58.000 --> 36:00.000
Ich bin jetzt sozusagen

36:00.000 --> 36:02.000
nur der Kultur-Pessimist, der sagt,

36:02.000 --> 36:04.000
das wird sich niemals manifestieren.

36:04.000 --> 36:06.000
Aber also technisch und inhaltlich

36:06.000 --> 36:08.000
stimmt das? Dem widerspreche ich nicht.

36:08.000 --> 36:10.000
Ich hieße auch nur nicht dran. Okay, dann sind wir uns ja

36:10.000 --> 36:12.000
im Prinzip einig. Genau.

36:12.000 --> 36:14.000
Ich finde nur, dass das auf jeden Fall Sinn macht.

36:14.000 --> 36:16.000
Also eben weil das

36:16.000 --> 36:18.000
weil da viel Zeit

36:18.000 --> 36:20.000
verschwendet wird, Dinge immer wieder neu

36:20.000 --> 36:22.000
zu erfinden. Nur weil man,

36:22.000 --> 36:24.000
also genauso wie man eben

36:24.000 --> 36:26.000
die Elemente, also

36:26.000 --> 36:28.000
die müssen gestylt, also der Selekte

36:28.000 --> 36:30.000
darf nicht so sein, wie er ist.

36:30.000 --> 36:32.000
Natürlich ist er nicht schön, aber

36:32.000 --> 36:34.000
er ist eigentlich

36:34.000 --> 36:36.000
funktional schon ganz in Ordnung.

36:36.000 --> 36:38.000
Aber also jetzt mal abgesehen

36:38.000 --> 36:40.000
von so kombo-box-funktionalen Militäten, sorry.

36:40.000 --> 36:42.000
Das Licht weißen.

36:42.000 --> 36:44.000
Weil du hast gerade gemeint, oh, das stört mich jetzt,

36:44.000 --> 36:46.000
dass das schon wieder meine gleiche Autofahrung

36:46.000 --> 36:48.000
fährt und so was. Aber das, wir da sind

36:48.000 --> 36:50.000
wir in dem Beispiel, ja, die End-User.

36:50.000 --> 36:52.000
Die Leute, die dieses Auto kaufen

36:52.000 --> 36:54.000
mit rumfahren. Aber

36:54.000 --> 36:56.000
das wäre ja so,

36:56.000 --> 36:58.000
wie wenn ich jetzt als

36:58.000 --> 37:00.000
Mensch auf irgendeine Webseite gehe

37:00.000 --> 37:02.000
und mir denke, Mai, die schaut ja genauso

37:02.000 --> 37:04.000
aus wie der andere Webshop.

37:04.000 --> 37:06.000
Aber wir reden ja gerade aus der

37:06.000 --> 37:08.000
Hersteller, Hersteller in der Sicht.

37:08.000 --> 37:10.000
Also unstört es ja, wenn unsere Webseite,

37:10.000 --> 37:12.000
die wir bauen, nicht selber

37:12.000 --> 37:14.000
benutzen, nur die, die wir bauen, genauso

37:14.000 --> 37:16.000
ausschaut wie eine andere. Und ich weiß auch nicht,

37:16.000 --> 37:18.000
ob uns das genau stört, sondern

37:18.000 --> 37:20.000
unstört wahrscheinlich eher, dass wir die

37:20.000 --> 37:22.000
Resultiven dieser Thematik drin sind,

37:22.000 --> 37:24.000
dass wir genau die Fehler dieser anderen

37:24.000 --> 37:26.000
Webseiten kennen. Und die wollen

37:26.000 --> 37:28.000
wir unserer Meinung nach eben

37:28.000 --> 37:30.000
besser machen und besser lösen.

37:30.000 --> 37:32.000
Und ja, vielleicht

37:32.000 --> 37:34.000
auf einer Landing-Webseite will man sich noch

37:34.000 --> 37:36.000
so ein bisschen hervorheben.

37:36.000 --> 37:38.000
Aber ob das jetzt wirklich

37:38.000 --> 37:40.000
die User im Endeffekt interessiert,

37:40.000 --> 37:42.000
ob das jetzt ein einzigartiges Design

37:42.000 --> 37:44.000
ist, weiß ich nicht.

37:44.000 --> 37:46.000
Also möglicherweise schon.

37:46.000 --> 37:48.000
Ich finde es immer ganz gut, wenn es eher

37:48.000 --> 37:50.000
gleich ist. Das heißt, ich weiß, welchen

37:50.000 --> 37:52.000
Weg ich gehen muss. Ich weiß, was ich drücken muss.

37:52.000 --> 37:54.000
Und ich will nicht wieder eine andere UI haben.

37:54.000 --> 37:56.000
Und am allerschlimmsten ist, wenn mir jemand

37:56.000 --> 37:58.000
mein Scroll-Behavior ändert, hört doch bitte

37:58.000 --> 38:00.000
auf, mein Scroll-Behavior zu ändern.

38:00.000 --> 38:02.000
Aber es gibt ja zum einen, also du hast ja

38:02.000 --> 38:04.000
bei den Autoherstellern auch, dass quasi

38:04.000 --> 38:06.000
der, weiß ich nicht, Golf 8

38:06.000 --> 38:08.000
irgendwie weiterentwickelt ist gegenüber

38:08.000 --> 38:10.000
dem Sieben. Da sind ja schon,

38:10.000 --> 38:12.000
fließt ja dann Learnings wieder rein.

38:12.000 --> 38:14.000
Also es gibt ja schon sozusagen

38:14.000 --> 38:16.000
Verbesserung. Aber wenn man die dann

38:16.000 --> 38:18.000
rollt, man die erstmal für alles aus.

38:18.000 --> 38:20.000
Also so, so würde ich das sehen.

38:20.000 --> 38:22.000
Und dann ist es ja auch so, dass die,

38:22.000 --> 38:24.000
dass sich die Autos zum Beispiel die,

38:24.000 --> 38:26.000
also auch über Hersteller hinweg

38:26.000 --> 38:28.000
die Knöpfe und den ganzen Kram

38:28.000 --> 38:30.000
ja teilen. Das heißt, wenn du in den Golf

38:30.000 --> 38:32.000
einsteigst und in einen Tiguan, dann guckst

38:32.000 --> 38:34.000
du am Ende auf die gleichen Sachen.

38:34.000 --> 38:36.000
Weil die einfach gut genug sind

38:36.000 --> 38:38.000
und etabliert und du einfach nicht

38:38.000 --> 38:40.000
für jedes Auto dann quasi

38:40.000 --> 38:42.000
eigene Knopfform

38:42.000 --> 38:44.000
erfinden musst.

38:44.000 --> 38:46.000
Aber auch das Gefühl, da gibt es ganz andere

38:46.000 --> 38:48.000
Schmerzgrenzen. Also von Webseiten generell

38:48.000 --> 38:50.000
wird immer schon erwartet, da wir brauchen

38:50.000 --> 38:52.000
die perfekte UX. Es muss bedienbar sein.

38:52.000 --> 38:54.000
Und wenn es irgendwie was nicht funktioniert,

38:54.000 --> 38:56.000
dann sind wir die Hersteller dran schuld,

38:56.000 --> 38:58.000
dass wir das nicht gut genug gemacht

38:58.000 --> 39:00.000
haben. Und bei allen anderen Sachen

39:00.000 --> 39:02.000
kommt es mir eher so vor, wenn ich jetzt nicht

39:02.000 --> 39:04.000
damit umgehen kann, weil ich das entkunden,

39:04.000 --> 39:06.000
dann bin ich halt ein bisschen zu doof.

39:06.000 --> 39:08.000
Und gerade bei Autos, die,

39:08.000 --> 39:10.000
keine Ahnung, bei Opel musste runter drücken,

39:10.000 --> 39:12.000
den Scheitknüppel, damit dann

39:12.000 --> 39:14.000
die hoch drücken. Und bei VW

39:14.000 --> 39:16.000
musste runter drücken, dann hat es einmal

39:16.000 --> 39:18.000
6 Gänge, dann hat es einmal 5 Gänge,

39:18.000 --> 39:20.000
die andere Frage ist, warum

39:20.000 --> 39:22.000
schalten wir überhaupt noch? Es gibt Automatik-Autos,

39:22.000 --> 39:24.000
also wenn ich nicht schon längst Automatik

39:24.000 --> 39:26.000
haben könnte. Und dann kommt das nächste

39:26.000 --> 39:28.000
Extrem von Tesla, wo du nur noch

39:28.000 --> 39:30.000
Bildschirme hast und hoffen musst,

39:30.000 --> 39:32.000
dass die Bremse funktioniert und dass du den

39:32.000 --> 39:34.000
Hupenknopf findest auf deinem Bildschirm,

39:34.000 --> 39:36.000
weil es keine Knöpfe mehr gibt. Also auch da

39:36.000 --> 39:38.000
ist eine große Entwicklung.

39:38.000 --> 39:40.000
Ja, da haben wir nur unsere Witzhitschübe,

39:40.000 --> 39:42.000
keine Ahnung, dass die Hardware braucht

39:42.000 --> 39:44.000
erst mal 6 Jahre, bis sie dann normal in

39:44.000 --> 39:46.000
Auto ausgeliefert wird. Das heißt, jede Hardware

39:46.000 --> 39:48.000
da drücken ist wahrscheinlich schon 6 Jahre alt.

39:48.000 --> 39:50.000
Und dann soll man sich heutzutage noch entscheiden,

39:50.000 --> 39:52.000
ob man denn wirklich auch dieses Bluetooth

39:52.000 --> 39:54.000
braucht. Ja, freilich braucht. Dieses Bluetooth

39:54.000 --> 39:56.000
gibt mir halt einfach das größte von allen.

39:56.000 --> 39:58.000
Aber mein nächster Punkt ist,

39:58.000 --> 40:00.000
noch grasser weiter zu gehen.

40:00.000 --> 40:02.000
Und zwar

40:02.000 --> 40:04.000
weg von den Sprachen

40:04.000 --> 40:06.000
zu No Code Tools.

40:06.000 --> 40:08.000
Weil jetzt ist es so,

40:08.000 --> 40:10.000
wenn man, und das ist, finde

40:10.000 --> 40:12.000
ich, eine Frage, die

40:12.000 --> 40:14.000
gerne zum Rechtfertigen

40:14.000 --> 40:16.000
dann anregt. Aber Peter,

40:16.000 --> 40:18.000
was würdest du denn du sagen, wenn ich die

40:18.000 --> 40:20.000
Frage war, warum programmierst du denn überhaupt

40:20.000 --> 40:22.000
noch, wenn es doch bereits so viele

40:22.000 --> 40:24.000
No Code Tools gibt,

40:24.000 --> 40:26.000
die man gegen den gewissen

40:26.000 --> 40:28.000
Preis doch einfach verwenden könnte

40:28.000 --> 40:30.000
und sich da

40:30.000 --> 40:32.000
seine eigenen

40:32.000 --> 40:34.000
Landing Pages zurechtklickt und zurechtgestaltet.

40:34.000 --> 40:36.000
Aber bereits

40:36.000 --> 40:38.000
auch Tools für Datenwanken

40:38.000 --> 40:40.000
und etc. gehabt. Ja.

40:40.000 --> 40:42.000
Auch das würde ich

40:42.000 --> 40:44.000
weniger technisch beantworten

40:44.000 --> 40:46.000
und viel mehr über

40:46.000 --> 40:48.000
was haben wir da, wie sind wir es gewohnt,

40:48.000 --> 40:50.000
Dinge zu machen, zu beantworten.

40:50.000 --> 40:52.000
Also warum das vieler Orts passiert.

40:52.000 --> 40:54.000
Ich kenne das ja manchmal

40:54.000 --> 40:56.000
von so meinen Besuchen bei irgendwelchen Firmen,

40:56.000 --> 40:58.000
wo ich so reingucke, aha, das ist also euer

40:58.000 --> 41:00.000
internes Dashboard, was dann halt irgendwie nur

41:00.000 --> 41:02.000
so ein paar Leute irgendwelche Analysten

41:02.000 --> 41:04.000
oder so sich angucken. Und das ist jetzt

41:04.000 --> 41:06.000
mit React gebaut und ist irgendwie ein 7

41:06.000 --> 41:08.000
Megabyte JavaScript Bundle.

41:08.000 --> 41:10.000
Okay, das hätte man wirklich auch irgendwie mit Rails

41:10.000 --> 41:12.000
oder halt irgendwie mit einem No Code Tool machen können.

41:12.000 --> 41:14.000
Aber das Ding ist,

41:14.000 --> 41:16.000
du hast halt eben einen Haufen von irgendwelchen

41:16.000 --> 41:18.000
React Entwicklern und die können das

41:18.000 --> 41:20.000
halt eben. Und wenn es die am Ende

41:20.000 --> 41:22.000
da zum Erfolg wird, führt meine Güte.

41:22.000 --> 41:24.000
Und auch sonst bin ich halt auch da dabei.

41:24.000 --> 41:26.000
Das ist halt glaube ich für so sehr spezielle

41:26.000 --> 41:28.000
Anwendungsfälle sicherlich sinnvoll.

41:28.000 --> 41:30.000
Gerade wenn es halt um so

41:30.000 --> 41:32.000
Dashboards geht oder einfach nur Dateneingabe

41:32.000 --> 41:34.000
oder so, das kann man damit sicherlich ganz gut

41:34.000 --> 41:36.000
hinkriegen. Aber wird halt eben dann schwierig,

41:36.000 --> 41:38.000
sobald es den Evolutionsschritt

41:38.000 --> 41:40.000
nimmt, möglicherweise eines Tages

41:40.000 --> 41:42.000
zu, wir brauchen jetzt aber mal was anderes,

41:42.000 --> 41:44.000
wo wir halt eben programmiermäßige

41:44.000 --> 41:46.000
Kontrolle haben.

41:46.000 --> 41:48.000
Und dann geht es halt eben dahin.

41:48.000 --> 41:50.000
Jetzt sage ich nicht, dass dieser Schritt immer passiert,

41:50.000 --> 41:52.000
aber das ist so dieser, mh, aber was wäre denn bloß?

41:52.000 --> 41:54.000
Das ist so quasi die Reichweitenangst,

41:54.000 --> 41:56.000
wo wir bei den Autos blieben,

41:56.000 --> 41:58.000
für halt eben so die Frontententwicklung.

41:58.000 --> 42:00.000
Glaubt, da ließe sich halt echt viel

42:00.000 --> 42:02.000
Effizienz mit realisieren, so in

42:02.000 --> 42:04.000
vielen Anwendungsfällen, in vielen Firmen.

42:04.000 --> 42:06.000
Aber was wäre wenn?

42:06.000 --> 42:08.000
Was ist, wenn wir mal was anderes machen,

42:08.000 --> 42:10.000
um hiermit zu willen?

42:10.000 --> 42:12.000
Dann würden wir das ja neu schreiben müssen.

42:12.000 --> 42:14.000
Und das geht ja nun bekanntermaßen auf gar keinen Fall.

42:14.000 --> 42:16.000
Das ist der große Kahuna, dürfen wir niemals

42:16.000 --> 42:18.000
auch nur in die Nähe kommen von. Und deswegen

42:18.000 --> 42:20.000
bauen wir das lieber von Grund auf mit React Neu.

42:20.000 --> 42:22.000
Und hier schreibt erstmal

42:22.000 --> 42:24.000
irgendwelche GraphQL Resolver, auf geht's.

42:24.000 --> 42:26.000
Meine Theorie.

42:26.000 --> 42:28.000
Ja, ich mein sowas ist ja auch

42:28.000 --> 42:30.000
eigentlich gar nicht schlecht,

42:30.000 --> 42:32.000
wenn man so irgendwelche Proof-of-Concepts

42:32.000 --> 42:34.000
machen will oder Prototypen will

42:34.000 --> 42:36.000
oder vielleicht auch erstmal

42:36.000 --> 42:38.000
so erste Versionen ausrollen möchte.

42:38.000 --> 42:40.000
Das macht ja total Sinn

42:40.000 --> 42:42.000
auch, vielleicht irgendwie

42:42.000 --> 42:44.000
am Anfang damit zu starten. Aber man muss

42:44.000 --> 42:46.000
halt, finde ich,

42:46.000 --> 42:48.000
einfach damit rechnen

42:48.000 --> 42:50.000
oder das einplanen,

42:50.000 --> 42:52.000
dass das kein, nicht von Ewigkeit ist.

42:52.000 --> 42:54.000
Also.

42:54.000 --> 42:56.000
Und dann ist es ja auch vollkommen in Ordnung.

42:56.000 --> 42:58.000
Und dann ist es ja auch nicht weh, dann ist

42:58.000 --> 43:00.000
irgendwann so, ja, das wussten wir eh,

43:00.000 --> 43:02.000
dass wir das irgendwann wieder wegschmeißen müssen.

43:02.000 --> 43:04.000
Also, wenn das dann tatsächlich auch

43:04.000 --> 43:06.000
funktioniert und wir,

43:06.000 --> 43:08.000
wir vielleicht unser Business aufbauen

43:08.000 --> 43:10.000
und wenn du dein Business auf irgendwas

43:10.000 --> 43:12.000
dann dauerhaft aufbaust,

43:12.000 --> 43:14.000
dann glaube ich, ist es schon besser,

43:14.000 --> 43:16.000
wenn du nicht solche Tools nimmst,

43:16.000 --> 43:18.000
weil du ja davon abhängig bist,

43:18.000 --> 43:20.000
wie die,

43:20.000 --> 43:22.000
wie die ticken. Also.

43:22.000 --> 43:24.000
Und irgendwann willst du vielleicht

43:24.000 --> 43:26.000
dann, weiß ich nicht, hast du,

43:26.000 --> 43:28.000
wenn du Anforderungen dann auf einmal

43:28.000 --> 43:30.000
hast, die du damit nicht umsetzen

43:30.000 --> 43:32.000
kannst, ist es halt schlecht.

43:32.000 --> 43:34.000
Da ist vielleicht dann einfach zu,

43:34.000 --> 43:36.000
zu viel

43:36.000 --> 43:38.000
Abstraktion drin,

43:38.000 --> 43:40.000
dass du das vielleicht dann nicht mit solchen Tools

43:40.000 --> 43:42.000
machen kannst. Aber ich glaube, für alles, was

43:42.000 --> 43:44.000
so dumm herum ist, also so Dashboards

43:44.000 --> 43:46.000
und so Zeugs, ist sowas auch super.

43:46.000 --> 43:48.000
Also, alles was nicht,

43:48.000 --> 43:50.000
dein Kernprodukt ist, dass du verkaufst

43:50.000 --> 43:52.000
für Geld oder dass deine Geldmaschine ist

43:52.000 --> 43:54.000
unterstützt.

43:54.000 --> 43:56.000
Da sehe ich solche Tools auch auf jeden Fall

43:56.000 --> 43:58.000
als angebracht an.

43:58.000 --> 44:00.000
Aber wenn ich da mal kurz eine trollige Frage stellen darf.

44:00.000 --> 44:02.000
Ja.

44:02.000 --> 44:04.000
Du unterscheidest jetzt ja gerade die Geldmaschine

44:04.000 --> 44:06.000
und die Kernlogik von dem,

44:06.000 --> 44:08.000
was letztlich am Ende die Leute nutzen, um

44:08.000 --> 44:10.000
darauf rumzuklicken.

44:10.000 --> 44:12.000
Wenn aber das, wo man darauf rumklickt,

44:12.000 --> 44:14.000
doch das einzige Medium ist, mit dem

44:14.000 --> 44:16.000
deine Nutzer überhaupt in Kontakt

44:16.000 --> 44:18.000
zu deinem Produkt kommen.

44:18.000 --> 44:20.000
Ist dann nicht das, wo sie darauf rumklicken,

44:20.000 --> 44:22.000
das eigentliche Kernprodukt und das, was

44:22.000 --> 44:24.000
da im Hintergrund passiert, eigentlich egal?

44:24.000 --> 44:26.000
Weil das könntest du ja theoretisch

44:26.000 --> 44:28.000
austauschen. Du könntest ja theoretisch

44:28.000 --> 44:30.000
wirklich deinen Backend austauschen gegen

44:30.000 --> 44:32.000
ein komplett anderes, das

44:32.000 --> 44:34.000
gleiche Ergebnis produziert, aber mit

44:34.000 --> 44:36.000
komplett anderer Technik, komplett anderem Stack,

44:36.000 --> 44:38.000
komplett anderem alles. Aber du musst es halt

44:38.000 --> 44:40.000
niemandem sagen.

44:40.000 --> 44:42.000
Ich glaube, ich kann dir trotzdem noch

44:42.000 --> 44:44.000
nicht so ganz folgen. Also...

44:44.000 --> 44:46.000
Die Frage ist halt, ist das was hinter der Fassade

44:46.000 --> 44:48.000
ist das Kernprodukt? Oder wenn jeder nur die Fassade

44:48.000 --> 44:50.000
sieht, ist nicht die Fassade das Kernprodukt?

44:50.000 --> 44:52.000
Ja, also wenn die Fassade nicht das

44:52.000 --> 44:54.000
Kernprodukt ist, also wenn jetzt zum Beispiel

44:54.000 --> 44:56.000
also werden ja letztens die

44:56.000 --> 44:58.000
Menschen von Subgate zu Gast.

44:58.000 --> 45:00.000
Also da könnte man ja sagen, deren

45:00.000 --> 45:02.000
Kernprodukt ist ja quasi deren Telefonie

45:02.000 --> 45:04.000
Software

45:04.000 --> 45:06.000
und Infrastruktur.

45:06.000 --> 45:08.000
Und ich könnte mir

45:08.000 --> 45:10.000
in so einem Kontext vorstellen, dass man

45:10.000 --> 45:12.000
vielleicht dann seine

45:12.000 --> 45:14.000
Landing Pages und Sales Seiten und

45:14.000 --> 45:16.000
vielleicht auch seine Seiten, wo man das

45:16.000 --> 45:18.000
bedient, das machen die nicht, haben die auch

45:18.000 --> 45:20.000
Gründe für. Aber dass man sowas eben

45:20.000 --> 45:22.000
mit solchen Tools

45:22.000 --> 45:24.000
baut. Und dann eben

45:24.000 --> 45:26.000
seine Zeit, die man

45:26.000 --> 45:28.000
hat, die ja auch nicht unendlich ist,

45:28.000 --> 45:30.000
eben fokussiert auf die Fähigkeiten

45:30.000 --> 45:32.000
dieser

45:32.000 --> 45:34.000
Infrastruktur und das Services, den man

45:34.000 --> 45:36.000
verkauft. Aber du könntest ja auch genauso gut

45:36.000 --> 45:38.000
ein Evil Subgate vorstellen, das gar kein

45:38.000 --> 45:40.000
eigenes Backend hat, sondern das irgendwo einkauft,

45:40.000 --> 45:42.000
aber halt eine bessere User Experience für

45:42.000 --> 45:44.000
dieses Backend herstellt.

45:44.000 --> 45:46.000
Ja, klar. Die Frage ist dann irgendwann,

45:46.000 --> 45:48.000
wo kannst du dich eben

45:48.000 --> 45:50.000
von Konkurrenten unterscheiden

45:50.000 --> 45:52.000
und wenn das eben diese

45:52.000 --> 45:54.000
UI betrifft, dann

45:54.000 --> 45:56.000
ja, dann ist es vielleicht

45:56.000 --> 45:58.000
an der Zeit eben nicht so ein Tool.

45:58.000 --> 46:00.000
Oder dann ist das vielleicht so ein Bereich, wo man

46:00.000 --> 46:02.000
eben nicht mehr so ein Tool einsetzen sollte, sondern

46:02.000 --> 46:04.000
wo man dann eins nimmt,

46:04.000 --> 46:06.000
wo man ein bisschen mehr Einfluss

46:06.000 --> 46:08.000
ausüben kann. Ja, das Ding

46:08.000 --> 46:10.000
ist glaube ich, die Entscheidung

46:10.000 --> 46:12.000
für den Framework ist nicht mit der Entscheidung

46:12.000 --> 46:14.000
fertig oder für ein Tool oder sonst

46:14.000 --> 46:16.000
irgendwas, sondern im Prinzip ist das ja

46:16.000 --> 46:18.000
sozusagen, dass man dann ein Commitment eingeht.

46:18.000 --> 46:20.000
Wie immer das sich dann auch am Ende

46:20.000 --> 46:22.000
ausgestaltet, wie immer das auch am Ende wird,

46:22.000 --> 46:24.000
ob man dann halt eben ein bisschen alle Ewigkeit

46:24.000 --> 46:26.000
glücklich zusammen ist oder irgendwann

46:26.000 --> 46:28.000
auf die eine oder andere Weise eine Trennung

46:28.000 --> 46:30.000
gleich welcher Form erfolgen muss.

46:30.000 --> 46:32.000
Das ist halt glaube ich das Ding. Also deswegen

46:32.000 --> 46:34.000
auch so die, ist mir halt bei dieser ganzen

46:34.000 --> 46:36.000
Tool-Diskussion halt einfach jedwede technische

46:36.000 --> 46:38.000
Ebene völlig egal, weil die Entscheidung

46:38.000 --> 46:40.000
tut's das oder tut's das nicht. Die ist ja relativ

46:40.000 --> 46:42.000
schnell rausgefunden. Kann das das?

46:42.000 --> 46:44.000
Aber die Frage ist halt eben

46:44.000 --> 46:46.000
wie gut kannst das denn? Und

46:46.000 --> 46:48.000
werden wir, werden unsere Ziele irgendwie

46:48.000 --> 46:50.000
da in der gleichen Ausrichtung bestehen

46:50.000 --> 46:52.000
bleiben oder biegen die irgendwann schräg ab

46:52.000 --> 46:54.000
oder bieg ich irgendwann schräg ab oder so?

46:54.000 --> 46:56.000
Ja, oder gibt's neue gesetzliche Vorgaben

46:56.000 --> 46:58.000
die dich abbiegen lassen zum Beispiel

46:58.000 --> 47:00.000
ohne dass du das ursprünglich wolltest.

47:00.000 --> 47:02.000
Genau, gesetzliche Vorgaben oder

47:02.000 --> 47:04.000
de facto gesetzliche Vorgaben, wie hey, plötzlich

47:04.000 --> 47:06.000
gibt's Core Webwitels, gab's vorher nicht, jetzt

47:06.000 --> 47:08.000
gibt's die und jetzt optimiert mal alle schön

47:08.000 --> 47:10.000
hin, viel Spaß dabei. So geht das dann

47:10.000 --> 47:12.000
überhaupt, wenn du gesagt hast, ich mach jetzt einfach

47:12.000 --> 47:14.000
ein stinknormales React-Frontend und da hinten

47:14.000 --> 47:16.000
ist meine Rest-API fertig, mehr will ich gar nicht.

47:16.000 --> 47:18.000
So, aber das Problem ist, dass es halt

47:18.000 --> 47:20.000
eben fundamental unwissbar, weil du halt ja

47:20.000 --> 47:22.000
nicht weißt, wer ja in welche Richtung in

47:22.000 --> 47:24.000
Zukunft abbiegen wird. Bei dir kannst du es

47:24.000 --> 47:26.000
vielleicht noch irgendwie einschätzen, aber was

47:26.000 --> 47:28.000
da jetzt in den Köpfen der React-Entwickler

47:28.000 --> 47:30.000
vorgeht, wer weiß es halt eben schon. Und

47:30.000 --> 47:32.000
das ist halt eben notwendigerweise halt

47:32.000 --> 47:34.000
glaub ich so ein Spiel mit lauter Unbekannten

47:34.000 --> 47:36.000
und dann kann ich halt sagen, identifiziert man

47:36.000 --> 47:38.000
das, okay, ich hab hier ein hoffen Entwicklerinnen

47:38.000 --> 47:40.000
und Entwickler sitzen, was können die? Okay,

47:40.000 --> 47:42.000
die können, das ist ja schon mal ein Punkt

47:42.000 --> 47:44.000
für den Weg das zu machen. Und

47:44.000 --> 47:46.000
der ganze technische Kram

47:46.000 --> 47:48.000
ist halt egal. Und wenn die Leute halt

47:48.000 --> 47:50.000
eben alle nix können, dann lässt sie die halt

47:50.000 --> 47:52.000
eben abstimmen, so wie Spacecaron und dann wird

47:52.000 --> 47:54.000
halt eben einfach per Voxpopuli entschieden,

47:54.000 --> 47:56.000
ob man jetzt irgendwie Angular oder React

47:56.000 --> 47:58.000
macht, es ist halt wahrscheinlich am Ende

47:58.000 --> 48:00.000
wirklich egal. Das Wichtigste ist glaub ich

48:00.000 --> 48:02.000
halt wirklich, dass man dann, wenn man sich

48:02.000 --> 48:04.000
dafür entschieden hat, das Problem, ich glaub

48:04.000 --> 48:06.000
das kann man das dann ja auch nennen, das Problem

48:06.000 --> 48:08.000
okay, wir haben uns jetzt für eins entschieden,

48:08.000 --> 48:10.000
dass man das halt eben managt und halt eben sagt

48:10.000 --> 48:12.000
okay, neue Version, wir migrieren damit.

48:12.000 --> 48:14.000
Okay, in React gibt es jetzt keine Klassen mehr,

48:14.000 --> 48:16.000
bzw. die gibt es, aber die wird in Zukunft niemand

48:16.000 --> 48:18.000
mehr verwenden. Wenn wir jemals wieder jemand

48:18.000 --> 48:20.000
anheuern wollen, müssen wir halt eben all unsere

48:20.000 --> 48:22.000
Komponenten umschreiben, okay, auf geht's.

48:22.000 --> 48:24.000
Das ist halt so das Ding. Man entscheidet sich

48:24.000 --> 48:26.000
nicht dafür und hat damit ein Problem gelöst,

48:26.000 --> 48:28.000
sondern man entscheidet sich dafür, mit welchem

48:28.000 --> 48:30.000
Problem will man sich dann in Zukunft permanent

48:30.000 --> 48:34.000
verwenden. Und das ist halt dann auch wieder so eine,

48:34.000 --> 48:36.000
mehr so eine Management-People-Geschichte,

48:36.000 --> 48:38.000
wo man halt irgendwie auch überlegen muss

48:38.000 --> 48:40.000
mit den gegebenen Ressourcen und Strukturen,

48:40.000 --> 48:42.000
mit welcher Art von Problem kann ich mich

48:42.000 --> 48:44.000
da besser umschlagen?

48:44.000 --> 48:46.000
Ja, und wie viel technische Schuld baue ich

48:46.000 --> 48:48.000
auf und wann, wie häufig refactor ich und

48:48.000 --> 48:50.000
genau.

48:50.000 --> 48:52.000
Es ist halt nicht nur technische Schuld, du

48:52.000 --> 48:54.000
kannst ja sagen, ich baue das jetzt alles mit

48:54.000 --> 48:56.000
Vanilla, HTML, JavaScript, Web Components,

48:56.000 --> 48:58.000
okay, wunderbar, kannst ja machen, aber was

48:58.000 --> 49:00.000
wenn du jetzt irgendwie 10 Leute anheuern musst,

49:00.000 --> 49:02.000
wo findest du jetzt irgendwie so in deiner

49:02.000 --> 49:04.000
Stadt, irgendwie 10 Leute, die das halt

49:04.000 --> 49:06.000
wirklich ausreichend gut können?

49:06.000 --> 49:08.000
Möglicherweise kannst du viel einfacher

49:08.000 --> 49:10.000
irgendwelche Leute vom Baum der React

49:10.000 --> 49:12.000
Bootcamps flücken, die da relativ

49:12.000 --> 49:14.000
problemlos in das Tool zu integrieren

49:14.000 --> 49:16.000
sind, das du da benutzt, aber wenn du halt

49:16.000 --> 49:18.000
irgendwie was Obskures machst, mag das ja

49:18.000 --> 49:20.000
bis in alle Ewigkeit halten, das hilft aber

49:20.000 --> 49:22.000
nichts, wenn deine Firma nicht bis in alle

49:22.000 --> 49:24.000
Ewigkeit hält, weil du niemanden findest,

49:24.000 --> 49:26.000
den du anheuern kannst.

49:26.000 --> 49:28.000
Ja, genau, das ist aber glaube ich dann

49:28.000 --> 49:30.000
wirklich eher was, was du machen kannst,

49:30.000 --> 49:32.000
wenn du eben

49:32.000 --> 49:34.000
dauernd Schmerzen hast, beim

49:34.000 --> 49:36.000
Unbocken von einem Framework aufs andere

49:36.000 --> 49:38.000
oder so, also wenn das

49:38.000 --> 49:40.000
regelmäßig

49:40.000 --> 49:42.000
deine Schmerzen erzeugt,

49:42.000 --> 49:44.000
dann kannst du das eben

49:44.000 --> 49:46.000
gucken, dass du so viel wie möglich auf

49:46.000 --> 49:48.000
unveränderliche

49:48.000 --> 49:50.000
Standards hin quasi abwälzt

49:50.000 --> 49:52.000
und das, was

49:52.000 --> 49:54.000
eben veränderlich ist, eben kleiner

49:54.000 --> 49:56.000
ist, wenn das

49:56.000 --> 49:58.000
für dich der gangbare Weg ist,

49:58.000 --> 50:00.000
wie gesagt, ich bin da immer zur Überzeugung, da gibt's

50:00.000 --> 50:02.000
kein Free Lunch und man kann sich jetzt wirklich nur

50:02.000 --> 50:04.000
entscheiden, Pest-Kollacher-Fußballs mit

50:04.000 --> 50:06.000
was will ich mich jetzt da herumschlagen

50:06.000 --> 50:08.000
und das ist dann kein gelöstes Problem, sondern

50:08.000 --> 50:10.000
wir haben uns für ein Problem entschieden

50:10.000 --> 50:12.000
und das managen wir jetzt, um zwar aktiv und nicht

50:12.000 --> 50:14.000
einfach so, so wir haben Angular, jetzt schmeißen

50:14.000 --> 50:16.000
wir den einen raus, der Ahnung hatte und dann läuft das

50:16.000 --> 50:18.000
schon ein bisschen alle Ewigkeit weiter, so wird das nicht

50:18.000 --> 50:20.000
funktionieren.

50:20.000 --> 50:22.000
Jener Stadt ist ja Mangel-Wage

50:22.000 --> 50:24.000
auch bei Mobile-Developers

50:24.000 --> 50:26.000
Android oder iOS

50:26.000 --> 50:28.000
oder was es sonst noch gäbe

50:28.000 --> 50:30.000
und da gibt's ja

50:30.000 --> 50:32.000
das Problem oder die

50:32.000 --> 50:34.000
Lösung, je nachdem, wie man es eben ausdrücken

50:34.000 --> 50:36.000
möchte, der

50:36.000 --> 50:38.000
JavaScript-Mobile-Apps, also ich glaub

50:38.000 --> 50:40.000
wir haben Elektron

50:40.000 --> 50:42.000
React-Native, wahrscheinlich View-Native

50:42.000 --> 50:44.000
irgendwas

50:44.000 --> 50:46.000
Ionic etc.

50:46.000 --> 50:48.000
Ich kenne den ganzen Namen nicht, weil ich die

50:48.000 --> 50:50.000
einfach nie benutzt

50:50.000 --> 50:52.000
seit lange nicht mehr benutzt habe

50:52.000 --> 50:54.000
und dementsprechend nicht tief einsteigen möchte

50:54.000 --> 50:56.000
als meine Codeword-Zeit ist, glaub ich, fünf Jahre her.

50:56.000 --> 50:58.000
Daher die generelle

50:58.000 --> 51:00.000
Frage

51:00.000 --> 51:02.000
JavaScript-Mobile-App

51:02.000 --> 51:04.000
versus Native-App

51:04.000 --> 51:06.000
Vor- und Nachteile

51:08.000 --> 51:10.000
habt ihr Meinungen, ist es euch komplett

51:10.000 --> 51:12.000
egal, benutzt ihr sowas, benutzt

51:12.000 --> 51:14.000
ihr sowas nicht, wisst ihr, ob die

51:14.000 --> 51:16.000
App, die ihr benutzt, eine Mobile-App

51:16.000 --> 51:18.000
oder eine

51:18.000 --> 51:20.000
App ist?

51:20.000 --> 51:22.000
Ich glaube, ich kann da ganz gut theoretisieren,

51:22.000 --> 51:24.000
es ist mir halt egal, wenn sie mich nicht

51:24.000 --> 51:26.000
nervt, also ich glaube, man kann mit jeder

51:26.000 --> 51:28.000
Technologie eine schlechte App bauen

51:28.000 --> 51:30.000
und wenn man das einfach

51:30.000 --> 51:32.000
sein lässt

51:32.000 --> 51:34.000
und halt einfach so das Problem

51:34.000 --> 51:36.000
löst und nicht irgendwie

51:36.000 --> 51:38.000
für, keine Ahnung, ich will mir ein Bus-Ticket

51:38.000 --> 51:40.000
kaufen und ich muss da für 17 Button

51:40.000 --> 51:42.000
klicken, wenn man da irgendwie sieben Buttons statt

51:42.000 --> 51:44.000
17 draus macht, dann ist mir

51:44.000 --> 51:46.000
ganz ehrlich als Nutzerin, egal

51:46.000 --> 51:48.000
mit was die Buttons jetzt gerendert sind

51:48.000 --> 51:50.000
und ob die jetzt irgendwie eine halbe Millisekunde schneller

51:50.000 --> 51:52.000
sind oder nicht, weil

51:52.000 --> 51:54.000
Hinten werden halt wieder riesige Technische

51:54.000 --> 51:56.000
um an Strassen aufgebaut und so

51:56.000 --> 51:58.000
ja, du könntest das Ding auch einfach schnell

51:58.000 --> 52:00.000
kriegen, indem du gewisse Dinge nicht machst

52:00.000 --> 52:02.000
und wenn man mit einer App irgendwie viel schneller fertig ist,

52:02.000 --> 52:04.000
weil man irgendwie das Ticket gekauft hat, zum Beispiel

52:04.000 --> 52:06.000
dann ist halt auch wirklich, wirklich egal, dass der

52:06.000 --> 52:08.000
Button nicht exakt genauso aussieht wie IOS

52:08.000 --> 52:10.000
das gerne hätte.

52:10.000 --> 52:12.000
Ja, das ist jetzt genau der Punkt,

52:12.000 --> 52:14.000
der ich davor hatte, in dem Fall sehe

52:14.000 --> 52:16.000
ich mich jetzt eben selbst als nicht Herstellerin,

52:16.000 --> 52:18.000
sondern als Nutzerin von diesen Apps

52:18.000 --> 52:20.000
und interessiert es mich,

52:20.000 --> 52:22.000
womit das jetzt gebaut wurde.

52:22.000 --> 52:24.000
Wenn ich es nicht sehe,

52:24.000 --> 52:26.000
ist es mir komplett egal. Es gibt manchmal

52:26.000 --> 52:28.000
so Indizen, wo ich mir denke, oh, das ist jetzt aber

52:28.000 --> 52:30.000
glaube ich nicht native und das sehe

52:30.000 --> 52:32.000
ich meistens, wenn ich dann irgendwie zu Webviews

52:32.000 --> 52:34.000
weitergeleitet werde

52:34.000 --> 52:36.000
oder wenn ich sehe, dass diese

52:36.000 --> 52:38.000
View, dieser App definitiv

52:38.000 --> 52:40.000
zumindest eine Webview beinhaltet,

52:40.000 --> 52:42.000
weil es dann immer zu irgendwelchen

52:42.000 --> 52:44.000
Ruckelproblemen oder es öffnet sich so

52:44.000 --> 52:46.000
ein Pseudoprowser und dieser Pseudoprowser

52:46.000 --> 52:48.000
funktioniert dann nicht richtig.

52:48.000 --> 52:50.000
Ich glaube, es gibt ein paar Use Cases,

52:50.000 --> 52:52.000
da muss es aus, ich meine,

52:52.000 --> 52:54.000
müssen tut nie was sein, aber da macht es aus

52:54.000 --> 52:56.000
technischen Gründen auch Sinn. Ich glaube,

52:56.000 --> 52:58.000
bei manchen Einlog-Auto-

52:58.000 --> 53:00.000
Autorisierungsformaten

53:00.000 --> 53:02.000
wäre es manchmal ganz gut, das jetzt in der Webview

53:02.000 --> 53:04.000
mal kurz zu machen.

53:04.000 --> 53:06.000
Aber ansonsten

53:06.000 --> 53:08.000
genau das, was du gesagt hast, Peter,

53:08.000 --> 53:10.000
manchmal ist es eben schneller, indem man

53:10.000 --> 53:12.000
Schritte nicht macht. Manchmal ist es schneller,

53:12.000 --> 53:14.000
indem man eben nicht Sachen mit Code

53:14.000 --> 53:16.000
erschlägt, sondern versucht, den Code

53:16.000 --> 53:18.000
da zu reduzieren. Ich mache jetzt gar nicht von

53:18.000 --> 53:20.000
Performance sein.

53:20.000 --> 53:22.000
Ich glaube, mein größter Fail war immer auf der

53:22.000 --> 53:24.000
Lego-Webseite. Da konnte man sich

53:24.000 --> 53:26.000
vor Jahren noch

53:26.000 --> 53:28.000
zwei verschiedene Codes

53:28.000 --> 53:30.000
für diese Prämien da geben lassen,

53:30.000 --> 53:32.000
für die VIP-Punkte, die man da gesammelt hat.

53:32.000 --> 53:34.000
Und ich habe es original

53:34.000 --> 53:36.000
dreimal hintereinander geschafft,

53:36.000 --> 53:38.000
mit den Code zu geben für den

53:38.000 --> 53:40.000
Store, also den, wo ich offline

53:40.000 --> 53:42.000
mit meinen Füßen reingehen muss

53:42.000 --> 53:44.000
und da an der Kasse abgeben muss,

53:44.000 --> 53:46.000
wo ich jedes Mal den Online-Code kaufen wollte.

53:46.000 --> 53:48.000
Und ich habe mich auch gefragt, was mit mir los

53:48.000 --> 53:50.000
ist, dass ich es nicht schaffe.

53:50.000 --> 53:52.000
Ich musste dreimal den Guten sofort schreiben.

53:52.000 --> 53:54.000
Ich habe von zwei Monaten eh ab wieder falsch gemacht.

53:54.000 --> 53:56.000
Mittlerweile haben sie das geändert.

53:56.000 --> 53:58.000
Du kannst den Code beidseitig

53:58.000 --> 54:00.000
eingeben, ganz toll.

54:00.000 --> 54:02.000
Aber weißt du, ob das jetzt mit React oder View

54:02.000 --> 54:04.000
oder Angular gebaut ist, mir wuscht,

54:04.000 --> 54:06.000
bitte lass mich den richtigen Code kaufen.

54:06.000 --> 54:08.000
Bei Apps bin ich mir nicht sicher,

54:08.000 --> 54:10.000
aber manchmal weiß ich nicht,

54:10.000 --> 54:12.000
warum fühlt sich das gerade schlechter?

54:12.000 --> 54:14.000
Ist es die UX?

54:14.000 --> 54:16.000
Ist es das Design?

54:16.000 --> 54:18.000
Ist es, weil es eine Web-View ist

54:18.000 --> 54:20.000
und es ging halt nicht besser?

54:20.000 --> 54:22.000
Na ja, aber ich meine,

54:22.000 --> 54:24.000
so die Alltagserfahrung sagt ja schon, es gibt ja egal,

54:24.000 --> 54:26.000
mit was es gebaut ist, gute und schlechte.

54:26.000 --> 54:28.000
Daraus würde ich ja schließen,

54:28.000 --> 54:30.000
dass sozusagen das Problem nicht

54:30.000 --> 54:32.000
die darunter liegende Technologie ist.

54:32.000 --> 54:34.000
Klar, so die Enthusiasten und vielleicht die,

54:34.000 --> 54:36.000
oder Radius mit dem Zirkel abmessen,

54:36.000 --> 54:38.000
die mögen deinen Unterschied machen,

54:38.000 --> 54:40.000
aber...

54:40.000 --> 54:42.000
Ja, ich meine...

54:42.000 --> 54:44.000
Da habe ich es auch von den Entwicklern

54:44.000 --> 54:46.000
und Entwicklerinnen schon gehört,

54:46.000 --> 54:48.000
dass du mit den nativen Sachen

54:48.000 --> 54:50.000
ganz, ganz anderer Möglichkeiten hast.

54:50.000 --> 54:52.000
Und das glaube ich auch.

54:52.000 --> 54:54.000
Ich denke, was man immer hört,

54:54.000 --> 54:56.000
ist das erste Argument für die JavaScript-Apps,

54:56.000 --> 54:58.000
ist nach dem Motto,

54:58.000 --> 55:00.000
man hat ja schon die JavaScript-Entwickler

55:00.000 --> 55:02.000
eh im Haus, weil die Webseite braucht man ja davor.

55:02.000 --> 55:04.000
Und jetzt haben wir wieder dieses gleiche Argument wie,

55:04.000 --> 55:06.000
ja, wir haben ja diese eine Webseite

55:06.000 --> 55:08.000
schon mit React geschrieben, also haben wir

55:08.000 --> 55:10.000
schon hier unser Hochhaus an

55:10.000 --> 55:12.000
React Devs und die können das ja eh...

55:12.000 --> 55:14.000
Die sind ja eh da, ich meine, man zahlt sie auch,

55:14.000 --> 55:16.000
aber das sind ja eh da, dann kann man jetzt ja

55:16.000 --> 55:18.000
die noch in der Mobile-App machen lassen.

55:18.000 --> 55:20.000
Und ich kann mir jetzt vorstellen,

55:20.000 --> 55:22.000
dass es uns zumindest bei damals,

55:22.000 --> 55:24.000
bei der Phone-Gap vor Kordova hieß,

55:24.000 --> 55:26.000
diese Probleme gibt,

55:26.000 --> 55:28.000
wie verbindet man jetzt aber, dass ich jetzt

55:28.000 --> 55:30.000
die Sensoren auch tatsächlich, wie kann ich jetzt

55:30.000 --> 55:32.000
das Modul ansteuern, wie kann ich auf

55:32.000 --> 55:34.000
gewisse Lokalisationsdaten

55:34.000 --> 55:36.000
zugreifen.

55:36.000 --> 55:38.000
Und da hat man dann vielleicht wieder eher einen

55:38.000 --> 55:40.000
Hickhack, was bei den nativen Sprachen

55:40.000 --> 55:42.000
einfach mit in der Sprache beinhaltet ist.

55:42.000 --> 55:44.000
Und

55:44.000 --> 55:46.000
ist das jetzt so, nach dem Motto,

55:46.000 --> 55:48.000
wenn ich es halt erstmal als Prototyp,

55:48.000 --> 55:50.000
als MVP brauche, sag ich,

55:50.000 --> 55:52.000
jetzt schmeiß ich halt die JavaScript-Entwickler

55:52.000 --> 55:54.000
drauf, weil die sind ja schon da.

55:54.000 --> 55:56.000
Und wenn die App dann läuft,

55:56.000 --> 55:58.000
dann machen wir es mal richtig in dativ

55:58.000 --> 56:00.000
oder leben wir in einer Zeit,

56:00.000 --> 56:02.000
dass diese JavaScript-Native-Frameworks

56:02.000 --> 56:04.000
so gut sind

56:04.000 --> 56:06.000
und vielleicht die Endgeräte,

56:06.000 --> 56:08.000
dass auch die entsprechend unterstützen,

56:08.000 --> 56:10.000
dass ich als End-Userin das gar nicht mitbekomme

56:10.000 --> 56:12.000
und das jetzt nativ gebaut wurde

56:12.000 --> 56:14.000
oder ob das nicht nativ gebaut wurde,

56:14.000 --> 56:16.000
hat man dann

56:16.000 --> 56:18.000
noch Performance-Problem, also ruckelt das

56:18.000 --> 56:20.000
noch, ist die UX gut?

56:20.000 --> 56:22.000
Ich glaube, das Ding ist nicht so sehr,

56:22.000 --> 56:24.000
ob die Endnutzerinnen oder

56:24.000 --> 56:26.000
Entnutzer das mitbekommen,

56:26.000 --> 56:28.000
ob sie es stört.

56:28.000 --> 56:30.000
Also das

56:30.000 --> 56:32.000
ist, glaube ich, so das Ziel,

56:32.000 --> 56:34.000
auf das man anpeilen muss.

56:34.000 --> 56:36.000
Und ich glaube, das Szenario, das du beschrieben hast,

56:36.000 --> 56:38.000
ist tatsächlich, glaube ich, das auch hier wieder,

56:38.000 --> 56:40.000
das wirklich relevant und nicht so sehr das technische.

56:40.000 --> 56:42.000
Mag ja sein, dass es irgendwie

56:42.000 --> 56:44.000
zum Beispiel in einem gegebenen Szenario besser wäre,

56:44.000 --> 56:46.000
ein Konzept mit einer nativen App umzusetzen.

56:46.000 --> 56:48.000
Wenn es mir aber an den fehlt,

56:48.000 --> 56:50.000
die das umsetzen können,

56:50.000 --> 56:52.000
dann existiert ja im Prinzip dieser Weg für mich nicht.

56:52.000 --> 56:54.000
Dann kann ich den noch einfach aus meiner Realität rausdefinieren

56:54.000 --> 56:56.000
mit dem Arbeiten, was ich habe,

56:56.000 --> 56:58.000
was dann halt irgendwie mein Hochhaus voller React Nerds ist.

56:58.000 --> 57:00.000
Und die

57:00.000 --> 57:02.000
kann das halt eben auch irgendwie gut machen.

57:02.000 --> 57:04.000
Also das Problem ist ja auch da,

57:04.000 --> 57:06.000
mehr so, was so User Experience

57:06.000 --> 57:08.000
und Aussehen und so angeht,

57:08.000 --> 57:10.000
ist ja zumindest mal meine Erfahrung,

57:10.000 --> 57:12.000
die Innenperspektive von so diversen Firmen,

57:12.000 --> 57:14.000
die ich besuche, dass so Dinge wie,

57:14.000 --> 57:16.000
dass das halt irgendwie einen ordentlichen Workflow gibt

57:16.000 --> 57:18.000
und dass das irgendwie einigermaßen aussieht,

57:18.000 --> 57:20.000
da gibt es einfach niemanden, der dafür zuständig ist.

57:20.000 --> 57:22.000
Da sind dann lauter Leute, die schreiben Code,

57:22.000 --> 57:24.000
aber niemanden, der irgendwie

57:24.000 --> 57:26.000
darauf achtet, dass das irgendwie alles einigermaßen

57:26.000 --> 57:28.000
kohärentes Gesamtbild ergibt.

57:28.000 --> 57:30.000
Und da wäre einfach schon extrem viel mehr mit gewonnen,

57:30.000 --> 57:32.000
einfach irgendwelchen einzustellen,

57:32.000 --> 57:34.000
der oder die Ahnung hat,

57:34.000 --> 57:36.000
wie was gut aussieht

57:36.000 --> 57:38.000
und dass halt irgendwie das Konsistenz bleibt

57:38.000 --> 57:40.000
und so, dass da jemand im CSS-Departement den Hut aufhat

57:40.000 --> 57:42.000
und hin und wieder mal auch ein bisschen Zeit

57:42.000 --> 57:44.000
darauf verwenden darf zu gucken,

57:44.000 --> 57:46.000
was machen die Nutzer, einfach nur so wirklich

57:46.000 --> 57:48.000
das Minimalste, so die ersten 80 Prozent

57:48.000 --> 57:50.000
vom Problem lösen, die einfachen.

57:50.000 --> 57:52.000
Da kann man den Rest weiter Webgram machen lassen

57:52.000 --> 57:54.000
und muss nicht irgendwie eine ganz neue Abteilung

57:54.000 --> 57:56.000
mit iOS-Entwicklerinnen und Entwicklern aufmachen,

57:56.000 --> 57:58.000
weil kann es dann ja auch nicht machen,

57:58.000 --> 58:00.000
weil dann modst ja die Android-Welt wieder.

58:00.000 --> 58:02.000
Das ist, wie gesagt, das finde ich alles

58:02.000 --> 58:04.000
keine technischen Probleme, das sind alles

58:04.000 --> 58:06.000
irgendwelche strukturellen Unternehmensmanagement-Dinger,

58:06.000 --> 58:08.000
also zumindest wäre das auf der Ebene, glaube ich,

58:08.000 --> 58:10.000
da käme man eine

58:10.000 --> 58:12.000
akzeptable Lösung

58:12.000 --> 58:14.000
sehr viel schneller, sehr viel näher,

58:14.000 --> 58:16.000
als wenn man probiert

58:16.000 --> 58:18.000
da mit technischen Mitteln,

58:18.000 --> 58:20.000
von Programmiersparen, anderen Frameworks,

58:20.000 --> 58:22.000
anderen Plattformen was zu machen.

58:22.000 --> 58:24.000
Und generell

58:24.000 --> 58:26.000
habe ich irgendwie so den Eindruck,

58:26.000 --> 58:28.000
dass egal für welchen

58:28.000 --> 58:30.000
Weg man sich da entscheidet, man immer

58:30.000 --> 58:32.000
früher, später anfängt, unglücklich zu werden,

58:32.000 --> 58:34.000
weil ich finde

58:34.000 --> 58:36.000
diese Firmen, also das ist dann auch so,

58:36.000 --> 58:38.000
stehe einfach zu deiner Entscheidung

58:38.000 --> 58:40.000
und das ist halt dann so und arbeite damit,

58:40.000 --> 58:42.000
weil ich das eben oft

58:42.000 --> 58:44.000
erlebt habe, dass man dann so

58:44.000 --> 58:46.000
hey, wir machen das

58:46.000 --> 58:48.000
mit Web-Technologien, weil dann müssen

58:48.000 --> 58:50.000
wir das ja nur einmal entwickeln und können,

58:50.000 --> 58:52.000
das ist super cool so.

58:52.000 --> 58:54.000
Und dann ist irgendwann so, ja aber von

58:54.000 --> 58:56.000
Nativ ist ja doch irgendwie so ein bisschen

58:56.000 --> 58:58.000
fluffiger, ein bisschen, das müssen

58:58.000 --> 59:00.000
wir jetzt kommen, wir müssen jetzt die nächste

59:00.000 --> 59:02.000
Version der App, die machen wir jetzt, dann holen,

59:02.000 --> 59:04.000
machen wir einmal eine iOS-Version, dann machen wir

59:04.000 --> 59:06.000
eine Android-Version und dann, ein paar Jahre später

59:06.000 --> 59:08.000
ist halt wieder so, ah das ist ja mega aufwendig,

59:08.000 --> 59:10.000
dann da irgendwie die Features

59:10.000 --> 59:12.000
in Syng zu halten und dann noch mit der Webseite

59:12.000 --> 59:14.000
die wir haben, das muss irgendwie alles gleich

59:14.000 --> 59:16.000
aussehen, müssen jedes Feature 3 mal irgendwie

59:16.000 --> 59:18.000
implementieren und...

59:18.000 --> 59:20.000
Ha, warum muss das alles gleich aussehen?

59:20.000 --> 59:22.000
Ist es nicht gerade der Vorteil,

59:22.000 --> 59:24.000
dass ich fürs Web, im Web-Design

59:24.000 --> 59:26.000
implementieren kann, für iOS

59:26.000 --> 59:28.000
meistens ein bisschen an das Apple angelehnte

59:28.000 --> 59:30.000
Design und für Android meistens

59:30.000 --> 59:32.000
an das Google Android Design,

59:32.000 --> 59:34.000
was dir dann auch irgendwie simuliert?

59:34.000 --> 59:36.000
Ja, aber vielleicht hast du ja ein Logorebrush

59:36.000 --> 59:38.000
und so Zeugs und dann

59:38.000 --> 59:40.000
solche Dinge, aber eben

59:40.000 --> 59:42.000
oder vielleicht du nutzt bestimmte Icons

59:42.000 --> 59:44.000
um bestimmte Funktionen auszulösen

59:44.000 --> 59:46.000
und dann hast du halt beschlossen,

59:46.000 --> 59:48.000
die müssen jetzt so und so aussehen,

59:48.000 --> 59:50.000
da musst du die halt irgendwie überall austauschen.

59:50.000 --> 59:52.000
Oder sehr viel profaner,

59:52.000 --> 59:54.000
du bist irgendwie das Frontentschwein

59:54.000 --> 59:56.000
im Graben und jetzt kommt die Order

59:56.000 --> 59:58.000
von oben, das muss jetzt halt so sein.

59:58.000 --> 01:00:00.000
Das kann es ja auch geben.

01:00:00.000 --> 01:00:02.000
Also ne, alles was ihr gesagt habt

01:00:02.000 --> 01:00:04.000
sind super Beispiele, warum das passieren

01:00:04.000 --> 01:00:06.000
könnte und warum das eventuell einheitlich

01:00:06.000 --> 01:00:08.000
sein müsste. Oder vielleicht ist der Grund

01:00:08.000 --> 01:00:10.000
ja auch einfach aus meiner Perspektive als

01:00:10.000 --> 01:00:12.000
so, das ist halt eben jetzt so.

01:00:14.000 --> 01:00:16.000
Ich finde es gerade diesen großen Vorteil

01:00:16.000 --> 01:00:18.000
an diesen verschiedenen

01:00:18.000 --> 01:00:20.000
Sachen, die ich zur Auswahl habe,

01:00:20.000 --> 01:00:22.000
dass ich es dann anders aussehen lassen kann,

01:00:22.000 --> 01:00:24.000
damit sie es eben noch nativer anfühlt.

01:00:24.000 --> 01:00:26.000
Weil bestimmte

01:00:26.000 --> 01:00:28.000
Loading Spinner oder so was

01:00:28.000 --> 01:00:30.000
machen auf iOS mehr Sinn als auf Android

01:00:30.000 --> 01:00:32.000
oder es macht auf Android mehr Sinn, wenn der Button

01:00:32.000 --> 01:00:34.000
das Menü irgendwie oben links ist

01:00:34.000 --> 01:00:36.000
und auf iOS in der Tab leiste,

01:00:36.000 --> 01:00:38.000
weil diese User das eher von einem ganzen Betriebssystem

01:00:38.000 --> 01:00:40.000
gewohnt sind. Also ich finde es eher eine Stärke.

01:00:40.000 --> 01:00:42.000
Ja, aber genau, das ist ja auch

01:00:42.000 --> 01:00:44.000
super.

01:00:44.000 --> 01:00:46.000
Genau, aber es kann halt trotzdem sein,

01:00:46.000 --> 01:00:48.000
dass du das halt gut findest, aber dann

01:00:48.000 --> 01:00:50.000
du siehst ja immer nur die Sachen, die halt doof sind.

01:00:50.000 --> 01:00:52.000
Also das vergisst ja irgendwann,

01:00:52.000 --> 01:00:54.000
dass das alles irgendwie solche Vorteile bringt

01:00:54.000 --> 01:00:56.000
und dann irgendwann

01:00:56.000 --> 01:00:58.000
ist es so, dass dann irgendwelche Leute sagen

01:00:58.000 --> 01:01:00.000
so ja, es ist aber echt total aufwendig,

01:01:00.000 --> 01:01:02.000
immer hier diese Apps

01:01:02.000 --> 01:01:04.000
zu pflegen, so wenn wir das ganze

01:01:04.000 --> 01:01:06.000
irgendwie mit Webtechnik machen würden.

01:01:06.000 --> 01:01:08.000
Das wäre ja eigentlich viel besser, weil dann

01:01:08.000 --> 01:01:10.000
hätten wir dieses Problem nicht

01:01:10.000 --> 01:01:12.000
und die sehen dann aber eben nicht

01:01:12.000 --> 01:01:14.000
die Nachteile, dann ist halt so,

01:01:14.000 --> 01:01:16.000
dass die Einheitlichkeit oder die

01:01:16.000 --> 01:01:18.000
quasi

01:01:18.000 --> 01:01:20.000
die Zugeschnittenheit der UI

01:01:20.000 --> 01:01:22.000
für die Plattform

01:01:22.000 --> 01:01:24.000
ist dann auf einmal nicht so wichtig und dann macht man

01:01:24.000 --> 01:01:26.000
halt Web und dann ist irgendwann

01:01:26.000 --> 01:01:28.000
sind die Vorteile der schnellen Entwicklung

01:01:28.000 --> 01:01:30.000
irgendwann vergessen und man

01:01:30.000 --> 01:01:32.000
ärgert sich wieder darüber, dass

01:01:32.000 --> 01:01:34.000
diese Web App irgendwie so ein bisschen fremd wirkt

01:01:34.000 --> 01:01:36.000
auf iOS und Android.

01:01:36.000 --> 01:01:38.000
Also so

01:01:38.000 --> 01:01:40.000
erlebe ich das immer, dass du quasi immer

01:01:40.000 --> 01:01:42.000
so ein Hin und Her hast.

01:01:42.000 --> 01:01:44.000
Dann supportet Apple auf einmal

01:01:44.000 --> 01:01:46.000
Push notifications, hey cool,

01:01:46.000 --> 01:01:48.000
dann machen wir jetzt doch wieder Web

01:01:48.000 --> 01:01:50.000
und nicht App, weil mit App das haben wir

01:01:50.000 --> 01:01:52.000
nur wegen der Push notifications gemacht.

01:01:52.000 --> 01:01:54.000
Und am Ende ist das halt so ein

01:01:54.000 --> 01:01:56.000
Pepito-Mobile.

01:01:56.000 --> 01:01:58.000
Und das Kernproblem wäre dann sozusagen,

01:01:58.000 --> 01:02:00.000
dass man quasi die eigenen Vorteile,

01:02:00.000 --> 01:02:02.000
die man mit seiner Wahl gewonnen hat

01:02:02.000 --> 01:02:04.000
normalisiert, dass man die gar nicht mehr wahrnimmt

01:02:04.000 --> 01:02:06.000
und man sieht nur noch das, was nervt.

01:02:06.000 --> 01:02:08.000
Genau, ich glaube, das ist auch bei

01:02:08.000 --> 01:02:10.000
JavaScript Framework so. Also ich glaube,

01:02:10.000 --> 01:02:12.000
es ist halt bei allen, was man

01:02:12.000 --> 01:02:14.000
hat, ist das so. Man gewöhnt

01:02:14.000 --> 01:02:16.000
sich einfach an das, was man hat

01:02:16.000 --> 01:02:18.000
und sieht dann immer

01:02:18.000 --> 01:02:20.000
gerne nur das, was man eben nicht hat.

01:02:22.000 --> 01:02:24.000
Nur gerade bei Websites versus

01:02:24.000 --> 01:02:26.000
Native Apps finde ich es

01:02:26.000 --> 01:02:28.000
eigentlich sehr interessant, dass die Konzepte

01:02:28.000 --> 01:02:30.000
so unterschiedlich sind. Also wenn wir was

01:02:30.000 --> 01:02:32.000
noch mal machen und jetzt generell mal

01:02:32.000 --> 01:02:34.000
irrelevant davon, ob das

01:02:34.000 --> 01:02:36.000
für mobile

01:02:36.000 --> 01:02:38.000
kleine Geräte sein muss

01:02:38.000 --> 01:02:40.000
oder für ultra-wide-screens

01:02:40.000 --> 01:02:42.000
oder ob das accessible sein muss, etc.

01:02:42.000 --> 01:02:44.000
Das ist alles

01:02:44.000 --> 01:02:46.000
ein Stream im Browser und da schreibe ich

01:02:46.000 --> 01:02:48.000
HTML. Oder zumindest

01:02:48.000 --> 01:02:50.000
benutze ich ein Framework und es kommt

01:02:50.000 --> 01:02:52.000
HTML am Endeffekt raus.

01:02:52.000 --> 01:02:54.000
Aber ich denke, bei

01:02:54.000 --> 01:02:56.000
mobilen Endgeräten haben wir doch

01:02:56.000 --> 01:02:58.000
ein ganz anderes Konzept. Wir haben da nicht

01:02:58.000 --> 01:03:00.000
einen Dom. Wir haben diese Views,

01:03:00.000 --> 01:03:02.000
wo

01:03:02.000 --> 01:03:04.000
Content draufgeschrieben wird

01:03:04.000 --> 01:03:06.000
und dann wird dieser Content

01:03:06.000 --> 01:03:08.000
teilweise ausgetauscht.

01:03:08.000 --> 01:03:10.000
Wir sprechen dann von Table Views

01:03:10.000 --> 01:03:12.000
oder habe ich eine Scroll View

01:03:12.000 --> 01:03:14.000
und dieser Content

01:03:14.000 --> 01:03:16.000
ist eigentlich noch gar nicht da, sondern

01:03:16.000 --> 01:03:18.000
in diese View, die ich dann habe, wird dann der neue

01:03:18.000 --> 01:03:20.000
Text reingeschrieben, wenn ich da weitergehe.

01:03:20.000 --> 01:03:22.000
Da sehe ich auch die witzigsten Bugs

01:03:22.000 --> 01:03:24.000
bei allen möglichen Apps.

01:03:24.000 --> 01:03:26.000
Gerade bei Workout Apps, weil ich es

01:03:26.000 --> 01:03:28.000
in der Regelung ja meist in Verwendung habe,

01:03:28.000 --> 01:03:30.000
dass eine neue Übung kommt.

01:03:30.000 --> 01:03:32.000
Aber es steht noch irgendwie die Gewichtsangabe

01:03:32.000 --> 01:03:34.000
von der View davor da.

01:03:34.000 --> 01:03:36.000
Und dann erinnert mich das wieder daran.

01:03:36.000 --> 01:03:38.000
Das ist gar nicht so ein

01:03:38.000 --> 01:03:40.000
Container für diese Übung.

01:03:40.000 --> 01:03:42.000
Diese Übung wird in diesen festen

01:03:42.000 --> 01:03:44.000
Container reingerendert und irgendwie

01:03:44.000 --> 01:03:46.000
Asynchron hat da was nicht funktioniert

01:03:46.000 --> 01:03:48.000
und ich sehe jetzt noch 8 Kilo

01:03:48.000 --> 01:03:50.000
von der Übung von davor.

01:03:50.000 --> 01:03:52.000
Ist das nicht auch ein technisches

01:03:52.000 --> 01:03:54.000
Implementierungsdetail, wo das Problem

01:03:54.000 --> 01:03:56.000
ist, dass man das mit

01:03:56.000 --> 01:03:58.000
Entwicklerpower

01:03:58.000 --> 01:04:00.000
hätte auch so machen können, dass das Problem

01:04:00.000 --> 01:04:02.000
nicht auftaucht?

01:04:02.000 --> 01:04:04.000
Es gibt diese Views, es gibt

01:04:04.000 --> 01:04:06.000
Versus, es gibt das Dom.

01:04:06.000 --> 01:04:08.000
Man kann doch das eine jeweils aussehen lassen

01:04:08.000 --> 01:04:10.000
wie das andere.

01:04:10.000 --> 01:04:12.000
Und am Ende merkt man doch, wenn man wirklich

01:04:12.000 --> 01:04:14.000
nur vor dem Telefon sitzt und da auf dem Bildschirm rum bat,

01:04:14.000 --> 01:04:16.000
sollte man davon ja eigentlich nichts merken.

01:04:16.000 --> 01:04:18.000
Ja, ja, aussehen lassen

01:04:18.000 --> 01:04:20.000
bestimmt gleich.

01:04:20.000 --> 01:04:22.000
Und als Benutzerin sollte ich das natürlich

01:04:22.000 --> 01:04:24.000
machen.

01:04:24.000 --> 01:04:26.000
Aber wenn ich jetzt, ich frage mich gerade an

01:04:26.000 --> 01:04:28.000
der Schreibweise, wenn ich jetzt,

01:04:28.000 --> 01:04:30.000
mir ist es doch jetzt generell nicht so wichtig,

01:04:30.000 --> 01:04:32.000
wie viel HTML ich da jetzt schreibe.

01:04:32.000 --> 01:04:34.000
Es ist ja endlos.

01:04:34.000 --> 01:04:36.000
Ich kann ja endlos viel HTML drauf schreiben.

01:04:36.000 --> 01:04:38.000
Und der Browser wird sich darum kümmern,

01:04:38.000 --> 01:04:40.000
dass das

01:04:40.000 --> 01:04:42.000
alles irgendwann angezeigt wird.

01:04:42.000 --> 01:04:44.000
Aber ich habe ja dann

01:04:44.000 --> 01:04:46.000
unendlich viele

01:04:46.000 --> 01:04:48.000
Tabellen zum Beispiel.

01:04:48.000 --> 01:04:50.000
Und jede Tabellenzelle hat dann ihren

01:04:50.000 --> 01:04:52.000
Internet.

01:04:52.000 --> 01:04:54.000
Ich denke, wir könnten jetzt tiefer

01:04:54.000 --> 01:04:56.000
einsteigen in die Richtung von diesen

01:04:56.000 --> 01:04:58.000
Virtual Scrolls und so weiter.

01:04:58.000 --> 01:05:00.000
Aber ich denke, dass das Konzept

01:05:00.000 --> 01:05:02.000
trotzdem zumindest bei iOS funktioniert

01:05:02.000 --> 01:05:04.000
einfach anders.

01:05:04.000 --> 01:05:06.000
Ich habe nur zehn Tabellenzellen

01:05:06.000 --> 01:05:08.000
und da muss ich den Content austauschen.

01:05:08.000 --> 01:05:10.000
Und ich habe, ich füge halt einfach mehr

01:05:10.000 --> 01:05:12.000
Zellen und mehr Zellen zu.

01:05:12.000 --> 01:05:14.000
Und dementsprechend,

01:05:14.000 --> 01:05:16.000
weil ich so wenig Erfahrung jetzt mit

01:05:16.000 --> 01:05:18.000
diesen mobilen Applikationen habe,

01:05:18.000 --> 01:05:20.000
dass ich die Entwicklerinnen damit bekomme

01:05:20.000 --> 01:05:22.000
oder ob ich wirklich einfach nur JavaScript schreibe

01:05:22.000 --> 01:05:24.000
und das Framework kümmert sich komplett drum,

01:05:24.000 --> 01:05:26.000
dass da irgendwas rauskommt,

01:05:26.000 --> 01:05:28.000
was dann auf der mobilen Endgerät läuft.

01:05:28.000 --> 01:05:30.000
Oder muss ich da auch solche Sachen beachten,

01:05:30.000 --> 01:05:32.000
wie ich darf keine 400 Tabellenzellen

01:05:32.000 --> 01:05:34.000
schreiben.

01:05:34.000 --> 01:05:36.000
Also wenn das der Fall wäre,

01:05:36.000 --> 01:05:38.000
das was du letzt gesagt hast, dass du darauf achten musst,

01:05:38.000 --> 01:05:40.000
dann würde ich das tatsächlich als ein Mangel

01:05:40.000 --> 01:05:42.000
in dem Framework wahrnehmen.

01:05:42.000 --> 01:05:44.000
Also ich würde erwarten, dass mir das

01:05:44.000 --> 01:05:46.000
wegabstrahiert wird,

01:05:46.000 --> 01:05:48.000
sonst haben wir halt so genug Reibungsverluste,

01:05:48.000 --> 01:05:50.000
dass ich da noch gleich wirklich

01:05:50.000 --> 01:05:52.000
für jedes Ding wieder eine extra Wurst braten könnte.

01:05:52.000 --> 01:05:54.000
Da muss ich halt eben,

01:05:54.000 --> 01:05:56.000
ja, kann ich auch gleich eine Android App bauen

01:05:56.000 --> 01:05:58.000
oder so. Und mir andere Vorteile einheimsen.

01:06:00.000 --> 01:06:02.000
Ich fände, würde ich keine Ahnung,

01:06:02.000 --> 01:06:04.000
wie realistisch das sich benutze, die Dinge halt eben auch nicht.

01:06:04.000 --> 01:06:06.000
Aber ich würde halt eben erwarten, wenn das

01:06:06.000 --> 01:06:08.000
sozusagen, ich meine, die vermarkten sich ja

01:06:08.000 --> 01:06:10.000
alle als eine Lösung, sie alle zu knechten,

01:06:10.000 --> 01:06:12.000
dann will ich bitte auch eine Lösung haben

01:06:12.000 --> 01:06:14.000
und nicht irgendwie ein Branding

01:06:14.000 --> 01:06:16.000
oder drei verschiedene Lösungen haben.

01:06:16.000 --> 01:06:18.000
Das bringt mir nämlich nicht so viel.

01:06:20.000 --> 01:06:22.000
Dann brauchen wir jetzt wieder kluge

01:06:22.000 --> 01:06:24.000
Erhörer und Hörerinnen, die sich bei uns melden

01:06:24.000 --> 01:06:26.000
und Erfahrungen mit diesen Mobile-Apps

01:06:26.000 --> 01:06:28.000
haben. Wie gesagt, mein letzter Stand war,

01:06:28.000 --> 01:06:30.000
oh Gott, das ist alles schrecklich,

01:06:30.000 --> 01:06:32.000
das ist ganz unflüssig, der war aber fünf Jahre

01:06:32.000 --> 01:06:34.000
her und das letzte, was ich gehört habe,

01:06:34.000 --> 01:06:36.000
ist voll super, kommt mal einfach unsere

01:06:36.000 --> 01:06:38.000
JavaScript-Entwicklerinnen dafür und

01:06:38.000 --> 01:06:40.000
Entwickler benutzen, wo ich mich eine Auffrage

01:06:40.000 --> 01:06:42.000
aber schreiben, die dann auch noch an der Webseite,

01:06:42.000 --> 01:06:44.000
nach dem.

01:06:44.000 --> 01:06:46.000
Vielleicht. Und dann möchte ich doch mal

01:06:46.000 --> 01:06:48.000
noch mehr Erfahrung gerne hören.

01:06:48.000 --> 01:06:50.000
Genau, was wir auf jeden Fall noch ergänzen

01:06:50.000 --> 01:06:52.000
müssen, ist, dass es ja auch eben

01:06:52.000 --> 01:06:54.000
so diese Dinge dazwischen gibt, also

01:06:54.000 --> 01:06:56.000
dass man quasi nicht,

01:06:56.000 --> 01:06:58.000
dass man nicht in Web-Technologien

01:06:58.000 --> 01:07:00.000
schreibt und in Web-Technologien

01:07:00.000 --> 01:07:02.000
ausliefert, sondern so was wie

01:07:02.000 --> 01:07:04.000
React Native, das quasi

01:07:04.000 --> 01:07:06.000
ein Framework ist,

01:07:06.000 --> 01:07:08.000
um zwar mit Web-

01:07:08.000 --> 01:07:10.000
Programmiersprachen zu arbeiten,

01:07:10.000 --> 01:07:12.000
aber am Ende wird das Ganze ja

01:07:12.000 --> 01:07:14.000
trotzdem

01:07:14.000 --> 01:07:16.000
mit diesen nativen

01:07:16.000 --> 01:07:18.000
UIs

01:07:18.000 --> 01:07:20.000
gebandelt und geschippt.

01:07:20.000 --> 01:07:22.000
Ich glaube, da gibt es noch ein paar andere,

01:07:22.000 --> 01:07:24.000
also ich glaube, dieses Expo ist auch so was,

01:07:24.000 --> 01:07:26.000
was hier in der Liste drin ist,

01:07:26.000 --> 01:07:28.000
also wo man eben

01:07:28.000 --> 01:07:30.000
seinen Turm, seinen Hochhaus,

01:07:30.000 --> 01:07:32.000
seinen JavaScript-Entwicklern zum Einsatz

01:07:32.000 --> 01:07:34.000
bringen kann, dennoch

01:07:34.000 --> 01:07:36.000
native

01:07:36.000 --> 01:07:38.000
Apps zur Auslieferung

01:07:38.000 --> 01:07:40.000
bringen kann, so.

01:07:42.000 --> 01:07:44.000
Also einfach nur

01:07:44.000 --> 01:07:46.000
eine Paketschnur drumherum.

01:07:46.000 --> 01:07:48.000
Ja, ich glaube, das wird dann

01:07:48.000 --> 01:07:50.000
letztlich transpiliert

01:07:50.000 --> 01:07:52.000
und dann die

01:07:52.000 --> 01:07:54.000
Business-Logik läuft zwar schon in JavaScript,

01:07:54.000 --> 01:07:56.000
genauso das

01:07:56.000 --> 01:07:58.000
also

01:07:58.000 --> 01:08:00.000
React Native ist ja im Prinzip dann

01:08:00.000 --> 01:08:02.000
wahrscheinlich

01:08:02.000 --> 01:08:04.000
ich habe noch nicht damit gearbeitet, aber ich nehme

01:08:04.000 --> 01:08:06.000
an, dass du einfach mit irgendwelchen

01:08:06.000 --> 01:08:08.000
Komponenten arbeitest, die

01:08:08.000 --> 01:08:10.000
dann am Ende sagst und dann sagst du

01:08:10.000 --> 01:08:12.000
Compile Target Web, Compile Target

01:08:12.000 --> 01:08:14.000
IOS und Android

01:08:14.000 --> 01:08:16.000
und dann das eine

01:08:16.000 --> 01:08:18.000
wird dann tatsächlich in irgendwelche Web-Komponenten,

01:08:18.000 --> 01:08:20.000
also Web

01:08:20.000 --> 01:08:22.000
Technologie getriebene

01:08:22.000 --> 01:08:24.000
Dinger umgesetzt und die anderen

01:08:24.000 --> 01:08:26.000
nutzen die nativen

01:08:26.000 --> 01:08:28.000
Betriebssystemen

01:08:28.000 --> 01:08:30.000
oder Programmier Framework Dinger.

01:08:30.000 --> 01:08:32.000
Hm.

01:08:32.000 --> 01:08:34.000
Hm.

01:08:34.000 --> 01:08:36.000
Tschau.

01:08:36.000 --> 01:08:38.000
Auf der anderen Seite gibt es Sachen, die verwenden

01:08:38.000 --> 01:08:40.000
wir schon immer und die funktionieren auch

01:08:40.000 --> 01:08:42.000
schon immer. Das wäre jetzt für mich

01:08:42.000 --> 01:08:44.000
auch das Debugging.

01:08:44.000 --> 01:08:46.000
Ich bin ganz

01:08:46.000 --> 01:08:48.000
klassisch console-Log

01:08:48.000 --> 01:08:50.000
manchmal

01:08:50.000 --> 01:08:52.000
console-Table.

01:08:52.000 --> 01:08:54.000
Da aber die Frage an euch,

01:08:54.000 --> 01:08:56.000
wie stark verwendet ihr denn

01:08:56.000 --> 01:08:58.000
Browser Tools oder ähnliches

01:08:58.000 --> 01:09:00.000
oder gerade euch oder sogar

01:09:00.000 --> 01:09:02.000
eure I.T.I. oder Code-Editor

01:09:02.000 --> 01:09:04.000
fürs Debugging

01:09:04.000 --> 01:09:06.000
zum Breakpoint Setzen und ähnliches

01:09:06.000 --> 01:09:08.000
und der Peter hat gerade ein Buch geholt.

01:09:08.000 --> 01:09:10.000
Ich halte gerade einen

01:09:10.000 --> 01:09:12.000
für die Hörerinnen und Hörer

01:09:12.000 --> 01:09:14.000
nicht-sichtbares Buch in die

01:09:14.000 --> 01:09:16.000
Kamera Coders at Work.

01:09:16.000 --> 01:09:18.000
Da werden einfach nur ein Haufen Programmierer

01:09:18.000 --> 01:09:20.000
so, keine Ahnung, Brandon Ike

01:09:20.000 --> 01:09:22.000
oder hier der Erfinder von Java und Konsorten, die werden

01:09:22.000 --> 01:09:24.000
interviewt und die werden unter anderem da gefragt

01:09:24.000 --> 01:09:26.000
wie die buggen sie denn.

01:09:26.000 --> 01:09:28.000
80% der Antworten sind ja, ich hau halt

01:09:28.000 --> 01:09:30.000
überall Printstatements rein.

01:09:30.000 --> 01:09:32.000
Wer bin ich, dass ich den

01:09:32.000 --> 01:09:34.000
widerspreche? I rest my case.

01:09:38.000 --> 01:09:40.000
Ja,

01:09:40.000 --> 01:09:42.000
console-Log ist natürlich immer gut

01:09:42.000 --> 01:09:44.000
auch schön.

01:09:44.000 --> 01:09:46.000
Es sind also

01:09:46.000 --> 01:09:48.000
in den DevTools Breakpoint Setzen ist natürlich

01:09:48.000 --> 01:09:50.000
auch nie verkehrt.

01:09:50.000 --> 01:09:52.000
Manchmal funktioniert das halt nicht so gut

01:09:52.000 --> 01:09:54.000
einfach durch das

01:09:54.000 --> 01:09:56.000
Transpillieren

01:09:56.000 --> 01:09:58.000
und irgendwie wie dann die Source Maps

01:09:58.000 --> 01:10:00.000
wieder zurück übersetzt werden.

01:10:00.000 --> 01:10:02.000
Das dann manchmal ein bisschen

01:10:02.000 --> 01:10:04.000
irritierend, dass man den Breakpoint dann

01:10:04.000 --> 01:10:06.000
tatsächlich nicht da setzen kann, wo man den

01:10:06.000 --> 01:10:08.000
setzen will. Ich weiß gar nicht warum das so

01:10:08.000 --> 01:10:10.000
ist. Und da wo man den setzen kann,

01:10:10.000 --> 01:10:12.000
ist es möglicherweise gar nicht, wo man den

01:10:12.000 --> 01:10:14.000
setzen möchte.

01:10:14.000 --> 01:10:16.000
Aber die Browser DevTools sind da schon

01:10:16.000 --> 01:10:18.000
echt super und

01:10:18.000 --> 01:10:20.000
ich finde auch so Sachen hervorragend,

01:10:20.000 --> 01:10:22.000
dass man eben irgendwelches

01:10:22.000 --> 01:10:24.000
States enforzen

01:10:24.000 --> 01:10:26.000
kann, wie Hover

01:10:26.000 --> 01:10:28.000
oder so, oder dass man

01:10:28.000 --> 01:10:30.000
auch im Dom Breakpoint Setzen kann, wenn man

01:10:30.000 --> 01:10:32.000
listen will, so, hey, warum

01:10:32.000 --> 01:10:34.000
kommt da immer diese Klasse

01:10:34.000 --> 01:10:36.000
oder warum wird dieses Element da immer entfernt

01:10:36.000 --> 01:10:38.000
oder hinzugefügt, ist doch

01:10:38.000 --> 01:10:40.000
seltsam. Und dann kriegt man eben so, hey,

01:10:40.000 --> 01:10:42.000
das ist der Code, der

01:10:42.000 --> 01:10:44.000
gerade da was eingefügt hat.

01:10:44.000 --> 01:10:46.000
Das sind so die Dinger.

01:10:46.000 --> 01:10:48.000
Wenn ich so irgendwie so hingehe und so, hallo

01:10:48.000 --> 01:10:50.000
hier, Werthe Java Entwicklerin und Entwickler, jetzt

01:10:50.000 --> 01:10:52.000
mit eurem Webfront hin und machen das mal

01:10:52.000 --> 01:10:54.000
irgendwie besser. Wenn es so wirklich um die

01:10:54.000 --> 01:10:56.000
Debugging-Techniken geht, sind wirklich so

01:10:56.000 --> 01:10:58.000
Dinge wie Dom Breakpoints oder halt einfach

01:10:58.000 --> 01:11:00.000
nur der Haken im Network Panel, wo man sagen kann

01:11:00.000 --> 01:11:02.000
Disable Cache.

01:11:02.000 --> 01:11:04.000
Das sind wirklich so die Bringer, die

01:11:04.000 --> 01:11:06.000
wirklich alles sehr viel produktiver machen

01:11:06.000 --> 01:11:08.000
und

01:11:08.000 --> 01:11:10.000
alles was halt so ein fancy Pen Scrum darüber

01:11:10.000 --> 01:11:12.000
hinausgeht, gerade so was man alles mit der

01:11:12.000 --> 01:11:14.000
Konsole anstellen kann, ist es ja wirklich extrem

01:11:14.000 --> 01:11:16.000
beeindruckend, nichts davon verwende ich jemals.

01:11:16.000 --> 01:11:18.000
Und wenn ich es mal verwende oder zeige,

01:11:18.000 --> 01:11:20.000
aber oh, Dom Breakpoint.

01:11:20.000 --> 01:11:22.000
Oh, Hoverstate Forcing.

01:11:22.000 --> 01:11:24.000
Da gibt es ja ganz viel.

01:11:24.000 --> 01:11:26.000
Also zum Beispiel

01:11:26.000 --> 01:11:28.000
Ressourcen blockieren.

01:11:28.000 --> 01:11:30.000
Finde ich auch, also baue ich auch immer mal

01:11:30.000 --> 01:11:32.000
wieder, dass ich irgendwie sage,

01:11:32.000 --> 01:11:34.000
was passiert eigentlich mit dieser Webseite

01:11:34.000 --> 01:11:36.000
wenn die und die Ressource irgendwie nicht

01:11:36.000 --> 01:11:38.000
zur Verfügung steht?

01:11:38.000 --> 01:11:40.000
Oder ist die und die Ressource

01:11:40.000 --> 01:11:42.000
vielleicht zuständig für zu viel

01:11:42.000 --> 01:11:44.000
CPU-Lust oder sowas?

01:11:44.000 --> 01:11:46.000
Das finde ich gut, was ich auch richtig

01:11:46.000 --> 01:11:48.000
gut finde, ist

01:11:48.000 --> 01:11:50.000
diese Ressource Overrides, wo du quasi sagen kannst,

01:11:50.000 --> 01:11:52.000
so

01:11:52.000 --> 01:11:54.000
ich habe gerade ein bisschen Pause,

01:11:54.000 --> 01:11:56.000
was ich dir reinbringen kann.

01:11:56.000 --> 01:11:58.000
Ja, dann.

01:11:58.000 --> 01:12:00.000
Du benutzt sie auch gerne. Ja, da einfach diesen

01:12:00.000 --> 01:12:02.000
super gerne. Das ist was, wo ich mich wie

01:12:02.000 --> 01:12:04.000
im Frage, wir beschäftigen uns so viel

01:12:04.000 --> 01:12:06.000
damit, ob wir jetzt

01:12:06.000 --> 01:12:08.000
reaktives Framework 1 oder reaktives

01:12:08.000 --> 01:12:10.000
Framework 2 benutzen mit State Management

01:12:10.000 --> 01:12:12.000
1 oder State Management 2.

01:12:12.000 --> 01:12:14.000
Aber Sachen, die mich tatsächlich

01:12:14.000 --> 01:12:16.000
deutlich schneller werden lassen,

01:12:16.000 --> 01:12:18.000
sind solche Beispiele wie

01:12:18.000 --> 01:12:20.000
Ressource Overriding, dass

01:12:20.000 --> 01:12:22.000
ich mir jetzt eben nicht das ganze

01:12:22.000 --> 01:12:24.000
Ökosystem perfekt hin basteln muss

01:12:24.000 --> 01:12:26.000
um genau diesen Case dann

01:12:26.000 --> 01:12:28.000
in drei Stunden vorbereitet und dann

01:12:28.000 --> 01:12:30.000
nach dem Browser zu testen, sondern dass ich sagen kann,

01:12:30.000 --> 01:12:32.000
ich tausche das, dieses

01:12:32.000 --> 01:12:34.000
CSS-Datei einfach mal mit einer komplett anderen

01:12:34.000 --> 01:12:36.000
jetzt live aus. Ich muss noch nicht mal

01:12:36.000 --> 01:12:38.000
reüber in meinen Code-Editor gehen

01:12:38.000 --> 01:12:40.000
und kann hier Sachen ausprobieren.

01:12:40.000 --> 01:12:42.000
Das mich das teilweise

01:12:42.000 --> 01:12:44.000
sehr viel Zeit ersparen

01:12:44.000 --> 01:12:46.000
und nicht nur die Zeit ersparen, sondern

01:12:46.000 --> 01:12:48.000
Sachen rausfinden, die hätte ich jetzt so

01:12:48.000 --> 01:12:50.000
durch manuelles, was heißt manuelles,

01:12:50.000 --> 01:12:52.000
aber durch Coachreiben eben so gar nicht

01:12:52.000 --> 01:12:54.000
rausfinden können. Ja.

01:12:54.000 --> 01:12:56.000
Eigentlich finde ich wieder, wir sollten uns

01:12:56.000 --> 01:12:58.000
mal wieder ein bisschen mehr damit beschäftigen,

01:12:58.000 --> 01:13:00.000
was könnten wir im Browser eigentlich noch

01:13:00.000 --> 01:13:02.000
alles benutzen.

01:13:02.000 --> 01:13:04.000
Ich glaube, wir können jetzt ein bisschen das

01:13:04.000 --> 01:13:06.000
Network tab und anscheinend gibt es Dom Breakpoints,

01:13:06.000 --> 01:13:08.000
aber vielleicht eher mal wieder in die Richtung

01:13:08.000 --> 01:13:10.000
gehen, was könnten wir da mit dem Browser

01:13:10.000 --> 01:13:12.000
machen?

01:13:12.000 --> 01:13:14.000
Für welche Ressourcen

01:13:14.000 --> 01:13:16.000
Override ist du denn Schepp?

01:13:16.000 --> 01:13:18.000
Unterschiedlich.

01:13:18.000 --> 01:13:20.000
Also ich prototype zum Beispiel

01:13:20.000 --> 01:13:22.000
irgendwie so

01:13:22.000 --> 01:13:24.000
Preloads und so was, also meistens

01:13:24.000 --> 01:13:26.000
nutze ich das für HTML

01:13:26.000 --> 01:13:28.000
tatsächlich. Also das ich da

01:13:28.000 --> 01:13:30.000
eher quasi

01:13:30.000 --> 01:13:32.000
einen lokalen Override habe, wo ich einfach

01:13:32.000 --> 01:13:34.000
Dinge modifiziere und gucke, wie das dann so

01:13:34.000 --> 01:13:36.000
was die Auswirkungen sind.

01:13:36.000 --> 01:13:38.000
Weil du kannst ja auch

01:13:38.000 --> 01:13:40.000
die ganzen anderen Tools danach drauf

01:13:40.000 --> 01:13:42.000
laufen lassen, also es wie Lighthouse

01:13:42.000 --> 01:13:44.000
und

01:13:44.000 --> 01:13:46.000
oder vielleicht auch das Profiling tab

01:13:46.000 --> 01:13:48.000
und so Zeugs.

01:13:48.000 --> 01:13:50.000
Das geht ja dann auch mit den von dir lokal

01:13:50.000 --> 01:13:52.000
modifizierten Dateien.

01:13:52.000 --> 01:13:54.000
Und

01:13:54.000 --> 01:13:56.000
ja genau, also bei

01:13:56.000 --> 01:13:58.000
CSS da ist es so, dass ich dann,

01:13:58.000 --> 01:14:00.000
das manchmal ist es nicht in den DevTools,

01:14:00.000 --> 01:14:02.000
wobei du ja auch diese

01:14:02.000 --> 01:14:04.000
Resource Overrides, die kannst du ja quasi,

01:14:04.000 --> 01:14:06.000
du musst ja ein Verzeichnis angeben, wo die

01:14:06.000 --> 01:14:08.000
drinnen leben sollen, deine

01:14:08.000 --> 01:14:10.000
Geoverrideden Ressourcen

01:14:10.000 --> 01:14:12.000
und dann kannst du

01:14:12.000 --> 01:14:14.000
eben mit deiner IDE die bearbeiten

01:14:14.000 --> 01:14:16.000
und dann ist es irgendwie angenehmer, das

01:14:16.000 --> 01:14:18.000
zu schreiben als mit deinem

01:14:18.000 --> 01:14:20.000
den Browser DevTools. Also die finde ich zum

01:14:20.000 --> 01:14:22.000
Coden jetzt so mittel cool.

01:14:22.000 --> 01:14:24.000
Genau, aber da habe ich

01:14:24.000 --> 01:14:26.000
einen Plugin, ich glaube das heißt auch Resource

01:14:26.000 --> 01:14:28.000
Override.

01:14:28.000 --> 01:14:30.000
Wo ich dann zum Beispiel

01:14:30.000 --> 01:14:32.000
an der Live-Seite

01:14:32.000 --> 01:14:34.000
auf Production kann ich quasi einfach sagen

01:14:34.000 --> 01:14:36.000
dieses CSS

01:14:36.000 --> 01:14:38.000
da möchte ich quasi immer austauschen

01:14:38.000 --> 01:14:40.000
jetzt also auf Knopfdruck, ich aktiviere das einfach

01:14:40.000 --> 01:14:42.000
und dann kann ich sagen, jetzt möchte ich bitte

01:14:42.000 --> 01:14:44.000
diese ganzen Ressourcen

01:14:44.000 --> 01:14:46.000
während du die abfragst, Austauschung

01:14:46.000 --> 01:14:48.000
gegen die, die ich hier lokal liegen habe

01:14:48.000 --> 01:14:50.000
und dann kann ich da auch

01:14:50.000 --> 01:14:52.000
debuggen und dann habe ich meistens so

01:14:52.000 --> 01:14:54.000
dass ich den ganzen Satz austausche, also

01:14:54.000 --> 01:14:56.000
sowohl CSS als auch JavaScript und so

01:14:56.000 --> 01:14:58.000
und

01:14:58.000 --> 01:15:00.000
dann kann ich es auch wieder deaktivieren

01:15:00.000 --> 01:15:02.000
und dann ist es wieder der Production Code, aber

01:15:02.000 --> 01:15:04.000
dann kann ich eben lokal

01:15:04.000 --> 01:15:06.000
entwickeln und mit

01:15:06.000 --> 01:15:08.000
in Production

01:15:08.000 --> 01:15:10.000
mit in Production Umfeld sehen

01:15:10.000 --> 01:15:12.000
wie sich das eben dann verhält.

01:15:12.000 --> 01:15:14.000
Genau.

01:15:14.000 --> 01:15:16.000
Ja, ich überlege gerade was benutze ich denn sonst noch

01:15:16.000 --> 01:15:18.000
oft an DevTools, muss ich mal aufmachen.

01:15:18.000 --> 01:15:20.000
Die

01:15:20.000 --> 01:15:22.000
Framework spezifischen DevTools

01:15:22.000 --> 01:15:24.000
natürlich, also wenn man schon mal hier

01:15:24.000 --> 01:15:26.000
im React-Universum drin ist, dann

01:15:26.000 --> 01:15:28.000
macht das natürlich Sinn, die entsprechenden Dinge

01:15:28.000 --> 01:15:30.000
sich zu installieren

01:15:30.000 --> 01:15:32.000
oder irgendwie auch für die State Manager haben so was

01:15:32.000 --> 01:15:34.000
natürlich auch.

01:15:34.000 --> 01:15:36.000
Ja, dass ich einfach im Browser dann den

01:15:36.000 --> 01:15:38.000
State kurz ändern kann, dass ich irgendwie

01:15:38.000 --> 01:15:40.000
eine Boolean Variable auf True oder False

01:15:40.000 --> 01:15:42.000
hätte, damit ich sehe was im Browser passiert.

01:15:42.000 --> 01:15:44.000
Die ist viel schneller als würde ich jetzt die

01:15:44.000 --> 01:15:46.000
tatsächlichen Fade durchklicken,

01:15:46.000 --> 01:15:48.000
gerade auch um es zu dokumentieren, dass ich

01:15:48.000 --> 01:15:50.000
ein paar Screenshots mache.

01:15:50.000 --> 01:15:52.000
Wie viele verschiedene States haben wir denn jetzt

01:15:52.000 --> 01:15:54.000
eigentlich implementiert? State Dampen und an den

01:15:54.000 --> 01:15:56.000
Bug Report anhängen.

01:15:56.000 --> 01:15:58.000
Ja, genau.

01:15:58.000 --> 01:16:00.000
Wenn Leute aus dem Design Team oder

01:16:00.000 --> 01:16:02.000
Produkt Team auch mittlerweile

01:16:02.000 --> 01:16:04.000
einfach diese DevTools zu drauf haben

01:16:04.000 --> 01:16:06.000
und sie wischen schon,

01:16:06.000 --> 01:16:08.000
dass wir immer wieder die gleichen Fragen

01:16:08.000 --> 01:16:10.000
stellen.

01:16:10.000 --> 01:16:12.000
Bei UI Sachen habe ich tatsächlich

01:16:12.000 --> 01:16:14.000
mittlerweile erstaunlich wenig, dass ich

01:16:14.000 --> 01:16:16.000
nachfragen muss, ja welcher Browser war

01:16:16.000 --> 01:16:18.000
das denn, weil es jetzt nicht ob

01:16:18.000 --> 01:16:20.000
Rans genau liegt, aber irgendwie habe ich das Gefühl,

01:16:20.000 --> 01:16:22.000
dass es nicht mehr so davon abhängig ist, dass

01:16:22.000 --> 01:16:24.000
das jetzt der InterX Brower 6 ist und das mit

01:16:24.000 --> 01:16:26.000
Gehs halt nicht. Die meisten Sachen funktionieren

01:16:26.000 --> 01:16:28.000
halt. Meistens haben wir dann eher Probleme

01:16:28.000 --> 01:16:30.000
mit so, ja weil welcher ID war das denn

01:16:30.000 --> 01:16:32.000
und also wie soll denn der Request

01:16:32.000 --> 01:16:34.000
aus dem Kringler bei einem Screenshot

01:16:34.000 --> 01:16:36.000
mit einem Networktup auf irgendwas

01:16:36.000 --> 01:16:38.000
draufgeklickt, was rot war, dann mit

01:16:38.000 --> 01:16:40.000
schon passen. Das ist super hilfreich.

01:16:40.000 --> 01:16:42.000
Ich glaube, so Sachen können halt

01:16:42.000 --> 01:16:44.000
die Kommunikation rund um Bugs

01:16:44.000 --> 01:16:46.000
vereinfachen.

01:16:46.000 --> 01:16:48.000
Wenn da halt irgendwie so Dinge gemacht

01:16:48.000 --> 01:16:50.000
werden, wie State Dumps dran gehängt

01:16:50.000 --> 01:16:52.000
werden oder so.

01:16:52.000 --> 01:16:54.000
Mittlerweile ist das ja auch so Mini-Screencast

01:16:54.000 --> 01:16:56.000
eben schnell machen, dass man wirklich einfach

01:16:56.000 --> 01:16:58.000
ein Filmchen mit angehängt bekommt, wo genau

01:16:58.000 --> 01:17:00.000
drin steht, was sind die Steps, um das

01:17:00.000 --> 01:17:02.000
zu reproduzieren. Nicht nur ist das halt

01:17:02.000 --> 01:17:04.000
eben dann anschaulicher, weil man ja genau

01:17:04.000 --> 01:17:06.000
sieht, aha das und das und das ist passiert

01:17:06.000 --> 01:17:08.000
und man sieht vielleicht auch noch welcher Browser

01:17:08.000 --> 01:17:10.000
das war, sondern auch für diejenigen, die den

01:17:10.000 --> 01:17:12.000
Buck Report einstellen, ist das ja sehr viel einfacher,

01:17:12.000 --> 01:17:14.000
das Ding einfach einmal durch zu exerzieren,

01:17:14.000 --> 01:17:16.000
als das irgendwie in Prosa zu übersetzen

01:17:16.000 --> 01:17:18.000
möglicherweise noch in der Sprache, die man

01:17:18.000 --> 01:17:20.000
halt nicht perfekt drauf hat.

01:17:20.000 --> 01:17:22.000
Screenscast, da bin ich ein großer Fan

01:17:22.000 --> 01:17:24.000
und da ist das ja auch so.

01:17:24.000 --> 01:17:26.000
Ja, meistens, sehr oft lag es dann auch nicht unbedingt

01:17:26.000 --> 01:17:28.000
dran, dass jetzt dieser Button geklickt

01:17:28.000 --> 01:17:30.000
wurde, sondern vielleicht lag es eher mal

01:17:30.000 --> 01:17:32.000
dran.

01:17:32.000 --> 01:17:34.000
Da war halt schon vor zehn Schritten der State

01:17:34.000 --> 01:17:36.000
Fall schon, man hätte mal die Seite

01:17:36.000 --> 01:17:38.000
reloaden müssen, dann wäre es auch passiert,

01:17:38.000 --> 01:17:40.000
sondern der Button ging jetzt nur nicht,

01:17:40.000 --> 01:17:42.000
weil vor zehn Schritten ist das passiert

01:17:42.000 --> 01:17:44.000
und da haben wir vergessen, den Request zu

01:17:44.000 --> 01:17:46.000
machen, deswegen haben wir das gar nicht

01:17:46.000 --> 01:17:48.000
gespeichert, obwohl wir sagten, es war

01:17:48.000 --> 01:17:50.000
jetzt. Was halt auch so Dinge sind, die die

01:17:50.000 --> 01:17:52.000
dann über so was wie den State Dump

01:17:52.000 --> 01:17:54.000
oder den Screenscast transportieren.

01:17:54.000 --> 01:17:56.000
Ja,

01:17:56.000 --> 01:17:58.000
es ist solche Fälle, hatten wir z.B.

01:17:58.000 --> 01:18:00.000
wenn man irgendwelche,

01:18:00.000 --> 01:18:02.000
wir haben ja schon erzählt, bei uns kann man

01:18:02.000 --> 01:18:04.000
so Feedback-Zyplinen anlegen und auch

01:18:04.000 --> 01:18:06.000
Onboarding-Tourneys und etc.

01:18:06.000 --> 01:18:08.000
und ich glaube, einem Back hatten wir, wo wir dann

01:18:08.000 --> 01:18:10.000
rausgefunden haben, ach, das wurde davor

01:18:10.000 --> 01:18:12.000
dupliziert, das ganze Ding wurde dupliziert

01:18:12.000 --> 01:18:14.000
und wir hatten dann ein neues Feature

01:18:14.000 --> 01:18:16.000
mit Quizzes und hier und da

01:18:16.000 --> 01:18:18.000
und da war vielleicht noch die Relation

01:18:18.000 --> 01:18:20.000
Frage auch duplizieren müssen, sondern wir hatten

01:18:20.000 --> 01:18:22.000
jetzt vielleicht dummerweise die Frage

01:18:22.000 --> 01:18:24.000
war Unique, aber wir hatten

01:18:24.000 --> 01:18:26.000
diesen zwei verschiedenen Quizzes drin,

01:18:26.000 --> 01:18:28.000
ist dann natürlich ein bisschen schwierig

01:18:28.000 --> 01:18:30.000
und das funktioniert echt mittlerweile

01:18:30.000 --> 01:18:32.000
für, ich glaube, viele Verwenden

01:18:32.000 --> 01:18:34.000
bei uns Loom, irgendein Tool

01:18:34.000 --> 01:18:36.000
hat man noch ein Gesicht und kann Browser

01:18:36.000 --> 01:18:38.000
auswählen und kann Kamera auswählen,

01:18:38.000 --> 01:18:40.000
ist ganz nett, kriegt man einen Link zu

01:18:40.000 --> 01:18:42.000
geschickt und dann sieht man bei dem Video meistens,

01:18:42.000 --> 01:18:44.000
dass es abliefert und wenn da schon das

01:18:44.000 --> 01:18:46.000
Networktap einfach mit offen ist, ist es noch witziger.

01:18:46.000 --> 01:18:48.000
Sonst

01:18:48.000 --> 01:18:50.000
verwende ich eigentlich gar nicht wirklich viel,

01:18:50.000 --> 01:18:52.000
wie gesagt, wir hatten das Networktap,

01:18:52.000 --> 01:18:54.000
wir hatten die Deaf Utils

01:18:54.000 --> 01:18:56.000
des Lieblings Frameworks

01:18:56.000 --> 01:18:58.000
Lighthouse

01:18:58.000 --> 01:19:00.000
immer mal wieder, ich habe jetzt keine

01:19:00.000 --> 01:19:02.000
Plugins drinnen für eine HTML-Validierung

01:19:02.000 --> 01:19:04.000
oder ähnliches, da gehe ich einfach auf

01:19:04.000 --> 01:19:06.000
dem W3C, irgendwas

01:19:06.000 --> 01:19:08.000
HTML-Validator und kopiere es halt rein.

01:19:08.000 --> 01:19:10.000
Ich benutze noch,

01:19:10.000 --> 01:19:12.000
ich habe mal geguckt, also ich benutze

01:19:12.000 --> 01:19:14.000
noch Search, ganz gerne

01:19:14.000 --> 01:19:16.000
also wenn ich dann...

01:19:16.000 --> 01:19:18.000
Echt?

01:19:18.000 --> 01:19:20.000
Du hast ja diese 3

01:19:20.000 --> 01:19:22.000
Knöpfchen und dann gibt es ja so More Tools

01:19:22.000 --> 01:19:24.000
und eigentlich gibt es ja noch viel, viel, viel mehr.

01:19:24.000 --> 01:19:26.000
Die Suche steht bei mir schon da,

01:19:26.000 --> 01:19:28.000
was machst du denn damit, was suche ich denn jetzt?

01:19:28.000 --> 01:19:30.000
Damit kannst du

01:19:30.000 --> 01:19:32.000
in den Ressourcen

01:19:32.000 --> 01:19:34.000
nach bestimmten Schlagworten suchen,

01:19:34.000 --> 01:19:36.000
also wenn ich jetzt zum Beispiel...

01:19:36.000 --> 01:19:38.000
In den Ressourcen? Also in allen Sourcen der Seite.

01:19:38.000 --> 01:19:40.000
Du kannst dann quasi sagen, also zum Beispiel

01:19:40.000 --> 01:19:42.000
habe ich in Century

01:19:42.000 --> 01:19:44.000
einen Fehler, dass

01:19:44.000 --> 01:19:46.000
Screen Orientation Lock

01:19:46.000 --> 01:19:48.000
irgendwie nicht supported wird

01:19:48.000 --> 01:19:50.000
von irgendeiner Plattform und dann denke ich

01:19:50.000 --> 01:19:52.000
also ja, ich benutze es nicht, also

01:19:52.000 --> 01:19:54.000
wo kommt das denn her und dann kann ich

01:19:54.000 --> 01:19:56.000
eben in Search reingehen

01:19:56.000 --> 01:19:58.000
und kann dann nach Screen

01:19:58.000 --> 01:20:00.000
Orientation.Lock suchen und dann kriege ich

01:20:00.000 --> 01:20:02.000
eben die Ressource,

01:20:02.000 --> 01:20:04.000
die das verwendet, das ist

01:20:04.000 --> 01:20:06.000
eigentlich ganz cool.

01:20:06.000 --> 01:20:08.000
Also wenn Century mir nicht sowieso schon sagt

01:20:08.000 --> 01:20:10.000
wo das verwendet wird.

01:20:10.000 --> 01:20:12.000
Im Elements Panel ist natürlich die

01:20:12.000 --> 01:20:14.000
Volltext Suche auch ganz schön,

01:20:14.000 --> 01:20:16.000
weil die natürlich CSS-Elektoren frisst.

01:20:16.000 --> 01:20:18.000
Ja, stimmt.

01:20:18.000 --> 01:20:20.000
Ja, das dachte ich gerade, was du mit

01:20:20.000 --> 01:20:22.000
Suche meinst. Achso, ne, ne.

01:20:22.000 --> 01:20:24.000
Die war wenn ich gerne. Ne, genau, die meinte ich nicht.

01:20:24.000 --> 01:20:26.000
Genau, und

01:20:26.000 --> 01:20:28.000
ja, dann benutze ich halt auch gerne

01:20:28.000 --> 01:20:30.000
noch diesen Profiler, also der jetzt

01:20:30.000 --> 01:20:32.000
mittlerweile Performance heißt, aber der ist ja quasi

01:20:32.000 --> 01:20:34.000
alles

01:20:34.000 --> 01:20:36.000
irgendwie mitschneidet und profiled,

01:20:36.000 --> 01:20:38.000
was da so passiert

01:20:38.000 --> 01:20:40.000
wo ich dann eben sehen kann.

01:20:40.000 --> 01:20:42.000
Ah, okay, so.

01:20:42.000 --> 01:20:44.000
Hier löse ich

01:20:44.000 --> 01:20:46.000
ein Recalc

01:20:46.000 --> 01:20:48.000
aus in CSS und ein Relay

01:20:48.000 --> 01:20:50.000
out und so und dann kann ich eben hingehen

01:20:50.000 --> 01:20:52.000
und sagen, woran liegt das

01:20:52.000 --> 01:20:54.000
oder ich sehe auch wie lang braucht der

01:20:54.000 --> 01:20:56.000
und da habe ich auch letztens

01:20:56.000 --> 01:20:58.000
das habe ich

01:20:58.000 --> 01:21:00.000
beim Vortrag von dem Nolan Lawson,

01:21:00.000 --> 01:21:02.000
das ist ein Blog-Post von dem gelesen, es gibt auch noch

01:21:02.000 --> 01:21:04.000
Tools, die den Weg nicht in die Dev-Tools

01:21:04.000 --> 01:21:06.000
gefunden haben bislang.

01:21:06.000 --> 01:21:08.000
Das ist zum Beispiel Chrome Trace

01:21:08.000 --> 01:21:10.000
ist so ein Kandidat, das ist aber auch

01:21:10.000 --> 01:21:12.000
sehr rudimentär und da kannst du dann

01:21:12.000 --> 01:21:14.000
kannst du dann auch sagen

01:21:14.000 --> 01:21:16.000
ich mich interessiert eigentlich

01:21:16.000 --> 01:21:18.000
nur deine CSS-Selektor

01:21:18.000 --> 01:21:20.000
Performance

01:21:20.000 --> 01:21:22.000
oder wie lange brauchst du

01:21:22.000 --> 01:21:24.000
was quasi

01:21:24.000 --> 01:21:26.000
die Grundlage ist für diese Recalculation

01:21:26.000 --> 01:21:28.000
und dann habe ich halt gesehen

01:21:28.000 --> 01:21:30.000
so, ah okay, diese Selektoren

01:21:30.000 --> 01:21:32.000
in meinem Projekt

01:21:32.000 --> 01:21:34.000
also die quasi sagen wir mal die

01:21:34.000 --> 01:21:36.000
Stärkchenenden

01:21:36.000 --> 01:21:38.000
die sind also die und die gibt es

01:21:38.000 --> 01:21:40.000
und die werden ständig gegen

01:21:40.000 --> 01:21:42.000
Elemente gemetscht, weil Sternchen

01:21:42.000 --> 01:21:44.000
und da verbaue ich halt so und so viel

01:21:44.000 --> 01:21:46.000
Zeit und dann konnte ich das eben

01:21:46.000 --> 01:21:48.000
aufräumen oder ich habe eben auch

01:21:48.000 --> 01:21:50.000
dann wurde auch der Hasselektor

01:21:50.000 --> 01:21:52.000
aufgelistet was irgendwie auch kein Wunder

01:21:52.000 --> 01:21:54.000
ist, weil der ja quasi so

01:21:54.000 --> 01:21:56.000
der dreht ja alles auf links

01:21:56.000 --> 01:21:58.000
und der muss dann quasi anders gemetscht

01:21:58.000 --> 01:22:00.000
werden

01:22:00.000 --> 01:22:02.000
und ich hatte den eingebaut so als

01:22:02.000 --> 01:22:04.000
EdgeK ist Abfangmechanismus

01:22:04.000 --> 01:22:06.000
aber mein Effekt dachte ich dann so

01:22:06.000 --> 01:22:08.000
ja okay der ist jetzt auch nicht so wichtig

01:22:08.000 --> 01:22:10.000
ich brauche ihn wieder raus, damit der nicht

01:22:10.000 --> 01:22:12.000
irgendwie ständig gemetscht werden muss gegen Dinge

01:22:14.000 --> 01:22:16.000
Im Performance Tab noch

01:22:16.000 --> 01:22:18.000
CPU-Drosselung natürlich auch sehr schön

01:22:18.000 --> 01:22:20.000
also kann man natürlich gucken

01:22:20.000 --> 01:22:22.000
welcher CSS-Selektor matcht wie lange

01:22:22.000 --> 01:22:24.000
aber wichtiger vielleicht die Entscheidung

01:22:24.000 --> 01:22:26.000
muss ich danach gerade überhaupt gucken

01:22:26.000 --> 01:22:28.000
also einfach mal die Drossel anziehen, Neuladen

01:22:28.000 --> 01:22:30.000
gucken ist das noch alles butter smooth

01:22:30.000 --> 01:22:32.000
DevTools zu und weiter machen

01:22:32.000 --> 01:22:34.000
und das ist natürlich auch so sehr gut

01:22:34.000 --> 01:22:36.000
für so eine erste Einschätzung

01:22:36.000 --> 01:22:38.000
Ja, genau wobei ich finde

01:22:38.000 --> 01:22:40.000
halt so im JavaScript Bereich

01:22:40.000 --> 01:22:42.000
ist also ist die Auflösung schon

01:22:42.000 --> 01:22:44.000
ziemlich gut die man da bekommt

01:22:44.000 --> 01:22:46.000
diese FlameCharts und Co

01:22:46.000 --> 01:22:48.000
im so

01:22:48.000 --> 01:22:50.000
allem anderen also auch was

01:22:50.000 --> 01:22:52.000
so quasi wo wird am meisten

01:22:52.000 --> 01:22:54.000
Layout-Zeit zum Beispiel verbraten

01:22:54.000 --> 01:22:56.000
so das erzählt einem halt keiner

01:22:56.000 --> 01:22:58.000
man sieht nur so quasi das Ergebnis insgesamt

01:22:58.000 --> 01:23:00.000
aber cool da ja auch irgendwie zu wissen

01:23:00.000 --> 01:23:02.000
so dieses

01:23:02.000 --> 01:23:04.000
diese Komponente da immer

01:23:04.000 --> 01:23:06.000
also die braucht so und so lange

01:23:06.000 --> 01:23:08.000
weil da ist halt

01:23:08.000 --> 01:23:10.000
ein Grid im Einsatz das irgendwie kompliziert ist

01:23:10.000 --> 01:23:12.000
oder sowas ausrechnet

01:23:12.000 --> 01:23:14.000
für den Browser

01:23:14.000 --> 01:23:16.000
mal von den großen

01:23:16.000 --> 01:23:18.000
Frameworks abgesehen ich denke

01:23:18.000 --> 01:23:20.000
das ist immer so da wo man dann viel

01:23:20.000 --> 01:23:22.000
Zeit und Entscheidungsgespräche

01:23:22.000 --> 01:23:24.000
mit reinführen lässt

01:23:24.000 --> 01:23:26.000
benutzt man ReactView

01:23:26.000 --> 01:23:28.000
da da da, mir schaut es bei euch aus

01:23:28.000 --> 01:23:30.000
mit so kleineren Packages also wenn ich so denke

01:23:30.000 --> 01:23:32.000
an Date-Formatierungen

01:23:32.000 --> 01:23:34.000
bei mir ist es jetzt

01:23:34.000 --> 01:23:36.000
Date.js aus relativ

01:23:36.000 --> 01:23:38.000
schnell gefundenen Gründen

01:23:38.000 --> 01:23:40.000
wie viel Zeit steckt

01:23:40.000 --> 01:23:42.000
ihr da rein euch für so kleine Packages

01:23:42.000 --> 01:23:44.000
zu entscheiden und ob oder ja

01:23:44.000 --> 01:23:46.000
und dagegen und habt ihr auch die

01:23:46.000 --> 01:23:48.000
gleiche grundsätzliche Haltung

01:23:48.000 --> 01:23:50.000
Schöpfer lieber aber selber schreiben

01:23:50.000 --> 01:23:52.000
nix aus Bein binden

01:23:52.000 --> 01:23:54.000
ja tatsächlich also bei sowas

01:23:54.000 --> 01:23:56.000
dann irgendwie die im Browser eingebauten

01:23:56.000 --> 01:23:58.000
Sachen also das ist dann

01:23:58.000 --> 01:24:00.000
noch nicht Temporal glaube ich also

01:24:00.000 --> 01:24:02.000
so das fast ist mache ich damit nicht auf

01:24:02.000 --> 01:24:04.000
aber

01:24:04.000 --> 01:24:06.000
das was was der Browser hat

01:24:06.000 --> 01:24:08.000
zum

01:24:08.000 --> 01:24:10.000
auch zum Formatieren von Zahlen zum Beispiel

01:24:10.000 --> 01:24:12.000
da schippten die ja mittlerweile

01:24:12.000 --> 01:24:14.000
schon einiges zurück ich weiß nicht ob das

01:24:14.000 --> 01:24:16.000
ja Temporal ist das aber nicht

01:24:16.000 --> 01:24:18.000
genau ich würde ich genau ich möchte

01:24:18.000 --> 01:24:20.000
dafür keine Library haben

01:24:20.000 --> 01:24:22.000
einfach weil ich immer denke die sind

01:24:22.000 --> 01:24:24.000
das ist dann so der der death

01:24:24.000 --> 01:24:26.000
bei 1000 Paper Cuts

01:24:26.000 --> 01:24:28.000
also so eine so hier

01:24:28.000 --> 01:24:30.000
und eine da und dann

01:24:30.000 --> 01:24:32.000
dann schippt man halt relativ viel also

01:24:32.000 --> 01:24:34.000
wenn das wenn das alles serverseitig

01:24:34.000 --> 01:24:36.000
wäre dann wäre es ja vielleicht weniger ein Problem

01:24:36.000 --> 01:24:38.000
aber wenn man das irgendwie alles an die

01:24:38.000 --> 01:24:40.000
an die User schippt

01:24:40.000 --> 01:24:42.000
weiß ich nicht da muss dann schon irgendwie

01:24:42.000 --> 01:24:44.000
sehr viel Zeitformatierung

01:24:44.000 --> 01:24:46.000
stattfinden das ja irgendwann sage okay

01:24:46.000 --> 01:24:48.000
das jetzt irgendwie eine der

01:24:48.000 --> 01:24:50.000
Kernkompetenzen dieser Web Anwendung

01:24:50.000 --> 01:24:52.000
und dann

01:24:52.000 --> 01:24:54.000
da weiß ich nicht

01:24:54.000 --> 01:24:56.000
entweder was will ich dann was

01:24:56.000 --> 01:24:58.000
oder dann schippe ich das

01:24:58.000 --> 01:25:00.000
das ist nämlich glaube ich tatsächlich

01:25:00.000 --> 01:25:02.000
eine so eine Superkraft

01:25:02.000 --> 01:25:04.000
warum sollte man überhaupt von Web

01:25:04.000 --> 01:25:06.000
schon als eine Ahnung haben es steckt halt

01:25:06.000 --> 01:25:08.000
echt viel drin und man kann damit echt viel machen

01:25:08.000 --> 01:25:10.000
wofür man halt eben sich genauso gut ein

01:25:10.000 --> 01:25:12.000
npm-Paket installieren könnte

01:25:12.000 --> 01:25:14.000
man kann es halt eben öfter mal auch bleiben lassen

01:25:16.000 --> 01:25:18.000
ja genauso wie wie man low-dash

01:25:18.000 --> 01:25:20.000
nicht braucht und du petas das ja immer

01:25:20.000 --> 01:25:22.000
irgendwie so hey warum benutzt man denn nicht

01:25:22.000 --> 01:25:24.000
die native-formularvalidierung

01:25:24.000 --> 01:25:26.000
und so es gibt

01:25:26.000 --> 01:25:28.000
eigentlich genug Schätze

01:25:28.000 --> 01:25:30.000
native-formularvalidierung das verhacke ich mich auch

01:25:30.000 --> 01:25:32.000
warum verwenden wir die

01:25:32.000 --> 01:25:34.000
die ist doch super

01:25:34.000 --> 01:25:36.000
die musst du erst lernen um sie dann umzubiegen

01:25:36.000 --> 01:25:38.000
dass es funktioniert während du halt eben

01:25:38.000 --> 01:25:40.000
du suchst ja auch nicht nach

01:25:40.000 --> 01:25:42.000
also du suchst nach formularvalidierung

01:25:42.000 --> 01:25:44.000
aber irgendwie so max mütze sucht

01:25:44.000 --> 01:25:46.000
vielleicht nach react-formularvalidierung

01:25:46.000 --> 01:25:48.000
findet ja die html-5-formularvalidierung

01:25:48.000 --> 01:25:50.000
auf diesem wege gar nicht erst

01:25:50.000 --> 01:25:52.000
und wenn er sie ausprobiert stellt er fest

01:25:52.000 --> 01:25:54.000
das sieht ja in chrome und firefox komplett anders aus

01:25:54.000 --> 01:25:56.000
das kann ich ja gar nicht gebrauchen

01:25:56.000 --> 01:25:58.000
was ich wieder sagen würde

01:25:58.000 --> 01:26:00.000
das ist doch vielleicht eher den Vorteil

01:26:00.000 --> 01:26:02.000
ich weiß ich habe auch bug-Tickets darüber bekommen

01:26:02.000 --> 01:26:04.000
dass es jetzt im safari

01:26:04.000 --> 01:26:06.000
das datumsformat ganz anders angezeigt wird

01:26:08.000 --> 01:26:10.000
ich weiß jetzt nicht ob es genauso farge war

01:26:10.000 --> 01:26:12.000
aber es war irgendwie was das es dann eben lokaler

01:26:12.000 --> 01:26:14.000
sidestring hatte

01:26:14.000 --> 01:26:16.000
aber keine ahnung die was weiß ich welche

01:26:16.000 --> 01:26:18.000
sprache übersetzung gar nicht sondern war halt alles englisch

01:26:18.000 --> 01:26:20.000
und plötzlich kam das sprache

01:26:20.000 --> 01:26:22.000
xy datenformat

01:26:22.000 --> 01:26:24.000
ist doch ist das nicht ein feature

01:26:24.000 --> 01:26:26.000
nicht sicher

01:26:26.000 --> 01:26:28.000
aber solche requests dann kommt es halt aufs team an

01:26:28.000 --> 01:26:30.000
ich kann die ganz einfach abblocken und sagen

01:26:30.000 --> 01:26:32.000
das kommt vom browser

01:26:32.000 --> 01:26:34.000
müssen wir das tatsächlich ändern

01:26:34.000 --> 01:26:36.000
hat das irgendein mehr wert das davon

01:26:36.000 --> 01:26:38.000
wenn wir dieses grau auf dieses grau ändern

01:26:38.000 --> 01:26:40.000
oder nicht weil dann machen wir es nicht

01:26:40.000 --> 01:26:42.000
naja das ist schon eine formularvalidierung

01:26:42.000 --> 01:26:44.000
da kann man ja alles ändern man kann ja wirklich alles austauschen

01:26:44.000 --> 01:26:46.000
von wirklich irgendwelchen farben

01:26:46.000 --> 01:26:48.000
designs und was nicht allem

01:26:48.000 --> 01:26:50.000
bis hin wirklich auch zu dem text der angezeigt wird

01:26:50.000 --> 01:26:52.000
und das kann man halt eben alles auf eine art und weise

01:26:52.000 --> 01:26:54.000
machen was halt so die von chef fallen mal angesprach

01:26:54.000 --> 01:26:56.000
der ewigkeitsgarantie umsetzt weil das ändert sich

01:26:56.000 --> 01:26:58.000
nicht mehr das ist ein webstander seit

01:26:58.000 --> 01:27:00.000
10 jahren das wird man nie wieder updaten

01:27:00.000 --> 01:27:02.000
muss man muss halt initial mal halt da ein wenig

01:27:02.000 --> 01:27:04.000
ja was investieren

01:27:04.000 --> 01:27:06.000
das ist möglicherweise nicht so wenig

01:27:06.000 --> 01:27:08.000
da muss man möglicherweise einiges

01:27:08.000 --> 01:27:10.000
selber schreiben

01:27:10.000 --> 01:27:12.000
und kann nicht einfach irgendwie sich da die dependency

01:27:12.000 --> 01:27:14.000
von so und so reinziehen

01:27:14.000 --> 01:27:16.000
ja man muss halt wissen dass man das kann

01:27:16.000 --> 01:27:18.000
und man muss es halt eben dann auch machen

01:27:18.000 --> 01:27:20.000
und das fällt halt schwer

01:27:20.000 --> 01:27:22.000
glaube ich ganz klar und das ist natürlich auch eine zeitfrage

01:27:22.000 --> 01:27:24.000
also ich kann sowas machen

01:27:24.000 --> 01:27:26.000
weil ich in projekten bin die

01:27:26.000 --> 01:27:28.000
also das ist quasi produktentwicklung

01:27:28.000 --> 01:27:30.000
wo ich drin bin

01:27:30.000 --> 01:27:32.000
aber wenn du halt schnell

01:27:32.000 --> 01:27:34.000
viel output schaffen

01:27:34.000 --> 01:27:36.000
musst weil du vielleicht in einem

01:27:36.000 --> 01:27:38.000
agentur umfeld bist

01:27:38.000 --> 01:27:40.000
und das halt so ist

01:27:40.000 --> 01:27:42.000
und du einfach möglichst effizient

01:27:42.000 --> 01:27:44.000
arbeiten musst

01:27:44.000 --> 01:27:46.000
weil du dein chef

01:27:46.000 --> 01:27:48.000
eben den job nur akqueren konnte

01:27:48.000 --> 01:27:50.000
weil er einen guten preis gemacht hat

01:27:50.000 --> 01:27:52.000
und dann zählt eben jede minute

01:27:52.000 --> 01:27:54.000
die du schneller bist

01:27:54.000 --> 01:27:56.000
da ist das total legitim das ist ja auch wirklich immer

01:27:56.000 --> 01:27:58.000
es kommt ja immer darauf an

01:27:58.000 --> 01:28:00.000
wie der kontext ist das haben wir am

01:28:00.000 --> 01:28:02.000
anfang ja auch auch gesagt bei den

01:28:02.000 --> 01:28:04.000
javascript frameworks

01:28:04.000 --> 01:28:06.000
da sehe ich das total ein

01:28:06.000 --> 01:28:08.000
dann so macht das du hast das extrem gut beschrieben

01:28:08.000 --> 01:28:10.000
für einen fall wo man halt wirklich sagen würde

01:28:10.000 --> 01:28:12.000
ich nehme die dependency mit batteries included

01:28:12.000 --> 01:28:14.000
und fertig ist aber das ding ist

01:28:14.000 --> 01:28:16.000
da muss man halt genau das gleiche machen wie bei den frameworks

01:28:16.000 --> 01:28:18.000
nämlich dazustehen und wenn dann die core web vitals

01:28:18.000 --> 01:28:20.000
irgendwie rumweinen oder sie an mich herangetragen

01:28:20.000 --> 01:28:22.000
werden

01:28:22.000 --> 01:28:24.000
dann sind wir halt so bei dem

01:28:24.000 --> 01:28:26.000
guten alten agentur 3 eck

01:28:26.000 --> 01:28:28.000
schnell gut billig

01:28:28.000 --> 01:28:30.000
zwei von denen kannst du haben

01:28:30.000 --> 01:28:32.000
und wenn es dann halt irgendwie nicht schnell ist

01:28:32.000 --> 01:28:34.000
weil es gut und billig sein musste

01:28:34.000 --> 01:28:36.000
dazustehen und das halt eben auch irgendwie verteidigen

01:28:36.000 --> 01:28:38.000
wenn man es dann irgendwie kann

01:28:38.000 --> 01:28:40.000
aber das kann halt eben total valider tradeoff sein

01:28:40.000 --> 01:28:42.000
bin ich ganz bei dir

01:28:44.000 --> 01:28:46.000
ich kann das auch gleich wieder mein eigenes argument wieder mit einwerfen

01:28:46.000 --> 01:28:48.000
aber da finden wir ja jedes mal wieder das raten

01:28:48.000 --> 01:28:50.000
neu also nach dem

01:28:50.000 --> 01:28:52.000
zu dem satz loadisch braucht man ja nicht

01:28:52.000 --> 01:28:54.000
braucht man loadisch nicht

01:28:54.000 --> 01:28:56.000
oder ich könnte als gegenargument bringen

01:28:56.000 --> 01:28:58.000
wieso musst du jedes mal deinen clown deep mit hude

01:28:58.000 --> 01:29:00.000
selber schreiben

01:29:00.000 --> 01:29:02.000
brauchst du jetzt mittlerweile nicht mehr

01:29:02.000 --> 01:29:04.000
kommt auf deine note version an

01:29:04.000 --> 01:29:06.000
wie ich schmerzhaft gemerkt habe

01:29:06.000 --> 01:29:08.000
ja ansonsten

01:29:08.000 --> 01:29:10.000
hier jason stringify jason pass

01:29:10.000 --> 01:29:12.000
fertig

01:29:12.000 --> 01:29:14.000
plastik hat funktioniert aber nicht immer

01:29:14.000 --> 01:29:16.000
wenn du da proxies und so weiter drin hattest

01:29:16.000 --> 01:29:18.000
und dann funktioniert halt eben auch loadisch nicht mehr

01:29:18.000 --> 01:29:20.000
ich behaupte ja dass loadisch tatsächlich ja aktiv

01:29:20.000 --> 01:29:22.000
ein klotz am bein des fortschritts ist

01:29:22.000 --> 01:29:24.000
weil das ding halt arrays und objekte unterstützt

01:29:24.000 --> 01:29:26.000
aber keine map sets oder sonstigen

01:29:26.000 --> 01:29:28.000
exotischen neuheiten

01:29:28.000 --> 01:29:30.000
und das ist halt schon ein bisschen droof

01:29:30.000 --> 01:29:32.000
jason stringify

01:29:32.000 --> 01:29:34.000
aber dann machen wir das beispiel

01:29:34.000 --> 01:29:36.000
vom date management

01:29:36.000 --> 01:29:38.000
weil es eben so ein komplexes thema ist

01:29:38.000 --> 01:29:40.000
wie rechnest du jetzt aus ob das eine datum

01:29:40.000 --> 01:29:42.000
vor oder hinter dem andere

01:29:42.000 --> 01:29:44.000
im datum ist

01:29:44.000 --> 01:29:46.000
wie sicher bist du das

01:29:46.000 --> 01:29:48.000
und kümmere mich halt einfach dau echt nicht um die details

01:29:48.000 --> 01:29:50.000
also ich bin da wieder so bei meinem 80 20

01:29:50.000 --> 01:29:52.000
ding oder so das ist halt ein isoliertes problem

01:29:52.000 --> 01:29:54.000
das ich erschlagen muss

01:29:54.000 --> 01:29:56.000
da nehme ich also erstmal das erstbeste populärste

01:29:56.000 --> 01:29:58.000
was mir über den weg läuft

01:29:58.000 --> 01:30:00.000
und sollte sich dann diese date library

01:30:00.000 --> 01:30:02.000
als irgendwie zu schwer gewichtig

01:30:02.000 --> 01:30:04.000
oder zu sonst was herausstellen kann ich die

01:30:04.000 --> 01:30:06.000
weil die halt eben so ein relativ isoliertes

01:30:06.000 --> 01:30:08.000
ding ist, ist halt eine funktion die

01:30:08.000 --> 01:30:10.000
zwei dates vergleicht ersetzen

01:30:10.000 --> 01:30:12.000
oder halt eben mit plattformfunktionen

01:30:12.000 --> 01:30:14.000
selber machen oder oder oder

01:30:14.000 --> 01:30:16.000
also da bin ich extrem leidenschaftlos

01:30:16.000 --> 01:30:18.000
ich persönlich

01:30:18.000 --> 01:30:20.000
meistens ist mir da die abstraktion viel wichtiger

01:30:20.000 --> 01:30:22.000
als die entscheidung für was jetzt

01:30:22.000 --> 01:30:24.000
sondern das habe ich auch mit sentry so

01:30:24.000 --> 01:30:26.000
dass ich mir selber einen monitoring

01:30:26.000 --> 01:30:28.000
datai geschrieben habe da ist sentry

01:30:28.000 --> 01:30:30.000
drin wird sentry genannt

01:30:30.000 --> 01:30:32.000
wird sentry geladen

01:30:32.000 --> 01:30:34.000
ruft sentry funktionen auf

01:30:34.000 --> 01:30:36.000
aber nach außen hin an meiner eigene

01:30:36.000 --> 01:30:38.000
applikation gebe ich eine methode weiter

01:30:38.000 --> 01:30:40.000
die heißt keine ahnung capture exception

01:30:40.000 --> 01:30:42.000
hatten bekommt ein bestimmter

01:30:42.000 --> 01:30:44.000
parameter die ich mit liefern kann

01:30:44.000 --> 01:30:46.000
und dann verwende ich die aber in meinen

01:30:46.000 --> 01:30:48.000
komponenten weil ich möchte nicht in all meinen

01:30:48.000 --> 01:30:50.000
komponenten sentry.capture exception schreiben

01:30:50.000 --> 01:30:52.000
weil falls ich von sentry auf was weiß

01:30:52.000 --> 01:30:54.000
ich was umsteige

01:30:54.000 --> 01:30:56.000
müsste ich sonst ja 100.000

01:30:56.000 --> 01:30:58.000
Dateien ändern

01:30:58.000 --> 01:31:00.000
beim

01:31:00.000 --> 01:31:02.000
djs

01:31:04.000 --> 01:31:06.000
weiß ich gerade nicht wie es ganz genau ist

01:31:06.000 --> 01:31:08.000
aber generell für die so eine abstraktion

01:31:08.000 --> 01:31:10.000
immer ganz hilfreich

01:31:10.000 --> 01:31:12.000
wenn man es dann doch eben mal ändern möchte

01:31:12.000 --> 01:31:14.000
dass ich aber wirklich nur die eine Datei

01:31:14.000 --> 01:31:16.000
ändern muss wo die sachen drin stehen

01:31:16.000 --> 01:31:18.000
ich glaube laudisch ist das ganze

01:31:18.000 --> 01:31:20.000
ich glaube ich glaube laudisch mach ich mal anders

01:31:20.000 --> 01:31:22.000
wenn wir es noch verwenden fallen wir es noch

01:31:22.000 --> 01:31:24.000
aber dann ist es einfach import

01:31:24.000 --> 01:31:26.000
clone die von laudisch und dann wird er eben clone deep

01:31:26.000 --> 01:31:28.000
aufgerufen

01:31:28.000 --> 01:31:30.000
ja das ist dann ja auch perfekt

01:31:30.000 --> 01:31:32.000
habe ich gerade dann sprechen gemerkt mach ich doch immer anders

01:31:32.000 --> 01:31:34.000
ja dann ist es ja auch e klein

01:31:34.000 --> 01:31:36.000
also wenn du dann direkt

01:31:36.000 --> 01:31:38.000
nur dieses modul importierst

01:31:38.000 --> 01:31:40.000
und dann der rest landet ja auch gar nicht in der

01:31:40.000 --> 01:31:42.000
codebase das haben die ja bei laudisch schon

01:31:42.000 --> 01:31:44.000
ganz gut gemacht auch so

01:31:44.000 --> 01:31:46.000
ja ja

01:31:46.000 --> 01:31:48.000
was ich halt noch so an kleinigkeiten gerne habe

01:31:48.000 --> 01:31:50.000
sind so die ganzen ekelhaften sachen wo ich halt

01:31:50.000 --> 01:31:52.000
mir vorstellen könnte ich kriege das irgendwie raus

01:31:52.000 --> 01:31:54.000
aber besser ist wenn ich das

01:31:54.000 --> 01:31:56.000
überhaupt gar nicht erst in meinen gehirn rein lasse

01:31:56.000 --> 01:31:58.000
wenn ich zum Beispiel irgendwie textverarbeitung mache

01:31:58.000 --> 01:32:00.000
und ich muss irgendwie gucken so

01:32:00.000 --> 01:32:02.000
ich habe so da meinen string aus tokens

01:32:02.000 --> 01:32:04.000
und will den halt irgendwie so aufteilen

01:32:04.000 --> 01:32:06.000
aber ich will halt nicht irgendwie so ein kombinierten emoji

01:32:06.000 --> 01:32:08.000
kram irgendwie hautfarbe plus dis plus dis plus dis

01:32:08.000 --> 01:32:10.000
er gibt ein grafé im letztlich

01:32:10.000 --> 01:32:12.000
also da die trendstelle aus dem string raus zu

01:32:12.000 --> 01:32:14.000
suchen da gehe ich wirklich

01:32:14.000 --> 01:32:16.000
sehr gerne hin und ziehe mir eine library rein

01:32:16.000 --> 01:32:18.000
die obwohl sie halt irgendwie relativ groß ist

01:32:18.000 --> 01:32:20.000
weil sie halt eben sehr viele strings enthält

01:32:20.000 --> 01:32:22.000
aber das problem einfach löst

01:32:22.000 --> 01:32:24.000
damit ich das auf meinem kopf raushalten kann

01:32:26.000 --> 01:32:28.000
ja ja das ist das ist vielleicht

01:32:28.000 --> 01:32:30.000
dann auch zu kompliziert

01:32:30.000 --> 01:32:32.000
dass irgendwie selber zu implementieren oder auch

01:32:32.000 --> 01:32:34.000
also ich habe einen markdown parser

01:32:34.000 --> 01:32:36.000
als library

01:32:36.000 --> 01:32:38.000
welchen?

01:32:38.000 --> 01:32:40.000
irgendein markdown parser library

01:32:40.000 --> 01:32:42.000
ich weiß nicht welche

01:32:42.000 --> 01:32:44.000
ich muss mal gucken, ich mag

01:32:44.000 --> 01:32:46.000
nicht 100 pro sicher

01:32:46.000 --> 01:32:48.000
den ich auch immer nehme

01:32:48.000 --> 01:32:50.000
also der ist bestimmt irgendwie steinalt und doof

01:32:50.000 --> 01:32:52.000
und so aber weiße ist halt eine funktion

01:32:52.000 --> 01:32:54.000
du ich mein zeug rein kommt meistens was raus

01:32:54.000 --> 01:32:56.000
was relativ nah an dem ist was ich haben will

01:32:56.000 --> 01:32:58.000
ja und ist noch nicht zu groß

01:32:58.000 --> 01:33:00.000
und arbeite nicht mit track accent

01:33:00.000 --> 01:33:02.000
da krieg ich ja auch mal die krise

01:33:02.000 --> 01:33:04.000
weil das einfach dann wenn du da ganz viel text reinwürfst

01:33:04.000 --> 01:33:06.000
dann steigt ja quasi die verarbeitungszeit

01:33:06.000 --> 01:33:08.000
exponentiell an und so

01:33:08.000 --> 01:33:10.000
genau das andere was ich noch benutze

01:33:10.000 --> 01:33:12.000
ist popper js

01:33:12.000 --> 01:33:14.000
was irgendwann auch was ich irgendwann auch ablösen werde

01:33:14.000 --> 01:33:16.000
durch native

01:33:16.000 --> 01:33:18.000
das macht

01:33:18.000 --> 01:33:20.000
dass du tultipps ja aber dass du quasi

01:33:20.000 --> 01:33:22.000
sagen kannst hey gut die tultipps

01:33:22.000 --> 01:33:24.000
ja genau gute tultipps also an der

01:33:24.000 --> 01:33:26.000
dieses tultipp

01:33:26.000 --> 01:33:28.000
bitte hier auf das teil zeigen lassen

01:33:28.000 --> 01:33:30.000
und wenn du nahm

01:33:30.000 --> 01:33:32.000
bildschonrand bist dann klappt halt auf die andere

01:33:32.000 --> 01:33:34.000
seite so dass was mal alles

01:33:34.000 --> 01:33:36.000
haben will was man jetzt zum beispiel wenn man

01:33:36.000 --> 01:33:38.000
wenn man bei hovern

01:33:38.000 --> 01:33:40.000
ein pseudo element oder ein kind element

01:33:40.000 --> 01:33:42.000
anzeigen würde dann würde das halt muss man

01:33:42.000 --> 01:33:44.000
entscheiden ist es jetzt oben links rechts

01:33:44.000 --> 01:33:46.000
oder unten und wenn man halt

01:33:46.000 --> 01:33:48.000
an die falsche stelle gestreut ist

01:33:48.000 --> 01:33:50.000
ist es halt abgeschnitten so

01:33:50.000 --> 01:33:52.000
das ist halt blöd

01:33:52.000 --> 01:33:54.000
das ist dann auch wirklich so was wo du halt

01:33:54.000 --> 01:33:56.000
wirklich dir ein scenario ohne weiteres aufmalen

01:33:56.000 --> 01:33:58.000
könntest wo du das auch selber hinkriegen

01:33:58.000 --> 01:34:00.000
könntest aber wo du halt echt sagst

01:34:00.000 --> 01:34:02.000
wir leben hier nicht im jahre

01:34:02.000 --> 01:34:04.000
im nächsten 2023

01:34:04.000 --> 01:34:06.000
das sollte das sollte man nicht mehr machen

01:34:06.000 --> 01:34:08.000
müssen also ich könnte auch selber ein

01:34:08.000 --> 01:34:10.000
feuer machen aber ich mache mal meinen ofen an

01:34:10.000 --> 01:34:12.000
ja genau irgendwann wird das

01:34:12.000 --> 01:34:14.000
werde ich das auch auswerfen wenn dieses

01:34:14.000 --> 01:34:16.000
anchored positioning

01:34:16.000 --> 01:34:18.000
endlich mal fertig ist

01:34:18.000 --> 01:34:20.000
an dem wird ja auch gerade so quasi

01:34:20.000 --> 01:34:22.000
in diesem open ui kontext

01:34:22.000 --> 01:34:24.000
gewerkelt

01:34:24.000 --> 01:34:26.000
genau da freue ich mich schon wie bolle drauf

01:34:26.000 --> 01:34:28.000
wie es aber soweit ist

01:34:28.000 --> 01:34:30.000
übrigens was ich auch super finde ist also

01:34:30.000 --> 01:34:32.000
dieses dialogue element

01:34:32.000 --> 01:34:34.000
ganz großes tennis aus verschiedenen gründen

01:34:34.000 --> 01:34:36.000
aber ich glaube am coolsten finde ich eben

01:34:36.000 --> 01:34:38.000
dass das eben standortmäßig auf die oberste

01:34:38.000 --> 01:34:40.000
layer promoted wird was was ja früher

01:34:40.000 --> 01:34:42.000
glaube ich in also in den reaktiven

01:34:42.000 --> 01:34:44.000
frameworks haben die das ja portals genannt

01:34:44.000 --> 01:34:46.000
was wiederum nix mit den portals

01:34:46.000 --> 01:34:48.000
in webstandards gibt

01:34:48.000 --> 01:34:50.000
da kriegt die webplattform

01:34:50.000 --> 01:34:52.000
eben dinge beigebracht die sie vorher

01:34:52.000 --> 01:34:54.000
noch nicht konnte

01:34:54.000 --> 01:34:56.000
das finde ich auch super

01:34:56.000 --> 01:34:58.000
ja und das sind auch wirklich dinge die

01:34:58.000 --> 01:35:00.000
sich halt standardisieren lassen

01:35:00.000 --> 01:35:02.000
wo wir jetzt wieder bei unserem ding von

01:35:02.000 --> 01:35:04.000
ganz zu Beginn sind was lässt sich wirklich

01:35:04.000 --> 01:35:06.000
gut genug auf so ein use case eingrenzen

01:35:06.000 --> 01:35:08.000
wie dieses dialogue wie es umgesetzt ist

01:35:08.000 --> 01:35:10.000
dass das einfach sein content repräsentiert

01:35:10.000 --> 01:35:12.000
supergeschichte auch das details element

01:35:12.000 --> 01:35:14.000
das ja hier in unseren podcast

01:35:14.000 --> 01:35:16.000
episoden so den schönen das transkript

01:35:16.000 --> 01:35:18.000
immer enthält ja okay das ist nicht

01:35:18.000 --> 01:35:20.000
animiert das ist nicht schöner man kann das super

01:35:20.000 --> 01:35:22.000
einfach mit bischen css so aussehen lassen

01:35:22.000 --> 01:35:24.000
dass es halt echt gut genug funktioniert

01:35:24.000 --> 01:35:26.000
und dann braucht man kein javascript keine dependency

01:35:26.000 --> 01:35:28.000
keine komponente html tag fertig

01:35:28.000 --> 01:35:30.000
bin ich ein extrem großer freund von

01:35:30.000 --> 01:35:32.000
ja und bei dem dialog ding ist ja noch super

01:35:32.000 --> 01:35:34.000
dass es dann quasi automatisch setzt

01:35:34.000 --> 01:35:36.000
auf den fokus auf das erste fokussierbare

01:35:36.000 --> 01:35:38.000
kind und

01:35:38.000 --> 01:35:40.000
dann kannst du es wenn es mit show

01:35:40.000 --> 01:35:42.000
modell öffnen ist dann wird quasi alles

01:35:42.000 --> 01:35:44.000
andere auf inert gesetzt also es ist

01:35:44.000 --> 01:35:46.000
quasi

01:35:46.000 --> 01:35:48.000
stumm geschaltet ist für screen reader

01:35:48.000 --> 01:35:50.000
und auch nicht mehr angetappt werden kann

01:35:50.000 --> 01:35:52.000
und also was also quasi deinen

01:35:52.000 --> 01:35:54.000
tapp circle

01:35:54.000 --> 01:35:56.000
im dialog also ist einfach super

01:35:56.000 --> 01:35:58.000
ja wo ich halt wirklich auch sagen würde

01:35:58.000 --> 01:36:00.000
ja okay würde ich mir da irgendeine

01:36:00.000 --> 01:36:02.000
dependency installieren das sind halt eben so

01:36:02.000 --> 01:36:04.000
kriegschauplätze wo ich durchaus so manchen

01:36:04.000 --> 01:36:06.000
autoren zutrauen würde das nicht zu beachten

01:36:06.000 --> 01:36:08.000
und hier ist es halt eben einfach mal

01:36:08.000 --> 01:36:10.000
die runde lösung was halt kein problem ist

01:36:10.000 --> 01:36:12.000
bei so einer string passing library

01:36:12.000 --> 01:36:14.000
oder date validierung oder so das

01:36:14.000 --> 01:36:16.000
da gibt es halt keine neben kriegschauplätze

01:36:16.000 --> 01:36:18.000
das kann man halt wirklich so unix

01:36:18.000 --> 01:36:20.000
prinzipmäßig einsetzen aber so was wie ein modell dialog

01:36:20.000 --> 01:36:22.000
ist halt notwendigerweise was was

01:36:22.000 --> 01:36:24.000
alles andere mit betrifft weil es halt eben alles

01:36:24.000 --> 01:36:26.000
andere überdeckt und das richtig eine ausnahme

01:36:26.000 --> 01:36:28.000
das ist die accessibility dialog

01:36:28.000 --> 01:36:30.000
der a11

01:36:30.000 --> 01:36:32.000
y-dialog

01:36:32.000 --> 01:36:34.000
das der einzig wahre

01:36:34.000 --> 01:36:36.000
einzig wahre library

01:36:38.000 --> 01:36:40.000
was ist daran der

01:36:42.000 --> 01:36:44.000
also ich interpretiere das so

01:36:44.000 --> 01:36:46.000
dass der bis zum erscheinen des dialog

01:36:46.000 --> 01:36:48.000
die elemenz eben all diese dinge

01:36:48.000 --> 01:36:50.000
konnte und wirklich drauf

01:36:50.000 --> 01:36:52.000
geachtet hat das war auch sogar noch leicht zu benutzen

01:36:52.000 --> 01:36:54.000
also die

01:36:54.000 --> 01:36:56.000
die schnitzstelle

01:36:56.000 --> 01:36:58.000
zum eigenem code war es sehr einfach

01:36:58.000 --> 01:37:00.000
anzuhaben

01:37:00.000 --> 01:37:02.000
und all diese sachen wie es muss

01:37:02.000 --> 01:37:04.000
fokussierbar sein der hintergrund muss

01:37:04.000 --> 01:37:06.000
dunkel gefärbt

01:37:06.000 --> 01:37:08.000
werden aber soll natürlich nicht mehr fokussiert

01:37:08.000 --> 01:37:10.000
sein mit dieser fokus trap

01:37:10.000 --> 01:37:12.000
alles mit sehr hübschen code

01:37:12.000 --> 01:37:14.000
rein implementiert worden also das war

01:37:14.000 --> 01:37:16.000
das einzige was ich was man gut verwenden konnte

01:37:16.000 --> 01:37:18.000
meiner meiner nach

01:37:18.000 --> 01:37:20.000
vor dem dialog

01:37:20.000 --> 01:37:22.000
und die details

01:37:22.000 --> 01:37:24.000
die verwende ich super gerne

01:37:24.000 --> 01:37:26.000
bei

01:37:26.000 --> 01:37:28.000
das match requests

01:37:28.000 --> 01:37:30.000
wenn ich da irgendwelche mockingdaten

01:37:30.000 --> 01:37:32.000
oder sonstiges mitliefern muss

01:37:32.000 --> 01:37:34.000
dass ich da detail summary etc verwende

01:37:34.000 --> 01:37:36.000
ganz toll dann freue ich mich immer

01:37:36.000 --> 01:37:38.000
man kann die auch in ernsthaften uis

01:37:38.000 --> 01:37:40.000
sehr gut verwenden weil ich letztens festgestellt hab

01:37:40.000 --> 01:37:42.000
man kann hier einfach völlig problemlos teilen

01:37:42.000 --> 01:37:44.000
das heißt einfach alles

01:37:44.000 --> 01:37:46.000
nicht so aussieht wie bei uns

01:37:46.000 --> 01:37:48.000
bei den transcripten sondern halt wirklich

01:37:48.000 --> 01:37:50.000
so schöne box mit einem schönen header

01:37:50.000 --> 01:37:52.000
und boah das drumherum und man kann das icon austauschen

01:37:52.000 --> 01:37:54.000
weil es gibt ja da einen selektor den man da

01:37:54.000 --> 01:37:56.000
aufbauen oder nicht und dann kann sich das alles

01:37:56.000 --> 01:37:58.000
einfach so aus

01:37:58.000 --> 01:38:00.000
es fehlt halt nur irgendwie so eine butterweiche animation

01:38:00.000 --> 01:38:02.000
aber den Kampf bin ich bereit aufzunehmen

01:38:02.000 --> 01:38:04.000
das kannst du demnächst ja auch machen

01:38:04.000 --> 01:38:06.000
weil es gibt ja die

01:38:06.000 --> 01:38:08.000
view transition api die ja gerade in der mache ist

01:38:08.000 --> 01:38:10.000
und die funktioniert so dass du quasi

01:38:10.000 --> 01:38:12.000
also du würdest

01:38:12.000 --> 01:38:14.000
diesem details element

01:38:14.000 --> 01:38:16.000
einen

01:38:16.000 --> 01:38:18.000
transition tag glaube ich geben

01:38:18.000 --> 01:38:20.000
in css und dann

01:38:20.000 --> 01:38:22.000
kannst du quasi über zwei

01:38:22.000 --> 01:38:24.000
stände hinweg wenn die beide also

01:38:24.000 --> 01:38:26.000
wenn elemente dasselbe tag haben

01:38:26.000 --> 01:38:28.000
dann weiß sie view transition api

01:38:28.000 --> 01:38:30.000
aha ok dieses element soll ich

01:38:30.000 --> 01:38:32.000
überblenden in vollendes element

01:38:32.000 --> 01:38:34.000
das können halt zwei verschiedene sein

01:38:34.000 --> 01:38:36.000
in dem fall würdest du dann zwei gleiche haben wollen

01:38:36.000 --> 01:38:38.000
oder wer das das gleiche

01:38:38.000 --> 01:38:40.000
weil du auch nicht irgendwie den

01:38:40.000 --> 01:38:42.000
irgendwie navigierst oder sowas

01:38:42.000 --> 01:38:44.000
und dann kannst du eben diese api

01:38:44.000 --> 01:38:46.000
nutzen und quasi eine

01:38:46.000 --> 01:38:48.000
transition initialisieren

01:38:48.000 --> 01:38:50.000
dann macht er letztlich ein screenshot

01:38:50.000 --> 01:38:52.000
allen elementen die so geteckt sind

01:38:52.000 --> 01:38:54.000
dann und dann kannst du in der

01:38:54.000 --> 01:38:56.000
quasi keine funktion übergeben

01:38:56.000 --> 01:38:58.000
die view verändert

01:38:58.000 --> 01:39:00.000
das wäre dann irgendwie

01:39:00.000 --> 01:39:02.000
dann würdest du wahrscheinlich den klick

01:39:02.000 --> 01:39:04.000
abfangen

01:39:04.000 --> 01:39:06.000
und ich glaube open attribute setzen

01:39:06.000 --> 01:39:08.000
und dann wird

01:39:08.000 --> 01:39:10.000
macht die davon eben auch in ein screenshot

01:39:10.000 --> 01:39:12.000
und

01:39:12.000 --> 01:39:14.000
überblendet die im weich

01:39:14.000 --> 01:39:16.000
und du kannst dann wenn du möchtest

01:39:16.000 --> 01:39:18.000
auch per css sogar

01:39:18.000 --> 01:39:20.000
auf die überblendungs

01:39:20.000 --> 01:39:22.000
animation also die default animation

01:39:22.000 --> 01:39:24.000
ist schon ziemlich cool ich wollte fragen

01:39:24.000 --> 01:39:26.000
was heißt überblenden ist das einfach nur ein crossfade

01:39:26.000 --> 01:39:28.000
oder kann das auch was anderes sein

01:39:28.000 --> 01:39:30.000
das ist ein

01:39:30.000 --> 01:39:32.000
das kann was anderes sein genau das ist ein crossfade

01:39:32.000 --> 01:39:34.000
und natürlich auch eine animiertes

01:39:34.000 --> 01:39:36.000
bewegen

01:39:36.000 --> 01:39:38.000
von vorheriger position

01:39:38.000 --> 01:39:40.000
und größe zu neuer

01:39:40.000 --> 01:39:42.000
position und größe also

01:39:42.000 --> 01:39:44.000
genau

01:39:44.000 --> 01:39:46.000
also ich weiß nicht wann es dann quasi in stable

01:39:46.000 --> 01:39:48.000
landet

01:39:48.000 --> 01:39:50.000
ihr sollt ne flag noch mal erwähnen

01:39:50.000 --> 01:39:52.000
ist im moment hinter einem flag in chrome

01:39:52.000 --> 01:39:54.000
genau aber dann

01:39:54.000 --> 01:39:56.000
dann ist dieses also

01:39:56.000 --> 01:39:58.000
ich glaube dann sind auch ganz viele probleme auf einmal mit

01:39:58.000 --> 01:40:00.000
auch mit

01:40:00.000 --> 01:40:02.000
nativa browser technologie erschlagen

01:40:02.000 --> 01:40:04.000
auch generell

01:40:04.000 --> 01:40:06.000
frameworks dann überhaupt noch so

01:40:06.000 --> 01:40:08.000
transition or animation

01:40:08.000 --> 01:40:10.000
module brauchen um von einer view

01:40:10.000 --> 01:40:12.000
zu anderen irgendwie weich zu animieren

01:40:12.000 --> 01:40:14.000
oder update es dann im hintergrund

01:40:14.000 --> 01:40:16.000
auch alles nur noch an die view transition

01:40:16.000 --> 01:40:18.000
api weiter

01:40:18.000 --> 01:40:20.000
reichen also wenn die denn

01:40:20.000 --> 01:40:22.000
dann in allen browser implementiert ist

01:40:26.000 --> 01:40:28.000
aber ich würde sagen das machen wir dann

01:40:28.000 --> 01:40:30.000
nächstes Jahr dann kommt das in alle browser

01:40:30.000 --> 01:40:32.000
und dann sind all diese probleme erschlagen

01:40:32.000 --> 01:40:34.000
ist es ist das themat testing

01:40:34.000 --> 01:40:36.000
mittlerweile eine

01:40:36.000 --> 01:40:38.000
geklärte frage das wäre so das letzte

01:40:38.000 --> 01:40:40.000
vom state of j s was wir jetzt

01:40:40.000 --> 01:40:42.000
noch nicht so drüber gesp..

01:40:42.000 --> 01:40:44.000
an der mono repos finden auch noch

01:40:44.000 --> 01:40:46.000
okay in zehn minuten unsere meinung zu den mono

01:40:46.000 --> 01:40:48.000
repotools und zum testing

01:40:48.000 --> 01:40:50.000
beim testing habe ich

01:40:50.000 --> 01:40:52.000
das gefühl seit wir uns alle nicht mehr

01:40:52.000 --> 01:40:54.000
über selenium aufregen müssen weil ich ja

01:40:54.000 --> 01:40:56.000
so langsam hat man zwar auch hier

01:40:56.000 --> 01:40:58.000
eine diverse auswahl an sachen

01:40:58.000 --> 01:41:00.000
aber hier sind wir jetzt auch eher an der

01:41:00.000 --> 01:41:02.000
problematik von

01:41:02.000 --> 01:41:04.000
wir müssen uns jetzt eben entscheiden und uns drauf

01:41:04.000 --> 01:41:06.000
kommenten aber eigentlich sind

01:41:06.000 --> 01:41:08.000
das gelöste probleme beim testing

01:41:08.000 --> 01:41:10.000
jetzt für mich

01:41:10.000 --> 01:41:12.000
hätte ich auch gesagt ich nehme

01:41:12.000 --> 01:41:14.000
ich persönlich nehme just aus einfach so

01:41:14.000 --> 01:41:16.000
persönlicher masseträgheit

01:41:16.000 --> 01:41:18.000
heraus weiß ich funktioniert

01:41:18.000 --> 01:41:20.000
gehören aus ab dafür

01:41:20.000 --> 01:41:22.000
fertig für meine unitests

01:41:22.000 --> 01:41:24.000
und

01:41:24.000 --> 01:41:26.000
puppeteer weiß ich kenne ich funktioniert

01:41:26.000 --> 01:41:28.000
und ehrlich gesagt gucke ich auch nicht mehr groß links und rechts

01:41:28.000 --> 01:41:30.000
da müsste schon echt irgendwie

01:41:30.000 --> 01:41:32.000
das mega feature um die ecke kommen mit dem man mich

01:41:32.000 --> 01:41:34.000
dann nochmal dazu ausreichend aktiviert also die

01:41:34.000 --> 01:41:36.000
aktivierungs energie für hallo hier

01:41:36.000 --> 01:41:38.000
web platform feature oder hallo hier

01:41:38.000 --> 01:41:40.000
extension ist auf jeden fall niedriger als

01:41:40.000 --> 01:41:42.000
für guck mal hier neues test framework

01:41:42.000 --> 01:41:44.000
toll kann ich jetzt nochmal irgendwo

01:41:44.000 --> 01:41:46.000
mir woanders das describe die describe

01:41:46.000 --> 01:41:48.000
function her importieren ist ja spannend

01:41:50.000 --> 01:41:52.000
ja also sehe ich da ganz

01:41:52.000 --> 01:41:54.000
genau so also es gibt verschiedene tools

01:41:54.000 --> 01:41:56.000
und die haben dann wieder alle vornachteile

01:41:56.000 --> 01:41:58.000
und macht man den zeibels oder macht man

01:41:58.000 --> 01:42:00.000
playwright oder macht man dies oder jenes aber

01:42:00.000 --> 01:42:02.000
es ist eben nicht mehr das ich brauche den

01:42:02.000 --> 01:42:04.000
chess mein driver und dann brauche ich das

01:42:04.000 --> 01:42:06.000
hier und dann brauche ich mocker und dann

01:42:06.000 --> 01:42:08.000
baue ich das hier und wir funktionieren es

01:42:08.000 --> 01:42:10.000
alles zusammen das ist für mich gelöst ich

01:42:10.000 --> 01:42:12.000
benutze ein bis zwei dinge davon und dann

01:42:12.000 --> 01:42:14.000
läuft schon irgendwie und dann kann man

01:42:14.000 --> 01:42:16.000
halt jammern das ist nicht ganze läuft wie man

01:42:16.000 --> 01:42:18.000
es am allerliebsten hätte und was richtig

01:42:18.000 --> 01:42:20.000
ist an deiner beschreibung von gerade merkt

01:42:20.000 --> 01:42:22.000
man auch dass man glaube ich hier definitive

01:42:22.000 --> 01:42:24.000
fortschritt mal beschreiben kann im vergleich

01:42:24.000 --> 01:42:26.000
zu vergangenheit das ist definitiv was

01:42:26.000 --> 01:42:28.000
test angeht weniger aufwendig geworden

01:42:28.000 --> 01:42:30.000
im vergleich zu

01:42:30.000 --> 01:42:32.000
keine ahnung

01:42:32.000 --> 01:42:34.000
ich will halt irgendwo ein formular

01:42:34.000 --> 01:42:36.000
anzeigen das ist jetzt ja nicht sehr viel

01:42:36.000 --> 01:42:38.000
einfacher geworden da man das auf den modernen

01:42:38.000 --> 01:42:40.000
fancy weg machen möchte

01:42:40.000 --> 01:42:42.000
ja das meinte ich mit für mich ein gelöstes

01:42:42.000 --> 01:42:44.000
problem ja aber halt eben auch nicht nur

01:42:44.000 --> 01:42:46.000
gelöst sondern tatsächlich

01:42:46.000 --> 01:42:48.000
endpunkt einer entwicklung würde ich

01:42:48.000 --> 01:42:50.000
behaupten zumindest temporär

01:42:50.000 --> 01:42:52.000
gut ich hätte die monoribus

01:42:52.000 --> 01:42:54.000
ribus gar nicht erwähnen sollen

01:42:54.000 --> 01:42:56.000
weil

01:42:56.000 --> 01:42:58.000
bei monoripus bin ich raus

01:42:58.000 --> 01:43:00.000
also ich wollte

01:43:00.000 --> 01:43:02.000
ich finde es nicht schlecht das meine ich nicht

01:43:02.000 --> 01:43:04.000
mal den case für diese tools von den ich

01:43:04.000 --> 01:43:06.000
noch nie gehört habe

01:43:06.000 --> 01:43:08.000
das ist genau das ist die frage was

01:43:08.000 --> 01:43:10.000
was ist überhaupt monorepo tool

01:43:10.000 --> 01:43:12.000
weil entweder ich habe monorepo

01:43:12.000 --> 01:43:14.000
ich habe mal die repos dachte ich naives

01:43:14.000 --> 01:43:16.000
menschen mal

01:43:16.000 --> 01:43:18.000
aber es gibt dann noch tools die wir

01:43:18.000 --> 01:43:20.000
verwenden können und als tool zählt

01:43:20.000 --> 01:43:22.000
dann eben auch so was wie pnpm

01:43:22.000 --> 01:43:24.000
oder

01:43:24.000 --> 01:43:26.000
npm workspaces die ich in meinem

01:43:26.000 --> 01:43:28.000
hinterkopf gar nicht so als tool

01:43:28.000 --> 01:43:30.000
abgespeichert hatte aber da können wir

01:43:30.000 --> 01:43:32.000
überlegen ob wir einfach auf die folge

01:43:32.000 --> 01:43:34.000
mit dem droh verweisen haben wir ja auch schon

01:43:34.000 --> 01:43:36.000
darüber gesprochen bei dem ganzen state

01:43:36.000 --> 01:43:38.000
auf js können wir auf die folge

01:43:38.000 --> 01:43:40.000
machen wir das hier mit auch jeden fall

01:43:40.000 --> 01:43:42.000
auch

01:43:42.000 --> 01:43:44.000
ja also wir haben hier die tools von rush

01:43:44.000 --> 01:43:46.000
turbo g pro turbo e

01:43:46.000 --> 01:43:48.000
immer das turbo ist super

01:43:48.000 --> 01:43:50.000
haben wir gelernt alles was ein

01:43:50.000 --> 01:43:52.000
framework ist wenn wir turbo vorsetzen ist

01:43:52.000 --> 01:43:54.000
immer gut ja in workspaces

01:43:54.000 --> 01:43:56.000
ja ich habe ihn noch nie gehört

01:43:56.000 --> 01:43:58.000
und dann haben wir learner noch dabei

01:43:58.000 --> 01:44:00.000
und da gab es hier das haben wir auch

01:44:00.000 --> 01:44:02.000
beim letzten episode besprochen da gab es

01:44:02.000 --> 01:44:04.000
mal das problem dass es auf einmal

01:44:04.000 --> 01:44:06.000
wird nicht mehr gemaintaint und alles

01:44:06.000 --> 01:44:08.000
das war so ein bisschen

01:44:08.000 --> 01:44:10.000
so ein angular angular js case

01:44:10.000 --> 01:44:12.000
so das ist jetzt aber nicht so mal

01:44:12.000 --> 01:44:14.000
so ein bisschen klein ist das verwenden

01:44:14.000 --> 01:44:16.000
schon viele aber da gab es dann auch

01:44:16.000 --> 01:44:18.000
gleich leute die das jetzt

01:44:18.000 --> 01:44:20.000
weiter betreiben

01:44:20.000 --> 01:44:22.000
ganz kurz für die ganz blöden unter uns

01:44:22.000 --> 01:44:24.000
was machen die teile

01:44:24.000 --> 01:44:26.000
wofür bräuchte was machen die

01:44:26.000 --> 01:44:28.000
von uns weil wir sie alle nicht benutzen

01:44:28.000 --> 01:44:30.000
soweit ich weiß

01:44:30.000 --> 01:44:32.000
hast du dann

01:44:32.000 --> 01:44:34.000
wenn ich mich gut an learner noch erinner

01:44:34.000 --> 01:44:36.000
schon jahre her kümmert sich das dann

01:44:36.000 --> 01:44:38.000
auch drum dass du nicht alles auf deiner

01:44:38.000 --> 01:44:40.000
festplatte immer speichern musst

01:44:40.000 --> 01:44:42.000
sondern du in deinem workspace

01:44:42.000 --> 01:44:44.000
davon dann eben arbeiten kannst

01:44:44.000 --> 01:44:46.000
und es ist zwar alles

01:44:46.000 --> 01:44:48.000
im allgemeinen witz denn ein großes monorepo

01:44:48.000 --> 01:44:50.000
aber wenn du sagst du arbeitest

01:44:50.000 --> 01:44:52.000
nur an diesen bestimmten teilbereich davon

01:44:52.000 --> 01:44:54.000
dann willst du dir vielleicht nicht immer

01:44:54.000 --> 01:44:56.000
alles komplett bei dir speichern

01:44:56.000 --> 01:44:58.000
laufen lassen bei jedem branch

01:44:58.000 --> 01:45:00.000
wechsel mit ändern müssen

01:45:00.000 --> 01:45:02.000
sondern dass du quasi schon

01:45:02.000 --> 01:45:04.000
eine art struktur hast

01:45:04.000 --> 01:45:06.000
vielleicht habe ich jetzt auch wirklich

01:45:06.000 --> 01:45:08.000
total was blödes gesagt das wäre jetzt

01:45:08.000 --> 01:45:10.000
wieder ein guter aufruf für leute die das

01:45:10.000 --> 01:45:12.000
benutzen uns zu über mehr zu erzählen

01:45:12.000 --> 01:45:14.000
ja gut aber klingt ja klingt ja erstmal

01:45:14.000 --> 01:45:16.000
plausibel also monorepo per se

01:45:16.000 --> 01:45:18.000
irgendwie ich habe irgendwie

01:45:18.000 --> 01:45:20.000
la services und die haben irgendwie so ein bisschen

01:45:20.000 --> 01:45:22.000
geteilten code machst du monorepo alles toll

01:45:22.000 --> 01:45:24.000
aber ich kann mir natürlich vorstellen dass

01:45:24.000 --> 01:45:26.000
auf einer gewissen skala das auch unhandlich wird

01:45:26.000 --> 01:45:28.000
und da wäre natürlich das man das so

01:45:28.000 --> 01:45:30.000
selektiv isolieren kann und zu tun kann als

01:45:30.000 --> 01:45:32.000
wer es keins klingt erstmal jetzt nicht

01:45:32.000 --> 01:45:34.000
blöde

01:45:34.000 --> 01:45:36.000
nee es klingt bestimmt nicht blöder ich

01:45:36.000 --> 01:45:38.000
finde es auch so ein bisschen wie so

01:45:38.000 --> 01:45:40.000
im micro frontenbereich es gibt

01:45:40.000 --> 01:45:42.000
irgendein bereich wo sinnvoll erscheint

01:45:42.000 --> 01:45:44.000
wir machen das jetzt in micro fronten

01:45:44.000 --> 01:45:46.000
um all diese probleme die wir davor hatten

01:45:46.000 --> 01:45:48.000
halt einfach mit diesem konzept zu lösen

01:45:48.000 --> 01:45:50.000
aber sicherlich hat man dann mit diesen

01:45:50.000 --> 01:45:52.000
tools neue probleme sich

01:45:52.000 --> 01:45:54.000
reingeholt

01:45:54.000 --> 01:45:56.000
immer der snow free

01:45:56.000 --> 01:45:58.000
richtig so ist es

01:45:58.000 --> 01:46:00.000
gut aber trotzdem

01:46:00.000 --> 01:46:02.000
lunch können wir jetzt ja mal machen

01:46:02.000 --> 01:46:04.000
um die geholzene

01:46:04.000 --> 01:46:06.000
Brücke zur ausleitung zu bauen

01:46:06.000 --> 01:46:08.000
lunch lunch

01:46:08.000 --> 01:46:10.000
es wird auch free

01:46:10.000 --> 01:46:12.000
das nehme ich bei der schwiegermama

01:46:12.000 --> 01:46:14.000
ja weiß ich nicht

01:46:14.000 --> 01:46:16.000
es gibt noch so

01:46:16.000 --> 01:46:18.000
finden wir das javascript in die richtige

01:46:18.000 --> 01:46:20.000
leitung sich entwickelt

01:46:20.000 --> 01:46:22.000
ich habe da jetzt

01:46:22.000 --> 01:46:24.000
keine starke meinung dazu

01:46:24.000 --> 01:46:26.000
ich habe hier vorhin die ganzen

01:46:26.000 --> 01:46:28.000
schwierigen fragen schon gestellt mit

01:46:28.000 --> 01:46:30.000
wollen wir nicht langsam mal no code tools

01:46:30.000 --> 01:46:32.000
verwenden

01:46:32.000 --> 01:46:34.000
ich glaube javascript

01:46:34.000 --> 01:46:36.000
ist der generelle trend

01:46:36.000 --> 01:46:38.000
der programmiersprachen ist glaube ich

01:46:38.000 --> 01:46:40.000
dass die irgendwann alles beinhalten

01:46:40.000 --> 01:46:42.000
also die reine leere ist halt zunehmend

01:46:42.000 --> 01:46:44.000
selten habe ich das gefühl

01:46:44.000 --> 01:46:46.000
und von daher

01:46:46.000 --> 01:46:48.000
keine ahnung

01:46:48.000 --> 01:46:50.000
es ist ja mittlerweile wirklich nicht so

01:46:50.000 --> 01:46:52.000
dass wir hier irgendwie so die objektorientierte

01:46:52.000 --> 01:46:54.000
programmiersprache haben und da gibt es

01:46:54.000 --> 01:46:56.000
nur den einen weg und nichts anderes

01:46:56.000 --> 01:46:58.000
und die reinfunktionale und es gibt nur diesen

01:46:58.000 --> 01:47:00.000
einen weg und nichts anderes die zeiten sind ja

01:47:00.000 --> 01:47:02.000
ziemlich vorbei und insofern

01:47:02.000 --> 01:47:04.000
wenn jetzt javascript also

01:47:04.000 --> 01:47:06.000
weiß nicht ich werme mich ja so langsam

01:47:06.000 --> 01:47:08.000
ich für zum beispiel decorators

01:47:08.000 --> 01:47:10.000
in javascript klassen auf

01:47:10.000 --> 01:47:12.000
vielleicht ist das ja gar nicht

01:47:12.000 --> 01:47:14.000
alles so schlecht so wollen wir das mal

01:47:14.000 --> 01:47:16.000
alles reinholen können wir gucken hinterher

01:47:16.000 --> 01:47:18.000
kann man es ja immer noch links liegen lassen also das passt schon

01:47:18.000 --> 01:47:20.000
das schöne an javascript ist ja man kann ja

01:47:20.000 --> 01:47:22.000
jede entwicklung ist ja immer nur ein hinzufügen von features

01:47:22.000 --> 01:47:24.000
die man bei bedarf ja ignorieren kann

01:47:24.000 --> 01:47:26.000
man kann ja nichts kaputt machen und von daher

01:47:26.000 --> 01:47:28.000
kann es ja eigentlich nicht schlimmer werden als es schon ist

01:47:28.000 --> 01:47:30.000
definitionsgemäße

01:47:30.000 --> 01:47:32.000
ja es ist nur für die

01:47:32.000 --> 01:47:34.000
javascript engine schreiberlinge

01:47:34.000 --> 01:47:36.000
für die ist es eine mehr belastung

01:47:36.000 --> 01:47:38.000
oder für die leute die aus irgendwelchen gründen

01:47:38.000 --> 01:47:40.000
tools schreiben müssen die javascript analysieren

01:47:40.000 --> 01:47:42.000
oder highlighten oder so die haben natürlich auch sehr viel

01:47:42.000 --> 01:47:44.000
spass an ja oder transpilieren

01:47:44.000 --> 01:47:46.000
der gesamte situation exakt

01:47:46.000 --> 01:47:48.000
ja super dann genau

01:47:48.000 --> 01:47:50.000
wenn unsere höherein

01:47:50.000 --> 01:47:52.000
und höherein noch input haben

01:47:52.000 --> 01:47:54.000
für uns unser kommentarbereich

01:47:54.000 --> 01:47:56.000
ist ja nicht mehr offen

01:47:56.000 --> 01:47:58.000
ich glaube einfach weil da sowieso nichts also

01:47:58.000 --> 01:48:00.000
fast nur spam irgendwie landet ist

01:48:00.000 --> 01:48:02.000
aber wir haben ja hier draft.community

01:48:02.000 --> 01:48:04.000
als slack

01:48:04.000 --> 01:48:06.000
bereich um uns

01:48:06.000 --> 01:48:08.000
mit uns irgendwie zu quatschen

01:48:08.000 --> 01:48:10.000
und aber auch vor allem mit anderen

01:48:10.000 --> 01:48:12.000
und höherein und noch sind wir auf twitter

01:48:12.000 --> 01:48:14.000
auf masto dann sind wir auch

01:48:14.000 --> 01:48:16.000
da habe ich aber keinen zugang zum account

01:48:16.000 --> 01:48:18.000
das hat der steffan

01:48:18.000 --> 01:48:20.000
genau schreibt uns gerne

01:48:20.000 --> 01:48:22.000
irgendwann kommt eine Antwort

01:48:22.000 --> 01:48:24.000
wir müssen jetzt mit sehr viel der platform immer

01:48:24.000 --> 01:48:26.000
abgrasen

01:48:26.000 --> 01:48:28.000
genau oder ladet euch einfach ein

01:48:28.000 --> 01:48:30.000
als gessin oder guest

01:48:30.000 --> 01:48:32.000
hier bei uns und erzählt uns

01:48:32.000 --> 01:48:34.000
was über zum Beispiel monorepos

01:48:34.000 --> 01:48:36.000
oder warum das alles total

01:48:36.000 --> 01:48:38.000
quatsch war was wir gerade gesagt haben

01:48:38.000 --> 01:48:40.000
genau

01:48:40.000 --> 01:48:42.000
und ja

01:48:42.000 --> 01:48:44.000
wir hören uns dann

01:48:44.000 --> 01:48:46.000
vermutlich nächste woche wieder

01:48:46.000 --> 01:48:48.000
bleibt gesund

01:48:48.000 --> 01:48:50.000
habt eine schöne woche

01:48:50.000 --> 01:48:52.000
die wahrscheinlich nicht mehr weihnachtlich ist

01:48:52.000 --> 01:48:54.000
wenn das hier erscheint

01:48:54.000 --> 01:48:56.000
sondern schon 2000 weit in 2023 ist

01:48:56.000 --> 01:48:58.000
und weiß welche pandemie wir dann haben

01:48:58.000 --> 01:49:00.000
werden ja genau

01:49:00.000 --> 01:49:02.000
dann haben wir grippe und scharlachpandemie

01:49:02.000 --> 01:49:04.000
vielleicht

01:49:04.000 --> 01:49:06.000
vielleicht auch ein aktuell

01:49:06.000 --> 01:49:08.000
ganz akuten fall von irgendwie

01:49:08.000 --> 01:49:10.000
angular virus

01:49:10.000 --> 01:49:12.000
oder irgendwie sowas

01:49:12.000 --> 01:49:14.000
wäre auch mal eine schöne abwechslung

01:49:14.000 --> 01:49:16.000
alles klar dann

01:49:16.000 --> 01:49:18.000
wünsche euch auch was

01:49:18.000 --> 01:49:20.000
und sage bis demnächst

01:49:20.000 --> 01:49:22.000
tschüss tschüssi

01:49:22.000 --> 01:49:44.000
tschüss

Revision 552: Frontend Development im Jahr 2023

17. Januar 2023 | Keine Kommentare

Zum Jahreswechsel haben wir uns mit Joe Ray Gregory (@joyraygregory) hingesetzt und zusammen darüber orakelt, welche neuen Tools und Paradigmen die Frontend Entwicklung im Jahr 2023 prägen könnten. Joe ist Frontend-Entwickler und Trainer aus Hamburg und Ihr kennt ihn vielleicht aus der Revision 520 über Unit-Testing.

Schaunotizen

[00:01:45] Frontend Development im Jahr 2023
Wir reden natürlich über Frontend-Frameworks und denken, dass der Schwenk hin zu Frameworks fortsetzen wird, bei denen Server-Side-Rendering und so wenig JaVaScript im Client der Standard ist. Prominentestes Beispiel hierfür ist Astro, aber auch NextJS und NuxtJS entwickeln sich in diese Richtung.

Außerdem werden sich Web Components als Auslieferungsform weiter etablieren.

Für eine bessere Performance wird alles weiter in Richtung „Actor Model“ entwickelt, also dass ein Main-Thread möglichst viel Arbeit in separate Threads auslagert (höre auch Revision 329 zum Actor Model). Eine Schlüsselrolle wird das Tool Partytown spielen.

Als Unterstützung bei der Entwicklung werden Mikro-Bibliotheken aus dem UnJS-Pool große gebräuchliche Bibliotheken wie Axios oder auch Lodash ersetzen.

Im Testing wird Playwright seinen Marktanteil weiterausbauen.

Für die Komponenten-basierte Entwicklung wird Storybook zwar das Goto-Werkzeug bleiben, aber daneben wird sich Histoire aus dem Vue-Umfeld ähnlich etablieren können wie zuvor auch schon Vite.

In Sachen Bundler und Build-Tools kommt allerlei Neues auf uns zu: Turbopack wird der Nachfolger von Webpack und dann gibt es vom Erfinder von Babel noch eine ganze Build-Suite namens Rome, die Code-Formattier, Code-Linter, Com- & Transpiler, Bundler, sowie das Testing-Tool aus einer Hand sein will. Beiden ist gemeinsam, dass sie aus Performance-Gründen auf Rust bauen, was derzeit auch im Trend zu sein scheint und von SWC, Parcels Lightning CSS und esbuild (allerdings in Go) vorexerziert wurde. Darüber, ob das immer nötig ist oder ob ein wenig Nacharbeit an JavaScript-Code nicht der erste Zwischenstopp sein müsste, fragt sich da Marvin Hagemeister.

Aus dem CSS-Bereich kommend werden die Container Queries ganz viel neue Möglichkeiten eröffnen, sobald diese in allen Browsern freigeschaltet sind.

Monorepos werden ein Thema werden, dank exzellentem Tool-Support durch pnpm, Turborepo oder Lerna (das allerdings nicht mehr maintained wird).

Und schließlich schauen wir auch gespannt darauf, was der NodeJS- und Deno-Konkurrent Bun, dessen JavaScript-Engine nicht auf Googles V8, sondern auf Apple JavaScriptCore bsisert, zukünftig in die Waagschalde werfen wird.

[00:00:00] Keine Schaunotizen

Console Ninja
VSCode-Erweiterung, um Consolen-Output direkt in der IDE zu haben.
Transkript
WEBVTT

00:00.000 --> 00:02.000
Revision 552

00:30.000 --> 00:40.000
Kennst du das auch? Du willst mit einer neuen Technologie starten, aber das Internet ist zu voll mit Wirrm-Content in verschiedenster Qualität?

00:40.000 --> 00:51.000
Du suchst kompaktes Wissen, was dich direkt produktiv macht, mit echter Erfahrung von Experten und Expertinnen, die für deine akuten Fragestellungen da sind?

00:51.000 --> 01:11.000
Dann solltest du mal im TrainerInnen-Netzwerk von Workshops.de vorbeischauen. Hier findest du eine Community aus über 80 TrainerInnen, welche gemeinsam Material erstellen, sich gegenseitig unterstützen und weiterbilden, um möglichst nachhaltige und hochqualitative Weiterbildungsangebote zu schaffen.

01:11.000 --> 01:20.000
Es gibt sowohl Intensivschulungen über mehrere Tage als auch Masterclasses, welche dich über einige Monate unterstützen.

01:20.000 --> 01:30.000
Ist du auf der Suche nach einer qualitativen Weiterbildung im Bereich Web-Entwicklung? Oder möchtest du dich selbst als TrainerInnen einbringen?

01:30.000 --> 01:34.000
Dann bist du bei Workshops.de genau richtig.

01:34.000 --> 01:42.000
Schau einfach mal vorbei für alle Informationen, Workshops.de. Wir freuen uns auf dich.

01:47.000 --> 01:56.000
Hallo und herzlich willkommen beim WorkingDraft mit der Revision 552. Wir sind heute zu dritt. Aus dem Team dabei habe ich den Chef.

01:56.000 --> 01:57.000
Hallo.

01:57.000 --> 02:08.000
Und als Gast haben wir einen Wiederholungstäter, den Joe. Hallo Joe. Du warst schon mal bei uns in der Revision 520. Da haben wir über Unitesting gesprochen.

02:08.000 --> 02:13.000
Aber dennoch werde ich dich mal kurz nochmal bitten, dich vorzustellen, wer du bist.

02:13.000 --> 02:31.000
Ja, hallo Vanessa. Hallo Chef. Schön, dass ich wieder da sein kann. Ich bin Joe Ray Gregory. Ich bin wohnhaft in Lüneburg bei Hamburg und bin Software-Engineer seit über 15 Jahren mit dem Schwerpunkt im Front-End, im Web-Front-End.

02:31.000 --> 02:48.000
Ich bin beruflich tätig mittlerweile als Trainer, Mentor und Konsultant, wie gesagt im Bereich der Front-End-Architektur und dementsprechend freue ich mich heute zu Gast zu sein bei euch und mich über das Thema mit euch austauschen zu können.

02:48.000 --> 03:13.000
Ja, da freuen wir uns auch sehr, denn wir sind ja mittlerweile quasi im neuen Jahr 2023. Es kann nur besser werden an sich und heute sprechen wir dann über einen Ausblick, was eigentlich uns in der Front-End-Welt alles so vorausschauen können, was du vorausschauen kannst, was uns so auf uns zukommen wird.

03:13.000 --> 03:31.000
Und einen Punkt, den wir besprechen wollen, gerade im Thema Front-End, ist natürlich das Thema der Frameworks, denn davon gibt es einige und da wollten wir dich nach deiner Prognose fragen, wie es weitergehen könnte in der Zukunft.

03:31.000 --> 03:51.000
Ja, das ist gut. Ich pack schon mal die Kristallkugel habe ich schon auf den Tisch und guck einmal rein vorausschauend. Nein, Scherz beiseite. Also ja, 2023 dieses Jahr wird sich wahrscheinlich wieder ein neues JavaScript-Famework rauskristallisieren.

03:51.000 --> 04:04.000
Das ist ja nicht ohne Grund zu, dass jedes Jahr irgendwie gefühlt ein neues JavaScript-Famework rauskommt, was Dinge besser tut. Ich denke, dass wir 2023 ein starkes Wachstum bei Sweld haben werden.

04:04.000 --> 04:15.000
Das ist schon 2022 gut gewachsen und da denke ich, dass auf jeden Fall da sich ein bisschen was tun wird.

04:15.000 --> 04:24.000
Ich denke auch, dass das Wachstum von React dementsprechend nicht so krass weitergehen wird, wie es die letzten Jahre war, so meine persönliche Meinung.

04:24.000 --> 04:30.000
Ich habe das Gefühl, dass sehr viele Companies wechseln Richtung View, Richtung Sweld.

04:30.000 --> 04:49.000
Das kann ich dadurch beurteilen, dass ich sehr viele Menschen schule bei Workshops.de unter anderem und dort immer wieder vermehrt Leute zu uns kommen, Kunden zu uns kommen, die sich im Bereich Future-S-Schulen lassen, die vorher Angular oder anderen Frameworks unterwegs waren.

04:49.000 --> 05:08.000
Aber auch das Interesse nach Sweld, die Nachfragen nach Sweld, sich deutlich gesteigert hat mittlerweile, die Leute sind neugierig und finden vor allem auch bei Future-S mittlerweile den Part sehr spannend, der von Sweld nicht kopiert, sondern adoptiert wurde.

05:08.000 --> 05:26.000
Genau, inspiriert wurde, danke schön. Von daher sprich die ganze Script-Setup-Geschichte, die es im Future-S gibt, die ist ja sehr inspiriert von Sweld und deswegen glaube ich, dass das auf jeden Fall einen großen Wachstum machen wird nochmal 2023.

05:26.000 --> 05:46.000
Den Punkt, den du gerade meines von Angular zu View finde ich irgendwie persönlich immer noch sinnvoll, weil die beiden mal vor sehr langer Zeit auf der gleichen Basis beruht haben und ich von den Konzepten her klingt, dass für mich wirklich sinnvoll von Angular zu View zu wechseln.

05:46.000 --> 05:53.000
Aber hattest du auch den Eindruck, dass Developer von React zu View wechseln oder zu Sweld?

05:53.000 --> 06:13.000
Ja, teils, teils. Zumindest sieht man auch bei View Mastery, was eine Schulungsressource ist, mit Lern-Content im Web, dass zumindest React zu View Kurse angeboten werden und ja, also ich habe auch das Gefühl, dass von React es einen Umschwung gibt.

06:13.000 --> 06:26.000
Wobei, ich glaube da noch die Fronten ein bisschen härter sind und vielleicht auch der, wie du schon so schön gesagt hast, der Bedarf gar nicht so groß ist, weil die Nähe doch tatsächlich von Angular zu View eher gegeben ist.

06:26.000 --> 06:37.000
Wobei, seit der Composition API in View gibt es auch viele Leute, die sagen, okay, ich sehe die Vorteile bei View.js an der Stelle und von daher glaube ich auch, dass da einige User rüber wechseln.

06:37.000 --> 06:49.000
Das soll aber nicht heißen, dass React verschwinden wird, also die sind alle gekommen, um zu bleiben. Und das Einzige, was sich verschieben wird, ist wahrscheinlich der Markteinteil von allen anderen Richtungen, das ist meine Einschätzung aktuell.

06:49.000 --> 07:05.000
Also, Sweld wird am meisten gewinnen können. Und vielleicht View.js könnte noch ein bisschen was gewinnen, aber ich glaube React an sich sieht man ja bei State of JavaScript 2021, da hat man es ganz deutlich gesehen, dass es schon eine straight Linear, die da irgendwie gezeichnet wird.

07:05.000 --> 07:18.000
Ja, genau, ich meine gerade, was Bedarf angeht, vielleicht gibt es Bedarf tatsächlich von Angular wegzugehen aus Gründen, dass die Trade-offs, die aktuell mit dem Framework inhergehen, nicht mehr zum aktuellen Konzept des Produkts empasst.

07:18.000 --> 07:29.000
Wenn ich jetzt aber jemand Außenstehenden wirklich mal View oder React erklären müsste, würde ich schon auch manchmal sagen, naja, das ist sein Dialekt, das ist schon ziemlich ähnlich.

07:29.000 --> 07:38.000
Und React sehe ich jetzt selber, weiß ich nicht, ob es da wirklich Gründe gibt, davon wegzugehen, also das riecht driftige Gründe.

07:38.000 --> 07:50.000
Außer zum Beispiel, man hat das ganze Team ist besser im View geschult und möchte das machen und wenn es jemand irgendwie eine Firma verlässt und eine andere Firma betritt und diese Firma macht dann View.js, dann muss ich natürlich umsetteln.

07:50.000 --> 07:59.000
Aber wie du zur Richtung schmeintest, ich glaube auch nicht, dass React weiter wächst, weil es eben bisher schon die Top 1 war und jetzt die anderen ein bisschen nachrücken.

07:59.000 --> 08:12.000
Ich erinnere mich aber daran, dass es irgendwann in 2022 einen Talk darüber gab mit Vorhersagen, auch über die Web Development, der war ziemlich Big Picture-mäßig.

08:12.000 --> 08:20.000
So nach dem Motto, wir sollten wieder mit No Code Programmierung weiterleben.

08:20.000 --> 08:28.000
Und das war gar nicht der Talk, aber ich glaube, es gab einen Talk, wo React so als der einzige Stern dastand.

08:28.000 --> 08:37.000
So das hat sich durchgesetzt, so das ist das Apple, was anderes gibt es nicht mehr und View ins Welt waren da so ein bisschen am Absterben.

08:37.000 --> 08:43.000
Muss man wahrscheinlich alles wird ein bisschen grain of salt betrachten.

08:43.000 --> 08:48.000
Absolut, ich sage mal diese absoluten Aussagen, ich bin ja kein Fan von.

08:48.000 --> 08:56.000
Und letzten Endes darf man nicht vergessen, es ist alles JavaScript und wir wissen nicht, wie sich der Markt generell weiterentwickeln wird.

08:56.000 --> 09:01.000
Wie gesagt, ich habe gerne gesagt, die sind gekommen, um zu bleiben, das ist definitiv der Fall.

09:01.000 --> 09:07.000
Und ich kenne noch so viele Projekte, die auf Angular 1.7, glaube ich, sogar laufen.

09:07.000 --> 09:14.000
Das wird sich ändern. Irgendwann werden die definitiv umschwingen.

09:14.000 --> 09:21.000
Aber der Trend geht ja auch dahin, dass man auch weniger auf ein Framework setzt, also dass man wieder mehr Vanilla-Jabber-Script einsetzt.

09:21.000 --> 09:30.000
Das ist ja das, was du gerade auch meintest, also glaube ich, dass man weniger Code oder weniger Framework-Code einsetzt.

09:30.000 --> 09:35.000
Das ist ja das, was bei Swelt auch so interessant ist, dass du ja eigentlich nicht wirklich dieses Framework dahinter hast,

09:35.000 --> 09:46.000
sondern dass es halt transpiled wird zu was Eigenem, also erst dann zu einem Konstrukt wird, was zusammengesetzt wird zu Transpiled Time, Compiled Time.

09:46.000 --> 09:50.000
Und das macht das halt schon ziemlich interessant.

09:50.000 --> 09:52.000
Aber der Trend geht ja auch dahin, dass andere Frameworks das eher nicht machen.

09:52.000 --> 09:57.000
Also auch wenn man sich quick zum Beispiel anguckt, es geht ja immer darum, höher, schneller, weiter.

09:57.000 --> 10:01.000
Und am Ende ist es nur ein Werkzeug, was man einsetzt.

10:01.000 --> 10:08.000
Und ich glaube, der Schwung von React oder zu einer von einem Komponent getriebenen Framework zu einem anderen Komponent getriebenen Framework,

10:08.000 --> 10:14.000
der ist machbar, glaube ich, für jeden professionellen Frontend-Developer.

10:14.000 --> 10:22.000
Ja, was mich interessieren würde generell, es gibt ja mittlerweile wirklich viele gute kleine Frameworks,

10:22.000 --> 10:25.000
die genau für einen Use Case extrem gut sind.

10:25.000 --> 10:33.000
Und dann gibt es die größeren, die man quasi auf alles schmeißen kann und die werden schon alles davon irgendwie erledigen.

10:33.000 --> 10:39.000
Und es gibt so Situationen, da könnte ich jetzt ViewJS einsetzen.

10:39.000 --> 10:42.000
Aber eigentlich brauche ich auch nur einen Modal.

10:42.000 --> 10:46.000
Und dann drücke ich mir dafür, ich brauche da jetzt nicht einen Shavascript-Laden, um einen Modal zu öffnen.

10:46.000 --> 10:48.000
Und da habe ich immer das Problem.

10:48.000 --> 10:52.000
Jetzt weiß ich, es gibt da wahrscheinlich fünf kleine Frameworks, die das gut machen könnten.

10:52.000 --> 11:00.000
Aber dann, interessanterweise tendiere ich eher dazu, dass es so richtig war, ein Shavascript selber zu schreiben,

11:00.000 --> 11:06.000
weil bei mir dann selbst die Angst hochkommt, dass ich dann sonst zwei Frameworks maintainen müsste

11:06.000 --> 11:11.000
und das ganze Team sich mit beiden Sprachen auskennen müsste.

11:11.000 --> 11:16.000
Dann denke ich mir gut, das klingt jetzt fast wieder wie eine Ausgäte, weil es nun mal alles Frontend-Developer.

11:16.000 --> 11:21.000
Und wenn man ViewJS lernen und schreiben kann, dann kann man wahrscheinlich auch so ein anderes kleines Framework

11:21.000 --> 11:23.000
lernen und schreiben.

11:23.000 --> 11:29.000
Aber denkst du, da gibt es einen Trend hin, dass man mehrere Frameworks einsetzen könnte.

11:29.000 --> 11:34.000
Also eben tatsächlich dieses Ich wähle die richtige Technologie für das richtige Problem.

11:34.000 --> 11:42.000
Oder dass wir weiterhin alles, okay, wir haben uns entschieden, ganze Firma hat sich entschieden, wir machen Angular 7

11:42.000 --> 11:44.000
und da bleibt man jetzt dabei.

11:44.000 --> 11:48.000
Und dann erschlagen wir eben jedes Problem damit, auch wenn es uns da manchmal im Weg steht.

11:48.000 --> 11:54.000
Definitiv ist da ein Trend Richtung, sagen wir mal, den Micro-Frontends noch zu erkennen.

11:54.000 --> 12:01.000
Mit Micro-Frontends würdest du dieses Problem auf jeden Fall erschlagen können, zumindestens auf Papier.

12:01.000 --> 12:04.000
Die Praxis sagt dann nochmal was anderes an der Stelle.

12:04.000 --> 12:13.000
Das bedeutet letzten Endes, mit dem Micro-Frontend kannst du einzelnen Applikationsteile theoretisch und auch praktisch

12:13.000 --> 12:15.000
mit unterschiedlichen Technologien umsetzen.

12:15.000 --> 12:18.000
Kommt drauf an, wie man das Ganze angeht.

12:18.000 --> 12:23.000
Es gibt da die Möglichkeit, über Webpack Module Federation ranzugehen bzw. es ist jetzt kein Webpack-Ding,

12:23.000 --> 12:30.000
sondern diese Module Federation als Technik kann man auch mit Weed oder mit anderen Bandlern dementsprechend einsetzen.

12:30.000 --> 12:37.000
Wo man halt sagt, okay, dieser Bereich der Applikation ist jetzt mit Angular, der ist mit React und der ist mit View.

12:37.000 --> 12:39.000
Das würde auf der einen Seite gehen.

12:39.000 --> 12:45.000
Oder man nutzt ein Web-Component-Layer, isoliert quasi diese einzelnen Frameworks in Web-Components.

12:45.000 --> 12:52.000
Das ist ja auch ein Trend, den man auch bei, also ich bin primär im Future-S-Bereich auch als Trainer,

12:52.000 --> 12:57.000
deswegen spreche ich jetzt vielleicht ein bisschen mehr über View, aber das gleiche gilt auch für andere Frameworks.

12:57.000 --> 13:01.000
Man kann Web-Komponenten erstellen quasi.

13:01.000 --> 13:03.000
Und das ist auch was, was ich mittlerweile sehr oft mache.

13:03.000 --> 13:08.000
Wenn ich in Umgebung bin, wie du sie beschrieben hast, ich weiß nicht, da ist jetzt irgendwie jQuery im Einsatz.

13:08.000 --> 13:13.000
Ich weiß, wir sind 2023, aber trotzdem ist jQuery immer noch da.

13:13.000 --> 13:16.000
Es wird auch so schnell nicht von gewissen Seiten verschwinden.

13:16.000 --> 13:19.000
Aber wenn man jetzt eine fremde Webseite hat, meistens ist das irgendwie so,

13:19.000 --> 13:25.000
vielleicht hat man eine WordPress-Seite, ist Freelancer und soll da irgendwie ein Shirt-Konfigurator bauen.

13:25.000 --> 13:27.000
Man hat keine Ahnung, wie die Umgebung ist.

13:27.000 --> 13:33.000
Dann könnte man sehr gut auf jeden Fall mit View.js, React oder mit Spell eine Web-Component kompilen lassen,

13:33.000 --> 13:36.000
die dann dementsprechend eingesetzt werden kann.

13:36.000 --> 13:39.000
Und die ist ja isoliert vom Rest der Webseite.

13:39.000 --> 13:41.000
Das wäre auf jeden Fall eine Möglichkeit.

13:41.000 --> 13:45.000
Mit dieser Technik kann man dementsprechend auch Micro-Front and Stumbound bauen.

13:45.000 --> 13:47.000
Das wäre die andere Möglichkeit.

13:47.000 --> 13:57.000
Oder man setzt auf eine Technologie wie AstroJS und sagt da, ich erstelle mir ein Static-Website

13:57.000 --> 14:04.000
oder ich erstelle mir eine Web-Applikation, die mit unterschiedlichen Frameworks laufen kann.

14:04.000 --> 14:08.000
Vielleicht habe ich das eine Team, das kennt sich ein bisschen besser aus mit swelled

14:08.000 --> 14:13.000
und das andere Team kennt sich besser aus mit react oder preact oder was auch immer.

14:13.000 --> 14:17.000
Und Astro gibt uns dann die Möglichkeit zu sagen, hey, nutze was immer du willst.

14:17.000 --> 14:22.000
Am Ende renne ich eh Static.html raus und mache die Bereiche, die du möchtest,

14:22.000 --> 14:27.000
dynamisch mit JavaScript, mit dem JavaScript-Framework deiner Wahl.

14:27.000 --> 14:30.000
Und damit könnte man das mit dieser Island-Architecture, wie sie das Ganze nennt,

14:30.000 --> 14:33.000
natürlich dann auch gut lösen.

14:33.000 --> 14:36.000
Also es sind drei Ansätze, die ich jetzt gerade genannt habe.

14:36.000 --> 14:39.000
Du hattest auch gerade Web-Components erwähnt.

14:39.000 --> 14:41.000
Ja.

14:41.000 --> 14:45.000
Ich weiß nicht, wie die aktuelle Beliebtheit der Web-Components jetzt gerade so ist.

14:45.000 --> 14:49.000
Ich habe noch nicht die Ergebnisse auch von State of JS direkt angeschaut.

14:49.000 --> 14:51.000
Wie schaut es denn da aus?

14:51.000 --> 14:55.000
Weil das letzte Mal, als ich reingehört habe, war das immer so, ja, nicht so gut,

14:55.000 --> 14:58.000
Support nicht so gut oder Doku nicht so gut.

14:58.000 --> 15:02.000
Auf jeden Fall gab es immer so eher die nicht so gehypte Grundeinstellung.

15:02.000 --> 15:09.000
Also generell ist das so ein Thema, ich sage mal, ich habe mich damit sehr viel beschäftigt

15:09.000 --> 15:12.000
im letzten Projekt, in dem ich tätig war.

15:12.000 --> 15:17.000
Und ich will eigentlich die positiven Dinge erst mal hervorstellen.

15:17.000 --> 15:21.000
Die positiven Dinge sind, dass man mit Web-Components auf jeden Fall sehr gut

15:21.000 --> 15:25.000
User-Interface-Components bereitstellen kann, also UI-Components,

15:25.000 --> 15:32.000
die, ich sage mal, unabhängig sind, dann von dem jeweiligen Framework.

15:32.000 --> 15:35.000
Das heißt also, wenn man zum Beispiel Shoelace,

15:35.000 --> 15:41.000
Shoelace ist ein Component-Library, die auf Web-Components basierend ist

15:41.000 --> 15:45.000
und die kannst du halt einsetzen in React, View, whatever.

15:45.000 --> 15:47.000
Es spielt einfach keine Rolle.

15:47.000 --> 15:49.000
Das funktioniert einfach dementsprechend.

15:49.000 --> 15:51.000
Und da sehe ich die ganz großen Stärken.

15:51.000 --> 15:55.000
Ich sehe aber immer noch die ganz großen Schwächen auch darin, dass diese Standardthemen,

15:55.000 --> 15:59.000
wie zum Beispiel diese Global Registry von Web-Components,

15:59.000 --> 16:02.000
und das ist eines der großen Probleme bei Microfrontends,

16:02.000 --> 16:05.000
so sehe ich das zumindest in gewissen Konstellationen,

16:05.000 --> 16:09.000
dass du halt dann eben nicht independent eine Web-Componentin,

16:09.000 --> 16:12.000
eine anderen Web-Component nutzen kannst, weil die ja alle global registriert werden.

16:12.000 --> 16:16.000
Die These wäre ja eigentlich zu sagen, ich habe einen Button,

16:16.000 --> 16:19.000
und der ist in Version 1, der ist in der einen Web-Componenten,

16:19.000 --> 16:21.000
ich habe einen Button, der ist in der Version 2,

16:21.000 --> 16:23.000
hat vielleicht ein anderes Prop noch dazu,

16:23.000 --> 16:25.000
hat ein Breaking Change oder sonst irgendwas,

16:25.000 --> 16:27.000
und der ist in der anderen.

16:27.000 --> 16:30.000
Und du kannst diese beiden nicht mit dem gleichen Namen registrieren,

16:30.000 --> 16:33.000
sondern du müsstest irgendwie sagen, das eine ist der Button V1,

16:33.000 --> 16:35.000
das andere ist der Button V2.

16:35.000 --> 16:37.000
Es ist so ein Problem, was ich bei Web-Componenten sehe,

16:37.000 --> 16:40.000
und ich glaube, das Problem ist ja 2018 bekannt oder so.

16:40.000 --> 16:47.000
Und ansonsten ist das ganze Formularhandling noch ein bisschen gewöhnungsbedürftig, teilweise.

16:47.000 --> 16:51.000
Aber ansonsten sage ich mal so, glaube ich, ich persönlich setze Web-Components

16:51.000 --> 16:53.000
mittlerweile sehr, sehr gerne ein.

16:53.000 --> 16:56.000
Und zwar, wie gesagt, immer dann, wenn ich so in anderen Environments bin,

16:56.000 --> 17:00.000
die ich nicht kenne, und dementsprechend, ja,

17:00.000 --> 17:03.000
ist das auf jeden Fall eine sinnvolle Ergänzung.

17:03.000 --> 17:05.000
Ich kenne allerdings, muss ich ehrlich sagen,

17:05.000 --> 17:07.000
nicht so viele Leute, die Native Web-Components entwickeln,

17:07.000 --> 17:09.000
die meisten nutzen dann doch Lit.

17:09.000 --> 17:14.000
Das als Framework, ja, wir sind eigentlich bei den Web-Components,

17:14.000 --> 17:16.000
aber ganz ohne Frameworks geht es dann auch nicht.

17:16.000 --> 17:19.000
Und ich persönlich habe mir fast vorgenommen,

17:19.000 --> 17:24.000
20, 23 Web-Components eine neue Chance zu geben,

17:24.000 --> 17:26.000
in die sofern, dass ich sie noch ein bisschen mehr,

17:26.000 --> 17:28.000
vielleicht berücksichtige und einsetze.

17:28.000 --> 17:31.000
Ja, wir haben Ihnen in 2022 schon mal wieder eine Chance gegeben.

17:31.000 --> 17:35.000
Also, wie gesagt, das meiste mache ich dann doch irgendwie in Vanille noch mal hinterher.

17:35.000 --> 17:38.000
Aber wir haben einen, so ein Passwort-Check,

17:38.000 --> 17:42.000
so ist da auch genügend Sonderzeichen, blieb la blub drinnen.

17:42.000 --> 17:47.000
Und das haben wir ja natürlich gerade auf der Registrierungseite,

17:47.000 --> 17:49.000
gut dann auch später bei der Account-Seite,

17:49.000 --> 17:53.000
aber das sind Seiten, die laufen tatsächlich ganz ohne JavaScript.

17:53.000 --> 17:55.000
Ich war jetzt ganz verrückt, aber ich habe mir gedacht,

17:55.000 --> 17:58.000
naja, ich brauche einen User-Namen und ich brauche einen Passwort,

17:58.000 --> 18:01.000
ich brauche kein JavaScript, das läuft so statisch,

18:01.000 --> 18:04.000
so eine Form, so eine Action.

18:04.000 --> 18:06.000
Aber dann war eben, ja, jetzt brauchen wir eine Passwort-Überprüfung,

18:06.000 --> 18:09.000
da war ich so, oh, das ist aber doof.

18:09.000 --> 18:12.000
Und dann haben wir, da hat ein Kollege für mich gemeint, da weißte was,

18:12.000 --> 18:15.000
ich mache mal Webkomponent und ohne Lit Elements.

18:15.000 --> 18:19.000
Und ich kam schon mit der Syntags eher weniger klar.

18:19.000 --> 18:21.000
Also, was heißt, ich kam wieder, es war halt ungewohnt,

18:21.000 --> 18:23.000
deswegen sage ich jetzt nicht, dass ich schlecht ist,

18:23.000 --> 18:25.000
sondern nur wieder ungewohnt.

18:25.000 --> 18:30.000
Aber das läuft seit Monaten glücklich vor sich hin und funktioniert.

18:30.000 --> 18:33.000
Ja, das ist auch ein guter Anwendungsfall.

18:33.000 --> 18:36.000
Also, deswegen, ich glaube auch, aber was du meinst, ist ungewohnt.

18:36.000 --> 18:40.000
Es ist so ein bisschen, in React geht man weg von den Glass-Based-Komponenten.

18:40.000 --> 18:42.000
In View hat man gesagt, keine Glass-Based-Komponenten,

18:42.000 --> 18:45.000
dann kommst du mit Lit, beziehungsweise mit Web-Komponenten

18:45.000 --> 18:47.000
und nutzt wieder Glass-Based-Syntags.

18:47.000 --> 18:50.000
Das ist für mich persönlich mit, also ich,

18:50.000 --> 18:52.000
ist jetzt nicht so, als wenn ich ein Problem habe,

18:52.000 --> 18:53.000
aber es ist halt ungewohnt.

18:53.000 --> 18:55.000
Und geht eigentlich weg davon und da geht man halt,

18:55.000 --> 18:57.000
dann gefühlt wieder einen Schritt zurück.

18:57.000 --> 18:59.000
Stimmt, du hast das besser beschrieben, es war gar nicht ungewohnt,

18:59.000 --> 19:01.000
sondern es ist halt der Klassensyntags,

19:01.000 --> 19:04.000
von der man mir doch jetzt gerade ein halbes Jahr eingebleut hat,

19:04.000 --> 19:06.000
dass wir das nicht mehr machen.

19:06.000 --> 19:09.000
Ja, genau, richtig, genau. Das Gefühl kenne ich nur zu gut, ja.

19:11.000 --> 19:16.000
So, dann gibt es ja auch noch neben so Frameworks

19:16.000 --> 19:18.000
ganz viele Helfer-Tools.

19:18.000 --> 19:22.000
Ich erinnere mich, jetzt erzählst du dir auch mal wieder vom Krieg,

19:22.000 --> 19:25.000
an noch einander aus Scorches.

19:25.000 --> 19:29.000
Ich wollte noch einmal kurz, bevor wir uns weiterbesiegen,

19:29.000 --> 19:32.000
wollte ich noch zwei Dinge fragen.

19:32.000 --> 19:36.000
Das war, können wir noch einmal kurz über Quick sprechen?

19:36.000 --> 19:40.000
Das hast du ganz kurz erwähnt vorhin, also quasi das viel als Stichwort.

19:40.000 --> 19:43.000
Und bevor wir das machen, wollte ich noch fragen,

19:43.000 --> 19:45.000
ich glaube im JavaScript-Bereich,

19:45.000 --> 19:48.000
gibt es, arbeitet man jetzt an diesen Shadow Realms,

19:48.000 --> 19:50.000
ich weiß nicht, ob die, oder Realms,

19:50.000 --> 19:52.000
ich weiß nicht, ob die nächstes Jahr schon kommen,

19:52.000 --> 19:56.000
aber das ist ja im Prinzip so was wie eine Isolation von JavaScript,

19:56.000 --> 19:59.000
also so im Prinzip das, was man mit Shadowdom hat in JavaScript,

19:59.000 --> 20:03.000
aber da weißt du, ich glaube wahrscheinlich dürfte das nicht das Problem

20:03.000 --> 20:07.000
dieser globalen Registry lösen,

20:07.000 --> 20:09.000
weil, also zumindest wenn ich so drüber nachdenke,

20:09.000 --> 20:11.000
wird das wahrscheinlich nicht funktionieren,

20:11.000 --> 20:14.000
weil letztendlich ist ja das, der Pasa,

20:14.000 --> 20:18.000
es gibt ja nur den einen Pasa, den man alles bekannt machen kann.

20:18.000 --> 20:21.000
Genau, also sagst du auch, also Shadow Realms,

20:21.000 --> 20:24.000
die helfen dann quasi nicht wahrscheinlich.

20:24.000 --> 20:27.000
Nicht, dass ich wüsste, da muss ich aber links auch gestehen,

20:27.000 --> 20:32.000
dass ich mich da nicht so intensiv genug damit auseinandergesetzt habe bis dato.

20:32.000 --> 20:35.000
Aber wäre auf jeden Fall mal spannend, da nochmal nachzurecherchieren,

20:35.000 --> 20:38.000
aber ich glaube, wenn ich es so wie es verstanden habe,

20:38.000 --> 20:42.000
lösen die nicht das Problem, weil diese globale Registry,

20:42.000 --> 20:46.000
das ist irgendwie ein generelles architektonisches Problem von diesem Custom,

20:46.000 --> 20:48.000
man redet ja immer von Web Components,

20:48.000 --> 20:51.000
aber eigentlich sind es ja die Custom Elements an der Stelle,

20:51.000 --> 20:53.000
und du hast es ja schon gesagt,

20:53.000 --> 20:57.000
das ist ein Kombination mit dem Shadow Dom,

20:57.000 --> 20:59.000
aber Shadow Realms, wie gesagt,

20:59.000 --> 21:01.000
da weiß ich gerade zu wenig drüber,

21:01.000 --> 21:04.000
um eine qualifizierte Aussage dazu treffen zu können.

21:04.000 --> 21:07.000
Ja, also ich glaube, theoretisch ist es so,

21:07.000 --> 21:10.000
dass du quasi, du könntest jetzt in einem Shadow Realm,

21:10.000 --> 21:13.000
kannst du eine Version von React laufen lassen

21:13.000 --> 21:16.000
und in einem anderen quasi eine andere Version,

21:16.000 --> 21:19.000
und die würden sich dann eben nicht ins Gehege kommen,

21:19.000 --> 21:23.000
quasi wie getrennten Containern unterwegs werden.

21:23.000 --> 21:26.000
Also das, was eigentlich bisher gefehlt hat,

21:26.000 --> 21:30.000
an Isolation, genau, aber wahrscheinlich,

21:30.000 --> 21:33.000
also ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das funktioniert,

21:33.000 --> 21:35.000
weil der Pasa müsste dann ja auf einmal

21:35.000 --> 21:38.000
an einer bestimmten Stelle im Dombaum sagen,

21:38.000 --> 21:41.000
so hey, jetzt vergesse ich mal, was vorhin registriert wurde,

21:41.000 --> 21:44.000
und jetzt warte ich, dass neue Dinge registriert werden

21:44.000 --> 21:48.000
und irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen, genau.

21:48.000 --> 21:50.000
Aber interessant ist an der Technik ja,

21:50.000 --> 21:53.000
dass das ja genau eigentlich das Problem ist,

21:53.000 --> 21:56.000
was Module Federation angegangen hat,

21:56.000 --> 21:58.000
also auf Bandlerseite irgendwie, ja,

21:58.000 --> 22:04.000
und wenn wir als, ich sag mal, wir als Web,

22:04.000 --> 22:07.000
oder die Menschen, die das Web mit vorantreiben,

22:07.000 --> 22:11.000
es schaffen, diese, ja, eine Lösung zu finden,

22:11.000 --> 22:14.000
die halt nicht irgendwie abhängig ist von irgendwem Tooling,

22:14.000 --> 22:18.000
das ist ja eigentlich das erklärte Ziel gefühlt seit 2021,

22:18.000 --> 22:22.000
ja, mit Erscheinen von Veed und EES-Bild

22:22.000 --> 22:27.000
und den ganzen Tools, weniger Tooling zurück zu nativen Lösungen,

22:27.000 --> 22:31.000
dann klingt das ja wie eine perfekte Lösung für Micro Frontends.

22:31.000 --> 22:34.000
Ja, also das könnte schon gut funktionieren dafür, ja,

22:34.000 --> 22:35.000
denke ich auch.

22:35.000 --> 22:38.000
Ich weiß aber nicht, wie der Stand ist, also,

22:38.000 --> 22:42.000
genau wie das so bei der TC39,

22:42.000 --> 22:46.000
wie das da gerade auf welchem Stage das rumhängt.

22:46.000 --> 22:48.000
Nee, hab ich leider auch nicht verfolgt,

22:48.000 --> 22:50.000
aber du hattest Quick noch angesprochen, ja.

22:50.000 --> 22:51.000
Genau.

22:51.000 --> 22:53.000
Ja, Quick, ja, sehr spannend.

22:53.000 --> 22:55.000
Aus dem Nichts kam eine Framework, ja, so gefühlt

22:55.000 --> 22:59.000
und alle haben gesagt zu, hey, den Menschen kennen wir doch.

22:59.000 --> 23:02.000
Der Entwickler von Quick, jetzt muss ich sagen,

23:02.000 --> 23:07.000
ich hab das auch nur gehört durch ein Kollegen von Workshops.de,

23:07.000 --> 23:09.000
der dann, das hat mir das mal erklärt hatte,

23:09.000 --> 23:12.000
dass der Angular-Welt kommt und der Entwickler von Quick

23:12.000 --> 23:14.000
hat wohl diesen Angular-Background

23:14.000 --> 23:17.000
oder hat mit Angular entwickelt, ja, irgendwie.

23:17.000 --> 23:19.000
So hab ich das zumindestens verlauten gehört.

23:19.000 --> 23:24.000
Auf jeden Fall interessant an Quick ist doch letzten Endes,

23:24.000 --> 23:27.000
dass es auch die Probleme angeht,

23:27.000 --> 23:31.000
die andere Frameworks ähnlich versuchen anzugehen,

23:31.000 --> 23:33.000
aber auf eine spezielle Art und Weise, ja.

23:33.000 --> 23:35.000
Also bei Quick ist es ja wirklich so,

23:35.000 --> 23:38.000
dass du ja auch da voll of Performance gehst,

23:38.000 --> 23:41.000
es battelt sich so ein bisschen gefühlt mit AstroJS,

23:41.000 --> 23:44.000
hab ich das Gefühl, aber technologisch auf einer anderen Ebene.

23:44.000 --> 23:46.000
Also Quick löst das Problem einfach anders.

23:46.000 --> 23:52.000
Und ja, ich weiß nicht, ich kann es noch nicht so wirklich fassen,

23:52.000 --> 23:54.000
ich hab nur gehört, dass es einen Riesenhype gibt,

23:54.000 --> 23:57.000
das Interessante daran ist, mit dem Battle und mit Astro

23:57.000 --> 23:58.000
kann man ja auch nicht so wirklich sagen,

23:58.000 --> 24:01.000
weil man kann ja Quick in AstroJS benutzen quasi.

24:01.000 --> 24:04.000
Das ist ja das Verrückte an Astro, irgendwo so ein bisschen.

24:04.000 --> 24:06.000
Ich glaube, der Unterschied ist ja,

24:06.000 --> 24:10.000
dass Astro dieses Island-Konzept hat.

24:10.000 --> 24:12.000
Also was quasi, wo man sagt so,

24:12.000 --> 24:16.000
hey, bevor wir jetzt quasi die ganze Seite befähigen,

24:16.000 --> 24:21.000
dynamisch zu sein, machen wir die einfach nur statisch

24:21.000 --> 24:24.000
und definieren einfach nur quasi Unterbereiche.

24:24.000 --> 24:26.000
Also Böse zungen würden behaupten,

24:26.000 --> 24:29.000
das hätte jetzt endlich nichts anderes als mit J.CurryWidgets

24:29.000 --> 24:32.000
wieder reinzusetzen in so eine Seite, nur halt in modern.

24:32.000 --> 24:36.000
Aber so ist das ja oft, dass man Konzepte irgendwie

24:36.000 --> 24:38.000
in neuerer Form wiederfindet,

24:38.000 --> 24:41.000
einfach so quasi jetzt hier in der nächsten Anlauf.

24:41.000 --> 24:45.000
Genau, und ich glaube bei Quick, bei denen ist ja das Besondere,

24:45.000 --> 24:50.000
dass die beim Hydrieren irgendwie sehr clevere Wege gehen,

24:50.000 --> 24:52.000
wie die irgendwie partiell hydrieren und lazy

24:52.000 --> 24:55.000
und erst wenn irgendwie was in den Viewport kommt.

24:55.000 --> 24:57.000
Und ich glaube, da toben die sich stark aus,

24:57.000 --> 24:59.000
dass man das eben nicht alles upfront hat,

24:59.000 --> 25:03.000
sondern und demand.

25:03.000 --> 25:06.000
Ja, wobei du das ja auch bei Astro so ähnlich hast.

25:06.000 --> 25:10.000
Da kannst du ja auch sagen, dass erst lazy dann dementsprechend

25:10.000 --> 25:14.000
diese Islands geladen werden, diese JavaScript Islands.

25:14.000 --> 25:16.000
Ja, aber da genau dieser Hydration Ansatz von denen sprichst,

25:16.000 --> 25:18.000
der ist bei Quick halt anders.

25:18.000 --> 25:20.000
Und wenn ich das gesehen habe, richtig gesehen habe,

25:20.000 --> 25:22.000
oder mich richtig auch erinnere, ist es bei Quick so,

25:22.000 --> 25:24.000
dass dieser Hydration Ansatz so gar nicht da ist,

25:24.000 --> 25:28.000
weil das halt schon prehydrated ist, oder wie die das da handnennen.

25:28.000 --> 25:31.000
Also das ist schon sehr, sehr interessant,

25:31.000 --> 25:33.000
insofern sich das mal anzugucken.

25:33.000 --> 25:35.000
Interessant ist auch die Sündhacks,

25:35.000 --> 25:37.000
wenn man sich Quick so anguckt,

25:37.000 --> 25:41.000
das ist so gefühlt ein bisschen reactmäßig dann wiederum.

25:41.000 --> 25:44.000
Obwohl es eigentlich eher aus der Angular-Welt kommt,

25:44.000 --> 25:46.000
das fand ich sehr spannend.

25:46.000 --> 25:48.000
Also es ist auch wieder dieser Ansatz von JSX

25:48.000 --> 25:51.000
mit einem Einsatz das Ganze zu haben.

25:51.000 --> 25:54.000
Und also ich würde definitiv sagen,

25:54.000 --> 25:56.000
Quick hat Potenzial auch 2023,

25:56.000 --> 25:59.000
also dieses Jahr wirklich steil zu gehen.

25:59.000 --> 26:01.000
Das hängt so ein bisschen davon ab,

26:01.000 --> 26:05.000
wie die ganze Webponsche sich weiterentwickelt,

26:05.000 --> 26:07.000
wo der Fokus raufgesetzt wird.

26:07.000 --> 26:11.000
Und ich sag mal, Performance-Optimierung ist das,

26:11.000 --> 26:14.000
was sehr oft halt auch im E-Commerce-Bereich,

26:14.000 --> 26:18.000
oder ich sag mal Verlagsbereich auch benutzt wird und verwendet wird.

26:18.000 --> 26:21.000
Also von daher, glaube ich, ist Quick genau diese Lücke,

26:21.000 --> 26:23.000
die gefehlt hat, die geschlossen wird irgendwie.

26:23.000 --> 26:28.000
Man hat so diese Mischung aus SSG, SSR, pre-gerendeter Stuff,

26:28.000 --> 26:32.000
der dann dementsprechend auch in diese einzelnen Bands...

26:32.000 --> 26:35.000
In mir hat es persönlich ein bisschen an das Junking von Webpack

26:35.000 --> 26:37.000
auch erinnert, was da passiert so gefühlt,

26:37.000 --> 26:39.000
als ich das gesehen hatte.

26:39.000 --> 26:42.000
Das war nicht mich so erinnere letzten Endes,

26:42.000 --> 26:46.000
aber ich habe mit Quick persönlich jetzt noch keine App gebaut

26:46.000 --> 26:48.000
oder so qualifiziert sagen zu können.

26:48.000 --> 26:51.000
Ja, das ist voll das Problem und das ist wirklich viel, viel schneller.

26:51.000 --> 26:53.000
Und die Frage ist mal ehrlich zu sein,

26:53.000 --> 26:55.000
wie viel schneller muss es denn noch sein,

26:55.000 --> 26:58.000
ja, in gewissen Bereichen.

26:58.000 --> 27:00.000
Ja, das ist ja immer so ein Wettlauf

27:00.000 --> 27:06.000
und dann, weiß ich nicht, möchte man die ganzen Google-Core-Web-Vitals

27:06.000 --> 27:08.000
irgendwie zufrieden stellen

27:08.000 --> 27:11.000
und das geht halt dann irgendwie vielleicht mit Quick besser

27:11.000 --> 27:13.000
als mit irgendwann einem Framework.

27:13.000 --> 27:15.000
Genau, richtig.

27:15.000 --> 27:17.000
Also ist auf jeden Fall ein guter Tipp,

27:17.000 --> 27:19.000
einfach zu sagen, sich Quick nochmal genauer anzugucken.

27:19.000 --> 27:22.000
Auch nochmal hinter die Kulissen auszugucken,

27:22.000 --> 27:25.000
wiefern im Detail sie jetzt unterscheidet.

27:25.000 --> 27:27.000
Also wie auch gesagt, von der Sendung her,

27:27.000 --> 27:29.000
man kommt da schnell rein.

27:29.000 --> 27:31.000
Also ich hatte das gesehen und habe gedacht,

27:31.000 --> 27:34.000
ja, das traue ich mir zu, damit zu arbeiten auf jeden Fall.

27:34.000 --> 27:37.000
Ja, ich denke, das sinkt wahrscheinlich auch davon ab.

27:37.000 --> 27:39.000
Also so gibt es irgendwann große Fürsprecher,

27:39.000 --> 27:43.000
die das irgendwie erwähnen und so ein bisschen championen,

27:43.000 --> 27:47.000
dann wie gut ist die Dooku und die Community,

27:47.000 --> 27:51.000
also wie welcoming sind die, also die üblichen Faktoren

27:51.000 --> 27:54.000
und vielleicht dann auch noch irgendwie eine Google-IO

27:54.000 --> 27:57.000
oder Chrome Dev Summit, die dann vielleicht irgendwelche Seiten

27:57.000 --> 28:00.000
Erfolgsgeschichten so Showcases bringen,

28:00.000 --> 28:02.000
wo was benutzt wurde mit Quick

28:02.000 --> 28:05.000
und dann halt ganz toll abgeschnitten hat.

28:05.000 --> 28:08.000
So, ich glaube, das sind immer so die Faktoren,

28:08.000 --> 28:11.000
die dann zum Framework irgendwie nach vorne bringen.

28:11.000 --> 28:13.000
Und eine gute Dokumentation.

28:13.000 --> 28:17.000
Also ich persönlich möchte sagen, ich gehe immer nach gefühlt

28:17.000 --> 28:20.000
Dokumentationen, wo ich, kann ich jetzt auch nicht sagen,

28:20.000 --> 28:25.000
ich bin, glaube ich, schon, ja, aus der Welt,

28:25.000 --> 28:27.000
wo ich noch Source Code lesen musste,

28:27.000 --> 28:30.000
weil es keine Dokumentation gab, so gefühlt am Anfang,

28:30.000 --> 28:31.000
aber mittlerweile...

28:31.000 --> 28:32.000
Und zu alt für den Scheiß, ne?

28:32.000 --> 28:34.000
Ja, genau, richtig.

28:34.000 --> 28:36.000
Aber jetzt mittlerweile ist es so,

28:36.000 --> 28:39.000
dass ich es halt schätzen gelernt habe,

28:39.000 --> 28:42.000
dass eine gute Dokumentation einfach mich schneller auch

28:42.000 --> 28:44.000
als eine neue Technik einarbeiten lässt.

28:44.000 --> 28:46.000
Und das ist für mich sehr, sehr wichtig.

28:46.000 --> 28:47.000
Ja.

28:47.000 --> 28:50.000
Ja, macht auch absolut Sinn.

28:50.000 --> 28:51.000
Genau.

28:51.000 --> 28:54.000
Und jetzt, Vanessa, kannst du weiter machen.

28:54.000 --> 28:56.000
Ich habe aber jetzt was ganz anderes,

28:56.000 --> 29:00.000
als Joe, du gerade meintest, da war noch eine Lücke

29:00.000 --> 29:02.000
und die hat Quick geschlossen.

29:02.000 --> 29:05.000
Im Moment sehe ich eine ganz große andere Lücke,

29:05.000 --> 29:08.000
wo ich aber auch nicht weiß, ob jetzt Frameworks-PC

29:08.000 --> 29:10.000
dabei helfen können.

29:10.000 --> 29:13.000
Und zwar bin ich in der letzten Zeit immer wieder konfrontiert worden

29:13.000 --> 29:15.000
mit das, was wir eigentlich wissen wollen,

29:15.000 --> 29:16.000
ist, wie wir...

29:16.000 --> 29:18.000
Wir haben uns jetzt für dieses Framework entschieden

29:18.000 --> 29:21.000
und ja, ja, wir wissen, wie die Sonntagstag von funktioniert

29:21.000 --> 29:24.000
und wie die Konzepte generell funktionieren sollen.

29:24.000 --> 29:27.000
Aber jetzt ist mittlerweile die Webseite halt schon mal ganz schön groß.

29:27.000 --> 29:29.000
Die Codebase ist ziemlich gewachsen

29:29.000 --> 29:31.000
und sogar mit den Best Practices

29:31.000 --> 29:34.000
und alle Video Tutorials dieser Welt angeschaut,

29:34.000 --> 29:37.000
fühlt sich die Ijecture teilweise noch nicht so gut an.

29:37.000 --> 29:40.000
Und jetzt gehen wir das dann an, wenn wir jetzt von View 2

29:40.000 --> 29:42.000
auf View 3 gehen.

29:42.000 --> 29:44.000
Welche Schritte machen wir genau hintereinander?

29:44.000 --> 29:47.000
Und da kommen ja ganz andere Themen noch damit rein,

29:47.000 --> 29:50.000
die gar nichts speziell mit den Frameworks zu tun haben,

29:50.000 --> 29:51.000
sondern auch...

29:51.000 --> 29:54.000
Wie schreibe ich jetzt zum Beispiel auch mal Interfaces

29:54.000 --> 29:57.000
für meine Komponenten mit Interfaces, meine ich.

29:57.000 --> 29:59.000
Ich habe jetzt ein...

29:59.000 --> 30:01.000
Nennen wir das Ganze einfach mal Modul geschrieben

30:01.000 --> 30:04.000
und das verwende ich jetzt zum Beispiel in einer View 3 App,

30:04.000 --> 30:06.000
aber ich möchte es auch in einer View 2 App verwenden

30:06.000 --> 30:08.000
und darauf geht es jetzt gar nicht.

30:08.000 --> 30:10.000
Also brauche ich hier irgendwie...

30:10.000 --> 30:13.000
Das eine benutzt Redux, das andere benutzt Pinnier State Management

30:13.000 --> 30:16.000
und jetzt muss ich ja vielleicht nur irgendwie den Interface dafür schreiben,

30:16.000 --> 30:19.000
dass ich jetzt mit beiden State Managements klar komme.

30:19.000 --> 30:23.000
Und da in dieser Richtung sehe ich gerade nicht viel passieren,

30:23.000 --> 30:26.000
obwohl es da so viel Bedarf für Antworten gibt,

30:26.000 --> 30:29.000
aber ich sehe halt hier ist dieses Framework für dieses Problem

30:29.000 --> 30:31.000
und hier ist dieses Framework weil es performanter

30:31.000 --> 30:34.000
und hier ist dieses Framework weil XY.

30:34.000 --> 30:36.000
Ich sehe nicht das große Aufleben von

30:36.000 --> 30:38.000
okay, wir haben jetzt diese Codebase

30:38.000 --> 30:40.000
und das ist kompliziert

30:40.000 --> 30:44.000
und wie gehen wir mit der Folderstruktur um

30:44.000 --> 30:48.000
und Migrationen und etc.

30:48.000 --> 30:51.000
Also klar, ich habe jetzt View als Beispiel genommen

30:51.000 --> 30:53.000
und mir ist bewusst, dass es View 2 zu View 3

30:53.000 --> 30:55.000
Migrationstutorials gibt.

30:55.000 --> 30:58.000
Beispiele gibt wirklich gute Beispiele gibt,

30:58.000 --> 31:02.000
aber dennoch gibt es da so einen Bedarf an Antworten,

31:02.000 --> 31:06.000
den ich nicht gedeckt sehe aktuell in der Frontend-Entwicklung.

31:06.000 --> 31:10.000
Ja, das ist das alte Thema der Architektur

31:10.000 --> 31:14.000
und das sind auch die Fragen, die in Workshops natürlich immer wieder kommen.

31:14.000 --> 31:18.000
Ich habe nur Businesskunden in den Workshops

31:18.000 --> 31:20.000
und diese Fragen kommen relativ schnell.

31:20.000 --> 31:22.000
Es ist ja alles schön und gut,

31:22.000 --> 31:26.000
schön, dass die Basistechnik mir geschult wurde

31:26.000 --> 31:31.000
oder ich jetzt weiß, wie View 3 benutzt werden kann,

31:31.000 --> 31:33.000
welche Unterschiede es zu View 2 gibt.

31:33.000 --> 31:38.000
Aber die eigentliche Architektur-Probleme,

31:38.000 --> 31:40.000
die sind natürlich nicht gelöst

31:40.000 --> 31:44.000
und da hilft natürlich immer,

31:44.000 --> 31:49.000
vor allem Inspiration, die man sich ranziehen kann.

31:49.000 --> 31:50.000
Und ich persönlich muss immer noch sagen,

31:50.000 --> 31:52.000
eines meiner Standardwerke,

31:52.000 --> 31:54.000
egal ob das jetzt View oder React ist,

31:54.000 --> 31:56.000
das ist von Dana Premov, der hatte 2015,

31:56.000 --> 31:58.000
glaube ich, damals ein Blog-Artikel geschrieben

31:58.000 --> 32:02.000
über diese Geschichte mit den Presentational-Components

32:02.000 --> 32:04.000
und den Container-Components

32:04.000 --> 32:07.000
oder diese damals Smart- und Dump-Components

32:07.000 --> 32:08.000
werden die auch genannt.

32:08.000 --> 32:10.000
So ein Pattern halt einfach,

32:10.000 --> 32:13.000
so eine Basisarchitektur.

32:13.000 --> 32:15.000
Das ist ein Blogbeitrag von 2015,

32:15.000 --> 32:19.000
den ich persönlich immer noch mal ranziehe.

32:19.000 --> 32:22.000
Und dementsprechend gibt es wenige Leute,

32:22.000 --> 32:24.000
die darüber bloggen.

32:24.000 --> 32:27.000
Markus Oberliner ist einer, der gerne genau diese Themen sich schnappt

32:27.000 --> 32:29.000
und dann dementsprechend verpackt.

32:29.000 --> 32:31.000
Aber die Frage ist ja,

32:31.000 --> 32:33.000
kann man das vielleicht auch nochmal auf andere Ebene,

32:33.000 --> 32:35.000
wie du schon gesagt hast, als Lücke schließen?

32:35.000 --> 32:37.000
Oder wie könnte man diese Lücke schließen

32:37.000 --> 32:40.000
in Form von Packages oder Code,

32:40.000 --> 32:43.000
dass man sagt, okay, diese einzelnen Frameworks teilen

32:43.000 --> 32:45.000
sich gewisse Ressourcen,

32:45.000 --> 32:48.000
auch oder gewisse Pattern und Mustern.

32:48.000 --> 32:51.000
Und ich finde, da sind die Next-Developer,

32:51.000 --> 32:53.000
ja, ich weiß, wir sind wieder im View-Universum,

32:53.000 --> 32:56.000
okay, aber die sind ein guter Beispiel vorangegangen.

32:56.000 --> 32:58.000
Wir haben gesagt, okay, wir machen einen Revite,

32:58.000 --> 33:01.000
der gesamten Next-Architektur

33:01.000 --> 33:06.000
und den ganzen Unterbau, den wir dafür benötigen,

33:06.000 --> 33:13.000
den stellen wir quasi dann als einzelne Pakete zur Verfügung,

33:13.000 --> 33:15.000
ja, kleine einzelne Pakete

33:15.000 --> 33:20.000
und teilen das dementsprechend dann mit der Welt.

33:20.000 --> 33:23.000
Und da ist zum Beispiel was dabei herausgekommen,

33:23.000 --> 33:27.000
wie dementsprechend die Lösung,

33:27.000 --> 33:31.000
dass man sagt, okay, Pakete sind ja meistens irgendwie,

33:31.000 --> 33:33.000
oder Plug-ins sind ja nur für Veed oder für Webpack.

33:33.000 --> 33:35.000
Also man kann immer nur ein Webpack-Plug-in bauen

33:35.000 --> 33:37.000
oder ein Veed-Plug-in oder ein Roll-up-Plug-in.

33:37.000 --> 33:39.000
Und bei Ange es sind sehr hingegangen,

33:39.000 --> 33:41.000
haben gesagt, okay, wir bauen einen Rapper, der es ermöglicht,

33:41.000 --> 33:45.000
dass halt ein Plug-in für verschiedene Elemente,

33:45.000 --> 33:47.000
also nicht verschiedene Elemente,

33:47.000 --> 33:49.000
sondern verschiedene Bandler genutzt werden kann.

33:49.000 --> 33:51.000
Das ist schon mal, glaube ich, der Schritt in eine richtige Richtung.

33:51.000 --> 33:54.000
Aber das löst natürlich nicht die Architekturprobleme.

33:54.000 --> 33:57.000
Man kann jetzt nicht sagen, MPM innert

33:57.000 --> 34:00.000
so auf mein Architekturproblem oder irgend sowas,

34:00.000 --> 34:05.000
oder nutzt eine Architektur, die für alle dementsprechend gilt.

34:05.000 --> 34:08.000
Ja, da finde ich definitiv, dass das in die richtige Richtung geht,

34:08.000 --> 34:09.000
weil das war ja auch so ein Problem,

34:09.000 --> 34:11.000
das ich vorhin schon mal angesprungen hatte.

34:11.000 --> 34:13.000
Was ist jetzt, wenn ich hier halt überall Veed 3 im Einsatz habe,

34:13.000 --> 34:16.000
aber hier bräuchte es jetzt ein bisschen anders.

34:16.000 --> 34:21.000
Aber brauche ich dafür jetzt wieder Hilfsfunktionen,

34:21.000 --> 34:23.000
brauche ich dafür wieder andere Utile Functions.

34:23.000 --> 34:26.000
Und bei Utile Functions,

34:26.000 --> 34:29.000
das, was die Oma vorhin vom Krieg erzählen wollte,

34:29.000 --> 34:32.000
ist, ich habe ja damals noch underscore.js verwendet.

34:32.000 --> 34:35.000
Mittlerweile bin ich sogar auf Lowdash umgestiegen,

34:35.000 --> 34:37.000
beziehungsweise schon vor einiger Zeit,

34:37.000 --> 34:40.000
habe nur nicht wirklich den Bedarf.

34:40.000 --> 34:43.000
Muss auch sagen, ich habe es nicht mal so ganz im Hinterkopf.

34:43.000 --> 34:47.000
Ich muss hier ein Feature implementieren,

34:47.000 --> 34:50.000
boom auf, damals war es eben underscore,

34:50.000 --> 34:52.000
also boom auf Lowdash.

34:52.000 --> 34:56.000
Aber mittlerweile mit ECMAScript und gerade Avery Funktionen

34:56.000 --> 34:58.000
habe ich nicht mehr das Gefühl,

34:58.000 --> 35:02.000
dass man jetzt für alles eine Hilfsfunktion braucht.

35:02.000 --> 35:06.000
Aber da hat mich dieses Ange.js auch von Nux da genannt.

35:06.000 --> 35:10.000
Das habe ich hier ganz viele Begrifflichkeiten aufeinander gehäuft.

35:10.000 --> 35:14.000
Deswegen nochmal Lowdash und auch underscore sind generell,

35:14.000 --> 35:18.000
ich würde sich immer Utile Funktion oder Hilfsfunktion nennen,

35:18.000 --> 35:22.000
wie das sich beim Array bestimmte Funktionen aufrufen kann,

35:22.000 --> 35:26.000
wie ist es das Letzte, ist es das Erste, alles möglich.

35:26.000 --> 35:29.000
Aber von Ange.js, da kannst du uns glaube ich auch nochmal

35:29.000 --> 35:32.000
ein bisschen genauer darüber erzählen,

35:32.000 --> 35:36.000
was genau Sie da anbieten,

35:36.000 --> 35:38.000
was ich jetzt vielleicht auch ansetzen könnte,

35:38.000 --> 35:42.000
obwohl ich hier gar nicht Nux verwende.

35:42.000 --> 35:46.000
Ja, also wie gesagt, zum einen kann man mit,

35:46.000 --> 35:49.000
ich weiß jetzt nicht genau, wie die Pakete alle heißen.

35:49.000 --> 35:53.000
Ein einziger erinnere ich mich ganz besonders, das ist Oh My Fetch.

35:53.000 --> 35:57.000
Haben Sie witzigerweise umbenannt, ich hatte das heute in der Schulung,

35:57.000 --> 36:00.000
jemanden empfohlen gehabt und war erstaunt,

36:00.000 --> 36:03.000
dass es jetzt nur noch Oh Fetch heißt, also nicht mehr Oh My Fetch,

36:03.000 --> 36:05.000
wahrscheinlich haben Sie gemerkt,

36:05.000 --> 36:09.000
der Produktname muss seriöser werden, nein, weiß ich nicht, genau.

36:09.000 --> 36:14.000
Und das ersetzt quasi ein HTTP Client wie Axios.

36:14.000 --> 36:17.000
Also Axios kennen wahrscheinlich die meisten,

36:17.000 --> 36:21.000
als die Lösung im, ich sag mal, Enterprise Segment

36:21.000 --> 36:24.000
oder beziehungsweise generell bei Single-Page-Applications

36:24.000 --> 36:27.000
oder auch bei SSR-Pages oder sonst was,

36:27.000 --> 36:30.000
als den HTTP Client, den man einsetzen kann,

36:30.000 --> 36:34.000
um dementsprechend mit einer REST-API zu kommunizieren.

36:34.000 --> 36:40.000
Und das Ding ist, Axios basiert ja immer noch im Hintergrund auf XHR,

36:40.000 --> 36:42.000
also XML HTTP Request Object.

36:42.000 --> 36:49.000
So, und ja, warum nutzen die meisten Leute Axios wegen den Interceptors?

36:49.000 --> 36:51.000
Ja, diese Interceptors, diese Form der Middleware,

36:51.000 --> 36:54.000
die man zwischen Request und Response packen kann,

36:54.000 --> 36:58.000
um einfach Daten zu manipulieren nochmal an der Stelle,

36:58.000 --> 37:00.000
das ist ein cooles Feature und das kann halt Oh Fetch.

37:00.000 --> 37:04.000
Oh Fetch löst halt eigentlich alle Probleme, die Axios auch gelöst hat,

37:04.000 --> 37:07.000
aber mit der nativen Fetch API im Hintergrund.

37:07.000 --> 37:12.000
Ja, und das ist schon ein sehr cooles Paket an der Stelle.

37:12.000 --> 37:14.000
So, ein anderes Paket.

37:14.000 --> 37:16.000
Moment ganz kurz, also das heißt,

37:16.000 --> 37:20.000
weil ich wollte genau gerade fragen, wozu brauche ich jetzt ein Package Oh Fetch,

37:20.000 --> 37:23.000
weil ich kann ja einfach mittlerweile in meinen Browser ein Fetch verwenden.

37:23.000 --> 37:27.000
Aber hier ist eben der Vorteil, dass ich die Interceptors habe.

37:27.000 --> 37:31.000
Das heißt, ich kann sowohl Form Request, aber auch wahrscheinlich nach dem Request

37:31.000 --> 37:35.000
die Daten nochmal manipulieren.

37:35.000 --> 37:38.000
Genau, oder beim Federfall, da könntest du dann dementsprechend,

37:38.000 --> 37:40.000
du hast dann quasi so Hookpoints, Corebacks,

37:40.000 --> 37:44.000
wie du es nennen möchtest, technisch wahrscheinlich eher in der Middleware,

37:44.000 --> 37:47.000
weiß ich nicht, es heißt Interceptor, das Konzept so.

37:47.000 --> 37:50.000
Und genau, das ist von Axios adaptiert.

37:50.000 --> 37:54.000
Das ist das eine und das andere ist, du kannst natürlich die Fetch API einfach so benutzen,

37:54.000 --> 38:00.000
natürlich, aber wir wissen alle, dass die Developer Experience von der Fetch API

38:00.000 --> 38:05.000
ein bisschen, ja, da muss man ein bisschen was dazukoden.

38:05.000 --> 38:08.000
Und damit du das halt nicht, also du kannst eine eigene Lösung bauen,

38:08.000 --> 38:11.000
oder du nutzt halt eine Lösung, wo mehrere Leute ihr Gehirnschmalz reingesteckt haben

38:11.000 --> 38:14.000
und schon Probleme gelöst haben, die du auch selbst lösen würdest.

38:14.000 --> 38:17.000
Und vielleicht sogar schlechter lösen würdest,

38:17.000 --> 38:21.000
als sie in diesem Open Source Projekt an dementsprechend vorhanden.

38:21.000 --> 38:24.000
Ja, das ist immer die große Frage, weil ich war schon, das kann man doch selber implementieren.

38:24.000 --> 38:27.000
Also auch ein Arrow-Handler kann ich das selber implementieren.

38:27.000 --> 38:30.000
Aber du hast dementsprechend recht,

38:30.000 --> 38:33.000
meistens passiert immer was, was man vorher nicht eingeplant hatte.

38:33.000 --> 38:36.000
Und im schlimmsten Fall vergisst man selber,

38:36.000 --> 38:40.000
und dieses Tool würde daran denken, auf der anderen Seite immer die Sorge ist,

38:40.000 --> 38:42.000
ist es dann noch maintained, ist es Open Source,

38:42.000 --> 38:44.000
wie lange es ist, Open Source, etc.

38:44.000 --> 38:46.000
Genau, und im Fall ist es ja so,

38:46.000 --> 38:51.000
dass AnJS von dem Geldpot von Nux profitiert.

38:51.000 --> 38:56.000
Also Nux, man sagt ja immer so, Software sollte backed by Giants sein,

38:56.000 --> 38:59.000
also irgendwelche größeren Companies, die das Ganze unterstützen.

38:59.000 --> 39:03.000
Und Nux selbst ist ja eine Company, das darf man ja auch nicht vergessen.

39:03.000 --> 39:10.000
Und dementsprechend ist dieses Open Source Produkt ganz gut unterstützt an der Stelle.

39:10.000 --> 39:14.000
Und ich sage mal, die Komplexität dieser einzelnen AnJS-Packages

39:14.000 --> 39:19.000
ist jetzt auch nicht so groß, dass man da Sorge haben müsste,

39:19.000 --> 39:21.000
dass auf einmal das ganze System zusammenbricht.

39:21.000 --> 39:24.000
Also trotzdem könnte man mit einer guten Softwarearchitektur im Hintergrund

39:24.000 --> 39:26.000
das Ganze nochmal austauschen.

39:26.000 --> 39:29.000
Und davon gibt es halt verschiedene Pakete an der Stelle.

39:29.000 --> 39:33.000
Also gibt es viele Pakete für Node.js-Bereich, die dadurch entstanden sind,

39:33.000 --> 39:37.000
dass Nux halt viel mit Server-Site-Rendering macht, ja, an der Stelle.

39:37.000 --> 39:40.000
Und da auch sehr viele Probleme angegangen ist.

39:40.000 --> 39:45.000
Und ich glaube, es sind insgesamt über 50 kleine Pakete.

39:45.000 --> 39:49.000
Und wenn das nochmal interessieren sollte,

39:49.000 --> 39:51.000
da könnt ihr bestimmt nochmal Link zur Verfügung stellen,

39:51.000 --> 39:57.000
auf der ViewJS-Conference in Berlin dieses Jahr, die ich mitorganisiert hatte,

39:57.000 --> 40:01.000
war Alexander Lichter und der ist auch mit Core-Member bei Nux.

40:01.000 --> 40:06.000
Und der hat quasi ne, glaube ich, 20-25 Minuten genau an JS vorgestellt,

40:06.000 --> 40:08.000
die einzelnen Pakete vorgestellt.

40:08.000 --> 40:11.000
Und gezeigt, was man damit machen kann.

40:11.000 --> 40:14.000
Und ich glaube, es ist nur so ne kleine Lücke, die gefüllt wird.

40:14.000 --> 40:16.000
Weil die größere Lücke hat sie so angesprochen,

40:16.000 --> 40:18.000
das ist halt die Architektur dahinter.

40:18.000 --> 40:20.000
Und da kann man eigentlich nur sagen,

40:20.000 --> 40:23.000
vielleicht helfen irgendwelche Scar-Folding-Tools oder so.

40:23.000 --> 40:26.000
Vielleicht ist das der nächste Trend, ja, zu sagen,

40:26.000 --> 40:31.000
man sagt irgendwie, es gibt einen JS-Architektur, Scar-Folding,

40:31.000 --> 40:35.000
das, ja, Best Practices vereint für alle Systeme.

40:35.000 --> 40:39.000
Aber auf der anderen Seite neigen wir Entwickler

40:39.000 --> 40:41.000
und Entwicklerinnen ja auch immer dazu,

40:41.000 --> 40:44.000
irgendwie ein eigenes Geschmäckler anzubringen an die Dinge.

40:44.000 --> 40:46.000
Und dann heißt der Ordner halt nicht Views, sondern Pages,

40:46.000 --> 40:48.000
aber macht eigentlich das Gleiche.

40:48.000 --> 40:50.000
Dann fängt es nämlich schon an.

40:50.000 --> 40:54.000
Und es muss alles konfigurierbar sein und anpassbar sein.

40:54.000 --> 40:57.000
Könnte viel schwer werden, aber wer weiß,

40:57.000 --> 41:01.000
vielleicht ist das ja genau das Ding, was 2023 noch dazukommt.

41:01.000 --> 41:03.000
Auf der anderen Seite könnte vielleicht,

41:03.000 --> 41:05.000
ob JS dann genau dabei helfen,

41:05.000 --> 41:07.000
diese kleinen Problemchen schon mal zu lösen,

41:07.000 --> 41:09.000
damit wir nicht alle unseren eigenen Arrow-Handler

41:09.000 --> 41:11.000
alle mal genau durchdefinieren müssen

41:11.000 --> 41:15.000
und uns auf die großen Probleme fokussieren können.

41:15.000 --> 41:17.000
Denn auf jeden Fall müssen wir alle das Grad

41:17.000 --> 41:19.000
ein bisschen anders erfinden.

41:19.000 --> 41:22.000
Das ist schon auf jeden Fall sehr wahr.

41:22.000 --> 41:23.000
Ja.

41:23.000 --> 41:25.000
Ich wollte jetzt nur kurz mal fragen,

41:25.000 --> 41:28.000
ob es noch bei JS was anderes gab, was du...

41:28.000 --> 41:30.000
Jetzt nix spontan, so sage ich auch,

41:30.000 --> 41:33.000
das ist all my fetches mehr hängen geblieben.

41:33.000 --> 41:39.000
Wie gesagt, dass ich Bundles oder Plugins für Weed, Webpack und Rollup

41:39.000 --> 41:41.000
also für andere Bundler bereitstellen kann,

41:41.000 --> 41:43.000
also einen Plug-in für alle.

41:43.000 --> 41:45.000
Das ist mir auf jeden Fall hängen geblieben,

41:45.000 --> 41:47.000
weil das sind wirklich zwei Dinge, die ich auch benutzt habe schon.

41:47.000 --> 41:49.000
Weil ich gesagt habe, das ist wirklich mega cool.

41:49.000 --> 41:51.000
Und da gibt es noch andere,

41:51.000 --> 41:53.000
aber ich müsste jetzt auf die Liste rauf gucken,

41:53.000 --> 41:55.000
um zu sagen, das war genau das,

41:55.000 --> 41:57.000
weil ich einfach nicht mehr weiß, wie es heißt.

41:57.000 --> 41:59.000
Das ist gerade mein Hauptproblem.

41:59.000 --> 42:01.000
Das Problem ist hundertprozentig geteckelt hat,

42:01.000 --> 42:03.000
weil ich es halt einfach nicht im Einsatz hatte an der Stelle.

42:03.000 --> 42:05.000
Aber es lohnt sich auf jeden Fall rauf zu gucken.

42:05.000 --> 42:08.000
Es waren halt sehr viele Probleme, die auch im Node-JS-Bereich waren,

42:08.000 --> 42:12.000
die da dementsprechend gelöst wurden.

42:12.000 --> 42:16.000
Und deswegen die Empfehlung einfach mal rein zu gucken.

42:16.000 --> 42:20.000
Um noch ein bisschen im ViewJS-Bereich zu bleiben,

42:20.000 --> 42:25.000
obwohl es ja auch gar nichts per se mit ViewJS so direkt zu tun hat,

42:25.000 --> 42:30.000
würde ich gerne nochmal auf das Thema von Histoire versus Storybook kommen.

42:30.000 --> 42:34.000
Da hatten wir auch vor Kurzem auch ebenfalls eine Revision

42:34.000 --> 42:38.000
drüber, die 539, wer da nochmal reinhören möchte.

42:38.000 --> 42:42.000
Aber die Kurzzusammenfassung ist halt eben auch eine Darstellung

42:42.000 --> 42:44.000
einer Komponentenbibliothek.

42:44.000 --> 42:50.000
Und mit Storybook und ViewJS gab es so die kleine Problematik,

42:50.000 --> 42:52.000
dass man manchmal das Gefühl hatte,

42:52.000 --> 42:55.000
man schwimmt so ein bisschen gegen den Strom,

42:55.000 --> 42:58.000
weil man möchte in dieses React-Tool was Viewmäßiges reinbringen.

42:58.000 --> 43:02.000
Und Histoire ist halt eben eher aus der Viewsicht geschrieben worden,

43:02.000 --> 43:06.000
was nicht heißt, dass man nur ViewJS-Komponenten damit machen kann,

43:06.000 --> 43:10.000
sondern genauso gut gleiches Weltkamen quasi auch gleich mitgeliefert.

43:10.000 --> 43:13.000
Wie ist deine Einschätzung zu?

43:13.000 --> 43:16.000
Brauchen wir das überhaupt noch?

43:16.000 --> 43:19.000
Ist Storybook da unschlagbar?

43:19.000 --> 43:23.000
Oder kann Histoire da ein bisschen Marktanteil bekommen?

43:23.000 --> 43:30.000
Also ich kenne diese Hassliebe zu Storybook auf jeden Fall.

43:30.000 --> 43:32.000
Manchmal ist es mehr Hass als Liebe.

43:32.000 --> 43:37.000
Auch das habe ich öfter gehört gerade aus dem View oder dem Nicht-React-Lager.

43:37.000 --> 43:39.000
Mal sagen wir mal aus dem Nicht-React-Lager,

43:39.000 --> 43:42.000
weil Storybook ist ein gutes Tool, das funktioniert perfekt mit React,

43:42.000 --> 43:46.000
weil es ein React aufgeschrieben ist, dafür auch so ein Hopffokus hat.

43:46.000 --> 43:50.000
Ich finde aber persönlich aus meiner eigenen Erfahrung aus,

43:50.000 --> 43:53.000
Storybook gar nicht so dramatisch und schlimm.

43:53.000 --> 43:56.000
Das Einzige, was ich immer problematisch finde, ist dieses Doppel-Tooling.

43:56.000 --> 44:00.000
Du hast halt dieses, das eine wird damit Webpack gebundelt,

44:00.000 --> 44:02.000
das andere fähig schon mit View.

44:02.000 --> 44:05.000
Das ist schon mal eine Sache, die ich nicht so mag,

44:05.000 --> 44:08.000
weil es einfach auch einen riesen Ballast in die Applikation bringt irgendwie.

44:08.000 --> 44:11.000
Aber im Großen und Ganzen finde ich,

44:11.000 --> 44:14.000
Histoire finde ich halt mega cool vom Ansatz von der Idee her.

44:14.000 --> 44:16.000
Ich finde es gut, dass es ein Konkurrenzprodukt gibt,

44:16.000 --> 44:18.000
weil das hat mir gefehlt die ganze Zeit.

44:18.000 --> 44:21.000
Irgendwas, wo ich sage so, hey, das kann es wirklich damit aufnehmen,

44:21.000 --> 44:25.000
bzw. das ist eine wirkliche echte Alternative zu Storybook an der Stelle.

44:25.000 --> 44:28.000
Und deswegen hoffe ich, dass da mehr Merktanteil kommt.

44:28.000 --> 44:31.000
Ich verfolge das weiterhin und bin sehr gespannt,

44:31.000 --> 44:35.000
ob ich darauf wechseln werde, halt auch in Kundenprojekten

44:35.000 --> 44:38.000
oder auch diese Empfehlung in den Final aussprechen werde

44:38.000 --> 44:41.000
und nicht nur meinen eigenen Hobbyprojekten das erst mal ausprobiere.

44:41.000 --> 44:47.000
Und da sehe ich ganz große Chancen, dass das auf jeden Fall ein guter Player werden kann.

44:47.000 --> 44:51.000
Auf der anderen Seite ist es so, dass ich Storybook immer noch für,

44:51.000 --> 44:54.000
ich sage mal so, man kann das unterschiedlich einsetzen.

44:54.000 --> 44:56.000
Oftmals wird es halt für Component Libraries benutzt,

44:56.000 --> 44:59.000
aber ich habe zum Beispiel auch in Kundenprojekten dafür benutzt,

44:59.000 --> 45:01.000
dass wir gesagt haben, wir bauen das ganze User-Interface.

45:01.000 --> 45:09.000
Also auch wenn du ein Bootstrap oder ein Material-Design-Based-Component-Library einsetzt

45:09.000 --> 45:12.000
und schon fertige Komponenten da sind, habe ich trotzdem gesagt,

45:12.000 --> 45:15.000
okay, lass mal die ganze UI auch in Storybook aufbauen.

45:15.000 --> 45:18.000
Und zwar eher so mit dem Atomic-Ansatz,

45:18.000 --> 45:21.000
dass du halt sagst, okay, das sind deine Basebutton.

45:21.000 --> 45:23.000
Zwar die müssen ja auch trotzdem konfiguriert werden.

45:23.000 --> 45:26.000
Und die rappt man dann halt nochmal in Rapper-Components

45:26.000 --> 45:30.000
und baut dementsprechend dann Moleküle und dann wieder Organismen,

45:30.000 --> 45:32.000
wenn man mit Atomic-Design-Ansatz bleibt.

45:32.000 --> 45:35.000
Das funktioniert sehr gut, weil auch diese Kapsung dann da ist

45:35.000 --> 45:38.000
und man halt dementsprechend sich mehr Gedanken auch darum macht,

45:38.000 --> 45:42.000
um das User-Interface, als wenn das einfach mal so reingekloppt wird von Fullstack.

45:42.000 --> 45:45.000
Also es ist kein Bash gegen Fullstack-Developer.

45:45.000 --> 45:49.000
Ich glaube, jeder ist im Herzen mit einer bisschen mehr Erfahrung,

45:49.000 --> 45:51.000
hat irgendwann ein Fullstack-Developer,

45:51.000 --> 45:54.000
zumindest wenn er in unterschiedlichen Projekten tätig war.

45:54.000 --> 45:57.000
Ist die da von uns in der Lage auch Backendcode oder Frontendcode zu schreiben?

45:57.000 --> 46:00.000
Die Frage ist, in welcher Qualität und welcher Geschwindigkeit.

46:00.000 --> 46:05.000
Aber da pass jetzt halt doch schon auf, dass Leute mit einem Backend-Hintergrund,

46:05.000 --> 46:09.000
die Fullstack dann im Front unterwegs sind, schnell auch dazu neigen,

46:09.000 --> 46:11.000
einfach das reinzuwerfen.

46:11.000 --> 46:13.000
Ohne so Fragen ist das semantisch korrekt.

46:13.000 --> 46:15.000
Passt das ein Job zusammen.

46:15.000 --> 46:19.000
Es sieht ungefähr so aus, wie es soll und es macht, was es soll.

46:19.000 --> 46:21.000
Das ist manchmal das Kriterium.

46:21.000 --> 46:23.000
Und das ist mit Storybook ein bisschen anders.

46:23.000 --> 46:24.000
Man macht sich halt erst mal Gedanken,

46:24.000 --> 46:28.000
dass User-Interface hat meistens Leute, die darauf spezialisiert sind auch

46:28.000 --> 46:32.000
und von daher die ganzen Plugins, die es da gibt

46:32.000 --> 46:36.000
und die ganzen Erfahrungswerte, diesen zeitlichen Vorsprung in Storybook hat,

46:36.000 --> 46:38.000
den hat Histoire noch nicht.

46:38.000 --> 46:42.000
Das ist so ein bisschen wie bei Sweld und React oder Sweld und View.

46:42.000 --> 46:44.000
Da fehlen halt einfach ein paar Jahre dazwischen.

46:44.000 --> 46:47.000
Und die Frage ist, wie schnell entwickelt sich Histoire weiter?

46:47.000 --> 46:49.000
Und ich glaube, da ist Potenzial auf jeden Fall da.

46:49.000 --> 46:51.000
Die Leute sind neugierig.

46:51.000 --> 46:56.000
Und es funktioniert sehr gut mit Sweld und mit View.

46:56.000 --> 46:57.000
Beides ist sehr angesagt.

46:57.000 --> 47:00.000
Also ich glaube, da ist eine große Zukunft auf jeden Fall.

47:00.000 --> 47:03.000
Ich denke vielleicht auch gerade, weil es noch so am Start ist,

47:03.000 --> 47:09.000
kann man vielleicht tatsächlich so als End-User von dem Developer-Tool

47:09.000 --> 47:12.000
vielleicht auch so ein bisschen noch mit reinwirken

47:12.000 --> 47:14.000
und ein bisschen Feedback ergeben,

47:14.000 --> 47:17.000
welche Richtung es sich am besten weiterentwickeln sollte.

47:17.000 --> 47:20.000
Es besteht natürlich die Gefahr, dass das auch,

47:20.000 --> 47:23.000
was ich negativ ist, über Storybook höre.

47:23.000 --> 47:24.000
Das kommt ja von irgendwo her.

47:24.000 --> 47:26.000
Das kommt halt von daher, dass sie versuchen,

47:26.000 --> 47:29.000
sehr viele Probleme auch dann irgendwie zu lösen.

47:29.000 --> 47:32.000
Und das ist ein Framework.

47:32.000 --> 47:35.000
Das hat wahnsinnig viele Nutzer und Nutzerinnen.

47:35.000 --> 47:38.000
Das heißt, das kann es nicht für jeden perfekt machen.

47:38.000 --> 47:43.000
Das könnte eben auch mit Histoire quasi auch passieren.

47:43.000 --> 47:45.000
Allerdings, dann hätte man zumindest schon mal zwei.

47:45.000 --> 47:48.000
Und dann könnten die beiden jeweils ihren eigenen Fokus haben.

47:48.000 --> 47:50.000
Dann kann man sich immer noch dafür entscheiden,

47:50.000 --> 47:53.000
was jetzt im eigenen Fokus besser entspricht.

47:53.000 --> 47:56.000
Ich würde es auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.

47:56.000 --> 48:01.000
Ich würde schon fast jetzt einfach dazu tendieren zu sagen,

48:01.000 --> 48:03.000
ich würde mal sagen, das wäre für mich sozusagen

48:03.000 --> 48:05.000
Production Ready, würde ich empfehlen.

48:05.000 --> 48:11.000
Weil ich auch nicht den allergrößten Migrationsaufwand sehe,

48:11.000 --> 48:13.000
wenn man zum Beispiel sagen müsste,

48:13.000 --> 48:15.000
dass die Funktionalitäten eben nicht ausreichen,

48:15.000 --> 48:18.000
dann wechseln wir von Histoire to Storybook

48:18.000 --> 48:20.000
versus andersherum.

48:20.000 --> 48:21.000
Bei andersherum, bei Storybook,

48:21.000 --> 48:24.000
dann hast du deine Actions und Nobs definiert.

48:24.000 --> 48:27.000
Die es halt einfach bei dem anderen Tool nicht gibt.

48:27.000 --> 48:29.000
Und das andere Tool könnte ja auch,

48:29.000 --> 48:30.000
wie Schabte schon mal gemacht hat,

48:30.000 --> 48:31.000
einfach selbst geschrieben sein.

48:31.000 --> 48:34.000
Dann hat man da diese Tools auch nicht.

48:34.000 --> 48:37.000
Was ich es aber auch euch beide damit fragen würde,

48:37.000 --> 48:40.000
Joe, weil du meintest, macht die Applikation größer

48:40.000 --> 48:41.000
und hier das dazu gebanntet.

48:41.000 --> 48:43.000
Und das wird vielleicht anders gebanntet.

48:43.000 --> 48:45.000
Würdet ihr dazu tendieren,

48:45.000 --> 48:47.000
kann man auch ganz toll für Tests fragen.

48:47.000 --> 48:49.000
Würdet ihr dazu tendieren,

48:49.000 --> 48:52.000
das in der gleichen Repository zu machen

48:52.000 --> 48:57.000
oder abzukapseln und in ein zweites Repository zu legen,

48:57.000 --> 49:00.000
dann irgendwie mit SimLinks, NPM, Private Packages

49:00.000 --> 49:02.000
sonst was irgendwie zu verknüpfen?

49:04.000 --> 49:09.000
Tja, das hängt wie immer davon ab letzten Endes.

49:09.000 --> 49:11.000
Das könnte man jetzt als ersten Satz sagen.

49:11.000 --> 49:16.000
Aber ich sage mal so, in der Praxis aus meiner Erfahrung heraus

49:16.000 --> 49:21.000
würde ich immer das Storybook als lebende Dokumentation

49:21.000 --> 49:24.000
innerhalb des Projektes auch mit sehen und dort auch angesiedelt sehen.

49:24.000 --> 49:27.000
Man kann natürlich auch, das hängt davon ab,

49:27.000 --> 49:29.000
jetzt baust du eine Component Library,

49:29.000 --> 49:31.000
also machst du das ein oder machst du das andere.

49:31.000 --> 49:33.000
Wenn du eine Component Library machst,

49:33.000 --> 49:36.000
dann hast du das Storybook in der Component Library

49:36.000 --> 49:38.000
und dann kommt ein Feature von Storybook,

49:38.000 --> 49:39.000
was wiederum sehr cool ist,

49:39.000 --> 49:41.000
und das ist dieses Storybook in Storybook.

49:41.000 --> 49:44.000
Also dass du quasi mehrere Storybooks einsammelst

49:44.000 --> 49:48.000
und dementsprechend daraus eine große Dokumentation machst.

49:48.000 --> 49:51.000
Und gerade wenn man mehrere Teams hat,

49:51.000 --> 49:54.000
die in unterschiedlichen Bereichen der Applikation arbeiten

49:54.000 --> 49:57.000
oder Microfront arbeiten,

49:57.000 --> 50:00.000
ist das natürlich eine ziemlich coole Möglichkeit,

50:00.000 --> 50:02.000
dementsprechend zu werden.

50:02.000 --> 50:04.000
Das ist das, was ich sage, das ist das, was ich sage.

50:04.000 --> 50:06.000
Das ist das, was ich sage.

50:06.000 --> 50:08.000
Das ist das, was ich sage.

50:08.000 --> 50:10.000
Das ist das, was ich sage.

50:10.000 --> 50:12.000
Das ist das, was ich sage.

50:12.000 --> 50:14.000
Das ist das, was ich sage.

50:14.000 --> 50:18.000
Das ist das natürlich eine ziemlich coole Möglichkeit, dementsprechend

50:18.000 --> 50:25.000
dafür dann Storybook zu verwenden an der Stelle.

50:25.000 --> 50:27.000
Deswegen, das wäre halt ein Vorteil,

50:27.000 --> 50:30.000
wenn man es mit drin hat, dann im Repository

50:30.000 --> 50:34.000
oder verteilt auf mehrere Repositories dann an der Stelle.

50:34.000 --> 50:36.000
Ich hatte das auch schon in einem anderen Projekt gehabt.

50:36.000 --> 50:39.000
Das war noch so 2017, 18.

50:39.000 --> 50:41.000
Da habe ich das endlich so gemacht,

50:41.000 --> 50:43.000
wie du gerade gesagt hast, Vanessa.

50:43.000 --> 50:46.000
Ich habe halt verschiedene Simlings aufgebaut

50:46.000 --> 50:48.000
und hatte verschiedene Docker-Container

50:48.000 --> 50:50.000
und habe dann die Stories da rausgecrawlt.

50:50.000 --> 50:52.000
Und dann hatte ich einen Container gehabt,

50:52.000 --> 50:54.000
der dann das Storybook zusammengebaut hat.

50:54.000 --> 50:57.000
War im Nachhinein nicht so die eleganteste Lösung.

50:57.000 --> 51:00.000
Es war gedanklich, fand ich das cool.

51:00.000 --> 51:04.000
In der Praxis war das dann doch ein ziemliches Gefummel.

51:04.000 --> 51:06.000
Wie Microfront jetzt?

51:06.000 --> 51:08.000
Genau, richtig, wie Microfront.

51:08.000 --> 51:10.000
In der Theorie mega gut.

51:10.000 --> 51:13.000
Aber jetzt bin ich gespannt, was der schreibt dazu.

51:13.000 --> 51:16.000
Ja, ich schließe mich dem auch an.

51:16.000 --> 51:18.000
Ich würde höchstens sagen,

51:18.000 --> 51:20.000
ich würde es immer darleben lassen,

51:20.000 --> 51:23.000
wo auch die Komponenten leben.

51:23.000 --> 51:26.000
Also, dass nicht irgendwie separieren voneinander.

51:26.000 --> 51:30.000
Und genau, also macht für mich keinen Sinn.

51:33.000 --> 51:35.000
Und Hosten?

51:35.000 --> 51:37.000
Das kann man ja dann anders einstellen,

51:37.000 --> 51:40.000
dass man es irgendwie bildet.

51:40.000 --> 51:45.000
Und auf irgendeinen, das Lieblingstool der Wahl,

51:45.000 --> 51:47.000
der Entwickler und Entwicklerinnen,

51:47.000 --> 51:50.000
dass man das da hostet.

51:50.000 --> 51:53.000
Ja, da gibt es ja unsliche Möglichkeiten.

51:53.000 --> 51:55.000
Am Ende ist es so,

51:55.000 --> 51:57.000
dass es in deine Pipeline wahrscheinlich verarbeitet ist

51:57.000 --> 52:00.000
und dann dementsprechend auf einen günstigen

52:00.000 --> 52:03.000
Engings raufballerst.

52:03.000 --> 52:05.000
Ja, ich hatte gerade überlegt,

52:05.000 --> 52:07.000
dass es eigentlich kein Problem gibt,

52:07.000 --> 52:09.000
wenn es in der gleichen Codebase ist

52:09.000 --> 52:11.000
versus im gedrennten Repository.

52:11.000 --> 52:13.000
Aber eigentlich sehe ich da gar kein Problem,

52:13.000 --> 52:15.000
weil man braucht einen gesonderten Befehl.

52:15.000 --> 52:17.000
Und wenn man das Glück hat,

52:17.000 --> 52:20.000
jetzt auf View und Historischung gesetzt zu haben,

52:20.000 --> 52:24.000
kann man auch beides einfach mit Weed weiter bearbeiten.

52:24.000 --> 52:27.000
Das bringt mich auch zum nächsten Punkt.

52:27.000 --> 52:32.000
Was ist 2022 auch ganz groß passiert?

52:32.000 --> 52:35.000
Da war TurboPack.

52:35.000 --> 52:40.000
Und das war ja so viel schneller als Weed hieß es.

52:40.000 --> 52:46.000
Und daher wieder die Blick in deine Kugel.

52:46.000 --> 52:49.000
Geht da jemand, was ist mit Webpack?

52:49.000 --> 52:51.000
Gibt es Roll-up eigentlich noch?

52:51.000 --> 52:53.000
Die anderen Parcel habe ich vergessen.

52:53.000 --> 52:56.000
Aber fokussieren wir uns mal auf TurboPack

52:56.000 --> 52:59.000
versus Webpack versus Weed.

52:59.000 --> 53:02.000
Gewinnt da jemand?

53:02.000 --> 53:04.000
Weiß ich nicht, ob da jemand gewinnt.

53:04.000 --> 53:06.000
Ich glaube, da haben schon einige gewonnen.

53:06.000 --> 53:08.000
Also Weed hat definitiv die letzten Jahre gewonnen

53:08.000 --> 53:10.000
an Popularität.

53:10.000 --> 53:12.000
Das ist außer Frage.

53:12.000 --> 53:15.000
TurboPack, weiß ich nicht, kam jetzt daher,

53:15.000 --> 53:18.000
fährt natürlich diesen, hey, ich baue das Tooling

53:18.000 --> 53:20.000
mit Rust lang, diesen Zugfahren,

53:20.000 --> 53:23.000
den halt auch dementsprechend Rome fährt.

53:23.000 --> 53:26.000
Rome ist mal eine andere Baustelle.

53:26.000 --> 53:30.000
Aber der neue Trend ist, hey, ich baue halt mein Tooling,

53:30.000 --> 53:32.000
nicht mehr mit JavaScript.

53:32.000 --> 53:35.000
Das war mal cool gewesen am Anfang, weil viele das verstanden haben.

53:35.000 --> 53:39.000
Aber jetzt baue ich halt einfach einen Rust lang dementsprechend.

53:39.000 --> 53:41.000
Das ist das Performante.

53:41.000 --> 53:45.000
Und dann sagt man halt einfach auch, TurboPack ist halt nur optimal.

53:45.000 --> 53:48.000
Also das ist ja diese Augenwischerei bei TurboPack.

53:48.000 --> 53:51.000
So, ja, wir haben jetzt ein Problem gelöst für Next.js.

53:51.000 --> 53:53.000
Hooray, schön, freut mich, super.

53:53.000 --> 53:55.000
Theoretisch halt auch für andere.

53:55.000 --> 54:00.000
Aber praktisch ist es halt immer noch nicht so weit wie ein Wied.

54:00.000 --> 54:02.000
Wir wissen alle, wenn wir Wied verfolgt haben,

54:02.000 --> 54:05.000
die letzten zwei Jahre ist einiges passiert in dem Bereich.

54:05.000 --> 54:07.000
Und das hat TurboPack noch vor sich.

54:07.000 --> 54:11.000
Und ich erinnere mich noch auf Twitter, diese Tweets von Avenue,

54:11.000 --> 54:13.000
der dann angefangen hat, Tests zu fahren, Vengemarks.

54:13.000 --> 54:15.000
Und den hat das so ein bisschen nicht gewurmt.

54:15.000 --> 54:17.000
Der war einfach neugierig.

54:17.000 --> 54:19.000
Das ist halt die Art von Avenue.

54:19.000 --> 54:21.000
Er sieht irgendwas, findet das cool.

54:21.000 --> 54:23.000
Und das mag ich auch so an ihm.

54:23.000 --> 54:25.000
So fachlich sachlich bleibt an der Stelle.

54:25.000 --> 54:28.000
Und dann wirklich sagt, okay, lass mal gucken, wie schnell ist es denn?

54:28.000 --> 54:30.000
Und wenn, was kann ich davon lernen?

54:30.000 --> 54:32.000
Und dann kommt auf einmal irgendwie raus.

54:32.000 --> 54:37.000
Na ja, ist es ja eigentlich so gesehen doch nicht wirklich schneller an der Stelle als Wied.

54:37.000 --> 54:44.000
Beziehungsweise Wied könnte ähnliche Dinge adaptieren von diesem TurboPack.

54:44.000 --> 54:49.000
Ja, und ja, also ich glaube für Next.js ist das ein absoluter Gewinn.

54:49.000 --> 54:51.000
Deswegen wird TurboPack definitiv bleiben.

54:51.000 --> 54:54.000
Wie sie es noch weiterentwickelt, muss man jetzt einfach verfolgen.

54:54.000 --> 54:56.000
Wenn ich gesehen habe, kann man das so...

54:56.000 --> 54:59.000
Wenn ich also Evan richtig verstanden hat, könnte man es in Kombination machen,

54:59.000 --> 55:03.000
dass man quasi TurboPack in Wied unter der Haube laufen lässt,

55:03.000 --> 55:05.000
wenn ich das richtig interpretiert hatte.

55:05.000 --> 55:07.000
Also von daher muss man mal schauen.

55:07.000 --> 55:09.000
Also man kann nur davon gewinnen, oder die Webbranche kann nur davon gewinnen,

55:09.000 --> 55:12.000
dass man sagt, okay, Webpack.

55:12.000 --> 55:18.000
Und das ist halt leider so dieser Kälch, der der Technologie nach und nach gereicht wird.

55:18.000 --> 55:22.000
Nämlich dieser Technologie, dass, ja, danke, dass du uns geholfen hast all die Jahre,

55:22.000 --> 55:24.000
aber jetzt ist dein Zenit überschritten.

55:24.000 --> 55:26.000
So, jQuery, Webpack.

55:26.000 --> 55:28.000
Das passiert halt gerade mit Webpack.

55:28.000 --> 55:33.000
Webpack wird halt abgelöst durch Lösungen wie Wied, TurboPack und so weiter und so fort.

55:33.000 --> 55:36.000
Und wird halt irgendwann in ein paar Jahren...

55:36.000 --> 55:40.000
Sitzen wir wieder da und sagen so, jetzt kommt der alte Senior,

55:40.000 --> 55:45.000
oder die alte Senior Developerin und erzählt dann dementsprechend die Geschichten von Webpack.

55:45.000 --> 55:48.000
Ja, so in zehn Jahren oder so, was sich keiner mehr daran erinnert

55:48.000 --> 55:51.000
von der jüngeren Generation an der Stelle.

55:51.000 --> 55:59.000
Kurze Frage, ist TurboPack das, was quasi vom Webpack-Macher jetzt als Nächstes gemacht wird?

55:59.000 --> 56:00.000
War das das?

56:00.000 --> 56:03.000
Oder der macht da auch jetzt irgendwas Neues, oder?

56:03.000 --> 56:04.000
Das war das, ne?

56:04.000 --> 56:05.000
Ja, okay.

56:05.000 --> 56:08.000
Also ist ja so, dass da wieder auch eine Kampagne dahinter steckt,

56:08.000 --> 56:10.000
mit einem Interesse bei TurboPack.

56:10.000 --> 56:12.000
Und dementsprechend ist da wieder...

56:12.000 --> 56:15.000
Und jetzt ja bei Wörsell...

56:15.000 --> 56:18.000
Genau, Wörsell hat ja einige Leute eingestellt, sagen wir mal so, Rich Harris von Svelte,

56:18.000 --> 56:23.000
also das Wachstum von Svelte, kommt halt auch nicht nur daher,

56:23.000 --> 56:27.000
dass wenig Geld geflossen ist, sondern da ist natürlich ein Interesse daran,

56:27.000 --> 56:29.000
das Produkt wird schneller vorangetrieben und entwickelt,

56:29.000 --> 56:31.000
das bleibt trotzdem Open Source.

56:31.000 --> 56:36.000
Und Wörsell, wissen wir alle, hat da ein großes Interesse einfach daran auch,

56:36.000 --> 56:40.000
dadurch ihre eigenen Produkte weiter voranzutreiben

56:40.000 --> 56:42.000
und natürlich auch ein gewisse...

56:42.000 --> 56:44.000
Ja, ich will es jetzt nicht als Bad Company nachstellen,

56:44.000 --> 56:47.000
ganz zum Gegenteil, aber trotzdem ist es halt schon so,

56:47.000 --> 56:51.000
dass die natürlich ein Interesse daran haben, auch Open Source Software voranzutreiben

56:51.000 --> 56:54.000
und zu ownen, eine gewisse Relevanz auch einfach zu haben,

56:54.000 --> 56:55.000
und mit sprechen zu können.

56:55.000 --> 56:58.000
Das passiert bei Nächstes gerade, das passiert mit TurboPack.

56:58.000 --> 57:00.000
Und wie du gesagt hast, es werden halt einige Developer eingestellt.

57:00.000 --> 57:05.000
Das ist überhaupt nichts Verwerfliches, so funktioniert halt die Marktwirtschaft auch mitunter.

57:05.000 --> 57:09.000
Und von daher ist es gut, dass die Technik viel schneller vorangetrieben werden kann.

57:09.000 --> 57:12.000
Die Frage ist halt nur, wie die freie Open Source Welt,

57:12.000 --> 57:14.000
ich nenne sie jetzt mal die freie Open Source Welt,

57:14.000 --> 57:17.000
klingt ein bisschen wie bei Game of Thrones oder so, die freien Völker,

57:17.000 --> 57:21.000
aber was die davon haben, was die davon lernen können,

57:21.000 --> 57:25.000
und ich glaube, das ist noch ein Geben und nehmen auf Augenhöhe an der Stelle.

57:25.000 --> 57:28.000
Ja.

57:28.000 --> 57:31.000
Du hattest jetzt gerade noch Rome erwähnt?

57:31.000 --> 57:33.000
Ja, genau.

57:33.000 --> 57:36.000
Können wir kurz zurückspulen, was ist Rome?

57:36.000 --> 57:37.000
Genau.

57:37.000 --> 57:38.000
Was macht das?

57:38.000 --> 57:41.000
Rome ist der Anlass, also wir kennen dieser ganze Zoo,

57:41.000 --> 57:45.000
die man sich da so auf so einer Festplatte hinlegt,

57:45.000 --> 57:49.000
in seinen Orten, ein Projektordner, ESLint,

57:49.000 --> 57:54.000
dann fangen wir mal weiter vorne an.

57:54.000 --> 57:57.000
Wenn man mit der Create React App arbeitet,

57:57.000 --> 58:00.000
oder mit Weed, oder mit der Fuse-Cli,

58:00.000 --> 58:03.000
oder mit irgendwelchen Scar-Folding-Tools,

58:03.000 --> 58:05.000
es ist ja mehr als ein Scar-Folding-Tool,

58:05.000 --> 58:08.000
das sind ja quasi Tools, die quasi eine Konfiguration für Webpack

58:08.000 --> 58:10.000
oder für Weed dahingestellt haben,

58:10.000 --> 58:13.000
und die garantiert, dass das alles zusammenspielt.

58:13.000 --> 58:16.000
Das sind allen einzelnen Plug-ins, die da irgendeineinander greifen,

58:16.000 --> 58:21.000
und bei Rome ist es so, dass diese ganzen Tools, die man dafür braucht,

58:21.000 --> 58:24.000
in Rome selbst quasi vereint sind.

58:24.000 --> 58:30.000
Es ist quasi ein Tool, was nicht mehr diese Zoo-Landschaft auf einmal darstellt.

58:30.000 --> 58:33.000
Ist nicht mehr so, dass du sagen musst, ich habe jetzt mal ein Webpack,

58:33.000 --> 58:35.000
und dann muss ich erst mal 12.000 Module installieren,

58:35.000 --> 58:38.000
und dafür eigene Regeln schreiben und so weiter und so fort,

58:38.000 --> 58:42.000
sondern ich habe halt Rome, und Rome macht das alles,

58:42.000 --> 58:46.000
und zwar performant und aus einem Guss.

58:46.000 --> 58:53.000
Also quasi, dass Angular unter den Webprojektinfrastrukturen

58:53.000 --> 58:58.000
gegenüber dem React, wo man sich einfach seine Teile ja zusammensuchen muss.

58:58.000 --> 59:00.000
Ja, wobei auch bei Angular das Ding ja ist,

59:00.000 --> 59:04.000
dass wir auch wieder eigene Teile da drin irgendwie zusammenkonfiguriert sind,

59:04.000 --> 59:06.000
so TypeScript zum Beispiel.

59:06.000 --> 59:09.000
Bei Rome ist es eher so, ja, kann man das so sagen,

59:09.000 --> 59:13.000
doch bei Rome ist es eher so, dass da...

59:13.000 --> 59:15.000
Ja, vielleicht ist es der Vergleich mit Angular.

59:15.000 --> 59:17.000
Habe ich so noch nicht drüber nachgedacht?

59:17.000 --> 59:20.000
Jetzt muss ich gerade kurz drüber nachdenken, und finde ihn gar nicht so...

59:20.000 --> 59:22.000
Aber im Prinzip alles aus einer Hand.

59:22.000 --> 59:23.000
Ja, genau.

59:23.000 --> 59:26.000
Du hast recht, bei Angular TypeScript kommt er ja nicht von denen,

59:26.000 --> 59:32.000
und hier auch, wie heißt das, egal das Statement-Management-Dings,

59:32.000 --> 59:36.000
das ist doch hier auch vergessen, den Namen vergessen,

59:36.000 --> 59:38.000
aber kommt ja auch nicht von denen ursprünglich.

59:38.000 --> 59:40.000
Genau, ich kann noch RXJS, kann ich da noch?

59:40.000 --> 59:41.000
Ja, genau.

59:41.000 --> 59:42.000
Genau, ja.

59:42.000 --> 59:47.000
Und genau, das kommt ja von Microsoft, mit RXJS dementsprechend.

59:47.000 --> 59:50.000
Genau, kann man das ja auch von anderen Projekten einsetzen, aber ja,

59:50.000 --> 59:53.000
es geht halt in diese Richtung, dass man mit Rome halt wirklich sagt,

59:53.000 --> 59:56.000
so, hey, dieser ganze Irrsinn mit diesen ganzen Compilern,

59:56.000 --> 01:00:00.000
ja, diesen einzelnen Compilern, die da umschwören und irgendwas machen,

01:00:00.000 --> 01:00:03.000
oder diesen einzelnen Servern, der muss einen Ende haben,

01:00:03.000 --> 01:00:08.000
und dementsprechend ist Rome halt quasi das eine Tool, was das alles kann,

01:00:08.000 --> 01:00:11.000
und nicht ein Tool, was konfiguriert werden muss.

01:00:11.000 --> 01:00:13.000
Ja, und zwar mit...

01:00:13.000 --> 01:00:18.000
Ja, jeder, der schon mal versucht hat, irgendwie ein View- oder React-Projekt aufzusetzen,

01:00:18.000 --> 01:00:23.000
ohne diese Create-React-App, oder ohne die View-Style,

01:00:23.000 --> 01:00:28.000
oder ohne Veed, der weiß, also mit dem Presets oder dem Scarf Holding,

01:00:28.000 --> 01:00:29.000
der weiß, was das bedeutet.

01:00:29.000 --> 01:00:31.000
Ja, das ist einfach viel Arbeit.

01:00:31.000 --> 01:00:32.000
Ich erinnere mich immer noch gerne daran,

01:00:32.000 --> 01:00:35.000
hatte ich das letzte Mal, als ich bei euch zu Gast war, auch erzählt,

01:00:35.000 --> 01:00:38.000
ich wollte einfach nur Jest-Tests in einem JavaScript-Projekt laufen lassen,

01:00:38.000 --> 01:00:42.000
und das mit ECMAScript-Imports, also mit JavaScript-Modules.

01:00:42.000 --> 01:00:44.000
Und dann ging diese ganze Odyssee los, ja,

01:00:44.000 --> 01:00:47.000
dieses ganze Jagd-Shaving, was dann da passiert ist.

01:00:47.000 --> 01:00:50.000
So, ich hatte wirklich am Ende das ganze Tier gefühlt rasiert gehabt,

01:00:50.000 --> 01:00:52.000
bis ich das im Laufen gebracht hatte, ist jetzt übertrieben.

01:00:52.000 --> 01:00:54.000
Aber das würde dann passieren.

01:00:54.000 --> 01:00:59.000
Und deswegen ist dementsprechend Rome nochmal eine Alternative zu so einem...

01:00:59.000 --> 01:01:05.000
Weil Vanessa das eben meinte, hier mit Parcel, diese Zero-Configuration-Bundler,

01:01:05.000 --> 01:01:08.000
die hatten ja auch schon versucht gehabt, Komplexität rauszunehmen.

01:01:08.000 --> 01:01:13.000
Aber trotzdem ist Rome dann nochmal ein Tool,

01:01:13.000 --> 01:01:18.000
was want to rule them all quasi, könnte man sagen, ja, genau.

01:01:18.000 --> 01:01:20.000
Und vor allem folgt es ja auch hier dem Trend,

01:01:20.000 --> 01:01:23.000
in Rust geschrieben worden zu sein.

01:01:23.000 --> 01:01:25.000
Aber da wir jetzt schon mehrfach mal hier erwähnt werden,

01:01:25.000 --> 01:01:29.000
und das ist dann Performante, weil Rust ist Performante als JavaScript generell,

01:01:29.000 --> 01:01:31.000
das ist jetzt mal eine Tatsache.

01:01:31.000 --> 01:01:37.000
Aber da gab es jetzt gerade vom guten Monat

01:01:37.000 --> 01:01:42.000
einen ziemlich interessanten Artikel vom Marvin Hagemeister,

01:01:42.000 --> 01:01:46.000
der ja auch für Faust Project sehr bekannt ist.

01:01:46.000 --> 01:01:51.000
Und der Artikel hat sich darüber beschäftigt,

01:01:51.000 --> 01:01:56.000
wie man jetzt eigentlich das JavaScript-Ökosystem eben mal verschnellern könnte,

01:01:56.000 --> 01:01:59.000
weil er meinte, okay, jetzt wird nichts gegen Rust,

01:01:59.000 --> 01:02:04.000
aber jetzt wird gerade Rust-Tooling so gehypt für JavaScript-Webseiten.

01:02:04.000 --> 01:02:08.000
Aber es müsste nicht so langsam sein im JavaScript-Bereich,

01:02:08.000 --> 01:02:11.000
es wird wahrscheinlich nie daran kommen können.

01:02:11.000 --> 01:02:15.000
Aber es gibt da wohl einige Low-Hanging-Fruits,

01:02:15.000 --> 01:02:19.000
die man in NPM-Packages einfach mal wechseln könnte.

01:02:19.000 --> 01:02:23.000
Und dann würden da schon teilweise Sekunden eingespart werden können beim Bilden.

01:02:23.000 --> 01:02:25.000
Und wenn wir jetzt einfach mal grob überschlagen,

01:02:25.000 --> 01:02:31.000
wir könnten eine Sekunde pro Tool, Linter, Pretier, was auch immer sparen können,

01:02:31.000 --> 01:02:37.000
dann hätte man vielleicht bei unseren Trollstausentool schon dreiftausend Sekunden gespart.

01:02:37.000 --> 01:02:41.000
Was ich einen guten Ansichtspunkt auch noch mal finde,

01:02:41.000 --> 01:02:44.000
um dem Ganzen nochmal einen anderen Blickwinkel zu geben.

01:02:44.000 --> 01:02:48.000
Den verlinken wir natürlich auch an den Show-Notes.

01:02:48.000 --> 01:02:51.000
Und ich möchte mich auch bedanken an dieser Stelle bei Stefan Jules,

01:02:51.000 --> 01:02:54.000
weil ich habe es durch seinen Newsletter gesehen.

01:02:54.000 --> 01:02:56.000
So.

01:02:56.000 --> 01:02:59.000
Das ist interessant, weil ich um einen Haken darf an der Stelle.

01:02:59.000 --> 01:03:01.000
Weil ich meine, man muss immer gucken,

01:03:01.000 --> 01:03:04.000
woher kommt das eigentlich, dass man auf einmal das mit Rust baut?

01:03:04.000 --> 01:03:07.000
Also, ich stelle jetzt mal die These auf.

01:03:07.000 --> 01:03:09.000
Das hat ein bisschen was mit dem Erfinder von Node.js zu tun,

01:03:09.000 --> 01:03:14.000
der angefangen hat, Dino als Alternative für Node zu bauen.

01:03:14.000 --> 01:03:18.000
Mit seinem Alter einen Wissen, was er aus seinem Ansicht nicht falsch gemacht hat,

01:03:18.000 --> 01:03:20.000
sondern was er einfach besser machen würde.

01:03:20.000 --> 01:03:22.000
Und hat dann angefangen, das Ding halt mit Rust zu bauen.

01:03:22.000 --> 01:03:26.000
Und ich weiß nicht, ob das daher rührt, aber auch da die Erkenntnis,

01:03:26.000 --> 01:03:30.000
naja, was bringt uns jetzt dieser Switch auf eine komplett andere Technologie,

01:03:30.000 --> 01:03:32.000
wenn die ganzen Packages nicht mehr nutzen könnten?

01:03:32.000 --> 01:03:34.000
Und ich meine, das ist ein Riesen-Ökosystem.

01:03:34.000 --> 01:03:36.000
Was schmeißt man das in die Mülltonne? Ja, bestimmt nicht.

01:03:36.000 --> 01:03:38.000
Und das ist gerade auch die Challenge, glaube ich, wo Sie sagen.

01:03:38.000 --> 01:03:40.000
Welch zählt das auch so ein bisschen?

01:03:40.000 --> 01:03:43.000
Also, ich werde auf jeden Fall den Artikel mir durchlesen,

01:03:43.000 --> 01:03:46.000
den du gerade auch da empfohlen hast, Vanessa,

01:03:46.000 --> 01:03:48.000
weil das mich einfach auch interessiert.

01:03:48.000 --> 01:03:52.000
Da geht es ja auch um diesen Ansatz bei Dino und bei Bann.

01:03:52.000 --> 01:03:56.000
Das ist auch jetzt nochmal so eine andere Alternative dann dementsprechend zu Node,

01:03:56.000 --> 01:03:58.000
wie man diese Node Packages laufen lassen kann.

01:03:58.000 --> 01:04:02.000
Und bei Bann, wenn ich das richtig verstanden habe,

01:04:02.000 --> 01:04:06.000
ist das ja auf jeden Fall möglich, diese Node Packages dann dementsprechend weiterzunutzen.

01:04:06.000 --> 01:04:09.000
Und bei Dino, glaube ich, auch mittlerweile.

01:04:09.000 --> 01:04:12.000
So, und da bin ich mal gespannt, wie sich das weiterentwickelt.

01:04:12.000 --> 01:04:15.000
Dieses, ja, wir schmeißen nicht das ganze Ökosystem weg

01:04:15.000 --> 01:04:18.000
und vielleicht dadurch, dass wir Pakete optimieren,

01:04:18.000 --> 01:04:20.000
wird das halt dann dementsprechend auch schneller.

01:04:20.000 --> 01:04:23.000
Also, ja, es ist halt Zeit,

01:04:23.000 --> 01:04:26.000
wir wollen ja nicht irgendwann enden wie im Java-Bereich,

01:04:26.000 --> 01:04:28.000
wir wollen ja keinen Bash gegen die Java-Welt,

01:04:28.000 --> 01:04:32.000
aber wir wissen alle, Java braucht manchmal ein bisschen bis es fertig ist

01:04:32.000 --> 01:04:34.000
dann mit dem fertigen Increment.

01:04:34.000 --> 01:04:36.000
Und das möchte man eigentlich vermeiden.

01:04:36.000 --> 01:04:38.000
Das wollte ich noch hinzugefügt haben.

01:04:41.000 --> 01:04:44.000
Um jetzt das Spanning-Thema und Hooling-Thema abzuschließen,

01:04:44.000 --> 01:04:47.000
wir meinten, TurboPak und Veed,

01:04:47.000 --> 01:04:49.000
beide sind sehr interessant,

01:04:49.000 --> 01:04:51.000
aber wer jetzt gerade alles auf Veed migriert hat,

01:04:51.000 --> 01:04:54.000
der muss jetzt vielleicht nicht unbedingt alles auf TurboPak migrieren,

01:04:54.000 --> 01:04:56.000
man kann es weiter beobachten.

01:04:56.000 --> 01:05:01.000
Aber bei Veed-Pak vielleicht tatsächlich die Zeit kommen,

01:05:01.000 --> 01:05:05.000
dass man sich bedankt und nicht, also wirklich,

01:05:05.000 --> 01:05:07.000
ich meine, es war ja großartig für,

01:05:07.000 --> 01:05:09.000
ich meine, es hat großartige Probleme gelöst.

01:05:09.000 --> 01:05:11.000
Das soll es gar nicht sarkastisch klingen,

01:05:11.000 --> 01:05:14.000
aber heutzutage würde man wahrscheinlich

01:05:14.000 --> 01:05:17.000
tatsächlich kein neues Projekt mit dabei anfangen.

01:05:17.000 --> 01:05:19.000
Da fällt mir ein anderes Thema ein,

01:05:19.000 --> 01:05:21.000
unser außer CSS-Welt.

01:05:21.000 --> 01:05:25.000
Und zwar hatte ich tatsächlich leider

01:05:25.000 --> 01:05:28.000
Vorurteile gegen Bootstrap jetzt eine ganze Zeit lang,

01:05:28.000 --> 01:05:32.000
nachdem ich Bootstrap nur so aus den Anfangszeiten kannte.

01:05:32.000 --> 01:05:35.000
Und das war die Zeit von, oh, guck mal,

01:05:35.000 --> 01:05:37.000
yet another Bootstrap-Web-Seite,

01:05:37.000 --> 01:05:38.000
schaut wieder so aus,

01:05:38.000 --> 01:05:40.000
hat wieder dieser gleichen blauen Button,

01:05:40.000 --> 01:05:41.000
mit dem gleichen blauen Padding,

01:05:41.000 --> 01:05:43.000
mit dem gleichen blauen Border-Radius.

01:05:43.000 --> 01:05:46.000
Und da bin ich dann auf jeden Fall

01:05:46.000 --> 01:05:48.000
vor Jahren eben schon weggegangen,

01:05:48.000 --> 01:05:50.000
weil meine Projekte dafür nicht ausgelegt waren,

01:05:50.000 --> 01:05:53.000
also ich brauchte deutlich mehr Custom-Design.

01:05:53.000 --> 01:05:55.000
Und bin so an Grenzen gestoßen,

01:05:55.000 --> 01:05:57.000
dass ich aber auch das Gefühl hatte,

01:05:57.000 --> 01:06:00.000
ich kann Bootstrap nicht mal so under the hood verwenden,

01:06:00.000 --> 01:06:03.000
sondern irgendwie steht mir hier immer dann alles im Weg.

01:06:03.000 --> 01:06:05.000
Habe jetzt aber in den letzten Monaten

01:06:05.000 --> 01:06:07.000
immer und immer wieder eigentlich nur,

01:06:07.000 --> 01:06:10.000
wer positiv es gehört und so nach dem Motto,

01:06:10.000 --> 01:06:13.000
aber das was Tavern kann, also gerade diese Utility-Klassen,

01:06:13.000 --> 01:06:16.000
bietet Bootstrap mittlerweile auch an.

01:06:16.000 --> 01:06:19.000
Und das Bootstrap scheint einfach nicht gehen zu wollen.

01:06:19.000 --> 01:06:23.000
Und tschau da wieder deine Frage an deine Kugel.

01:06:23.000 --> 01:06:27.000
Ist Bootstrap was, was man auf dem Schirm habe sollte,

01:06:27.000 --> 01:06:30.000
oder vielleicht sogar extra jetzt nochmal genauer hinschauen sollte,

01:06:30.000 --> 01:06:34.000
ob man nicht wieder dahin mal wieder mitkriegen möchte?

01:06:34.000 --> 01:06:35.000
Da muss ich gerade aufpassen,

01:06:35.000 --> 01:06:38.000
dass meine persönlichen Vorlieben jetzt nicht irgendwie

01:06:38.000 --> 01:06:43.000
eine neutrale Meinung verschmelzen lassen.

01:06:43.000 --> 01:06:46.000
Also ich sag mal so, Bootstrap selbst

01:06:46.000 --> 01:06:50.000
ist halt sehr oft eingesetzt.

01:06:50.000 --> 01:06:52.000
Es kann sehr viel.

01:06:52.000 --> 01:06:54.000
Ich würde jetzt nicht 100% zustimmen,

01:06:54.000 --> 01:06:58.000
dass es genauso vom eingesetzt werden kann wie Tailwind.

01:06:58.000 --> 01:07:00.000
Vielleicht ist es möglich in der Stelle.

01:07:00.000 --> 01:07:04.000
Aber ich sag mal so, für mich, ich bin sehr erstaunt,

01:07:04.000 --> 01:07:07.000
dass es Bootstrap überhaupt noch gibt, muss ich ehrlich sagen.

01:07:07.000 --> 01:07:09.000
Ich hätte gedacht, ehrlich gesagt,

01:07:09.000 --> 01:07:12.000
wir sind jetzt glaube ich bei Version 5 von Bootstrap.

01:07:12.000 --> 01:07:13.000
Richtig ist es richtig.

01:07:13.000 --> 01:07:17.000
Ja, ich glaube, ja, ich glaube bei Version 5

01:07:17.000 --> 01:07:18.000
müssten wir glaube ich sein.

01:07:18.000 --> 01:07:20.000
Und ich dachte es inzwischen zeitlich so, ja,

01:07:20.000 --> 01:07:22.000
SCSS, das macht ja auch keiner mehr,

01:07:22.000 --> 01:07:23.000
aber das stimmt ja nicht,

01:07:23.000 --> 01:07:25.000
nur weil ich das nicht mehr nutze

01:07:25.000 --> 01:07:28.000
und seit Jahren Richtung Post-CSS gewandert bin,

01:07:28.000 --> 01:07:29.000
auch schon vor Tailwind,

01:07:29.000 --> 01:07:31.000
und damit habe ich auch schon gespoilert,

01:07:31.000 --> 01:07:34.000
was meine Referenz ist.

01:07:34.000 --> 01:07:41.000
Ich glaube Bootstrap wird primär noch für,

01:07:41.000 --> 01:07:43.000
ich weiß nicht, ob es zum Applikationsbereich noch eingesetzt wird.

01:07:43.000 --> 01:07:46.000
Also wenn ich überlege auch im React-Bereich

01:07:46.000 --> 01:07:47.000
oder im Angular-Bereich,

01:07:47.000 --> 01:07:48.000
setzt man da noch Bootstrap ein.

01:07:48.000 --> 01:07:50.000
Ehrlich gesagt, ich glaube, das Material Design

01:07:50.000 --> 01:07:52.000
hat die Schlacht gewonnen, um ehrlich zu sein.

01:07:52.000 --> 01:07:56.000
Macht auf mich meistens auch den besseren Eindruck so.

01:07:56.000 --> 01:08:00.000
Und von daher persönlich glaube ich,

01:08:00.000 --> 01:08:05.000
dass die Utility First Libraries das Rennen machen werden.

01:08:05.000 --> 01:08:07.000
Sie lösen zwar auch nicht alle Probleme

01:08:07.000 --> 01:08:08.000
und schaffen neue,

01:08:08.000 --> 01:08:11.000
darf man jetzt nicht sagen, hey Tailwind,

01:08:11.000 --> 01:08:12.000
meine Probleme sind gegangen,

01:08:12.000 --> 01:08:14.000
nein, ich habe jetzt neue,

01:08:14.000 --> 01:08:16.000
drei Fehler gefixt,

01:08:16.000 --> 01:08:18.000
vier neue sind da gefühlt,

01:08:18.000 --> 01:08:20.000
das könnte auch da passieren.

01:08:20.000 --> 01:08:22.000
Aber letztlich, sage ich mal,

01:08:22.000 --> 01:08:23.000
so ein Komponenten getriebener

01:08:23.000 --> 01:08:25.000
und Entwicklungsumgebung,

01:08:25.000 --> 01:08:27.000
ist Tailwind halt wesentlich flexibler gefühlt

01:08:27.000 --> 01:08:31.000
oder dass man Tailwind Außen For Utility First Produkte.

01:08:31.000 --> 01:08:34.000
Und deswegen würde ich seit 2023

01:08:34.000 --> 01:08:35.000
gar nicht mehr so sagen,

01:08:35.000 --> 01:08:37.000
das Bootstrap noch eine Relevanz,

01:08:37.000 --> 01:08:40.000
die hat vielleicht bei Theme Forest,

01:08:40.000 --> 01:08:43.000
weil viele ihre Themes erstellt haben

01:08:43.000 --> 01:08:45.000
mit Bootstrap, weil es schnell anpassbar ist.

01:08:45.000 --> 01:08:47.000
Und weil man auch beim SCSS-Bereich

01:08:47.000 --> 01:08:49.000
so die Kurve nochmal gekriegt hat,

01:08:49.000 --> 01:08:52.000
mit dem Einsatz von Custom Properties

01:08:52.000 --> 01:08:54.000
und so weiter und so fort.

01:08:54.000 --> 01:08:57.000
Ja, also ich würde die Reherrichtung,

01:08:57.000 --> 01:08:59.000
ich würde erst die Karte

01:08:59.000 --> 01:09:03.000
bei Material Design getriebenen Komponenten Libraries sehen,

01:09:03.000 --> 01:09:05.000
auch weil sie flexibel aufgestellt sind.

01:09:05.000 --> 01:09:08.000
Sie wissen nicht abhängig von einem Anbieter.

01:09:08.000 --> 01:09:09.000
Und da hast du wieder das Problem,

01:09:09.000 --> 01:09:11.000
was du vorhin angesprochen hast, Vanessa.

01:09:11.000 --> 01:09:14.000
Bootstrap ist ja erstmal losgelöst

01:09:14.000 --> 01:09:17.000
von einem JavaScript Framework so gesehen.

01:09:17.000 --> 01:09:19.000
Und dann wird halt wieder migriert.

01:09:19.000 --> 01:09:22.000
Also diese Bootstrap, Library,

01:09:22.000 --> 01:09:24.000
dieser Grundansatz wird dann migriert

01:09:24.000 --> 01:09:25.000
nach React, Views, Welt.

01:09:25.000 --> 01:09:27.000
Und überall funktioniert es anders,

01:09:27.000 --> 01:09:30.000
überall sind nicht alle Komponenten verfügbar.

01:09:30.000 --> 01:09:32.000
Und das finde ich ist bei Material

01:09:32.000 --> 01:09:33.000
ein bisschen besser gelöst,

01:09:33.000 --> 01:09:34.000
weil man mehr Auswahl hat.

01:09:34.000 --> 01:09:37.000
Es gibt halt mehr Anbieter, die quasi diesen Ansatz verfolgen.

01:09:37.000 --> 01:09:40.000
Ja, das ist auf jeden Fall das,

01:09:40.000 --> 01:09:42.000
was ich persönlich darüber denke.

01:09:42.000 --> 01:09:45.000
Ja, jetzt gegen Argument hatte ich dann immer nur,

01:09:45.000 --> 01:09:49.000
dass wir doch nicht alle ständig hübsche UIs bauen,

01:09:49.000 --> 01:09:53.000
sondern vielleicht auch einfach mal die fertigen UIs brauchen

01:09:53.000 --> 01:09:55.000
für Internet Tools und etc.

01:09:55.000 --> 01:09:57.000
Oder Datenanalyse Tools,

01:09:57.000 --> 01:09:59.000
wo es ja wirklich darum geht, sich darauf zu fokussieren,

01:09:59.000 --> 01:10:01.000
Daten gut aufzubereiten,

01:10:01.000 --> 01:10:04.000
als ob jetzt der Button in einem richtigen Design ist.

01:10:04.000 --> 01:10:07.000
Aber da war dann eben auch mein nächster Gedanke,

01:10:07.000 --> 01:10:10.000
ist dafür dann Bootstrap nicht wiederum so groß.

01:10:10.000 --> 01:10:13.000
Also hat es dann wieder nicht eine große Lernkurve.

01:10:13.000 --> 01:10:16.000
Und würde ich da vielleicht nicht eher eine Komponentenbibliothek

01:10:16.000 --> 01:10:19.000
oder CSS-Bibliothek verwenden, die deutlich kleiner wäre.

01:10:19.000 --> 01:10:21.000
Ich würde es furchtbar gern wissen.

01:10:21.000 --> 01:10:23.000
Deswegen hoffe ich, dass wir irgendwelche höherer und höherer

01:10:23.000 --> 01:10:25.000
Rennen haben, die mir sagen, so nach dem Motto,

01:10:25.000 --> 01:10:28.000
ich tue hier so krumm, als wäre jQuery und PHP tot,

01:10:28.000 --> 01:10:30.000
aber ungefähr 98 Prozent des Webs

01:10:30.000 --> 01:10:32.000
bauen darauf.

01:10:32.000 --> 01:10:34.000
Ich würde super gerne darüber hören,

01:10:34.000 --> 01:10:37.000
ob noch jemand so richtig viel Bootstrap schreibt.

01:10:37.000 --> 01:10:39.000
Das kann ich dir tatsächlich sogar beantworten an der Stelle,

01:10:39.000 --> 01:10:42.000
weil ich noch sehr viel zum PHP-Bereich Kontakt habe.

01:10:42.000 --> 01:10:44.000
Und ich weiß, zumindestens,

01:10:44.000 --> 01:10:46.000
ich habe sehr viel im KONTAO CMS,

01:10:46.000 --> 01:10:48.000
das ist ein aus dem Deutsch-Spreigenraum,

01:10:48.000 --> 01:10:50.000
stammt das CMS an,

01:10:50.000 --> 01:10:53.000
mag man teilen glaube ich von 6 Prozent im Deutsch-Spreigenraum.

01:10:53.000 --> 01:10:56.000
Da weiß ich, dass sehr viele Leute Bootstrap einsetzen

01:10:56.000 --> 01:10:59.000
und da eine Megaabhängigkeit auch teilweise entstanden ist,

01:10:59.000 --> 01:11:02.000
da werden ja ganze Plugins für gebaut, auch bei WordPress.

01:11:02.000 --> 01:11:06.000
Nur dass du Bootstrap für die Redaktionsoberfläche

01:11:06.000 --> 01:11:08.000
oder den Redakteuren zur Verfügung stellen kannst,

01:11:08.000 --> 01:11:10.000
dass sie verschiedene Crits aufbauen können und so.

01:11:10.000 --> 01:11:13.000
Und für mich ist das, muss ich ehrlich sagen,

01:11:13.000 --> 01:11:15.000
sorry to say, aber fast schon der technische Schuld,

01:11:15.000 --> 01:11:17.000
die da aufgebaut ist.

01:11:17.000 --> 01:11:22.000
Weil du bist halt krass in diesem Wendor gefangen an der Stelle.

01:11:22.000 --> 01:11:24.000
Ich glaube, da kommt man einfach nicht mehr raus,

01:11:24.000 --> 01:11:26.000
ohne dass man den Kunden,

01:11:26.000 --> 01:11:29.000
oder das muss man sagen, der Kunde bezahlt es ja am Ende.

01:11:29.000 --> 01:11:32.000
Also welcher Kunde bezahlt denn dafür, dass du jetzt sagst,

01:11:32.000 --> 01:11:34.000
hey Bootstrap, das macht man heute nicht mehr.

01:11:34.000 --> 01:11:36.000
Das müssen wir jetzt umbauen.

01:11:36.000 --> 01:11:38.000
Ach, das kostet übrigens 8.000 Euro.

01:11:38.000 --> 01:11:40.000
Das wird keiner machen.

01:11:42.000 --> 01:11:45.000
Ja, ja, ich renne wieder gerade ein Haus.

01:11:45.000 --> 01:11:48.000
Und wir missten eigentlich,

01:11:48.000 --> 01:11:50.000
da ist so eine Rauferasertapete seit,

01:11:50.000 --> 01:11:52.000
weiß ich nicht, wie vielen Jahren.

01:11:52.000 --> 01:11:54.000
Und die missten jetzt hier in ein paar Stellen

01:11:54.000 --> 01:11:56.000
besser werden und die Frage war,

01:11:56.000 --> 01:11:58.000
ich habe dann jetzt Angebot bekommen von,

01:11:58.000 --> 01:12:00.000
wir bessern hier so ein bisschen Ausschaut,

01:12:00.000 --> 01:12:02.000
dann natürlich ziemlich schlecht aus,

01:12:02.000 --> 01:12:04.000
weil dann siehst du halt, dass das ausgebessert wurde.

01:12:04.000 --> 01:12:06.000
Ja oder wir machen die ganze Tapeteabfall,

01:12:06.000 --> 01:12:08.000
schwachst dann die Wand neu,

01:12:08.000 --> 01:12:10.000
und die Preise gegeneinander waren so,

01:12:10.000 --> 01:12:13.000
lasst mal Bootstrap einfach behalten.

01:12:13.000 --> 01:12:15.000
Ja, genau so.

01:12:19.000 --> 01:12:22.000
Ja genau, vielleicht kriegen wir ja nochmal

01:12:22.000 --> 01:12:24.000
ein bisschen Input von den Hörerinnen und Hörern.

01:12:24.000 --> 01:12:26.000
Das wäre auf jeden Fall cool, genau.

01:12:26.000 --> 01:12:28.000
Also wie sieht es bei euch aus mit Bootstrap

01:12:28.000 --> 01:12:31.000
und Co. und vielleicht JQuery?

01:12:31.000 --> 01:12:34.000
So, wo nutzt ihr das noch?

01:12:34.000 --> 01:12:37.000
Oder nutzt ihr das auch alle nicht mehr?

01:12:37.000 --> 01:12:40.000
Entschuldigung, Vanessa.

01:12:41.000 --> 01:12:43.000
Um im CSS-Bereich zu bleiben,

01:12:43.000 --> 01:12:45.000
haben wir als nächste Stichwort,

01:12:45.000 --> 01:12:47.000
die Container Queries,

01:12:47.000 --> 01:12:50.000
die ich bisher irgendwie einfach vor mich hin ignoriere.

01:12:50.000 --> 01:12:53.000
Deswegen übergebe ich gleich an euch beide das Wort,

01:12:53.000 --> 01:12:56.000
um uns was noch über die Container Queries zu erzählen.

01:12:59.000 --> 01:13:02.000
Ja, ich beschäft bin, du möchtest, kannst du gerne.

01:13:02.000 --> 01:13:04.000
Sind gut.

01:13:04.000 --> 01:13:06.000
Werden noch nicht von allen Browsern unterstützt,

01:13:06.000 --> 01:13:10.000
kann man progressiv verbessern schon einsetzen,

01:13:10.000 --> 01:13:12.000
würde ich sagen.

01:13:12.000 --> 01:13:16.000
Ja und sind im Prinzip so der

01:13:16.000 --> 01:13:19.000
oder einer von wenigen fehlenden Bausteinen,

01:13:19.000 --> 01:13:22.000
um wirklich Komponenten basiert zu entwickeln.

01:13:22.000 --> 01:13:25.000
Also indem man einfach,

01:13:25.000 --> 01:13:27.000
indem man Media Queries hat,

01:13:27.000 --> 01:13:31.000
die eben nicht mehr den Viewport auf den Viewport abzielen,

01:13:31.000 --> 01:13:35.000
sondern eben auf einen beliebigen Container,

01:13:35.000 --> 01:13:37.000
den man selber definieren kann,

01:13:37.000 --> 01:13:39.000
in der Regel eben quasi die,

01:13:39.000 --> 01:13:42.000
der Außencontainer einer Komponente.

01:13:42.000 --> 01:13:45.000
Genau, und da kann man halt schöne Sachen machen.

01:13:45.000 --> 01:13:47.000
Also was man bisher nur mit SVG ist,

01:13:47.000 --> 01:13:50.000
konnte, dass man eben sagt, hey, die Schriftgröße

01:13:50.000 --> 01:13:53.000
nutzt Container Query Width,

01:13:53.000 --> 01:13:56.000
zum Beispiel also als Einheit,

01:13:56.000 --> 01:13:59.000
was im Prinzip das Gleiche ist wie Viewport Width,

01:13:59.000 --> 01:14:02.000
und dann kann man den Container kleiner und größer machen

01:14:02.000 --> 01:14:05.000
und die Schrift wächst eben quasi in gleichen Maße.

01:14:05.000 --> 01:14:08.000
Das ging ja bislang in CSS nicht,

01:14:08.000 --> 01:14:11.000
das hat man sich ja immer gewünscht,

01:14:11.000 --> 01:14:15.000
dass man auch Schriften sozusagen mit ihren Elementen

01:14:15.000 --> 01:14:18.000
zusammen groß und klein skalieren kann.

01:14:18.000 --> 01:14:21.000
Und das geht eben zum Beispiel mit Container Queries.

01:14:21.000 --> 01:14:24.000
Genau, und interessant daran ist das,

01:14:24.000 --> 01:14:26.000
ich glaube in dem Fall der Firefox noch,

01:14:26.000 --> 01:14:28.000
dass der Browser ist,

01:14:28.000 --> 01:14:31.000
der sie nicht vollends implementiert hat,

01:14:31.000 --> 01:14:33.000
wenn ich mich recht in Sinne.

01:14:33.000 --> 01:14:37.000
Ja, also ich hatte mit denen gerade was Neues gebaut,

01:14:37.000 --> 01:14:41.000
und ich bin ja auf Windows,

01:14:41.000 --> 01:14:43.000
und deswegen, da mache ich,

01:14:43.000 --> 01:14:46.000
da kann ich halt nicht mal eben schnell WebKit testen,

01:14:46.000 --> 01:14:48.000
aber CanIuse hat halt gesagt,

01:14:48.000 --> 01:14:51.000
so, hey, hier alles cool bei WebKit läuft,

01:14:51.000 --> 01:14:55.000
und genau, dann habe ich aber Feedback bekommen,

01:14:55.000 --> 01:14:59.000
dass dem nicht so sei, also dass ich da und bin nicht zu selbstsicher war,

01:14:59.000 --> 01:15:03.000
also zumindest was die Container Query Units angeht,

01:15:03.000 --> 01:15:05.000
das hat der noch nicht unterstützt,

01:15:05.000 --> 01:15:09.000
aber genau, also es im Prinzip kommt,

01:15:09.000 --> 01:15:12.000
und ich glaube, es ist auch Teil von diesem Interop-Set,

01:15:12.000 --> 01:15:14.000
also quasi von diesen Dingen,

01:15:14.000 --> 01:15:16.000
wo sich alle Browser-Ersteller geeinigt haben,

01:15:16.000 --> 01:15:20.000
so, hey, im Jahr 2022 wollen wir das irgendwie noch auf die Straße bringen,

01:15:20.000 --> 01:15:23.000
genauso wie Subgrid, glaube ich, und so was.

01:15:23.000 --> 01:15:26.000
Also genau, kann man sich auf jeden Fall mit befassen,

01:15:26.000 --> 01:15:28.000
und wahrscheinlich kommt im nächsten Jahr

01:15:28.000 --> 01:15:31.000
noch die Style Queries, also da kann man dann quasi sagen,

01:15:31.000 --> 01:15:34.000
so, wenn ich in einem Element stecke,

01:15:34.000 --> 01:15:36.000
dass ein dunklen Hintergrund,

01:15:36.000 --> 01:15:40.000
also das, keine Ahnung, vielleicht ein schwarzen Hintergrund habe,

01:15:40.000 --> 01:15:42.000
dann bitte macht die Farbe weiß,

01:15:42.000 --> 01:15:46.000
dann kann das eben dieses Element selber auslösen,

01:15:46.000 --> 01:15:50.000
und man muss nicht mehr irgendwie mit Custom Properties arbeiten,

01:15:50.000 --> 01:15:52.000
oder man muss auch nicht irgendwie

01:15:52.000 --> 01:15:54.000
irgendeine Art von Prop Drilling

01:15:54.000 --> 01:15:58.000
oder irgendwie extra Style schreiben, genau.

01:15:58.000 --> 01:16:01.000
Aber da weiß ich noch nicht genau, also ich schätze mal,

01:16:01.000 --> 01:16:04.000
da können wir uns ja einfach für nächstes Jahr um die Zeit verabreden,

01:16:04.000 --> 01:16:06.000
dann gefühlt, würde ich sagen,

01:16:06.000 --> 01:16:10.000
es wäre das die Zeit, wo wir dann mit den Style Queries auch arbeiten können.

01:16:10.000 --> 01:16:13.000
Ja, ich hatte gerade heute dazu einen Blogbeitrag gelesen

01:16:13.000 --> 01:16:17.000
zu den Style Queries und dachte so, Mensch, das ist ja richtig geil.

01:16:17.000 --> 01:16:20.000
Also das löst so viel Probleme, so sofort, wo ich dachte,

01:16:20.000 --> 01:16:22.000
ja, bei den Container Queries dachte ich schon,

01:16:22.000 --> 01:16:25.000
und ich glaube, das Thema Container Queries beschäftigt uns ja auch

01:16:25.000 --> 01:16:31.000
schon mindestens seit 2018, 19, weiß ich nicht, so gefühlt, länger sogar noch, ja.

01:16:31.000 --> 01:16:35.000
Also eigentlich, seit es Media Queries gibt, hat man eigentlich das Bedürfnis irgendwie,

01:16:35.000 --> 01:16:38.000
dass man halt auch auf die Breite von dem Element, also von Elementen

01:16:38.000 --> 01:16:41.000
halt reagieren kann und nicht nur auf die Gesamtbreite des Bildschirms.

01:16:41.000 --> 01:16:46.000
Und von daher finde ich das ein mega, mega cooles Ding,

01:16:46.000 --> 01:16:51.000
dass man halt dementsprechend mit diesen Container Queries halt

01:16:51.000 --> 01:16:55.000
dieses Problem lösen kann bzw. die Style Queries bauen ja auf die Container Queries dann auf, ja.

01:16:55.000 --> 01:16:59.000
Auch die Container Queries gehen ja nur auf die Breite von den Elementen, also nur, ja.

01:16:59.000 --> 01:17:03.000
Aber dann ist es sehr wirklich so, dass man sagt, okay, wie du schon gesagt hast,

01:17:03.000 --> 01:17:10.000
ich reagiere halt wirklich auf einzelne Properties quasi, die da definiert sind.

01:17:10.000 --> 01:17:15.000
Und von daher bin ich echt gespannt, wann das überall einsetzbar ist.

01:17:15.000 --> 01:17:19.000
Ich hatte mir am Freitag, ich bin unter anderem auch als Trainer bei Coding Bootcamps Europe

01:17:19.000 --> 01:17:23.000
und wir machen Freitags immer so kleine, also wir lassen unsere Teilnehmenden

01:17:23.000 --> 01:17:25.000
immer so kleine Gruppen einteilen.

01:17:25.000 --> 01:17:28.000
Und ich hatte den Container Queries aufgeschrieben, wir haben für eine Gruppe,

01:17:28.000 --> 01:17:30.000
dass sie jetzt eine halbe Stunde recherchieren sollen

01:17:30.000 --> 01:17:33.000
und das dann dann präsentieren sollen, was das denn eigentlich ist.

01:17:33.000 --> 01:17:36.000
Und ich weiß nur, als ich die Gruppe besucht hatte, die gesagt haben so,

01:17:36.000 --> 01:17:39.000
ja, wir haben verstanden, was es ist, aber wir wissen noch nicht für, was es gut ist.

01:17:39.000 --> 01:17:41.000
Und dann war die so, dann habt ihr noch nicht gut genug recherchiert.

01:17:41.000 --> 01:17:45.000
Und am Ende saßen sie da mit strahlenden Augen und meinten so, das ist ja voll cool,

01:17:45.000 --> 01:17:48.000
das löst so und so viel Probleme.

01:17:48.000 --> 01:17:49.000
Ja.

01:17:49.000 --> 01:17:51.000
Definitiv.

01:17:53.000 --> 01:17:59.000
Ich glaube, also es gibt ja so verschiedene Dinge, wie zum Beispiel

01:17:59.000 --> 01:18:04.000
das native Image Lazy Loading, das quasi intern auf den gleichen Codefahrt

01:18:04.000 --> 01:18:07.000
aufsetzt wie der Intersection Observer.

01:18:07.000 --> 01:18:11.000
Und bei den Container Queries ist es, glaube ich, der Resize Observer,

01:18:11.000 --> 01:18:13.000
der da unten drunter benutzt wird.

01:18:13.000 --> 01:18:18.000
Und der ist ja quasi, der ist ja abgesichert gegen so einen Endless Loop.

01:18:18.000 --> 01:18:24.000
Also es ist quasi, wenn Container kleiner als X, dann macht Kind größer als,

01:18:24.000 --> 01:18:27.000
dann wird der Container aber wieder breiter, dann ist das ja quasi wieder aufgehoben

01:18:27.000 --> 01:18:32.000
und so genauso der Resize Observer hat ja da quasi so eine gewisse Art,

01:18:32.000 --> 01:18:34.000
wie er das Dom durchläuft.

01:18:34.000 --> 01:18:39.000
Und dann wird es gepainted und dann es werden keine Loops erzeugt.

01:18:39.000 --> 01:18:43.000
Und da ist das Witzige, dass man das tatsächlich bei den Container Queries

01:18:43.000 --> 01:18:49.000
auch beobachten kann, dass man, dass die quasi manchmal ein Frame brauchen,

01:18:49.000 --> 01:18:54.000
bis der Resize Observer dann greift und dann schaltet das um.

01:18:54.000 --> 01:18:57.000
Also das ist ganz hitzig.

01:18:57.000 --> 01:18:59.000
Ja, absolut genau.

01:18:59.000 --> 01:19:03.000
Also auch da, man redet immer vom CSS, aber es hängt ja viel, viel mehr davon ab.

01:19:03.000 --> 01:19:07.000
Also es ist ja einfach das Gesamtkonstrukt.

01:19:07.000 --> 01:19:11.000
Es ist ja meistens nie nur Java, es gibt oder nie nur das CSS,

01:19:11.000 --> 01:19:15.000
wenn es um, ja, ich sage mal, gerade um das Layout an sich geht,

01:19:15.000 --> 01:19:18.000
um die App Shell oder um die einzelnen Elemente innerhalb der App Shell,

01:19:18.000 --> 01:19:20.000
die die Container dann darstellen.

01:19:20.000 --> 01:19:24.000
Und das ist interessant, dass einem das eine mit dem anderen einhergeht,

01:19:24.000 --> 01:19:27.000
man dann vielleicht auch verstehen kann, warum vielleicht

01:19:27.000 --> 01:19:31.000
manche Browser das nicht vollen implementiert haben,

01:19:31.000 --> 01:19:34.000
aber warum es irgendwie Bugs gibt oder Probleme gibt an der Stelle.

01:19:34.000 --> 01:19:36.000
Ja, ist schon flex.

01:19:40.000 --> 01:19:42.000
Genau.

01:19:42.000 --> 01:19:49.000
Ja, dann haben wir hier als nächstes Stichwort stehen Playwright.

01:19:49.000 --> 01:19:52.000
Und zwar, hast du das hier rein gestellt, Joe?

01:19:52.000 --> 01:19:55.000
Und warum denkst du, dass Playwright im nächsten Jahr

01:19:55.000 --> 01:19:58.000
eine wichtige Rolle spielt?

01:19:58.000 --> 01:20:03.000
Insofern, dass Debbie O'Brien gefühlt auf jeder Konferenz darüber spricht.

01:20:03.000 --> 01:20:06.000
So, das ist das eine Ding.

01:20:06.000 --> 01:20:09.000
Auf der anderen Seite ist es so, dass mich das Produkt an sich

01:20:09.000 --> 01:20:14.000
auch mehr überzeugt hat als Cypress, muss ich ehrlich sagen.

01:20:14.000 --> 01:20:16.000
Also ich sehe da ein hohes Potenzial.

01:20:16.000 --> 01:20:18.000
Also zum einen ist es gut, dass es ein Konkurrenzprodukt gibt zu Cypress.

01:20:18.000 --> 01:20:21.000
Da haben wir dieses Histoire-Storybook-Ding.

01:20:21.000 --> 01:20:25.000
Also Cypress ist im Fall Storybook, wenn man so möchte.

01:20:25.000 --> 01:20:29.000
Und Playwright bringt aber auch neue Features einfach mit.

01:20:29.000 --> 01:20:32.000
Also auch dieses Video-Recording, was da zum Beispiel mit dabei ist.

01:20:32.000 --> 01:20:36.000
Die Art und Weise, wie man in Playwright diese Tests schreibt und so.

01:20:36.000 --> 01:20:39.000
Ich finde das alles ein bisschen intuitiver an der Stelle.

01:20:39.000 --> 01:20:41.000
Also es macht schon Spaß, das einzusetzen.

01:20:41.000 --> 01:20:43.000
Und ich habe manchmal ein bisschen das Gefühl,

01:20:43.000 --> 01:20:46.000
dass Cypress sich ein bisschen verrannt hat.

01:20:46.000 --> 01:20:48.000
Wollte ich nicht sagen.

01:20:48.000 --> 01:20:50.000
Aber die haben halt sehr viel nochmal versucht,

01:20:50.000 --> 01:20:53.000
einen zweiten Zweig aufzumachen mit diesen Component-Tests auch.

01:20:53.000 --> 01:20:57.000
Die gefühlt immer noch nicht so richtig rundlaufen,

01:20:57.000 --> 01:20:59.000
zumindest meine Erfahrung.

01:20:59.000 --> 01:21:02.000
Und von daher finde ich einfach,

01:21:02.000 --> 01:21:05.000
dass Playwright halt so ein paar Dinge besser macht.

01:21:05.000 --> 01:21:07.000
Nicht gravierend.

01:21:07.000 --> 01:21:11.000
Also man könnte trotzdem das Gleiche auch mit Cypress lösen.

01:21:11.000 --> 01:21:14.000
Aber es gibt so ein paar Features, wie zum Beispiel dieses Video-Recording,

01:21:14.000 --> 01:21:16.000
was da mit drin ist.

01:21:16.000 --> 01:21:18.000
Und die ganze Haptik und alles drum und dran.

01:21:18.000 --> 01:21:20.000
Und auch die Art und Weise, wie man die Tests schreibt.

01:21:20.000 --> 01:21:22.000
Das fühlt sich fluffiger an.

01:21:22.000 --> 01:21:27.000
Das ist vielleicht einfach nur meine persönliche Meinung an der Stelle,

01:21:27.000 --> 01:21:31.000
die bei mir einfach ein gutes Gefühl gemacht hat.

01:21:31.000 --> 01:21:34.000
Das heißt nicht, dass ich bei Cypress kein gutes Gefühl habe,

01:21:34.000 --> 01:21:37.000
aber das war halt schon so, ja.

01:21:37.000 --> 01:21:39.000
Also ich mag gerne Vanillemilchshake,

01:21:39.000 --> 01:21:42.000
aber der Schoko schmeckt ja eigentlich auch gar nicht so schlecht.

01:21:42.000 --> 01:21:46.000
Und hat noch mal andere interessante Aspekte in der Geschmacksnote,

01:21:46.000 --> 01:21:48.000
wenn man das so vergleichen möchte.

01:21:48.000 --> 01:21:51.000
Ich mag gar keine Milchshakes, aber egal.

01:21:51.000 --> 01:21:54.000
Aber diese Richtung geht das so ein bisschen.

01:21:54.000 --> 01:21:56.000
Ja, ist ja auch immer gut.

01:21:56.000 --> 01:22:00.000
Das führt ja dann auch einfach zu Innovationen auf der anderen Seite.

01:22:00.000 --> 01:22:06.000
Wenn die Cypress-Leute sehen, okay, hier Playwright läuft uns in den Bereich davon,

01:22:06.000 --> 01:22:11.000
dann vielleicht sollten wir uns da auch ein bisschen stärker wieder drauf ausrichten.

01:22:11.000 --> 01:22:14.000
Also ja, cool, genau.

01:22:14.000 --> 01:22:20.000
Ja, die Testingwelt finde ich zurzeit vergleichbar fast mit der Framework-Welt.

01:22:20.000 --> 01:22:24.000
Eigentlich sind wir sehr verwöhnt, dass wir so viel Auswahl haben.

01:22:24.000 --> 01:22:28.000
Aber jetzt haben wir wieder auch auf der anderen Seite das Problem,

01:22:28.000 --> 01:22:30.000
wie entscheidet man sich jetzt dafür?

01:22:30.000 --> 01:22:33.000
Also kann mir vorstellen, man wird irgendwann niemals testen,

01:22:33.000 --> 01:22:37.000
weil man sich einfach niemals zwischen Cypress und Playwright entscheiden kann.

01:22:37.000 --> 01:22:42.000
Und sobald man sich aber für einen Tool entschieden hat,

01:22:42.000 --> 01:22:45.000
dann kommt der Punkt, ja, die battlen sich dann so ein bisschen gegenseitig,

01:22:45.000 --> 01:22:51.000
die lassen sich gegenseitig voneinander inspirieren und liefern ja dann meistens auch die Features nach.

01:22:51.000 --> 01:22:56.000
Was jetzt aber auch dazu führt, wir könnten jetzt V-Test einsetzen oder V-Test,

01:22:56.000 --> 01:22:58.000
weil das ist so schön schnell.

01:22:58.000 --> 01:23:02.000
Und eigentlich kann das ja dann auch Components auch mit testen

01:23:02.000 --> 01:23:06.000
und weiß, was vielleicht können die in drei Jahren auch noch end-to-end testen.

01:23:06.000 --> 01:23:09.000
Mit Cypress ist ein anderer Ansatz, es kam so von end-to-end-testing,

01:23:09.000 --> 01:23:12.000
aber eigentlich können wir jetzt auch Components damit testen.

01:23:12.000 --> 01:23:17.000
Playwright, ja, doch auch end-to-end.

01:23:17.000 --> 01:23:19.000
Ich weiß gar nicht, ob man Components auch noch mit abtesten kann.

01:23:19.000 --> 01:23:22.000
Wenn nicht, dann steht es wahrscheinlich auch auf der Roadmap.

01:23:22.000 --> 01:23:25.000
Und ja, da ist das eigentlich wieder eine entscheidend.

01:23:25.000 --> 01:23:27.000
Aber Playwright war ja auch kein Testing-Tool zu beginnen, oder?

01:23:27.000 --> 01:23:32.000
War das nicht einfach ein quasi, wie heißt denn hier der ferngesteuerte Headless Chrome?

01:23:32.000 --> 01:23:36.000
Ja, und das war dann Papetier, das war dann quasi erstmal ein zweiter Papetier

01:23:36.000 --> 01:23:45.000
von Microsoft quasi, aber mit so Adaptern für Firefox und WebKit noch zusätzlich.

01:23:45.000 --> 01:23:49.000
Genau, das was Papetier nachgezogen hat irgendwann quasi auch nochmal dann, ne?

01:23:49.000 --> 01:23:53.000
Also ursprünglich ging das so in diese, ich glaube, sobald,

01:23:53.000 --> 01:23:57.000
ich weiß es nicht 100% nicht, aber ich glaube auch, so was gehört zu haben, auf jeden Fall.

01:23:57.000 --> 01:24:03.000
Und deswegen ist es schon ganz interessant zu sehen, wie sich das Produkt weiterentwickelt.

01:24:03.000 --> 01:24:06.000
Es gab da wahrscheinlich auch Interessen natürlich wieder von Microsoft,

01:24:06.000 --> 01:24:09.000
auch im Testing-Bereich unterwegs zu sein.

01:24:09.000 --> 01:24:13.000
Ich kann nur sagen, ich weiß es vom ehemaligen Kollegen von mir,

01:24:13.000 --> 01:24:16.000
der hat eine Component-Library gebaut mit Web-Components

01:24:16.000 --> 01:24:21.000
und der hatte damals schon mit Playwright diese Web-Components getestet.

01:24:21.000 --> 01:24:24.000
Also er hat dann wirklich jede einzelne Web-Component getestet,

01:24:24.000 --> 01:24:29.000
was er gesagt hat so, naja, das ist eigentlich ein echter Component-Test, wenn du es so willst.

01:24:29.000 --> 01:24:35.000
Und das hat er dann halt auch Headless gemacht, wie gesagt, also im Headless-Mode von Playwright.

01:24:35.000 --> 01:24:38.000
Und das fand ich schon damals ziemlich cool,

01:24:38.000 --> 01:24:41.000
hätte man wahrscheinlich auch mit Cypress bauen können.

01:24:41.000 --> 01:24:45.000
Aber es sah ein bisschen, damals schon geschmeidiger aus,

01:24:45.000 --> 01:24:51.000
damals ist jetzt auch schon übertrieben, ich glaube vom Jahr oder so.

01:24:51.000 --> 01:24:56.000
Ja, aber auf jeden Fall cool, dass man sowas hat.

01:24:56.000 --> 01:24:59.000
Und ich glaube, Cypress kann auch Cross Browser, wie war das?

01:24:59.000 --> 01:25:01.000
Also das geht schon eine ganze Weile, ne?

01:25:01.000 --> 01:25:02.000
Genau.

01:25:02.000 --> 01:25:07.000
Früher war das ja, glaube ich, auch wahrscheinlich, weil die auf Puppet hier gesetzt haben.

01:25:07.000 --> 01:25:11.000
Jetzt setzen die selber auch wahrscheinlich auf Playwright und unter.

01:25:11.000 --> 01:25:12.000
Wie machen die das?

01:25:12.000 --> 01:25:14.000
Cypress, weiß ich nicht.

01:25:14.000 --> 01:25:17.000
Also ich weiß, dass jetzt die ganze Idee kommt ja von Dalek.js irgendwie.

01:25:17.000 --> 01:25:22.000
Also Dalek.js war so die erste Geschichte, so Grüße an die Dr. Huferz.

01:25:22.000 --> 01:25:24.000
Das war hier von Sebastian Golasch das Ding, oder?

01:25:24.000 --> 01:25:27.000
Das kann sein, da weißt du mehr als ich, von wem das genau war.

01:25:27.000 --> 01:25:31.000
Ich weiß nur, dass, ich glaube, Cypress darauf basiert oder zumindest inspiriert ist.

01:25:31.000 --> 01:25:33.000
Und es gibt ja noch Testcafé.

01:25:33.000 --> 01:25:38.000
Testcafé ist ja auch noch so ein Produkt, was ich sage mir immer so, ja, alle reden von Cypress,

01:25:38.000 --> 01:25:42.000
aber Testcafé kann eigentlich das Gleiche und vielleicht sogar noch ein bisschen mehr.

01:25:42.000 --> 01:25:49.000
Von daher weiß ich nicht, ob Dalek.js jetzt, ob Testcafé vor Cypress da war oder umgekehrt.

01:25:49.000 --> 01:25:53.000
Auf jeden Fall, die Technik darunter ist, basieren, glaube ich, inspiriert von Dalek.js.

01:25:53.000 --> 01:25:57.000
Vielleicht sogar von dem Macher, den du gerade genannt hast.

01:25:57.000 --> 01:26:01.000
Ja, das war der ASCII-Disco.

01:26:01.000 --> 01:26:10.000
Der war früher ganz, der war vor, also vielleicht so vor 10, 9, 8 Jahren war der regelmäßig Gast hier bei uns im Podcast.

01:26:10.000 --> 01:26:16.000
Ja, okay. Dann solltet ihr nochmal einladen und fragen, was ist eigentlich aus Dalek.js geworden?

01:26:16.000 --> 01:26:24.000
Ja, ich glaube, da hat sich, also genau, er hat das dann, ich erinnere mich, dass er es damals eben aufgegeben hatte.

01:26:24.000 --> 01:26:31.000
Weil einfach bessere Alternativen da waren und er hat das eben auch nebenher gemacht.

01:26:31.000 --> 01:26:40.000
Mit dem Ordnee, der auch hier mal bei uns im Podcast caused war. Genau.

01:26:40.000 --> 01:26:47.000
Da hat man dann irgendwann keine Schnitte gegen ganze Teams, die das dann angehen.

01:26:47.000 --> 01:26:54.000
Ja, cool.

01:26:54.000 --> 01:27:03.000
Genau, dann, das war das, war es zum Thema Testing, dann hast du noch hier als Stichworte Party Town und Webworker.

01:27:03.000 --> 01:27:09.000
Genau, da gibt es ja, das sind ja, glaube ich, die gleichen Macher, die auch das Quick Framework machen, oder?

01:27:09.000 --> 01:27:15.000
Ich glaube, wenn ich das richtig gesehen habe, ja, es ist so Party Town ist auch was, was ganz neu bei mir aufgeschlagen ist.

01:27:15.000 --> 01:27:20.000
Im Feed, die Woche so, also nicht die Woche, sondern letzte Woche.

01:27:20.000 --> 01:27:26.000
Und war so sehr erstaunter drüber.

01:27:26.000 --> 01:27:27.000
Also was heißt erstaunter?

01:27:27.000 --> 01:27:36.000
Aber ich habe sofort gesehen, so, jo, macht total Sinn, dass man halt, ich sage mal, den Main Threat erleichtert oder entlastet.

01:27:36.000 --> 01:27:44.000
Ist ja etwas, was man schon mit Service-Workern auch angefangen hatte, also diese ganzen Web-Worker-basierten Möglichkeiten,

01:27:44.000 --> 01:27:50.000
Service-Worker oder ich gebe da jetzt noch den Audio-Worker und so weiter und so fort, zu sagen, okay, mit Hilfe von Party Town

01:27:50.000 --> 01:27:55.000
kann ich halt JavaScript-Code-Auslagern in einen separaten Threat in so ein Web-Worker.

01:27:55.000 --> 01:27:58.000
Wenn man genau hinguckt, macht das Google ja auch schon längere Zeit mit Analytics.

01:27:58.000 --> 01:28:04.000
Ja, die haben ja auch, wenn sie ein Web-Worker nutzen können, ein Web-Worker am Laufen, wo dann das Tracking zum Beispiel drüberläuft

01:28:04.000 --> 01:28:07.000
und ausgelagert wird, um einfach den Main Threat fluffig zu halten.

01:28:07.000 --> 01:28:14.000
Und das passt natürlich in die Nische, die die Quick-Leute natürlich bedienen, Performance-Optimierung

01:28:14.000 --> 01:28:21.000
und von daher sehe ich da ein ganz großes Potenzial für 2023, dass Party Town interessant sein kann

01:28:21.000 --> 01:28:30.000
für größere Applikationen, um einfach eine Entlastung auf den Main Threat des aktuellen Tabs zu bringen, wo die Applikation drinnen.

01:28:30.000 --> 01:28:36.000
Ja, was halt bei Party Town, also ich habe damit schon rumgespielt, was bei Party Town cool ist,

01:28:36.000 --> 01:28:45.000
du kannst halt Third-Party da reinverbanden und zwar auch welche, die das Problem so Web-Worker cool,

01:28:45.000 --> 01:28:55.000
aber sobald eben Zugriff auf zum Beispiel, sagen wir mal, Local Storage oder Stom-Stadt finden, dann war es das.

01:28:55.000 --> 01:29:04.000
Dann ist die Party halt vorbei, dann ist nix mehr mit Party Town, weil das geht eben ja nur für Skripte, die im Main Threat laufen

01:29:04.000 --> 01:29:13.000
und die Macher von Party Town, die haben halt echt sehr clevere Ansätze wie die, also im Prinzip Proxen,

01:29:13.000 --> 01:29:22.000
die Zugriffe auf eben diese APIs, die es eigentlich nur im Main Threat gibt, Proxen, die quasi stellen, die bereit im Web-Worker.

01:29:22.000 --> 01:29:29.000
Und wenn halt ein Zugriff passiert, dann ist das Problem ja, so Web-Worker können ja nur Synchronen kommunizieren mit dem Main Threat,

01:29:29.000 --> 01:29:39.000
aber diese APIs sind ja alle Synchronen und die machen das dann so, die machen quasi so Fake-Agex-Calls,

01:29:39.000 --> 01:29:50.000
die Synchronen sind, also mit dem Sync an und dann gibt es einen Service-Worker, der quasi die abfängt

01:29:50.000 --> 01:29:57.000
und die dann, glaube ich, ein Kommandos umsetzt und dann irgendwann, wenn die beantwortet und dann kann das Skript weiterlaufen

01:29:57.000 --> 01:30:05.000
ganz neu gibt es dann noch quasi anstatt diesem Konzept, kann man auch mit so Atomics arbeiten,

01:30:05.000 --> 01:30:13.000
das sind dann so Mechaniken, wo man quasi Skripte blockieren kann, bis man sie dann wieder frei gibt

01:30:13.000 --> 01:30:21.000
und so kann man quasi auch Synchronen arbeiten mit APIs, obwohl man eigentlich einen Asynchronen Bus hat.

01:30:21.000 --> 01:30:28.000
Genau, das ist halt echt cool, ist aber ganz bisschen schwierig auch das zu konfigurieren, also nicht jetzt ganz schlimm,

01:30:28.000 --> 01:30:32.000
aber es ist schon nicht so schnipp schnapp.

01:30:32.000 --> 01:30:38.000
Aber es ist ein cooler Ansatz und ganz toll, vor allem wenn man eben Third-Party einbauen muss,

01:30:38.000 --> 01:30:43.000
weil der Chef das gerne so hätte, aber man die Seite trotzdem schnell haben will.

01:30:43.000 --> 01:30:51.000
Diese Ansatz des Sandboxings an der Stelle, das ist halt wirklich ein Sandbox und da passiert halt nichts.

01:30:51.000 --> 01:30:57.000
Diese Situation ist ja aus Sicherheitsaspekten sehr, sehr wichtig, gerade bei Third-Party.

01:30:57.000 --> 01:31:04.000
Da kommen halt wieder diese Shadow-Dom eigentlich ins Spiel, was dafür mal angedacht war oder immer noch ist,

01:31:04.000 --> 01:31:11.000
wo man auch gesagt hat, okay, isolier das vom Rest der Seite, deswegen bin ich mal gespannt, was dabei Party-Town kommt

01:31:11.000 --> 01:31:18.000
und ich bin mir ziemlich sicher, dass 2023 da einfach noch was kommen wird, weil es einfach sehr vielversprechend aussieht.

01:31:18.000 --> 01:31:22.000
Deswegen habe ich es auch in die Liste aufgenommen.

01:31:22.000 --> 01:31:32.000
Ne, sollte man sich auf jeden Fall angucken, aber Achtung, es ist schon ein bisschen tricky, das an Start zu bringen.

01:31:32.000 --> 01:31:38.000
Können ja mal eure Zuhörer und Zuhörerinnen berichten, wenn sie es ausprobiert haben.

01:31:38.000 --> 01:31:43.000
Ja, genau. Ja, bei mir war es, ich hatte, ich weiß gar nicht mehr, was das war, was ich da einsperren wollte

01:31:43.000 --> 01:31:50.000
und genau, das hat im Grunde auch geklappt, es hat nur trotzdem, es hat dann einfach nicht mehr funktioniert

01:31:50.000 --> 01:31:54.000
und ich konnte es dann auch nicht debacken.

01:31:54.000 --> 01:32:00.000
Genau, und damit habe ich dann sozusagen dieses Forschungsexperiment erstmal Adaktor gelegt und gesagt,

01:32:00.000 --> 01:32:06.000
ich glaube, das machen wir jetzt erstmal, verfolgen wir gerade mal nicht weiter.

01:32:06.000 --> 01:32:09.000
Genau. Ja, aber das ist diese Goldgräberstimmung so.

01:32:09.000 --> 01:32:12.000
Wow, das ist voll geil. Ja, ich probiere es aus.

01:32:12.000 --> 01:32:17.000
Ja, warte mal. Oh, nee.

01:32:17.000 --> 01:32:22.000
Ja, was die halt haben, ist halt die einmal so Geiz für bestimmte Third-Party-Sachen

01:32:22.000 --> 01:32:28.000
und wenn man die benutzt, super, aber wenn man eben nicht genau diese Sachen nimmt, also wenn man jetzt nicht Google Analytics nimmt,

01:32:28.000 --> 01:32:32.000
sondern Pivot oder Matomo oder sowas und die einsperren will,

01:32:32.000 --> 01:32:38.000
dann ist man eben auf sich allein gestellt und muss eben gucken, ob das klappt.

01:32:38.000 --> 01:32:44.000
Und ich glaube, dass es auch besser wird, du hast ja schon gesagt, so gute Doku ist immer hilfreich,

01:32:44.000 --> 01:32:49.000
wenn es eben dann so Recipes dann gibt für diese ganzen verschiedenen Pakete.

01:32:49.000 --> 01:32:56.000
Also das fehlte dem, ist aber auch schon einige Monate her, dass ich das gemacht habe, das kann sich jetzt schon wieder geändert haben.

01:32:56.000 --> 01:33:02.000
Genau. Ja, spannend.

01:33:02.000 --> 01:33:08.000
Du hast noch Monoripos, siehst du, auch als ein Ding oder ein Trend.

01:33:08.000 --> 01:33:12.000
Ja, aber da geht es ein bisschen um das Thema Geschwindigkeit, Komplexität

01:33:12.000 --> 01:33:22.000
und ich glaube, der große, ich nenne es mal der große Learner, Crash, der da war, war das überhaupt letztes Jahr oder war das schon ja davor?

01:33:22.000 --> 01:33:27.000
Das war das von Crash? Ja, der Crash war jetzt, dass ich mit Learner nicht mehr wirklich ge-maintained wurde.

01:33:27.000 --> 01:33:35.000
Auf einmal war das Projekt, also Learner wurde ja für Mono, war ja mitunter die größte, bekannteste Lösung für Mono Repositories,

01:33:35.000 --> 01:33:41.000
mit Jahren Workspaces so, in diesem Segment so unterwegs.

01:33:41.000 --> 01:33:47.000
Und ja, und auf einmal hieß es so, ja, es maintained niemand mehr Learner.

01:33:47.000 --> 01:33:54.000
Und dann alle so, und jetzt, und dann weiß ich noch, dann ging es los, wie viel Tweets kamen, wie viel Blockpost kamen,

01:33:54.000 --> 01:34:03.000
das sind die besten Alternativen für Learner, um ehrlich zu sein, weil Learner zwar die bekannteste Lösung, aber ich fand sie noch nie wirklich gut.

01:34:03.000 --> 01:34:09.000
Also, es war schon ein bisschen sperrig, also, wie hat er mit Learner schon mal gearbeitet, weiß, glaube ich, was ich meine gerade so.

01:34:09.000 --> 01:34:13.000
Es hat funktioniert, man konnte das mit umsetzen, es gab sehr viele Anleitungen und Tutorials,

01:34:13.000 --> 01:34:17.000
aber so wirklich geil war es eigentlich nicht unbedingt.

01:34:17.000 --> 01:34:24.000
Gut, der große Aufschrei, niemand maintained es mehr, niemand, ich weiß nicht, ob das was Maintaining von der Company,

01:34:24.000 --> 01:34:29.000
ich weiß es nicht mehr, was da, irgendwas war da auf jeden Fall gewesen, wenn ich mich da recht erinner.

01:34:29.000 --> 01:34:34.000
Und dann hat man sich Alternativen angeguckt und gedacht, ja, was mache ich denn jetzt so.

01:34:34.000 --> 01:34:40.000
Und dann haben sich ja quasi Leute gefunden, die das jetzt maintainen, es gibt sogar mittlerweile hellende Webseite von Learner,

01:34:40.000 --> 01:34:44.000
also, die gab es ja vorher nicht, es gab ja nur diese Dokumentationen auf GitHub-Seiten.

01:34:44.000 --> 01:34:53.000
Und, naja, daraus resultiert war, dass man dementsprechend jetzt neue Alternativen hat, die auch wirklich Alternativen sind.

01:34:53.000 --> 01:35:01.000
Also, die dementsprechend auch Einsatz finden und auch neue innovative Ansätze, wie zum Beispiel PNPM,

01:35:01.000 --> 01:35:08.000
das heißt also, PNPM ist ja eigentlich eine Alternative für Node Package Manager, ist aber auch für Mono-Reposter.

01:35:08.000 --> 01:35:10.000
Also, es ist quasi eine duale Lösung, wenn man so möchte.

01:35:10.000 --> 01:35:21.000
Es löst halt nicht nur das Problem mit den, also eine schnellere Möglichkeit für Node Packages zu managen und zu installieren und zu verweiten,

01:35:21.000 --> 01:35:24.000
sondern es löst halt diese Problematik auch mit den Mono-Repos.

01:35:24.000 --> 01:35:29.000
Das macht Jahren auch mit den Workspaces, ja, okay, könnte auch mit NPM gelöst werden.

01:35:29.000 --> 01:35:34.000
Aber bei PNPM ist das so ein bisschen innovativer, würde ich fast schon sagen.

01:35:34.000 --> 01:35:37.000
Es wird auch von vielen Leuten mittlerweile empfohlen.

01:35:37.000 --> 01:35:43.000
Ich glaube auch in der ViewJS-Dokumentation, aber ich glaube auch bei Swelt habe ich es schon öfter gesehen,

01:35:43.000 --> 01:35:46.000
dass man sagt, okay, nutze lieber PNPM.

01:35:46.000 --> 01:35:51.000
Und da sich halt einen ganz großen Fokus darauf, dass 2023 da ein Trend entsteht,

01:35:51.000 --> 01:35:57.000
dass es Richtung PNPM bei Mono-Repos gehen wird, oder auch die Leute von Vercel,

01:35:57.000 --> 01:36:03.000
da sind sie wieder mit dem Turbo-Repo, ja, es gibt nicht nur das Turbo Pack, sondern auch Turbo-Repo.

01:36:03.000 --> 01:36:10.000
Und auch das ist wieder ein Rust langgeschrieben. Also da sehe ich ganz große Alternativen.

01:36:10.000 --> 01:36:16.000
Also wer gerade auf der Suche ist oder der offen ist für Alternativen oder wer ein Mono-Repo bauen möchte,

01:36:16.000 --> 01:36:22.000
sollte sich auf jeden Fall 2023 PNPM und Turbo-Repo angeschaut haben.

01:36:22.000 --> 01:36:32.000
Oder Rush Stack von Microsoft Rush Stack würde halt dementsprechend auch da nochmal eine gute Alternativität.

01:36:32.000 --> 01:36:35.000
Und auch noch irgendein von Facebook jetzt gerade veröffentlicht worden?

01:36:35.000 --> 01:36:39.000
Es ist 100%ig auch eines von Facebook veröffentlicht worden.

01:36:39.000 --> 01:36:47.000
Ich glaube, ich habe es auch gehört. Es gibt ja noch Basel von Google, aber Basel ist wieder, es gibt auch noch NX.

01:36:47.000 --> 01:36:54.000
Es gibt ja diese Tools, die ja noch mehr machen, als nur diese reine Mono-Repo-Lösung.

01:36:54.000 --> 01:37:01.000
Also ich glaube, da ist noch nicht das letzte Wort gesprochen, aber ich glaube 2023 wird es da nochmal neue Trends geben.

01:37:01.000 --> 01:37:05.000
Gerade Turbo-Repo sieht sehr vielversprechend aus, muss ich sagen, an der Stelle.

01:37:05.000 --> 01:37:07.000
Was können wir denn leuten?

01:37:07.000 --> 01:37:13.000
Das erklärt ja oder beantwortet auch nochmal Vanessas Frage, ob man lieber mehrere Repos oder eins haben sollte.

01:37:13.000 --> 01:37:17.000
Also die Tendenz scheint die Einrichtung ein großes Repo zu gehen.

01:37:17.000 --> 01:37:19.000
Ja.

01:37:19.000 --> 01:37:26.000
Was würde man denn leuten dann zu NPM und Dialen empfehlen? Kann ich die da nicht mehr verwenden?

01:37:26.000 --> 01:37:29.000
Oder muss ich jetzt NPNPM verwenden?

01:37:29.000 --> 01:37:35.000
Also du kannst weiterhin, das ist ja das Schöne, du kannst ja selbst entscheiden, was du am Ende verwenden möchtest.

01:37:35.000 --> 01:37:42.000
Ob du Yarn oder ob du NPNPM, also ich persönlich nutze auch immer noch NPNPM in den meisten Projekten.

01:37:42.000 --> 01:37:46.000
Das hängt immer ganz davon ab, worauf man sich geeinigt hat.

01:37:46.000 --> 01:37:50.000
Und was gerade wirklich sinnvoll vom Einsatz ist, für mich macht das nicht viel Unterschied.

01:37:50.000 --> 01:37:55.000
Also Performance-Technik diese Nummer und die einen haben die Orders und die anderen haben es nicht.

01:37:55.000 --> 01:38:02.000
Also der eine hat das Feature, der andere hat das Feature. Also ich glaube, da ist man auf einen relativ ausgeglichenen Level.

01:38:02.000 --> 01:38:07.000
Aber bei PNPM muss ich sagen, das ist wirklich schneller und es fühlt sich auch wirklich gut an.

01:38:07.000 --> 01:38:10.000
Also ich würde einfach mal empfehlen, das auszuprobieren.

01:38:10.000 --> 01:38:15.000
Und ich sage mal so, man muss es ja nicht konsequent erst mal nutzen, man kann es erst mal ausprobieren.

01:38:15.000 --> 01:38:21.000
Das kann ja parallel zu NPNPM laufen, viele haben Yarn und NPNPM installiert.

01:38:21.000 --> 01:38:27.000
Aus den Gründen, je nachdem welchem Projekt man gerade ist und ob halt diese Yarn Workspaces benutzt werden oder nicht.

01:38:27.000 --> 01:38:30.000
Wobei NPNPM ja auch Workspaces hat.

01:38:30.000 --> 01:38:38.000
Genau und deswegen dementsprechend würde ich sagen, PNPM wird man jetzt vielleicht aussehen,

01:38:38.000 --> 01:38:41.000
dann muss man reingucken bei einem State-of-Java-Script.

01:38:41.000 --> 01:38:46.000
Da habe ich auch noch nicht reingeguckt, wie da die Tendenz 2022 schon war.

01:38:46.000 --> 01:38:51.000
Auf jeden Fall war PNPM, wenn ich mich in Sinne auch mit als Technologie aufgeführt.

01:38:51.000 --> 01:38:57.000
Und da sehe ich auf jeden Fall eine klare Tendenz nach oben an der Stelle.

01:38:57.000 --> 01:39:01.000
Und das ist auch wieder dieses Thema, was Vanessa fernmeinte.

01:39:01.000 --> 01:39:09.000
Das sind diese Probleme, die nichts mit der Framework-Lösung oder mit dem eigentlichen Tool zu tun haben, sondern mit dem Drum herum.

01:39:09.000 --> 01:39:17.000
Wie organisiere ich eigentlich meine Applikation, wie stelle ich Module oder einzelne Bausteine zur Verfügung?

01:39:17.000 --> 01:39:19.000
Eigentlich ist das die Schnittstelle.

01:39:19.000 --> 01:39:28.000
Das ist zumindest das Medium, was man nutzen kann, um Code-Strukturen zu scheren als Common Base.

01:39:28.000 --> 01:39:34.000
Und dann fehlt noch die Architektur dazwischen. Das ist halt das entscheidende Thema.

01:39:34.000 --> 01:39:45.000
Und deswegen, auch 2023 sind auf jeden Fall Monorepos, glaube ich, immer noch das gute Wahl im Gegensatz zu vielen einzelnen Repositories.

01:39:45.000 --> 01:39:51.000
Und dann hätten wir zum Abschluss noch einen Thema.

01:39:51.000 --> 01:39:58.000
Das haben wir also in der Vorbesprechung eigentlich noch spontan reingenommen, wo wir gesagt haben, hey, lasst uns das doch auch reinnehmen.

01:39:58.000 --> 01:40:06.000
Und zwar Code-Pilot, Console-Ninja und Chat-DPT.

01:40:06.000 --> 01:40:11.000
Die KI ist auf dem Vomarsch.

01:40:11.000 --> 01:40:18.000
Und was würdest du sagen, wie können wir die uns zunutze machen?

01:40:18.000 --> 01:40:21.000
Oder macht sie sich uns zu nutzen?

01:40:21.000 --> 01:40:24.000
Oder ist es einen Kreislauf?

01:40:24.000 --> 01:40:30.000
Ja, müssen wir im Auge behalten, sagen wir es mal so.

01:40:30.000 --> 01:40:38.000
Ich glaube, jedes dieser Tools kann uns das Leben leichter machen.

01:40:38.000 --> 01:40:42.000
Aber mit großer Macht kommt auch große Verantwortung.

01:40:42.000 --> 01:40:57.000
Ja, bedeutet, wenn man einschätzen kann, fachlich gut einschätzen kann, ob das, was da rauskommt oder was einem vorgeschlagen wird, wirklich hilft, dann ist das eine super coole Sache.

01:40:57.000 --> 01:41:00.000
Ist es ein bisschen beängstigend?

01:41:00.000 --> 01:41:02.000
Ja, das auch.

01:41:02.000 --> 01:41:10.000
Ich persönlich bin bei Code-Pilot sehr positiv angetan, weil es wirklich eine gute Hilfe ist.

01:41:10.000 --> 01:41:16.000
Ja, ich nutze das jetzt mittlerweile, ich weiß auch von ein paar anderen Leuten, die das genutzt haben.

01:41:16.000 --> 01:41:20.000
Sag mal kurz, wie das funktioniert, nur so für die Hörer und die so nicht kennen?

01:41:20.000 --> 01:41:33.000
Bei Code-Pilot ist es so, dass es von GitHub ein Plug-in für eure IDE, JetBrains oder für euren Editor wie es Code, das könnt ihr euch installieren.

01:41:33.000 --> 01:41:40.000
Und das Ganze ist momentan, glaube ich, 60 Tage in einer Trial Version verfügbar.

01:41:40.000 --> 01:41:43.000
Das heißt, dann ist es erst mal kostenlos und danach kostet es, glaube ich, 10 Dollar-Monat.

01:41:43.000 --> 01:41:54.000
Und was das Ganze macht ist, wenn ihr anfängt zu coden, also ihr benennt eine Variable, wie zum Beispiel Count Something oder was, was ich,

01:41:54.000 --> 01:42:03.000
und euch wird daraufhin schon ein Code vorgeschlagen, oder ihr benennt, jetzt sagen wir es als eine künstliche Intelligenz,

01:42:03.000 --> 01:42:08.000
die euch begleitet werden, ihr coded, auch über euch lernt und über das Programm lernt, was ihr schreibt,

01:42:08.000 --> 01:42:18.000
und anhand eurer Benennung oder dem, was ihr schon erkennen lasst, was ihr vorhabt, euch Code-Beispiele vorschlägt.

01:42:18.000 --> 01:42:24.000
Und das ist so gut, dass ihr oftmals, nehmen wir mal eine Sorting-Funktion oder irgendetwas,

01:42:24.000 --> 01:42:34.000
ihr nennt eine Variable irgendwie, Sort By Number oder irgendetwas, Sort Descending oder sonst irgendwas.

01:42:34.000 --> 01:42:39.000
Dann würde er euch dementsprechend eine Funktion schon vorschlagen, die ihr einfach übernehmen könnt.

01:42:39.000 --> 01:42:41.000
Die ist schon wirklich fertig da.

01:42:41.000 --> 01:42:47.000
Also die Lesen dir quasi deinen Programmierwunsch beim Ticken von den Lippen oder von den Fingern ab.

01:42:47.000 --> 01:42:49.000
Und kümmern sich um den Rest.

01:42:49.000 --> 01:42:52.000
Und du musst nur noch sagen, ja, will ich oder will ich nicht.

01:42:52.000 --> 01:42:53.000
Genau, genau.

01:42:53.000 --> 01:42:57.000
Und ich hatte einen Kollegen gehabt und ich habe ihn gefragt, warum bist du eigentlich so schnell?

01:42:57.000 --> 01:43:00.000
Und dann meinte er so, ja, ich nutze Kopie.

01:43:00.000 --> 01:43:04.000
Und das ist schon ziemlich, ziemlich abgefahren.

01:43:04.000 --> 01:43:11.000
Also ich kann es noch empfehlen, diese drei Monate, die sie da anbieten, kostenlos einfach mal auszuprobieren

01:43:11.000 --> 01:43:13.000
und zu gucken, ob das was ist.

01:43:13.000 --> 01:43:17.000
Ansonsten gucken, dass man halt die Subscription wieder canceled, ja, dann.

01:43:17.000 --> 01:43:19.000
Aber es lohnt sich auf jeden Fall, das mal auszuprobieren.

01:43:19.000 --> 01:43:22.000
Also ich war sehr, ich war lange Zeit sehr skeptisch gewesen.

01:43:22.000 --> 01:43:26.000
Und seit ich angefangen habe, das zu nutzen, muss ich sagen.

01:43:26.000 --> 01:43:31.000
Man kann sich auf Dinge fokussieren, die wichtiger sind als irgendwie so ein Sorting zu bauen.

01:43:31.000 --> 01:43:38.000
Oder gewisse andere Bauteile zu bauen, die, ja, einfach mich sonst.

01:43:38.000 --> 01:43:40.000
Ja, das ist kein echten Challenge.

01:43:40.000 --> 01:43:42.000
Das ist halt dieses, was gemacht werden muss.

01:43:42.000 --> 01:43:43.000
Also Gruntwork.

01:43:43.000 --> 01:43:44.000
Genau, genau, richtig.

01:43:44.000 --> 01:43:48.000
Oder halt auch Inspiration zu bekommen, wie man Probleme tackeln kann, angehen kann.

01:43:48.000 --> 01:43:52.000
Wobei da ChatGPT natürlich nochmal ein Schritt weitergeht einfach.

01:43:52.000 --> 01:43:56.000
Also das ist schon, was habe ich heute gehört?

01:43:56.000 --> 01:44:05.000
Es hat jemand gesagt, so bitte erklär mir in few die computed properties, aber macht daraus ein Rap Song.

01:44:05.000 --> 01:44:08.000
Und das hat dann ChatGPT hat das gemacht.

01:44:08.000 --> 01:44:14.000
Ja, das kann ja wohl auch WordPress plugins quasi ganz alleine schreiben und so.

01:44:14.000 --> 01:44:17.000
Also aber auch nicht nur programmieren.

01:44:17.000 --> 01:44:23.000
Also da gibt es, das kannst du ja alles fragen, so schreibt ein Drehbuch für einen romantischen Film,

01:44:23.000 --> 01:44:26.000
der in Paris spielt im Winter oder sowas.

01:44:26.000 --> 01:44:27.000
Und dann macht er das.

01:44:27.000 --> 01:44:28.000
In leichter Sprache, ja.

01:44:28.000 --> 01:44:34.000
Also man kann es nicht nur nutzen, wie du schon sagst, für Programmieraufgaben.

01:44:34.000 --> 01:44:37.000
Man kann es halt auch nutzen für alles Mögliche.

01:44:37.000 --> 01:44:40.000
Also auch Referate oder Aufsätze oder was weiß ich.

01:44:40.000 --> 01:44:46.000
Also das sehe ich auch in großer Gefahr irgendwie, dass dadurch die Fähigkeit des Recherchierens,

01:44:46.000 --> 01:44:50.000
die enorm wichtig ist für unseren Beruf, leiden könnte.

01:44:50.000 --> 01:44:55.000
Weil man sich zu sehr verleitet und auf diese KI dann verlässt.

01:44:55.000 --> 01:45:01.000
Aber eine große Gefahr sehe ich da 2023, muss ich sagen, darin.

01:45:01.000 --> 01:45:06.000
Weil eine oder andere sagt sich jetzt so, wenn man sich Videos dazu anguckt,

01:45:06.000 --> 01:45:09.000
den Thema beschäftigt, macht es mich arbeitslos.

01:45:09.000 --> 01:45:12.000
Und ich muss ehrlich sagen, auch bei Copilot, als ich das das erste Mal gesehen habe,

01:45:12.000 --> 01:45:15.000
habe ich das gar nicht das Gefühl gehabt, so, oh das macht mich arbeitslos,

01:45:15.000 --> 01:45:17.000
sondern oh cool, für was kann ich das eigentlich einsetzen,

01:45:17.000 --> 01:45:19.000
und wie macht es mir das Leben leichter?

01:45:19.000 --> 01:45:22.000
Weil das war Nessa auf jeden Fall, ich kann es doch wieder ansprechen.

01:45:22.000 --> 01:45:23.000
Ich fand das ein so gutes Ding.

01:45:23.000 --> 01:45:26.000
Dieses Grundproblem, wie baue ich eigentlich eine Architektur auf,

01:45:26.000 --> 01:45:30.000
diese ganze Landschaft drum herum, die Tools werden das so nicht lösen können.

01:45:30.000 --> 01:45:33.000
Weil die Probleme zu komplex sind, wir müssen mit Menschen interagieren,

01:45:33.000 --> 01:45:35.000
kommunizieren, herausfinden.

01:45:35.000 --> 01:45:38.000
Durch verschiedene Interaktion schleifen, was das Beste ist für das Produkt.

01:45:38.000 --> 01:45:45.000
Und ich glaube, das wird noch nicht JetGPT können.

01:45:45.000 --> 01:45:49.000
Auf der anderen Seite frage ich mich auch so ein bisschen, ist das SkyNet?

01:45:49.000 --> 01:45:54.000
Das war eine Frage, die sich bei mir am Kopf so ein bisschen auch aufgetan hat.

01:45:54.000 --> 01:45:59.000
Und ich glaube, es ist auch so ein Wachruf an alle,

01:45:59.000 --> 01:46:06.000
die primär, ich sag mal, gelb in der Konfiguration verdienen von WordPress-Webseiten

01:46:06.000 --> 01:46:10.000
oder von einfachen Kundenwebseiten, von einzelnen, einfachen HTML-Webseiten.

01:46:10.000 --> 01:46:15.000
Ich kann da nur sagen, dass Fortbildung und Weiterbildung enorm wichtig ist.

01:46:15.000 --> 01:46:19.000
Nicht weil ich Trainer bin, sondern einfach weil das zu unserem Beruf dazugehört.

01:46:19.000 --> 01:46:23.000
Und ich weiß, es ist wichtig, gerade im Freelancing-Bereich Geld zu verdienen an der Stelle,

01:46:23.000 --> 01:46:28.000
aber man neigt dazu, dass man halt in diesem Hamsterrad die ganze Zeit drin ist.

01:46:28.000 --> 01:46:34.000
Und dann kommt sowas wie JetGPT, was dein Job dann auf einmal innerhalb von ein paar Sekunden löst.

01:46:34.000 --> 01:46:38.000
Deswegen glaube ich, ist das jetzt immer eine gute Möglichkeit zu sagen,

01:46:38.000 --> 01:46:41.000
hey, ich orientiere mich vielleicht um oder ich gucke mir neue Techniken an,

01:46:41.000 --> 01:46:43.000
all das, worüber wir jetzt gerade besprochen haben.

01:46:43.000 --> 01:46:49.000
Das hilft einfach enorm, sich das nochmal anzugucken, sich mit neuen Sachen auseinanderzusetzen.

01:46:49.000 --> 01:46:57.000
Und dann zu sagen, hey, ich nutze JetGPT, um vielleicht die Aufgaben zu erledigen,

01:46:57.000 --> 01:47:00.000
die ich sonst in drei, vier Stunden mache, um nachmittags mal in den Kindern zu spielen.

01:47:00.000 --> 01:47:06.000
Weil man wissen sagt mir, ja, es geht ja, man kauft ja nicht die Fähigkeit an,

01:47:06.000 --> 01:47:08.000
dass man Code tippen kann.

01:47:08.000 --> 01:47:10.000
Also man bezahlt ja niemanden, damit das Code getippt wird,

01:47:10.000 --> 01:47:14.000
sondern es geht darum, das Gehirnschmalz in was reingestellt wird, um ein Problem zu lösen.

01:47:14.000 --> 01:47:18.000
Und wenn man das Wissen hat und man hat ein Hilsttool dabei,

01:47:18.000 --> 01:47:21.000
dann ist es ja auch legitim, dass das Hilsttool genutzt wird.

01:47:21.000 --> 01:47:27.000
Ja, genau, und man ist am Ende, ja, genau.

01:47:27.000 --> 01:47:32.000
Und letztlich ist das im Prinzip so, wie wenn man über ein PullRequest drüber schaut,

01:47:32.000 --> 01:47:35.000
da hat man dann auch nochmal eine eigene Meinung dazu.

01:47:35.000 --> 01:47:36.000
Genau.

01:47:36.000 --> 01:47:42.000
Und tatsächlich ist es ja auch so, dass so KI ja auch nur quasi das kann,

01:47:42.000 --> 01:47:47.000
was, also die schöpft ja ihr Wissen aus dem, was wir bislang getan haben.

01:47:47.000 --> 01:47:52.000
Und die kann, also kann sie vielleicht schon, aber ich sage mal so,

01:47:52.000 --> 01:47:56.000
wenn wir quasi neue Konzepte entwickeln,

01:47:56.000 --> 01:48:02.000
dann ist das ja quasi noch gar nicht als Trainingsdaten in so eine KI eingeflossen.

01:48:02.000 --> 01:48:06.000
Und dementsprechend sind das so die Betätigungsfelder,

01:48:06.000 --> 01:48:09.000
in die sich das vielleicht dann alles rein verlagert für uns.

01:48:09.000 --> 01:48:10.000
Genau.

01:48:10.000 --> 01:48:13.000
Also ich sehe da nur Potenziale, was du gerade gesagt hast, PullRequest,

01:48:13.000 --> 01:48:17.000
interessanterweise, aber wenn man Freelancer ist, hat man oftmals das Problem,

01:48:17.000 --> 01:48:19.000
man kann sich selbst PullRequest stellen,

01:48:19.000 --> 01:48:22.000
wir wissen aber, dass man eigentlich seine eigenen PullRequest nicht merken sollte.

01:48:22.000 --> 01:48:26.000
Vielleicht ist die KI unser neuer Sparringspartner, der unsere PullRequest refued.

01:48:26.000 --> 01:48:28.000
Das können die mir gut vorstellen.

01:48:28.000 --> 01:48:29.000
Ja, stimmt.

01:48:29.000 --> 01:48:31.000
Super Idee, tatsächlich, ja.

01:48:31.000 --> 01:48:32.000
Cool Idee.

01:48:32.000 --> 01:48:34.000
Genau, also...

01:48:34.000 --> 01:48:38.000
Genau, also die Verschwörungstheorie mal in den Raum werfen,

01:48:38.000 --> 01:48:42.000
dass ChatGPT nicht die Developer ablöst,

01:48:42.000 --> 01:48:45.000
weil nach dem Motto wären es ja nicht nur die Developer,

01:48:45.000 --> 01:48:47.000
es wären auch alle Designer, Projektmanager,

01:48:47.000 --> 01:48:49.000
weil es geht ja nicht nur ums Coden,

01:48:49.000 --> 01:48:52.000
sondern ich kann ja jede explizitige Frage reinstellen.

01:48:52.000 --> 01:48:55.000
Und ich habe das Gefühl, dass wir Menschen so relativ gut darin sind,

01:48:55.000 --> 01:49:00.000
technische Dinge zu entwickeln, die uns eigentlich unsere Arbeit abnehmen sollten.

01:49:00.000 --> 01:49:04.000
Und dadurch machen wir uns grundsätzlich einfach noch viel mehr Arbeit obendrauf.

01:49:04.000 --> 01:49:08.000
Das schaffen wir seit Hunderten von Jahren ziemlich gut.

01:49:08.000 --> 01:49:13.000
Für mich ist ChatGPT so ein bisschen...

01:49:13.000 --> 01:49:17.000
Für mich ist es ein kleiner Stack Overflow-Satz.

01:49:17.000 --> 01:49:21.000
So anstatt dass ich halt bei Google was eintippe und auf Stack Overflow tippe,

01:49:21.000 --> 01:49:28.000
kann ich quasi auch bei ChatGPT fragen und bekommen so eine ähnliche Antwort da ebenfalls raus.

01:49:28.000 --> 01:49:32.000
Aber da auch, wie Jochen meinte, es hilft mir nur was,

01:49:32.000 --> 01:49:34.000
wenn ich auch tatsächlich die Antwort verstehe.

01:49:34.000 --> 01:49:37.000
Ich kann auch Stack Overflow nur benutzen, wenn ich weiß,

01:49:37.000 --> 01:49:40.000
ob ich die erste, zweite oder dritte Antwort kopieren sollte

01:49:40.000 --> 01:49:44.000
und ob ich vielleicht beim Copy-Paste den variablen Namen anpassen muss,

01:49:44.000 --> 01:49:46.000
damit es im Endeffekt funktioniert.

01:49:46.000 --> 01:49:48.000
Wenn meine ersten Programme hier versuchbar waren,

01:49:48.000 --> 01:49:50.000
dass ich blind irgendwas kopiert habe und da hat es trotzdem nicht funktioniert,

01:49:50.000 --> 01:49:53.000
da hat mir ganz Stack Overflow noch nicht so viel gebracht.

01:49:53.000 --> 01:49:55.000
Genauso sehe ich es da auch.

01:49:55.000 --> 01:50:00.000
Was ich vielleicht schwierig finden könnte,

01:50:00.000 --> 01:50:02.000
2023 in dem Bereich,

01:50:02.000 --> 01:50:04.000
ist nicht das Code schreiben,

01:50:04.000 --> 01:50:07.000
sondern das Artikel schreiben

01:50:07.000 --> 01:50:10.000
und gerade, wenn es jetzt auch in Richtung von Plaggiaten geht,

01:50:10.000 --> 01:50:14.000
ob wir uns da vielleicht in ein bisschen schwierigen Bereich reinbewegen.

01:50:14.000 --> 01:50:19.000
Ansonsten ist es für mich nur eine weitere Entwicklung von Automatisierung,

01:50:19.000 --> 01:50:22.000
genauso wie ich Tools in meinem VS Code habe,

01:50:22.000 --> 01:50:25.000
das mir automatisch meine Komponenten skifoldet.

01:50:25.000 --> 01:50:30.000
Natürlich könnte ich selber Skripser, DaplankTS, Scope, blah, blah, blah schreiben,

01:50:30.000 --> 01:50:34.000
aber ich bin halt Stellar, wenn ich schreibe, keine Ahnung, wenn ich ein Command Space mache

01:50:34.000 --> 01:50:36.000
und sage Skripser, View Komponent

01:50:36.000 --> 01:50:39.000
und boom, ist sie schon mal da.

01:50:39.000 --> 01:50:43.000
Von daher, ich glaube, unser Job bleibt schon bestehen

01:50:43.000 --> 01:50:45.000
und wenn nicht, dann sind wir einfach ganz klug

01:50:45.000 --> 01:50:47.000
und denken uns einen neuen aus.

01:50:47.000 --> 01:50:50.000
Aber das heißt auch seit, keine Ahnung, 10 Jahren.

01:50:50.000 --> 01:50:53.000
Aber jetzt gibt es doch no Code, Website, Bilder,

01:50:53.000 --> 01:50:55.000
hast du überhaupt doch einen Job?

01:50:55.000 --> 01:50:57.000
Ich kann doch jetzt auch eine Website bauen.

01:50:57.000 --> 01:51:04.000
Ja, ich baue halt keine Portfolio-Website.

01:51:04.000 --> 01:51:12.000
Wir lösen Probleme für entweder User oder Kunden oder wie auch immer,

01:51:12.000 --> 01:51:16.000
aber wir, zumindest die meisten Personen,

01:51:16.000 --> 01:51:19.000
developer die ich jetzt kenne, die schruppen keine Tickets mehr runter.

01:51:19.000 --> 01:51:22.000
Da heißt es nicht, wir brauchen genau dieses Feature

01:51:22.000 --> 01:51:24.000
mit genau diesen Akzeptanzkriterien

01:51:24.000 --> 01:51:29.000
und schon mal vorher festgelegt, dass man das in React und Redux macht.

01:51:29.000 --> 01:51:33.000
Dieses Ticket sehe ich seit 20 Jahren sowas nicht mehr,

01:51:33.000 --> 01:51:36.000
sondern es ist, wir haben ein Problem.

01:51:36.000 --> 01:51:39.000
Wir würden gerne dieses Problem für die User lösen,

01:51:39.000 --> 01:51:42.000
aber wir wissen noch gar nicht, wie wir das lösen wollen

01:51:42.000 --> 01:51:45.000
und wir sind hier noch gar nicht bei technischen Ansätzen,

01:51:45.000 --> 01:51:49.000
sondern wir sind hier wirklich, wir sind Produktentwicklungspersonen,

01:51:49.000 --> 01:51:51.000
alle zusammen im Team.

01:51:51.000 --> 01:51:54.000
Wir haben vielleicht schwieriger in ChatGPT fragen,

01:51:54.000 --> 01:51:58.000
ich würde jetzt gerne dieses spezifische Problem für diesen Kunden lösen.

01:51:58.000 --> 01:52:00.000
Was mache ich jetzt?

01:52:00.000 --> 01:52:03.000
Ja, musst du mehr Informationen über dich preisgeben,

01:52:03.000 --> 01:52:07.000
über das Produkt und über deinen Kunden und so weiter und so fort.

01:52:07.000 --> 01:52:09.000
Ich kopiere einfach mal alle Daten von Kunden rein.

01:52:09.000 --> 01:52:12.000
Genau, dann würde ChatGPT seine Datenbank durchsuchen

01:52:12.000 --> 01:52:17.000
oder seinen Data Lake dahinter so und herausfinden,

01:52:17.000 --> 01:52:24.000
dass dein Kunde irgendwie dazu neigt, irgendwie unsittliche Dinge zu tun,

01:52:24.000 --> 01:52:27.000
eine liebe Wertung mit einfließen zu lassen

01:52:27.000 --> 01:52:29.000
und dementsprechend komische Vorschläge machen.

01:52:29.000 --> 01:52:32.000
Keine Ahnung, kann ich mir vorstellen, dass das passiert irgendwann.

01:52:32.000 --> 01:52:38.000
Dass vielleicht irgendwie, ja, da auch Fehlinformationen reinfließen können,

01:52:38.000 --> 01:52:40.000
die böse Auswirkungen haben.

01:52:40.000 --> 01:52:43.000
Wenn du den Text dann nicht mehr liest, der daraus kommt zum Beispiel

01:52:43.000 --> 01:52:45.000
oder nicht wirklich bewerten kannst,

01:52:45.000 --> 01:52:47.000
dann sagst du, das wird schon stimmen, was die KI sagt,

01:52:47.000 --> 01:52:50.000
dann wird es halt schwierig an der Stelle.

01:52:50.000 --> 01:52:53.000
Ich kann nicht mehr als ein Problem vorstellen.

01:52:53.000 --> 01:52:57.000
Aber spekulativ, auf jeden Fall wird es uns dieses Jahr begleiten.

01:52:57.000 --> 01:53:02.000
Ich merke jetzt gerade bei den Junior-Developern, die ich ausbilde,

01:53:02.000 --> 01:53:05.000
da kommt öfter mal so, ich frage mal ChatGPT.

01:53:05.000 --> 01:53:10.000
Ich sage dann immer so, ja, nehmt, aber denkt.

01:53:10.000 --> 01:53:12.000
Und vor allem nehmt und versteht es.

01:53:12.000 --> 01:53:15.000
Man muss benutzen, wenn ihr es mir erklären könnt, was da steht.

01:53:15.000 --> 01:53:20.000
Und dann hört es meistens auf und dann kommt es doch die gute alte Vorschleife

01:53:20.000 --> 01:53:24.000
und weiß ich eine einfache Lösung, um das Problem anzugehen.

01:53:24.000 --> 01:53:30.000
Und deswegen bin ich da sehr gespannt, wie sich das da weiterentwickeln wird.

01:53:30.000 --> 01:53:33.000
Von daher, KI ist eine gute Sache.

01:53:33.000 --> 01:53:37.000
Und ich glaube, die wird uns auch weiterhelfen und das Leben leichter machen.

01:53:37.000 --> 01:53:39.000
Aber wir dürfen uns einfach nicht darauf verlassen,

01:53:39.000 --> 01:53:42.000
dass all unsere Probleme dadurch erschlagen sind.

01:53:42.000 --> 01:53:48.000
Und wir irgendwann, wie bei Wally irgendwie in dem Film,

01:53:48.000 --> 01:53:52.000
wenn den jemand kennt, dass der Roboter bei uns die Erde aufräumt

01:53:52.000 --> 01:54:01.000
und wir liegen da irgendwie nur noch rum in irgendwelchen Tanks.

01:54:01.000 --> 01:54:04.000
Und lassen uns füttern und was weiß ich alles.

01:54:04.000 --> 01:54:09.000
Der gab es noch einen zweiten Film, wo das gab Wally, der die Welt aufgeräumt hat,

01:54:09.000 --> 01:54:14.000
aber dann noch den zweiten Film, wo alle in so Rollwegen rumgefahren sind

01:54:14.000 --> 01:54:17.000
mit ihren riesigen Cola-Fläschchen.

01:54:17.000 --> 01:54:19.000
Ach so? Ich dachte, am ersten Teil ging es ja schon...

01:54:19.000 --> 01:54:20.000
War das das gleiche Film?

01:54:20.000 --> 01:54:22.000
Ja, ich glaube, das war der gleiche Film.

01:54:22.000 --> 01:54:27.000
Er hat auf jeden Fall einen Twist und ziemlich guten,

01:54:27.000 --> 01:54:32.000
naja, guten nicht, aber der hat doch einen Beigeschmack auf jeden Fall.

01:54:32.000 --> 01:54:34.000
Hat einen Beigeschmack, ja.

01:54:34.000 --> 01:54:35.000
Ja, ja, von daher...

01:54:35.000 --> 01:54:37.000
It's sad cause it's true.

01:54:37.000 --> 01:54:43.000
Yes, yes, yes, yes, genau. Okay, ja.

01:54:43.000 --> 01:54:45.000
Sehr schön.

01:54:45.000 --> 01:54:48.000
Aber Codeplot kann man 60 Tage frei verwenden

01:54:48.000 --> 01:54:51.000
und ChatGPT ist ja noch frei und wir warten wahrscheinlich alle darauf,

01:54:51.000 --> 01:54:52.000
dass irgendwann auch was kostet.

01:54:52.000 --> 01:54:55.000
Ja gut, ich meine Microsoft hängt drin, Elon Musk hängt drin.

01:54:55.000 --> 01:54:57.000
E.

01:54:57.000 --> 01:54:59.000
Was?

01:54:59.000 --> 01:55:03.000
Das ist ja nicht open AI.

01:55:03.000 --> 01:55:04.000
Ist da open AI?

01:55:04.000 --> 01:55:05.000
Ja.

01:55:05.000 --> 01:55:08.000
Ich bin mir ziemlich sicher, dass da auch Elon Musk sein Geld mit rein pumpt

01:55:08.000 --> 01:55:11.000
und Microsoft und von daher gerne natürlich.

01:55:11.000 --> 01:55:13.000
Also nichts, umsonst, wir wissen,

01:55:13.000 --> 01:55:15.000
wenn was umsonst ist, bist du das Produkt.

01:55:15.000 --> 01:55:18.000
Ja, und ja.

01:55:18.000 --> 01:55:20.000
Wenn du nicht deine ganzen Daten reinhängen willst,

01:55:20.000 --> 01:55:23.000
irgendwann musst du wahrscheinlich dafür bezahlen.

01:55:23.000 --> 01:55:25.000
Damn.

01:55:25.000 --> 01:55:29.000
Du hattest noch CodeNinja, hattest du ja noch irgendwie,

01:55:29.000 --> 01:55:32.000
war deine Entdeckung jetzt so ganz frisch, ne?

01:55:32.000 --> 01:55:33.000
Ja.

01:55:33.000 --> 01:55:35.000
Das fandest du, da hab ich CodeNinja gesagt.

01:55:35.000 --> 01:55:38.000
Ich mein, der ConsoleNinja natürlich, falls ich das gesagt habe.

01:55:38.000 --> 01:55:41.000
Genau, sag mal, warum ist das cool?

01:55:41.000 --> 01:55:44.000
Es ist cool, weil ihr ConsoleLogs quasi

01:55:44.000 --> 01:55:46.000
oder Testausgaben in eurem VS Code

01:55:46.000 --> 01:55:48.000
oder in eurem JetBrains Editor machen kann.

01:55:48.000 --> 01:55:50.000
Ja, das ist halt einfach, du schreibst ein ConsoleLog

01:55:50.000 --> 01:55:52.000
auf irgendwas in deinem Code

01:55:52.000 --> 01:55:57.000
und es wird halt direkt dargestellt in eurem Editor.

01:55:57.000 --> 01:56:00.000
Also ihr müsst nicht wechseln irgendwie in den Browser oder so.

01:56:00.000 --> 01:56:03.000
Ja, es wird einfach instant dargestellt.

01:56:03.000 --> 01:56:05.000
Ist von den Leuten, der eine oder andere,

01:56:05.000 --> 01:56:07.000
das klingt vielleicht wie Quokka.js.

01:56:07.000 --> 01:56:09.000
Ja, es ist von den Leuten von Quokka.js.

01:56:09.000 --> 01:56:11.000
Das ist ein neues Produkt von denen.

01:56:11.000 --> 01:56:13.000
Und bei Quokka war es immer so,

01:56:13.000 --> 01:56:15.000
dass das nochmal so ein bisschen isolierter ist in dieser,

01:56:15.000 --> 01:56:18.000
also wie ihr der Quokka.js jetzt nicht kennt.

01:56:18.000 --> 01:56:20.000
Es ist ein Tool, womit ihr quasi,

01:56:20.000 --> 01:56:24.000
ich sag mal, Testcode oder Code schreiben könnt

01:56:24.000 --> 01:56:26.000
in eurer Konsole

01:56:26.000 --> 01:56:29.000
und sagen könnt, gib mir mal das Ergebnis am Ende raus.

01:56:29.000 --> 01:56:32.000
Ja, es ist halt ein bisschen eleganter

01:56:32.000 --> 01:56:35.000
als, ich sag mal, dieses Redneck Debugging,

01:56:35.000 --> 01:56:37.000
was man mit ConsoleLogs manchmal hat, irgendwie.

01:56:37.000 --> 01:56:39.000
Jihar, umgib ihm.

01:56:39.000 --> 01:56:42.000
Das ist mit Quokka, kann man halt in so einer Sandbox dementsprechend

01:56:42.000 --> 01:56:45.000
ein bisschen besser agieren.

01:56:45.000 --> 01:56:48.000
Ja, Code-Testen, die haben noch andere Tools,

01:56:48.000 --> 01:56:53.000
wie Wallabyf, um Testergebnisse direkt anzeigen zu lassen.

01:56:53.000 --> 01:56:57.000
Und von der Company ist halt auch dieses ConsoleNinja.

01:56:57.000 --> 01:56:59.000
Und ich hab das gesehen und dachte so, cool.

01:56:59.000 --> 01:57:01.000
Also das schließt für mich eine Lücke.

01:57:01.000 --> 01:57:03.000
Ich könnte mir vorstellen, das öfter zu nutzen.

01:57:03.000 --> 01:57:06.000
Ich hab es jetzt installiert und probiere das auch aus.

01:57:06.000 --> 01:57:09.000
Und ich sag mal so, ich muss nicht mehr so oft

01:57:09.000 --> 01:57:11.000
in den Browser dann wechseln

01:57:11.000 --> 01:57:15.000
oder halt auch die Debug-Ausgabe starten von Node.js.

01:57:15.000 --> 01:57:18.000
Also, kann man sich auf jeden Fall angucken.

01:57:18.000 --> 01:57:21.000
Könnte ein cooles Tool 2023 sein?

01:57:21.000 --> 01:57:23.000
Aber kein KI-Tool.

01:57:23.000 --> 01:57:25.000
Das hatte ich nämlich gedacht,

01:57:25.000 --> 01:57:27.000
dass das quasi drei Stück wären,

01:57:27.000 --> 01:57:31.000
ChatGPT, CodePilot und das ConsoleNinja,

01:57:31.000 --> 01:57:33.000
vielleicht auch ein KI-Tool.

01:57:33.000 --> 01:57:35.000
Das ist es aber gar nicht, es ist einfach nur ein cooles Tool.

01:57:35.000 --> 01:57:37.000
Genau, ich hab einfach nur eine Falle gestellten,

01:57:37.000 --> 01:57:42.000
dass mit bei ChatGPT und CodePilot mit aufgeführt.

01:57:42.000 --> 01:57:44.000
Ja.

01:57:44.000 --> 01:57:47.000
Wir haben auf jeden Fall eine sehr umfangreiche Folge

01:57:47.000 --> 01:57:49.000
eingetütet mit dir.

01:57:49.000 --> 01:57:52.000
Hat aber total Spaß gemacht, sind auch echt super Themen gewesen,

01:57:52.000 --> 01:57:55.000
die wir hier heute in der Folge hatten.

01:57:55.000 --> 01:57:58.000
Genau, und dann vielleicht können wir uns ja einfach,

01:57:58.000 --> 01:58:00.000
also vielleicht können wir uns spätestens

01:58:00.000 --> 01:58:02.000
für in einem Jahr nochmal verabreden

01:58:02.000 --> 01:58:06.000
und dann müssten wir eigentlich mal erstmal zurückblicken

01:58:06.000 --> 01:58:10.000
auf unsere Fähigkeiten bei der Vorhersage

01:58:10.000 --> 01:58:15.000
und können das Ganze dann fürs daufallende Jahr wiederholen.

01:58:15.000 --> 01:58:17.000
Oder wir haben keinen Job mehr.

01:58:17.000 --> 01:58:21.000
Oder wir gleichen das jetzt auch mal ab mit ChatGPT,

01:58:21.000 --> 01:58:25.000
was ChatGPT sagt, genau, was die Trends in der Web-Entwicklung sind.

01:58:25.000 --> 01:58:27.000
Und das ist die Groß-ATED.

01:58:27.000 --> 01:58:29.000
Ja.

01:58:29.000 --> 01:58:33.000
Ich bin mir sicher, Sie haben irgendeine If-Abfrage da reingeschrieben.

01:58:33.000 --> 01:58:38.000
Falls jemand fragt, ob ChatGPT meinen Job ersetzen würde,

01:58:38.000 --> 01:58:40.000
dass sie pauschal mit einen einantworten,

01:58:40.000 --> 01:58:42.000
damit niemand Angst bekommt.

01:58:42.000 --> 01:58:45.000
Ja, testen wir auch.

01:58:45.000 --> 01:58:48.000
Genau, wenn ihr höheren und höherer gerne was testen wollt

01:58:48.000 --> 01:58:52.000
oder ihr spannende Sachen gefunden habt, schreibt uns gerne an.

01:58:52.000 --> 01:58:55.000
Wir sind alle noch auf Twitter, auf Masse,

01:58:55.000 --> 01:58:57.000
dann sind wir, glaube ich, auch alle, oder?

01:58:57.000 --> 01:58:59.000
Ja, da reagieren wir nur mit Verzug,

01:58:59.000 --> 01:59:01.000
weil ich weiß immer noch nicht, wie es geht.

01:59:01.000 --> 01:59:03.000
Ja, genau.

01:59:03.000 --> 01:59:07.000
Ansonsten haben wir ja auch noch unseren Community Slack Workspace,

01:59:07.000 --> 01:59:11.000
den ihr findet unter draft.community.

01:59:11.000 --> 01:59:14.000
Und genau, da hängen wir auch ab.

01:59:14.000 --> 01:59:17.000
Der Joe zwar nicht, aber den können wir auf jeden Fall flott einladen.

01:59:17.000 --> 01:59:20.000
Boom, schon ein neues Slack.

01:59:20.000 --> 01:59:23.000
Genau, so kennen wir das alle.

01:59:23.000 --> 01:59:26.000
Genau, vielen Dank fürs Dasein, Joe.

01:59:26.000 --> 01:59:28.000
Viel Gute nach Lüneburg.

01:59:28.000 --> 01:59:32.000
Danke auch an die Vanessa und den Hörerinnen und Hörern.

01:59:32.000 --> 01:59:34.000
Vielen Dank fürs Reinhören.

01:59:34.000 --> 01:59:36.000
Bis nächste Woche.

01:59:36.000 --> 01:59:38.000
Ciao.

01:59:38.000 --> 02:00:07.000
Ciao, ciao.

02:00:08.000 --> 02:00:10.000
Ciao, ciao.

Revision 551: Restic – Backups, aber richtig

11. Januar 2023 | Keine Kommentare

Mit Gast Alexander Neumann (Github), seines Zeichens Entwickler der FOSS-Backup-Software Restic quatschen wir über Backups, Backup-Strategien und Backup-Fails.

Schaunotizen

[00:00:58] Backups!
Unsere Einstiegsfrage ist: Was ist überhaupt ein Backup? Ist Backup gleich Backup? Wir beleuchten unterschiedliche Backup-Strategien (für den Alltag und für Spezialfälle wie Datenbanken) und kommen über den Vergleich von Restic mit der Konkurrenz vom morschen Obstbaum zu technischen Praxisfragen rund ums Backup. Über Fragen des Wie und Warum von inkrementellen Backups kommen wir zu Themen rund ums Backup-Rückgrat – Content Defined Chunking (im Falle von Restic via chunker), den Volume Shadow Copy Service, ZFS, etc. Jenseits der schieren Technik ist bei Backups aber auch der Faktor Mensch relevant und wir kommen nicht umhin, Restore-Complacency und Backup-auch-wirklich-machen-Strategien zu besprechen. Konkret am Beispiel von Restic sprechen für über Überlegungen zu Verschlüsselung und Sicherheit, Redundanz, Forward Error Correction, Kompression und Multi-Device-Backups. Zum Schluss geht’s natürlich auch ein wenig um OSS-Themen wie die Zukunftsplanung von Restic und das Community-Management.
Transkript
WEBVTT

00:00.000 --> 00:02.000
Working-Draft-Revision 551.

00:30.000 --> 00:35.000
Diese Revision von Working-Draft wird euch präsentiert von Hörerinnen und Hörern wie euch.

00:35.000 --> 00:39.000
Auf patreon.com slashworkingdraft könnt ihr uns ein paar Euro in den Hut werfen.

00:39.000 --> 00:46.000
Aus euren Beiträgen und unseren gelinglichen Werbeeinnahmen bezahlen wir allerlei teure Software-Abus und das Honorar unserer Audio-Producerin.

00:46.000 --> 00:51.000
Wenn ihr euch auch beteiligen wollt, könnt ihr das unter patreon.com slashworkingdraft sehr gerne machen.

00:51.000 --> 00:54.000
Wir danken euch tausendfach für die Unterstützung und fürs weitere Zuhören.

00:54.000 --> 01:02.000
Hallo und herzlich willkommen zu Working-Draft Nummer 551.

01:02.000 --> 01:04.000
Heute sind am Start der Hans.

01:04.000 --> 01:05.000
Ja, hallo.

01:05.000 --> 01:10.000
Meine Wenigkeit der Peter und wir haben einen Gast zu Gast, nämlich den Alex. Moin Alex.

01:10.000 --> 01:12.000
Moin zusammen.

01:12.000 --> 01:15.000
Alex, du bist zum ersten Mal hier in der Sendung.

01:15.000 --> 01:18.000
Das heißt, du hast die Ehre, dich unserer zahllosen Hörerschaft mal eben kurz vorzustellen.

01:18.000 --> 01:20.000
Wer bist du? Was machst du dir? Wer hat dich reingelassen?

01:20.000 --> 01:26.000
Ich bin Alexander Neumann. Ich wohne in Aachen und ich habe mir 2014 mal überlegt, dass es eigentlich mal ganz cool wäre,

01:26.000 --> 01:28.000
einen gescheites Backup-Programm zu haben.

01:28.000 --> 01:32.000
Und weil es da nichts gescheites gab, habe ich eins implementiert.

01:32.000 --> 01:37.000
Es gab kein einziges gescheites Backup-Programm, diesseits der Baikal-Amur-Magistrale.

01:37.000 --> 01:40.000
Das dachte ich zumindest früher.

01:40.000 --> 01:44.000
Mittlerweile habe ich herausgefunden, es hätte eines gegeben und hätte ich gesucht.

01:44.000 --> 01:46.000
Ordentlich hätte ich das wahrscheinlich auch gefunden.

01:46.000 --> 01:48.000
Das hieß Ethik damals.

01:48.000 --> 01:54.000
Aber es gibt viele Backup-Programme und jedes hat seine eigenen Spezialitäten und Vor- und Nachteile.

01:54.000 --> 01:58.000
Und ich habe zwischendurch auch seit 2014 mal gesammelt, was es alles am Backup-Programm gibt.

01:58.000 --> 02:00.000
Das ist eine riesen Liste mittlerweile.

02:00.000 --> 02:02.000
Und es gibt nichts, was es nicht gibt.

02:02.000 --> 02:04.000
Aber damals gab es nichts gescheites, dachte ich.

02:04.000 --> 02:06.000
Okay.

02:06.000 --> 02:10.000
Dann wollen wir doch einfach mal so bei den Basics anfangen, oder?

02:10.000 --> 02:13.000
Also, weil wenn ich jetzt mal so mich so umgucke in meiner Umgebung hier.

02:13.000 --> 02:16.000
Und ich frage irgendwie so die ersten fünf Leute, die mir mal weglaufen.

02:16.000 --> 02:18.000
Jo, was hältst du von Backups?

02:18.000 --> 02:20.000
Dann sagen die, aha, ja.

02:20.000 --> 02:24.000
Vor zwei Monaten habe ich hier mal irgendwie die wichtigsten Dokumente auf diesen USB-Stick gezogen.

02:24.000 --> 02:26.000
Zählt das tatsächlich schon als Backup?

02:26.000 --> 02:28.000
Oder ist das mehr so eine Verzweiflungstat?

02:28.000 --> 02:30.000
Was würdest du sagen?

02:30.000 --> 02:32.000
Das Verzweiflungstat klappt schon ganz gut.

02:32.000 --> 02:39.000
Ich hatte auch schon im Bekannten- und Familienkreis Leute, die ihre Masterarbeit wirklich nur auf einer Festplatte eines Laptops abgespeichert haben.

02:39.000 --> 02:41.000
Und dann war die plötzlich weg.

02:41.000 --> 02:43.000
Und das war ein Riesendrama.

02:43.000 --> 02:45.000
So ähnlich ist das ja dann da auch.

02:45.000 --> 02:50.000
Also das Problem an Backup ist, dass ja eigentlich eigentlich niemand Backup, alle wollen Restore.

02:50.000 --> 02:55.000
Weil das Backup ist ja das nervige, was alle immer versuchen, möglichst weit von sich wegzuschieben.

02:55.000 --> 02:58.000
Aber wenn ich es dann mal brauche, das ist dann der Punkt, wo es interessant wird.

02:58.000 --> 03:01.000
Und da ist dein USB-Stick von vor drei Monaten.

03:01.000 --> 03:03.000
Wo ist denn der?

03:03.000 --> 03:05.000
Kann man die Daten noch lesen?

03:05.000 --> 03:09.000
Hast du eine Ahnung, welche Revision deines Dokuments das denn ist, die da drauf ist?

03:09.000 --> 03:13.000
Ist in den letzten drei Monaten irgendetwas Relevantes passiert, möglicherweise?

03:13.000 --> 03:16.000
Ja, genau. Hast du weitergeschrieben? Hast du nicht weitergeschrieben?

03:16.000 --> 03:19.000
War das bevor du den Kaffee über deinen Laptop gekippt hast?

03:19.000 --> 03:20.000
Oder danach?

03:20.000 --> 03:22.000
Oder bevor die Katze über die Tastatur gelaufen ist?

03:22.000 --> 03:24.000
Das sind alles so Fragen.

03:24.000 --> 03:27.000
Da muss man sich schon ein bisschen mit beschäftigen.

03:27.000 --> 03:30.000
Und das geht uns am Ende des Tages, geht uns IT-Worker das irgendwie alle an.

03:30.000 --> 03:35.000
Und ja, klar kann man sagen, wenn ich jetzt hier meinen Code entwickelt, dann habe ich ein Gitre-Pository.

03:35.000 --> 03:39.000
Aber wenn ich das Lösche noch nicht gepusht habe, dann ist das trotzdem ungünstig.

03:39.000 --> 03:43.000
Weil das wäre jetzt tatsächlich so mein erster Ansatz.

03:43.000 --> 03:47.000
Ich tatsächlich betrachte diese Gitre-Positories in meiner persönlichen Backup-Strategie,

03:47.000 --> 03:50.000
also zumindest mal ein Baustein.

03:50.000 --> 03:55.000
Also ich habe halt so ein ganz normales Backup, wo mir halt so das in Ubuntu eingebaute Dingen

03:55.000 --> 03:58.000
mehr da was auf eine andere Festplatte spiegelt und so ähnliches.

03:58.000 --> 04:02.000
Aber ich denke halt eben so gemäß des Eichhörnchen-Prinzips ist es ja zumindest nicht verkehrt,

04:02.000 --> 04:08.000
wenn man halt Git und ähnliches hat, um, sagen wir mal, Redundanz einfach sozusagen

04:08.000 --> 04:11.000
jetzt nicht komplett versehentlich herzustellen.

04:11.000 --> 04:16.000
Aber sozusagen dem Zufallsfaktor irgendwo wird sich das dann schon verteilen.

04:16.000 --> 04:19.000
Zumindest Raum gibt und das auch ein bisschen mit einplanet.

04:19.000 --> 04:22.000
Ist das Teil einer validen Backup-Strategie oder bild ich mir was ein?

04:22.000 --> 04:25.000
Nee, auf jeden Fall. Das ist auf jeden Fall Teil einer Backup-Strategie.

04:25.000 --> 04:29.000
Das Problem ist, wenn dein Server gerade nicht erreichbar ist, weil bei OVH das Rechenzentrum abbrennt

04:29.000 --> 04:33.000
und du dann den Kaffee über deinen Laptop kippst, dann ist das trotzdem ungünstig.

04:33.000 --> 04:38.000
Also es gibt da ja immer, das Leben, es gibt nichts, was es nicht gibt, das Leben findet immer einen Weg,

04:38.000 --> 04:41.000
dir im Zweifelsfall den Weg zu deinen Backups zu erschweren.

04:41.000 --> 04:45.000
Und das Projekt, was wir gestartet haben, das heißt RESTIC,

04:45.000 --> 04:49.000
und da haben wir auch so ein bisschen gesammelt, was Leuten schon alles passiert ist.

04:49.000 --> 04:54.000
Und es ist ganz erstaunlich, wie viel hart wer doch kaputt geht, wenn man mal genauer hinschaut.

04:54.000 --> 04:58.000
So die Festplatte, auf die man das vor drei Monaten noch geschoben hat,

04:58.000 --> 05:01.000
wenn die nicht mehr lesbar ist, weil die Festplatte einfach den Geist aufgegeben hat,

05:01.000 --> 05:03.000
dann ist das auch sehr ungünstig.

05:03.000 --> 05:08.000
Ja, also ich glaube, es kennt jeder diesen Anwendungsfall irgendwie,

05:08.000 --> 05:11.000
man hat vermeintlicherweise doch irgendwo ein Backup.

05:11.000 --> 05:15.000
Ich habe das auch noch von irgendeiner, keine Ahnung, Musik von früher,

05:15.000 --> 05:20.000
aber wenn ich jetzt heute die Festplatte anschließe, funktioniert irgendwie gar nichts.

05:20.000 --> 05:23.000
Wir haben jetzt aber über verschiedene Sachen gesprochen.

05:23.000 --> 05:27.000
Einmal so Code, den wir halt über GitHub pflegen

05:27.000 --> 05:34.000
und da mit irgendwie so eine Art Backup by Design oder verteiltes Backup by Design machen irgendwie so.

05:34.000 --> 05:40.000
Wir haben über Files gesprochen, wie jetzt mein Word-Dokument mit der Masterarbeit,

05:40.000 --> 05:47.000
was wir auf die Festplatte, Entschuldigung, oder externe Festplatte oder USB-Stick ziehen.

05:47.000 --> 05:51.000
Und dann fällt mir halt auch noch so was ein, wie Daten in der Datenbank,

05:51.000 --> 05:57.000
die man halt irgendwie auch ständig mal updaten oder Backupen möchte,

05:57.000 --> 06:05.000
um da halt ein valides Datensatz zu haben, den ich im Notfall, was ja schon gesagt, restoring kann.

06:05.000 --> 06:09.000
Jetzt, was ich mich so frage, ist das alles das Gleiche?

06:09.000 --> 06:11.000
Ist Backup gleich Backup?

06:11.000 --> 06:14.000
Oder was sind so da die Unterschiede?

06:14.000 --> 06:16.000
Das ist eigentlich eine sehr gute Frage.

06:16.000 --> 06:18.000
Am Ende des Tages sind es ja alles Daten.

06:18.000 --> 06:23.000
Das Problem ist so ein bisschen, dass unterscheidet sich dann in den Feinheiten dann doch,

06:23.000 --> 06:28.000
weil so eine SQL-Datenbank, da kann ich zwar die Dateien sichern, auf die der SQL Server das geschrieben hat,

06:28.000 --> 06:33.000
manche von diesen Programmen sind aber nicht besonders glücklich, wenn man denen einfach die Dateien wiedergibt.

06:33.000 --> 06:38.000
Da wäre es besser, wenn man erstmal eine SQL-Damp macht, das dann sichert und das dann wiederherstellt.

06:38.000 --> 06:44.000
Bei den Familienfotos ist es eigentlich egal, die sichere ich als Dateien, kann sie als Dateien wiederherstellen.

06:44.000 --> 06:48.000
Da ist eher dann interessant, was sind die Metadaten zu diesen Dateien?

06:48.000 --> 06:50.000
Wann habe ich die gemacht, wann habe ich die verändert?

06:50.000 --> 06:55.000
Das Word-Dokument, das ist die Masterarbeit, das ist dann nochmal so ein bisschen was anderes,

06:55.000 --> 06:59.000
weil das ein einziges Dokument ist, was sich die ganze Zeit verändert.

06:59.000 --> 07:01.000
Es gibt auch noch viel mehr Daten.

07:01.000 --> 07:04.000
Also wenn man jetzt auf einem Linux-System, auf irgendeinem Server mal schaut,

07:04.000 --> 07:09.000
dann hat man ja ganz viele Daten, wo man eigentlich denkt, die wären gar nicht so spannend zu sichern,

07:09.000 --> 07:13.000
weil welche Programme ich da jetzt installiert habe, die kann ich ja jederzeit wieder installieren.

07:13.000 --> 07:15.000
Ist ja überhaupt kein Problem.

07:15.000 --> 07:19.000
Aber wenn ich es dann in der Praxis doch tun muss, dann ist das doch schon ganz schön viel Arbeit.

07:19.000 --> 07:24.000
Also gerade wenn ein Server nicht mehr erreichbar ist und auch nicht mehr wiederhergestellt werden kann,

07:24.000 --> 07:28.000
dann from scratch zu starten, das ist doch schon erheblich aufwendig.

07:28.000 --> 07:33.000
Und am Ende des Tages läuft es immer darauf hinaus, was man sichern müsste, sind dann halt die Daten,

07:33.000 --> 07:35.000
also die Inhalte, aber auch die Metadaten.

07:35.000 --> 07:43.000
Welcher Dateiname, mit welchem Modifikationszeitpunkt, mit welchen Berechtigungen war, in welchem Verzeichnis abgelegt.

07:43.000 --> 07:47.000
Wenn man das nachher nicht mehr hat, das hat jeder kennt das, der schon mal versucht hat,

07:47.000 --> 07:50.000
Fotos von einer kaputten SD-Karte zu kratzen.

07:50.000 --> 07:55.000
Da gibt es Fotorecovery-Software, die stellt aber nur die Inhalte wieder her und nicht die Dateinamen.

07:55.000 --> 07:58.000
Wenn man das dann nachher zuordnen muss, das ist eine heiten Arbeit.

07:58.000 --> 08:00.000
Das will man eigentlich auch nicht.

08:00.000 --> 08:05.000
Das heißt ja eigentlich, für unterschiedliche Szenarien braucht man auch unterschiedliche Strategien,

08:05.000 --> 08:10.000
wie man Daten backup, also was mir so irgendwie sofort in den Sinn kommt.

08:10.000 --> 08:14.000
Ich bin hier Mac-Nutzer, da schließe ich halt mein Time Machine Backup an

08:14.000 --> 08:19.000
und dann im Idealfall musste ich nicht nochmal die ganze Festplatte runterziehen,

08:19.000 --> 08:21.000
sondern macht halt ein inkrementelles Backup.

08:21.000 --> 08:25.000
Das bedeutet gehen wir wahrscheinlich jetzt gleich mal noch drauf ein im Detail,

08:25.000 --> 08:30.000
sodass halt nur die Sachen, die Änderungen sozusagen gespeichert werden.

08:30.000 --> 08:32.000
Wenn ich mir mal angucke, wie ganz viele Moderne,

08:32.000 --> 08:38.000
sagen wir mal online Tools, wo ich irgendwelche Texteschreibe oder ähnliches, Datenbackup,

08:38.000 --> 08:42.000
dann kann ich auch immer durch die, du hast es vorhin schon angesprochen, Revisionen skippen.

08:42.000 --> 08:46.000
Und für meine Datenbank will ich das vielleicht genauso machen,

08:46.000 --> 08:52.000
wo ich das so sage, gibt es überhaupt andere Möglichkeiten oder will ich überhaupt was anderes?

08:52.000 --> 08:56.000
Eigentlich willst du dir ja um Backup möglichst wenig Gedanken machen.

08:56.000 --> 08:58.000
Und das ist eigentlich so der zentrale Kernpunkt,

08:58.000 --> 09:01.000
weil im Endeffekt nachher sind es ja nur Bytes, die du irgendwie sicherst.

09:01.000 --> 09:03.000
Da gibt es cool, da gibt es Metadaten dazu.

09:03.000 --> 09:06.000
Und es sollte vielleicht auch irgendwie Speichereffizient sein,

09:06.000 --> 09:09.000
aber abgesehen davon finde ich es eigentlich das allerwichtigste,

09:09.000 --> 09:12.000
das sollte so automatisiert wie möglich sein.

09:12.000 --> 09:16.000
Weil ich habe mich früher immer, es ist jetzt früher, ist jetzt 2014 aber auch davor,

09:16.000 --> 09:19.000
ich habe mich immer gefragt, wie kann ich das so machen,

09:19.000 --> 09:22.000
dass selbst ich, ich bin faul, da gebe ich zu.

09:22.000 --> 09:24.000
Ich bin nicht sonst Entwickler auch teilweise,

09:24.000 --> 09:26.000
denn wir Entwickler sind ja alle auch immer dazu geneigt,

09:26.000 --> 09:30.000
den Weg des geringsten Widerstands zu gehen, das kennt ihr ja auch sicher.

09:30.000 --> 09:35.000
Und ein Backup muss, das muss flutschen, weil sonst mache ich das nicht.

09:35.000 --> 09:39.000
Und da gehört halt alles Mögliche dazu, da gehört dazu nur die nötigsten Daten zu sichern

09:39.000 --> 09:41.000
und das auf eine Weise, die möglichst effizient ist.

09:41.000 --> 09:44.000
Dazu gehört aber auch, wenn ich irgendwo im Urlaub bin

09:44.000 --> 09:47.000
und am Code Weiter Bastel, das habe ich ja auch schon gemacht,

09:47.000 --> 09:49.000
wenn ich vielleicht irgendwie nur so das schäppige Hotelwifi,

09:49.000 --> 09:52.000
dann soll das vielleicht trotzdem einfach schnell gehen.

09:52.000 --> 09:55.000
Und ich möchte mir gar nicht so viele Gedanken darum machen,

09:55.000 --> 09:57.000
ich möchte jetzt ein Backup machen.

09:57.000 --> 09:59.000
Okay, ich muss diesem Snapshot jetzt einen Namen geben.

09:59.000 --> 10:01.000
Hm, welchen nehme ich denn da?

10:01.000 --> 10:03.000
Das ist zu viel, das muss einfach, das muss einfach flutschen.

10:03.000 --> 10:06.000
Ich starte mein Skript, es sichert das und alles prima

10:06.000 --> 10:09.000
und ich habe nachher trotzdem irgendwie die Metadaten.

10:09.000 --> 10:13.000
Weil wenn man das Backup, wenn der Backup selber als Vorgang zu viel Reibung hat,

10:13.000 --> 10:15.000
dann machen es Leute nicht.

10:15.000 --> 10:18.000
Das heißt, ich bin eigentlich damit gestartet,

10:18.000 --> 10:21.000
wenn man irgendein Programm, irgendein Tool entwickelt,

10:21.000 --> 10:24.000
das muss eigentlich dieser Vorgang Backup, der blöd ist,

10:24.000 --> 10:26.000
der muss so reibungslos wie möglich sein

10:26.000 --> 10:28.000
und der muss so schnell wie möglich sein,

10:28.000 --> 10:30.000
damit es Leute machen.

10:30.000 --> 10:33.000
Weil je mehr Reibung, desto weniger Leute machen das.

10:33.000 --> 10:36.000
Ja, also das ist auch so was, was ich mir denke.

10:36.000 --> 10:39.000
Also am allereinfachsten ist es ja sozusagen,

10:39.000 --> 10:41.000
du musst dir gar keine Gedanken machen,

10:41.000 --> 10:44.000
irgendwo läuft eine Art Skript, wie du sagst,

10:44.000 --> 10:46.000
per Groundjob wird es ausgeführt sozusagen.

10:46.000 --> 10:48.000
Und jetzt nehme ich wieder meinen Time Machine Backup,

10:48.000 --> 10:52.000
wenn ich hier zu Hause bin und schließ halt meine externe Festplatte an,

10:52.000 --> 10:56.000
dann wird das Backup halt gemacht auf diese Platte.

10:56.000 --> 10:58.000
Dann musst du die Platte aber erstmal physisch anschließen

10:58.000 --> 11:00.000
und du musst physisch zu Hause sein.

11:00.000 --> 11:02.000
Das gehört zu deiner Strategie dann dazu.

11:02.000 --> 11:05.000
Genau, und das ist halt ein Riesenproblem,

11:05.000 --> 11:08.000
weil ich habe es in der Vorbesprechung schon kurz gesagt,

11:08.000 --> 11:10.000
die Platte liegt hier neben dem Computer.

11:10.000 --> 11:14.000
Nein, jetzt worst case angenommen, ich gehe raus,

11:14.000 --> 11:16.000
mein Computer wird mit der Platte geklaut

11:16.000 --> 11:20.000
oder es entzündet sich ein kleines Feuer

11:20.000 --> 11:23.000
oder es gibt einen Strom Kurzschluss oder wie auch immer,

11:23.000 --> 11:25.000
und die Geräte gehen kaputt.

11:25.000 --> 11:28.000
Es ist ja sozusagen worst case, ja.

11:28.000 --> 11:30.000
Dann ist ja beides weg.

11:30.000 --> 11:33.000
Genau, d. h. Daten und das Backup.

11:33.000 --> 11:37.000
Genau, d. h. eigentlich ist meine Backup-Strategie

11:37.000 --> 11:40.000
in dem Fall ja überhaupt nicht ausreichend.

11:40.000 --> 11:42.000
Dann könntest du dir ja überlegen,

11:42.000 --> 11:45.000
eine Version deines Backups in die Cloud zu legen.

11:45.000 --> 11:51.000
Irgendwo AWS S3 oder Google Drive oder Dropbox oder sonst was.

11:51.000 --> 11:53.000
Das Problem ist, das willst du ja vielleicht

11:53.000 --> 11:56.000
mit der Masterarbeit, könnte ich mir das gut vorstellen.

11:56.000 --> 11:58.000
Das sind ja meistens keine so wahnsinnig geheimen

11:58.000 --> 12:00.000
Forschungsinformationen, aber wenn es da um

12:00.000 --> 12:02.000
deine privaten Fotos geht, dann willst du das ja

12:02.000 --> 12:04.000
vielleicht nicht unbedingt.

12:04.000 --> 12:06.000
Und das ist so der Punkt, da bin ich damals gestartet.

12:06.000 --> 12:09.000
Ich hatte auch so Festplatten, die ich neben dem Rechner

12:09.000 --> 12:11.000
in so einem Einsteck SATA Gehäuse,

12:11.000 --> 12:13.000
wo man die immer nicht ein- und ausbauen muss.

12:13.000 --> 12:16.000
Und dann habe ich mir überlegt, das ist vielleicht gar nicht so gut,

12:16.000 --> 12:18.000
weil dann, wenn die Festplatte doch mal im Hierunter fällt,

12:18.000 --> 12:20.000
dann ist es ja blöd.

12:20.000 --> 12:22.000
Dann haben wir uns mit mehreren Leuten zusammengetan,

12:22.000 --> 12:23.000
irgendwo einen kleinen Server gemietet,

12:23.000 --> 12:24.000
und dann war halt das Problem.

12:24.000 --> 12:26.000
Da gab es natürlich auch noch andere Leute,

12:26.000 --> 12:27.000
die administrativen Zugriff hatten.

12:27.000 --> 12:30.000
Und dann habe ich mir überlegt, ja, das ist ja vielleicht nicht so schön,

12:30.000 --> 12:32.000
wenn da andere Leute dann Zugriff auf meine Daten haben.

12:32.000 --> 12:35.000
Weil ich will mir ja genau vorher keine Gedanken machen müssen,

12:35.000 --> 12:38.000
welche inkriminierenden Bilder sind denn da jetzt dabei?

12:38.000 --> 12:40.000
Oder habe ich da irgendwie doch mal in meiner Shell History

12:40.000 --> 12:42.000
einen besonders dummen Befehl ausgeführt,

12:42.000 --> 12:44.000
den man nachher dann da sehen könnte.

12:44.000 --> 12:46.000
Und irgendjemand hat da Spaß dran.

12:46.000 --> 12:48.000
Und das ist dann der andere Punkt,

12:48.000 --> 12:50.000
dass ein Backup-Programm so gebaut sein muss,

12:50.000 --> 12:52.000
dass es auf der einen Seite Safety gibt.

12:52.000 --> 12:54.000
Also ich kann meine Daten wiederherstellen.

12:54.000 --> 12:58.000
Und auf der anderen Seite aber auch Security gibt,

12:58.000 --> 13:00.000
dass niemand anders außer mir an diese Daten rankommt,

13:00.000 --> 13:03.000
obwohl das vielleicht in irgendeinem Clouddeals liegt.

13:03.000 --> 13:07.000
Ja, und der Punkt, den du gerade so beiläufig gesagt hast,

13:07.000 --> 13:09.000
dann haben wir uns mal eben so ein Server besorgt.

13:09.000 --> 13:11.000
Ist natürlich jetzt auch was,

13:11.000 --> 13:14.000
dass so die in diesem Call versammelt und sicherlich hinkriegen würden.

13:14.000 --> 13:16.000
Aber da sind wir, glaube ich, die Ausnahme.

13:16.000 --> 13:20.000
Ja, man kann natürlich auch fertige Dienste benutzen.

13:20.000 --> 13:22.000
Also Dropbox zum Beispiel ist ein gutes Beispiel.

13:22.000 --> 13:24.000
Das kann man sich ja einfach fertig klicken.

13:24.000 --> 13:26.000
Und dann macht man da halt seine Backups drauf.

13:26.000 --> 13:28.000
Aber das muss dann auch wieder so sein,

13:28.000 --> 13:30.000
dass das irgendwie in ein Prozess eingebettet ist,

13:30.000 --> 13:32.000
dass man immer sagt, okay, immer abends,

13:32.000 --> 13:35.000
immer top ausmache, da schiebe ich einmal meine Daten in die Dropbox.

13:35.000 --> 13:37.000
So, das könnte man machen.

13:37.000 --> 13:40.000
Aber das sollte idealerweise ja auch automatisiert sein.

13:40.000 --> 13:43.000
Und auch Dropbox ist natürlich als amerikanische Firma.

13:43.000 --> 13:45.000
Die sind natürlich auch, das ist nicht garantiert,

13:45.000 --> 13:47.000
dass da nicht mal jemand anderes Zugriff drauf hat.

13:47.000 --> 13:49.000
Das heißt, eigentlich wäre es cool, wenn man da was hinlegt,

13:49.000 --> 13:51.000
das auch sicher zu verschlüsseln.

13:51.000 --> 13:56.000
Ja, cool beziehungsweise überhaupt durch zu argumentieren.

13:56.000 --> 13:58.000
Also ich sage das hier als in einem Haushalt

13:58.000 --> 14:01.000
mit einer im Medizinbereich tätigen Person sitzen,

14:01.000 --> 14:03.000
die an einer ja nicht Abschlussarbeit,

14:03.000 --> 14:05.000
aber sowas vergleichbaren werkelt.

14:05.000 --> 14:07.000
Und immer wenn ich halt eben sage, ja, Backup,

14:07.000 --> 14:10.000
aufwendig und anstrengend mit dem Computer und so.

14:10.000 --> 14:14.000
Da klickt ihr halt diesem Dienst, kostet nicht viel, ja, aber Datenschutz.

14:14.000 --> 14:16.000
Und das stimmt ja alles auch,

14:16.000 --> 14:18.000
weil das würde ich halt jetzt noch so in diesem Katalog

14:18.000 --> 14:20.000
von Anforderungen dazu packen.

14:20.000 --> 14:22.000
Das muss nicht nur alles so da sein,

14:22.000 --> 14:25.000
im Sinne von verschlüsselt und redundant und was nicht alles,

14:25.000 --> 14:29.000
sondern halt eben auch noch vertrauenswürdig muss es halt sein,

14:29.000 --> 14:31.000
also dir auch glaubt, dass du das bist.

14:31.000 --> 14:33.000
Und das wäre jetzt eben jetzt so, in deinem Szenario,

14:33.000 --> 14:34.000
ich kann dich da jetzt sitzen sehen.

14:34.000 --> 14:36.000
Hinter dir ist jetzt kein Man in Black zu sehen.

14:36.000 --> 14:38.000
Okay, sicherlich.

14:38.000 --> 14:40.000
Aber das ist halt relativ schwierig bei den meisten Softwareprodukten,

14:40.000 --> 14:42.000
die halt ein Landing-Page sind.

14:42.000 --> 14:44.000
Auf jeden Fall, ja.

14:44.000 --> 14:47.000
Da sollte eigentlich das System so im Design das drin haben,

14:47.000 --> 14:50.000
dass du sichere Verschlüsselung da drin hast,

14:50.000 --> 14:53.000
dass du dir da nicht so viel Gedanken drum machen musst,

14:53.000 --> 14:56.000
dass aber auch beim Wiederunterladen von Daten geprüft wird,

14:56.000 --> 14:58.000
sind die unmodifiziert hatte oder hat da irgendjemand dran rumgespielt.

14:58.000 --> 15:01.000
Das gehört alles eigentlich zu der guten Software mit dazu.

15:01.000 --> 15:03.000
Ja, und das wäre ja zum Beispiel so was,

15:03.000 --> 15:05.000
wo ich jetzt, wenn man Apple-Nutzer wäre,

15:05.000 --> 15:07.000
bei so was bei Time Machine sagen würde,

15:07.000 --> 15:09.000
das ist da ja gewährleistet,

15:09.000 --> 15:11.000
weil das kommt ja alles aus einer Hand.

15:11.000 --> 15:13.000
Das macht die Firma, die auch deinen Computer macht.

15:13.000 --> 15:15.000
Das heißt, wenn die dir was übelst will, hast du eh verloren.

15:15.000 --> 15:17.000
Also kannst du davon ausgehen,

15:17.000 --> 15:19.000
dass du diesen Trade-Off schon gemacht hast

15:19.000 --> 15:21.000
und einfach sagst, ja, das geht.

15:21.000 --> 15:23.000
Und das geht ja alles aus einer Hand.

15:23.000 --> 15:25.000
Hans hat ja den Workflow beschrieben.

15:25.000 --> 15:27.000
Das funktioniert ja alles relativ gut.

15:27.000 --> 15:29.000
Und das ist ja jetzt noch besser als Time Machine.

15:29.000 --> 15:33.000
Indem man im Prinzip bei Git abguckt,

15:33.000 --> 15:35.000
so bin ich da zumindest gestartet.

15:35.000 --> 15:38.000
Ich habe mir überlegt, man hat Daten, man hat Metadaten.

15:38.000 --> 15:40.000
Ich möchte ordentliche Verschlüsselung haben

15:40.000 --> 15:42.000
und es soll möglichst gut flutschen.

15:42.000 --> 15:44.000
Es soll möglichst einfach auch sein.

15:44.000 --> 15:46.000
Und da habe ich mir dann 2014 überlegt,

15:46.000 --> 15:48.000
ich wollte Ihnen ein Projekt haben,

15:48.000 --> 15:50.000
um mal die Programmiersprache Go zu lernen.

15:50.000 --> 15:52.000
Nicht das besser, als wenn man dann ein Projekt hat.

15:52.000 --> 15:54.000
Und dachte mir, ich baue mir das jetzt mal

15:54.000 --> 15:56.000
und ich rede auch mal mit meinen Kollegen.

15:56.000 --> 15:58.000
Ich arbeite als Penetrationstester.

15:58.000 --> 16:00.000
Und da ist es immer ganz gut,

16:00.000 --> 16:01.000
wenn man so in der Mittagspause

16:01.000 --> 16:03.000
dann mit ein paar Leuten mal zusammen brainstormt.

16:03.000 --> 16:05.000
Was wäre denn eigentlich nett?

16:05.000 --> 16:07.000
Und im Prinzip bin ich da hergegangen

16:07.000 --> 16:09.000
und habe erst mal gesagt, okay, es gibt Dateien,

16:09.000 --> 16:10.000
die enthalten Daten.

16:10.000 --> 16:12.000
Das ist eigentlich immer das, ob das jetzt ein SQL-Dump ist

16:12.000 --> 16:13.000
oder Familienfotos,

16:13.000 --> 16:15.000
ist eigentlich immer Dateien mit Daten drin.

16:15.000 --> 16:17.000
Es wäre ja eigentlich schon mal ganz schön,

16:17.000 --> 16:19.000
wenn man sich wenig überlegen müsste

16:19.000 --> 16:21.000
und nicht erst immer überlegen müsste,

16:21.000 --> 16:22.000
möchte ich jetzt ein Vollbackup

16:22.000 --> 16:24.000
oder ein inkrementelles Backup machen.

16:24.000 --> 16:26.000
Das ist das, was zu dem Zeitpunkt immer

16:26.000 --> 16:28.000
die Programme so unterschieden haben.

16:28.000 --> 16:30.000
Das heißt, bisher war es dann so,

16:30.000 --> 16:32.000
dass ein Programm ein Backup gemacht hat.

16:32.000 --> 16:34.000
Es hat alle Dateien in der irgendwo gesichert.

16:34.000 --> 16:36.000
Das macht auch Time-Machine so.

16:36.000 --> 16:38.000
Und wenn man das ein zweites Mal anstößt

16:38.000 --> 16:40.000
und sagt, ich will nur die Unterschiede sichern,

16:40.000 --> 16:42.000
dann werden immer nur die Dateien neu gespeichert,

16:42.000 --> 16:44.000
die sich seitdem verändert haben.

16:44.000 --> 16:46.000
Das ist ganz prima, weil es eben Speicherplatz spart.

16:46.000 --> 16:49.000
Ich brauche nicht jedes Mal die kompletten Dateien überall haben.

16:49.000 --> 16:51.000
Das hat den Nachteil aber,

16:51.000 --> 16:53.000
dass es bei einem Restore dann so ist,

16:53.000 --> 16:55.000
dass ich erst das letzte Vollbackup runterladen muss

16:55.000 --> 16:57.000
und dann seitdem alle inkrementellen Backups.

16:57.000 --> 16:59.000
Wenn ich einen Bild habe,

16:59.000 --> 17:01.000
was ich einmal abgespeichert habe,

17:01.000 --> 17:03.000
den nächsten Tag habe ich es bearbeitet,

17:03.000 --> 17:05.000
dann ist da eine Kopie von, dann habe ich es nochmal bearbeitet,

17:05.000 --> 17:07.000
dann ist da wieder eine Kopie davon,

17:07.000 --> 17:09.000
dann muss ich, wenn ich das komplett ein Verzeichnis wiederherstellen will,

17:09.000 --> 17:11.000
erst das Vollbackup runterladen, dann alle Dateien.

17:11.000 --> 17:13.000
Das fand ich irgendwie so konzeptuell.

17:13.000 --> 17:15.000
Das ist zwar schon ein Fortschritt gegenüber

17:15.000 --> 17:17.000
immer einem Vollbackup machen,

17:17.000 --> 17:19.000
aber da muss es ja noch irgendwas Besseres gehen.

17:19.000 --> 17:21.000
Dann habe ich mir überlegt,

17:21.000 --> 17:23.000
wie ist das denn mit Daten an sich?

17:23.000 --> 17:25.000
Die kann ich ja, wenn ich eine große Datei habe,

17:25.000 --> 17:27.000
dann kann ich die ja zum Beispiel in viele kleine Stückchen schneiden

17:27.000 --> 17:29.000
und die Stückchen einzeln abspeichern.

17:29.000 --> 17:31.000
Und wenn ich diese Stückchen irgendwo nochmal wiederfinde,

17:31.000 --> 17:33.000
dann würde ja eigentlich auch eine Referenz

17:33.000 --> 17:35.000
auf diese Stückchen reichen.

17:35.000 --> 17:37.000
Dann habe ich mal so ein bisschen rumgeguckt

17:37.000 --> 17:39.000
und habe einen ziemlich coolen Algorithmus gefunden.

17:39.000 --> 17:41.000
Der ist von einem Herrn namens Rabin

17:41.000 --> 17:43.000
damals entwickelt worden

17:43.000 --> 17:45.000
und das läuft auf sogenanntes Content-Defined-Chunking hinaus.

17:45.000 --> 17:47.000
Das ist jetzt schon mal ein ganz schöner Zungenbrecher.

17:47.000 --> 17:49.000
Die Idee dabei ist,

17:49.000 --> 17:51.000
dass man Dateien nicht als Ganzes sichert,

17:51.000 --> 17:53.000
sondern die in Stückchen auseinanderschneidet

17:53.000 --> 17:55.000
und dann diese Stückchen einzeln sichert.

17:55.000 --> 17:57.000
Und der Clou in der Sache ist,

17:57.000 --> 17:59.000
wenn ich vorne an so eine Datei 5-byte anhänge,

17:59.000 --> 18:01.000
dann ist das in meinem alten Backup-System

18:01.000 --> 18:03.000
mit vollen Inkrementell-Backup

18:03.000 --> 18:05.000
muss ich die Datei komplett nochmal sichern.

18:05.000 --> 18:07.000
Wenn man die Datei statisch

18:07.000 --> 18:09.000
in zum Beispiel ein megabyte große Stückchen teilt,

18:09.000 --> 18:11.000
dann sind alle Stückchen verändert,

18:11.000 --> 18:13.000
weil eben alle Grenzen sich um die 5-byte,

18:13.000 --> 18:15.000
die ich vorher vorne dran gehangen habe,

18:15.000 --> 18:17.000
verschoben haben.

18:17.000 --> 18:19.000
Und wenn man jetzt aber diese Schnittmarken

18:19.000 --> 18:21.000
dynamisch sucht und findet

18:21.000 --> 18:23.000
mit diesem Algorithmus,

18:23.000 --> 18:25.000
dann kann man halt erkennen,

18:25.000 --> 18:27.000
dass da am Anfang zwar 5-byte dazugekommen sind,

18:27.000 --> 18:29.000
aber ein megabyte weiter

18:29.000 --> 18:31.000
hinten diese Schnittmarke,

18:31.000 --> 18:33.000
die ist dann eben um 5-byte verschoben,

18:33.000 --> 18:35.000
da hat sich nur der erste Block geändert.

18:35.000 --> 18:37.000
Und das ist schon die erste Grundlage.

18:37.000 --> 18:39.000
Das heißt, der RESTIC, das Programm,

18:39.000 --> 18:41.000
geht her und schneidet alle Dateien

18:41.000 --> 18:43.000
in diese Stücke und speichert die einzeln ab.

18:43.000 --> 18:45.000
Die werden dann natürlich wieder zu größeren Dateien

18:45.000 --> 18:47.000
zusammen gesammelt

18:47.000 --> 18:49.000
und die werden auch sicher verschlüsselt

18:49.000 --> 18:51.000
und werden dann abgelegt.

18:51.000 --> 18:53.000
Und der zweite Teil, die Metadaten,

18:53.000 --> 18:55.000
werden im Prinzip als

18:55.000 --> 18:57.000
JSON-Dokumente, das kennen die Entwickler unter euch jetzt auch wieder,

18:57.000 --> 18:59.000
da wird dann abgelegt,

18:59.000 --> 19:01.000
da gibt es eine Datei, die heißt Test

19:01.000 --> 19:03.000
und da sind folgende Stückchen drin.

19:03.000 --> 19:05.000
Und dieses Stückchen identifiziert man einfach

19:05.000 --> 19:07.000
anhand der Schad 256-Hash

19:07.000 --> 19:09.000
von dem Inhalt.

19:09.000 --> 19:11.000
Das war jetzt ein bisschen technisch,

19:11.000 --> 19:13.000
aber im Prinzip ist das

19:13.000 --> 19:15.000
ein Interressable Storage.

19:15.000 --> 19:17.000
Das heißt, ich habe Daten, die werden adressiert

19:17.000 --> 19:19.000
aufgrund ihres Inhalts

19:19.000 --> 19:21.000
und dann sage ich einfach,

19:21.000 --> 19:23.000
die Datei besteht aus diesen Stückchen.

19:23.000 --> 19:25.000
Und schon hatten wir ein relativ gutes System,

19:25.000 --> 19:27.000
was gar keinen Unterschied mehr braucht

19:27.000 --> 19:29.000
zwischen Voll- und Inkrementellen-Backup.

19:29.000 --> 19:31.000
Was jedes Mal einfach nur hergeht,

19:31.000 --> 19:33.000
ein Dateibaum durchgeht

19:33.000 --> 19:35.000
und sagt, okay, den muss ich jetzt hier sichern

19:35.000 --> 19:37.000
und guckt, was liegen dafür Dateien drin?

19:37.000 --> 19:39.000
Was sind die Stückchen,

19:39.000 --> 19:41.000
diese Schnipsel dieser Dateien?

19:41.000 --> 19:43.000
Dann muss ich die neu speichern

19:43.000 --> 19:45.000
und anschließend Metadaten schreibt

19:45.000 --> 19:47.000
und sagt, in diesem Verzeichnis

19:47.000 --> 19:49.000
zu diesem Zeitpunkt lagen diese Dateien,

19:49.000 --> 19:51.000
die aus folgenden Schnipseln bestanden.

19:51.000 --> 19:53.000
Ja, das war's.

19:53.000 --> 19:55.000
Und das ist im Prinzip diese Idee.

19:55.000 --> 19:57.000
Dieses Chunking macht doch glaube ich

19:57.000 --> 19:59.000
so Zeug wie Dropbox auch,

19:59.000 --> 20:01.000
oder hat das dann nicht diese floating

20:01.000 --> 20:03.000
Chunkmarker?

20:03.000 --> 20:05.000
Da bin ich mir nicht sicher.

20:05.000 --> 20:07.000
Als ich da mal reingeguckt habe,

20:07.000 --> 20:09.000
haben sie glaube ich so feste Blöcke von,

20:09.000 --> 20:11.000
das ist aber relativ alt,

20:11.000 --> 20:13.000
also R-Sync hat das populär gemacht.

20:13.000 --> 20:15.000
Aber wenn man mit R-Sync eine Datei,

20:15.000 --> 20:17.000
das ist ein Tool auch für Linux Unix,

20:17.000 --> 20:19.000
eine Datei überträgt, wo sich

20:19.000 --> 20:21.000
in der Mitte irgendwas geändert hat,

20:21.000 --> 20:23.000
dann wird R-Sync feststellen

20:23.000 --> 20:25.000
auf beiden Seiten der Übertragung.

20:25.000 --> 20:27.000
Ich habe schon die Daten, ich muss nur das geändert übertragen.

20:27.000 --> 20:29.000
Da kommt ein sehr ähnlicher Algorithmus zum Einsatz.

20:29.000 --> 20:31.000
Wenn du jetzt sagst, dieser Algorithmus

20:31.000 --> 20:33.000
ist schon gut abgehangen.

20:33.000 --> 20:35.000
Was treibt denn andere Backup-Systeme dazu,

20:35.000 --> 20:37.000
den nicht auch zu verwenden?

20:37.000 --> 20:39.000
Das ist eine interessante Frage.

20:39.000 --> 20:41.000
Mittlerweile gibt es eine Reihe

20:41.000 --> 20:43.000
von Backup-Systemen, die das genauso machen.

20:43.000 --> 20:45.000
Die auch erkannt haben,

20:45.000 --> 20:47.000
dass das eine gute Idee ist.

20:47.000 --> 20:49.000
Ein großer Nachteil davon ist natürlich

20:49.000 --> 20:51.000
die etwas erweiterte Komplexität.

20:51.000 --> 20:53.000
Weil eine Datei in ein Megabyte Schnipsel

20:53.000 --> 20:55.000
auseinanderzuschneiden, ist natürlich viel einfacher,

20:55.000 --> 20:57.000
als die erst durchzugehen,

20:57.000 --> 20:59.000
um zu gucken, wo sind meine Schnippmarken.

20:59.000 --> 21:01.000
Das ist natürlich softwares Komplexitätsmäßig,

21:01.000 --> 21:03.000
könnte man sagen, ist das erhöhte Komplexität.

21:03.000 --> 21:05.000
Und es ist natürlich auch etwas

21:05.000 --> 21:07.000
aufwendiger, wenn man so eine Datei durchgeht,

21:07.000 --> 21:09.000
um Schnippmarken zu finden.

21:09.000 --> 21:11.000
Das dauert länger, als wenn man die einfach

21:11.000 --> 21:13.000
in statische Blöcke auseinander teilt.

21:13.000 --> 21:15.000
Aber ich vermute mal,

21:15.000 --> 21:17.000
dass bei so Sachen wie Komplexität

21:17.000 --> 21:19.000
und Performance dir da an der Stelle

21:19.000 --> 21:21.000
auch die Wahl deiner spezifischen

21:21.000 --> 21:23.000
Programmiersprache für das Projekt

21:23.000 --> 21:25.000
ziemlich entgegen kommt.

21:25.000 --> 21:27.000
Das könnte man so sagen,

21:27.000 --> 21:29.000
das hat von Anfang an sehr gut performt.

21:29.000 --> 21:31.000
Auf meiner damaligen Hardware,

21:31.000 --> 21:33.000
X220, Laptop von Lenovo,

21:33.000 --> 21:35.000
da hat das schon,

21:35.000 --> 21:37.000
ohne dass ich das jetzt groß optimiert habe,

21:37.000 --> 21:39.000
hat das schon mehrere hundert Megabyte

21:39.000 --> 21:41.000
Durchsatz gemacht,

21:41.000 --> 21:43.000
allein also dieser Algorithmus,

21:43.000 --> 21:45.000
um diese Schnittmarken zu finden.

21:45.000 --> 21:47.000
Weil das ist ja das, was als Allererstes

21:47.000 --> 21:49.000
immer auf alle Daten drauf muss,

21:49.000 --> 21:51.000
um zu gucken, welche Schnipsel habe ich,

21:51.000 --> 21:53.000
wo muss ich, welche muss ich noch speichern.

21:53.000 --> 21:55.000
Und das ging erstaunlich schnell dafür,

21:55.000 --> 21:57.000
dass das eine garbage-collectede Sprache ist

21:57.000 --> 21:59.000
und dafür, dass sich da auf einem sehr hohen Level

21:59.000 --> 22:01.000
unterwegs sein kann,

22:01.000 --> 22:03.000
um das C implementieren zu müssen.

22:03.000 --> 22:05.000
Weil das war auch ein Ziel,

22:05.000 --> 22:07.000
das auf jeden Fall nicht in C

22:07.000 --> 22:09.000
oder einer Manual Memory Management Sprache

22:09.000 --> 22:11.000
oder sowas zu schreiben.

22:11.000 --> 22:13.000
Also Rust gab es damals noch nicht,

22:13.000 --> 22:15.000
das war noch vor der 1. oder 1. Version von Rust

22:15.000 --> 22:17.000
und Go war gerade raus

22:17.000 --> 22:19.000
und da brutz sich das eigentlich an.

22:19.000 --> 22:21.000
Das hat sich als eine sehr gute Wahl erwiesen.

22:21.000 --> 22:23.000
Das war auch das, worauf ich eigentlich hinaus wollte.

22:23.000 --> 22:25.000
Also Performance, das eine, das andere natürlich auch.

22:25.000 --> 22:27.000
Unter dem Sicherheitsaspekt

22:27.000 --> 22:29.000
möchte man da nicht das Risiko eingehen,

22:29.000 --> 22:31.000
das ist egal, wie kompetent man ist,

22:31.000 --> 22:33.000
einem da irgendwie der Speicherabhanden kommt

22:33.000 --> 22:35.000
und dann kann der Evil Attacker

22:35.000 --> 22:37.000
Gott weiß was lesen.

22:37.000 --> 22:39.000
Ja, interessanterweise ist es auch gar nicht so sehr,

22:39.000 --> 22:41.000
also das, was das Projekt

22:41.000 --> 22:43.000
Rustic das Backup-Programm ausmacht,

22:43.000 --> 22:45.000
ist interessanterweise gar nicht so sehr,

22:45.000 --> 22:47.000
die Sprache.

22:47.000 --> 22:49.000
Ja gut, da wir jetzt Go genommen haben,

22:49.000 --> 22:51.000
das war natürlich sehr nett,

22:51.000 --> 22:53.000
weil man dadurch, dass das jetzt auch ein Hype war,

22:53.000 --> 22:55.000
die letzten Jahre, haben wir natürlich

22:55.000 --> 22:57.000
sehr viele Leute gefunden, die da mit dran entwickeln.

22:57.000 --> 22:59.000
Aber eigentlich, das allerwichtigste

22:59.000 --> 23:01.000
ist diese Spezifikation,

23:01.000 --> 23:03.000
wie sind die Daten abgelegt?

23:03.000 --> 23:05.000
Da gibt es tatsächlich bei uns einen Textdokument,

23:05.000 --> 23:07.000
wo das Repository-Format

23:07.000 --> 23:09.000
wirklich eins zu eins ziemlich ausführlich

23:09.000 --> 23:11.000
dokumentiert ist, außerhalb des Codes.

23:11.000 --> 23:13.000
Weil wenn jetzt in 20 Jahren,

23:13.000 --> 23:15.000
dann gibt es vielleicht Go nicht mehr oder sowas,

23:15.000 --> 23:17.000
wenn in 20 Jahren jemand herkommt und sagt hier,

23:17.000 --> 23:19.000
ich habe von meinem Vater irgendwie so ein Repository,

23:19.000 --> 23:21.000
ich habe da das Passwort noch, die Implementierung gibt es aber nicht mehr,

23:21.000 --> 23:23.000
dann soll der in der Lage sein,

23:23.000 --> 23:25.000
das auch wieder herstellen zu können, ohne die konkrete Implementierung zu haben.

23:25.000 --> 23:27.000
Und das ist auch wieder so ein bisschen,

23:27.000 --> 23:29.000
so eine User-Interface-Sache,

23:29.000 --> 23:31.000
dass wenn jemand sagt,

23:31.000 --> 23:33.000
er möchte ein Backup machen,

23:33.000 --> 23:35.000
dann möchte er eigentlich ja restoring können

23:35.000 --> 23:37.000
und das auch in 20 Jahren noch.

23:37.000 --> 23:39.000
Und da muss man mit dem Format,

23:39.000 --> 23:41.000
mit dem Speicherformat auch sehr vorsichtig sein

23:41.000 --> 23:43.000
und da sehr mit Bedacht ran gehen,

23:43.000 --> 23:45.000
wenn man da Änderungen macht.

23:45.000 --> 23:47.000
Aber das würde natürlich jetzt heißen,

23:47.000 --> 23:49.000
wenn das Repository-Format, also im Prinzip

23:49.000 --> 23:51.000
am Ende das Herz des Backups

23:51.000 --> 23:53.000
so sauber spezifiziert ist,

23:53.000 --> 23:55.000
dann kann ich ja theoretisch hingehen

23:55.000 --> 23:57.000
und mit meinen eigenen Rastic-Kompatiblen

23:57.000 --> 23:59.000
klein basteln, der das spricht und liest

23:59.000 --> 24:01.000
und alles.

24:01.000 --> 24:03.000
Das haben auch Leute schon gemacht,

24:03.000 --> 24:05.000
da gibt es so drei oder vier,

24:05.000 --> 24:07.000
das ist aber hauptsächlich mal so als Fingerübung

24:07.000 --> 24:09.000
oder so.

24:09.000 --> 24:11.000
Ich weiß von mehreren Implementierungen,

24:11.000 --> 24:13.000
die da auch schon mal Daten dann einfach wieder hergestellt haben,

24:13.000 --> 24:15.000
einfach um zu gucken, wie funktioniert denn das.

24:15.000 --> 24:17.000
Da haben wir dann natürlich auch Lücken in der Spezifikation gefunden,

24:17.000 --> 24:19.000
weil ihr kennt das ja,

24:19.000 --> 24:24.000
das ist ja auch so ein Rastic-Kompatibler.

24:24.000 --> 24:26.000
Jetzt denke ich noch mal so in

24:26.000 --> 24:28.000
Use-Cases für mich.

24:28.000 --> 24:31.000
Wir haben jetzt viel am Anfang schon mal gesprochen,

24:31.000 --> 24:33.000
wir haben unsere normalen Files,

24:33.000 --> 24:35.000
die wir irgendwo ablegen,

24:35.000 --> 24:37.000
auch mal dickere Files oder sowas.

24:37.000 --> 24:39.000
Und ich denke halt,

24:39.000 --> 24:41.000
diesen Datenbank-File, den ich vorhin angesprochen habe.

24:41.000 --> 24:43.000
Klar, wir können eine Datenbank

24:43.000 --> 24:45.000
auch die Files nutzen,

24:45.000 --> 24:47.000
da hast du schon auf die Probleme hingewiesen.

24:47.000 --> 24:49.000
Wenn wir die Files auf einen SQL-Datenbank machen,

24:49.000 --> 24:52.000
vielleicht haben wir aber eine relativ große Datenbank,

24:52.000 --> 24:54.000
die halt irgendwie auch noch verteilt

24:54.000 --> 24:57.000
auf mehreren Charts liegt oder so.

24:57.000 --> 25:00.000
Man muss es halt irgendwie die Daten

25:00.000 --> 25:02.000
so redundant halten,

25:02.000 --> 25:04.000
dass du,

25:04.000 --> 25:06.000
dass du halt auch wenn ein Server,

25:06.000 --> 25:08.000
du hast ja den Fall von vorhin auch genannt,

25:08.000 --> 25:11.000
einen Datenzentrum brennt ab oder so.

25:11.000 --> 25:14.000
Und trotzdem wollen wir unsere Daten weiterhin haben.

25:14.000 --> 25:17.000
Könnte ich das mit RESTIC

25:17.000 --> 25:19.000
auch implementieren

25:19.000 --> 25:21.000
oder gibt es dafür schon

25:21.000 --> 25:23.000
Beispiele?

25:23.000 --> 25:25.000
Oder ist das überhaupt sinnvoll?

25:25.000 --> 25:27.000
Was meinst du denn genau, dass du mehrere Charts hast

25:27.000 --> 25:29.000
und die Daten, die ja

25:29.000 --> 25:31.000
auf allen Charts jeweils sicherst,

25:31.000 --> 25:33.000
damit du möglichst viel Redundanz da hast

25:33.000 --> 25:35.000
oder was meinst du genau?

25:35.000 --> 25:38.000
Ja, also einfach wie sichere ich große Datenmengen,

25:38.000 --> 25:41.000
die beispielsweise verteilt liegen sollen.

25:41.000 --> 25:43.000
Also ich gebe mal ein Beispiel,

25:43.000 --> 25:46.000
ich habe irgendwie meinen Online-Shop

25:46.000 --> 25:48.000
mit Bestellungen.

25:48.000 --> 25:50.000
Der ist aber immer so unter Volllast,

25:50.000 --> 25:52.000
dass ich den halt irgendwie über drei,

25:52.000 --> 25:54.000
keine Ahnung, so Amazon,

25:54.000 --> 25:56.000
zum Spaß jetzt mal,

25:56.000 --> 25:58.000
das kleine Amazon.

25:58.000 --> 26:00.000
Ich möchte da jetzt mal Backups

26:00.000 --> 26:02.000
für meine Datenbank von dem Online-Store

26:02.000 --> 26:05.000
ca. 2.000 Jahre oder so was haben

26:05.000 --> 26:07.000
und würde jetzt schon RESTIC

26:07.000 --> 26:09.000
zur Verfügung haben.

26:09.000 --> 26:11.000
Wie würde ich das denn machen mit solchen Daten

26:11.000 --> 26:13.000
und das gar kein Use Case,

26:13.000 --> 26:15.000
den man mit RESTIC jetzt abbilden würde?

26:15.000 --> 26:17.000
Das ist ein Use Case,

26:17.000 --> 26:19.000
der erfordert es aber,

26:19.000 --> 26:21.000
dass du da noch was drumherum hast.

26:21.000 --> 26:23.000
Das große Problem bei so großen Datenmengen,

26:23.000 --> 26:25.000
die sich auch noch die ganze Zeit ändern,

26:25.000 --> 26:27.000
weil wenn du jetzt deine Familienfoto sicherst,

26:27.000 --> 26:29.000
wenn du jetzt gerade keine neuen hinzufügst

26:29.000 --> 26:31.000
und dann nicht aktiv dran arbeitest,

26:31.000 --> 26:33.000
dann ist das ein statisches Datenset.

26:33.000 --> 26:35.000
Das kannst du ohne Weiteres sagen,

26:35.000 --> 26:37.000
ich mache jetzt ein Backup

26:37.000 --> 26:39.000
und dann ist es irgendwann fertig

26:39.000 --> 26:41.000
und dann ist es fertig.

26:41.000 --> 26:43.000
Zum Beispiel,

26:43.000 --> 26:45.000
hast du das große Problem,

26:45.000 --> 26:47.000
dass sich die ganze Zeit was tut

26:47.000 --> 26:49.000
und dann hast du auch zum Beispiel,

26:49.000 --> 26:51.000
wenn du einen Server hast,

26:51.000 --> 26:53.000
wo ja Lockdaten geschrieben werden,

26:53.000 --> 26:55.000
wo vielleicht das Dataisystem

26:55.000 --> 26:57.000
aufgeräumt wird, wo Benutzer drauf sind

26:57.000 --> 26:59.000
und eigentlich musst du als Voraussetzung

26:59.000 --> 27:01.000
für jegliche Art von Backup

27:01.000 --> 27:03.000
erst mal einen Zustand schaffen,

27:03.000 --> 27:05.000
dass sich die Daten für eine Weile nicht verändern,

27:05.000 --> 27:07.000
zumindest in deiner Sichtweise.

27:07.000 --> 27:09.000
Man kann sich dieses Laufwerk erzeugen

27:09.000 --> 27:11.000
und möchte da die Daten einfach sichern

27:11.000 --> 27:13.000
und diese Schattenkopie,

27:13.000 --> 27:15.000
da stellt das Betriebssystem sicher,

27:15.000 --> 27:17.000
das während des Backupvorgangs

27:17.000 --> 27:19.000
sich da nichts dran ändert.

27:19.000 --> 27:21.000
Das hat RESTIC sogar eingebaut für Windows,

27:21.000 --> 27:23.000
da kann man einfach minus, minus Us,

27:23.000 --> 27:25.000
minus VSS oder sowas sagen,

27:25.000 --> 27:27.000
dann erstellt er im Hintergrund eine Schattenkopie,

27:27.000 --> 27:29.000
wenn er die richtigen Berechtigungen hat.

27:29.000 --> 27:31.000
Sicher hat das Laufwerk

27:31.000 --> 27:33.000
und anschließend wird die Schattenkopie auch wieder entfernt.

27:33.000 --> 27:35.000
Das gibt es für Unix,

27:35.000 --> 27:37.000
da kann man dann auch ein Datasystem manchmal.

27:37.000 --> 27:39.000
Man kann zum Beispiel bei ZFS,

27:39.000 --> 27:43.000
das ist ein sehr gut abgehangenes Server-Dateisystem,

27:43.000 --> 27:45.000
kommt eigentlich aus der FreeBSD-Ecke,

27:45.000 --> 27:47.000
wenn ich richtig informiert bin

27:47.000 --> 27:49.000
und da kann man sagen, man erstellt einen Snapshot

27:49.000 --> 27:51.000
von einem gewissen Dateibaum,

27:51.000 --> 27:53.000
kann den dann noch mal woanders mounten

27:53.000 --> 27:55.000
und kann dann da ganz entspannten Backup drauf machen,

27:55.000 --> 27:57.000
während der Server normal weiterläuft

27:57.000 --> 27:59.000
und das musst du im Prinzip sicherstellen für deine Datenbank.

27:59.000 --> 28:01.000
Manche Leute machen das,

28:01.000 --> 28:03.000
indem sie ein Dump der Datenbank sozusagen,

28:03.000 --> 28:05.000
ein MySQL-Dump oder PG-Dump

28:05.000 --> 28:07.000
oder was auch immer man da für eine Datenbank hat,

28:07.000 --> 28:09.000
die im Prinzip die gesamten Inhalte

28:09.000 --> 28:11.000
als Textdateien rausliefert,

28:11.000 --> 28:13.000
dass man die erzeugt

28:13.000 --> 28:15.000
und direkt auf Standard in RESTIC übergibt,

28:15.000 --> 28:18.000
dass der dann da seine Diplikationsmagie drauf macht

28:18.000 --> 28:20.000
und die Daten dann sichert.

28:20.000 --> 28:22.000
Und so dann quasi über das Datenbank-System,

28:22.000 --> 28:24.000
da muss natürlich dann sichergestellt sein,

28:24.000 --> 28:26.000
dass dieser Dump auch irgendwie atomar ist,

28:26.000 --> 28:28.000
dass da nicht am Anfang der vielleicht

28:28.000 --> 28:30.000
einen Benutzernamen irgendwie sichert

28:30.000 --> 28:32.000
und während des Backups ändert

28:32.000 --> 28:34.000
ein Benutzernamen und dann passt der Dump

28:34.000 --> 28:36.000
nicht zusammen intern in sich.

28:36.000 --> 28:38.000
Das muss man natürlich sicherstellen

28:38.000 --> 28:40.000
und darüber allein nachzudenken

28:40.000 --> 28:42.000
ist schon eine erhebliche Komplexität.

28:42.000 --> 28:44.000
Okay, aber da wohnt die Komplexität

28:44.000 --> 28:46.000
ja sozusagen in dem initialen

28:46.000 --> 28:48.000
Daten aus der Datenbank rauskratzen

28:48.000 --> 28:50.000
und sobald ich das so hingekriegt habe,

28:50.000 --> 28:52.000
dass ich die wirklich sauber

28:52.000 --> 28:54.000
und in sich konsistent und atomar habe,

28:54.000 --> 28:56.000
übergebe ich die dann an die weitere Software

28:56.000 --> 28:58.000
und die beregelt das dann

28:58.000 --> 29:00.000
mit den von uns besprochenen Qualitäten.

29:00.000 --> 29:02.000
Genau.

29:02.000 --> 29:04.000
Also da würde ich halt auch annehmen,

29:04.000 --> 29:06.000
dass dieses Daten daraus exfiltrieren

29:06.000 --> 29:08.000
sehr stark von der Datenbank abhängig ist,

29:08.000 --> 29:10.000
was man da machen möchte.

29:10.000 --> 29:12.000
Also ich nehme an von der Technologie

29:12.000 --> 29:14.000
einerseits, andererseits halt auch von der Größe.

29:14.000 --> 29:16.000
Also Hans-Szenario mit seinen vielen verteilten Scharzt

29:16.000 --> 29:18.000
ist da sicherlich ein bisschen anspruchsvoller,

29:18.000 --> 29:20.000
als ich habe mein WordPress

29:20.000 --> 29:22.000
und dann mag das da auch so lange

29:22.000 --> 29:24.000
schon bestehen wie es auch sein mag,

29:24.000 --> 29:26.000
aber trotzdem sind das endlich viele Daten,

29:26.000 --> 29:28.000
selbst wenn da irgendwie ein paar Tausend Posts drin sind.

29:28.000 --> 29:30.000
Dann geht das wahrscheinlich rein.

29:30.000 --> 29:32.000
Was ich mich halt Frage so ist,

29:32.000 --> 29:34.000
also wir haben unsere Cloud-Provider,

29:34.000 --> 29:36.000
die bieten mir halt das Backup

29:36.000 --> 29:38.000
mit einem Häkchen an

29:38.000 --> 29:40.000
und dann muss ich da halt irgendwie noch

29:40.000 --> 29:42.000
ein paar Euro mehr zahlen

29:42.000 --> 29:44.000
und dann machen die, kümmern die sich da drum.

29:44.000 --> 29:46.000
Nur wenn ich jetzt sagen möchte,

29:46.000 --> 29:48.000
ich möchte das alles selber bauen zum Beispiel,

29:48.000 --> 29:50.000
dann muss ich mir auch über das Thema Backup

29:50.000 --> 29:52.000
jetzt in jeglicher Form Gedanken machen.

29:52.000 --> 29:54.000
Und da ist die Art und Weise,

29:54.000 --> 29:56.000
wie du es gerade aufgeholt hast,

29:56.000 --> 29:58.000
natürlich auf jeden Fall viel komplexer

29:58.000 --> 30:00.000
und man hat viel mehr zu tun,

30:00.000 --> 30:02.000
als wenn man jetzt einfach

30:02.000 --> 30:04.000
sein lokales System

30:04.000 --> 30:06.000
Backup so.

30:06.000 --> 30:08.000
Aber es ist halt notwendig,

30:08.000 --> 30:10.000
um sicherzustellen,

30:10.000 --> 30:12.000
dass deine Daten halt nicht verloren gehen.

30:12.000 --> 30:14.000
Manchmal haben wir auch,

30:14.000 --> 30:16.000
meine Anwendungsfall war,

30:16.000 --> 30:18.000
ich wollte möglichst schnell und elegant

30:18.000 --> 30:20.000
mein Arbeitsverzeichnis sichern.

30:20.000 --> 30:22.000
Das war damals ungefähr,

30:22.000 --> 30:24.000
keine Ahnung, 30 Gigabyte oder sowas

30:24.000 --> 30:26.000
und habe ich angefangen, das zu entwickeln.

30:26.000 --> 30:28.000
Dann haben Leute das benutzt.

30:28.000 --> 30:30.000
Dann sind mehr Leute dazugekommen,

30:30.000 --> 30:32.000
die mitgewirkt haben.

30:32.000 --> 30:34.000
Dann ist das Ganze größer geworden

30:34.000 --> 30:36.000
und irgendwann kam jemand zu uns ins Forum.

30:36.000 --> 30:38.000
Wir haben so ein Support-Forum,

30:38.000 --> 30:40.000
wo sich Leute gegenseitig helfen können

30:40.000 --> 30:42.000
und meinte dann so, hey, hier,

30:42.000 --> 30:44.000
das CERN hat einen Vortrag

30:44.000 --> 30:46.000
über RESTIC.

30:46.000 --> 30:48.000
Ich dachte mir, hey, das CERN,

30:48.000 --> 30:50.000
das ist doch diese Institution in der Schweiz.

30:50.000 --> 30:52.000
Was habe ich da kurz reingeguckt

30:52.000 --> 30:54.000
und ich glaube, das ist der Fall,

30:54.000 --> 30:56.000
dass wir das CERN, das CERN,

30:56.000 --> 30:58.000
das CERN, das CERN, das CERN laufen,

30:58.000 --> 31:00.000
weil das sind ja wirklich sehr,

31:00.000 --> 31:02.000
sehr viele Daten,

31:02.000 --> 31:04.000
sondern es ging tatsächlich

31:04.000 --> 31:06.000
um die Benutzerverzeichnisse der Benutzer

31:06.000 --> 31:08.000
auf den Rechenklustern.

31:08.000 --> 31:10.000
Ja, und tatsächlich setzt das CERN

31:10.000 --> 31:12.000
RESTIC ein dafür.

31:12.000 --> 31:14.000
Das fand ich schon sehr beeindruckend.

31:14.000 --> 31:16.000
Zum Thema, wie viele Datenmengen man da sichern kann.

31:16.000 --> 31:18.000
Allerdings haben sie es so gemacht,

31:18.000 --> 31:20.000
dass die Pro-Benutzer ein eigenes Repository haben,

31:20.000 --> 31:22.000
und wenn man dazu viel auf einmal

31:22.000 --> 31:24.000
in ein Repository reintut,

31:24.000 --> 31:26.000
dann ist das irgendwann sehr schwierig.

31:28.000 --> 31:30.000
Ja, also auch selbst das CERN

31:30.000 --> 31:32.000
verwendet das und zwar mit

31:32.000 --> 31:34.000
nicht zu wenigen Daten, wie du sagst.

31:34.000 --> 31:36.000
Vielleicht kannst du ja einfach mal erklären,

31:36.000 --> 31:38.000
auch noch ein bisschen mehr zu RESTIC.

31:38.000 --> 31:40.000
Also, vielleicht hast du ein paar Zahlen

31:40.000 --> 31:42.000
für uns, keine Ahnung,

31:42.000 --> 31:44.000
wie sich das so bemisst.

31:44.000 --> 31:46.000
Oder vielleicht hast du noch ein paar coole

31:46.000 --> 31:48.000
Geschichten, so wie die vom CERN jetzt.

31:48.000 --> 31:50.000
Und was natürlich auch total interessant ist,

31:50.000 --> 31:52.000
wie ist das mit der Community?

31:52.000 --> 31:54.000
So ein Tool lebt ja einfach auch davon,

31:54.000 --> 31:56.000
dass es Contributions aus der Community gibt,

31:56.000 --> 31:58.000
dass man die Software

31:58.000 --> 32:00.000
verbessern kann dadurch.

32:00.000 --> 32:02.000
Also, eine Geschichte,

32:02.000 --> 32:04.000
die mich so ein bisschen

32:04.000 --> 32:06.000
vom Focker gehauen hat, ist jemand,

32:06.000 --> 32:08.000
der kam an einem Freitagabend, glaube ich,

32:08.000 --> 32:10.000
kam der ins Forum und sagte,

32:10.000 --> 32:12.000
okay, oder bei GitHub, ich weiß nicht mehr,

32:12.000 --> 32:14.000
ich habe hier ein Bug,

32:14.000 --> 32:16.000
ich kann irgendwas nicht funktionieren,

32:16.000 --> 32:18.000
ich kann nicht wieder herstellen,

32:18.000 --> 32:20.000
habe ich gesagt, okay, ich gucke mir das an,

32:20.000 --> 32:22.000
habe dann tatsächlich einen Bug gefunden,

32:22.000 --> 32:24.000
habe einen Patch gemacht und habe ihm gesagt,

32:24.000 --> 32:26.000
ob er es ausprobieren kann.

32:26.000 --> 32:28.000
Und dann schrieb er mir irgendwann eine E-Mail

32:28.000 --> 32:30.000
und meinte so, ja, das wäre ja total nett.

32:30.000 --> 32:32.000
Er könnte es aber leider nicht ausprobieren,

32:32.000 --> 32:34.000
weil er wird ja ablegen.

32:34.000 --> 32:36.000
Und ich habe zurückgeschrieben und dachte mir,

32:36.000 --> 32:38.000
okay, ablegen, was meint er denn dann,

32:38.000 --> 32:40.000
und ob ich ihm nicht irgendwie

32:40.000 --> 32:42.000
das als kleinen Patch irgendwo zur Verfügung

32:42.000 --> 32:44.000
stellen könnte, weil er wird ja ablegen.

32:44.000 --> 32:46.000
Und dann habe ich mich recht erinnert von der

32:46.000 --> 32:48.000
University of Washington,

32:48.000 --> 32:50.000
die auf einer Arktis-Mission

32:50.000 --> 32:52.000
mit Rastic ihre Forschungsdaten sichern wollten.

32:52.000 --> 32:54.000
Und er war halt leider schon

32:54.000 --> 32:56.000
an der Deadline, war quasi schon auf dem Weg zum Schiff

32:56.000 --> 32:58.000
und hatte dann da aber,

32:58.000 --> 33:00.000
weil Arktis nur Satelliten-Internet,

33:00.000 --> 33:02.000
was sehr, sehr langsam war.

33:02.000 --> 33:04.000
Also haben wir noch versucht, eben diesen Patch

33:04.000 --> 33:06.000
so klein wie möglich zu machen.

33:06.000 --> 33:08.000
Und wenn ich mich recht erinnere,

33:08.000 --> 33:10.000
hat das auch alles soweit gut geklappt,

33:10.000 --> 33:12.000
dass sie damit ihre Sachen sichern konnten.

33:12.000 --> 33:14.000
Das ist eine Mini-O-Cluster gesichert.

33:14.000 --> 33:16.000
Das ist so ein S3-Kompatibler Storage-Server.

33:16.000 --> 33:18.000
Und haben da dann ihre Forschungsdaten

33:18.000 --> 33:20.000
mitgesichert, während dieser Mission

33:20.000 --> 33:22.000
die mehrere Wochen dauerte.

33:22.000 --> 33:24.000
Das fand ich auf jeden Fall auch mal ganz spannend,

33:24.000 --> 33:26.000
dass so aus der Community dann

33:26.000 --> 33:28.000
Leute dann auch kommen und sagen,

33:28.000 --> 33:30.000
okay, wir vertrauen euch so sehr,

33:30.000 --> 33:32.000
dass wir unsere wichtigen Forschungsdaten

33:32.000 --> 33:34.000
damit sichern wollen.

33:34.000 --> 33:36.000
Das finde ich auf jeden Fall ziemlich gut.

33:36.000 --> 33:38.000
Was war denn das für ein Backer?

33:38.000 --> 33:40.000
Oh, das weiß ich nicht mehr.

33:40.000 --> 33:42.000
Aber es war auch irgendwas,

33:42.000 --> 33:44.000
dass da Benutzer mit Verzeichnissenamen

33:44.000 --> 33:46.000
um die Ecke kamen,

33:46.000 --> 33:48.000
was nicht so gut funktioniert hat.

33:48.000 --> 33:50.000
Also irgendwas auf jeden Fall,

33:50.000 --> 33:52.000
dass das Backup selber nicht funktioniert hat,

33:52.000 --> 33:54.000
nicht das Restore.

33:54.000 --> 33:56.000
Weil das, glaube ich, nicht so sehr getestet,

33:56.000 --> 33:58.000
wie das vielleicht interessant gewesen wäre.

33:58.000 --> 34:00.000
Ansonsten, das Projekt hat es selber,

34:00.000 --> 34:02.000
also es besteht im Prinzip aus der Github-Seite,

34:02.000 --> 34:04.000
der Projektseite.

34:04.000 --> 34:06.000
Das habe ich von Anfang an auch von meinem

34:06.000 --> 34:08.000
persönlichen Account soweit getrennt,

34:08.000 --> 34:10.000
also auch als Community-Projekt aufziehen wollte.

34:10.000 --> 34:12.000
Weil es kann nicht sein,

34:12.000 --> 34:14.000
dass so ein essentielles Tool

34:14.000 --> 34:16.000
im Prinzip von mir alleine als Person abhängt.

34:16.000 --> 34:18.000
Das finde ich blöd.

34:18.000 --> 34:20.000
Und es gibt das Forum,

34:20.000 --> 34:22.000
das ist ganz hilfreich,

34:22.000 --> 34:24.000
wo sich Leute gegenseitig helfen.

34:24.000 --> 34:26.000
Es gibt den Twitter-Account.

34:26.000 --> 34:28.000
Mittlerweile hat das Projekt,

34:28.000 --> 34:30.000
ich gucke jetzt gerade mal,

34:30.000 --> 34:32.000
18.600 Sternchen auf Github.

34:32.000 --> 34:34.000
Es ist also kein so ganz kleines Projekt mehr.

34:34.000 --> 34:36.000
Und es gibt über 300, 350 Leute,

34:36.000 --> 34:38.000
aus so einer Kerngruppe

34:38.000 --> 34:40.000
von 3, 4, 5 Leuten so ungefähr,

34:40.000 --> 34:42.000
die da hauptsächlich dran entwickeln.

34:42.000 --> 34:44.000
Okay, das heißt,

34:44.000 --> 34:46.000
das hat jetzt also auch schon den Massen-Appil.

34:46.000 --> 34:48.000
Das heißt so,

34:48.000 --> 34:50.000
dass ganz gänzlich unbenutzbare

34:50.000 --> 34:52.000
grüner Text auf schwarz zum Brunt

34:52.000 --> 34:54.000
reines Nerd-Programm,

34:54.000 --> 34:56.000
ist es dann auch nicht mehr, oder?

34:56.000 --> 34:58.000
Ja, doch schon, ich würde schon sagen,

34:58.000 --> 35:00.000
du musst schon ein bisschen Kommando-Zeile bedienen können,

35:00.000 --> 35:02.000
um das zu benutzen.

35:02.000 --> 35:04.000
Es gibt keine GUI, bisher hat sich niemand gefunden,

35:04.000 --> 35:06.000
aber es ist ja schon eingegreifen,

35:06.000 --> 35:08.000
der eine machen wollte.

35:08.000 --> 35:10.000
Und es ist schon eher so,

35:10.000 --> 35:12.000
für, ich sag mal, die Backend-Benutzer.

35:12.000 --> 35:14.000
Mein Vater benutzt es auch,

35:14.000 --> 35:16.000
der ist aber selber Nerd von daher zählt das nicht.

35:16.000 --> 35:18.000
Aber das ist schon,

35:18.000 --> 35:20.000
man muss schon die Kommando-Zeile selber aufrufen können.

35:20.000 --> 35:22.000
Es geht aber relativ einfach.

35:22.000 --> 35:24.000
Okay, das heißt, es reicht auch,

35:24.000 --> 35:26.000
wenn man jemanden kennt, der das kann.

35:26.000 --> 35:28.000
Ja, also wenn man jemanden kennt,

35:28.000 --> 35:30.000
der mal einen Wetsch-Script oder den Shell-Script zusammenzimmern kann,

35:30.000 --> 35:32.000
der das einmal aufruft,

35:32.000 --> 35:34.000
dann hat man dann schon viele Backups entsorgt.

35:34.000 --> 35:36.000
Nach einer Weile,

35:36.000 --> 35:38.000
dann hat man damit eigentlich schon ziemlich viel gewonnen.

35:38.000 --> 35:40.000
Und wie bastelt man da seine Verschlüsselung rein?

35:40.000 --> 35:42.000
Gar nicht.

35:42.000 --> 35:44.000
Das hat das Programm von Anfang an schon direkt mit drin.

35:44.000 --> 35:46.000
Das heißt, du sagst so ähnlich wie bei Git am Anfang.

35:46.000 --> 35:48.000
Ich initialisiere einen Repository.

35:48.000 --> 35:50.000
Das befindet sich

35:50.000 --> 35:52.000
bei Backblaze auf S3,

35:52.000 --> 35:54.000
auf diesem per SSH

35:54.000 --> 35:56.000
erreichbaren Server

35:56.000 --> 35:58.000
oder auch in diesem Verzeichnis auf meiner lokalen Platte,

35:58.000 --> 36:00.000
die neben meinem Rechner steht.

36:00.000 --> 36:02.000
Und dieses Passwort ist im Prinzip

36:02.000 --> 36:04.000
dein Master-Key sozusagen.

36:04.000 --> 36:06.000
Da gibt es auch bisher nur ein Passwort.

36:06.000 --> 36:08.000
Wir haben da noch nicht experimentiert

36:08.000 --> 36:10.000
mit so asymmetrischer Verschlüsselung oder sowas.

36:10.000 --> 36:12.000
Und entweder du hast das Passwort,

36:12.000 --> 36:14.000
dann kommst du an deine Daten nicht dran.

36:14.000 --> 36:16.000
Und wenn du das Passwort nicht hast,

36:16.000 --> 36:18.000
dann haben wir sichergestellt,

36:18.000 --> 36:20.000
dass da auch niemand anders dran kommt.

36:20.000 --> 36:22.000
Auch nicht mal du selber.

36:22.000 --> 36:24.000
Das ist ja dieser ganz berühmte Test,

36:24.000 --> 36:26.000
der Mud-Puddle-Test.

36:26.000 --> 36:28.000
Ich weiß nicht, ob ich das was sagt.

36:28.000 --> 36:30.000
Dann lass deine Geräte in eine Matschfütze fallen.

36:30.000 --> 36:32.000
Rutsch in der Matschfütze aus,

36:32.000 --> 36:34.000
sodass du dir den Kopf an Haus und das Passwort nicht mehr weißt.

36:34.000 --> 36:36.000
Wenn du dann deine Daten wieder bekommst,

36:36.000 --> 36:38.000
dann waren sie nicht komplett gesichert.

36:38.000 --> 36:40.000
Okay, das hört sich jetzt noch

36:40.000 --> 36:42.000
einem sehr aufwendigen Verfahren an.

36:42.000 --> 36:44.000
Aber du hast ja auch gesagt,

36:44.000 --> 36:46.000
du bist Pentester.

36:46.000 --> 36:48.000
Also von daher, ich nehme an, du hast das schon

36:48.000 --> 36:50.000
öfter mal ausprobiert bei den Providern

36:50.000 --> 36:52.000
oder bei den Kunden, für die du arbeitest.

36:52.000 --> 36:54.000
Ja, wir sehen ja

36:54.000 --> 36:56.000
in unserer Arbeit

36:56.000 --> 36:58.000
sehr viele Systeme und sehen auch,

36:58.000 --> 37:00.000
wo Systeme, also wo so

37:00.000 --> 37:02.000
neureilige Punkte sind, wo Systeme

37:02.000 --> 37:04.000
gerne auseinanderbrechen, wo es knirscht.

37:04.000 --> 37:06.000
Und wir haben versucht jetzt für Rastic

37:06.000 --> 37:08.000
insbesondere die Kropographie,

37:08.000 --> 37:10.000
die da drunter ist.

37:10.000 --> 37:12.000
Da hat sogar mal ein Audit von jemandem gegeben.

37:12.000 --> 37:14.000
Das war ganz spannend, die Kropographie,

37:14.000 --> 37:16.000
die da drunter ist, so zu machen,

37:16.000 --> 37:18.000
dass da möglichst wenig passieren kann.

37:18.000 --> 37:20.000
Und das bedeutet in der Security-Szene

37:20.000 --> 37:22.000
eigentlich immer, dass man versucht,

37:22.000 --> 37:24.000
so wenig wie möglich zu tun,

37:24.000 --> 37:26.000
die Komplexität so weit zu reduzieren,

37:26.000 --> 37:28.000
dass man gar nicht ganz abgefahrene Verfahren

37:28.000 --> 37:30.000
oder irgendwas super Neues nimmt,

37:30.000 --> 37:32.000
sondern eigentlich das Zeug, was super abgehangen ist.

37:32.000 --> 37:34.000
Und dann auch ein Benutzer-Interface

37:34.000 --> 37:36.000
macht, wo man nicht dem Benutzer sagt,

37:36.000 --> 37:38.000
hier, okay, welches Cypher-Suite

37:38.000 --> 37:40.000
für TLS willst du denn?

37:40.000 --> 37:42.000
ECDHE oder mit RSA

37:42.000 --> 37:44.000
oder möchtest du Viblofisch haben

37:44.000 --> 37:46.000
oder RC4, weil das kann einfach jemand,

37:46.000 --> 37:48.000
der in der Thematik nicht so tief drinsteckt,

37:48.000 --> 37:50.000
der kann das überhaupt nicht entscheiden.

37:50.000 --> 37:52.000
Das ist auch was, Rastic ist ein Projekt,

37:52.000 --> 37:54.000
das ist sehr opinionated, würde man sagen.

37:54.000 --> 37:56.000
Das heißt, wir haben in der Regel

37:56.000 --> 37:58.000
ein Primitiv für irgendeine Aufgabe,

37:58.000 --> 38:00.000
einen Krypto-Algorithmus,

38:00.000 --> 38:02.000
einen MAC-Algorithmus,

38:02.000 --> 38:04.000
einen Algorithmus, um aus dem Passwort

38:04.000 --> 38:06.000
einen Krypto-Key zu machen.

38:06.000 --> 38:08.000
Und wir benutzen genau den.

38:08.000 --> 38:10.000
Du hast nicht die Möglichkeit da jetzt irgendwie einzustellen,

38:10.000 --> 38:12.000
wie will ich RSA oder ED25519

38:12.000 --> 38:14.000
oder irgendwas, sondern du kannst Rastic benutzen.

38:14.000 --> 38:16.000
Und es gibt genau diese eine Art, wie man das macht.

38:16.000 --> 38:18.000
Und wenn sich irgendwann rausstellen sollte,

38:18.000 --> 38:20.000
dass das unsicher ist, dann würden wir eher

38:20.000 --> 38:22.000
eine neue Version des Programms machen,

38:22.000 --> 38:24.000
eine neue Version des Repository-Formats definieren,

38:24.000 --> 38:26.000
als dann dem Benutzer zu viele Fragen zu stellen,

38:26.000 --> 38:28.000
die der nicht beantworten kann.

38:28.000 --> 38:30.000
Weil wenn ich erst

38:30.000 --> 38:32.000
einen jahrlangen Kryptografie mehr angucken muss,

38:32.000 --> 38:34.000
um zu entscheiden, welcher Krypto-Algorithmus

38:34.000 --> 38:36.000
für meinen Anwendungsfall der beste ist,

38:36.000 --> 38:38.000
dann mache ich keine Backups währenddessen.

38:38.000 --> 38:40.000
Das funktioniert nicht.

38:42.000 --> 38:44.000
Du hast noch eine Frage zu dem Initialisieren,

38:44.000 --> 38:46.000
das ganzen Prozess, wie du es beschrieben hast.

38:46.000 --> 38:48.000
Kann ich das auch ganz einfach so

38:48.000 --> 38:50.000
an mehrere Endpunkte schicken?

38:50.000 --> 38:52.000
Also ich habe hier ein Backup,

38:52.000 --> 38:54.000
und das soll hier und dort drüben hin auch noch?

38:56.000 --> 38:58.000
Das haben wir bisher nicht implementiert.

38:58.000 --> 39:00.000
Du kannst aber, weil das eine hohe Komplexität hat,

39:00.000 --> 39:02.000
weil diese Backup-Pipeline sozusagen,

39:02.000 --> 39:04.000
also Dateien lesen, auseinanderschneiden,

39:04.000 --> 39:06.000
verschlüsseln, abspeichern,

39:06.000 --> 39:08.000
das hat eine sehr hohe Komplexität.

39:08.000 --> 39:10.000
Und das ist ja der Kern des Ganzen.

39:10.000 --> 39:12.000
Und da wollten wir jetzt nicht nochmal

39:12.000 --> 39:14.000
die Möglichkeit so direkt einbauen,

39:14.000 --> 39:16.000
dass man das auf mehrere Senken sozusagen,

39:16.000 --> 39:18.000
auf mehrere Datenspeicherhalten verteilen kann.

39:18.000 --> 39:20.000
Man kann aber im Nachhinein,

39:20.000 --> 39:22.000
wenn man ein Backup gemacht hat,

39:22.000 --> 39:24.000
ein Snapshot gemacht hat,

39:24.000 --> 39:26.000
kann man den dann mit allen zugehörigen Daten

39:26.000 --> 39:28.000
von einem ein anderes Repository reinkopieren.

39:28.000 --> 39:30.000
Bei ganz oft ist wieder das Problem,

39:30.000 --> 39:32.000
dass man seine Daten, die man speichern möchte,

39:32.000 --> 39:34.000
erst mal ja so lange konstant halten muss,

39:34.000 --> 39:36.000
wie das Backup selber läuft.

39:36.000 --> 39:38.000
Und das ist an sich schon schwierig genug.

39:38.000 --> 39:40.000
Und dann lieber im Nachgang direkt am zweiten Schritt

39:40.000 --> 39:42.000
diese Daten woanders rüber kopieren.

39:42.000 --> 39:44.000
Okay, sprich dieser Schritt

39:44.000 --> 39:46.000
kann man jetzt an verschiedene Senken,

39:46.000 --> 39:48.000
wie du sagst, das ist sozusagen einfach aus

39:48.000 --> 39:50.000
RESTIC selber rausdefiniert,

39:50.000 --> 39:52.000
weil das andere Programme ausreichend gut machen können.

39:52.000 --> 39:54.000
Und wenn der eine Snapshot einmal getan ist.

39:54.000 --> 39:56.000
Ja, nicht ganz.

39:56.000 --> 39:58.000
Wir haben schon eine eigene Kopierfunktionalität.

39:58.000 --> 40:00.000
Das ist schon in RESTIC eingebaut,

40:00.000 --> 40:02.000
weil RESTIC macht die Duplikation.

40:02.000 --> 40:04.000
Das heißt, jeder Snapshot,

40:04.000 --> 40:06.000
jeder Stand ein von Daten,

40:06.000 --> 40:08.000
der ist für sich erst mal unabhängig.

40:08.000 --> 40:10.000
Der verweist ja auf die ganzen Datenschnipsel aus den Dateien,

40:10.000 --> 40:12.000
was ich vorhin erklärt habe.

40:12.000 --> 40:14.000
Man kann jetzt hergehen und sagen,

40:14.000 --> 40:16.000
okay, ich habe jetzt in einem Repository verschiedene Daten.

40:16.000 --> 40:18.000
Ich habe die Familienfotos,

40:18.000 --> 40:20.000
ich habe meine Aufnahmen,

40:20.000 --> 40:22.000
die ich mit der Band im Proberaum gemacht habe.

40:22.000 --> 40:24.000
Ich habe da aber auch meinen Code drin.

40:24.000 --> 40:26.000
Und diese Fotos und diese Bandaufnahmen sind mir gar nicht so wichtig,

40:26.000 --> 40:28.000
aber die Snapshots, die meinen Code betreffen,

40:28.000 --> 40:30.000
die möchte ich jetzt in ein anderes Repository nochmal kopieren.

40:30.000 --> 40:32.000
Dann hat ja RESTIC als Programm die Information,

40:32.000 --> 40:34.000
welche Daten sind denn dafür dann nötig?

40:34.000 --> 40:36.000
Weil die Familienfotos, die brauche ich dann nicht,

40:36.000 --> 40:38.000
aber die Daten, die den Code betreffen, schon.

40:38.000 --> 40:40.000
Und deswegen ergibt es Sinn,

40:40.000 --> 40:42.000
das in so einem Programm in RESTIC drin zu haben.

40:42.000 --> 40:44.000
Und nicht als extra Programm,

40:44.000 --> 40:46.000
weil wenn du das extern machst,

40:46.000 --> 40:48.000
also das Repository am Ende des Tages sind ja auch nur Dateien,

40:48.000 --> 40:50.000
da kannst du zwar nichts mit anfangen,

40:50.000 --> 40:52.000
weil die verschlüsselt sind.

40:52.000 --> 40:54.000
Aber du könntest ja die auch einfach mit Ersynk

40:54.000 --> 40:56.000
oder was auch immer irgendwo anders hin kopieren.

40:56.000 --> 40:58.000
Dann müsstest du aber das gesamte Repository kopieren,

40:58.000 --> 41:00.000
weil du von außen keine Ahnung hast,

41:00.000 --> 41:02.000
welche Daten wo liegen.

41:02.000 --> 41:04.000
Ja, was bei einer gewissen Größe

41:04.000 --> 41:06.000
und einer gewissen Dünnhalt der Leitung dann schon lästig ist.

41:06.000 --> 41:08.000
Auf jeden Fall, ja.

41:08.000 --> 41:10.000
Aber andersrum,

41:10.000 --> 41:12.000
was worauf wir jetzt noch gar nicht eingegangen sind,

41:12.000 --> 41:14.000
ist so der Restore-Prozess.

41:14.000 --> 41:16.000
Weil in meinem Vorgespräch

41:16.000 --> 41:18.000
hatte ich eben gesagt,

41:18.000 --> 41:20.000
die philosophische Frage ist ja,

41:20.000 --> 41:22.000
ist ein Backup wirklich ein Backup,

41:22.000 --> 41:24.000
wenn ich es noch nie eingespielt habe?

41:24.000 --> 41:26.000
Und wie lange darf ich mit Zeit lassen,

41:26.000 --> 41:28.000
mit dem wieder einspielen,

41:28.000 --> 41:30.000
bis ein Backup kein Backup mehr ist?

41:30.000 --> 41:32.000
Ja eben, also das ist ja eigentlich so die Fragestellung.

41:32.000 --> 41:34.000
Wie häufig mache ich eigentlich mein Backup?

41:34.000 --> 41:36.000
Ich habe es eben gesagt,

41:36.000 --> 41:38.000
ich komme nach Hause oder

41:38.000 --> 41:40.000
weiß ich nicht, wenn der Laptop hier ist,

41:40.000 --> 41:42.000
dann ist das irgendwie angesteckt

41:42.000 --> 41:44.000
und ab und an wird da mal ein Backup gemacht.

41:44.000 --> 41:46.000
Manchmal vergesse ich es auch und dann habe ich irgendwie

41:46.000 --> 41:48.000
nach 10 Tagen kriege ich dann vom Back gesagt,

41:48.000 --> 41:50.000
hier willst du nicht mal wieder ein Backup machen

41:50.000 --> 41:52.000
und dann denke ich mir, oh, morgen vielleicht so.

41:52.000 --> 41:54.000
Aber das Problem ist ja jetzt,

41:54.000 --> 41:56.000
wenn die Platte übermorgen kaputt ist

41:56.000 --> 41:58.000
und ich habe diese 11 Tage

41:58.000 --> 42:00.000
jetzt kein Backup gemacht

42:00.000 --> 42:02.000
oder 12,

42:02.000 --> 42:04.000
dann ist es sehr ärgerlich.

42:04.000 --> 42:06.000
Ich habe versucht mir mittlerweile

42:06.000 --> 42:08.000
andere Mechanismen irgendwie dafür

42:08.000 --> 42:10.000
zu erschaffen, sprich ich habe ganz viel

42:10.000 --> 42:12.000
in der Cloud einfach, der Code sowieso

42:12.000 --> 42:14.000
und ich meine,

42:14.000 --> 42:16.000
alles was irgendwie

42:16.000 --> 42:18.000
online stattfindet

42:18.000 --> 42:20.000
ist sowieso automatisiert.

42:20.000 --> 42:22.000
Backup, irgendwelche Notizen oder was weiß ich.

42:22.000 --> 42:24.000
Aber trotzdem ist ja genau

42:24.000 --> 42:26.000
diese 10 Tage, die dir dann fehlen,

42:26.000 --> 42:28.000
das ist ja das ärgerliche

42:28.000 --> 42:30.000
und meistens willst du ja genau die Daten

42:30.000 --> 42:32.000
von dann haben.

42:32.000 --> 42:34.000
Und wie kriegt man es hin

42:34.000 --> 42:36.000
diesen Zeitraum halt so klein wie möglich

42:36.000 --> 42:38.000
zu halten, das ist ja die große

42:38.000 --> 42:40.000
Fragestellung.

42:40.000 --> 42:42.000
Ja, das ist das, das ist eine der beiden

42:42.000 --> 42:44.000
großen Fragen, tatsächlich.

42:44.000 --> 42:46.000
Was ich Leuten empfehle, die fragen,

42:46.000 --> 42:48.000
ja, wann soll ich den Backup machen, sage ich, ja, jeden Tag.

42:48.000 --> 42:50.000
Weil dann musst du nicht überlegen,

42:50.000 --> 42:52.000
habe ich gestern oder ist morgen erst wieder dran,

42:52.000 --> 42:54.000
sondern macht das einfach jeden Tag.

42:54.000 --> 42:56.000
Und was für mich gut funktioniert,

42:56.000 --> 42:58.000
das muss natürlich nicht heißen,

42:58.000 --> 43:00.000
dass das für alle gut funktioniert ist,

43:00.000 --> 43:02.000
wenn ich einen Rechner ausmache,

43:02.000 --> 43:04.000
dann mache ich den nicht aus, sondern ich starte

43:04.000 --> 43:06.000
das Backup-Skript, was ihn anschließend ausmacht.

43:06.000 --> 43:08.000
Sodass das einfach so die Routine ist,

43:08.000 --> 43:10.000
wenn ich irgendwo an einem Open Source Projekt

43:10.000 --> 43:12.000
geschraubt habe und dann habe ich keine Lust mehr,

43:12.000 --> 43:14.000
dann starte ich mein Skript, das macht ein Backup

43:14.000 --> 43:16.000
und anschließend fährt es den Rechner runter.

43:16.000 --> 43:18.000
Das wiederum unterstellt ja,

43:18.000 --> 43:20.000
dass du einen manuellen Schritt machen musst.

43:20.000 --> 43:22.000
Also was bei mir so das Ding ist,

43:22.000 --> 43:24.000
ich bin fertig,

43:24.000 --> 43:26.000
ich klappe das Ding zu.

43:26.000 --> 43:28.000
Und im Idealfall geht es ja dann automatisiert

43:28.000 --> 43:30.000
sozusagen los.

43:30.000 --> 43:32.000
Oder nachts um 0 Uhr

43:32.000 --> 43:34.000
oder noch ein bisschen später,

43:34.000 --> 43:36.000
keine Ahnung, wie lange ihr manchmal am Rechner sitzt,

43:36.000 --> 43:38.000
dann startet sich das Skript automatisiert

43:38.000 --> 43:40.000
und du musst eigentlich nichts machen,

43:40.000 --> 43:42.000
sondern es läuft

43:42.000 --> 43:44.000
einfach.

43:44.000 --> 43:46.000
Das ist ja auch das, wie Time Machine funktioniert,

43:46.000 --> 43:48.000
dass die sagen, okay, ich mache halt ständig

43:48.000 --> 43:50.000
alle zwei Stunden oder was weiß ich,

43:50.000 --> 43:52.000
habe ich eine Kopie und je älter die Dinger dann sind,

43:52.000 --> 43:54.000
desto weniger

43:54.000 --> 43:56.000
häufig habe ich irgendwie eine Kopie deiner Daten

43:56.000 --> 43:58.000
oder die

43:58.000 --> 44:00.000
den Unterschied zu deinen Daten gespeichert.

44:00.000 --> 44:02.000
Das ist ja eigentlich

44:02.000 --> 44:04.000
das, was man doch erreichen möchte,

44:04.000 --> 44:06.000
so wenig wie möglich manuelle Schritte.

44:06.000 --> 44:08.000
Ja klar, so automatisiert wie möglich, klar.

44:08.000 --> 44:10.000
Ich habe jetzt aber auch nicht jeden Tag

44:10.000 --> 44:12.000
auf meinen Rechner an, von daher

44:12.000 --> 44:14.000
kann ich da wenig auf so automatisiertes

44:14.000 --> 44:16.000
Tools setzen

44:16.000 --> 44:18.000
und der hat auch nicht immer Netzwerk, wenn ich den an habe

44:18.000 --> 44:20.000
und so, deswegen ist das natürlich

44:20.000 --> 44:22.000
auf einem Server, es ist einfacher, da habe ich ein System Detail,

44:22.000 --> 44:24.000
der das einfach macht.

44:24.000 --> 44:26.000
Die andere Frage ist auch, wenn du jetzt

44:26.000 --> 44:28.000
Backups hast mit Time Machine,

44:28.000 --> 44:30.000
wann hast du die zuletzt mal zurückgespielt,

44:30.000 --> 44:32.000
geht das überhaupt?

44:32.000 --> 44:34.000
Ja, also tatsächlich muss man sagen,

44:34.000 --> 44:36.000
dass dieser Prozester

44:36.000 --> 44:38.000
mit Time Machine extrem smooth

44:38.000 --> 44:40.000
in der Vergangenheit war.

44:40.000 --> 44:42.000
Also wenn man mal irgendwie den, der Rechner

44:42.000 --> 44:44.000
ist mal abgeraucht, wie man so schön sagt

44:44.000 --> 44:46.000
und dann hat man was nicht funktioniert,

44:46.000 --> 44:48.000
das war noch vor Flash-Speicherzeiten,

44:48.000 --> 44:50.000
also dann mit der HDD, wenn die dann

44:50.000 --> 44:52.000
wirklich mal hinüber war

44:52.000 --> 44:54.000
und dann hat man halt irgendwann

44:54.000 --> 44:56.000
eine neue Hard Drive bekommen

44:56.000 --> 44:58.000
und hat dann sein Backup

44:58.000 --> 45:00.000
eingespielt. Da erinnere ich mich noch dran,

45:00.000 --> 45:02.000
das hat immer sehr smooth funktioniert.

45:02.000 --> 45:04.000
Mittlerweile muss ich sagen

45:04.000 --> 45:06.000
und das macht es auch so einfach

45:06.000 --> 45:08.000
nachlässig zu sein in den Backups,

45:08.000 --> 45:10.000
hat man das Gefühl, man braucht das

45:10.000 --> 45:12.000
nicht mehr unbedingt, weil halt

45:12.000 --> 45:14.000
viel ausgelagert, auf irgendwie in die Cloud

45:14.000 --> 45:16.000
und auf der anderen, also

45:16.000 --> 45:18.000
Fotos, also ich habe gar keine Fotos

45:18.000 --> 45:20.000
mehr auf meinem Laptop.

45:20.000 --> 45:22.000
Das finde ich jetzt vielleicht speziell.

45:22.000 --> 45:24.000
Manche Leute wollen das nicht mit ihren

45:24.000 --> 45:26.000
privaten Daten, ist klar.

45:26.000 --> 45:28.000
So, dann macht man das ein bisschen anders.

45:28.000 --> 45:30.000
Aber bei mir ist es jetzt zum Beispiel so

45:30.000 --> 45:32.000
und deswegen ist es für mich dann auch so,

45:32.000 --> 45:34.000
wenn mich dann mein Laptop erinnert,

45:34.000 --> 45:36.000
ja du solltest mal wieder seit 10 Tagen

45:36.000 --> 45:38.000
oder was weiß ich, 15 Tagen einen Backup

45:38.000 --> 45:40.000
machen oder 50 Tagen einen Backup

45:40.000 --> 45:42.000
machen, ja.

45:42.000 --> 45:44.000
Ja, whatever, wenn es halt weg ist, ist es weg.

45:44.000 --> 45:46.000
Das ist doch die wichtigen Sachen,

45:46.000 --> 45:48.000
sind doch eh alle gesaved.

45:48.000 --> 45:50.000
Das ist noch zu

45:50.000 --> 45:52.000
2010,

45:52.000 --> 45:54.000
15, 20er Jahren,

45:54.000 --> 45:56.000
20 nicht, aber so

45:56.000 --> 45:58.000
post COVID sagen wir einfach mal.

45:58.000 --> 46:00.000
Ja, aber das ist doch total prima,

46:00.000 --> 46:02.000
weil wenn das für dich funktioniert,

46:02.000 --> 46:04.000
ist doch optimal.

46:04.000 --> 46:06.000
Es muss ja nur, wenn du dir mal Gedanken

46:06.000 --> 46:08.000
gemacht hast, wie du das dann

46:08.000 --> 46:10.000
machst, das ist doch schon mal der

46:10.000 --> 46:12.000
wichtigste Schritt eigentlich.

46:12.000 --> 46:14.000
Aber Alex, weißt du, ich glaube, das Schlimme

46:14.000 --> 46:16.000
ist ja, dass du erst, wenn du in die

46:16.000 --> 46:18.000
Konstanz lernst, was du alles vergessen

46:18.000 --> 46:20.000
hast in deiner Strategie, ja,

46:20.000 --> 46:22.000
das ist ja das Dove.

46:22.000 --> 46:24.000
Und deswegen dieser Automatismus, den ich denke,

46:24.000 --> 46:26.000
der ja eigentlich so

46:26.000 --> 46:28.000
notwendig ist,

46:28.000 --> 46:30.000
weil wenn du es halt einfach

46:30.000 --> 46:32.000
nicht machst, nachlässig geworden bist,

46:32.000 --> 46:34.000
das ist keine Strategie.

46:34.000 --> 46:36.000
Das ist einfach

46:36.000 --> 46:38.000
ja,

46:38.000 --> 46:40.000
ein Fehler sozusagen, eigentlich in deiner Strategie.

46:40.000 --> 46:42.000
Was sagen Sie?

46:42.000 --> 46:44.000
Ich würde sagen, es ist tatsächlich ein

46:44.000 --> 46:46.000
Konflikt. Ich will einerseits nicht drüber

46:46.000 --> 46:48.000
nachdenken müssen, aber sobald ich das diesen

46:48.000 --> 46:50.000
Punkt erreicht habe, weiß ich halt nicht,

46:50.000 --> 46:52.000
ob es funktioniert, wenn es dann wirklich hart

46:52.000 --> 46:54.000
auf hart kommt.

46:54.000 --> 46:56.000
Ja, genau. Das kann man, das kann man ganz

46:56.000 --> 46:58.000
gut machen, wenn man einen neuen Laptop

46:58.000 --> 47:00.000
bekommt. Ich weiß, dass das Apple-Universum

47:00.000 --> 47:02.000
hat da auch ganz tolle Migrationstools von

47:02.000 --> 47:04.000
der einen auf die andere Maschine.

47:04.000 --> 47:06.000
Was ich aber ganz hilfreich fand,

47:06.000 --> 47:08.000
von der Weile mal habe ich einen neuen Laptop

47:08.000 --> 47:10.000
bekommen und dann habe ich dann wirklich

47:10.000 --> 47:12.000
mir mal ein wenig heggegangen und habe gesagt,

47:12.000 --> 47:14.000
das ist mein neues Gerät, das Alt ist nicht

47:14.000 --> 47:16.000
mehr da, es stand noch daneben, aber das Alt

47:16.000 --> 47:18.000
ist nicht mehr da. Komme ich jetzt an meine

47:18.000 --> 47:20.000
Daten oder nicht?

47:20.000 --> 47:22.000
Und da haben sich in meiner Backup-Strategie

47:22.000 --> 47:24.000
einige Löcher aufgetan, die ich danach dann

47:24.000 --> 47:26.000
angegangen bin. Was ich eben aber meinte

47:26.000 --> 47:28.000
ist, wenn du jetzt deine Daten oder deine

47:28.000 --> 47:30.000
Backups, deinen Code in der Cloud

47:30.000 --> 47:32.000
speicherst, deine Familienfotos oder so

47:32.000 --> 47:34.000
was,

47:34.000 --> 47:36.000
woher weißt du denn, dass die da unmodifiziert

47:36.000 --> 47:38.000
sind? Und damit meine ich nicht jetzt, dass

47:38.000 --> 47:40.000
irgendwie man dem Cloud-Dienst nicht vertraut,

47:40.000 --> 47:42.000
seine Daten modifiziert. Keine Frage,

47:42.000 --> 47:44.000
weil wenn du das jetzt in Frage stellen würdest,

47:44.000 --> 47:46.000
würdest du die da nicht hinschieben.

47:46.000 --> 47:48.000
Aber es hat vor kurzem jetzt Hinweise gegeben,

47:48.000 --> 47:50.000
dass Google Fotos anscheinend einige Fotos

47:50.000 --> 47:52.000
verändert hat, dass da irgendwie

47:52.000 --> 47:54.000
Falschfarben drin sind, die haben das

47:54.000 --> 47:56.000
vermutlich irgendwie im Hintergrund nochmal

47:56.000 --> 47:58.000
versucht mehr zu komprimieren oder so was.

47:58.000 --> 48:00.000
Und sowas ähnliches gibt es ja auch,

48:00.000 --> 48:02.000
wenn du jetzt entscheidest, ich nehme jetzt

48:02.000 --> 48:04.000
irgendwie AWS S3

48:04.000 --> 48:06.000
als Backup-Location oder ich nehme irgendwie

48:06.000 --> 48:08.000
Backblaze, was so ein Backup-Provider auch

48:08.000 --> 48:10.000
ist, die sind ziemlich günstig.

48:10.000 --> 48:12.000
Aber

48:12.000 --> 48:14.000
wenn da jetzt, wenn man jetzt Daten hinschiebt,

48:14.000 --> 48:16.000
dann müsste man eigentlich diese Daten auf

48:16.000 --> 48:18.000
regelmäßig lesen, um zu gucken, sind die

48:18.000 --> 48:20.000
unverändert. Also gerade bei so Sachen,

48:20.000 --> 48:22.000
wenn du als Verschlüsselung einsetzt, ist das

48:22.000 --> 48:24.000
große Problem, dass man da an den Daten

48:24.000 --> 48:26.000
selber was kaputt geht, wenn da irgendein

48:26.000 --> 48:28.000
Bit flippt, dann kann ich die auch nicht

48:28.000 --> 48:30.000
wieder sauber entschlüsseln. Das ist bei

48:30.000 --> 48:32.000
Design so, weil ich will ja genau

48:32.000 --> 48:34.000
sicherstellen, dass bevor ich versuche, die

48:34.000 --> 48:36.000
zu entschlüsseln, muss ich sicherstellen,

48:36.000 --> 48:38.000
da kommen immer wieder Leute, die sagen

48:38.000 --> 48:40.000
ja, RESTIC ist total amist, der

48:40.000 --> 48:42.000
steigt hier immer mit Fehlermeldungen aus,

48:42.000 --> 48:44.000
irgendwas von wegen Yesypatext, Modification

48:44.000 --> 48:46.000
Detected oder irgendwas.

48:46.000 --> 48:48.000
Und das sind die abstrusesten

48:48.000 --> 48:50.000
Backreports, weil

48:50.000 --> 48:52.000
wir uns erst immer nicht erklären können, was

48:52.000 --> 48:54.000
ist denn da passiert. Und ganz oft stellt sich raus,

48:54.000 --> 48:56.000
dass da einfach Hardware-Defekt ist.

48:56.000 --> 48:58.000
Und das geht von, meistens

48:58.000 --> 49:00.000
ist es der Speicher desjenigen, der

49:00.000 --> 49:02.000
den RESTIC-Prozess ausführt, also so

49:02.000 --> 49:04.000
ein Server-System, was man zu Hause hat,

49:04.000 --> 49:06.000
der Laptop, auf dem ich das laufen lasse,

49:06.000 --> 49:08.000
wo dann irgendwo zwischendurch im Speicher

49:08.000 --> 49:10.000
was kaputt geht. Und das kommt viel

49:10.000 --> 49:12.000
öfter vor, als man so denkt. Das hat mich

49:12.000 --> 49:14.000
massiv erschreckt. Also ich dann nochmal,

49:14.000 --> 49:16.000
wir haben dann Label bei GitHub eingefügt

49:16.000 --> 49:18.000
für so Hardware-Defekt

49:18.000 --> 49:20.000
ja, Backreports.

49:20.000 --> 49:22.000
Und es ist erstaunlich, wie oft das vorkommt.

49:22.000 --> 49:24.000
Und das

49:24.000 --> 49:26.000
detectiert RESTIC, weil es mehrere Ebenen

49:26.000 --> 49:28.000
hat, wo es immer wieder so

49:28.000 --> 49:30.000
Safety-Checks macht. Das heißt, ich lese

49:30.000 --> 49:32.000
eine Datei, lese ein Schnipsel aus einer Datei.

49:32.000 --> 49:34.000
Das erste, was gemacht wird, ich mache da

49:34.000 --> 49:36.000
den SHA-2-Hash von, also eine

49:36.000 --> 49:38.000
kriptografische Hash-Funktion. Ich kriege also

49:38.000 --> 49:40.000
quasi sozusagen den Fingerabdruck von diesem Schnipsel.

49:40.000 --> 49:42.000
Das mache ich als allererstes.

49:42.000 --> 49:44.000
Und dann werden die Daten abgespeichert

49:44.000 --> 49:46.000
und verschlüsselt und so weiter und so weiter.

49:46.000 --> 49:48.000
Und nachher kann ich sagen, ich habe jetzt da

49:48.000 --> 49:50.000
meine tollen Backup-Daten, die liegen jetzt irgendwo

49:50.000 --> 49:52.000
in der Cloud. Und ich möchte jetzt bitte mal

49:52.000 --> 49:54.000
random ein Zehntel der Daten runterladen

49:54.000 --> 49:56.000
und checken, ob das alles in Ordnung ist.

49:56.000 --> 49:58.000
Und dann kann ich das machen,

49:58.000 --> 50:00.000
kann ich versuchen zu entschlüsseln und dann kann ich

50:00.000 --> 50:02.000
wieder diesen Fingerabdruck mir angucken

50:02.000 --> 50:04.000
und kann sehen, okay ja, der Fingerabdruck

50:04.000 --> 50:06.000
zu den Daten, der passt noch. Und dann kann

50:06.000 --> 50:08.000
ich schon mal sehen, das hat alles soweit

50:08.000 --> 50:10.000
funktioniert. Und das ist ein Prozess, den kann

50:10.000 --> 50:12.000
man automatisieren, weil ich eben nicht

50:12.000 --> 50:14.000
entscheiden muss, ich restore jetzt einen

50:14.000 --> 50:16.000
bestimmten Snapshot, habe da dann wieder

50:16.000 --> 50:18.000
mein Verzeichnis mit Daten. Und dann muss

50:18.000 --> 50:20.000
ich nicht manuell vergleichen, ist der Code, den

50:20.000 --> 50:22.000
ich da jetzt erwarte, der da auch liegt.

50:22.000 --> 50:24.000
Sondern ich kann eben den Programm sagen,

50:24.000 --> 50:26.000
entschlüssel meine Daten, lad die mir runter,

50:26.000 --> 50:28.000
vielleicht ein Zehntel der Daten random

50:28.000 --> 50:30.000
und guck einfach nach, ist da alles in Ordnung.

50:30.000 --> 50:32.000
Und wenn der Fingerabdruck sagt,

50:32.000 --> 50:34.000
es ist nicht alles in Ordnung, weil

50:34.000 --> 50:36.000
da möglicherweise die Hardware wirklich

50:36.000 --> 50:38.000
irgendwo mal ein Bit geflippt hat?

50:38.000 --> 50:40.000
Dann kann man einigermaßen

50:40.000 --> 50:42.000
sehen, je nachdem, wo das im Prozess

50:42.000 --> 50:44.000
passiert, wo vielleicht

50:44.000 --> 50:46.000
das Problem liegt. Also

50:46.000 --> 50:48.000
bei RESTIC ist es so, ich lese ein Datei,

50:48.000 --> 50:50.000
habe diesen Schnipsel, bildet meinen Fingerabdruck.

50:50.000 --> 50:52.000
Und nachher ist dann immer

50:52.000 --> 50:54.000
dieses Stückchen Daten, dieser Schnipsel

50:54.000 --> 50:56.000
mit immer anhand des Fingerabdrucks identifiziert.

50:56.000 --> 50:58.000
Und der wird dann, wenn ich den speichern muss,

50:58.000 --> 51:00.000
dann packe ich den dann verschlüssel ich den,

51:00.000 --> 51:02.000
packe den mit anderen Daten zusammen

51:02.000 --> 51:04.000
in eine Datei. Und diese Datei, die

51:04.000 --> 51:06.000
bekommt als Dateiname, bevor sie irgendwo

51:06.000 --> 51:08.000
hochgeladen wird, bekommt sie wieder den

51:08.000 --> 51:10.000
Schad 256-Hash

51:10.000 --> 51:12.000
von ihrem Inhalt. Das heißt, ich mache

51:12.000 --> 51:14.000
nochmal ein Fingerabdruck, diesmal von den

51:14.000 --> 51:16.000
verschlüsselten Daten. Und dann kann man sich

51:16.000 --> 51:18.000
zum Beispiel auf dem Server auch angucken, ohne

51:18.000 --> 51:20.000
dass man die Daten entschlüsseln muss, kann man

51:20.000 --> 51:22.000
regelmäßig mit einem Skript einfach gucken,

51:22.000 --> 51:24.000
wenn ich diese Daten hier lese von meiner

51:24.000 --> 51:26.000
Datei und den Schad 256-Hash

51:26.000 --> 51:28.000
davon bilde, entspricht er dem Dateinamen

51:28.000 --> 51:30.000
oder nicht? Und dann kann ich schon mal

51:30.000 --> 51:32.000
sehen, ist es eher der Speicherort,

51:32.000 --> 51:34.000
wo es kaputt gegangen ist?

51:34.000 --> 51:36.000
Oder ist das eher vielleicht die Festplatte,

51:36.000 --> 51:38.000
wo es kaputt gegangen ist? Weil jetzt mein

51:38.000 --> 51:40.000
Name passt nicht mehr zum Hash.

51:40.000 --> 51:42.000
Und wenn das der Fall ist, dann ist es meistens

51:42.000 --> 51:44.000
so, dass dann der Ort, wo die Daten

51:44.000 --> 51:46.000
liegen, ein Problem hat. Das ist

51:46.000 --> 51:48.000
ganz oft so ein altes Nass irgendwo

51:48.000 --> 51:50.000
im Keller bei einem Kumpel oder so was.

51:50.000 --> 51:52.000
Und wenn man da merkt, da werden die Daten

51:52.000 --> 51:54.000
dann nicht mehr so gelesen, dann kann

51:54.000 --> 51:56.000
man da schon ganz gut drauf schließen.

51:56.000 --> 51:58.000
Wenn das aber andersrum ist, dass man

51:58.000 --> 52:00.000
das erste Mal, dass man Daten gelesen hat

52:00.000 --> 52:02.000
und da einen Fingerabdruck berechnet hat

52:02.000 --> 52:04.000
und der nachher nicht mehr zusammenpasst,

52:04.000 --> 52:06.000
aber die Krypto drumherum und auch der Speicherort

52:06.000 --> 52:08.000
und so weiter, alles passt, dann kann man

52:08.000 --> 52:10.000
eher darauf schließen, dass das System, was

52:10.000 --> 52:12.000
das Backup ursprünglich gemacht hat, wo also

52:12.000 --> 52:14.000
Rastic draufläuft, ein Problem hat.

52:14.000 --> 52:16.000
Aber jetzt jenseits von der Diagnose sozusagen

52:16.000 --> 52:18.000
der Ursache, das Bit ist jetzt geflippt

52:18.000 --> 52:20.000
da in einem meiner zahlreichen Fotos.

52:20.000 --> 52:22.000
Stellt sich denn jetzt sozusagen dann der dadurch

52:22.000 --> 52:24.000
verursachte Gesamtschaden für meinen Backup

52:24.000 --> 52:26.000
da?

52:26.000 --> 52:28.000
Das ist eine exzellente Frage und das ist

52:28.000 --> 52:30.000
tatsächlich was, wo wir noch sehr viel Luft

52:30.000 --> 52:32.000
nach oben haben, weil Rastic ist ein

52:32.000 --> 52:34.000
Backup-Programm, was die dupliciert.

52:34.000 --> 52:36.000
Das heißt, es versucht, möglichst speichereffizient

52:36.000 --> 52:38.000
zu sein, so dass jeder Datenschnipsel idealerweise

52:38.000 --> 52:40.000
nur einmal abgelegt wird.

52:40.000 --> 52:42.000
Wenn jetzt ein Bit flippt in deinem Bild,

52:42.000 --> 52:44.000
dann wird dieses Bild ein Defekt haben.

52:44.000 --> 52:46.000
Da kommt man gar nicht drumherum.

52:46.000 --> 52:48.000
Es gibt aber auch

52:48.000 --> 52:50.000
einen Datenschnipsel.

52:50.000 --> 52:52.000
Dieser Datenschnipsel selber, der wird aber

52:52.000 --> 52:54.000
mit hoher Wahrscheinlichkeit nur in exakt diesem

52:54.000 --> 52:56.000
Bild sein.

52:56.000 --> 52:58.000
Oder vielleicht, wenn man da drei Versionen daneben

52:58.000 --> 53:00.000
liegen hat, wo man dann gearbeitet hat.

53:00.000 --> 53:02.000
Trotzdem wird es sehr wahrscheinlich, wenn das

53:02.000 --> 53:04.000
JPEG-Dateien sind, wird es sehr wahrscheinlich

53:04.000 --> 53:06.000
so sein, dass dieser Datenschnipsel nur

53:06.000 --> 53:08.000
bei dem einen Bild passiert.

53:08.000 --> 53:10.000
Der wird nur da bei dem einen Bild verwendet.

53:10.000 --> 53:12.000
Wenn das aber andere Daten sind, wie

53:12.000 --> 53:14.000
ich habe hier eine besonders wichtige

53:14.000 --> 53:16.000
Ziehbibliothek und die habe ich selber geschrieben,

53:16.000 --> 53:18.000
die ist aus 10.000 Zeilen eng optimiert

53:18.000 --> 53:20.000
im C-Assembler-Code.

53:20.000 --> 53:22.000
Und die ist jetzt kaputt.

53:22.000 --> 53:24.000
Aber alle deine Projekte basieren da drauf.

53:24.000 --> 53:26.000
Und diese Datei ist in allen deinen

53:26.000 --> 53:28.000
Projekten drin.

53:28.000 --> 53:30.000
Aber RESTIC hat sie natürlich nur einmal

53:30.000 --> 53:32.000
gespeichert, weil es ja dedipliziert.

53:32.000 --> 53:34.000
Dann ist diese Datei weg.

53:34.000 --> 53:36.000
Und das ist auch ein größeres Problem.

53:36.000 --> 53:38.000
Und deswegen haben viele Leute auch nicht

53:38.000 --> 53:40.000
nur eine Location, wo sie Backups hinschieben,

53:40.000 --> 53:42.000
sondern unabhängig davon.

53:42.000 --> 53:44.000
Die eine vielleicht in der Cloud, die andere

53:44.000 --> 53:46.000
nicht.

53:46.000 --> 53:48.000
Und wenn man jetzt, du hattest vorhin gefragt,

53:48.000 --> 53:50.000
deswegen passt das gerade ganz gut.

53:50.000 --> 53:52.000
Ob RESTIC ist auch unterstützt, dass man

53:52.000 --> 53:54.000
gleichzeitig die Daten, die man gelesen hat,

53:54.000 --> 53:56.000
auf drei verschiedenen Locations verteilt

53:56.000 --> 53:58.000
sozusagen.

53:58.000 --> 54:00.000
Und einer der Gründe, warum wir das nicht so

54:00.000 --> 54:02.000
gerne machen, ist, dass man dann auch,

54:02.000 --> 54:04.000
wenn man RESTIC mehrfach ausführt,

54:04.000 --> 54:06.000
einfach mehrere Kopien auf unterschiedliche

54:06.000 --> 54:08.000
Weise dieser Daten erzeugt.

54:08.000 --> 54:10.000
Das heißt, auch das Lesen findet mehrfach statt.

54:10.000 --> 54:12.000
Und dabei ist dann halt die Chance,

54:12.000 --> 54:14.000
wenn man das nicht so schnell merkt.

54:14.000 --> 54:16.000
Zum anderen aber auch, dass man wirklich eine

54:16.000 --> 54:18.000
komplett unabhängige Stelle hat,

54:18.000 --> 54:20.000
wo die gleichen Daten nochmal liegen.

54:20.000 --> 54:22.000
Die Wahrscheinlichkeit ist einfach viel höher.

54:22.000 --> 54:24.000
Es kann ja auch mal einen Back geben

54:24.000 --> 54:26.000
in RESTIC selber, dass der Daten nicht

54:26.000 --> 54:28.000
richtig speichert. Das lässt sich ja

54:28.000 --> 54:30.000
leider nicht ausschließen.

54:30.000 --> 54:32.000
Und eines der Sachen, die wir auch machen,

54:32.000 --> 54:34.000
ist dieses Dynamisch auseinanderschneiden

54:34.000 --> 54:36.000
von Daten.

54:36.000 --> 54:38.000
Das ist ursprünglich entstanden aus

54:38.000 --> 54:40.000
einer Security-Überlegung, dass man

54:40.000 --> 54:42.000
das Programm installiert.

54:42.000 --> 54:44.000
Deswegen wird dieses auseinanderschneiden

54:44.000 --> 54:46.000
immer anders gemacht.

54:46.000 --> 54:48.000
Also, wenn man ein Repository hat,

54:48.000 --> 54:50.000
das wird initialisiert und ab, dann ist

54:50.000 --> 54:52.000
festgelegt, wie die Daten auseinanderschnitten

54:52.000 --> 54:54.000
werden. Aber für zwei verschiedene

54:54.000 --> 54:56.000
Repositories kann das unterschiedlich sein.

54:56.000 --> 54:58.000
Das heißt auch, wenn du jetzt deine

54:58.000 --> 55:00.000
10.000 Zeilen C-Datei zum Beispiel,

55:00.000 --> 55:02.000
es könnte sein, dass die in dem einen

55:02.000 --> 55:04.000
Repository in drei Stücke auseinanderschnitten

55:04.000 --> 55:06.000
wird, im anderen in vier oder sogar nur in

55:06.000 --> 55:08.000
eins. Und das erzeugt auch nochmal

55:08.000 --> 55:10.000
Variabilität, wie RESTIC-Daten

55:10.000 --> 55:12.000
verarbeitet.

55:12.000 --> 55:14.000
Und das ist auch jetzt sozusagen

55:14.000 --> 55:16.000
ein bewusstes Feature und passiert

55:16.000 --> 55:18.000
nicht wegen irgendwie eines anders

55:18.000 --> 55:20.000
geadeten Seeds auf irgendeine Weise.

55:20.000 --> 55:22.000
Und man nimmt Zeit.

55:22.000 --> 55:24.000
Genau, das ist tatsächlich also aus der

55:24.000 --> 55:26.000
Security-Überlegung, dass man kein Fingerprinting

55:26.000 --> 55:28.000
machen soll, weil wenn man halt

55:28.000 --> 55:30.000
zuschauen kann, wie so ein Repository

55:30.000 --> 55:32.000
wächst zum Beispiel. Und Vermutungen

55:32.000 --> 55:34.000
hat, welche Daten da gesichert werden

55:34.000 --> 55:36.000
könnten, dann könnte man vielleicht

55:36.000 --> 55:38.000
durch Beobachtungen darauf schließen.

55:38.000 --> 55:40.000
Deswegen haben wir ganz zu Anfang gesagt,

55:40.000 --> 55:42.000
wir initialisieren das mit so einem Seed.

55:42.000 --> 55:44.000
Und das ist jedes Mal pro Repository

55:44.000 --> 55:46.000
einfach ein anderer.

55:46.000 --> 55:48.000
Kann man übrigens alles in einem Design

55:48.000 --> 55:50.000
Dokument nachlesen, da gibt es auch unten

55:50.000 --> 55:52.000
das Thread Model. Das heißt, was haben

55:52.000 --> 55:54.000
wir uns gedacht, was sind Angreifer

55:54.000 --> 55:56.000
gegen die RESTIC schützen soll

55:56.000 --> 55:58.000
und Design dafür ist und was sind

55:58.000 --> 56:00.000
Angreifer gegen die kann es vielleicht

56:00.000 --> 56:02.000
nicht schützen. Der Beispiel dafür ist

56:02.000 --> 56:04.000
zum Beispiel, wenn der Administrator

56:04.000 --> 56:06.000
möchte dieses Nass jetzt gerne abfackeln

56:06.000 --> 56:08.000
oder alle deine Daten löschen, dann ist

56:08.000 --> 56:10.000
was da kann RESTIC einfach nichts gegen tun.

56:10.000 --> 56:12.000
Das muss man sich eben bewusst sein, wenn man

56:12.000 --> 56:14.000
seine Daten auf das Nass seines Kumpels

56:14.000 --> 56:16.000
im Keller legt.

56:16.000 --> 56:18.000
Ja, beziehungsweise es gibt ja natürlich

56:18.000 --> 56:20.000
ganz natürlich Szenarien, wo ein

56:20.000 --> 56:22.000
Backup dann nichts mehr hilft. Also Atomkrieg

56:22.000 --> 56:24.000
mit Theoriten-Einschlag, dann ist

56:24.000 --> 56:26.000
halt auch...

56:26.000 --> 56:28.000
Dann ist das halt auch egal, ob man Windows

56:28.000 --> 56:30.000
oder Linux benutzt hat zu Lebzeiten.

56:30.000 --> 56:32.000
Genau, aber das sind Sachen

56:32.000 --> 56:34.000
gerade dieses Problem, was du eben

56:34.000 --> 56:36.000
angesprochen hast, dass wenn ich ein Backup-

56:36.000 --> 56:38.000
Programm habe, was die Duplikation macht, dann

56:38.000 --> 56:40.000
reduziert es die, ja, einfach die Anzahl

56:40.000 --> 56:42.000
Stellen, wo Daten liegen können.

56:42.000 --> 56:44.000
Wenn du jetzt so ein klassisches Backup-

56:44.000 --> 56:46.000
Programm hast, was voll und inkrementell

56:46.000 --> 56:48.000
Backups hat, jedes Vollbackup speichert

56:48.000 --> 56:50.000
alle Daten. Wenn das auf der Platte einfach

56:50.000 --> 56:52.000
zehn Vollbackups sind, dann liegen da zehn

56:52.000 --> 56:54.000
mal nebeneinander die Daten. Das ist nicht

56:54.000 --> 56:56.000
besonders speichereffizient und wenn du eine

56:56.000 --> 56:58.000
kleine Leitung hast und das da in einen

56:58.000 --> 57:00.000
Cloud-Dienst schiebst, dann wirst du da

57:00.000 --> 57:02.000
in eines der Vollbackups kaputt ist und die

57:02.000 --> 57:04.000
Datei in einem anderen noch drin liegt, kannst du die

57:04.000 --> 57:06.000
wieder herstellen. Und ich habe Ideen

57:06.000 --> 57:08.000
dafür, wie man dieses Speicherformat,

57:08.000 --> 57:10.000
was RESTIC benutzt, das Repository,

57:10.000 --> 57:12.000
was sehr ähnlich zu einem Git Repository

57:12.000 --> 57:14.000
aufgebaut ist, wie man das erweitern kann,

57:14.000 --> 57:16.000
dass man nachträglich, nachdem das

57:16.000 --> 57:18.000
Backup gelaufen ist, wieder Redundanz hinzufügt.

57:18.000 --> 57:20.000
Es gibt da so genannte

57:20.000 --> 57:22.000
Forward Error Correcting Codes, FEC,

57:22.000 --> 57:24.000
die sind so...

57:24.000 --> 57:26.000
Also die blähen die Daten wieder auf,

57:26.000 --> 57:28.000
man kann da dann auch einstellen, vielleicht,

57:28.000 --> 57:30.000
man sagt, ich möchte jetzt gerne,

57:30.000 --> 57:32.000
dass meine Daten, die werden jetzt 15% größer,

57:32.000 --> 57:34.000
dafür können bis zu, keine Ahnung,

57:34.000 --> 57:36.000
10% von einer Datei kaputt gehen

57:36.000 --> 57:38.000
und ich kann sie trotzdem wieder herstellen,

57:38.000 --> 57:40.000
eben um so Bitflips im Speicher

57:40.000 --> 57:42.000
von dem komischen Cloud-Dienst

57:42.000 --> 57:44.000
ausgleichen zu können. Oder die

57:44.000 --> 57:46.000
Festplatte hat doch da irgendwie diese 2 Bits

57:46.000 --> 57:48.000
anders zurückgeliefert, als sie sagte.

57:48.000 --> 57:50.000
Oder die gute alte Auto-CD, die hat

57:50.000 --> 57:52.000
doch genau so was, um Kratzer zu

57:52.000 --> 57:54.000
kompensieren. Ja, ganz genau,

57:54.000 --> 57:56.000
daher kommt das auch. Das ist ein sehr einfacher

57:56.000 --> 57:58.000
Job, da gibt es mittlerweile sehr viel mehr.

57:58.000 --> 58:00.000
Das müsste man aber einbauen.

58:00.000 --> 58:02.000
Und was wir gelernt haben, als Projekt,

58:02.000 --> 58:04.000
es ist unglaublich wichtig, dass man sich

58:04.000 --> 58:06.000
weiterentwickelt, aber das muss gerade

58:06.000 --> 58:08.000
so als Backup-Programm sehr kontrolliert

58:08.000 --> 58:10.000
passieren, da muss man es immer sehr gut überlegen.

58:10.000 --> 58:12.000
Und eine der Sachen, die wir sehr lange

58:12.000 --> 58:14.000
nicht hatten, ist, dass

58:14.000 --> 58:16.000
Rastic jetzt bis vor kurzem

58:16.000 --> 58:18.000
keine Kompression unterstützt hat.

58:18.000 --> 58:20.000
Und es gab damals, als ich angefangen

58:20.000 --> 58:22.000
habe, einfach keine gute Kompressions-Library

58:22.000 --> 58:24.000
für Go, die auch irgendwie schnell war

58:24.000 --> 58:26.000
und es gab keine gute Kompressionen, wo man

58:26.000 --> 58:28.000
nicht halt irgendwie 15 Werte erst

58:28.000 --> 58:30.000
einstellen musste, damit das optimal

58:30.000 --> 58:32.000
passt, sondern es gab einfach nichts

58:32.000 --> 58:34.000
Gescheites, also haben wir es erstmal

58:34.000 --> 58:36.000
weggelassen. Wir haben jetzt im Nachhinein

58:36.000 --> 58:38.000
das Storage-Format erweitert, so dass man

58:38.000 --> 58:40.000
mit älteren Rastic-Versionen da zwar nicht

58:40.000 --> 58:42.000
mehr darauf zugreifen kann, aber alte

58:42.000 --> 58:44.000
Daten, die jetzt bei dem Cloud-Dienst

58:44.000 --> 58:46.000
liegen, die sind weiterhin gültig. Das heißt,

58:46.000 --> 58:48.000
ich konnte ein bestehendes Repository, egal

58:48.000 --> 58:50.000
wie groß das war sozusagen, upgraden,

58:50.000 --> 58:52.000
dass danach dann neuere Versionen von

58:52.000 --> 58:54.000
ganzen Daten, die da schon liegen, die bleiben

58:54.000 --> 58:56.000
gültig. Und da hat es

58:56.000 --> 58:58.000
sehr viele Diskussionen gegeben, weil man

58:58.000 --> 59:00.000
auch, es gab einige Stimmen, die gesagt haben,

59:00.000 --> 59:02.000
ja, dann lass uns doch jetzt die Gelegenheit

59:02.000 --> 59:04.000
nutzen, wir definieren jetzt das Storage-Format

59:04.000 --> 59:06.000
komplett neu, das ist nicht rückwärts

59:06.000 --> 59:08.000
kompatibel, dann können wir ganz viel alten

59:08.000 --> 59:10.000
Code wegschmeißen. Beste Idee abzeiten.

59:10.000 --> 59:12.000
Ja, da haben wir uns aber explizit

59:12.000 --> 59:14.000
gegen entschieden, obwohl das halt im Code

59:14.000 --> 59:16.000
dann heißt, dass man ältere Sachen weiter

59:16.000 --> 59:18.000
unterstützen will, aber es kann ja nicht sein,

59:18.000 --> 59:20.000
dass ich einen Backup mache und drei Jahre

59:20.000 --> 59:22.000
lesen kann, weil dann ist es kein Backup.

59:22.000 --> 59:24.000
Und also haben wir eine Möglichkeit gefunden,

59:24.000 --> 59:26.000
wie wir das nachträglich nachrüsten.

59:26.000 --> 59:28.000
Das ist nicht die eleganteste Lösung,

59:28.000 --> 59:30.000
aber es ist eine schöne Lösung, eine eindeutige

59:30.000 --> 59:32.000
Lösung und sie erlaubt es Leuten, ihre Repositories

59:32.000 --> 59:34.000
so ein Stückchenweise zu upgraden und

59:34.000 --> 59:36.000
dann neue Daten schon verschlüsselt

59:36.000 --> 59:38.000
abzuspeichern, aber alte Daten, die da liegen,

59:38.000 --> 59:40.000
auch einfach liegen zu lassen.

59:40.000 --> 59:42.000
Ja, das ist wie Java-Skriptin der Webwelt.

59:42.000 --> 59:44.000
Breaking changes gehen nicht, aber man kann immer

59:44.000 --> 59:46.000
was hinzufügen und bloß manchmal einen syntaktischen

59:46.000 --> 59:48.000
Kunstgriff machen. Ja, sozusagen,

59:48.000 --> 59:50.000
das haben wir dann in ganz klein bei diesem

59:50.000 --> 59:52.000
Repository-Format gemacht. Das ist wirklich

59:52.000 --> 59:54.000
sehr, sehr wenig. Wir mussten da irgendwie

59:54.000 --> 59:56.000
kennzeichnen, welche Dateien verschlüsselte Daten

59:56.000 --> 59:58.000
erhalten und welche nicht. Die Details kann

59:58.000 --> 01:00:00.000
man sich in dem Designdokument mal angucken,

01:00:00.000 --> 01:00:02.000
dass es, ich finde, eigentlich ein ganz schöner

01:00:02.000 --> 01:00:04.000
Workaround, aber es hat da auch Stimmen gegeben,

01:00:04.000 --> 01:00:06.000
die gesagt haben, nee, komm, lass uns jetzt die alten

01:00:06.000 --> 01:00:08.000
Zöpfe abschneiden, aber es kann ja nicht sein,

01:00:08.000 --> 01:00:10.000
dass ich alte Backups nicht mehr lesen kann, das geht

01:00:10.000 --> 01:00:12.000
einfach nicht. Das ist schlecht, ja,

01:00:12.000 --> 01:00:14.000
gerade wenn man darauf angewiesen ist,

01:00:14.000 --> 01:00:16.000
dass man nochmal in fünf Jahre alt

01:00:16.000 --> 01:00:18.000
das Backup oder so reingucken muss.

01:00:18.000 --> 01:00:20.000
Ja, wo das an sich, also ich

01:00:20.000 --> 01:00:22.000
auf Twitter mal hier im Internet Archiv folgen,

01:00:22.000 --> 01:00:24.000
was die halt alles so für Zeug

01:00:24.000 --> 01:00:26.000
wiederherstellen.

01:00:26.000 --> 01:00:28.000
Also da sind ja die Zeithorizonte

01:00:28.000 --> 01:00:30.000
auch nochmal ganz anderer, also

01:00:30.000 --> 01:00:32.000
das eichhörnchen Gehirn eines

01:00:32.000 --> 01:00:34.000
Entwicklers irgendwie so hat von irgendwie

01:00:34.000 --> 01:00:36.000
fünf Jahren ist schon irgendwie Ewigkeiten her.

01:00:36.000 --> 01:00:38.000
Ja, da hast du natürlich recht,

01:00:38.000 --> 01:00:40.000
ich wollte aber nochmal

01:00:40.000 --> 01:00:42.000
auf das Thema Zukunft hinaus,

01:00:42.000 --> 01:00:44.000
nämlich ihr macht das jetzt, oder du

01:00:44.000 --> 01:00:46.000
machst das jetzt acht Jahre irgendwie.

01:00:46.000 --> 01:00:48.000
Ich sag mal dein eigenes Problem

01:00:48.000 --> 01:00:50.000
wahrscheinlich dein Dateien

01:00:50.000 --> 01:00:52.000
zu Backuppen,

01:00:52.000 --> 01:00:54.000
das Problem hast du bestimmt

01:00:54.000 --> 01:00:56.000
sage ich mal zu 99,95% gelöst,

01:00:56.000 --> 01:00:58.000
würde ich mal schätzen.

01:00:58.000 --> 01:01:00.000
Dennoch gibt es ja immer

01:01:00.000 --> 01:01:02.000
wieder Weiterentwicklungen, du hast

01:01:02.000 --> 01:01:04.000
jetzt die Kompression angesprochen.

01:01:04.000 --> 01:01:06.000
Was ist so

01:01:06.000 --> 01:01:08.000
ja für dich,

01:01:08.000 --> 01:01:10.000
für das Tool, aber

01:01:10.000 --> 01:01:12.000
halt auch für sozusagen

01:01:12.000 --> 01:01:14.000
am generellen Backup-Himmel sozusagen.

01:01:14.000 --> 01:01:16.000
Was ist der nächste Step, also

01:01:16.000 --> 01:01:18.000
wo geht's hin?

01:01:18.000 --> 01:01:20.000
Also ein großer

01:01:20.000 --> 01:01:22.000
Step ist auf jeden Fall, dass wir da

01:01:22.000 --> 01:01:24.000
genau die Sache angehen

01:01:24.000 --> 01:01:26.000
werden irgendwann, die ihr

01:01:26.000 --> 01:01:28.000
angesprochen habt mit der Redundanz,

01:01:28.000 --> 01:01:30.000
dass wir also solche Error-Correcting-Codes

01:01:30.000 --> 01:01:32.000
einbauen werden, das auf jeden Fall.

01:01:32.000 --> 01:01:34.000
Wir haben aufgehört, Backends zu

01:01:34.000 --> 01:01:36.000
implementieren, also verschiedene Cloud-Dienste,

01:01:36.000 --> 01:01:38.000
wir haben uns damit R-Clone zusammengetan,

01:01:38.000 --> 01:01:40.000
das ist so ein ganz bekanntes Tool, was halt

01:01:40.000 --> 01:01:42.000
die Cloud-Dienste miteinander synchronisieren kann

01:01:42.000 --> 01:01:44.000
und das kann Rastic als Backend benutzen,

01:01:44.000 --> 01:01:46.000
wo man quasi Daten dann im R-Clone übergibt

01:01:46.000 --> 01:01:48.000
und das sorgt dafür, dass das irgendwo

01:01:48.000 --> 01:01:50.000
auf den Cloud-Dienst kommt.

01:01:50.000 --> 01:01:52.000
Es wird auf jeden Fall eine größere

01:01:52.000 --> 01:01:54.000
Änderung geben demnächst, was die

01:01:54.000 --> 01:01:56.000
Unterstützung von Fuse-Mounts angeht.

01:01:56.000 --> 01:01:58.000
Das bedeutet, ich kann

01:01:58.000 --> 01:02:00.000
mit Rastic mein Repository

01:02:00.000 --> 01:02:02.000
sozusagen mounten, also wer unter Linux

01:02:02.000 --> 01:02:04.000
mal gearbeitet hat, wird das kennen. Ich binde

01:02:04.000 --> 01:02:06.000
das sozusagen als Laufwerk ein und kann

01:02:06.000 --> 01:02:08.000
dann on demand, obwohl das Repository

01:02:08.000 --> 01:02:10.000
in der Cloud liegt, auf meinen Snapshots

01:02:10.000 --> 01:02:12.000
rumbrausen, in der Dateistruktur und kann

01:02:12.000 --> 01:02:14.000
man einzelne Dateien einfach mit

01:02:14.000 --> 01:02:16.000
CP und meinen ganz normalen Kommando-Zahlen

01:02:16.000 --> 01:02:18.000
Tools rausziehen. Und da, das hat sich

01:02:18.000 --> 01:02:20.000
herausgestellt, das ist einfach unter

01:02:20.000 --> 01:02:22.000
Windows nicht so einfach zu implementieren,

01:02:22.000 --> 01:02:24.000
wir unterstützen Windows aber und wollen

01:02:24.000 --> 01:02:26.000
dann da auch nochmal eine Möglichkeit schaffen,

01:02:26.000 --> 01:02:28.000
dass wir da irgendwie auch so eine Art Laufwerk

01:02:28.000 --> 01:02:30.000
einbinden machen. Das ist auf jeden Fall

01:02:30.000 --> 01:02:32.000
was eine GUI wäre schön, da fehlt uns

01:02:32.000 --> 01:02:34.000
noch jemand, der da wirklich

01:02:34.000 --> 01:02:36.000
Lust drauf hat, wobei Rastic

01:02:36.000 --> 01:02:38.000
wirklich so eine Art Kommando-Zahlen-Tool

01:02:38.000 --> 01:02:40.000
ist und es eine ganze Menge Tools gibt,

01:02:40.000 --> 01:02:42.000
die da drumherum

01:02:42.000 --> 01:02:44.000
sozusagen eine GUI gebaut haben,

01:02:44.000 --> 01:02:46.000
dass aber Rastic als Kommando-Zahlen-Tool

01:02:46.000 --> 01:02:48.000
immer noch aufrufen

01:02:48.000 --> 01:02:50.000
intern dann. Und ja,

01:02:50.000 --> 01:02:52.000
das ist so das, was so

01:02:52.000 --> 01:02:54.000
jetzt in nächster Zeit ansteht

01:02:54.000 --> 01:02:56.000
und was dann im weiteren Horizont

01:02:56.000 --> 01:02:58.000
so ein bisschen, also ich träume

01:02:58.000 --> 01:03:00.000
noch davon irgendwann auch nochmal

01:03:00.000 --> 01:03:02.000
asymmetrische Kryptografie einzubauen,

01:03:02.000 --> 01:03:04.000
dass man Konstellationen schaffen kann,

01:03:04.000 --> 01:03:06.000
wo ein System in der Lage ist, ein neues

01:03:06.000 --> 01:03:08.000
Backup zu schreiben, aber nicht alte

01:03:08.000 --> 01:03:10.000
Daten zu lesen. Das Szenario

01:03:10.000 --> 01:03:12.000
dafür ist, das kommt immer wieder auch

01:03:12.000 --> 01:03:14.000
vor, dass man sagt, ich habe hier einen

01:03:14.000 --> 01:03:16.000
Server, der hat Daten, die ändern sich,

01:03:16.000 --> 01:03:18.000
ich möchte davon vielleicht sehr lange

01:03:18.000 --> 01:03:20.000
ein Backup von haben, wenn aber dieser

01:03:20.000 --> 01:03:22.000
Server kompromittiert wird, also der

01:03:22.000 --> 01:03:24.000
Angreiferzugriff auf den Server erlangt

01:03:24.000 --> 01:03:26.000
und auch zu den Zugangsdaten zu einem Repository,

01:03:26.000 --> 01:03:28.000
da soll der bitte keine alten

01:03:28.000 --> 01:03:30.000
Daten lesen können. Und das ist

01:03:30.000 --> 01:03:32.000
eine ganz interessante Herausforderung

01:03:32.000 --> 01:03:34.000
sowas zu implementieren. Das gibt es schon

01:03:34.000 --> 01:03:36.000
in anderen Tools, ist die Frage, ob das

01:03:36.000 --> 01:03:38.000
für RESTIC passend ist.

01:03:38.000 --> 01:03:40.000
Warum soll das nicht sein?

01:03:40.000 --> 01:03:42.000
Weil RESTIC

01:03:42.000 --> 01:03:44.000
eigentlich in dem, was es tut,

01:03:44.000 --> 01:03:46.000
es hat ein Repository, es hat

01:03:46.000 --> 01:03:48.000
ein Passwort, es kann Backups machen, es

01:03:48.000 --> 01:03:50.000
kann Backups wiederherstellen,

01:03:50.000 --> 01:03:52.000
das kann es gut

01:03:52.000 --> 01:03:54.000
und eventuell ergibt es Sinn,

01:03:54.000 --> 01:03:56.000
das einfach auf diesem Stand zu

01:03:56.000 --> 01:03:58.000
lassen und zu sagen, wir machen diesen

01:03:58.000 --> 01:04:00.000
einen Job und den machen wir richtig gut

01:04:00.000 --> 01:04:02.000
und diesen anderen Use Case, den gibt es

01:04:02.000 --> 01:04:04.000
zwar, der wäre auch schön, wenn wir den

01:04:04.000 --> 01:04:06.000
unterstützen, aber vielleicht ist es die

01:04:06.000 --> 01:04:08.000
Komplexität nicht wert.

01:04:08.000 --> 01:04:10.000
Man müsste das Storage Format erweitern,

01:04:10.000 --> 01:04:12.000
man muss das in das Programm selber

01:04:12.000 --> 01:04:14.000
einbauen, aller Code, den wir da

01:04:14.000 --> 01:04:16.000
einbauen, speziell an so neurologischen

01:04:16.000 --> 01:04:18.000
Punkten wie der Verschlüsselung, das

01:04:18.000 --> 01:04:20.000
wird immer auch die Gefahr, dass man da

01:04:20.000 --> 01:04:22.000
versehentlich katastrophale Fehler macht

01:04:22.000 --> 01:04:24.000
und eventuell ist es das nicht wert

01:04:24.000 --> 01:04:26.000
und das ist immer so die Abwägung.

01:04:26.000 --> 01:04:28.000
Auf der anderen Seite, wir sind jetzt so ein

01:04:28.000 --> 01:04:30.000
von vier Leuten, glaube ich,

01:04:30.000 --> 01:04:32.000
die das auch irgendwie

01:04:32.000 --> 01:04:34.000
entwickeln und vor allen Dingen

01:04:34.000 --> 01:04:36.000
supporten müssen und vielleicht können

01:04:36.000 --> 01:04:38.000
wir gleich nochmal so ein bisschen über

01:04:38.000 --> 01:04:40.000
Community und Projektentwicklung reden,

01:04:40.000 --> 01:04:42.000
weil das auch sich komplett anders

01:04:42.000 --> 01:04:44.000
entwickelt hat, als ich gedacht hätte

01:04:44.000 --> 01:04:46.000
und da ist einfach die Frage, können wir

01:04:46.000 --> 01:04:48.000
das leisten, so was zu entwickeln, als

01:04:48.000 --> 01:04:50.000
Open Source Projekt, die das von Leuten,

01:04:50.000 --> 01:04:52.000
die das in ihrer Freizeit machen oder ist

01:04:52.000 --> 01:04:54.000
das vielleicht eher was, das überlassen

01:04:54.000 --> 01:04:56.000
wir dann vielleicht anderen Projekten

01:04:56.000 --> 01:04:58.000
um das Gedanke, dass es möglichst einfach

01:04:58.000 --> 01:05:00.000
sein soll, wenn ich jetzt mir da

01:05:00.000 --> 01:05:02.000
erst mal Gedanken machen muss, wer kann wann,

01:05:02.000 --> 01:05:04.000
welches Backup wiederherstellen, weil wegen

01:05:04.000 --> 01:05:06.000
Kryptografie und so weiter, dann wird's halt

01:05:06.000 --> 01:05:08.000
auch wieder zu komplex und vielleicht ist

01:05:08.000 --> 01:05:10.000
das einfach nicht unser Anwendungsfall.

01:05:12.000 --> 01:05:14.000
Ja, do one thing, do it good

01:05:14.000 --> 01:05:16.000
nach diesem Motto, also

01:05:16.000 --> 01:05:18.000
mach mal lieber eine Sache richtig,

01:05:18.000 --> 01:05:20.000
du hast ja schon

01:05:20.000 --> 01:05:22.000
angesprochen, ihr macht das sozusagen

01:05:22.000 --> 01:05:24.000
in der Freizeit, da sind jetzt

01:05:24.000 --> 01:05:26.000
5 Leute so im Core Team

01:05:26.000 --> 01:05:28.000
irgendwie und drumherum gibt's

01:05:28.000 --> 01:05:30.000
natürlich viele Contributions, wahrscheinlich

01:05:30.000 --> 01:05:32.000
viele Leute, die nach

01:05:32.000 --> 01:05:34.000
Support in den Comments

01:05:34.000 --> 01:05:36.000
oder in den Issues fragen

01:05:36.000 --> 01:05:38.000
oder irgendwie Probleme

01:05:38.000 --> 01:05:40.000
bei der Anwendung haben.

01:05:40.000 --> 01:05:42.000
Wie organisiert ihr euch da?

01:05:42.000 --> 01:05:44.000
Hauptsächlich über

01:05:44.000 --> 01:05:46.000
GitHub selber und über das Forum.

01:05:46.000 --> 01:05:48.000
Ich habe eine Instanz von Discourse

01:05:48.000 --> 01:05:50.000
aufgesetzt, also Discourse ist diese

01:05:50.000 --> 01:05:52.000
ganz bekannte, wie Forum mal in richtig,

01:05:52.000 --> 01:05:54.000
es ist glaube ich ein Hobby geschrieben, von

01:05:54.000 --> 01:05:56.000
den Leuten, die mal Stack Overflow

01:05:56.000 --> 01:05:58.000
gegründet haben, das kann ich sehr empfehlen,

01:05:58.000 --> 01:06:00.000
weil das im Prinzip ein

01:06:00.000 --> 01:06:02.000
Selbstläufer ist. Also man holt

01:06:02.000 --> 01:06:04.000
sich den Container, startet das ganze Ding

01:06:04.000 --> 01:06:06.000
und dann kann man loslegen. Und es gibt

01:06:06.000 --> 01:06:08.000
viele so Moderationsfeatures

01:06:08.000 --> 01:06:10.000
die sie auch von Stack Overflow

01:06:10.000 --> 01:06:12.000
mit übernommen haben, das halt je länger

01:06:12.000 --> 01:06:14.000
ich zum Beispiel lese, desto mehr, desto

01:06:14.000 --> 01:06:16.000
höher habe ich Berechtigungen in dem

01:06:16.000 --> 01:06:18.000
Forum und das bekommt man auch selber schon,

01:06:18.000 --> 01:06:20.000
wenn jemand sehr viel liest, dann bekommt

01:06:20.000 --> 01:06:22.000
man eine Berechtigung bei anderen Leuten

01:06:22.000 --> 01:06:24.000
Tippfehler zu korrigieren, das kennt man ja

01:06:24.000 --> 01:06:26.000
von Stack Overflow selber auch.

01:06:26.000 --> 01:06:28.000
Das hat extrem gut funktioniert.

01:06:28.000 --> 01:06:30.000
Und ich habe ganz von Anfang an sehr drauf geachtet

01:06:30.000 --> 01:06:32.000
dass sowohl in den GitHub Issues

01:06:32.000 --> 01:06:34.000
als auch in dem Forum

01:06:34.000 --> 01:06:36.000
ein sehr pfleglicher Umgangston herrscht

01:06:36.000 --> 01:06:38.000
und habe alle Leute gnadenlos gesperrt

01:06:38.000 --> 01:06:40.000
und rausgeschmissen, die sich da nicht dran gehalten

01:06:40.000 --> 01:06:42.000
haben. Und das hat dazu geführt, dass es

01:06:42.000 --> 01:06:44.000
Leute im Forum gibt, die auch selber gar

01:06:44.000 --> 01:06:46.000
nicht entwickeln, nur in diesem Forum

01:06:46.000 --> 01:06:48.000
aktiv sind und anderen helfen. Mehr machen die

01:06:48.000 --> 01:06:50.000
Leute in diesem Forum.

01:06:50.000 --> 01:06:52.000
Und das ist natürlich großartig, das wünscht

01:06:52.000 --> 01:06:54.000
sich jedes Projekt, das so zu haben.

01:06:54.000 --> 01:06:56.000
Weil normalerweise immer so dieses Support

01:06:56.000 --> 01:06:58.000
Arbeit, das ist halt das so ja, dann guckt

01:06:58.000 --> 01:07:00.000
man halt nochmal rein und schreibt dann

01:07:00.000 --> 01:07:02.000
nochmal kurz was zu, aber es gibt da

01:07:02.000 --> 01:07:04.000
wirklich, wenn jetzt jemand ins Forum

01:07:04.000 --> 01:07:06.000
schreibt, dann ist in der Regel innerhalb

01:07:06.000 --> 01:07:08.000
von ganz kurzer Zeit und maximal so ein halber

01:07:08.000 --> 01:07:10.000
Tag, hat da jemand mal drauf geantwortet,

01:07:10.000 --> 01:07:12.000
hat ihm gesagt, okay, wenn du jetzt irgendwie

01:07:12.000 --> 01:07:14.000
Probleme hast, dann welche Version hast du,

01:07:14.000 --> 01:07:16.000
welches Backend ist das denn?

01:07:16.000 --> 01:07:18.000
Es gibt da auch so gut wie kein Spam.

01:07:18.000 --> 01:07:20.000
Weil sehr schnell, wenn jemand da eine

01:07:20.000 --> 01:07:22.000
Nachricht schreibt und irgendwie nur auf seine

01:07:22.000 --> 01:07:24.000
Seite hinweisen will, dann wird das halt

01:07:24.000 --> 01:07:26.000
markiert, wenn es von zwei oder drei

01:07:26.000 --> 01:07:28.000
Benutzern, egal wie kurz die dabei sind,

01:07:28.000 --> 01:07:30.000
als Spam markiert wird, dann wird es erstmal

01:07:30.000 --> 01:07:32.000
versteckt und dann hat dann nachher ein

01:07:32.000 --> 01:07:34.000
Moderator dann eine Chance das zu machen.

01:07:34.000 --> 01:07:36.000
Wir haben dann da auch zum Teil dann

01:07:36.000 --> 01:07:38.000
nicht öffentliche Posts, wo wir so ein bisschen

01:07:38.000 --> 01:07:40.000
die Entwicklung besprechen, wo wir besprechen

01:07:40.000 --> 01:07:42.000
was sind Features, die demnächst mal

01:07:42.000 --> 01:07:44.000
angegangen werden können, was sind auch Features

01:07:44.000 --> 01:07:46.000
oder Polrequest, die ich mir vielleicht angucken

01:07:46.000 --> 01:07:48.000
soll, als jemand, der da sehr tief

01:07:48.000 --> 01:07:50.000
im Code drin ist.

01:07:50.000 --> 01:07:52.000
Und jetzt aktuell ist es tatsächlich so,

01:07:52.000 --> 01:07:54.000
dass ich gar nicht mehr so viel entwickel.

01:07:54.000 --> 01:07:56.000
Mein Privatleben hat sich ja auch weiter

01:07:56.000 --> 01:07:58.000
entwickelt in den acht Jahren.

01:07:58.000 --> 01:08:00.000
Ich habe mittlerweile zwei kleine Kinder

01:08:00.000 --> 01:08:02.000
und komme abends nicht mehr so häufig dazu.

01:08:02.000 --> 01:08:04.000
Das heißt, ich schreibe weniger Code.

01:08:04.000 --> 01:08:06.000
Aber dafür mache ich dann eher so, ja,

01:08:06.000 --> 01:08:08.000
ich sage mal so Richtungsentscheidungen

01:08:08.000 --> 01:08:10.000
oder so, man könnte in die ein oder andere

01:08:10.000 --> 01:08:12.000
Richtung gehen und irgendjemand muss

01:08:12.000 --> 01:08:14.000
in die Richtung.

01:08:14.000 --> 01:08:16.000
Und wir haben auch noch, glaube ich,

01:08:16.000 --> 01:08:18.000
wir haben noch einen IRC-Kanal, wo man so

01:08:18.000 --> 01:08:20.000
ein bisschen mehr in Echtzeit chatten kann.

01:08:20.000 --> 01:08:22.000
Das ist jetzt alles schon so ein bisschen old-school,

01:08:22.000 --> 01:08:24.000
weil wir gar nicht so sehr in Richtung

01:08:24.000 --> 01:08:26.000
Internet und Discord und was es alles gibt.

01:08:26.000 --> 01:08:28.000
Dafür ist die Infrastruktur, aber bis auf GitHub

01:08:28.000 --> 01:08:30.000
ist die Infrastruktur auch selbst gehostet.

01:08:30.000 --> 01:08:32.000
Also wir haben hier lokal in Aachen

01:08:32.000 --> 01:08:34.000
einen kleinen Internet-Provider,

01:08:34.000 --> 01:08:36.000
einen Hosting-Dienstleister, der da auch

01:08:36.000 --> 01:08:38.000
ein Server bereitgestellt hat und da läuft

01:08:38.000 --> 01:08:40.000
das dann auch alles drauf, dass wir recht

01:08:40.000 --> 01:08:42.000
eigentlich sind jetzt abgesehen von GitHub.

01:08:42.000 --> 01:08:44.000
Aber ich glaube, wenn GitHub kommt,

01:08:44.000 --> 01:08:46.000
kein Open-Source-Projekt dran vorbei.

01:08:46.000 --> 01:08:48.000
Es ist sehr schwierig, ja.

01:08:48.000 --> 01:08:50.000
Außer man holt sich vielleicht seine eigene

01:08:50.000 --> 01:08:52.000
Instanz von GitHub, aber das macht ja

01:08:52.000 --> 01:08:54.000
auch keinen Sinn für so ein

01:08:54.000 --> 01:08:56.000
Open-Source-Projekt, glaube ich.

01:08:56.000 --> 01:08:58.000
Ja.

01:08:58.000 --> 01:09:00.000
Das ist ja auch gar nicht so schlimm.

01:09:00.000 --> 01:09:02.000
Das Wichtige ist ja, dass man bei Bedarf

01:09:02.000 --> 01:09:04.000
wieder weg kommt von GitHub.

01:09:04.000 --> 01:09:06.000
Dann nimmt man seinen Repository und ab dafür

01:09:06.000 --> 01:09:08.000
kein so schlimmer Lock-in-Effekt, glaube ich.

01:09:08.000 --> 01:09:10.000
Das Problem ist, dass da viel drumherum ist.

01:09:10.000 --> 01:09:12.000
Wir nutzen jetzt nur die Issues und das Code-Tracking

01:09:12.000 --> 01:09:14.000
und halt die CI von GitHub.

01:09:14.000 --> 01:09:16.000
Das ist schon sehr angenehm, muss ich sagen.

01:09:16.000 --> 01:09:18.000
Das alles nicht selber hosten zu missen.

01:09:18.000 --> 01:09:20.000
Es gäbe aber auch andere.

01:09:20.000 --> 01:09:22.000
Also ich habe vor kurzem mal GTI aufgesetzt.

01:09:22.000 --> 01:09:24.000
GTI.io, das ist so ein in-go-geschriebener

01:09:24.000 --> 01:09:26.000
GitHub-Klon, die machen das schon sehr gut.

01:09:26.000 --> 01:09:28.000
Ja, also was ich auf jeden Fall

01:09:28.000 --> 01:09:30.000
sehr spannend fand, ist, dass

01:09:30.000 --> 01:09:32.000
man halt wirklich, dass ihr halt

01:09:32.000 --> 01:09:34.000
wirklich eine Engaging-Community habt.

01:09:34.000 --> 01:09:36.000
Also Leute, die halt wirklich auch Bock haben

01:09:36.000 --> 01:09:38.000
bei anderen mal zu reagieren,

01:09:38.000 --> 01:09:40.000
die das Tool halt nutzen

01:09:40.000 --> 01:09:42.000
und dann irgendwie

01:09:42.000 --> 01:09:44.000
aus den Erfahrungen auch gerne teilen.

01:09:44.000 --> 01:09:46.000
Ich glaube, sowas halt hinzubekommen.

01:09:46.000 --> 01:09:48.000
Klar, mit 18.500 Stars auf GitHub

01:09:48.000 --> 01:09:50.000
ist das...

01:09:50.000 --> 01:09:52.000
Da gibt es halt viele Benutzerinnen und Benutzer

01:09:52.000 --> 01:09:54.000
auch einfach, die das Tool täglich im Einsatz haben.

01:09:54.000 --> 01:09:56.000
Und ich glaube, das ist halt das,

01:09:56.000 --> 01:09:58.000
wenn man das schafft, da seine Community

01:09:58.000 --> 01:10:00.000
hinzubekommen.

01:10:00.000 --> 01:10:02.000
Und dann noch, wenn da noch ein pfleglicher Umgang

01:10:02.000 --> 01:10:04.000
heutzutage da vorherrscht, das ist natürlich

01:10:04.000 --> 01:10:06.000
sehr gut. Deswegen auch vielleicht an der Stelle

01:10:06.000 --> 01:10:08.000
mal an die Hörerinnen und Hörer

01:10:08.000 --> 01:10:10.000
der Aufruf guckt euch einfach mal an.

01:10:10.000 --> 01:10:12.000
Das Tool ihr habt ja auch gehört.

01:10:12.000 --> 01:10:14.000
Es wird auch Unterstützung auch im Frontend-Bereich

01:10:14.000 --> 01:10:16.000
zum Beispiel für...

01:10:16.000 --> 01:10:18.000
zum Beispiel eine Oberfläche gesucht.

01:10:18.000 --> 01:10:20.000
Also wenn das...

01:10:20.000 --> 01:10:22.000
wenn ihr jetzt sagt so, hm ja, das Tool

01:10:22.000 --> 01:10:24.000
an sich so von den Gedanken, die du jetzt

01:10:24.000 --> 01:10:26.000
auch geteilt hast, Alex, sagt euch zu,

01:10:26.000 --> 01:10:28.000
dann schaut da einfach mal vorbei

01:10:28.000 --> 01:10:30.000
oder guckt mal in die

01:10:30.000 --> 01:10:32.000
in die Kommentare, die sich so

01:10:32.000 --> 01:10:34.000
was da finden.

01:10:34.000 --> 01:10:36.000
Und ja, werft doch mal wieder

01:10:36.000 --> 01:10:38.000
Limechat oder wie hieß das

01:10:38.000 --> 01:10:40.000
an, um in IRC

01:10:40.000 --> 01:10:42.000
reinzukommen.

01:10:42.000 --> 01:10:44.000
Ja, das sind die ganzen Alten.

01:10:44.000 --> 01:10:46.000
Das Limechat habe ich nie benutzt, aber MIRC

01:10:46.000 --> 01:10:48.000
war so Ende der 90er

01:10:48.000 --> 01:10:50.000
ganz bekannt dafür.

01:10:50.000 --> 01:10:52.000
Ja, es ist tatsächlich auch...

01:10:52.000 --> 01:10:54.000
Wir haben so ein bisschen... Dadurch,

01:10:54.000 --> 01:10:56.000
dass wir in Go-Gesch, also das Restick

01:10:56.000 --> 01:10:58.000
in Go-Geschrieben ist, haben wir so ein bisschen

01:10:58.000 --> 01:11:00.000
so die Popularität dieser Programmiersprache

01:11:00.000 --> 01:11:02.000
auch als eine sehr gute Sprache rausgestellt,

01:11:02.000 --> 01:11:04.000
weil es eben

01:11:04.000 --> 01:11:06.000
ja, ich will nicht sagen, das ist der Gegenentwurf

01:11:06.000 --> 01:11:08.000
zu Rust, aber es liegt auf ganz andere

01:11:08.000 --> 01:11:10.000
Sachen wert. Und eine der Sachen

01:11:10.000 --> 01:11:12.000
ist, also in der Rust-Folge,

01:11:12.000 --> 01:11:14.000
die bei dem Podcast hier letztens

01:11:14.000 --> 01:11:16.000
war, habe ich auch gehört,

01:11:16.000 --> 01:11:18.000
dass Rust zum Beispiel sehr stark

01:11:18.000 --> 01:11:20.000
auf eine sehr dichte Sündung setzt

01:11:20.000 --> 01:11:22.000
und auch auf so Sachen wie

01:11:22.000 --> 01:11:24.000
Macros, die expandiert

01:11:24.000 --> 01:11:26.000
werden. Und dann, das ist auch eine der

01:11:26.000 --> 01:11:28.000
üblichen Kritik an Rust, aber

01:11:28.000 --> 01:11:30.000
in Go ist es halt einfach anders.

01:11:30.000 --> 01:11:32.000
Ich will nicht sagen, dass das

01:11:32.000 --> 01:11:34.000
irgendwie, das eine besser oder schlechter

01:11:34.000 --> 01:11:35.000
ist, aber

01:11:35.000 --> 01:11:37.000
Go-Code kann man eigentlich immer

01:11:37.000 --> 01:11:39.000
ziemlich gut lesen. Selbst wenn man

01:11:39.000 --> 01:11:41.000
selber, also wenn man mal selber in einer Sprache

01:11:41.000 --> 01:11:43.000
entwickelt hat, die geschweifte Klammern benutzt,

01:11:43.000 --> 01:11:45.000
um Blöcke abzutrennen, dann

01:11:45.000 --> 01:11:47.000
kann man das eigentlich ziemlich gut lesen.

01:11:47.000 --> 01:11:49.000
Und wir kriegen, gerade am Anfang, aber

01:11:49.000 --> 01:11:51.000
jetzt auch immer noch, wir kriegen einen Haufen

01:11:51.000 --> 01:11:53.000
Pullrequests, wo so Dinge halt

01:11:53.000 --> 01:11:55.000
einfach gefixt werden, weil sich jemand denkt,

01:11:55.000 --> 01:11:57.000
das sieht aber irgendwie komisch aus, hat

01:11:57.000 --> 01:11:59.000
irgendeinen Problem, guckt kurz in den Code

01:11:59.000 --> 01:12:01.000
und sieht halt irgendeinen Fehler und kann da

01:12:01.000 --> 01:12:03.000
dann ziemlich direkt mitmachen. Das ist

01:12:03.000 --> 01:12:05.000
natürlich was anderes, wenn ich so ein

01:12:05.000 --> 01:12:07.000
Programm mit sehr viel Code jetzt

01:12:07.000 --> 01:12:09.000
aus dem Boden stampfe, als wenn ich halt so

01:12:09.000 --> 01:12:11.000
ein, so ein, ich sag mal, Drive by Pullrequest,

01:12:11.000 --> 01:12:13.000
wo jemand einfach einen Fehler sieht

01:12:13.000 --> 01:12:15.000
und da mal eben das fixen kann.

01:12:15.000 --> 01:12:17.000
Und was mich sehr überrascht hat,

01:12:17.000 --> 01:12:19.000
muss ich sagen, ist,

01:12:19.000 --> 01:12:21.000
ich habe früher auch nie verstanden,

01:12:21.000 --> 01:12:23.000
wie zum Beispiel SQLite das macht.

01:12:23.000 --> 01:12:25.000
Die haben ein Modell, das ihren Code

01:12:25.000 --> 01:12:27.000
im Source zur Verfügung stellen,

01:12:27.000 --> 01:12:29.000
aber keinerlei Contributions annehmen.

01:12:29.000 --> 01:12:31.000
Und das fand ich früher immer ganz komisch.

01:12:31.000 --> 01:12:33.000
Und mittlerweile muss ich sagen, kann ich das

01:12:33.000 --> 01:12:35.000
sehr gut verstehen, weil,

01:12:35.000 --> 01:12:37.000
wenn ich selber was entwickel in meinem Keller

01:12:37.000 --> 01:12:39.000
und ich sitze hier und ich programmier was

01:12:39.000 --> 01:12:41.000
und vielleicht mit ein, zwei anderen Leuten zusammen,

01:12:41.000 --> 01:12:43.000
das ist total einfach.

01:12:43.000 --> 01:12:45.000
Wenn man aber plötzlich 500 Pullrequests

01:12:45.000 --> 01:12:47.000
aufhat, von Leuten, die Features einbauen,

01:12:47.000 --> 01:12:49.000
von Leuten, die Bugs beheben, von Leuten,

01:12:49.000 --> 01:12:51.000
die denken, die Struktur soll anders sein,

01:12:51.000 --> 01:12:53.000
das ist sehr zeitaufwendig,

01:12:53.000 --> 01:12:55.000
sich da einzuarbeiten.

01:12:55.000 --> 01:12:57.000
Und das ist noch viel zeitaufwendiger,

01:12:57.000 --> 01:12:59.000
als wenn man selber den Code schreibt.

01:12:59.000 --> 01:13:01.000
Manchmal denke ich auch, ja,

01:13:01.000 --> 01:13:03.000
vielleicht ist es einfacher,

01:13:03.000 --> 01:13:05.000
diesen Pullrequest jetzt einfach zu schließen

01:13:05.000 --> 01:13:07.000
und es nachher selber zu implementieren,

01:13:07.000 --> 01:13:09.000
weil dann habe ich es verstanden.

01:13:09.000 --> 01:13:11.000
Aber andersrum, wenn ich jemanden da hinführe,

01:13:11.000 --> 01:13:13.000
dass er das Programm weiterentwickeln kann,

01:13:13.000 --> 01:13:15.000
dann habe ich vielleicht jemanden gewonnen,

01:13:15.000 --> 01:13:17.000
der auch später mitarbeitet.

01:13:17.000 --> 01:13:19.000
Und das ist immer eine ganz spannende Abwägung.

01:13:19.000 --> 01:13:21.000
Es ist eine komplizierte

01:13:21.000 --> 01:13:23.000
Open Source Welt definitiv.

01:13:23.000 --> 01:13:25.000
Auf der einen Seite kann man sich

01:13:25.000 --> 01:13:27.000
sehr glücklich schätzen,

01:13:27.000 --> 01:13:29.000
dass man diese Contributions hat

01:13:29.000 --> 01:13:31.000
und Leute da Interesse dran haben.

01:13:31.000 --> 01:13:33.000
Und auf der anderen Seite ist es halt

01:13:33.000 --> 01:13:35.000
sehr zeitaufwendig, intensiv.

01:13:35.000 --> 01:13:37.000
Man muss auch gut Nein sagen können.

01:13:37.000 --> 01:13:39.000
Weil gerade,

01:13:39.000 --> 01:13:41.000
weil ja auch teilweise

01:13:41.000 --> 01:13:43.000
natürlich Firmen auf uns zukommen

01:13:43.000 --> 01:13:45.000
und sagen, hey, wir hätten gerne folgenden

01:13:45.000 --> 01:13:47.000
Metrikdienst und dieses Backend noch

01:13:47.000 --> 01:13:49.000
und könnt ihr nicht malen

01:13:49.000 --> 01:13:51.000
und ich habe euch auch zwei Fulltime Engineers

01:13:51.000 --> 01:13:53.000
für ein halbes Jahr hinstellen,

01:13:53.000 --> 01:13:55.000
die das implementieren, wollt ihr das

01:13:55.000 --> 01:13:57.000
und wir das dann meistens abgelehnt haben

01:13:57.000 --> 01:13:59.000
bisher, weil das dann doch immer

01:13:59.000 --> 01:14:01.000
sehr viel Koordinierungsaufwand ist

01:14:01.000 --> 01:14:03.000
und wenn man sich auch so was einlässt,

01:14:03.000 --> 01:14:05.000
dann immer die implizite Annahme ist,

01:14:05.000 --> 01:14:07.000
dass dann ja auch klar ist,

01:14:07.000 --> 01:14:09.000
dass das nachher dann gemirkt wird.

01:14:09.000 --> 01:14:11.000
Aber es kann sich ja auch einfach rausstellen,

01:14:11.000 --> 01:14:13.000
dass das einfach ein Holzweg ist

01:14:13.000 --> 01:14:15.000
und dann hat die Firma da was investiert

01:14:15.000 --> 01:14:17.000
und möchte dann auch Return of Investment haben.

01:14:17.000 --> 01:14:19.000
Das Problem an Pull Request

01:14:19.000 --> 01:14:21.000
und Code ist ja immer,

01:14:21.000 --> 01:14:23.000
dass wenn ich Nein sage,

01:14:23.000 --> 01:14:25.000
dann ist das eigentlich immer temporär.

01:14:25.000 --> 01:14:27.000
Es kann natürlich in zwei Jahren irgendwie jemand

01:14:27.000 --> 01:14:29.000
das gleiche Feature noch mal bauen,

01:14:29.000 --> 01:14:31.000
einen alten Pull Request wieder aufmachen

01:14:31.000 --> 01:14:33.000
und dann sagen, okay, ja, jetzt passt es.

01:14:33.000 --> 01:14:35.000
Aber wenn ich einmal Ja sage

01:14:35.000 --> 01:14:37.000
und diesen Pull Request nehme,

01:14:37.000 --> 01:14:39.000
dann bin ich mit diesem Code und der Funktionalität,

01:14:39.000 --> 01:14:41.000
muss ich ewig mitschleppen.

01:14:41.000 --> 01:14:43.000
Ich kann nicht einfach Features beschneiden,

01:14:43.000 --> 01:14:45.000
da sind meine Benutzer unglücklich

01:14:45.000 --> 01:14:47.000
und das wollen wir ja alle nicht.

01:14:47.000 --> 01:14:49.000
So haben wir neben dem Thema Backups

01:14:49.000 --> 01:14:51.000
jetzt auch noch ein bisschen was

01:14:51.000 --> 01:14:53.000
über die Community Arbeit gelernt,

01:14:53.000 --> 01:14:55.000
die so ein Tool dann doch mit sich bringt.

01:14:55.000 --> 01:14:57.000
Da auf jeden Fall auch

01:14:57.000 --> 01:14:59.000
Danke für die Einblicke

01:14:59.000 --> 01:15:01.000
in diesen Bereich.

01:15:01.000 --> 01:15:03.000
Jetzt nochmal Peter,

01:15:03.000 --> 01:15:05.000
vielleicht auch an dich nochmal die Frage

01:15:05.000 --> 01:15:07.000
oder auch an dich Alex,

01:15:07.000 --> 01:15:09.000
haben wir beim Thema Backups

01:15:09.000 --> 01:15:11.000
vielleicht noch einen sehr wichtigen Punkt

01:15:11.000 --> 01:15:13.000
jetzt nicht angeschnitten,

01:15:13.000 --> 01:15:15.000
ich habe noch eine Frage.

01:15:15.000 --> 01:15:17.000
Wie macht man das am besten,

01:15:17.000 --> 01:15:19.000
wenn man mehrere, sagen wir mal,

01:15:19.000 --> 01:15:21.000
Computer hat, die so

01:15:21.000 --> 01:15:23.000
als der Hauptarbeitsrechner durchgehen könnten?

01:15:23.000 --> 01:15:25.000
Ich bin halt

01:15:25.000 --> 01:15:27.000
fasenweise viel unterwegs

01:15:27.000 --> 01:15:29.000
und dann ist der Laptop hier die Primärmaschine

01:15:29.000 --> 01:15:31.000
und fasenweise bin ich auch nicht viel

01:15:31.000 --> 01:15:33.000
unterwegs und dann

01:15:33.000 --> 01:15:35.000
ist das halt eben der Rechner,

01:15:35.000 --> 01:15:37.000
der da hinten im Büro im Keller steht,

01:15:37.000 --> 01:15:39.000
die Primärmaschine.

01:15:39.000 --> 01:15:41.000
Also ich sage mal ganz ehrlich, wie ich es im Moment habe,

01:15:41.000 --> 01:15:43.000
obwohl es halt eben eigentlich

01:15:43.000 --> 01:15:45.000
dieser Job, Primärmaschine,

01:15:45.000 --> 01:15:47.000
ein Wechseln da ist,

01:15:47.000 --> 01:15:49.000
behandle ich mehr oder minder den Rechner

01:15:49.000 --> 01:15:51.000
im Keller als die Primärmaschine,

01:15:51.000 --> 01:15:53.000
der die ganze Backup-Infrastruktur um sich umhat

01:15:53.000 --> 01:15:55.000
und der Laptop hier

01:15:55.000 --> 01:15:57.000
zieht sich halt im Prinzip die Daten

01:15:57.000 --> 01:15:59.000
von dort und ist dann halt immer darüber so

01:15:59.000 --> 01:16:01.000
up to date.

01:16:01.000 --> 01:16:03.000
Es hat mal den Hut mal anders,

01:16:03.000 --> 01:16:05.000
aber ich habe kein wirkliches Backup dafür,

01:16:05.000 --> 01:16:07.000
also gibt es da irgendwie so

01:16:07.000 --> 01:16:09.000
Best Practices, wie man so

01:16:09.000 --> 01:16:11.000
Multi-End-Gerätzeug macht.

01:16:11.000 --> 01:16:13.000
Also gibt ja noch Leute, die mehr als nur

01:16:13.000 --> 01:16:15.000
zwei Computer haben, die so die Hauptrechner sein könnten.

01:16:15.000 --> 01:16:17.000
Ja, das ist eine

01:16:17.000 --> 01:16:19.000
sehr gute Frage. Ich wüsste jetzt nicht, dass es da

01:16:19.000 --> 01:16:21.000
irgendwelche Best Practices gäbe.

01:16:21.000 --> 01:16:23.000
Ich kann ja aber mal verraten, wie ich das angehen würde.

01:16:23.000 --> 01:16:25.000
Ich würde nämlich einfach

01:16:25.000 --> 01:16:27.000
beide Rechner,

01:16:27.000 --> 01:16:29.000
beide deine Arbeitsverzeichnisse da

01:16:29.000 --> 01:16:31.000
in das gleiche Restic Backup,

01:16:31.000 --> 01:16:33.000
also in das gleiche Restic Repository

01:16:33.000 --> 01:16:35.000
rein Backup sozusagen.

01:16:35.000 --> 01:16:37.000
Das könnte zum Beispiel auf dem

01:16:37.000 --> 01:16:39.000
Hauptrechner im Keller, könnte das einfach

01:16:39.000 --> 01:16:41.000
als lokales Verzeichnis liegen.

01:16:41.000 --> 01:16:43.000
Und ein Laptop macht da auch seine Backups rein.

01:16:43.000 --> 01:16:45.000
Das hat den Vorteil, dass wenn du mit großen

01:16:45.000 --> 01:16:47.000
Projekten, und sagen wir mal ehrlich, so ein

01:16:47.000 --> 01:16:49.000
Notmodeosverzeichnis kann ja schon sehr groß

01:16:49.000 --> 01:16:51.000
werden, wenn du damit dann zu tun hast,

01:16:51.000 --> 01:16:53.000
dass halt viele Daten einfach schon vorhanden sind.

01:16:53.000 --> 01:16:55.000
Das heißt, dann geht dein Backup einfach sehr schnell.

01:16:55.000 --> 01:16:57.000
Vor allen Dingen, wenn die sich halt viel Daten

01:16:57.000 --> 01:16:59.000
teilen, dann lohnt sich das.

01:16:59.000 --> 01:17:01.000
Da muss man aber auch dann wieder sagen, wenn man

01:17:01.000 --> 01:17:03.000
aus der Security sich dann wieder guckt,

01:17:03.000 --> 01:17:05.000
wenn jetzt dein Laptop

01:17:05.000 --> 01:17:07.000
in die Hände eines Angreifers fällt und der

01:17:07.000 --> 01:17:09.000
da dann die Zugangsdaten zu deinem

01:17:09.000 --> 01:17:11.000
Restic Repository auf deinem Heimrechner

01:17:11.000 --> 01:17:13.000
findet und da dann auch vielleicht das Passwort

01:17:13.000 --> 01:17:15.000
hat, um darauf zuzugreifen, dann kann er

01:17:15.000 --> 01:17:17.000
alle Daten lesen, die in diesem Repository

01:17:17.000 --> 01:17:19.000
drin liegen. Das heißt, wenn du da Daten

01:17:19.000 --> 01:17:21.000
drin hast, die du auf dem Laptop jetzt

01:17:21.000 --> 01:17:23.000
nicht hast, die Familienfotos zum Beispiel,

01:17:23.000 --> 01:17:25.000
könnte da jemand auch darauf zugreifen.

01:17:25.000 --> 01:17:27.000
Ja, die Dinger sind im Prinzip zu 99%

01:17:27.000 --> 01:17:29.000
mit den gleichen Daten ausgestattet,

01:17:29.000 --> 01:17:31.000
weil ich will halt einfach sagen können,

01:17:31.000 --> 01:17:33.000
so ich gehe jetzt und ich mache einfach woanders weiter.

01:17:33.000 --> 01:17:35.000
Also das würde von der Deduplikation natürlich

01:17:35.000 --> 01:17:37.000
schon profitieren. Das wäre ganz nice.

01:17:37.000 --> 01:17:39.000
Ja nee, sicherheitstechnisch mache ich mehr da.

01:17:39.000 --> 01:17:41.000
Bei meinem Laptop keine Sorgen, da bin ich

01:17:41.000 --> 01:17:43.000
unvernünftig paranoid, was das angeht.

01:17:43.000 --> 01:17:45.000
Da kommt hier nix raus.

01:17:47.000 --> 01:17:49.000
Okay, nee, ansonsten

01:17:49.000 --> 01:17:51.000
wäre ich nämlich tatsächlich wunschlos glücklich.

01:17:51.000 --> 01:17:53.000
Das werde ich mir mal überlegen,

01:17:53.000 --> 01:17:55.000
ob das eine

01:17:55.000 --> 01:17:57.000
Lösung wäre und natürlich am Ende des Tages

01:17:57.000 --> 01:17:59.000
die gleiche Frage wie zu Beginn,

01:17:59.000 --> 01:18:01.000
ob es das dann wirklich wert ist.

01:18:01.000 --> 01:18:03.000
Im Worst Case ist es dann immer noch so,

01:18:03.000 --> 01:18:05.000
dass ich halt eben

01:18:05.000 --> 01:18:07.000
vielleicht fünf Tage mal vom

01:18:07.000 --> 01:18:09.000
Kellerrechner weg bin

01:18:09.000 --> 01:18:11.000
und der vielleicht fünf Tage am Stück

01:18:11.000 --> 01:18:13.000
mal aus ist und sobald der mal wieder

01:18:13.000 --> 01:18:15.000
angeschaltet wird, läuft die Dropbox los

01:18:15.000 --> 01:18:17.000
und dann ist man sich wieder darüber einig,

01:18:17.000 --> 01:18:19.000
was wo drauf sein muss.

01:18:19.000 --> 01:18:21.000
Das muss man halt wieder so die,

01:18:21.000 --> 01:18:23.000
das zweidimensionale Netz von Aufwand

01:18:23.000 --> 01:18:25.000
versus Risikoabwägung mal durchgehen

01:18:25.000 --> 01:18:27.000
und gucken, wie man das am besten backupt.

01:18:27.000 --> 01:18:29.000
Prima, schönes Schlusswort.

01:18:29.000 --> 01:18:31.000
Wunderbar, dann machen wir doch auf die

01:18:31.000 --> 01:18:33.000
Revision ein Deckel drauf.

01:18:33.000 --> 01:18:35.000
Alex, tausend Dank, das war

01:18:35.000 --> 01:18:37.000
extrem interessant und ganz, ganz großartig.

01:18:37.000 --> 01:18:39.000
Ja, vielen Dank.

01:18:39.000 --> 01:18:41.000
Prima, ich bin sehr gespannt,

01:18:41.000 --> 01:18:43.000
wenn ihr da jetzt dann auch das,

01:18:43.000 --> 01:18:45.000
die Links damit wieder beilegt,

01:18:45.000 --> 01:18:47.000
dann kann man dann auch das Projekt finden.

01:18:47.000 --> 01:18:49.000
Ja, dann schauen wir mal.

01:18:49.000 --> 01:18:51.000
Oh ja, Links haben wir mehr als genug,

01:18:51.000 --> 01:18:53.000
ich habe alles mitgeschrieben.

01:18:53.000 --> 01:18:55.000
Ja, das war halt super interessant.

01:18:55.000 --> 01:18:57.000
Und wenn ihr Wertehörer schafft,

01:18:57.000 --> 01:18:59.000
dann könnt ihr die Kommentare.

01:18:59.000 --> 01:19:01.000
Oder ansonsten habt ihr ja gehört,

01:19:01.000 --> 01:19:03.000
kann man sich auch direkt an der Community

01:19:03.000 --> 01:19:05.000
beteiligen, mitlesen,

01:19:05.000 --> 01:19:07.000
sich an einem Pull Request versuchen, der allein.

01:19:07.000 --> 01:19:09.000
Ja, wir danken fürs Zuhören.

01:19:09.000 --> 01:19:11.000
Hans, du hast gerade den Überblick,

01:19:11.000 --> 01:19:13.000
wissen wir schon, was nächste Revision

01:19:13.000 --> 01:19:15.000
auf dem Zettel stehen wird.

01:19:15.000 --> 01:19:17.000
Oh ja, ich glaube, das wissen wir.

01:19:17.000 --> 01:19:19.000
Jetzt überspiele ich das mal ganz kurz,

01:19:19.000 --> 01:19:21.000
während ich nachschlage.

01:19:21.000 --> 01:19:23.000
Ich glaube, nächste Woche geht es tatsächlich,

01:19:23.000 --> 01:19:25.000
ah ja, wir wollten mal einen kleinen Ausblick machen.

01:19:25.000 --> 01:19:27.000
Wir sind ja jetzt hier gerade am Ende des Jahres angekommen,

01:19:27.000 --> 01:19:29.000
so vom Veröffentlichungsdatum.

01:19:29.000 --> 01:19:31.000
Und nächste Woche geht das neue Jahr

01:19:31.000 --> 01:19:33.000
ja sozusagen schon los,

01:19:33.000 --> 01:19:35.000
wenn ich hier richtig mit dir vorschaue

01:19:35.000 --> 01:19:37.000
auf unsere Themen informiert bin.

01:19:37.000 --> 01:19:39.000
Und da machen wir einfach mal einen kleinen Ausblick

01:19:39.000 --> 01:19:41.000
über das Jahr 2023.

01:19:41.000 --> 01:19:43.000
Was erwarteten uns eigentlich

01:19:43.000 --> 01:19:45.000
so im Bereich Frontend-Development?

01:19:45.000 --> 01:19:47.000
Das können wir uns dann aber mal anschauen.

01:19:47.000 --> 01:19:49.000
Und das machen wir auch zusammen mit einem Gast.

01:19:49.000 --> 01:19:51.000
Also hört da auch mal rein,

01:19:51.000 --> 01:19:53.000
wenn ihr Bock habt

01:19:53.000 --> 01:19:55.000
und so weit erst mal von meiner Seite.

01:19:55.000 --> 01:19:57.000
Vielen Dank fürs Zuhören.

01:19:57.000 --> 01:19:59.000
Danke auch von meiner Seite.

01:19:59.000 --> 01:20:01.000
Danke auch an Alex. Und tschüss bis zum nächsten Mal.

01:20:01.000 --> 01:20:03.000
Tschau tschau.

01:20:03.000 --> 01:20:05.000
Danke Alex. Macht's gut ihr Lieben.

01:20:05.000 --> 01:20:25.000
Und bis zum nächsten Mal.

Revision 550: Lead Developers & Remote Work

20. Dezember 2022 | Keine Kommentare

Diese Folge haben wir Principal Frontend Architect Lisi Linhardt, welche schon einmal bei uns zu Gast war, damals jedoch in einer anderen Rolle. Mittlerweile arbeitet Lisi schon seit zwei Jahren beim Österreichischen Startup und Headless CMS Anbieter Storyblok, über das wir auch mal eine Revision aufgenommen haben.

Schaunotizen

Mit Lisi reden wir diese Revision über allerlei verschiedene Dinge. Die Klammer drumherum lautet jedoch…

[00:00:59] Lead Developers & Remote Work
Angefangen hat Lisi bei Storyblok als Frontend-Lead, heutzutage ist sie aber eher Team-Lead. Das heißt, während sie früher die Architektur geprägt hat, ist sie heute mehr ein Bindeglied zwischen verschiedenen Gewerken, hat ein Auge auf Dokumentation, aber auch das Onboarding neuer Mitarbeiter.

Vanessa kann sich derzeit noch mehr auf Architektur und Technik konzentrieren, was der geringeren Größe des Startups (Zavvy) geschuldet ist, in dem sie als Frontend-Lead beschäftigt ist. Dennoch gibt es auch Phasen, in denen sie nicht zum Coden kommt und mehr Manager-Aufgaben zu erledigen hat. Das frustriert sie dann manchmal etwas, weil sie den Eindruck hat, dass sie „nichts schafft“.

Lustigerweise geht das Onboarding bei Storyblok auch mit der Zavvy-App vonstatten. Es gibt für die verschiedenen Mitarbeiter verschiedene Onboarding-Jouneys und auch Team-Buddys.

Dokumentation verfasste Lisi früher gerne mal in Notion – die Dokumentation, die sie heutzutage verfasst, liegt aber in der Regel mit im Repository. Vanessa nutzt dafür gerne mermaid.js.

Wir schweifen dann ab in Richtung Benennung von Dingen in Code und wer da welche Präferenzen hat.

Anschließend kommen wir zum Thema „Remote“. Denn Storyblok ist eine der wenigen Remote-only-Firmen, die es so gibt. Gekommen ist das durch das Wachstum während der Pandemie (auch hier nochmal der Verweis auf die Revision 495: Storyblok – Einblicke in ein Startup). Wir sind uns einig, dass Remote dann doof ist, wenn nur einzelne Personen remote sitzen, während der Großteil des Teams physisch beieinander sitzt. Die Einzelpersonen werden da schnell mal aus dem Kommunikationsfluss ausgeklinkt.

Wichtig ist, regelmäßig physische Team-Meetings zu veranstalten. So gibt es bei Storyblok einmal im Jahr ein sogenanntes „Offsite“, wo die gesamte Firma aufeinander trifft.

Vanessa vermisst bei der Remote-Arbeit manchmal den Flurfunk.

Als die größte Herausforderung sieht Lisi das Arbeiten über verschiedene Zeitzonen hinweg an. Eine Lösung besteht darin, möglichst viel Kommunikation asynchron ablaufen zu lassen. Das meiste an Kommunikation entfällt aber meist auf das eigene Team und wird mit zunehmender Gewerk-Entfernung rapide weniger. Das heißt, die Herausforderung stellt sich am ehesten für das eigene Team.

Wir debattieren darüber, ob es wichtig ist, dass alle in Calls ihre Videokameras anhaben oder nicht, welche Arbeitszeiten man in einem weltweiten Remote-Setting hat, inwiefern Fokuszeiten helfen und wann Feierabend ist. Schepp ist hier der Meinung, dass man Kommunikation als empfangende Instanz steuern sollte, also zum Beispiel durch Abschalten von Benachrichtigungen zu bestimmten Zeiten.

Was im Remote-Setting auch schwieriger wird, ist bei Kollegen festzustellen, wenn es ihnen nicht so gut geht. Retros aber ein Werkzeug, um zu sehen, wie alle so drauf sind.

Keine Schaunotizen

The Culture Map: Decoding How People Think, Lead, and Get Things Done Across Cultures
Für Menschen, die in internationalen Teams arbeiten, mag Lisi gerne dieses Buch hier zur Lektüre empfehlen.
Transkript
WEBVTT

00:00.000 --> 00:03.000
Working Draft Revision 550

00:31.000 --> 00:35.000
Diese Revision von Working Draft wird euch präsentiert von Hörerinnen und Hörern wie euch.

00:35.000 --> 00:39.000
Auf patreon.com slashworkingdraft könnt ihr uns ein paar Euro in den Hut werfen.

00:39.000 --> 00:46.000
Aus euren Beiträgen und unseren gelinglichen Werbeeinnahmen bezahlen wir allerlei teure Software-Abus und das Honorar unserer Audio-Producerin.

00:46.000 --> 00:51.000
Wenn ihr euch auch beteiligen wollt, könnt ihr das unter patreon.com slashworkingdraft sehr gerne machen.

00:51.000 --> 00:55.000
Wir danken euch tausendfach für die Unterstützung und fürs weitere Zuhören.

00:55.000 --> 01:03.000
Wir sind heute zu dritt. Aus dem Team hätten wir da die Vanessa.

01:03.000 --> 01:04.000
Hallo.

01:04.000 --> 01:10.000
Ich bin der Shep und wir haben wieder eine Gästein heute da und zwar die Lizzie Linnhardt. Hallo Lizzie.

01:10.000 --> 01:11.000
Hallo.

01:11.000 --> 01:18.000
Lizzie, du warst schon mal bei uns, das ist aber zweieinhalb Jahre her, also im Februar 2020.

01:18.000 --> 01:23.000
Und damals hast du dich zwar schon mal vorgestellt, aber seitdem ist ja viel passiert

01:23.000 --> 01:26.000
und die Hörerinnen und Hörer kennen dich vielleicht gar nicht mehr.

01:26.000 --> 01:29.000
Deswegen erzähl doch noch mal, wer bist du, was machst du?

01:29.000 --> 01:35.000
Ja, ich bin die Lizzie Linnhardt und ich bin Frontend-Entwicklerin.

01:35.000 --> 01:39.000
Mittlerweile eigentlich Frontend-Architektin bei Storyblock.

01:39.000 --> 01:42.000
Aber ich habe dort eigentlich als normale Frontend-Entwicklerin angefangen

01:42.000 --> 01:48.000
und mittlerweile bin ich aber da eher am System und wirklich in der Frontend-Architektur involviert.

01:48.000 --> 01:55.000
Und sonst schreibe ich hin und wieder auf Blog-Artikel und bin halt auch immer gern auf Konferenzen

01:55.000 --> 01:59.000
und beschäftige mich mit allem, was irgendwie mit Web-Entwicklung zu tun hat.

01:59.000 --> 02:00.000
Ja.

02:00.000 --> 02:09.000
Cool. Ja, und das Thema heute, ich meine, der Revisionstitel gibt das ja schon preis.

02:09.000 --> 02:14.000
Das Thema heute ist, oder wir haben ein Kombi-Thema aus zwei Unterthemen,

02:14.000 --> 02:19.000
und zwar einmal Team-Lead und einmal Remote-Work.

02:19.000 --> 02:23.000
Und das sind so die zwei Dinge, in denen du die Rollen, in denen du dich befindest

02:23.000 --> 02:27.000
und über die wollen wir mal mit dir heute quatschen.

02:27.000 --> 02:36.000
Und die Vanessa steckt eigentlich auch in diesen Rollen und ich dann in der Remote-Work-Geschichte.

02:36.000 --> 02:43.000
Vielleicht können wir einleiten noch sagen, wir hatten vor ein paar Monaten den Dominik

02:43.000 --> 02:47.000
und den Sebastian bei uns im Podcast auch von Storyblock.

02:47.000 --> 02:51.000
Das ist ja so die Gründer oder Co-Gründer.

02:51.000 --> 02:55.000
Wir haben gelernt, Storyblock ist halt eine Remote-Only-Companie eigentlich

02:55.000 --> 03:03.000
und die auch sich eigentlich in der Pandemie so mehr oder minder, also ich glaube gestartet ist es vorher,

03:03.000 --> 03:07.000
aber nicht sehr viel vor der Pandemie, richtig?

03:07.000 --> 03:11.000
Ja, genau. Also das letzte Mal, wie ich da war, habe ich noch nicht dort gearbeitet,

03:11.000 --> 03:16.000
in dem Jahr habe ich dort angefangen und da waren so um die 20 Leute,

03:16.000 --> 03:19.000
aber mittlerweile ist das schon sehr gewachsen.

03:19.000 --> 03:25.000
Und auch hauptsächlich so schnell gewachsen, glaube ich, weil es Remote-Only ist

03:25.000 --> 03:29.000
und weil halt auch global wir Leute anstellen und global Leute finden.

03:29.000 --> 03:33.000
Also das ist auch eine der großen Vorteile, glaube ich, von dieser Entscheidung,

03:33.000 --> 03:36.000
die der Dominik und der Alex getroffen haben.

03:36.000 --> 03:38.000
Ja, cool.

03:38.000 --> 03:42.000
Ich habe dir das gerade schon richtig gesagt, diese Rollen,

03:42.000 --> 03:47.000
denn wir haben ja im Titel des Lead Development

03:47.000 --> 03:51.000
und Lizzy, kannst du aufzählen?

03:51.000 --> 03:54.000
Weil ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich es alles aufziehen könnte.

03:54.000 --> 04:00.000
Wie viele verschiedene Führungsrollen haben wir denn eigentlich in der Entwicklung?

04:00.000 --> 04:08.000
Puh, also das ist, glaube ich, abhängig von dem Unternehmen und wie man das gestaltet.

04:08.000 --> 04:12.000
Der Lead Developer oder der Tech Lead ist, glaube ich, eher so eine Mischrolle,

04:12.000 --> 04:15.000
die verschiedene Dinge auch sein kann.

04:15.000 --> 04:20.000
Aber so, ich mein, unterscheide mal grundsätzlich zwischen dem,

04:20.000 --> 04:25.000
wirklich Managed, so der Engineering Manager, der vielleicht auch technisch ist

04:25.000 --> 04:30.000
oder dem eher den Spezialisten, der halt hauptsächlich technisch ist,

04:30.000 --> 04:33.000
aber vielleicht nicht so viel die Leute Managed.

04:33.000 --> 04:39.000
Aber beide sind eigentlich so eine führende Rolle, eine übergeordnete Teamrolle.

04:39.000 --> 04:41.000
Bei uns hat sich das auch ein bisschen geändert.

04:41.000 --> 04:44.000
Also am Anfang haben wir eher so Frontend Leads gehabt

04:44.000 --> 04:48.000
und mittlerweile sind aber das eher Teamleads.

04:48.000 --> 04:51.000
Das heißt, die machen halt dann auch so Sachen wie Urlaub

04:51.000 --> 04:57.000
und wem braucht man noch im Team und machen mehr als nur das Technische?

04:57.000 --> 05:01.000
Ja, ich habe mich auch mal reingelesen in die ganze Thematik.

05:01.000 --> 05:06.000
Ich denke, je kleiner die Firma, desto mehr von diesen ganzen Rollen

05:06.000 --> 05:09.000
hat man dann quasi alle auf einmal.

05:09.000 --> 05:12.000
Ich versuche immer zu unterscheiden, wie du gerade genau auch gesagt hast,

05:12.000 --> 05:15.000
zwischen Engineering Manager.

05:15.000 --> 05:19.000
Das ist die Person, die sich um die 101's kümmert,

05:19.000 --> 05:23.000
um wer arbeitet, in welchem Team, also wer hat die meisten Stärken

05:23.000 --> 05:31.000
für welches Projekt da auch, für die Hiring-Prozesse und, und, und, und, und, und.

05:31.000 --> 05:35.000
Und auf der anderen Seite, und da weiß ich auch immer nicht,

05:35.000 --> 05:39.000
ob ich Tech Lead oder Frontend Lead oder Lead Dev sagen soll.

05:39.000 --> 05:41.000
Da weiß ich gar nicht, ob es da genaue Unterscheidungen gibt.

05:41.000 --> 05:48.000
Aber das für mich die Person, die die Augen auf die Frontend Architektur hat.

05:48.000 --> 05:51.000
Ich bin, ich glaube nicht, dass es immer auch die Person sein,

05:51.000 --> 05:53.000
die das dann dementsprechend entwickeln muss,

05:53.000 --> 05:56.000
sondern einfach nur den Überblick über alles hat,

05:56.000 --> 06:00.000
um die anderen Personen im Team dann oder in Personen in verschiedenen Teams

06:00.000 --> 06:02.000
dann auch richtig zu leiten, dass man eben weiß,

06:02.000 --> 06:04.000
welche Abhängigkeiten da überall bestehen,

06:04.000 --> 06:07.000
weil das kann unglaublich komplex werden.

06:07.000 --> 06:12.000
Die Besonderheiten, die für mich beim Frontend speziell wirklich so dazukommen,

06:12.000 --> 06:18.000
ist die Zusammenarbeit mit den Designern und den Designerinnen

06:18.000 --> 06:21.000
im Sinne von Produkt- und UX-Feedback geben,

06:21.000 --> 06:26.000
weil ich weiß gar nicht, ob es wirklich noch so reine Frontend Devs geben,

06:26.000 --> 06:31.000
die weiß ich schon so, Ticket nach Ticket abarbeiten, so, ohne was zu hinterfragen.

06:31.000 --> 06:38.000
Für mich ist häufig, heutzutage fast häufiger der, oder die Product Engineer,

06:38.000 --> 06:40.000
oder Developer, wenn man nicht Ingenieur sagen will,

06:40.000 --> 06:42.000
ist ein anderes Thema, ein anderer Streitthema.

06:42.000 --> 06:45.000
Dass man ja wirklich am Produkt aber eitert

06:45.000 --> 06:48.000
und nicht nur an seinem Ticket das runter schnipselt.

06:48.000 --> 06:50.000
Und dazu gehört natürlich auch noch ein Verständnis,

06:50.000 --> 06:53.000
also zum Anteil noch ein Verständnis dafür,

06:53.000 --> 06:56.000
was für das Produkt jetzt auch tatsächlich Sinn macht,

06:56.000 --> 07:00.000
ob das von der UX hier Sinn macht, ob das konsistent mit den anderen ist.

07:00.000 --> 07:04.000
Und Jesen Jorga, vielleicht nicht unbedingt Lied,

07:04.000 --> 07:07.000
aber Jesen Jorga, erwarte ich dann auch,

07:07.000 --> 07:13.000
dass man Designs oder Ideen im eigenem System wiedererkennend

07:13.000 --> 07:18.000
und dann Vorschläge machen kann, wie, hey, wir haben fast das gleiche Problem,

07:18.000 --> 07:23.000
woanders gelöst, können wir das quasi nicht mit der gleichen Technologie lösen,

07:23.000 --> 07:25.000
wir könnten das ja rausziehen, als Modul machen.

07:25.000 --> 07:28.000
Also wie gesagt, kann sehr komplex werden.

07:28.000 --> 07:31.000
Und wenn man diese beiden Rollen gleichzeitig aufhat,

07:31.000 --> 07:34.000
dann hat man natürlich sehr viel zu tun.

07:34.000 --> 07:37.000
Da sehe ich dich schon lächeln.

07:37.000 --> 07:39.000
Ja, auf jeden Fall.

07:39.000 --> 07:43.000
Also ich habe auch mittlerweile, bin ich auch schon seit zwei Jahren bei Storyblock

07:43.000 --> 07:46.000
und war dann auch in den verschiedensten Positionen,

07:46.000 --> 07:52.000
wo ich halt kein Lied war, wo ich Lied war, wo ich dann auch mehr übergeordnet war.

07:52.000 --> 07:56.000
Aber in dieser Team-Lied-Position würde ich sagen,

07:56.000 --> 08:00.000
egal ob es jetzt Frontend-Lied oder halt in einem Team,

08:00.000 --> 08:03.000
die technisch stärkste Person vielleicht auch im gewissen Ausmaß

08:03.000 --> 08:06.000
oder die sich am meisten auch im System auskennt,

08:06.000 --> 08:09.000
da war für mich die Rolle wirklich,

08:09.000 --> 08:13.000
helfen den Product Owners, haben wir einige,

08:13.000 --> 08:16.000
die halt wirklich so diese Produktentscheidungen treffen,

08:16.000 --> 08:19.000
helfen denen zu verstehen, was das jetzt heißt, technisch,

08:19.000 --> 08:22.000
auch die Kommunikation mit dem Design,

08:22.000 --> 08:25.000
aber dann auch ganz viel mit neuen Entwicklern.

08:25.000 --> 08:27.000
Also du hast ja dann gerade, wenn du wachst,

08:27.000 --> 08:30.000
hast du viele Leute, die onboarded gehören

08:30.000 --> 08:33.000
und dass du dann da auch hilfst, dass die Leute anfangen,

08:33.000 --> 08:35.000
das zu verstehen, was das überhaupt macht

08:35.000 --> 08:37.000
und wie das System funktioniert.

08:37.000 --> 08:43.000
Und du bist ein bisschen so die Schnittstelle von Firmen.

08:43.000 --> 08:45.000
Also gerade, wenn es halt dann darum geht,

08:45.000 --> 08:50.000
dass was fertig wird und dass das alles in die richtige Richtung geht.

08:50.000 --> 08:54.000
Da braucht es halt jemanden, der einerseits technisch gut ist

08:54.000 --> 08:57.000
und das Verständnis hat aber andererseits auch gut kommuniziert mit allen.

08:57.000 --> 09:00.000
Also das ist schon ein Klang, glaube ich,

09:00.000 --> 09:03.000
von dem, was auch ein guter Lied ausmacht,

09:03.000 --> 09:06.000
dass der reden kann und priorisieren kann.

09:06.000 --> 09:13.000
Ja, ich glaube, die größte Herausforderung für mich war auch

09:13.000 --> 09:16.000
unter anderem, meinen Tag zu strukturieren.

09:16.000 --> 09:18.000
Weil ich dann gemerkt habe,

09:18.000 --> 09:22.000
dass mein normaler Tag nicht mehr so abläuft,

09:22.000 --> 09:24.000
wie es davor gewohnt war.

09:24.000 --> 09:28.000
Ich hatte eigentlich riesen Spaß, Ticket nach Ticket abzuarbeiten.

09:28.000 --> 09:30.000
Als ich hier nie geändert bin,

09:30.000 --> 09:32.000
bin ich eigentlich ein großer Fan von kleinen Tickets,

09:32.000 --> 09:35.000
dass ich wirklich so 6, 7 am Tag rausbollen kann.

09:35.000 --> 09:38.000
Dementsprechend war ich es jahrelang gewohnt,

09:38.000 --> 09:40.000
wenn ich in der Früh beim Daily sage,

09:40.000 --> 09:42.000
das sind meine 6, 7 Tickets, die mache ich heute,

09:42.000 --> 09:44.000
komme heute Abend im Pull Request raus,

09:44.000 --> 09:47.000
dann hat das gestimmt und es hat so etwas befriedigendes.

09:47.000 --> 09:49.000
Und als ich dann so die Rollen gewechselt habe,

09:49.000 --> 09:51.000
war das, okay, ich mache das heute

09:51.000 --> 09:53.000
und ich mache das heute und ich mache das heute,

09:53.000 --> 09:55.000
okay, dann mache ich heute auch das.

09:55.000 --> 09:58.000
Und zwei Stunden später so fünf andere Anfragen

09:58.000 --> 10:01.000
und es hat sich dann teilweise für mich schlecht angefühlt,

10:01.000 --> 10:03.000
wenn ich reprivatisiert habe,

10:03.000 --> 10:05.000
weil ich mich gefühlt habe,

10:05.000 --> 10:08.000
wie ich hätte davor andere Versprechungen gemacht.

10:08.000 --> 10:11.000
Und die Entscheidungen habe ich aber schon bewusst getroffen,

10:11.000 --> 10:13.000
wo ich mir dachte, okay,

10:13.000 --> 10:15.000
diese eine Sache, die ist reingekommen ist,

10:15.000 --> 10:18.000
nach meinem besten Gewissen ist das jetzt wichtiger

10:18.000 --> 10:20.000
und ich kümmere mich zuerst da drum.

10:20.000 --> 10:23.000
Ich habe mich auch gefragt, soll jetzt jedem Bescheid sagen,

10:23.000 --> 10:25.000
dass ich das andere nicht mache,

10:25.000 --> 10:27.000
aber ich will jetzt auch keinen aus seinen Trott bringen.

10:27.000 --> 10:29.000
Bringt das jetzt überhaupt jemanden, wenn ich sage,

10:29.000 --> 10:31.000
ich mache das heute gar nicht.

10:31.000 --> 10:33.000
Wenn ich jetzt sage, ich mache mal ein bisschen Tech-Tap

10:33.000 --> 10:35.000
und ich reflektere was, ist ja auch egal,

10:35.000 --> 10:37.000
muss ja keinem sagen.

10:37.000 --> 10:39.000
Und damit muss ich so ein bisschen hadern,

10:39.000 --> 10:42.000
wie man jetzt so an die Tagesplanung dann rangeht,

10:42.000 --> 10:45.000
damit man auch am Ende des Tages nicht kaputt und traurig ist,

10:45.000 --> 10:47.000
dass man alles nicht geschafft hat,

10:47.000 --> 10:49.000
weil man dann gar nicht sieht,

10:49.000 --> 10:52.000
ich habe das versprochen und habe es nicht gemacht.

10:52.000 --> 10:54.000
Habt ihr da ähnliche Erfahrungen?

10:54.000 --> 10:57.000
Ja, also für mich war das auch voll die Umstellung.

10:57.000 --> 10:59.000
Also ich bin auch jemand, der sehr gut,

10:59.000 --> 11:01.000
sehr fokussiert und sehr technisch arbeiten kann

11:01.000 --> 11:03.000
und auch sehr viel weiter bekommt.

11:03.000 --> 11:06.000
Aber wenn du dann halt auch diese Kommunikation dazu bekommst,

11:06.000 --> 11:08.000
dann ist das auch schon eine ziemliche Umstellung,

11:08.000 --> 11:11.000
weil plötzlich kriegst du halt viel mehr Slack-Nachrichten

11:11.000 --> 11:14.000
und musst halt ständig irgendwie Fragen beantworten

11:14.000 --> 11:16.000
und Leuten helfen.

11:16.000 --> 11:19.000
Das ist halt eine unglaubliche Umstellung,

11:19.000 --> 11:22.000
je mehr du weißt und je zentraler du bist

11:22.000 --> 11:25.000
in den verschiedenen Teams oder in deinem Team,

11:25.000 --> 11:28.000
wo du auch einfach sehen musst,

11:28.000 --> 11:31.000
dass du halt jetzt nicht mehr nur der reinen Entwickler bist.

11:31.000 --> 11:33.000
Also das ist ja dann auch irgendwie die Entscheidung,

11:33.000 --> 11:35.000
wenn man in so einer Leadposition ist,

11:35.000 --> 11:38.000
dass man nicht mehr so viel entwickeln kann.

11:38.000 --> 11:41.000
Und das kann aber sehr anstrengend sein.

11:41.000 --> 11:44.000
Also ich glaube, viele Entwickler sind dort auch eher intuvertiert.

11:44.000 --> 11:47.000
Und wenn dann plötzlich da halt voll viel Kommunikation draufkommt,

11:47.000 --> 11:50.000
dann ist es für die Leute oft eine große Umstellung,

11:50.000 --> 11:53.000
die hat eher in Ruhe alleine arbeiten.

11:53.000 --> 11:56.000
Wobei ich jetzt aber auch gar nicht den ganzen Tag

11:56.000 --> 11:58.000
am Kommunizieren bin.

11:58.000 --> 12:00.000
Wie gesagt, es war nur die Umstellung,

12:00.000 --> 12:03.000
dass es eben anders verläuft.

12:03.000 --> 12:06.000
Und ich musste mich dann eben auch dran gewöhnen,

12:06.000 --> 12:09.000
dass ich halt jetzt plötzlich meinen Meeting hab,

12:09.000 --> 12:12.000
anstatt so ein voraus geplantes Meeting.

12:12.000 --> 12:14.000
Bei mir lachen immer Personen,

12:14.000 --> 12:16.000
wenn ich sage, ich bin intruvertiert,

12:16.000 --> 12:18.000
weil hey, wirst du auf die Bühne?

12:18.000 --> 12:21.000
Ja, aber ich bin die typische Person,

12:21.000 --> 12:23.000
wenn man mit mir irgendwie Abendessen gehen will,

12:23.000 --> 12:26.000
dann muss man das so in der Woche vorher anmelden.

12:26.000 --> 12:28.000
Und dann ist es so am Dienstag um 18 Uhr,

12:28.000 --> 12:30.000
ab 19 Uhr ist es zu spät, da muss ich bald ins Bett.

12:30.000 --> 12:32.000
Und da kann man immer essen.

12:32.000 --> 12:34.000
Dementsprechend war das für mich dieses,

12:34.000 --> 12:36.000
oh, jetzt sind fünf Minuten im Meeting.

12:36.000 --> 12:38.000
Das ist aber spontan.

12:38.000 --> 12:41.000
Aber irgendwann, wie gesagt, irgendwann bin ich dann da so reingekommen

12:41.000 --> 12:43.000
und ich habe mir dann angewohnt,

12:43.000 --> 12:45.000
von dem, was ich versprechen will,

12:45.000 --> 12:47.000
in der Früh quasi zu machen,

12:47.000 --> 12:49.000
habe ich das vorher schon mal reduziert.

12:49.000 --> 12:51.000
Und das ist in der Balance her,

12:51.000 --> 12:53.000
kommt es dann relativ gut raus,

12:53.000 --> 12:56.000
dass ich mir gedacht habe, okay, die Hälfte davon schaffe ich tatsächlich

12:56.000 --> 12:58.000
und komme ich dazu.

12:58.000 --> 13:00.000
Und die andere Zeit wird freigehalten

13:00.000 --> 13:03.000
für Fragen, die jetzt von anderen Entwicklern

13:03.000 --> 13:05.000
und Entwicklerinnen kommen.

13:05.000 --> 13:07.000
Wir brauchen das vom Backend,

13:07.000 --> 13:09.000
wir brauchen das vom Design,

13:09.000 --> 13:11.000
ich brauche hier ein Code Review

13:11.000 --> 13:14.000
und eben dann Anfragen von Produktzeiten her.

13:14.000 --> 13:16.000
Können wir das machen?

13:16.000 --> 13:18.000
Welche technischen Möglichkeiten haben wir?

13:18.000 --> 13:20.000
Und da muss man sich natürlich immer super schnell reindenken,

13:20.000 --> 13:23.000
weil ich so, ja, also das habe ich schon mal so ähnlich.

13:23.000 --> 13:25.000
Gott, wie lange könnte das dauern?

13:25.000 --> 13:28.000
Und da gehört für mich dann auch die Kunst dazu,

13:28.000 --> 13:31.000
welche Antwort will die gegenüberseite überhaupt haben?

13:31.000 --> 13:35.000
Ist es jetzt, es wird genau drei Tage und zwei Stunden dauern,

13:35.000 --> 13:37.000
braucht ihr das?

13:37.000 --> 13:39.000
Man muss auch nur wissen, ja,

13:39.000 --> 13:41.000
einen Tag oder drei Wochen

13:41.000 --> 13:43.000
und dementsprechend könnt ihr dann weiterplanen.

13:43.000 --> 13:45.000
Und das sind die Fragen bzw. Antworten,

13:45.000 --> 13:48.000
die gerade das Produkt Team auf jeden Fall ja braucht.

13:48.000 --> 13:50.000
Zu wissen,

13:50.000 --> 13:52.000
können wir überhaupt, sollen wir überhaupt weiter machen

13:52.000 --> 13:54.000
oder können wir jetzt schon ganz früh rausfinden,

13:54.000 --> 13:58.000
hat eh keinen, also haben wir jetzt eh keine Zeit dafür.

13:58.000 --> 14:00.000
Ja.

14:00.000 --> 14:03.000
Und Lizzie, du hattest am Anfang noch gemeint,

14:03.000 --> 14:05.000
wenn neue Leute dazukommen

14:05.000 --> 14:07.000
und jetzt gerade in deiner Rolle,

14:07.000 --> 14:09.000
aber vielleicht auch gerade remote.

14:09.000 --> 14:11.000
Ich weiß gar nicht, ob wie du da unterscheidest,

14:11.000 --> 14:13.000
ob es da gerade remote schwerer

14:13.000 --> 14:15.000
oder vielleicht sogar leichter gefallen ist.

14:15.000 --> 14:17.000
Wie stellst du das denn an,

14:17.000 --> 14:19.000
wenn neue Leute in ein Team kommen,

14:19.000 --> 14:21.000
vielleicht neu in die Firma kommen?

14:21.000 --> 14:24.000
Wie läuft da das Onboarding an, lernen ab?

14:24.000 --> 14:28.000
Ja, also wir haben verwenden Servi

14:28.000 --> 14:31.000
und machen da schon natürlich diese Journeys.

14:31.000 --> 14:33.000
Also wir haben so dieses allgemeine Onboarding

14:33.000 --> 14:36.000
für das ganze Unternehmen, das jetzt nicht technisch ist.

14:36.000 --> 14:39.000
Und da ist ein bisschen eine Unterscheidung zwischen,

14:39.000 --> 14:42.000
es geht um das Company Onboarding,

14:42.000 --> 14:44.000
so wie Security Sachen

14:44.000 --> 14:47.000
oder keine Ahnung, wie funktioniert das überhaupt mit Urlaub,

14:47.000 --> 14:50.000
was auch immer alle Re-Onboarding Journeys, die wir da haben.

14:50.000 --> 14:53.000
Und dann, wenn es aber mehr ums Technische geht,

14:53.000 --> 14:56.000
dann kann man da im Team natürlich sehr viel machen,

14:56.000 --> 15:00.000
indem man halt die Leute gemeinsam arbeiten lasst,

15:00.000 --> 15:04.000
dann irgendwelche Apex und möglichst schnell einbindet.

15:04.000 --> 15:06.000
Und da haben wir natürlich dann auch immer Buddies.

15:06.000 --> 15:10.000
Also du hast dann direkt in einem von den Teams

15:10.000 --> 15:12.000
einen Buddy, der halt dir zu einer Seite steht

15:12.000 --> 15:14.000
und bei allen Fragen hilft,

15:14.000 --> 15:18.000
die vor allem technisch sind, aber auch im Unternehmen an sich.

15:18.000 --> 15:22.000
Also es ist so eine Mischung aus digitalen Lösungen

15:22.000 --> 15:24.000
und auch eine Prozesse, die wir halt gefunden haben,

15:24.000 --> 15:27.000
die funktionieren und nicht so funktionieren.

15:27.000 --> 15:30.000
Schön, dass du Sabi erwähnst.

15:30.000 --> 15:33.000
Aber ich frage mich gerade,

15:33.000 --> 15:38.000
habt ihr Tickets vorbereitet für neue Personen,

15:38.000 --> 15:40.000
so die Rookie Tickets,

15:40.000 --> 15:43.000
davon gleich ans große Projekt mitgehen?

15:43.000 --> 15:45.000
Gibt es da Pair Programming Sessions

15:45.000 --> 15:51.000
oder vielleicht auch ist jetzt pro Individuum dann unterschiedlich?

15:51.000 --> 15:54.000
Ja, das ist bei uns mittlerweile sehr in den Teams,

15:54.000 --> 15:57.000
also unsere Teams haben schon sehr lange Backlocks

15:57.000 --> 15:59.000
und die planen halt ihre Arbeit

15:59.000 --> 16:01.000
und wenn halt dann Entwickler in ein Team kommt,

16:01.000 --> 16:04.000
dann wird da gemeinsam mit dem Team die Tickets gefunden,

16:04.000 --> 16:07.000
wo er möglicherweise daran arbeiten kann.

16:07.000 --> 16:11.000
Das heißt, der ist da automatisch in diesem Bereich

16:11.000 --> 16:13.000
von dem Team eingebunden

16:13.000 --> 16:17.000
und da wird halt dann versucht, dass er halt gleich mal wo mitarbeitet

16:17.000 --> 16:20.000
an irgendeinem Feature oder was auch immer.

16:20.000 --> 16:22.000
Also er kriegt jetzt nicht sofort irgendwie

16:22.000 --> 16:24.000
die komplexesten Backbox,

16:24.000 --> 16:27.000
sondern er wird eher so versucht in dem Teambereich,

16:27.000 --> 16:29.000
wo dazugegeben.

16:29.000 --> 16:33.000
Und da ist glaube ich dann schon auch so Video Meetings

16:33.000 --> 16:37.000
und Code per Coding hin und wieder.

16:37.000 --> 16:39.000
Das kommt halt voll darauf an, wie die Leute das mögen.

16:39.000 --> 16:41.000
Also das ist ja unterschiedlich.

16:41.000 --> 16:43.000
Wir haben dann Seniors, die sind sehr schnell

16:43.000 --> 16:45.000
und verstehen sehr schnell, wie das funktioniert

16:45.000 --> 16:48.000
und dann haben wir Juniors, die brauchen halt sehr viel mehr Hilfe.

16:48.000 --> 16:54.000
Und für die Projekte, die ihr da so habt oder auch das Onboarding,

16:54.000 --> 16:58.000
das klang jetzt für mich so ein bisschen danach,

16:58.000 --> 17:01.000
als wäre da eben einfach eine sprachliche Kommunikation dabei

17:01.000 --> 17:03.000
und dann wird sich ausgeholfen.

17:03.000 --> 17:07.000
Wie viel schreibt ihr denn tatsächlich auf

17:07.000 --> 17:10.000
in Readme, in Dokumentationen?

17:10.000 --> 17:17.000
Also generell bin ich ein großer Fan

17:17.000 --> 17:19.000
von Sachen aufzuschreiben.

17:19.000 --> 17:21.000
Und ich dokumentiere die meisten Dinge,

17:21.000 --> 17:23.000
zu denen ich öfters Fragen kriege

17:23.000 --> 17:26.000
oder wo ich einfach merke, das gehört dokumentiert.

17:26.000 --> 17:32.000
Mittlerweile, ich meine, im Unternehmen verwenden wir Notchen.

17:32.000 --> 17:35.000
Aber ich habe gemerkt auch, dass die Entwickler da,

17:35.000 --> 17:36.000
da ist die Hürde oft sehr hoch,

17:36.000 --> 17:38.000
dass die dann wirklich ins Notchen gehen

17:38.000 --> 17:40.000
und dann da ihre Dokumentation machen,

17:40.000 --> 17:42.000
ihre technische Dokumentation.

17:42.000 --> 17:44.000
Also mittlerweile bin ich mehr zur Dokumentation

17:44.000 --> 17:46.000
in den Projekten übergegangen.

17:46.000 --> 17:49.000
Da gibt es mittlerweile auch ganz gute Lösungen.

17:49.000 --> 17:54.000
Ja, und wie und wann man dokumentiert,

17:54.000 --> 17:56.000
dass es halt dann, wenn Fragen häufig sind

17:56.000 --> 17:58.000
oder sich Dinge wiederholen

17:58.000 --> 18:00.000
oder das Leuten sehr unklar ist.

18:00.000 --> 18:05.000
Also ich habe dann schon öfter so Feedback-Runden macht,

18:05.000 --> 18:07.000
auch mit den Entwicklern, wo ich dann einfach rausgefunden habe,

18:07.000 --> 18:10.000
okay, den Teil verstehen halt die Leute überhaupt nicht.

18:10.000 --> 18:12.000
Und dann habe ich mir das halt angeschaut

18:12.000 --> 18:14.000
und versucht zu dokumentieren,

18:14.000 --> 18:16.000
dass es ein bisschen klarer ist.

18:16.000 --> 18:20.000
Nach außen hin ist die Dokumentation halt sehr professionell,

18:20.000 --> 18:22.000
weil wir auch viele Defrails haben,

18:22.000 --> 18:24.000
die halt eigentlich nur das machen.

18:24.000 --> 18:30.000
Aber eben nicht intern für unser System.

18:30.000 --> 18:34.000
Ein Lieblingstool aktuell zum Runterschreiben

18:34.000 --> 18:36.000
ist für mich Mermaid.js.

18:36.000 --> 18:40.000
Denn ich habe dieses gleiche Notion-Problem.

18:40.000 --> 18:43.000
Das ist nicht so mein Tool.

18:43.000 --> 18:47.000
Und vor allem nicht von VS Code raus zu Notion-Rubor

18:47.000 --> 18:49.000
um technische Dokumentation zu schreiben.

18:49.000 --> 18:53.000
Das, was ich bei Notion tatsächlich runterschreibe

18:53.000 --> 18:56.000
in unser internes Wiki,

18:56.000 --> 19:01.000
ist, wenn wir zum Beispiel technische Entscheidungen getroffen haben,

19:01.000 --> 19:05.000
die ich jetzt eben mit am besten dokumentieren kann,

19:05.000 --> 19:07.000
die ich jetzt mehr Schwierigkeiten hätte,

19:07.000 --> 19:10.000
jetzt jemand anders vom Produktteam zu erklären

19:10.000 --> 19:12.000
und die schreiben das dann runter,

19:12.000 --> 19:14.000
die aber dann Auswirkungen auf das Produkt hat.

19:14.000 --> 19:19.000
Also wir haben mittlerweile ein Exportier-Tool,

19:19.000 --> 19:22.000
Exportierfeature von Feedback-Zyklen.

19:22.000 --> 19:26.000
Und das können Admins runterladen.

19:26.000 --> 19:28.000
Und das funktioniert so,

19:28.000 --> 19:31.000
das haben wir natürlich nicht vorgelagert oder vorgespeichert.

19:31.000 --> 19:34.000
Sobald du das exportieren möchtest, die Datei,

19:34.000 --> 19:37.000
muss die Datei im Backend erst mal erstellt werden.

19:37.000 --> 19:39.000
Und da haben wir einen Long Polling eingestellt.

19:39.000 --> 19:42.000
Und da gehe ich tatsächlich in unser Produkt-Wiki rein

19:42.000 --> 19:44.000
und schreibe tatsächlich Sachen wieder.

19:44.000 --> 19:46.000
Wir fragen das einmal die Sekunde an.

19:46.000 --> 19:48.000
Das passiert, da gibt es ein Time-Out.

19:48.000 --> 19:51.000
Nach 30 Sekunden die Fehlermeldungen zeigen wir an,

19:51.000 --> 19:53.000
wenn das nicht passiert.

19:53.000 --> 19:55.000
Das sehe ich auch ganz klar bei mir.

19:55.000 --> 19:57.000
Das ist für mich eine technische Beschreibung.

19:57.000 --> 19:59.000
Klar könnte man jetzt auch irgendwie behaupten,

19:59.000 --> 20:01.000
das ist doch Produktentscheidungen.

20:01.000 --> 20:04.000
Aber da finde ich auch sind die Grenzen ein bisschen fließender.

20:04.000 --> 20:07.000
Und da habe ich das mal ganz genau runtergeschrieben,

20:07.000 --> 20:09.000
wie das funktioniert.

20:09.000 --> 20:11.000
Und habe auch mit angemerkt,

20:11.000 --> 20:13.000
wir könnten jetzt dieses gleiche Exportiertool

20:13.000 --> 20:15.000
natürlich auch für andere Features verwenden

20:15.000 --> 20:17.000
und welche Schritte dafür notwendig werden.

20:17.000 --> 20:19.000
Aber zurück zu kommen auf Mermaid Chairs.

20:19.000 --> 20:21.000
Kennt ihr das schon mal gehört?

20:21.000 --> 20:23.000
Nein, ich kenne es tatsächlich nicht.

20:23.000 --> 20:25.000
Es ist großartig.

20:25.000 --> 20:27.000
Damit kann man jetzt zeichnen.

20:27.000 --> 20:29.000
Mit Markdowns ungefähr.

20:29.000 --> 20:31.000
Also die Syntax, man muss es erstmal lernen.

20:31.000 --> 20:33.000
Aber dann ist es super.

20:33.000 --> 20:35.000
Da kann man von UML Diagrammen,

20:35.000 --> 20:37.000
ich mache Klassendiagramme

20:37.000 --> 20:39.000
für Komponenten.

20:39.000 --> 20:41.000
Naja, ich misbrauche die so ein bisschen.

20:41.000 --> 20:43.000
Ich zutande immer so rum, als wäre meine Komponente

20:43.000 --> 20:45.000
jetzt eine Klasse.

20:45.000 --> 20:47.000
Und auch so Flow Charts kann man damit malen.

20:47.000 --> 20:49.000
Und auch so Decision Trees aufzeichnen.

20:49.000 --> 20:51.000
Und ich hatte mal gemerkt,

20:51.000 --> 20:53.000
dass es egal wie gut Entwickler

20:53.000 --> 20:55.000
und Entwickler rennen jetzt in den Frameworks

20:55.000 --> 20:57.000
in Size React, Size View, Size Angular.

20:57.000 --> 20:59.000
Aber die Architektur

20:59.000 --> 21:01.000
ist immer noch eine andere Sache.

21:01.000 --> 21:03.000
Oder das Schneiden von Komponenten.

21:03.000 --> 21:05.000
Ist egal, ob man

21:05.000 --> 21:07.000
die perfekte Komponente per se schreiben kann,

21:07.000 --> 21:09.000
wenn man noch nicht weiß,

21:09.000 --> 21:11.000
wie man die eigentlich parent bis zum Child aufbaut.

21:11.000 --> 21:13.000
Und da hatte ich damals

21:13.000 --> 21:15.000
so einen richtigen Decision Tree geschrieben.

21:15.000 --> 21:17.000
Ist da Business Logik drin vorhanden?

21:17.000 --> 21:19.000
Ist es nur UI?

21:19.000 --> 21:21.000
Ist es abgekapselt?

21:21.000 --> 21:23.000
Ist es alleine stehen? Ist es eine Komposition?

21:23.000 --> 21:25.000
In welchen Namenschema

21:25.000 --> 21:27.000
dann das so befolgt?

21:27.000 --> 21:29.000
Und da steupe ich gerade wieder über den Punkt.

21:29.000 --> 21:31.000
Naming Conventions.

21:31.000 --> 21:33.000
Lizzie, habt ihr Naming Convention?

21:33.000 --> 21:35.000
Und wie streng bist du?

21:35.000 --> 21:37.000
Naming Conventions ist immer schwierig.

21:37.000 --> 21:39.000
Wir haben viel Standard-Linting,

21:39.000 --> 21:41.000
so HHS-Linting,

21:41.000 --> 21:43.000
was halt schon viel hilft.

21:43.000 --> 21:45.000
Aber

21:45.000 --> 21:47.000
ich habe halt dann Guides geschrieben

21:47.000 --> 21:49.000
für View,

21:49.000 --> 21:51.000
für JavaScript,

21:51.000 --> 21:53.000
für CSS.

21:53.000 --> 21:55.000
Und da haben wir schon so Conventions.

21:55.000 --> 21:57.000
Aber es ist halt dann schwierig,

21:57.000 --> 21:59.000
wenn sehr viele Entwickler arbeiten,

21:59.000 --> 22:01.000
wenn es möglich ist.

22:01.000 --> 22:03.000
Mittlerweile haben wir halt um die

22:03.000 --> 22:05.000
20 Frontenentwickler,

22:05.000 --> 22:07.000
die an demselben Repo arbeiten.

22:07.000 --> 22:09.000
So ist es schon sehr mono-repo-mäßig.

22:09.000 --> 22:11.000
Und

22:11.000 --> 22:13.000
da wird es immer schwieriger,

22:13.000 --> 22:15.000
dass du das so einhaltest.

22:15.000 --> 22:17.000
Wir haben schon Conventions,

22:17.000 --> 22:19.000
aber es ist dann für mich oft besser,

22:19.000 --> 22:21.000
das über das Linting zu lösen,

22:21.000 --> 22:23.000
wenn es möglich ist.

22:23.000 --> 22:25.000
Ja, das ist mittlerweile mein Ansatz an das.

22:25.000 --> 22:27.000
Aber es geht natürlich nicht

22:27.000 --> 22:29.000
um die Naming Conventions.

22:29.000 --> 22:31.000
Das heißt, ich glaube, grundsätzlich

22:31.000 --> 22:33.000
so ein paar klare Conventions,

22:33.000 --> 22:35.000
die auch so eingehalten werden,

22:35.000 --> 22:37.000
brauchen und die müssen auch niedergeschrieben sein.

22:37.000 --> 22:39.000
Und das haben wir halt je nach Technologie,

22:39.000 --> 22:41.000
würde ich sagen.

22:41.000 --> 22:43.000
Ja.

22:43.000 --> 22:45.000
Schöpft mit deiner langjährigen Erfahrung.

22:45.000 --> 22:47.000
Wie schaut es bei dir aus

22:47.000 --> 22:49.000
mit Naming Conventions

22:49.000 --> 22:51.000
und Einhalten

22:51.000 --> 22:53.000
und Überprüfen

22:53.000 --> 22:55.000
und Pull Request blockieren?

22:55.000 --> 22:57.000
Bitte.

22:57.000 --> 22:59.000
Siehst du dich?

22:59.000 --> 23:01.000
Also, ich finde das auf jeden Fall

23:01.000 --> 23:03.000
gut und wichtig.

23:03.000 --> 23:05.000
Genau.

23:05.000 --> 23:07.000
Ich durfte mich

23:07.000 --> 23:09.000
auch mit dem Thema

23:09.000 --> 23:11.000
noch gerade so ein bisschen beschäftigen

23:11.000 --> 23:13.000
so aus quasi eher...

23:13.000 --> 23:15.000
Also, ich habe das Thema so ein bisschen

23:15.000 --> 23:17.000
aufbereitet für Nicht-Entwicklerinnen

23:17.000 --> 23:19.000
und Entwickler.

23:19.000 --> 23:21.000
Und genau, da geht es ja

23:21.000 --> 23:23.000
eigentlich darum,

23:23.000 --> 23:25.000
wie das Lesen von

23:25.000 --> 23:27.000
Funim Coach

23:27.000 --> 23:29.000
so einfach wie möglich zu machen.

23:29.000 --> 23:31.000
Also, dass du die schnelle

23:31.000 --> 23:33.000
einfindest, dass du

23:33.000 --> 23:35.000
quasi, so wie bei Texten

23:35.000 --> 23:37.000
eben nicht einmal duzen, einmal siezen hast.

23:37.000 --> 23:39.000
Das ist dann so quasi,

23:39.000 --> 23:41.000
machen wir Camel Case

23:41.000 --> 23:43.000
oder Keybub Case

23:43.000 --> 23:45.000
oder Pascal Case Variablen.

23:45.000 --> 23:47.000
Am Ende ist es egal, aber man muss sich

23:47.000 --> 23:49.000
einfach nur einigen auf irgendwas

23:49.000 --> 23:51.000
und das andere

23:51.000 --> 23:53.000
auch irgendwie ein Programmierstil haben,

23:53.000 --> 23:55.000
der nicht versucht, zu clever

23:55.000 --> 23:57.000
zu sein, der irgendwie

23:57.000 --> 23:59.000
erklärt im Prinzip von alleine was,

23:59.000 --> 24:01.000
was man da tut.

24:01.000 --> 24:03.000
Und genau

24:03.000 --> 24:05.000
eine Benahmung, also jetzt mal abgesehen

24:05.000 --> 24:07.000
von der Form, also

24:07.000 --> 24:09.000
Camel Case und so weiter, würde ich jetzt so

24:09.000 --> 24:11.000
als Form sehen, ist also

24:11.000 --> 24:13.000
das ist natürlich schwierig,

24:13.000 --> 24:15.000
also, weil Naming Things

24:15.000 --> 24:17.000
ist hart und so.

24:17.000 --> 24:19.000
Da treffende Worte

24:19.000 --> 24:21.000
für zu finden, aber eben

24:21.000 --> 24:23.000
vielleicht auch so Dinge wie,

24:23.000 --> 24:25.000
nehm halt keine Abkürzung, das sei doof

24:25.000 --> 24:27.000
oder sei nicht Albern in deinem Code,

24:27.000 --> 24:29.000
sei professionell,

24:29.000 --> 24:31.000
so Dinge.

24:31.000 --> 24:33.000
Ja, aber das

24:33.000 --> 24:35.000
ist dann, also ich finde,

24:35.000 --> 24:37.000
das sumiert sich schon ganz schön auf,

24:37.000 --> 24:39.000
was man so für Ansprüche hat

24:39.000 --> 24:41.000
an Leute, die Code schreiben

24:41.000 --> 24:43.000
und natürlich schaffen,

24:43.000 --> 24:45.000
die das nicht immer und dann

24:45.000 --> 24:47.000
wenn man da drauf guckt,

24:47.000 --> 24:49.000
man findet halt immer was,

24:49.000 --> 24:51.000
man findet sowieso bei anderen Leuten immer mehr

24:51.000 --> 24:53.000
als bei einem selbst

24:53.000 --> 24:55.000
und ja, da muss man

24:55.000 --> 24:57.000
dann so eine gute Balance finden aus,

24:57.000 --> 24:59.000
hey, ist jetzt auch okay,

24:59.000 --> 25:01.000
lass es mal so und

25:01.000 --> 25:03.000
hier müssen wir irgendwie nochmal

25:03.000 --> 25:05.000
angehen.

25:05.000 --> 25:07.000
Ich glaube, ich habe erst die Tage

25:07.000 --> 25:09.000
jetzt ein Tweet von Sarah Dressner

25:09.000 --> 25:11.000
gesehen, ja, Tweet noch Twitter,

25:11.000 --> 25:13.000
dass

25:13.000 --> 25:15.000
der Grund, warum

25:15.000 --> 25:17.000
das Senior Dress

25:17.000 --> 25:19.000
so auf den Namings bestehen

25:19.000 --> 25:21.000
ist, weil wir alle schon mal über

25:21.000 --> 25:23.000
unseren eigenen Sachen gesteupert sind,

25:23.000 --> 25:25.000
wo wir damals dachten, ja, das ist jetzt nicht so wichtig

25:25.000 --> 25:27.000
und sich diese Kleinigkeit

25:27.000 --> 25:29.000
mit so einem

25:29.000 --> 25:31.000
Rattenschwanz dann später durchgeslingelt

25:31.000 --> 25:33.000
hat, wie man sie es wirklich niemals hätte vorstellen können,

25:33.000 --> 25:35.000
hätte man das nicht schon mal selber erlebt.

25:37.000 --> 25:39.000
Eine Frage zu

25:39.000 --> 25:41.000
Boolean Variablen.

25:41.000 --> 25:43.000
Okay.

25:43.000 --> 25:45.000
How many naming conventions?

25:45.000 --> 25:47.000
Ich frag mal mit dir an,

25:47.000 --> 25:49.000
weil du hast schon was gesagt, du hast Augenkontakt

25:49.000 --> 25:51.000
mit mir.

25:51.000 --> 25:53.000
Wie sind euren naming conventions

25:53.000 --> 25:55.000
für bulische Werte?

25:55.000 --> 25:57.000
Auch ein Plural dann,

25:57.000 --> 25:59.000
so in der Liste oder was weiß ich?

25:59.000 --> 26:01.000
Ja, Boolean sind ja

26:01.000 --> 26:03.000
letztendlich so

26:03.000 --> 26:05.000
State,

26:05.000 --> 26:07.000
Zustandsstatements

26:07.000 --> 26:09.000
und

26:09.000 --> 26:11.000
da habe ich das idealerweise so

26:11.000 --> 26:13.000
wie

26:13.000 --> 26:15.000
zum Beispiel auch wenn ich irgendwie BAM schreibe

26:15.000 --> 26:17.000
oder so, dass ich sowas wie

26:17.000 --> 26:19.000
Has, blah, blah oder is

26:19.000 --> 26:21.000
irgendwas

26:21.000 --> 26:23.000
und genau und dann ist halt noch wichtig,

26:23.000 --> 26:25.000
dass man das nicht so formuliert,

26:25.000 --> 26:27.000
dass man quasi dann eine Negation

26:27.000 --> 26:29.000
im Namen hat, die man dann

26:29.000 --> 26:31.000
auf Fault setzt. Weil dann hat man

26:31.000 --> 26:33.000
die doppelte Negation und

26:33.000 --> 26:35.000
kann man machen, aber ist halt schon wieder

26:35.000 --> 26:37.000
schwierig

26:37.000 --> 26:39.000
zu verstehen, was denn da gemacht

26:39.000 --> 26:41.000
werden soll. Ich bin ein großer Fan

26:41.000 --> 26:43.000
von is irgendwas oder has

26:43.000 --> 26:45.000
irgendwas.

26:47.000 --> 26:49.000
Ich habe jetzt da gerade nachgeschaut,

26:49.000 --> 26:51.000
was ich da geschrieben habe

26:51.000 --> 26:53.000
in unserer Convention und das ist genau

26:53.000 --> 26:55.000
das, was der Chef gerade gesagt hat.

26:55.000 --> 26:57.000
Is loading

26:57.000 --> 26:59.000
or has folders

26:59.000 --> 27:01.000
und halt nicht not.

27:01.000 --> 27:03.000
Dass man halt das sehr logisch,

27:03.000 --> 27:05.000
dass er halt auch so lesbar ist, dass es

27:05.000 --> 27:07.000
ein Boolean ist.

27:07.000 --> 27:09.000
Ja, interessant.

27:09.000 --> 27:11.000
Weil wir hatten letztens die Diskussion,

27:11.000 --> 27:13.000
ob wir vielleicht sogar, also

27:13.000 --> 27:15.000
mir fällt auch ein is loading

27:15.000 --> 27:17.000
has items

27:17.000 --> 27:19.000
und

27:19.000 --> 27:21.000
show item

27:21.000 --> 27:23.000
und wir haben uns überlegt, ob wir

27:23.000 --> 27:25.000
das auf eins reduzieren

27:25.000 --> 27:27.000
und alles mit is prefixen

27:27.000 --> 27:29.000
und auch nicht sowas we are irgendwas,

27:29.000 --> 27:31.000
sondern quasi in ein

27:31.000 --> 27:33.000
grammatikalisch inkorrektes Englisch wechseln

27:33.000 --> 27:35.000
und statt

27:35.000 --> 27:37.000
show item

27:37.000 --> 27:39.000
sowas sagen wie is item

27:39.000 --> 27:41.000
is loading

27:41.000 --> 27:43.000
ist, keine Ahnung, fällt mir nicht so gut auf.

27:43.000 --> 27:45.000
Und das war, das ist schwierig.

27:45.000 --> 27:47.000
Ich glaube, wir machen,

27:47.000 --> 27:49.000
ich glaube, jetzt ist es nicht durch

27:49.000 --> 27:51.000
und das war auch der Moment,

27:51.000 --> 27:53.000
weil da manche einfach so, ich selber

27:53.000 --> 27:55.000
auch drüber stolper, weil ich will auch

27:55.000 --> 27:57.000
schreiben, hey ist Borda, ich will eigentlich

27:57.000 --> 27:59.000
nicht schreiben, is Borda.

27:59.000 --> 28:01.000
Und das war so eine Sache, die sehe ich

28:01.000 --> 28:03.000
dann jetzt immer noch unterschiedlich

28:03.000 --> 28:05.000
und wir haben größere Probleme

28:05.000 --> 28:07.000
als sowas. Ja, ich glaube,

28:07.000 --> 28:09.000
ich würde das aber auch nicht machen,

28:09.000 --> 28:11.000
weil das ist ja Sinn,

28:11.000 --> 28:13.000
also das verschluckt ja den Sinn.

28:13.000 --> 28:15.000
Also danach, das ist ja so,

28:15.000 --> 28:17.000
das erzeugt ja mehr Fragezeichen im Kopf

28:17.000 --> 28:19.000
oder

28:19.000 --> 28:21.000
also

28:21.000 --> 28:23.000
ist Borda jetzt zum Beispiel, also

28:23.000 --> 28:25.000
es würde auf jeden Fall Fragezeichen

28:25.000 --> 28:27.000
in meinem Kopf auslösen, wenn ich diesen

28:27.000 --> 28:29.000
Code sehen würde

28:29.000 --> 28:31.000
und ich könnte mir jetzt nicht

28:31.000 --> 28:33.000
vorstellen, was das tut.

28:33.000 --> 28:35.000
Also

28:35.000 --> 28:37.000
ich würde dann wahrscheinlich denken,

28:37.000 --> 28:39.000
ist Borda okay, das würde ich jetzt noch

28:39.000 --> 28:41.000
verstehen, aber ist, die Komponente

28:41.000 --> 28:43.000
ist jetzt selbst der Rahmen

28:43.000 --> 28:45.000
oder sowas? Okay,

28:45.000 --> 28:47.000
merkwürdige Komponente.

28:47.000 --> 28:49.000
Ja,

28:49.000 --> 28:51.000
auch ganz viel bei

28:51.000 --> 28:53.000
Permissions, also somit

28:53.000 --> 28:55.000
kann der User was machen

28:55.000 --> 28:57.000
und dann macht weder ist noch es Sinn,

28:57.000 --> 28:59.000
die sind ja dann so

28:59.000 --> 29:01.000
es ist kein something

29:01.000 --> 29:03.000
und das

29:03.000 --> 29:05.000
und das,

29:05.000 --> 29:07.000
wie ich mir das angeschaut habe, wie das bei uns ist

29:07.000 --> 29:09.000
war dann auch der Schluss, also es geht

29:09.000 --> 29:11.000
nicht nur mit es, weil es einfach nicht so schön

29:11.000 --> 29:13.000
lesbar ist wie

29:13.000 --> 29:15.000
die anderen Dinge.

29:15.000 --> 29:17.000
Ja,

29:17.000 --> 29:19.000
aber das stimmt schon, ich glaube so

29:19.000 --> 29:21.000
als

29:21.000 --> 29:23.000
die erfahrene Person

29:23.000 --> 29:25.000
im Team, guckt man schon

29:25.000 --> 29:27.000
eben vermehrt

29:27.000 --> 29:29.000
hier und da rein, wie so

29:29.000 --> 29:31.000
die Dinge laufen, dass man die auch ein bisschen

29:31.000 --> 29:33.000
einfangen kann, also früh genug

29:33.000 --> 29:35.000
bevor

29:35.000 --> 29:37.000
irgendwelche Züge abfahren

29:37.000 --> 29:39.000
in irgendwelche

29:39.000 --> 29:41.000
Namingrichtungen, die halt dann wirklich

29:41.000 --> 29:43.000
einfach irgendwann problematisch werden

29:43.000 --> 29:45.000
oder wenn es dann zu viel wird oder so.

29:45.000 --> 29:47.000
Es

29:47.000 --> 29:49.000
ist natürlich auch so, dass

29:49.000 --> 29:51.000
je mehr man guckt,

29:51.000 --> 29:53.000
desto mehr findet man auch, aber

29:53.000 --> 29:55.000
vielleicht ist das ja auch so ein bisschen

29:55.000 --> 29:57.000
für man auch da ist und dass man so

29:57.000 --> 29:59.000
Guidance gibt und berät

29:59.000 --> 30:01.000
und irgendwie versucht

30:01.000 --> 30:03.000
so ein bisschen das Team

30:03.000 --> 30:05.000
gleichticken zu lassen, damit man

30:05.000 --> 30:07.000
irgendwann vielleicht inbählich ist. Was

30:07.000 --> 30:09.000
man natürlich nicht ist, weil dann kommen wieder

30:09.000 --> 30:11.000
neue Leute ins Team und man ist eigentlich

30:11.000 --> 30:13.000
dauerbischäftigt.

30:13.000 --> 30:15.000
Ja, was mich jetzt

30:15.000 --> 30:17.000
interessieren würde ist

30:17.000 --> 30:19.000
ihr seid ja

30:19.000 --> 30:21.000
beide

30:21.000 --> 30:23.000
dauerhaft remote

30:23.000 --> 30:25.000
in einem Teams Zugang.

30:25.000 --> 30:27.000
Stellt euch das vor

30:27.000 --> 30:29.000
noch mal zutschliche Schwierigkeiten

30:29.000 --> 30:31.000
oder

30:31.000 --> 30:33.000
also inwiefern

30:33.000 --> 30:35.000
challenget euch das oder

30:35.000 --> 30:37.000
ist das eigentlich

30:37.000 --> 30:39.000
bei dem was ihr tut

30:39.000 --> 30:41.000
für euch kein

30:41.000 --> 30:43.000
Erschwerung

30:43.000 --> 30:45.000
oder keine Hindernis und fühlt sich das

30:45.000 --> 30:47.000
im Prinzip an wie wenn ihr

30:47.000 --> 30:49.000
mit euren Kolleginnen und Kollegen

30:49.000 --> 30:51.000
im gleichen Büro wert oder so.

30:51.000 --> 30:53.000
Was würdet ihr da sagen?

30:53.000 --> 30:55.000
Ich glaube, wann jetzt

30:55.000 --> 30:57.000
du hast in der Firma ja auch immer schon

30:57.000 --> 30:59.000
remote gearbeitet, ne?

30:59.000 --> 31:01.000
Mehr oder weniger

31:01.000 --> 31:03.000
es ist ein Münchner Startup

31:03.000 --> 31:05.000
und ich hab

31:05.000 --> 31:07.000
mitten während Corona angefangen

31:07.000 --> 31:09.000
kurze Eingrufe, das ist

31:09.000 --> 31:11.000
das ist Savi, ne?

31:11.000 --> 31:13.000
Diese App die Lisi gerade eben erwähnt hatte

31:13.000 --> 31:15.000
das haben wir nämlich gar nicht aufgelöst, warum

31:15.000 --> 31:17.000
du dich so übergefreut hast.

31:17.000 --> 31:19.000
Es klingt jetzt so, es klingt so wie

31:19.000 --> 31:21.000
ein klug eingeworfener Satz, aber ich hab

31:21.000 --> 31:23.000
es tatsächlich, ich hab Schäme schon dafür, es war

31:23.000 --> 31:25.000
wirklich keine Absicht.

31:25.000 --> 31:27.000
Zudem ganz am Anfang haben wir auch ein bisschen

31:27.000 --> 31:29.000
einen anderen Fokus noch gehabt

31:29.000 --> 31:31.000
und auf jeden Fall ich hatte mit dem Zug

31:31.000 --> 31:33.000
reinfahren müssen und da gab es doch keine

31:33.000 --> 31:35.000
Impfungen und da hab ich gesagt, ich fühle

31:35.000 --> 31:37.000
mich so unwohl in den Zug

31:37.000 --> 31:39.000
nach München zu fahren und

31:39.000 --> 31:41.000
wir hatten, wir waren ja so eine kleine

31:41.000 --> 31:43.000
Bude damals noch und waren in

31:43.000 --> 31:45.000
einem Shared Office Space

31:45.000 --> 31:47.000
und ich hab mich ernsthaft nicht wohl gefühlt

31:47.000 --> 31:49.000
und dann war es so, ach so, du fühlst

31:49.000 --> 31:51.000
dich nicht wohl, ja dann sehen wir uns

31:51.000 --> 31:53.000
morgen, also es ist so quasi so heimgeschickt

31:53.000 --> 31:55.000
worden, so mittags um zwölf, ich so, nein

31:55.000 --> 31:57.000
heute bin ich an der Nähe, du gehst zu Hause

31:57.000 --> 31:59.000
und ja, dann hat

31:59.000 --> 32:01.000
das hat sich dann so ergeben

32:01.000 --> 32:03.000
also das war nie so

32:03.000 --> 32:05.000
kommen wir jetzt remote, sondern

32:05.000 --> 32:07.000
alle waren ja in der Schwebe, wie geht

32:07.000 --> 32:09.000
es jetzt eigentlich weiter und

32:09.000 --> 32:11.000
dann hat halt diese Pandemie

32:11.000 --> 32:13.000
einfach nicht aufgehört

32:13.000 --> 32:15.000
und dann kam es für Impfungen, aber es

32:15.000 --> 32:17.000
war nicht aufgehört

32:17.000 --> 32:19.000
und zu einem

32:19.000 --> 32:21.000
unbestimmten Zeitpunkt haben

32:21.000 --> 32:23.000
wir dann auch

32:23.000 --> 32:25.000
Personen außerhalb von München bekommen

32:25.000 --> 32:27.000
also das ging dann, ich glaube es fing

32:27.000 --> 32:29.000
sogar schnell an mit Italien, das ist

32:29.000 --> 32:31.000
schon Europa war statt Deutschland

32:31.000 --> 32:33.000
und ich glaube

32:33.000 --> 32:35.000
jetzt sind wir wirklich so Berlin bis

32:35.000 --> 32:37.000
Italien ein bisschen verteilt, weiter

32:37.000 --> 32:39.000
jetzt geht es doch nicht raus

32:39.000 --> 32:41.000
dann so mit die Berliner Personen die

32:41.000 --> 32:43.000
die am weitesten wegwohnt wahrscheinlich

32:43.000 --> 32:45.000
gut, ich mein mit dem Zug kannst du jetzt schnell

32:45.000 --> 32:47.000
herfahren, kilometer weiter ist es vielleicht

32:47.000 --> 32:49.000
wieder mehr, einer unserer Italiener

32:49.000 --> 32:51.000
ist eigentlich so in Rom Gegend

32:51.000 --> 32:53.000
oder in Berlin

32:53.000 --> 32:55.000
und jetzt ist es so, was ich schon immer

32:55.000 --> 32:57.000
schlecht fand oder

32:57.000 --> 32:59.000
zumindest dann eben schlecht gelöst fand

32:59.000 --> 33:01.000
ist wenn nur ein Teil

33:01.000 --> 33:03.000
remote sitzt und ich denke

33:03.000 --> 33:05.000
auch das könnte man gut lösen

33:05.000 --> 33:07.000
aber ich habe das Gefühl es ist oft

33:07.000 --> 33:09.000
untergegangen, dass man es überhaupt versucht

33:09.000 --> 33:11.000
zu lösen, also ich war

33:11.000 --> 33:13.000
Jahre her in anderen Firmen auch bei

33:13.000 --> 33:15.000
Projekten dabei wo nur eine Person

33:15.000 --> 33:17.000
aus Stadt X Y

33:17.000 --> 33:19.000
kam, die dann vergessen

33:19.000 --> 33:21.000
wurde, dass man Hangout aufmachen muss

33:21.000 --> 33:23.000
oder sowas und das ist ja natürlich

33:23.000 --> 33:25.000
ganz, das geht natürlich gar nicht

33:25.000 --> 33:27.000
und

33:27.000 --> 33:29.000
jetzt so die Situation mit paar Leuten

33:29.000 --> 33:31.000
im Büro

33:31.000 --> 33:33.000
da hat man noch die Schwierigkeit

33:33.000 --> 33:35.000
wenn jetzt 3 Leute im Büro

33:35.000 --> 33:37.000
sind und 3 zu Hause

33:37.000 --> 33:39.000
ist es gut gelöst, dass die 3 Leute

33:39.000 --> 33:41.000
im Büro einen Meetingraum haben

33:41.000 --> 33:43.000
dass sie sprechen können, weil gerade im Shared

33:43.000 --> 33:45.000
Office Base aber wahrscheinlich auch einfach bei Firmen

33:45.000 --> 33:47.000
überall hat man pauschal Platzmangel

33:47.000 --> 33:49.000
und wo kann man reden

33:49.000 --> 33:51.000
und wo sind Hintergrundgeräusche

33:51.000 --> 33:53.000
und für mich war es dann

33:53.000 --> 33:55.000
wirklich so, dass ich immer und immer

33:55.000 --> 33:57.000
mehr zu Hause geblieben bin, weil ja

33:57.000 --> 33:59.000
natürlich gerade mein Team

33:59.000 --> 34:01.000
meine Entwickler und Entwicklerin

34:01.000 --> 34:03.000
remote sind, also es hilft ja quasi

34:03.000 --> 34:05.000
mir nichts ins Büro zu gehen

34:05.000 --> 34:07.000
wenn die Devs woanders sitzen

34:07.000 --> 34:09.000
dann gehe ich ins Büro und horke

34:09.000 --> 34:11.000
mir in der Telefonzelle

34:11.000 --> 34:13.000
und ich würde sagen

34:13.000 --> 34:15.000
es hat trade-offs

34:15.000 --> 34:17.000
aber die kann man alle lösen und das Wichtigste

34:17.000 --> 34:19.000
ist erstmal zu kommunizieren und erstmal die Leute

34:19.000 --> 34:21.000
zu fragen, wie findest du das überhaupt

34:21.000 --> 34:23.000
weil manche Leute finden super

34:23.000 --> 34:25.000
manche Leute finden es nicht so super

34:25.000 --> 34:27.000
und für mich ist das Wichtigste, dass ich mich

34:27.000 --> 34:29.000
darauf einstehen kann, wie die verschiedenen

34:29.000 --> 34:31.000
Personen das jetzt eigentlich finden

34:31.000 --> 34:33.000
und

34:33.000 --> 34:35.000
ich sehe auch, hin und wieder treffen wir uns

34:35.000 --> 34:37.000
im Büro

34:37.000 --> 34:39.000
und dann sehe ich auch Personen aufblühen

34:39.000 --> 34:41.000
und auf einmal fragen mich

34:41.000 --> 34:43.000
so viel mehr Fragen und ich so

34:43.000 --> 34:45.000
warum fragst du mich das sonst denn alles nicht

34:45.000 --> 34:47.000
und dann ist das ja, ich will halt gestören

34:47.000 --> 34:49.000
und hatteln und da, da, da

34:49.000 --> 34:51.000
genau jetzt habe ich gerade hatteln gesagt

34:51.000 --> 34:53.000
deswegen versuche ich so eine Slackhattel

34:53.000 --> 34:55.000
ja

34:55.000 --> 34:57.000
dass das normalisiert wird

34:57.000 --> 34:59.000
dass man einfach hatteln kann

34:59.000 --> 35:01.000
es hat auf jeden Fall

35:01.000 --> 35:03.000
ganz Probleme haben aber ich denke, sie sind lösbar

35:03.000 --> 35:05.000
ich muss sagen, ich bin wahnsinnig gerne

35:05.000 --> 35:07.000
daheim

35:07.000 --> 35:09.000
also, finde ich es eher gut

35:09.000 --> 35:11.000
Lizzy, wie schaut es bei euch aus?

35:11.000 --> 35:13.000
ihr hattet noch nie die Wahl?

35:13.000 --> 35:15.000
da wusst ihr jeder, worauf man sich darauf einlässt?

35:15.000 --> 35:17.000
ja, ich glaube, wenn du bei Storyblock

35:17.000 --> 35:19.000
anfängst, dann ist dir das schon klar

35:19.000 --> 35:21.000
dass es kein Büro geben wird

35:21.000 --> 35:23.000
aber es gibt bei uns auch die Option

35:23.000 --> 35:25.000
dass du zum Beispiel in einem Co-Working-Space

35:25.000 --> 35:27.000
arbeitest, wenn du sagst du hast daheim

35:27.000 --> 35:29.000
nicht den Raum oder so

35:29.000 --> 35:31.000
aber es gibt halt, wir haben einfach kein Büro

35:31.000 --> 35:33.000
und das Produkt hier

35:33.000 --> 35:35.000
ist sehr stark in Brasilien

35:35.000 --> 35:37.000
weil einfach einer der Eigentümer

35:37.000 --> 35:39.000
und der technische Leiter

35:39.000 --> 35:41.000
eigentlich in Brasilien ist

35:41.000 --> 35:43.000
und der anfängt schon sehr viel angefangen

35:43.000 --> 35:45.000
an in Brasilien anzustellen

35:45.000 --> 35:47.000
und für mich ist die größte Herausforderung

35:47.000 --> 35:49.000
an diesem fully remote wirklich

35:49.000 --> 35:51.000
auf die Zeitzonen

35:51.000 --> 35:53.000
also dadurch, dass ich dann halt mit Leuten

35:53.000 --> 35:55.000
arbeite

35:55.000 --> 35:57.000
bei mir ist es hauptsächlich

35:57.000 --> 35:59.000
viel die brasilianische amerikanische Zeitzone

35:59.000 --> 36:01.000
es können dann auch Leute sein

36:01.000 --> 36:03.000
aus Indien oder aus Afrika

36:03.000 --> 36:05.000
oder was auch immer

36:05.000 --> 36:07.000
und die Spanne wird so klein

36:07.000 --> 36:09.000
dass man Video-Meetings hat

36:09.000 --> 36:11.000
das heißt, ich hab halt dann da jetzt ein Team

36:11.000 --> 36:13.000
und ich hab da auch Juniors

36:13.000 --> 36:15.000
und plötzlich hab ich halt nur noch

36:15.000 --> 36:17.000
ein bis zwei Stunden am Tag in denen ich

36:17.000 --> 36:19.000
Synchron kommunizieren kann

36:19.000 --> 36:21.000
das heißt voll viel von dem

36:21.000 --> 36:23.000
wo ich mich auch fokussiert hab

36:23.000 --> 36:25.000
ist wie kann ich Dinge auch als Synchron machen

36:25.000 --> 36:27.000
einfach weil ich die Zeit nicht hab

36:27.000 --> 36:29.000
Video-Meetings zu haben

36:29.000 --> 36:31.000
die ich manchmal brauche

36:33.000 --> 36:35.000
und die andere Herausforderung

36:35.000 --> 36:37.000
ist natürlich

36:37.000 --> 36:39.000
dass es gar kein Büro gibt

36:41.000 --> 36:43.000
ist glaube ich

36:43.000 --> 36:45.000
also ich glaube remote first

36:45.000 --> 36:47.000
funktioniert wirklich gut wenn es

36:47.000 --> 36:49.000
nirgendwo Büros gibt

36:49.000 --> 36:51.000
weil dann einfach alle dieselbe Basis haben

36:51.000 --> 36:53.000
und das merke ich bei uns auch

36:53.000 --> 36:55.000
dass es einfacher ist

36:55.000 --> 36:57.000
dass es ein Hybrid ist

36:57.000 --> 36:59.000
ich glaube aber

36:59.000 --> 37:01.000
dass viele Leute auch Hybrid präferieren

37:01.000 --> 37:03.000
dass die auch gern mal im Büro sind

37:03.000 --> 37:05.000
und Leute im Persona sitzen

37:05.000 --> 37:07.000
das heißt, man muss das schon mögen

37:07.000 --> 37:09.000
dass man nie Leute sieht

37:09.000 --> 37:11.000
und nie im Büro sitzt

37:11.000 --> 37:13.000
und bei uns wird es halt gelöst

37:13.000 --> 37:15.000
ein bisschen doch so auch einmal im Jahr

37:15.000 --> 37:17.000
so Team-Meetings wo man mal wohin fahrt

37:17.000 --> 37:19.000
und dann die Leute mal wirklich

37:19.000 --> 37:21.000
im Persona trifft

37:21.000 --> 37:23.000
ja

37:23.000 --> 37:25.000
und dadurch dass die Person nie persönlich trifft

37:25.000 --> 37:27.000
muss dir halt viel mehr Mühe geben

37:27.000 --> 37:29.000
auch eine Beziehung zu schaffen

37:29.000 --> 37:31.000
mit den Leuten zu reden

37:31.000 --> 37:33.000
und das remote zu lösen

37:33.000 --> 37:35.000
oder einen remote-way zu finden

37:35.000 --> 37:37.000
für Dinge die im Person eigentlich sehr einfach sind

37:37.000 --> 37:39.000
also

37:39.000 --> 37:41.000
wie ich war früher in der Uni

37:41.000 --> 37:43.000
bin auch auf dem Büro gesessen

37:43.000 --> 37:45.000
mit dem Café-Küchen gehabt

37:45.000 --> 37:47.000
und es ist sehr einfach

37:47.000 --> 37:49.000
Kollaborationen zu machen

37:49.000 --> 37:51.000
wenn du mal in der Café-Küche sitzt

37:51.000 --> 37:53.000
schneller wie das remote zu machen

37:53.000 --> 37:55.000
und da merke ich auch

37:55.000 --> 37:59.000
dass das an gewisse Grenzen trifft

37:59.000 --> 38:01.000
die halt das im persönlichen nicht hat

38:01.000 --> 38:03.000
also die

38:03.000 --> 38:05.000
die Schwelle ist höher

38:05.000 --> 38:07.000
dann wirklich zu versuchen was umzumünzen

38:07.000 --> 38:09.000
auf remote

38:09.000 --> 38:11.000
über das Zeitzone

38:11.000 --> 38:13.000
ein Problem habe ich noch gar nicht so drüber nachgedacht

38:13.000 --> 38:15.000
also nur um das abschließen zu sagen

38:15.000 --> 38:17.000
wir sind alle bei uns

38:17.000 --> 38:19.000
besser wie in der gleichen Zeitzone

38:19.000 --> 38:21.000
und von daher schaffen wir es auch

38:21.000 --> 38:23.000
ich würde es gar nicht so remote und Asynchron nennen

38:23.000 --> 38:25.000
sondern wir haben trotzdem Kernarbeitszeiten

38:25.000 --> 38:27.000
und das macht es

38:27.000 --> 38:29.000
wahrscheinlich deutlich einfacher

38:29.000 --> 38:31.000
aber das sagen ja auch

38:31.000 --> 38:33.000
alle die in so globalen Unternehmen

38:33.000 --> 38:35.000
arbeiten

38:35.000 --> 38:37.000
dass diese

38:37.000 --> 38:39.000
Zeitzonenmanagement

38:39.000 --> 38:41.000
irgendwie das das schwierigste ist

38:41.000 --> 38:43.000
oder das

38:43.000 --> 38:45.000
anstrengendste

38:45.000 --> 38:47.000
ich wollte nur noch kurz fragen

38:47.000 --> 38:49.000
ob es bei euch ist

38:49.000 --> 38:51.000
also dadurch dass ihr ja remote only seid

38:51.000 --> 38:53.000
wie ist das denn bei euch

38:53.000 --> 38:55.000
mit Kamera anmachen

38:55.000 --> 38:57.000
bei so Meetings

38:57.000 --> 38:59.000
weil ihr ja sowieso nur remote seid

38:59.000 --> 39:01.000
alle

39:01.000 --> 39:03.000
höhere Anforderungen an das

39:03.000 --> 39:05.000
oder ist bei euch auch

39:05.000 --> 39:07.000
irgendwie die 2 Drittel

39:07.000 --> 39:09.000
oder so ohne

39:09.000 --> 39:11.000
mit Kamera aus

39:11.000 --> 39:13.000
in den Meetings

39:13.000 --> 39:15.000
das ist immer sehr unterschiedlich

39:15.000 --> 39:17.000
die meisten Leute meistens die Kamera an

39:17.000 --> 39:19.000
aber es ist jetzt nicht so eine Anforderung

39:19.000 --> 39:21.000
dass du es immer an hast

39:21.000 --> 39:23.000
und

39:23.000 --> 39:25.000
die Schwelle ist auch nicht so hoch

39:25.000 --> 39:27.000
weil du dann die Leute relativ gut kennst

39:27.000 --> 39:29.000
also gerade wenn du in so einem Team arbeitest

39:29.000 --> 39:31.000
die haben halt dann wirklich jeden Tag

39:31.000 --> 39:33.000
meistens ein Daily

39:33.000 --> 39:35.000
also du musst dann nicht jeden Tag dabei sein

39:35.000 --> 39:37.000
aber die treffen sich halt jeden Tag so 10-15 Minuten

39:37.000 --> 39:39.000
und du kennst dann die Leute eigentlich auch relativ gut

39:39.000 --> 39:41.000
also dadurch dass du halt

39:41.000 --> 39:43.000
die jeden Tag 10-15 Minuten ziehst

39:43.000 --> 39:45.000
und ist es halt aber auch so

39:45.000 --> 39:47.000
dass es halt dann auch so Socializing ist

39:47.000 --> 39:49.000
und man ist halt auch nicht dabei

39:49.000 --> 39:51.000
wie es dich halt freut

39:51.000 --> 39:53.000
aber meistens

39:53.000 --> 39:55.000
haben die Leute die Kamera an

39:55.000 --> 39:57.000
und es ist aber auch sehr locker

39:57.000 --> 39:59.000
also es sitzt

39:59.000 --> 40:01.000
manche haben ihre Katzen oder ihre Kinder

40:01.000 --> 40:03.000
oder was auch immer

40:03.000 --> 40:05.000
und dadurch dass du halt immer so arbeitest

40:05.000 --> 40:07.000
schattest die Leute auch gar nicht

40:07.000 --> 40:09.000
also ich glaube da ist die Schwelle dann noch niedriger

40:09.000 --> 40:11.000
wenn du das nur hybrid machst

40:11.000 --> 40:13.000
ja

40:13.000 --> 40:15.000
ich finde das immer ganz schön

40:15.000 --> 40:17.000
wenn die Kamera an ist

40:17.000 --> 40:19.000
also muss ja nicht immer an sein

40:19.000 --> 40:21.000
aber wenn man die dann zumindest so mal ab und zu

40:21.000 --> 40:23.000
man sieht

40:23.000 --> 40:25.000
sonst trifft man die irgendwann mal bei so einem Team Event

40:25.000 --> 40:27.000
und dann

40:27.000 --> 40:29.000
bei deiner Stimme hätte ich gedacht du siehst ganz anders aus

40:29.000 --> 40:31.000
ja ich weiß schon

40:31.000 --> 40:33.000
wie alle auch schon

40:33.000 --> 40:35.000
und wie das so sind

40:35.000 --> 40:37.000
ich finde das auch sehr lustig

40:37.000 --> 40:39.000
dadurch dass wir so viel brasilianisch entwickeln haben

40:39.000 --> 40:41.000
also das war für mich auch die Erfahrung

40:41.000 --> 40:43.000
dass du halt mit so einer anderen Kultur

40:43.000 --> 40:45.000
zusammen arbeitest

40:45.000 --> 40:47.000
und die dann ganz andere Ansätze haben auch

40:47.000 --> 40:49.000
wie

40:49.000 --> 40:51.000
ja eigentlich die ganze Arbeitskultur

40:51.000 --> 40:53.000
ist ganz anders

40:53.000 --> 40:55.000
und das war es sehr interessant

40:55.000 --> 40:57.000
für mich das auch so in dem Full Remote

40:57.000 --> 40:59.000
kennenzulernen

40:59.000 --> 41:01.000
was glaube ich sonst ich nie so gelernt hätte

41:01.000 --> 41:03.000
in dem Ausmaß

41:03.000 --> 41:05.000
ja da bei den

41:05.000 --> 41:07.000
verschiedenen Kulturen

41:07.000 --> 41:09.000
auf Audible aber noch nicht angefangen

41:09.000 --> 41:11.000
das hatte ich über die Weihnachtszonen vor

41:11.000 --> 41:13.000
ich habe der Culture Map

41:13.000 --> 41:15.000
Decoding how people think

41:15.000 --> 41:17.000
lead and get things done across cultures

41:17.000 --> 41:19.000
weil ich glaube

41:19.000 --> 41:21.000
das ist genau das was du sagst Zeitzonen

41:21.000 --> 41:23.000
und

41:23.000 --> 41:25.000
verschiedene Kulturen

41:25.000 --> 41:27.000
die schwierigeren Sachen sind

41:27.000 --> 41:29.000
Schreibt es was du gerade meintest mit Kamera an aus

41:29.000 --> 41:31.000
das spielt bei uns keine Rolle

41:31.000 --> 41:33.000
wir sind ein kleines Star

41:33.000 --> 41:35.000
wir mögen uns alle, wir sind alle motiviert

41:35.000 --> 41:37.000
mit der Arbeit

41:37.000 --> 41:39.000
ich weiß gar nicht wer die Kamera

41:39.000 --> 41:41.000
an oder aus hat

41:41.000 --> 41:43.000
weil es eigentlich keine Rolle spielt

41:43.000 --> 41:45.000
aber was wir jetzt

41:45.000 --> 41:47.000
im Remote Setup mehr haben

41:47.000 --> 41:49.000
ist mehr Smalltalk

41:49.000 --> 41:51.000
am Anfang von Dailies

41:51.000 --> 41:53.000
das ist aber gewünscht

41:53.000 --> 41:55.000
und gewollt

41:55.000 --> 41:57.000
weil damit man sich mal kurz austauschen kann

41:57.000 --> 41:59.000
es ist auch nicht erzwungen

41:59.000 --> 42:01.000
also es gibt jetzt nicht so ein gezwungenes

42:01.000 --> 42:03.000
wir treffen uns alle mal

42:03.000 --> 42:05.000
von was weiß ich was

42:05.000 --> 42:07.000
sondern da siehst du schon

42:07.000 --> 42:09.000
wie sich dann die Teams doch so ein bisschen einspielen

42:09.000 --> 42:11.000
alle schon so ein bisschen so interne Witze haben

42:11.000 --> 42:13.000
und das ist glaube ich

42:13.000 --> 42:15.000
so ein bisschen die Situation

42:15.000 --> 42:17.000
gerade wenn ich jetzt zum Beispiel

42:17.000 --> 42:19.000
war ich jetzt mal in 3 verschiedenen Dailies dabei

42:19.000 --> 42:21.000
weil ich halt irgendwie alle

42:21.000 --> 42:23.000
Informationen mal zusammen

42:23.000 --> 42:25.000
suchen musste und dann denke ich

42:25.000 --> 42:27.000
ich hopfe jetzt einfach mal in jedes Dailie rein

42:27.000 --> 42:29.000
von 3 Projekten dann kriege ich alles mit

42:29.000 --> 42:31.000
dann rede ich jetzt tatsächlich

42:31.000 --> 42:33.000
nicht bei jedem Smalltalk mit

42:33.000 --> 42:35.000
sondern da habe ich dann selber noch Kamera und Mikro aus

42:35.000 --> 42:37.000
und warte dann bis es offiziell los geht

42:37.000 --> 42:39.000
dann mache ich auch Kamera an

42:39.000 --> 42:41.000
dann wissen alle man hört jetzt auch zu

42:41.000 --> 42:43.000
und dann geht es weiter

42:43.000 --> 42:45.000
ja ich kenne das

42:45.000 --> 42:47.000
ich kenne das auch so

42:47.000 --> 42:49.000
also mittlerweile dadurch dass ich jetzt

42:49.000 --> 42:51.000
in dieser Architektenrolle bin

42:51.000 --> 42:53.000
springe ich sehr viel in 4-5

42:53.000 --> 42:55.000
verschiedene Teams

42:55.000 --> 42:57.000
und das ist immer sehr lustig weil die Teams

42:57.000 --> 42:59.000
sehr unterschiedlich auch sind

42:59.000 --> 43:01.000
und manche sind halt sehr unterhaltsam

43:01.000 --> 43:03.000
und wirklich hauptsächlich in Witze

43:03.000 --> 43:05.000
machen und andere sind halt sehr straight forward

43:05.000 --> 43:07.000
und das

43:07.000 --> 43:09.000
ist halt dann auch immer die Teamkultur die halt

43:09.000 --> 43:11.000
so ein Team hat und da kann man aber auch

43:11.000 --> 43:13.000
viel machen also gerade wie ich in so der Teamleading

43:13.000 --> 43:15.000
Rolle war habe ich dann halt auch öfter so

43:15.000 --> 43:17.000
Remote Spiele

43:17.000 --> 43:19.000
oder halt auch so Remote Event

43:19.000 --> 43:21.000
so kleinere Sachen gemacht

43:21.000 --> 43:23.000
einfach dass man halt mal auch zusammen

43:23.000 --> 43:25.000
sitzt ohne dass es jetzt

43:25.000 --> 43:27.000
um Code geht oder um ein Feature geht

43:27.000 --> 43:29.000
oder so

43:29.000 --> 43:31.000
und an dem haben die Leute auch voll die Freude

43:31.000 --> 43:33.000
also die Entwickler

43:33.000 --> 43:35.000
wir haben dann mal Vollgeist gespielt

43:35.000 --> 43:37.000
und so normal Spiele

43:37.000 --> 43:39.000
und das ist dann auch sehr lustig wenn normal

43:39.000 --> 43:41.000
auch Remote die Leute wahrnimmst

43:41.000 --> 43:43.000
ohne um über die Arbeit zu reden

43:43.000 --> 43:45.000
die sagen

43:45.000 --> 43:47.000
ja die Spiele haben wir

43:47.000 --> 43:49.000
auch alle gespielt jetzt für

43:49.000 --> 43:51.000
ersten

43:51.000 --> 43:53.000
fangen wir an mit

43:53.000 --> 43:55.000
Advent of Code

43:55.000 --> 43:57.000
Advent of View

43:57.000 --> 43:59.000
da habe ich zumindest auch mal für den ersten Termin

43:59.000 --> 44:01.000
halt mal so einen 30-minütigen

44:01.000 --> 44:03.000
Termin erstellt zu kommen

44:03.000 --> 44:05.000
lasst uns einfach treffen

44:05.000 --> 44:07.000
wir können ja alle Kamera und Ton aus haben

44:07.000 --> 44:09.000
Hauptsache damit wir mental zusammen

44:09.000 --> 44:11.000
dran arbeiten

44:11.000 --> 44:13.000
und dann schauen wir mal wie es weiter geht

44:13.000 --> 44:15.000
normalerweise hat die am Dezember eh immer gefühlt

44:15.000 --> 44:17.000
niemanden Zeit dann auch noch so vom Spass

44:17.000 --> 44:19.000
zum Coden

44:19.000 --> 44:21.000
und

44:21.000 --> 44:23.000
genau ich habe davor gesagt

44:23.000 --> 44:25.000
ich wollte

44:25.000 --> 44:27.000
wir hatten jetzt Slack und wir hatten

44:27.000 --> 44:29.000
Notion

44:29.000 --> 44:31.000
was verwendet ihr denn Remote an Tools

44:31.000 --> 44:33.000
und was funktioniert

44:33.000 --> 44:35.000
was funktioniert eher nicht so gut

44:35.000 --> 44:37.000
ja also Slack ist wirklich unser

44:37.000 --> 44:39.000
Hauptding

44:39.000 --> 44:41.000
was das ganze Unternehmen verwendet

44:41.000 --> 44:43.000
und da kommen jetzt auch schon

44:43.000 --> 44:45.000
Punkt wo wir halt auch mehr so optimieren

44:45.000 --> 44:47.000
und schauen wie kann man da halt

44:47.000 --> 44:49.000
wirklich auch die Kommunikation besser machen

44:49.000 --> 44:51.000
also dass du halt weißt wo du wirklich

44:51.000 --> 44:53.000
kannst, dadurch dass du halt 200 Leute sind

44:53.000 --> 44:55.000
ist das auch schon relativ komplex

44:55.000 --> 44:57.000
aber in der Entwicklung natürlich

44:57.000 --> 44:59.000
Github also ich glaube man kann

44:59.000 --> 45:01.000
wenn man dann viel gemeinsam entwickelt

45:01.000 --> 45:03.000
viel Asynchron machen und Github

45:03.000 --> 45:05.000
ist da mittlerweile auch echt cool

45:05.000 --> 45:07.000
Github wahrscheinlich genauso aber das haben wir nicht

45:07.000 --> 45:09.000
an der Uni haben wir immer Github gehabt

45:09.000 --> 45:11.000
also da ist ja viel Asynchron

45:11.000 --> 45:13.000
wirklich Code Reviews

45:13.000 --> 45:15.000
und die sind auch Verpflichten die muss auch jeder

45:15.000 --> 45:17.000
machen und da hast du aber eigentlich

45:17.000 --> 45:19.000
auch viel Kommunikation und Austausch

45:19.000 --> 45:21.000
halt einfach wie du über den Code redest

45:21.000 --> 45:23.000
und Notion haben wir auch

45:23.000 --> 45:25.000
das ist auch fürs ganze Unternehmen

45:25.000 --> 45:27.000
und dann gibt es halt Tools

45:27.000 --> 45:29.000
die sind mehr so technisch

45:29.000 --> 45:31.000
also wir haben dann so Retrospective Tools

45:31.000 --> 45:33.000
und

45:33.000 --> 45:35.000
verschiedenste kleinere Dinge die dann

45:35.000 --> 45:37.000
abhängig von Teams sind, das heißt

45:37.000 --> 45:39.000
unsere Deferral Teams haben dann so eigene

45:39.000 --> 45:41.000
eigene Tools nur für Konferenzen

45:41.000 --> 45:43.000
oder

45:43.000 --> 45:45.000
wir haben halt eigene Tools

45:45.000 --> 45:47.000
fürs Testing die halt dann wieder ganz

45:47.000 --> 45:49.000
speziell ein Use Case haben

45:49.000 --> 45:51.000
aber das größte ist wirklich Slack

45:51.000 --> 45:53.000
und Github

45:53.000 --> 45:55.000
und die Kommunikation da

45:55.000 --> 45:57.000
und Notion auch aber mittlerweile bin ich da wie gesagt

45:57.000 --> 45:59.000
vorher mehr zum Codebase

45:59.000 --> 46:01.000
dokumentieren übergegangen

46:01.000 --> 46:03.000
außer wenn es jetzt nicht die Entwickler betrifft

46:03.000 --> 46:05.000
also das hast du vorhin auch schon gesagt

46:05.000 --> 46:07.000
wenn es dann wirklich für so QA Engineers

46:07.000 --> 46:09.000
oder Product Owners oder so weiter ist

46:09.000 --> 46:11.000
dann je im Notion

46:11.000 --> 46:13.000
die nächste Frage

46:13.000 --> 46:15.000
von uns zu dem Thema

46:15.000 --> 46:17.000
wäre, du hast ja gesagt

46:17.000 --> 46:19.000
dass dadurch dass ihr eben global verteilt

46:19.000 --> 46:21.000
seid

46:21.000 --> 46:23.000
habt ihr es mit vielen Zeitzonen zu tun

46:23.000 --> 46:25.000
und theoretisch ist ja

46:25.000 --> 46:27.000
immer eine Kollegin

46:27.000 --> 46:29.000
oder ein Kollege gerade am Arbeiten

46:29.000 --> 46:31.000
und könnte mit einem Kontakt

46:31.000 --> 46:33.000
aufnehmen, das heißt also man

46:33.000 --> 46:35.000
theoretisch könntet ihr euch alle

46:35.000 --> 46:37.000
rund um die Uhr beschäftigt halten

46:37.000 --> 46:39.000
mehr oder minder weil immer irgendwer da ist

46:39.000 --> 46:41.000
den man anhauen kann

46:41.000 --> 46:43.000
das ist vielleicht auch sowas eben

46:43.000 --> 46:45.000
wo ihr meintet

46:45.000 --> 46:47.000
wann kommen wir denn nochmal zum Arbeiten

46:47.000 --> 46:49.000
weil wir so viel kommunizieren

46:49.000 --> 46:51.000
habt ihr ein System oder eure Firma

46:51.000 --> 46:53.000
hat die irgendwelche Regeln

46:53.000 --> 46:55.000
wann jemand

46:55.000 --> 46:57.000
sozusagen Feierabend

46:57.000 --> 46:59.000
machen muss und nicht mehr erreichbar

46:59.000 --> 47:01.000
ist oder wie

47:01.000 --> 47:03.000
wie regelt ihr das oder stört

47:03.000 --> 47:05.000
oder macht das jeder irgendwie individuell

47:05.000 --> 47:07.000
weil manche stürzt vielleicht weniger

47:07.000 --> 47:09.000
manche dann mehr

47:09.000 --> 47:11.000
also wie haltet ihr

47:11.000 --> 47:13.000
sozusagen da so ein bisschen

47:13.000 --> 47:15.000
die

47:15.000 --> 47:17.000
die Hygienestandards hoch damit

47:17.000 --> 47:19.000
ihr eben nicht irgendwann dann

47:19.000 --> 47:21.000
Overwork-Zeit oder so

47:21.000 --> 47:23.000
also

47:23.000 --> 47:25.000
bei uns ist das natürlich noch extremer

47:25.000 --> 47:27.000
dadurch dass es ja global ist

47:27.000 --> 47:29.000
das ist immer

47:29.000 --> 47:31.000
auch ein bisschen eine persönliche Geschichte

47:31.000 --> 47:33.000
also bei mir ist es ganz klar die Arbeitszeiten

47:33.000 --> 47:35.000
wo ich verfügbar bin und auch nicht mehr verfügbar bin

47:35.000 --> 47:37.000
das war auch früher

47:37.000 --> 47:39.000
wie ich mit den brasilianischen Teams gearbeitet hab

47:39.000 --> 47:41.000
ich wusste ich bin halt da nur

47:41.000 --> 47:43.000
bis um 3 da oder was

47:43.000 --> 47:45.000
in ihrer Zeit oder was auch immer

47:45.000 --> 47:47.000
und wenn sie was fragen und synchron was brauchen von mir

47:47.000 --> 47:49.000
dann müssen sie das halt bis dahin machen

47:49.000 --> 47:51.000
mittlerweile ist halt auch so

47:51.000 --> 47:53.000
dass ich so viel Nachrichten immer krieg

47:53.000 --> 47:55.000
von so viel verschiedenen Leuten

47:55.000 --> 47:57.000
dass ich halt wirklich schon so Fokuszeiten hab

47:57.000 --> 47:59.000
wo ich dann halt auf dem Slack vielleicht auch mal nicht verfügbar bin

47:59.000 --> 48:01.000
und deshalb dann auch wirklich

48:01.000 --> 48:03.000
mich dann wirklich auf das fokussieren

48:03.000 --> 48:05.000
was ich machen muss

48:05.000 --> 48:07.000
weil du eigentlich den ganzen Tag verbringen kannst

48:07.000 --> 48:09.000
und die Antworten

48:09.000 --> 48:11.000
und da muss man dann

48:11.000 --> 48:13.000
eben die Vanessa auch schon gesagt hab

48:13.000 --> 48:15.000
gewisse Priorisierungen anfangen

48:15.000 --> 48:17.000
und seine eigene Arbeitsweise findet

48:17.000 --> 48:19.000
dass man halt noch so weit da kommt

48:19.000 --> 48:21.000
aber trotzdem noch kommuniziert

48:21.000 --> 48:23.000
also das ist sehr abhängig von der Rolle glaub ich

48:23.000 --> 48:25.000
und der Fokus ist halt immer

48:25.000 --> 48:27.000
auf dem Team irgendwo

48:27.000 --> 48:29.000
also das Team ist irgendwo ganz vorne

48:29.000 --> 48:31.000
mit denen kommuniziert dort unglaublich viel

48:31.000 --> 48:33.000
und dann je weiter wegs geht

48:33.000 --> 48:35.000
dass du weniger priorisiert wird

48:35.000 --> 48:37.000
ja ich finde es ein

48:37.000 --> 48:39.000
hoch komplexes Thema

48:39.000 --> 48:41.000
denn wie du gerade gemeint hast

48:41.000 --> 48:43.000
für mich gab es auch den Punkt

48:43.000 --> 48:45.000
irgendwann bekommt man so viele Nachrichten

48:45.000 --> 48:47.000
wo man nicht mehr antworten kann

48:47.000 --> 48:49.000
und dann weiß man okay

48:49.000 --> 48:51.000
jetzt brauche ich ein Framework

48:51.000 --> 48:53.000
ein Struktur, irgendwas brauche ich

48:53.000 --> 48:55.000
um das jetzt zu handhaben

48:55.000 --> 48:57.000
und es geht

48:57.000 --> 48:59.000
für mich in der Leadrolle geht sogar noch weiter

48:59.000 --> 49:01.000
vor allem das mitzubekommen

49:01.000 --> 49:03.000
was einem gerade niemand sagt

49:03.000 --> 49:05.000
also auch remote kann ich ja niemanden

49:05.000 --> 49:07.000
mal über die Schulter schauen

49:07.000 --> 49:09.000
da ist nichts, dass ich plötzlich

49:09.000 --> 49:11.000
auf dem Laptop von jemand anders sehe

49:11.000 --> 49:13.000
dass wir gerade einen Frontend-Bike haben

49:13.000 --> 49:15.000
und mir sagt niemand Bescheid

49:15.000 --> 49:17.000
oder da muss ich drauf reagieren

49:17.000 --> 49:19.000
sondern jetzt muss ich das auch noch von remote

49:19.000 --> 49:21.000
mitbekommen, dass mir da niemand Bescheid gesagt hat

49:21.000 --> 49:23.000
oder ich sehe nicht

49:23.000 --> 49:25.000
wenn jemand im Development am Struggle

49:25.000 --> 49:27.000
ist und der versucht was zu fixen

49:27.000 --> 49:29.000
und TypeScript geht schon weder nicht

49:29.000 --> 49:31.000
und ich krieg das nicht mit

49:31.000 --> 49:33.000
zu kriegen, irgendjemand hat

49:33.000 --> 49:35.000
im Daily gesagt, heute Abend kommt

49:35.000 --> 49:37.000
vielleicht ein Pre-Request, da kam nichts

49:37.000 --> 49:39.000
jetzt ist schon am nächsten Tag 16 Uhr

49:39.000 --> 49:41.000
oh, da muss ich auch mal nachhören, was war da denn eigentlich los

49:41.000 --> 49:43.000
wurde da Prioritäten umgestellt

49:43.000 --> 49:45.000
gab es Probleme beim Coden

49:45.000 --> 49:47.000
also es geht sogar noch weiter als

49:47.000 --> 49:49.000
alles mit dem man

49:49.000 --> 49:51.000
angeschrieben wird

49:51.000 --> 49:53.000
und für

49:53.000 --> 49:55.000
die Leadrolle

49:55.000 --> 49:57.000
bin ich doch

49:57.000 --> 49:59.000
durchaus davon überzeugt, dass es die Eigenverantwortung

49:59.000 --> 50:01.000
der Person ist, das korrekt

50:01.000 --> 50:03.000
zu handhaben und dann auch richtig

50:03.000 --> 50:05.000
zu kommunizieren, keinen Stress

50:05.000 --> 50:07.000
nach außen weiter zu gehen

50:07.000 --> 50:09.000
und irgendwie entscheiden zu können

50:09.000 --> 50:11.000
was davon ist jetzt gerade wichtig

50:11.000 --> 50:13.000
und was ist eher nicht so wichtig

50:13.000 --> 50:15.000
und die ganz andere Frage für mich ist

50:15.000 --> 50:17.000
was erwarte ich von verschiedenen

50:17.000 --> 50:19.000
Teammitgliedern, wie sie das alles handhaben

50:19.000 --> 50:21.000
denn da

50:23.000 --> 50:25.000
sehe ich diese zwei Bereiche

50:25.000 --> 50:27.000
die eine Fraktion sagt

50:27.000 --> 50:29.000
ja, ich schreibe halt einfach, wenn ich

50:29.000 --> 50:31.000
den Gedanken jetzt habe und lasse ihn los

50:31.000 --> 50:33.000
ich brauche ja jetzt keine Antwort

50:33.000 --> 50:35.000
und das andere Extrem

50:35.000 --> 50:37.000
ist, ich habe diese

50:37.000 --> 50:39.000
Nachricht bekommen und mich lässt es jetzt

50:39.000 --> 50:41.000
nicht locker und da gehört

50:41.000 --> 50:43.000
für mich auch einfach Empathie

50:43.000 --> 50:45.000
der Verständnis für verschiedene

50:45.000 --> 50:47.000
Personen dazu

50:47.000 --> 50:49.000
bei mir ist es generell auch so, wenn ihr mir jetzt was sagt

50:49.000 --> 50:51.000
geht mir das pauschal

50:51.000 --> 50:53.000
auch nicht aus dem Kopf

50:53.000 --> 50:55.000
das nehme ich weiter

50:55.000 --> 50:57.000
da gehört es zu meiner Selbstkontrolle

50:57.000 --> 50:59.000
und selbstwille, dass ich das tatsächlich

50:59.000 --> 51:01.000
abschalte

51:01.000 --> 51:03.000
meistens hilft es mir tatsächlich, dass ich das

51:03.000 --> 51:05.000
runter schreibe, so ist es erst bald weg

51:05.000 --> 51:07.000
oder dass ich mir

51:07.000 --> 51:09.000
tatsächlich einen Blocker in Kalendertour

51:09.000 --> 51:11.000
und schreibe

51:11.000 --> 51:13.000
da wolltest du ein Code Review machen, weil dann ist das gedanklich

51:13.000 --> 51:15.000
ich habe den Gedanken abgelegt

51:15.000 --> 51:17.000
und habe dir nicht mehr im Kopf, das ist für mich persönlich wichtig

51:17.000 --> 51:19.000
und

51:19.000 --> 51:21.000
ich weiß nicht

51:21.000 --> 51:23.000
was ich einem ganzen Team

51:23.000 --> 51:25.000
wirklich raten soll, soll ich

51:25.000 --> 51:27.000
einem Team verbieten

51:27.000 --> 51:29.000
den anderen Leuten zu schreiben, wenn die

51:29.000 --> 51:31.000
Zeiten nicht passen

51:31.000 --> 51:33.000
weil schwierig

51:33.000 --> 51:35.000
finde ich es auch, wenn man Slack

51:35.000 --> 51:37.000
also ich

51:37.000 --> 51:39.000
habe Slack nicht aus, weil ich will

51:39.000 --> 51:41.000
zum Beispiel auch wissen, wenn ich einen error alert

51:41.000 --> 51:43.000
bekomme, wie ah Webseite ist down

51:43.000 --> 51:45.000
oder irgendjemand schreibt, ah production bug

51:45.000 --> 51:47.000
es kommt zwar jetzt nicht wirklich oft vor, es kommt extrem selten

51:47.000 --> 51:49.000
vor, aber wenn dann

51:49.000 --> 51:51.000
dann will ich nicht irgendwie am nächsten Tag so um 9

51:51.000 --> 51:53.000
Uhr Slack aufmachen und wir denken

51:53.000 --> 51:55.000
da brennt es ja seit 2 Tagen

51:55.000 --> 51:57.000
aber

51:57.000 --> 51:59.000
aber ich weiß

51:59.000 --> 52:01.000
eben auch, dass es viele Leute belastet

52:01.000 --> 52:03.000
wenn man da jetzt irgendwie was schreibt

52:03.000 --> 52:05.000
und da hilft auch kein

52:05.000 --> 52:07.000
du brauchst mich aber nicht antworten

52:07.000 --> 52:09.000
wenn das die Person dann trotzdem mitnimmt

52:09.000 --> 52:11.000
ich finde es auch witzig

52:11.000 --> 52:13.000
es gibt mittlerweile, vielleicht ist das

52:13.000 --> 52:15.000
bei euch auch so, es gibt so ein Kürzel

52:15.000 --> 52:17.000
es hat sogar

52:17.000 --> 52:19.000
mein Mann mir letztens, er hat mir eine sms

52:19.000 --> 52:21.000
geschrieben, also vom einen Zimmer ans andere

52:21.000 --> 52:23.000
kannst du mal kurz

52:23.000 --> 52:25.000
bei iOS entwickeln, ich soll mal kurz die App

52:25.000 --> 52:27.000
updaten und sagen, wie es ausschaut

52:27.000 --> 52:29.000
und schreit so in Klammern, nicht örtchend

52:29.000 --> 52:31.000
und das ist

52:31.000 --> 52:33.000
so ein Kürzel wie

52:33.000 --> 52:35.000
ihr braucht irgendwann eine Antwort und 3 Tagen, nicht örtchend

52:35.000 --> 52:37.000
nicht wichtig, Hauptsache

52:37.000 --> 52:39.000
in 5 Minuten

52:39.000 --> 52:41.000
ja

52:41.000 --> 52:43.000
nee

52:43.000 --> 52:45.000
aber ich glaube

52:45.000 --> 52:47.000
es ist da nicht der sinnvollere Ansatz

52:47.000 --> 52:49.000
dass die empfangende Person

52:49.000 --> 52:51.000
sich ihre Tools

52:51.000 --> 52:53.000
so konfiguriert, dass sie

52:53.000 --> 52:55.000
einfach nicht, also zumindest nichts sieht

52:55.000 --> 52:57.000
und

52:57.000 --> 52:59.000
also dass man

52:59.000 --> 53:01.000
ja, also das finde ich schon ganz gut

53:01.000 --> 53:03.000
also ich habe zum Beispiel auch

53:03.000 --> 53:05.000
also die so alle möglichen

53:05.000 --> 53:07.000
Anwendungen können machen

53:07.000 --> 53:09.000
bei mir zum Beispiel keinen

53:09.000 --> 53:11.000
Notification-Toast, da geht nicht auf

53:11.000 --> 53:13.000
bei mir

53:13.000 --> 53:15.000
dadurch verpass ich zwar vielleicht auch mal was

53:15.000 --> 53:17.000
immer noch im Zeugsfall den Ton

53:17.000 --> 53:19.000
wenn ich die Kopfhörer dann habe, dann kriege ich das noch mit

53:19.000 --> 53:21.000
habe ich aber auch oft nicht

53:21.000 --> 53:23.000
das heißt aber dann kann ich eben auch tunneln

53:23.000 --> 53:25.000
aber ich mache dann irgendwann

53:25.000 --> 53:27.000
gucke ich da auch rein, aber ich gehe

53:27.000 --> 53:29.000
dann eben selber schauen und

53:29.000 --> 53:31.000
also holen wir das dann

53:31.000 --> 53:33.000
und

53:33.000 --> 53:35.000
lass das sozusagen nicht in mich

53:35.000 --> 53:37.000
dann rein pushen und ich

53:37.000 --> 53:39.000
finde auch gut wenn

53:39.000 --> 53:41.000
wenn man dann irgendwie das so macht

53:41.000 --> 53:43.000
dass man ab einer gewissen Uhrzeit eben sagt

53:43.000 --> 53:45.000
also hey bis morgen früh

53:45.000 --> 53:47.000
soll Slack

53:47.000 --> 53:49.000
schweigen oder was genau

53:49.000 --> 53:51.000
ich kann zwar immer noch reingucken, aber

53:51.000 --> 53:53.000
ich kriege einfach keine Notification

53:53.000 --> 53:55.000
und kann abschalten

53:55.000 --> 53:57.000
so das wäre, so würde ich

53:57.000 --> 53:59.000
glaube ich das handhaben

53:59.000 --> 54:01.000
ja, also ich habe auch

54:01.000 --> 54:03.000
am Anfang das noch am Handy gehabt

54:03.000 --> 54:05.000
Slack, das habe ich aber mittlerweile auch

54:05.000 --> 54:07.000
deinstalliert, weil ich das

54:07.000 --> 54:09.000
dann gar nicht mag wenn ich es dann brauche

54:09.000 --> 54:11.000
und wirklich am Handy verfügbar sein muss

54:11.000 --> 54:13.000
und installiere ich es wieder

54:13.000 --> 54:15.000
aber meistens nicht installiere ich es gleich wieder

54:15.000 --> 54:17.000
weil ich sonst immer draufschau

54:17.000 --> 54:19.000
und

54:19.000 --> 54:21.000
ich bin da auch bei dem was du sagst

54:21.000 --> 54:23.000
also dass der Fokus

54:23.000 --> 54:25.000
unglaublich wichtig ist

54:25.000 --> 54:27.000
und dass man da auch kämpfen muss

54:27.000 --> 54:29.000
dafür dass man den behalten kann

54:29.000 --> 54:31.000
und für mich geht das halt nur

54:31.000 --> 54:33.000
wenn ich Slack halt nur am Laptop hab

54:33.000 --> 54:35.000
und bei uns ist halt das Problem

54:35.000 --> 54:37.000
was die Vanessa beschrieben hat nicht zu groß

54:37.000 --> 54:39.000
weil wir global sind

54:39.000 --> 54:41.000
aber in der anderen Zeitzone

54:41.000 --> 54:43.000
der gleich diesen Back

54:43.000 --> 54:45.000
oder wenn es da wirklich wichtig ist

54:45.000 --> 54:47.000
sich darum kümmern kann

54:47.000 --> 54:49.000
also da hilft dann das globale wieder

54:49.000 --> 54:51.000
weil halt mehr Leute gleichzeitig

54:51.000 --> 54:53.000
immer online sind

54:53.000 --> 54:55.000
ja

54:55.000 --> 54:57.000
aber ich glaube es ist unglaublich schwierig

54:57.000 --> 54:59.000
fully remote das mit den Notifications

54:59.000 --> 55:01.000
also die Schwelle ist einfach so niedrig

55:01.000 --> 55:03.000
im Slack, dass du jemanden schreibst

55:03.000 --> 55:05.000
und um was fragst

55:05.000 --> 55:07.000
und das hast du in einem Büro so nicht

55:07.000 --> 55:09.000
die Leute gleichzeitig im Büro

55:09.000 --> 55:11.000
und fragen ob du jetzt das bitte für sie lösen kannst

55:11.000 --> 55:13.000
also ich finde das ja

55:13.000 --> 55:15.000
eigentlich auch gut

55:15.000 --> 55:17.000
wenn man den Einfall hat

55:17.000 --> 55:19.000
dass man das dann

55:19.000 --> 55:21.000
schon mal quasi schicken kann

55:21.000 --> 55:23.000
aber dann freue ich mich natürlich

55:23.000 --> 55:25.000
auch wenn die Person

55:25.000 --> 55:27.000
also nicht dadurch irgendwie rausgerissen wird

55:27.000 --> 55:29.000
aus irgendwas, aus dem Feierabend

55:29.000 --> 55:31.000
also das dann freue ich mich

55:31.000 --> 55:33.000
weil mein Gedanke der geht nicht verloren

55:33.000 --> 55:35.000
also ich könnte den natürlich

55:35.000 --> 55:37.000
mal irgendwo zwischenlagern oder sowas

55:37.000 --> 55:39.000
und ich weiß nicht, ich hatte Slack vielleicht auch

55:39.000 --> 55:41.000
vielleicht gibt es das bei Slack

55:41.000 --> 55:43.000
auch, dass man getimte Nachrichten schicken kann

55:43.000 --> 55:45.000
genau

55:45.000 --> 55:47.000
aber andersum wenn eben die andere

55:47.000 --> 55:49.000
Personen das dann gemuted hat

55:49.000 --> 55:51.000
dann weiß ich so hey ich kann dir das schicken

55:51.000 --> 55:53.000
die sieht das dann morgen

55:53.000 --> 55:55.000
oder sowas und ich hab's

55:55.000 --> 55:57.000
nicht vergessen und die kann

55:57.000 --> 55:59.000
trotzdem weiter ihren Feierabend machen

55:59.000 --> 56:01.000
das finde ich eigentlich ja auch gut

56:01.000 --> 56:03.000
also ich will dann niemanden von abhalten

56:03.000 --> 56:05.000
so

56:07.000 --> 56:09.000
der größte Nachteil an

56:09.000 --> 56:11.000
für mich jetzt Slack dauerhaft aufzuhaben

56:11.000 --> 56:13.000
ist tatsächlich ein ganz anderer

56:13.000 --> 56:15.000
ist, dass ich dann viele semi-wichtige Sachen

56:15.000 --> 56:17.000
mitbekomme

56:17.000 --> 56:19.000
und das gibt mir ein bisschen mehr Arbeit

56:19.000 --> 56:21.000
das dann wieder zu rekonstruieren

56:21.000 --> 56:23.000
deswegen habe ich auch rausgefunden

56:23.000 --> 56:25.000
dass ich irgendwie wie gesagt bei Slack

56:25.000 --> 56:27.000
so mit Rechtsglicks sagen kann

56:27.000 --> 56:29.000
schickt mir quasi diese Nachricht einfach nochmal

56:29.000 --> 56:31.000
am Montag um 9

56:31.000 --> 56:33.000
bei Feierabend

56:33.000 --> 56:35.000
weniger so, da rocke ich ja hier am Podcast

56:35.000 --> 56:37.000
aber

56:37.000 --> 56:39.000
wenn man doch mal irgendwie Urlaub

56:39.000 --> 56:41.000
oder Krankheitsphase

56:41.000 --> 56:43.000
oder sonst was hat

56:43.000 --> 56:45.000
und ich bin da jetzt auch der absolut offenen

56:45.000 --> 56:47.000
Meinung das darf jetzt jeder mal Hand haben

56:47.000 --> 56:49.000
wie man selber möchte

56:49.000 --> 56:51.000
es ist halt nur wichtig wie man

56:51.000 --> 56:53.000
wie man das mit dem Teamhand hat

56:53.000 --> 56:55.000
wenn ich zum Beispiel sage ich schau rein

56:55.000 --> 56:57.000
wenn ich krank bin

56:57.000 --> 56:59.000
dass ich das jetzt nicht voll öffentlich mach

56:59.000 --> 57:01.000
weil es auch

57:01.000 --> 57:03.000
weil das natürlich in der leadership Position schwierig sein kann

57:03.000 --> 57:05.000
dass

57:05.000 --> 57:07.000
so ein unbewussten

57:07.000 --> 57:09.000
anscheinend ergibt als würde man das

57:09.000 --> 57:11.000
vielleicht auch von anderen Leuten erwarten

57:11.000 --> 57:13.000
oder dass das einfach so ausschaut

57:13.000 --> 57:15.000
als müssten

57:15.000 --> 57:17.000
Liederleute einfach die ganze Zeit auch immer

57:17.000 --> 57:19.000
erreichbar sein

57:19.000 --> 57:21.000
aber manchmal ist es so, dass ich eher quasi nicht weiß

57:21.000 --> 57:23.000
was ich gerade auf Netflix als nächstes anschauen soll

57:23.000 --> 57:25.000
und irgendwie einfach diesen Handgriff

57:25.000 --> 57:27.000
zu Slack habe

57:27.000 --> 57:29.000
so ein bisschen wie auf Twitter und mir denkt

57:29.000 --> 57:31.000
ah Mist, das sind ja eigentlich wichtige Sachen

57:31.000 --> 57:33.000
auf die ich aber oder sehe mir wichtige Sachen

57:33.000 --> 57:35.000
auf die ich jetzt aber nicht jetzt antworten möchte

57:35.000 --> 57:37.000
und da muss ich selber

57:37.000 --> 57:39.000
mir Arbeit machen und so

57:39.000 --> 57:41.000
wie komme ich jetzt eigentlich dazu, dass ich das auch machen kann?

57:41.000 --> 57:43.000
aber das ist ein guter Tipp, weil ich wünsche mir manchmal

57:43.000 --> 57:45.000
dass Slack so was hat

57:45.000 --> 57:47.000
wie DMs als ungelesen markieren

57:47.000 --> 57:49.000
also das mache ich auch oft

57:49.000 --> 57:51.000
jetzt kannst du

57:51.000 --> 57:53.000
ich sollte einfach mal ein bisschen was über Slack lesen

57:53.000 --> 57:55.000
was das alles noch kann

57:55.000 --> 57:57.000
ja

57:57.000 --> 57:59.000
aber für mich

57:59.000 --> 58:01.000
das was ich immer empfehlen würde

58:01.000 --> 58:03.000
ist mit dem Team

58:03.000 --> 58:05.000
in dem man gerade drin arbeitet

58:05.000 --> 58:07.000
ob das jetzt als eigenes Frontend-Team ist

58:07.000 --> 58:09.000
oder ob das wirklich ein cross-functional Team ist

58:09.000 --> 58:11.000
und das sind vielleicht Designer und PMs

58:11.000 --> 58:13.000
und etc.

58:13.000 --> 58:15.000
ist einmal ein Meeting

58:15.000 --> 58:17.000
und wenn es nur 15 Minuten ist

58:17.000 --> 58:19.000
das kurz alle mal ihre Werte aufschreiben

58:19.000 --> 58:21.000
dass ich weiß wie die anderen Personen ticken

58:21.000 --> 58:23.000
dass ich weiß diese Person

58:23.000 --> 58:25.000
absolut keine Slack Nachrichten bekommen

58:25.000 --> 58:27.000
weil das geht nicht aus dem Kopf raus

58:27.000 --> 58:29.000
eine Person wundert sich drüber

58:29.000 --> 58:31.000
wenn jemand um 6 Uhr mal

58:31.000 --> 58:33.000
guten Morgen schreibt, ich bin schon wach

58:33.000 --> 58:35.000
und dann lässt sich vieles

58:35.000 --> 58:37.000
im Nachhinein doch leichter

58:37.000 --> 58:39.000
lösen, dann weiß ich genau

58:39.000 --> 58:41.000
wen kann ich jetzt schreiben und wem sollte ich nicht schreiben

58:41.000 --> 58:43.000
ja, wir haben das mittlerweile

58:43.000 --> 58:45.000
sogar auf so Teambasis

58:45.000 --> 58:47.000
also du hast das jetzt beschrieben für in einem Team

58:47.000 --> 58:49.000
aber das gibt es dann auch so

58:49.000 --> 58:51.000
Zwischenteams

58:51.000 --> 58:53.000
die man sich gestellt hat

58:53.000 --> 58:55.000
das heißt Team Topologies

58:55.000 --> 58:57.000
und da geht es auch viel darum

58:57.000 --> 58:59.000
das als Team zu definieren

58:59.000 --> 59:01.000
wie kannst du mit meinem Team reden

59:01.000 --> 59:03.000
und wie redet mein Team

59:03.000 --> 59:05.000
mit einem anderen Team

59:05.000 --> 59:07.000
wo du wirklich definierst

59:07.000 --> 59:09.000
so konvinizieren wir

59:09.000 --> 59:11.000
und dem arbeiten wir

59:11.000 --> 59:13.000
und so wollen wir auch nicht kommunizieren

59:13.000 --> 59:15.000
das passiert bei uns auch ganz viel

59:15.000 --> 59:17.000
das hat dann voll viele Leute getagt

59:17.000 --> 59:19.000
oder direkt angeschrieben werden

59:19.000 --> 59:21.000
und das sind die Art und Weisen

59:21.000 --> 59:23.000
wie du mit uns reden kannst

59:23.000 --> 59:25.000
und das ist glaube ich wichtig

59:25.000 --> 59:27.000
auf einem persönlichen Level

59:27.000 --> 59:29.000
und dann später aber auch auf einem Team Level

59:29.000 --> 59:31.000
wenn du halt viele Teams hast

59:35.000 --> 59:37.000
auf jeden Fall

59:37.000 --> 59:39.000
eine Sache die mir ebenfalls noch wichtig ist

59:39.000 --> 59:41.000
ist zu versuchen die richtige

59:41.000 --> 59:43.000
Balance

59:45.000 --> 59:47.000
im Team zu haben

59:47.000 --> 59:49.000
was die Arbeit angeht

59:49.000 --> 59:51.000
also wie viel Arbeit davor herrscht

59:53.000 --> 59:55.000
das kann mal hoch werden

59:55.000 --> 59:57.000
das kann mal low werden

59:57.000 --> 59:59.000
aber was ich verhindern würde

59:59.000 --> 01:00:01.000
wäre dass es immer so hoch ist

01:00:01.000 --> 01:00:03.000
dass immer jeder bis sie ist

01:00:03.000 --> 01:00:05.000
und das kann

01:00:05.000 --> 01:00:07.000
bei ganz verschiedenen Firmen und Teams

01:00:07.000 --> 01:00:09.000
an ganz verschiedenen Sachen liegen

01:00:09.000 --> 01:00:11.000
ist es das, dass man irgendwie 6 Meetings am Tag hat

01:00:11.000 --> 01:00:13.000
und immer so ein halben Stunden Slot dazwischen

01:00:13.000 --> 01:00:15.000
dann ist dieses typische

01:00:15.000 --> 01:00:17.000
das kann man nie zum Arbeiten

01:00:17.000 --> 01:00:19.000
oder Context Switches

01:00:19.000 --> 01:00:21.000
und diese Problematik

01:00:21.000 --> 01:00:23.000
oder ist es, dass sich Prioritäten zu oft ändern

01:00:23.000 --> 01:00:25.000
da gibt es in der lange Liste

01:00:25.000 --> 01:00:27.000
wo man es liegen kann

01:00:27.000 --> 01:00:29.000
dass Leute quasi busy sind

01:00:29.000 --> 01:00:31.000
und da kann

01:00:31.000 --> 01:00:33.000
auf jeden Fall die Kreativität

01:00:33.000 --> 01:00:35.000
von Entwicklern

01:00:35.000 --> 01:00:37.000
und Entwicklerinnen verloren gehen

01:00:37.000 --> 01:00:39.000
im Sinne von auch Ideen

01:00:39.000 --> 01:00:41.000
fürs Produkt zu haben

01:00:41.000 --> 01:00:43.000
denn wir sind in der ziemlich tech driven Welt

01:00:43.000 --> 01:00:45.000
und zum Beispiel

01:00:45.000 --> 01:00:47.000
weiß ich, wenn wir das und das brauchen

01:00:47.000 --> 01:00:49.000
ja klar, dann brauchen wir einfach nur Storyblog anwenden

01:00:49.000 --> 01:00:51.000
und wenn wir jetzt so eine Produktidee haben

01:00:51.000 --> 01:00:53.000
ja klar, da ist mir eingefallen

01:00:53.000 --> 01:00:55.000
da gibt es so ein Analytics Tool

01:00:55.000 --> 01:00:57.000
wo man Graf haben

01:00:57.000 --> 01:00:59.000
dann gibt es Free DJS

01:00:59.000 --> 01:01:01.000
oder Savvy gibt es auch

01:01:01.000 --> 01:01:03.000
da nehmen wir ganz viel Arbeit ab

01:01:03.000 --> 01:01:05.000
aber auf solche Ideen

01:01:05.000 --> 01:01:07.000
komme ich ja nur, wenn ich nicht immer busy bin

01:01:07.000 --> 01:01:09.000
sondern ich kann ja nur

01:01:09.000 --> 01:01:11.000
die technische Produktidee haben

01:01:11.000 --> 01:01:13.000
wenn ich wirklich noch kreativ sein kann

01:01:15.000 --> 01:01:17.000
und das gehört für mich auch so ein bisschen

01:01:17.000 --> 01:01:19.000
dazu zu schauen

01:01:19.000 --> 01:01:21.000
wie ist denn so die Arbeitsauslastung

01:01:21.000 --> 01:01:23.000
was natürlich nicht heißt, es soll immer gering sein

01:01:23.000 --> 01:01:25.000
weil dann kriegt man auch nichts gebacken

01:01:25.000 --> 01:01:27.000
da gibt es eben voll die heftigen Studien

01:01:27.000 --> 01:01:29.000
also je mehr Manager du bist

01:01:29.000 --> 01:01:31.000
desto mehr Stunden an Meetings hast du

01:01:31.000 --> 01:01:33.000
und da gibt es halt dann wirklich so

01:01:33.000 --> 01:01:35.000
wirklich in der Woche

01:01:35.000 --> 01:01:37.000
keine Ahnung 30 Stunden Meetings

01:01:37.000 --> 01:01:39.000
also das ist dann

01:01:39.000 --> 01:01:41.000
wirklich, also da gibt es viele Studien dazu

01:01:41.000 --> 01:01:43.000
die das auch so beschreiben

01:01:43.000 --> 01:01:45.000
und auch so Slack-Analysen

01:01:45.000 --> 01:01:47.000
die sich das halt so anschauen

01:01:47.000 --> 01:01:49.000
wie sich das dann verändert

01:01:49.000 --> 01:01:51.000
die Kommunikation je höher und wichtiger du bist

01:01:51.000 --> 01:01:53.000
wenn man nur remote ist

01:01:53.000 --> 01:01:55.000
und das Stichwort war quasi

01:01:55.000 --> 01:01:57.000
wie ausgelasset sind die Teams

01:01:57.000 --> 01:01:59.000
und vielleicht auch

01:01:59.000 --> 01:02:01.000
in wie viel Meetings sitzt du

01:02:01.000 --> 01:02:03.000
wie

01:02:03.000 --> 01:02:05.000
schwierig oder leicht

01:02:05.000 --> 01:02:07.000
ist es in so verteilten Teams

01:02:07.000 --> 01:02:09.000
vielleicht auch so ein bisschen

01:02:09.000 --> 01:02:11.000
ein Gespür dafür zu entwickeln

01:02:11.000 --> 01:02:13.000
wenn es irgend wem

01:02:13.000 --> 01:02:15.000
also wenn irgend wer eben einfach nicht mehr

01:02:15.000 --> 01:02:17.000
so mitschwimmen kann

01:02:17.000 --> 01:02:19.000
wenn es der Person schlechter geht

01:02:19.000 --> 01:02:21.000
also

01:02:21.000 --> 01:02:23.000
dadurch dass ihr euch ja

01:02:23.000 --> 01:02:25.000
selten mal in echt trefft

01:02:25.000 --> 01:02:27.000
und vielleicht nur kurz

01:02:27.000 --> 01:02:29.000
also wie funktioniert das

01:02:29.000 --> 01:02:31.000
oder ist das vielleicht so einer der Schwachpunkte

01:02:31.000 --> 01:02:33.000
von Remote-Arbeit also funktioniert das

01:02:33.000 --> 01:02:35.000
vielleicht nicht so gut

01:02:35.000 --> 01:02:37.000
ich glaube das schon dass es schwieriger ist

01:02:37.000 --> 01:02:39.000
wenn man remote ist

01:02:39.000 --> 01:02:41.000
also dass das schnell mal Dinge übersehen

01:02:41.000 --> 01:02:43.000
werden wie Vanessa schon gesagt hat

01:02:43.000 --> 01:02:45.000
wo man mal nachfragen muss

01:02:45.000 --> 01:02:47.000
und auch ein bisschen weiter darüber hinaus denken muss

01:02:47.000 --> 01:02:49.000
dass das jemand auch was nicht sagt

01:02:49.000 --> 01:02:51.000
bei uns ist es viel

01:02:51.000 --> 01:02:53.000
dass halt die Teams auf one-on-one machen sollen

01:02:53.000 --> 01:02:55.000
also die sollen wirklich

01:02:55.000 --> 01:02:57.000
gerade Elite und die Manager sollen

01:02:57.000 --> 01:02:59.000
wirklich mit den verschiedenen Leuten reden

01:02:59.000 --> 01:03:01.000
um zu sehen

01:03:01.000 --> 01:03:03.000
ob der eh noch alles passt

01:03:03.000 --> 01:03:05.000
auch wirklich

01:03:05.000 --> 01:03:07.000
dann sind es auch ein bisschen so die Retrospectives

01:03:07.000 --> 01:03:09.000
wo man hat wo man als Team schaut

01:03:09.000 --> 01:03:11.000
was hat vielleicht nicht so gut funktioniert

01:03:11.000 --> 01:03:13.000
und auch gewisse Tools wo man

01:03:13.000 --> 01:03:15.000
anonym mal sagen kann

01:03:15.000 --> 01:03:17.000
okay das war jetzt nicht so toll

01:03:17.000 --> 01:03:19.000
weil es so und so und wo es dann auch nicht

01:03:19.000 --> 01:03:21.000
auf die Person zurückfällt

01:03:21.000 --> 01:03:23.000
also es ist eine Mischung aus

01:03:23.000 --> 01:03:25.000
diesem persönlichen

01:03:25.000 --> 01:03:27.000
im Team und auch ein bisschen anonyme

01:03:27.000 --> 01:03:29.000
Möglichkeit was zu erwähnen

01:03:29.000 --> 01:03:31.000
aber ist immer abhängig

01:03:31.000 --> 01:03:33.000
davon wie viel eine Person sagen will

01:03:33.000 --> 01:03:35.000
und manche Leute sagen halt auch einfach nichts

01:03:35.000 --> 01:03:37.000
und das ist glaube ich das Schwierigste

01:03:37.000 --> 01:03:39.000
wenn du halt so Personen hast die wirklich nichts sagen

01:03:39.000 --> 01:03:41.000
gibt es auch Personen die vielleicht

01:03:41.000 --> 01:03:43.000
Respekt so also zu viel Respekt

01:03:43.000 --> 01:03:45.000
vor dem vor der Team-Lied haben

01:03:45.000 --> 01:03:47.000
dass sie dann irgendwie

01:03:47.000 --> 01:03:49.000
gerade also so quasi einer vorgesetzt

01:03:49.000 --> 01:03:51.000
über mit der Sprache

01:03:51.000 --> 01:03:53.000
nicht so gerne rausrücken

01:03:53.000 --> 01:03:55.000
gibt sicherlich

01:03:55.000 --> 01:03:57.000
in Situationen aber

01:03:57.000 --> 01:03:59.000
dann

01:03:59.000 --> 01:04:01.000
ist es vielleicht nicht der ideale Team-Lied

01:04:01.000 --> 01:04:03.000
wenn die Leute Angst haben von dir

01:04:03.000 --> 01:04:05.000
also ein Team-Lied muss schon irgendwie

01:04:05.000 --> 01:04:07.000
ein bisschen einen Draht auch haben

01:04:07.000 --> 01:04:09.000
zu dem Team

01:04:09.000 --> 01:04:11.000
und wenn es dann gar nicht

01:04:11.000 --> 01:04:13.000
passt und dann

01:04:13.000 --> 01:04:15.000
muss man vielleicht auch das Team wechseln

01:04:15.000 --> 01:04:17.000
also wenn es einfach ein persönliches Problem ist

01:04:17.000 --> 01:04:19.000
zwischen zwei Personen kann ja auch vorkommen

01:04:19.000 --> 01:04:21.000
und hast du siehst du da auch kulturelle Unterschiede

01:04:21.000 --> 01:04:23.000
bei deinen Mitarbeitern

01:04:23.000 --> 01:04:25.000
also je nachdem wo

01:04:25.000 --> 01:04:27.000
auf der Welt die sitzen

01:04:27.000 --> 01:04:29.000
dass so manche

01:04:29.000 --> 01:04:31.000
das irgendwie

01:04:31.000 --> 01:04:33.000
lieber kommunizieren oder

01:04:33.000 --> 01:04:35.000
freier kommunizieren als andere

01:04:35.000 --> 01:04:37.000
auf jeden Fall

01:04:37.000 --> 01:04:39.000
also ich glaube in Österreich und auch in Deutschland

01:04:39.000 --> 01:04:41.000
ist man sehr gerne sehr direkt

01:04:41.000 --> 01:04:43.000
und löst die Dinge sehr

01:04:43.000 --> 01:04:45.000
sehr klar und

01:04:45.000 --> 01:04:47.000
mit offener geraden Linie

01:04:47.000 --> 01:04:49.000
und das ist in Brasilien schon ganz anders

01:04:49.000 --> 01:04:51.000
also das alles viel lockerer

01:04:51.000 --> 01:04:53.000
und auch in der Kommunikation sehr viel lockerer

01:04:53.000 --> 01:04:55.000
und wenn es jetzt nicht sofort passiert

01:04:55.000 --> 01:04:57.000
es brennt auch nicht die Hütte

01:04:57.000 --> 01:04:59.000
also das ist

01:04:59.000 --> 01:05:01.000
schon kulturell ist die Kommunikation

01:05:01.000 --> 01:05:03.000
sehr unterschiedlich

01:05:07.000 --> 01:05:09.000
Ich würde ja auch absolut zustimmen

01:05:09.000 --> 01:05:11.000
wenn jemand Angst hat

01:05:11.000 --> 01:05:13.000
oder nicht mit dem

01:05:13.000 --> 01:05:15.000
ob es jetzt Coach-Lied oder was auch immer

01:05:15.000 --> 01:05:17.000
ist dann hat man an der falschen

01:05:17.000 --> 01:05:19.000
Stelle auf jeden Fall das Problem

01:05:19.000 --> 01:05:21.000
für

01:05:21.000 --> 01:05:23.000
was für mich noch so ein bisschen

01:05:23.000 --> 01:05:25.000
Augenöffnung jetzt im Nachhinein ist

01:05:25.000 --> 01:05:27.000
als ich

01:05:27.000 --> 01:05:29.000
ich habe nie gemerkt

01:05:29.000 --> 01:05:31.000
als ich immer noch meine Tickets abgearbeitet

01:05:31.000 --> 01:05:33.000
hatte

01:05:33.000 --> 01:05:35.000
wie viel von mir weggehalten wird

01:05:35.000 --> 01:05:37.000
und ich glaube das ist sogar dann die Kunst

01:05:37.000 --> 01:05:39.000
aus dem Leadership-Hörn rausgehen

01:05:39.000 --> 01:05:41.000
dass ich bei manchen Projekten, bei manchen Firmen

01:05:41.000 --> 01:05:43.000
nie mitbekommen habe was oben drüber quasi

01:05:43.000 --> 01:05:45.000
oder links und rechts

01:05:45.000 --> 01:05:47.000
noch so alles passiert

01:05:47.000 --> 01:05:49.000
wie das ganze Team

01:05:49.000 --> 01:05:51.000
das Projekt, die Firma es geschafft hat

01:05:51.000 --> 01:05:53.000
alle das von mir fernzuhalten

01:05:53.000 --> 01:05:55.000
und

01:05:55.000 --> 01:05:57.000
das ist auch das was ich eben versuche

01:05:57.000 --> 01:05:59.000
und ich glaube das ist so ein Problem

01:05:59.000 --> 01:06:01.000
wenn

01:06:01.000 --> 01:06:03.000
das Problem ja nicht angesprochen werden

01:06:03.000 --> 01:06:05.000
ist das die Person die ein Problem hat

01:06:05.000 --> 01:06:07.000
da ist es ja offensichtlich gerade ein Problem

01:06:07.000 --> 01:06:09.000
so kennt ihr das wenn ihr ein Problem habt

01:06:09.000 --> 01:06:11.000
das muss ja jeder sehen

01:06:11.000 --> 01:06:13.000
ist ja so ein großes Problem

01:06:13.000 --> 01:06:15.000
aber mit je mehr Teams

01:06:15.000 --> 01:06:17.000
also mein Team ist klein

01:06:17.000 --> 01:06:19.000
ich habe ja überhaupt nicht diese große Komplexität

01:06:19.000 --> 01:06:21.000
von diesen Teams

01:06:21.000 --> 01:06:23.000
wo man jetzt sogar kommunizieren muss

01:06:23.000 --> 01:06:25.000
wie kommuniziert man mit dem ganzen Team

01:06:25.000 --> 01:06:27.000
da ist es wirklich schwierig

01:06:27.000 --> 01:06:29.000
für Probleme zu sehen

01:06:29.000 --> 01:06:31.000
die für eine Person groß sein könnten

01:06:31.000 --> 01:06:33.000
die aber vielleicht im Großen und Ganzen

01:06:33.000 --> 01:06:35.000
einfach verschwimmt

01:06:35.000 --> 01:06:37.000
ob da jetzt

01:06:37.000 --> 01:06:39.000
reguläre 101s

01:06:39.000 --> 01:06:41.000
Vorteilhaft sind

01:06:41.000 --> 01:06:43.000
oder anonyme Tools

01:06:43.000 --> 01:06:45.000
alles kann da

01:06:45.000 --> 01:06:47.000
irgendwie Vorteile haben und mit sich bringen

01:06:47.000 --> 01:06:49.000
ob das wirklich einfach nur ist

01:06:49.000 --> 01:06:51.000
am Freitag

01:06:51.000 --> 01:06:53.000
hier anonym drückend Emoji

01:06:53.000 --> 01:06:55.000
dann können wir mal so eine Grundstimmung sehen

01:06:55.000 --> 01:06:57.000
bei uns in der Firma

01:06:57.000 --> 01:06:59.000
finde ich es auch

01:06:59.000 --> 01:07:01.000
finde ich es persönlich sehr einfach

01:07:01.000 --> 01:07:03.000
weil wir alle extrem ehrlich sind

01:07:03.000 --> 01:07:05.000
ich kann extrem ehrlich

01:07:05.000 --> 01:07:07.000
mit den Gründern des Unternehmens sprechen

01:07:07.000 --> 01:07:09.000
manchmal spreche ich dermaßen mit denen

01:07:09.000 --> 01:07:11.000
dass ich mich frage ob ich danach gleich gefeuert werde

01:07:11.000 --> 01:07:13.000
aber

01:07:13.000 --> 01:07:15.000
das ist der Safe Space

01:07:15.000 --> 01:07:17.000
Safe Space heißt ja nicht, dass wir alle super freundlich

01:07:17.000 --> 01:07:19.000
und überfreundlich sind und keine Probleme anstecken

01:07:19.000 --> 01:07:21.000
und alle so glücklich sind

01:07:21.000 --> 01:07:23.000
sondern dass ich den Space dafür habe

01:07:23.000 --> 01:07:25.000
das Problem jetzt anzusprechen

01:07:25.000 --> 01:07:27.000
und man

01:07:27.000 --> 01:07:29.000
zugehört wird

01:07:29.000 --> 01:07:31.000
und ich das natürlich auch noch in allen Richtungen weitergebe

01:07:31.000 --> 01:07:33.000
dass auch man mit jedem Problem

01:07:33.000 --> 01:07:35.000
zu mir kommen kann

01:07:35.000 --> 01:07:37.000
und eine Frage

01:07:37.000 --> 01:07:39.000
die ich mal eine gute Freundin erzählt hatte

01:07:39.000 --> 01:07:41.000
die es

01:07:41.000 --> 01:07:43.000
auch von Weiterhören sagen gehört hatte

01:07:43.000 --> 01:07:45.000
ist die endgültige Frage

01:07:45.000 --> 01:07:47.000
im 101 verstanden

01:07:47.000 --> 01:07:49.000
musste das jetzt mal raus

01:07:49.000 --> 01:07:51.000
oder müssen wir jetzt auch darüber was machen

01:07:51.000 --> 01:07:53.000
weil da habe ich festgestellt

01:07:53.000 --> 01:07:55.000
bei vielen Sachen

01:07:55.000 --> 01:07:57.000
musste es einfach mal raus, da muss man mal gehört werden

01:07:57.000 --> 01:07:59.000
und dann ist die Antwort

01:07:59.000 --> 01:08:01.000
sehr oft, nee, eigentlich schon alles gut

01:08:01.000 --> 01:08:03.000
wollte es nur mal erwähnen

01:08:03.000 --> 01:08:05.000
aber wenn es dann heißt

01:08:05.000 --> 01:08:07.000
nee, das ist ernsthaft ein Problem

01:08:07.000 --> 01:08:09.000
dann weiß man ok, dann hat man wirklich

01:08:09.000 --> 01:08:11.000
einen Problem

01:08:11.000 --> 01:08:13.000
und ich denke es passiert

01:08:13.000 --> 01:08:15.000
bei vielen Firmen extrem oft

01:08:15.000 --> 01:08:17.000
dass Leute kündigen

01:08:17.000 --> 01:08:19.000
so out of the blue

01:08:19.000 --> 01:08:21.000
ohne dass das vorher jemand wusste

01:08:21.000 --> 01:08:23.000
und wenn es zu so einem Zustand gibt

01:08:23.000 --> 01:08:25.000
dann lief das auf jeden Fall schief

01:08:25.000 --> 01:08:27.000
wenn man das vorher nicht besprechen konnte

01:08:29.000 --> 01:08:31.000
ja

01:08:31.000 --> 01:08:33.000
also ich kenne das auch so

01:08:33.000 --> 01:08:35.000
ich glaube gerade bei seniors

01:08:35.000 --> 01:08:37.000
und so

01:08:37.000 --> 01:08:39.000
auch Leads vielleicht sind

01:08:39.000 --> 01:08:41.000
die müssen tendenziell auch die Leute dann

01:08:41.000 --> 01:08:43.000
sein oft die auch einfach die Probleme ansprechen

01:08:43.000 --> 01:08:45.000
und das mal anstupsen

01:08:45.000 --> 01:08:47.000
dass da vielleicht auch eine Lösung kommt

01:08:47.000 --> 01:08:49.000
irgendwann, also so habe ich das auch wahrgenommen

01:08:49.000 --> 01:08:51.000
da merkt man halt

01:08:51.000 --> 01:08:53.000
da passt es nicht so ganz

01:08:53.000 --> 01:08:55.000
aber man muss halt dann auch ein bisschen

01:08:55.000 --> 01:08:57.000
versuchen zu helfen das zu lösen

01:08:57.000 --> 01:08:59.000
oder das mal aussprechen

01:08:59.000 --> 01:09:01.000
und das geht dann aber oft schon ganz weit

01:09:01.000 --> 01:09:03.000
weil generell ja eigentlich

01:09:03.000 --> 01:09:05.000
die Leute in dieser Umgebung wollen

01:09:05.000 --> 01:09:07.000
und alle weniger Probleme wollen

01:09:07.000 --> 01:09:09.000
manchmal ist es

01:09:09.000 --> 01:09:11.000
auch nicht einfach zu lösen

01:09:11.000 --> 01:09:13.000
also es ist sehr abhängig davon

01:09:13.000 --> 01:09:15.000
was das Problem ist

01:09:15.000 --> 01:09:17.000
ganz anderes Thema

01:09:17.000 --> 01:09:19.000
ganz kurz, Storyblock

01:09:19.000 --> 01:09:21.000
ist groß geworden

01:09:21.000 --> 01:09:23.000
mit meiner Erfahrung nach

01:09:23.000 --> 01:09:25.000
wir sind halt immer noch ein kleines Star davon

01:09:25.000 --> 01:09:27.000
daher ist meine Rolle auch sehr begrenzt

01:09:27.000 --> 01:09:29.000
wie viel seid ihr denn überhaupt

01:09:29.000 --> 01:09:31.000
was Storyblock oder Savvy

01:09:31.000 --> 01:09:33.000
Storyblock ist ja 200

01:09:33.000 --> 01:09:35.000
hatte Lizzie ja am Anfang gesagt

01:09:35.000 --> 01:09:37.000
wir wissen so Roundabout 20

01:09:37.000 --> 01:09:39.000
Roundabout sage ich mit Werkstudent

01:09:39.000 --> 01:09:41.000
und sowas das weiß ich immer nicht so ganz genau

01:09:41.000 --> 01:09:43.000
wie ich es ziehen soll

01:09:43.000 --> 01:09:45.000
das heißt also Lizzie war vor 2,5 Jahren da

01:09:45.000 --> 01:09:47.000
kurz danach

01:09:47.000 --> 01:09:49.000
war sie zu Storyblock, die waren die 20 Leute

01:09:49.000 --> 01:09:51.000
das heißt in 2,5 Jahren seid ihr auch so groß

01:09:53.000 --> 01:09:55.000
ich stelle mal ein Bäcker

01:09:57.000 --> 01:09:59.000
aber so ein Wachstum

01:09:59.000 --> 01:10:01.000
ist ja gar nicht was jetzt neue Leute

01:10:01.000 --> 01:10:03.000
per se anbegeht

01:10:03.000 --> 01:10:05.000
aber auch bestehende Leute

01:10:05.000 --> 01:10:07.000
ich habe einmal die Erfahrung gemacht

01:10:07.000 --> 01:10:09.000
ein Team von 7 Personen auf 40 Personen

01:10:09.000 --> 01:10:11.000
zu scale'n

01:10:11.000 --> 01:10:13.000
und wir hatten einige Hürden

01:10:13.000 --> 01:10:15.000
Lizzie wie war

01:10:15.000 --> 01:10:17.000
deine Erfahrung von 20 auf 200

01:10:17.000 --> 01:10:19.000
die

01:10:19.000 --> 01:10:21.000
großen Stolpersteine

01:10:21.000 --> 01:10:23.000
so schnell und so groß zu wachsen

01:10:25.000 --> 01:10:27.000
bei mir war das lustig

01:10:27.000 --> 01:10:29.000
als ich die Teams ge-tauscht habe

01:10:29.000 --> 01:10:31.000
dazwischen

01:10:31.000 --> 01:10:33.000
als ich weiter vor mehr so beim DX

01:10:33.000 --> 01:10:35.000
Staffel Team dabei

01:10:35.000 --> 01:10:37.000
und habe dann aber wirklich ins Produkteam

01:10:37.000 --> 01:10:39.000
gewechselt

01:10:39.000 --> 01:10:41.000
und habe dann da auch nochmal verschiedenste

01:10:41.000 --> 01:10:43.000
Stufen durchgemacht

01:10:43.000 --> 01:10:45.000
von Team

01:10:45.000 --> 01:10:47.000
im Team Sein, ein Team Leiten

01:10:47.000 --> 01:10:49.000
und

01:10:49.000 --> 01:10:51.000
bei mehreren Teams dabei sein

01:10:51.000 --> 01:10:53.000
die Herausforderung

01:10:53.000 --> 01:10:55.000
wie das läuft

01:10:55.000 --> 01:10:57.000
von was du dafür Leute hast

01:10:57.000 --> 01:10:59.000
wie gute Leute hast

01:10:59.000 --> 01:11:01.000
wie willig sind die Leute auch den anderen

01:11:01.000 --> 01:11:03.000
zu helfen, neuen Leuten zu helfen

01:11:07.000 --> 01:11:09.000
und generell hast du da wirklich

01:11:09.000 --> 01:11:11.000
Grenzen wie schnell du neue Leute

01:11:11.000 --> 01:11:13.000
dazu geben kannst

01:11:13.000 --> 01:11:15.000
also bei uns war es dann wirklich so

01:11:15.000 --> 01:11:17.000
wir hätten natürlich noch 20 Leute mehr

01:11:17.000 --> 01:11:19.000
anstellen können, aber wir haben auch gemerkt

01:11:19.000 --> 01:11:21.000
die Teams müssen sie jetzt erstmal

01:11:21.000 --> 01:11:23.000
sich einarbeiten

01:11:23.000 --> 01:11:25.000
und das gibt es ja auch Studien dazu

01:11:25.000 --> 01:11:27.000
dass halt ein Team

01:11:27.000 --> 01:11:29.000
mal am Minimum von 3 Monaten

01:11:29.000 --> 01:11:31.000
braucht bis es halbwegs produktiv ist

01:11:31.000 --> 01:11:33.000
bis die Leute halt gut miteinander

01:11:33.000 --> 01:11:35.000
können, jeder sich halbwegs auskennt

01:11:35.000 --> 01:11:37.000
und wenn du da halt

01:11:37.000 --> 01:11:39.000
ständig ein Wechsel drin hast

01:11:39.000 --> 01:11:41.000
in den Teams und ständig neue Leute dazutust

01:11:41.000 --> 01:11:43.000
oder andere Leute halt wieder rausnimmst

01:11:43.000 --> 01:11:45.000
und als Lead von einem neuen Team machst

01:11:45.000 --> 01:11:47.000
dann hast du halt auch vor

01:11:47.000 --> 01:11:49.000
den Leistungsabfall

01:11:49.000 --> 01:11:51.000
und das haben wir halt auch gesehen

01:11:51.000 --> 01:11:53.000
sehr produktiv und dann haben wir halt

01:11:53.000 --> 01:11:55.000
dieses Team Splitting und Wachs

01:11:55.000 --> 01:11:57.000
angefangen und dann ist aber die Leistung

01:11:57.000 --> 01:11:59.000
auch untergangen, weil du halt

01:11:59.000 --> 01:12:01.000
weil die Teams sich erst einarbeiten müssen

01:12:01.000 --> 01:12:03.000
und das wird glaube ich

01:12:03.000 --> 01:12:05.000
unglaublich oft unterschätzt

01:12:05.000 --> 01:12:07.000
in Startups, die schnell wachsen

01:12:07.000 --> 01:12:09.000
und viele Leute anstellen, dass

01:12:09.000 --> 01:12:11.000
das halt auch eine Einbußung in

01:12:11.000 --> 01:12:13.000
Produktivität heißt meistens

01:12:13.000 --> 01:12:15.000
kann ich bestätigen

01:12:15.000 --> 01:12:17.000
also bei mir war es kein Startup

01:12:17.000 --> 01:12:19.000
aber ich war bei einem Projekt

01:12:19.000 --> 01:12:21.000
was sich dann angefühlt hat wie ein Startup

01:12:21.000 --> 01:12:23.000
und da war aber

01:12:23.000 --> 01:12:25.000
auch das Ding

01:12:25.000 --> 01:12:27.000
das kam alles mit der Agentur, da waren dann auch Coaches dabei

01:12:27.000 --> 01:12:29.000
es ist natürlich

01:12:29.000 --> 01:12:31.000
für ein Star, da wäre das nicht möglich, da einfach mal noch mal

01:12:31.000 --> 01:12:33.000
6 Coaches da draufzusetzen, das kostet ja alles Geld

01:12:33.000 --> 01:12:35.000
aber

01:12:35.000 --> 01:12:37.000
die haben dann wirklich viel managen müssen

01:12:37.000 --> 01:12:39.000
und trotzdem war es nicht ganz einfach

01:12:39.000 --> 01:12:41.000
vielleicht

01:12:41.000 --> 01:12:43.000
wird es oft einfach unterschätzt

01:12:43.000 --> 01:12:45.000
was überhaupt ein Team bedeutet

01:12:45.000 --> 01:12:47.000
gar nicht nur wenn man wächst

01:12:47.000 --> 01:12:49.000
was für Auswirkungen es haben kann

01:12:49.000 --> 01:12:51.000
wenn man eine Person austauscht

01:12:51.000 --> 01:12:53.000
oder

01:12:53.000 --> 01:12:55.000
wenn man

01:12:55.000 --> 01:12:57.000
zwei, drei Personen oder wenn man Personen hat

01:12:57.000 --> 01:12:59.000
die so 50% hier

01:12:59.000 --> 01:13:01.000
und 50% da sind

01:13:01.000 --> 01:13:03.000
also solche Kleinigkeiten sehe ich schon

01:13:03.000 --> 01:13:05.000
wie das das große Leistungs

01:13:05.000 --> 01:13:07.000
Einbußen oder auch Förderungen haben kann

01:13:07.000 --> 01:13:09.000
ja

01:13:09.000 --> 01:13:11.000
wir haben auch viel so mit

01:13:11.000 --> 01:13:13.000
wirklich so Agil mit

01:13:13.000 --> 01:13:15.000
Werten jetzt wie viel Arbeit man schafft

01:13:15.000 --> 01:13:17.000
für eine Woche

01:13:17.000 --> 01:13:19.000
da muss man sich ja auch immer bewusst sein

01:13:19.000 --> 01:13:21.000
wenn jetzt der Senior weg geht

01:13:21.000 --> 01:13:23.000
oder Junior dazukommt

01:13:23.000 --> 01:13:25.000
heißt das nicht automatisch so und so viel mehr schaffen wir

01:13:25.000 --> 01:13:27.000
sondern das ist halt unglaublich abhängig

01:13:27.000 --> 01:13:29.000
wer da dazu und weg geht

01:13:29.000 --> 01:13:31.000
und das muss ich auch erst einpendeln

01:13:31.000 --> 01:13:33.000
und dann gibt es halt auch nicht nur das technische Wissen

01:13:33.000 --> 01:13:35.000
sondern auch wirklich dieses

01:13:35.000 --> 01:13:37.000
Company und Produktwissen

01:13:37.000 --> 01:13:39.000
und da gibt es ja auch also

01:13:39.000 --> 01:13:41.000
das dauert bei Personen ein bis zwei Jahre

01:13:41.000 --> 01:13:43.000
bis die mal wirklich alles verstanden haben

01:13:43.000 --> 01:13:45.000
und mir hat das auch eine Zeit lang gedauert

01:13:45.000 --> 01:13:47.000
bis ich halt wirklich das CMS

01:13:47.000 --> 01:13:49.000
als ganzes System so verstanden habe

01:13:49.000 --> 01:13:51.000
und jedes Detail

01:13:51.000 --> 01:13:53.000
verstanden habe

01:13:53.000 --> 01:13:55.000
und da habe ich auch echt

01:13:55.000 --> 01:13:57.000
viel Zeit investiert in anderen Leuten

01:13:57.000 --> 01:13:59.000
erklären warum das so ist

01:13:59.000 --> 01:14:01.000
also gerade neue Leute die anfangen

01:14:01.000 --> 01:14:03.000
egal ob es ein Tester

01:14:03.000 --> 01:14:05.000
ist oder ob es ein Produktmanager ist

01:14:05.000 --> 01:14:07.000
die müssen ja erstmal verstehen

01:14:07.000 --> 01:14:09.000
mit was sie da arbeiten

01:14:09.000 --> 01:14:13.000
und das braucht unglaublich viel Zeit

01:14:13.000 --> 01:14:15.000
vermisst ihr auch die Lunches

01:14:15.000 --> 01:14:17.000
die gemeinsamen

01:14:17.000 --> 01:14:19.000
Mittagessen

01:14:19.000 --> 01:14:21.000
das war so mein größter Punkt

01:14:21.000 --> 01:14:23.000
so jetzt hocke ich hier

01:14:23.000 --> 01:14:25.000
ich meine

01:14:25.000 --> 01:14:27.000
ja nur weil du selber jetzt kochen musst

01:14:27.000 --> 01:14:29.000
gibst du auch zu

01:14:29.000 --> 01:14:31.000
weil du keine Idee hast

01:14:31.000 --> 01:14:33.000
und du nix eingekauft hast

01:14:33.000 --> 01:14:35.000
und eigentlich lieber weiterprogrammieren willst

01:14:35.000 --> 01:14:37.000
ich habe zwei wunderschöne Katzen

01:14:37.000 --> 01:14:39.000
ich bin glücklich verheiratet

01:14:39.000 --> 01:14:41.000
alles ist super

01:14:41.000 --> 01:14:43.000
aber dieser bisschen

01:14:43.000 --> 01:14:45.000
dieser Quatsch-Austausch

01:14:45.000 --> 01:14:47.000
geht wirklich verloren

01:14:47.000 --> 01:14:49.000
wir haben Programme

01:14:49.000 --> 01:14:51.000
die dagegen helfen sollen

01:14:51.000 --> 01:14:53.000
wir haben Walk and Talks

01:14:53.000 --> 01:14:55.000
wir haben Conversations that Matters

01:14:55.000 --> 01:14:57.000
wo bestimmte Themen vorgegeben sind

01:14:57.000 --> 01:14:59.000
weil manchmal ist es ja komisch so

01:14:59.000 --> 01:15:01.000
hier ist ein Walk and Talks sprecht

01:15:01.000 --> 01:15:03.000
und da helfen so Conversations

01:15:03.000 --> 01:15:05.000
dass man ein bisschen Thema vorgegeben hat

01:15:05.000 --> 01:15:07.000
so eine Frage über die man da diskutieren kann

01:15:09.000 --> 01:15:11.000
aber das ist

01:15:11.000 --> 01:15:13.000
dann dieses typische

01:15:13.000 --> 01:15:15.000
was ich jetzt von allen Freunden

01:15:15.000 --> 01:15:17.000
kenne

01:15:17.000 --> 01:15:19.000
die so ein bisschen vibriert sind

01:15:19.000 --> 01:15:21.000
dass es irgendwie noch ein Büro gibt

01:15:21.000 --> 01:15:23.000
dass mir jeder erzählt

01:15:23.000 --> 01:15:25.000
wenn man da einmal im Büro ist

01:15:25.000 --> 01:15:27.000
dann kann man gleich ein Laptop auch daheim lassen

01:15:27.000 --> 01:15:29.000
das ist dann einfach nur noch eine Party

01:15:29.000 --> 01:15:31.000
ist jetzt übertrieben

01:15:31.000 --> 01:15:33.000
aber es ist halt wirklich networking

01:15:33.000 --> 01:15:35.000
was ich dann auch mitbekommen habe

01:15:35.000 --> 01:15:37.000
quasi auch dann

01:15:37.000 --> 01:15:39.000
nicht nur Auge zugedrückt

01:15:39.000 --> 01:15:41.000
sondern auch fast schon so gewollt

01:15:41.000 --> 01:15:43.000
was mir jetzt auch gerade noch als letztes auffällt

01:15:43.000 --> 01:15:45.000
wo wir drei miteinander sprechen

01:15:45.000 --> 01:15:47.000
anscheinend arbeiten wir aber trotzdem

01:15:47.000 --> 01:15:49.000
alle in schönen Umgebungen

01:15:49.000 --> 01:15:51.000
was ich da teilweise

01:15:51.000 --> 01:15:53.000
von anderen Firmen höre

01:15:53.000 --> 01:15:55.000
was da erwartet wird und eben

01:15:55.000 --> 01:15:57.000
ja wie du hast mir am Wochenende nicht geantwortet

01:15:57.000 --> 01:15:59.000
und ich habe dir doch am Freitag um 17.08 Uhr

01:15:59.000 --> 01:16:01.000
noch eine E-Mail geschrieben

01:16:01.000 --> 01:16:03.000
dass wir alle gar nicht angesprochen

01:16:03.000 --> 01:16:05.000
was wir anscheinend glücklicherweise nicht machen mussten

01:16:05.000 --> 01:16:07.000
und ich hoffe

01:16:07.000 --> 01:16:09.000
dass auch niemand von uns

01:16:09.000 --> 01:16:11.000
und Hörern und Hörerinnen so arbeiten muss

01:16:11.000 --> 01:16:13.000
falls Storyblock habt ihr noch

01:16:13.000 --> 01:16:15.000
habt ihr noch offene Stellen falls jemand zu euch ist

01:16:15.000 --> 01:16:17.000
wir haben immer offene Stellen

01:16:17.000 --> 01:16:19.000
wir sind noch weiter am Wachsen

01:16:19.000 --> 01:16:21.000
also jetzt haben wir alle gehört

01:16:21.000 --> 01:16:23.000
wie schön es ist, weil diese zu arbeiten

01:16:23.000 --> 01:16:25.000
wie viele Gedanken da im Kopf sind

01:16:25.000 --> 01:16:27.000
und wie man rüber sich da der Kopf zerbrochen wird

01:16:27.000 --> 01:16:29.000
empfehlenswert

01:16:29.000 --> 01:16:31.000
ja

01:16:31.000 --> 01:16:33.000
aber die Lunches fehlen schon

01:16:33.000 --> 01:16:35.000
ich meine

01:16:35.000 --> 01:16:37.000
an der Uni haben wir das wirklich jeden Tag gemacht

01:16:37.000 --> 01:16:39.000
da hat es halt nur die Cafeterie

01:16:39.000 --> 01:16:41.000
da war auch nicht viel in der Gegend

01:16:41.000 --> 01:16:43.000
da ist wirklich nur diese eine Cafeterie gegeben

01:16:43.000 --> 01:16:45.000
und da bist du dann wirklich

01:16:45.000 --> 01:16:47.000
zwei Jahre lang bin ich da immer beim Mittagessen gesessen

01:16:47.000 --> 01:16:49.000
mit den Leuten, da lernt es die Leute schon sehr gut kennen

01:16:49.000 --> 01:16:51.000
und auch viel persönlicher kennen

01:16:51.000 --> 01:16:53.000
also das ist remote gar nicht so mühig in dem Ausmaß

01:16:53.000 --> 01:16:55.000
wie das bei so einem Mittagessen ist

01:16:55.000 --> 01:16:59.000
wenn du die Leute halt jeden Tag beim Mittagessen siehst

01:16:59.000 --> 01:17:03.000
ja, ich kenne schon gar keine Dramen mehr

01:17:03.000 --> 01:17:05.000
ich weiß schon gar nicht ob Beziehungen zerbrochen sind

01:17:05.000 --> 01:17:07.000
neue Beziehungen angefangen worden sind

01:17:07.000 --> 01:17:09.000
ich weiß, weiß nix

01:17:09.000 --> 01:17:11.000
Kollege ist umgezogen

01:17:11.000 --> 01:17:13.000
das weiß ich

01:17:13.000 --> 01:17:15.000
musst halt goldenes Blattsch mal kaufen oder so

01:17:15.000 --> 01:17:19.000
oder soll das ein Office-Drama-Bot programmieren

01:17:19.000 --> 01:17:21.000
das was wir haben

01:17:21.000 --> 01:17:23.000
ist ein Channel

01:17:23.000 --> 01:17:25.000
ein Channel auf select, ja nicht nur random

01:17:25.000 --> 01:17:27.000
sondern auch für Pat-Owners

01:17:27.000 --> 01:17:29.000
wo wir alle unsere Katzenfotos

01:17:29.000 --> 01:17:31.000
und sowas posten

01:17:31.000 --> 01:17:33.000
nur Katzen, weil es gibt keine Hunde

01:17:33.000 --> 01:17:35.000
doch, sogar aber da die Person nimmt nicht teil

01:17:35.000 --> 01:17:37.000
und

01:17:37.000 --> 01:17:39.000
bei einer Kollegin

01:17:39.000 --> 01:17:41.000
schicke ich dann immer Hunde Gifts

01:17:41.000 --> 01:17:43.000
weil sie absolut keine Katzen mag

01:17:43.000 --> 01:17:45.000
deswegen ist sie in diesem Channel nicht eingetreten

01:17:45.000 --> 01:17:47.000
deswegen bekommt sie jedes mal

01:17:47.000 --> 01:17:49.000
wenn ich ein Katzenfoto poste

01:17:49.000 --> 01:17:51.000
schicke ich ihr noch ein Hunde Gift privat

01:17:51.000 --> 01:17:53.000
sehr gut

01:17:53.000 --> 01:17:55.000
wir haben ein Pizza Channel

01:17:55.000 --> 01:17:57.000
wo alle ihre Pizza posten

01:17:57.000 --> 01:17:59.000
das ist ja großartig

01:17:59.000 --> 01:18:01.000
ich habe schon sehr viele

01:18:01.000 --> 01:18:03.000
verschiedene Pizzas gesehen

01:18:05.000 --> 01:18:07.000
genial

01:18:07.000 --> 01:18:09.000
kam da auch schon eine mit Ananas vor

01:18:09.000 --> 01:18:11.000
ja, alles

01:18:11.000 --> 01:18:13.000
Ananas, Nutella

01:18:13.000 --> 01:18:15.000
gewisse Strukturen

01:18:15.000 --> 01:18:17.000
die dann auf die Pizza drauf gebaut werden

01:18:17.000 --> 01:18:19.000
also da gibt es wirklich viele

01:18:19.000 --> 01:18:21.000
Katzenpizza zu machen

01:18:21.000 --> 01:18:23.000
und das ist doch schön, das ist doch nett

01:18:23.000 --> 01:18:25.000
ja, aber ich würde sagen

01:18:25.000 --> 01:18:27.000
Remote lässt sich so arbeiten

01:18:27.000 --> 01:18:29.000
das ist unser Fazit

01:18:29.000 --> 01:18:31.000
natürlich nicht

01:18:31.000 --> 01:18:33.000
ohne vielleicht auch hier und da mal

01:18:33.000 --> 01:18:35.000
den einen oder anderen Nachteil

01:18:35.000 --> 01:18:37.000
aber das ist ja auch immer so

01:18:37.000 --> 01:18:39.000
ist ja immer so ein

01:18:39.000 --> 01:18:41.000
Independence immer immer überall

01:18:41.000 --> 01:18:43.000
technisch

01:18:43.000 --> 01:18:45.000
und auch eben bei der Arbeit

01:18:45.000 --> 01:18:47.000
vor Ort oder Remote

01:18:47.000 --> 01:18:49.000
ja, total interessant

01:18:49.000 --> 01:18:51.000
und vielen Dank auch euch beiden

01:18:51.000 --> 01:18:53.000
für eure

01:18:53.000 --> 01:18:55.000
Einblicke in eure

01:18:55.000 --> 01:18:57.000
Team-Liedrollen oder

01:18:57.000 --> 01:18:59.000
Developer-Liedrollen

01:18:59.000 --> 01:19:01.000
und die Herausforderung

01:19:01.000 --> 01:19:03.000
wieso das Zusammenspielen

01:19:03.000 --> 01:19:05.000
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

01:19:05.000 --> 01:19:07.000
ist super cool

01:19:07.000 --> 01:19:09.000
und Vanessa hebt die Hand noch

01:19:09.000 --> 01:19:11.000
ich habe noch zwei Links die ich mit auf den

01:19:11.000 --> 01:19:13.000
Weg geben würde

01:19:13.000 --> 01:19:15.000
das eine ist leaddef.com

01:19:15.000 --> 01:19:17.000
das sind recht

01:19:17.000 --> 01:19:19.000
kurz gehaltene

01:19:19.000 --> 01:19:21.000
schöne Artikel drauf wahrscheinlich

01:19:21.000 --> 01:19:23.000
nicht immer alle hilfreich aber ist

01:19:23.000 --> 01:19:25.000
eine Seite wo ich immer gerne wieder was nachlese

01:19:25.000 --> 01:19:27.000
und die andere heißt

01:19:27.000 --> 01:19:29.000
antools.co

01:19:29.000 --> 01:19:31.000
die

01:19:31.000 --> 01:19:33.000
quasi tools sind

01:19:33.000 --> 01:19:35.000
aber jetzt keine Tools zu benutzen

01:19:35.000 --> 01:19:37.000
sondern im Sinne von

01:19:37.000 --> 01:19:39.000
Kommunikation und System-Thinking

01:19:39.000 --> 01:19:41.000
teilweise vielleicht

01:19:41.000 --> 01:19:43.000
Sachen die offensichtlich scheinen

01:19:43.000 --> 01:19:45.000
immer wieder gut sind sich zu erinnern

01:19:45.000 --> 01:19:47.000
tiefer

01:19:47.000 --> 01:19:49.000
zu fragen oder die richtigen

01:19:49.000 --> 01:19:51.000
Gründe zu finden

01:19:51.000 --> 01:19:53.000
und ja, das sind

01:19:53.000 --> 01:19:55.000
21 oder 22

01:19:55.000 --> 01:19:57.000
Tools oder Antools durchzulesen

01:19:57.000 --> 01:19:59.000
kann ich auch empfehlen

01:19:59.000 --> 01:20:01.000
gerade wenn es an Richtung Kommunikation geht

01:20:01.000 --> 01:20:03.000
ja

01:20:03.000 --> 01:20:05.000
Lisi, du hast auch noch was?

01:20:05.000 --> 01:20:07.000
Ja, ich habe auch da noch zwei Links

01:20:07.000 --> 01:20:09.000
reingestellt das eine ist ein Buch

01:20:09.000 --> 01:20:11.000
was ich gelesen habe wie ich halt so das erste mal

01:20:11.000 --> 01:20:13.000
eine Rolle war

01:20:13.000 --> 01:20:15.000
das heißt ein The Manager's Path

01:20:15.000 --> 01:20:17.000
e.g. for Tech Leaders in a Begetting Growth and Change

01:20:17.000 --> 01:20:19.000
das hat mir voll geholfen zu verstehen

01:20:19.000 --> 01:20:21.000
eigentlich so was das auch eil heißt

01:20:21.000 --> 01:20:23.000
was auch so die Verantwortung sind

01:20:23.000 --> 01:20:25.000
ich glaube mittlerweile hat der Rest

01:20:25.000 --> 01:20:27.000
auch ein ähnliches Buch geschrieben

01:20:27.000 --> 01:20:29.000
das irgendwie so Engineering Management

01:20:29.000 --> 01:20:31.000
für The Rest of Us heißt

01:20:31.000 --> 01:20:33.000
da gibt es tatsächlich

01:20:33.000 --> 01:20:35.000
also viele Bücher die sehr über

01:20:35.000 --> 01:20:37.000
diese Herausforderungen

01:20:37.000 --> 01:20:39.000
wenn auch von dieser Liedrolle sprechen

01:20:39.000 --> 01:20:41.000
ja, das war es eigentlich schon

01:20:41.000 --> 01:20:43.000
Ja cool, wenn wir auf jeden Fall

01:20:43.000 --> 01:20:45.000
in den Show Notes

01:20:45.000 --> 01:20:47.000
ganz unten bei den

01:20:47.000 --> 01:20:49.000
bei unseren Links reinpacken

01:20:49.000 --> 01:20:51.000
genau

01:20:51.000 --> 01:20:53.000
ja super, vielen Dank

01:20:53.000 --> 01:20:55.000
liebe Grüße nach Österreich

01:20:55.000 --> 01:20:57.000
liebe Lisi

01:20:57.000 --> 01:20:59.000
und

01:20:59.000 --> 01:21:01.000
genau, mal sehen

01:21:01.000 --> 01:21:03.000
wieviel Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr seid

01:21:03.000 --> 01:21:05.000
wenn du das nächste mal bei uns bist

01:21:05.000 --> 01:21:07.000
zwei Jahre wieder

01:21:07.000 --> 01:21:09.000
genau, und wieviel auch bei der Vanessa

01:21:09.000 --> 01:21:11.000
natürlich

01:21:11.000 --> 01:21:13.000
ob meine These

01:21:13.000 --> 01:21:15.000
wir haben gar nicht vor so groß zu werden

01:21:15.000 --> 01:21:17.000
ah damn

01:21:17.000 --> 01:21:19.000
ja toll, also wir die

01:21:19.000 --> 01:21:21.000
ich muss vielleicht kurz dazu wehnen, dass die Gründe

01:21:21.000 --> 01:21:23.000
das sind zwei Gründe

01:21:23.000 --> 01:21:25.000
und

01:21:25.000 --> 01:21:27.000
haben von Anfang an gesagt, wir wollen gar nicht so

01:21:27.000 --> 01:21:29.000
jetzt richtig schnell wachsen, wir wollen, dass sich wirklich

01:21:29.000 --> 01:21:31.000
die Talente, die wir haben

01:21:31.000 --> 01:21:33.000
richtig drauf fokussieren können

01:21:33.000 --> 01:21:35.000
und für uns wäre schon

01:21:35.000 --> 01:21:37.000
viel groß, wenn wir jetzt zwei neue Leute

01:21:37.000 --> 01:21:39.000
dazunehmen

01:21:39.000 --> 01:21:41.000
klar, du hast wahrscheinlich

01:21:41.000 --> 01:21:43.000
zu Recht, dass ab irgendwann

01:21:43.000 --> 01:21:45.000
ab irgendeinem Punkt ist wahrscheinlich so

01:21:45.000 --> 01:21:47.000
oh, und jetzt gehts steil weg auf

01:21:47.000 --> 01:21:49.000
aber so lang ist es

01:21:49.000 --> 01:21:51.000
also jetzt von 20

01:21:51.000 --> 01:21:53.000
10% mehr sind zwei, aber dann irgendwann

01:21:53.000 --> 01:21:55.000
wenn ihr 100 seid, sind 10% mehr

01:21:55.000 --> 01:21:57.000
schon zehn Leute

01:21:57.000 --> 01:21:59.000
für jeden neuen Dev brauchen neun Designer

01:21:59.000 --> 01:22:01.000
und so weiter und so fort

01:22:01.000 --> 01:22:03.000
aber wir genießen alles sehr

01:22:03.000 --> 01:22:05.000
jetzt gar nicht für alle sprechen, aber ich genieße

01:22:05.000 --> 01:22:07.000
sehr diese aktuelle Zeit

01:22:07.000 --> 01:22:09.000
bevor es sich ändert

01:22:09.000 --> 01:22:11.000
ja, prima

01:22:11.000 --> 01:22:13.000
ist ja auch schön

01:22:13.000 --> 01:22:15.000
aber obwohl ich finde

01:22:15.000 --> 01:22:17.000
am Anfang, wo man kleiner ist

01:22:17.000 --> 01:22:19.000
da hat man dann viel mehr

01:22:19.000 --> 01:22:21.000
verschiedene Rettinie zu tun

01:22:21.000 --> 01:22:23.000
ja, ich weiß es nicht, du spezialisierst

01:22:23.000 --> 01:22:25.000
da bist du in so einem

01:22:25.000 --> 01:22:27.000
Kernbereich

01:22:27.000 --> 01:22:29.000
und das ist gut oder schlecht?

01:22:29.000 --> 01:22:31.000
beides

01:22:31.000 --> 01:22:33.000
glaube ich, beide spannend

01:22:33.000 --> 01:22:35.000
ja, denke ich auch

01:22:35.000 --> 01:22:37.000
ja, cool

01:22:37.000 --> 01:22:39.000
dann nochmals danke

01:22:39.000 --> 01:22:41.000
und einen wunderbaren Abend euch

01:22:41.000 --> 01:22:43.000
und unseren Hörern und Hörern

01:22:43.000 --> 01:22:45.000
vielen Dank fürs Zuhören

01:22:45.000 --> 01:22:47.000
wenn ihr noch Input oder Anmerkung habt

01:22:47.000 --> 01:22:49.000
schaut bei uns

01:22:49.000 --> 01:22:51.000
Community Draft vorbei

01:22:51.000 --> 01:22:53.000
das ist glaube ich

01:22:53.000 --> 01:22:55.000
draft.community

01:22:55.000 --> 01:22:57.000
oder schreibt uns an

01:22:57.000 --> 01:22:59.000
noch geht das auf Twitter

01:22:59.000 --> 01:23:01.000
oder Mast oder?

01:23:01.000 --> 01:23:03.000
auf Mast dann geht das auch

01:23:03.000 --> 01:23:05.000
und Lizzy und also wir alle

01:23:05.000 --> 01:23:07.000
sind auch einzeln auf diesen Kanälen

01:23:07.000 --> 01:23:09.000
erreichbar

01:23:09.000 --> 01:23:11.000
also schreibt uns gerne an, wenn ihr da noch Input habt

01:23:11.000 --> 01:23:13.000
und ansonsten

01:23:13.000 --> 01:23:15.000
sehen wir uns nächste Woche

01:23:15.000 --> 01:23:17.000
vielen Dank, ciao, Wiedersehen

01:23:17.000 --> 01:23:29.000
tschüss

Revision 549: State of JS 2022, Teil 1 von 956

13. Dezember 2022 | Keine Kommentare

In einem hochexzentrischen Orbit kreisen Vanessa und Peter um den diesjährigen Fragenkatalog zum State of JS herum. Bedingt durch zahllose Exkursionen schaffen sie es so gerade durch ersten ca. 20 % der Umfrage.

Schaunotizen

[00:01:50] State of JS 2022
Wir starten mit dem Proxy, von dessen Use Cases wir in unser beider Realitäten zu berichten haben. Promise.allSettled() ist weniger spannend, erlaubt uns aber einen Schwenk zum breiteren Konzept der Iterables. Fragen rund um Dynamic Import werden im Bundle mit Stilfragen rund um Skinny Jeans abgefühstückt, wonach Peter Nullish Coalescing und Vanessa Logical Assignment lobpreisen. Die Schockfrostung der Hölle erfolgt, also Peter (!) von seinen Vue-Abenteuern in Verbindung mit privaten Klassenfeldern berichtet und mit Vanessa diverse Fallen rund um String-Replacement (replace() ist eine Falle, matchAll und replaceAllsind viel besser) durchkaut. Beide Parteien scheitern in Folge daran, ihre Gegenüber von der Großartigkeit von Promise.any() und Array.prototype.at()zu überzeugen. Des Weiteren fallen uns zunehmend kürzer werdende Fun Facts zu Features wie Top-Level await, Temporal, Array.prototype.findLast(), Error.prototype.cause und Object.hasOwn() ein. Spätestens im zweiten Fragebogen, in dem es um Browser-APIS geht, verlässt uns ein wenig der Elan. Service Workers und Custom Elements sind alte Hüte, Shadow DOM darüber hinaus ohne Custom Elements nur bedingt interessant. Angesichts von Web Animations rafft sich Peter nochmal zu einem Rant wider die Frameworks auf, bei WebGL, WebRTC, WebSockets und WebSpeech müssen wir hingegen schlicht die etablierte Existenz der APIs anerkennen. Mit ein paar letzten Spekulationen zur Broadcast Channel API lassen wir die Folge ausklingen.
Transkript
WEBVTT

00:00.000 --> 00:03.000
Working Draft Revision 549.

00:30.000 --> 00:41.000
Workshops.de ist die Trainerinnen-Community, die IT-Schulungen mit Fokus auf Web-Entwicklung für deine Firma anbietet, mit einem Pool von über 500 Themenmodulen.

00:41.000 --> 00:45.000
Zum Beispiel zu den Themen Angular, React und View.

00:45.000 --> 00:55.000
Dabei gibt es erstklassige Basisschulungen und maßgeschneiderte In-Haus-Klasses, die dann zum Beispiel sechs Tage lang jeweils Halbtags-Remote stattfinden

00:55.000 --> 01:02.000
oder als Masterclass mit einem sehr hohen Selbstlernaranteil in Verbindung mit regelmäßigen Ask Me Anything Sessions.

01:02.000 --> 01:12.000
Die Trainerinnen sind regelmäßig in echten Projekten in der Wirtschaft unterwegs und lassen stets aktuelle Erfahrungen in ihre Materialien mit einfließen.

01:12.000 --> 01:21.000
Außerdem bilden sie sich sowohl gegenseitig fachlich als auch extern didaktisch regelmäßig weiter, um für alle Lerntypen Angebote zu schaffen.

01:21.000 --> 01:31.000
Vielleicht kennst Du Workshops.de auch schon von Projekten wie Angular.de oder den Community-Konferenzen NG.de und View.js.de Conference.

01:31.000 --> 01:36.000
Wenn Du jetzt mehr darüber erfahren möchtest, dann schau doch einfach mal bei Workshops.de vorbei.

01:36.000 --> 01:41.000
Dort kannst Du auch Teil der Trainerinnen-Community werden, der bereits 70 Menschen angehören.

01:41.000 --> 01:46.000
Wir danken Workshops.de für die Unterstützung dieser Folge vom Working Draft.

01:46.000 --> 01:55.000
Hallo und herzlich willkommen zu Working Draft Revision 549. Heute sind am Start die Vanessa.

01:55.000 --> 01:56.000
Hallo.

01:56.000 --> 02:04.000
Meine Wenigkeit, der Peter und neben diversen Katzen, die noch im Hintergrund herum wuseln, ist auch am Start der State of Javascript.

02:04.000 --> 02:11.000
Jahre des Herrn 2022, im Moment noch in der auszufüllenden Form und wir dachten uns, wir füllen das einfach mal aus

02:11.000 --> 02:17.000
und gucken mal, was wir da so an lustigen Frameworks von denen wir noch nie was gehört haben finden oder Features oder Ähnlichem.

02:17.000 --> 02:25.000
Ich würde sagen, wir steigen einfach mal ein in den Survey, wer mitspielen möchte, weiß jetzt gerade nicht, weil das hier released wird,

02:25.000 --> 02:29.000
aber State of Javascript, erstes Google Ergebnis drauf drücken und dann läuft die Kiste.

02:29.000 --> 02:35.000
Gut, dann würde ich sagen, fangen wir das mal an, ich würde sagen, wir beide spielen das parallel

02:35.000 --> 02:40.000
und beantworten einfach mal zusammen alle Fragen und gucken mal, worüber man was erzählen kann, oder?

02:40.000 --> 02:42.000
Cool.

02:42.000 --> 02:48.000
Dann, wenn ich mich nicht täusche, bin ich jetzt hier, zuerst gelandet bei Language Features von Javascript

02:48.000 --> 02:54.000
mit lauter neuen Features, wenn ich das richtig sehe, mit der Frage, ob man das denn mal benutzt hat oder nicht.

02:54.000 --> 02:58.000
Da bin ich ja mal sehr gespannt, was das eigentlich einem sagen soll, oder?

02:58.000 --> 03:01.000
Weil ich meine, wenn ich da jetzt sage, habe ich noch nie von gehört, weiß ich nicht, brauche ich nicht,

03:01.000 --> 03:06.000
kann das ja entweder heißen, das weiß keiner, es gibt ein PR-Problem oder das braucht keiner

03:06.000 --> 03:09.000
und es gibt halt mehr so ein Use Case-Problem.

03:09.000 --> 03:13.000
Genau, das Problem hatte ich die ganze Zeit bei dem Survey, wo wir hier durchgehen,

03:13.000 --> 03:18.000
dass ich mir gedacht habe, vor allem in meinem Use Case brauche ich es halt nicht.

03:18.000 --> 03:23.000
Also wir haben dann auch zum Beispiel die Antwortmöglichkeiten, habe ich von Gehören, würde ich gerne lernen,

03:23.000 --> 03:29.000
das will ich manchmal andrücken, weil würde ich jetzt so ein Projekt machen, dann würde ich das benutzen,

03:29.000 --> 03:34.000
aber ich mache nicht so ein Projekt, also eigentlich ist es mir egal. Schwierig zu antworten.

03:34.000 --> 03:38.000
Bei Proxies, das ist so der erste Kandidat hier, geht es mir ja immer so,

03:38.000 --> 03:42.000
das habe ich halt für manche so Experimente mal verwendet.

03:42.000 --> 03:46.000
Und immer wenn das Experiment dann sozusagen mehr geworden ist als wirklich nur ein Experiment,

03:46.000 --> 03:52.000
merke ich halt relativ schnell, so ein Proxies ist in fast allen Fällen,

03:52.000 --> 03:56.000
was das mehr Probleme und Verwirrung schafft, als es wirklich einem hilft.

03:56.000 --> 04:01.000
Bei den Proxies habe ich ja sofort angeklickt, habe ich benutzt,

04:01.000 --> 04:04.000
was mir aufgefallen ist, ich habe das ja gar nicht persönlich benutzt,

04:04.000 --> 04:09.000
aber ich schreibe sehr viel in View 3, was auf Proxies passiert, um die Reactivity zu steuern

04:09.000 --> 04:15.000
und das Observer-Pattern damit zu machen, indem man bei dem Proxy, wo man ja die Möglichkeit hat,

04:15.000 --> 04:21.000
sozusagen ein Objekt zu erstellen, das anstelle von dem original Objekt dann verwendet wird

04:21.000 --> 04:24.000
und man kann halt Mepper und Setter zum Beispiel neu definieren.

04:24.000 --> 04:29.000
Da haben wir uns halt die Reactivity rein, deswegen habe ich gleich gesagt, ja Proxies, war ich ja täglich.

04:29.000 --> 04:35.000
Ich glaube, das gilt nicht, weil ich selber schreibe gar keinen, sich nutzen, ist Framework dafür.

04:35.000 --> 04:41.000
Ja, interessant, und während du das gerade erzählt hast, merke ich tatsächlich mitten in dem Programm,

04:41.000 --> 04:44.000
an dem ich gerade die meiste Zeit rumschraube, mitten drinsitze ein riesiger Proxy

04:44.000 --> 04:47.000
und ich habe es tatsächlich komplett vergessen.

04:47.000 --> 04:54.000
Na ja, da habe ich eine Datenstruktur drin, das ist im Prinzip einfach so eine mehrfach gelingte Liste

04:54.000 --> 04:59.000
und ich verwende das vor allen Dingen aus so Convenience-Grunden,

04:59.000 --> 05:04.000
weil ich dann so diese Liste bzw. einzelne Member von dieser Liste halt an Funktionen übergeben kann

05:04.000 --> 05:08.000
und die kriegen dann halt eben einfach so eine Liste der ganzen Daten von ganz Anfang bis ganz Ende.

05:08.000 --> 05:11.000
Aber manchmal will ich aus bestimmten Gründen, denen die Illusion geben,

05:11.000 --> 05:16.000
dass die Liste früher aufhört oder später anfängt, als eigentlich der Fall ist

05:16.000 --> 05:20.000
und statt halt eben die Liste zu modifizieren, gebe ich der Funktion immer ein Proxy,

05:20.000 --> 05:24.000
wo halt eben dann so drin gegeben ist, aha, wenn du irgendwie jetzt hier da in das nächste Number reingehst,

05:24.000 --> 05:28.000
aber ist ab dem siebten halt eben Schluss und du fähigst einen undefined,

05:28.000 --> 05:31.000
damit ich halt die Datenstruktur sozusagen unangetastet lassen kann,

05:31.000 --> 05:36.000
aber halt den Proxy als View auf die Datenstruktur gleichsam habe.

05:36.000 --> 05:41.000
Was glaube ich auch insofern ganz gut ist, dass ich vergessen habe, dass ich das brauche,

05:41.000 --> 05:46.000
weil das hätte man auch anders machen können, aber so ist glaube ich irgendwie effizienter möglicherweise

05:46.000 --> 05:50.000
und es fällt halt nicht auf, was halt ganz nett ist, was ja eigentlich der Sinn von so einem Proxy ist.

05:50.000 --> 05:56.000
Ja, also ich weiß, ich würde gerne mal da in die Runde zu allen Hörern und Hörern fragen,

05:56.000 --> 06:03.000
ob wenn jemand da draußen Proxys benutzt, ob man das so hier und da mal für einen speziellen Case braucht

06:03.000 --> 06:07.000
oder ob es da draußen wirklich Leute gibt, die das ständig einsetzen.

06:07.000 --> 06:11.000
Ich habe ja auch mal gesehen, irgendwelche Menschen verwenden das so im Kontext von Web Components,

06:11.000 --> 06:16.000
dass man irgendwie so eine Art Datenstore damit macht.

06:16.000 --> 06:19.000
Halt ich halt auch mal für so eine gute Idee bis ich halt irgendwie mir denke,

06:19.000 --> 06:22.000
aber pass mal auf, du bist ja jeden in der Baumstruktur drin

06:22.000 --> 06:25.000
und der Datenstore könnte ja einfach auch ein Element sein.

06:25.000 --> 06:28.000
Und dann müsstest du halt nicht zwischen irgendwie Dom-Objekten und anderen Objekten unterscheiden

06:28.000 --> 06:32.000
und du müsstest irgendwie global wissen, was da irgendwie so ein Proxy-Objekt ist

06:32.000 --> 06:35.000
und ein Proxy-Objekt implementiert auf irgendeinem Parent-Element,

06:35.000 --> 06:38.000
was dann irgendwie der Datenprovider ist oder so.

06:38.000 --> 06:42.000
Und dann muss es halt nicht mal ein Proxy sein, weil dann nimmst du einfach normale Getter und Setter auf Verklassen

06:42.000 --> 06:43.000
oder irgendwie so was.

06:43.000 --> 06:46.000
Auf einer Klasse? Also keine Klasse.

06:46.000 --> 06:49.000
Wenn du Web Components schreibst, dann wahrscheinlich schon.

06:49.000 --> 06:51.000
Ja, okay.

06:51.000 --> 06:55.000
Okay, aber ich würde mal sagen für uns beide, wenn wir jetzt sozusagen unsere Proxy-Erfahrung zusammennehmen,

06:55.000 --> 07:01.000
also irgendwie so, bei dir ein halbes Benutzt durch View und bei mir ein ganzes Benutzt durch mein eigenes Ding,

07:01.000 --> 07:07.000
würde ich sagen, machen wir da mal einen für, haben wir benutzt, wir sind die Coolen, die das verwendet haben.

07:07.000 --> 07:10.000
Okay, promise all settled.

07:10.000 --> 07:13.000
Ich wundert es mich eigentlich, dass es sowas nicht früher gab.

07:13.000 --> 07:16.000
Gut, es gab auch einfach immer Workarounds dafür.

07:16.000 --> 07:18.000
Ich habe es noch nie benutzt.

07:18.000 --> 07:21.000
Das ist jetzt blöd, weil das heißt jetzt nicht, dass ich es nicht cool finde.

07:21.000 --> 07:25.000
Ich habe es einfach noch nie gebraucht, gerade in den letzten Monaten.

07:25.000 --> 07:27.000
Ich weiß auch noch gar nicht, seit's wanns genau gibt.

07:27.000 --> 07:31.000
Ich höre ja immer vorher, ah, irgendwann soll's mal sowas geben, ist ja total cool.

07:31.000 --> 07:35.000
Dann habe ich immer das Problem, dann vergesse ich wieder, dass das existieren wird in der Zukunft,

07:35.000 --> 07:38.000
weil ich kann es vielleicht noch nicht benutzen und irgendwann ist es plötzlich da.

07:38.000 --> 07:47.000
Also all settled nimmt als Parameter ein iteratable an und return dafür ein Einzelnis promise

07:47.000 --> 07:51.000
und das wird einfach Bescheid zeigen, sobald alle promises fertig sind,

07:51.000 --> 07:56.000
ob jetzt successful oder mit Fehler, aber auf jeden Fall sind sie dann alle fertig.

07:56.000 --> 08:01.000
Genau, ich überlege gerade, ob ich das als Antipätern bezeichnen möchte.

08:01.000 --> 08:08.000
Weil promise Fehler ist ja gleichsam die asynchrone exception.

08:08.000 --> 08:17.000
So, das heißt in meinem Fall finde ich halt so ein catchall für,

08:17.000 --> 08:21.000
interessiert mich nicht so richtig, ob das jetzt irgendwie Erfolg oder Fehler war.

08:21.000 --> 08:26.000
Ein bisschen fragwürdig, weil wenn ich den Fehler sozusagen handeln möchte,

08:26.000 --> 08:29.000
ohne dass es halt irgendwie exceptionmäßig ein Abriss des Programms geht,

08:29.000 --> 08:33.000
würde ich doch eher sagen, ich nehme das fehlschlagende promise und hänge dann catchhandler an.

08:33.000 --> 08:37.000
Also irgendwie finde ich das expliziter als zu sagen, schmeiß die da alle rein

08:37.000 --> 08:39.000
und hinterher interpretiere ich es um.

08:39.000 --> 08:44.000
Ausnahme natürlich, es gibt irgendwie eine API, wo häufig fehlende promises rauskommen.

08:44.000 --> 08:48.000
Also das jetzt meine Interpretation rejected as promise ist eine exception,

08:48.000 --> 08:50.000
de facto sieht es wahrscheinlich bei vielen anderen aus.

08:50.000 --> 08:53.000
Ich habe ein Beispiel dafür, wir haben auch bei uns auf der Plattform,

08:53.000 --> 08:58.000
dass wir das User bei uns andere URLs eingeben können,

08:58.000 --> 09:01.000
um was zu hinterlegen und dafür fetschen wir auch die Metadaten.

09:01.000 --> 09:04.000
Das ist natürlich alles mit Time Out, weil das kann unfassbar lange dauern

09:04.000 --> 09:07.000
und da kann auch wirklich mal nichts zurückkommen.

09:07.000 --> 09:11.000
Und da sagen wir zum Beispiel, wenn wir jetzt auch mehrere URLs hinlegen,

09:11.000 --> 09:17.000
wir versuchen es einfach für, ich glaube, 8 oder 10 Sekunden alles zu kriegen, was wir können.

09:17.000 --> 09:21.000
Und die werden dann halt Time Outed.

09:21.000 --> 09:24.000
Wenn nichts kommt und dann nehmen wir halt einfach alles, was kommt.

09:24.000 --> 09:28.000
Und wenn halt 3 URLs keine Metadaten liefern konnten, dann ist uns auch Wurscht

09:28.000 --> 09:32.000
und schreiben wir hin, Title, Description selber eintragen.

09:32.000 --> 09:36.000
Genau, und dass Metadaten konnten nicht geruhlt werden.

09:36.000 --> 09:39.000
Was also sozusagen einfach einer der normalen Fälle ist,

09:39.000 --> 09:41.000
das ist jetzt nicht der Happieste, der Happy Paths,

09:41.000 --> 09:43.000
aber einer, wo man sagt, macht jetzt auch keinen Unterschied,

09:43.000 --> 09:46.000
wird aber dann mit dem exceptionartigen Mechanismus modelliert,

09:46.000 --> 09:48.000
weil was willst du sonst nehmen?

09:48.000 --> 09:49.000
Ja.

09:49.000 --> 09:51.000
Und dafür will ich eigentlich auch kein Error Monitoring.

09:51.000 --> 09:54.000
Also ich kann vielleicht mitschreiben und mitlocken,

09:54.000 --> 09:56.000
wie oft es passiert, damit man überdenken kann,

09:56.000 --> 09:58.000
ob es überhaupt Sinn macht, dieses Video zu haben.

09:58.000 --> 10:01.000
Aber ich will jetzt auch nicht in Century irgendwie aufbingen.

10:01.000 --> 10:04.000
Metadaten nicht glatt, Metadaten nicht glatt. Ja, ja, schon klar, weiß ich.

10:04.000 --> 10:05.000
Ignore hier mal.

10:05.000 --> 10:08.000
Ja, nee, das ist kein Fehler, sondern halt irgendwie ein...

10:08.000 --> 10:10.000
Eine Info.

10:10.000 --> 10:12.000
Eine Info, genau, genau.

10:12.000 --> 10:16.000
Aber wie gesagt, wenn man jetzt das mal von der Synchrone übersetzen würde,

10:16.000 --> 10:19.000
wäre das ja quasi schon Control Flow durch Exception Handling,

10:19.000 --> 10:22.000
wo halt dann die Java Graubärte uns sagen würden, das macht man aber nicht.

10:22.000 --> 10:24.000
Ja.

10:24.000 --> 10:26.000
Also weiß ich, keine Ahnung, er hängt am Ende auch mit damit ab,

10:26.000 --> 10:28.000
mit was man es zu tun haben will.

10:28.000 --> 10:30.000
Und ich meine, wenn man das irgendwie auf einer API-Ebene entscheiden muss,

10:30.000 --> 10:34.000
gilt das jetzt als epischer Fehlschlag oder als Normalfall für Daten ist nicht da.

10:34.000 --> 10:36.000
Also ich habe nichts gegen All Zettel.

10:36.000 --> 10:39.000
Ich denke halt nur, immer wenn ich das wahrscheinlich gebrauchen würde,

10:39.000 --> 10:41.000
heutzutage würde ich es irgendwie anders handeln,

10:41.000 --> 10:44.000
aber ist jetzt wahrscheinlich auch echt kein großer Unterschied.

10:44.000 --> 10:46.000
Mhm.

10:46.000 --> 10:49.000
Also wir haben noch nicht benutzt Wissen, aber Bescheid.

10:49.000 --> 10:51.000
Ja.

10:51.000 --> 10:53.000
Aber eine Sache dazu habe ich noch zu sagen,

10:53.000 --> 10:56.000
weil ich habe ja gerade gemeint, als Parameter nimmt es ein Iterable Hand.

10:56.000 --> 10:59.000
Entschuldigung, es sind immer solche Wörter, die ich immer nur schreibe und dann steupe.

10:59.000 --> 11:01.000
Ich drüber beim Aussprechen.

11:01.000 --> 11:05.000
Du bist ja unser TypeScript-Experte,

11:05.000 --> 11:08.000
erklär wer, ein Iterable,

11:08.000 --> 11:10.000
sprich mal so aus.

11:10.000 --> 11:12.000
A-Tribble.

11:12.000 --> 11:14.000
Okay.

11:14.000 --> 11:16.000
Ein Array, Set, Map.

11:16.000 --> 11:18.000
Gibt es noch weitere Möglichkeiten?

11:18.000 --> 11:20.000
A-Tribble ist bloß ein Interface.

11:20.000 --> 11:23.000
Das kannst du im Prinzip auf jedem Objekt implementieren.

11:23.000 --> 11:28.000
Also du kannst doch dann dir eine ganz eigene Sorte von Listen-artigem Objekt machen.

11:28.000 --> 11:30.000
Wir tun jetzt mal so, als wäre es eine Klasse.

11:30.000 --> 11:33.000
Du hast ja gerade gesagt, Klassens sind jetzt irgendwie doof und riechen nach Lulu.

11:33.000 --> 11:35.000
Neckling nach Java.

11:35.000 --> 11:40.000
Irgendwann muss ich dich noch eine Sache zu View und Klassens fragen.

11:40.000 --> 11:43.000
Da habe ich letztens eine sehr schöne Frontalcarambolage bei einem Kunden gehabt.

11:43.000 --> 11:45.000
Aber nee.

11:45.000 --> 11:49.000
Also was du machst, du baust ein Objekt, definierst darauf ein Feld.

11:49.000 --> 11:53.000
Das Feld hat den Namen Symbol.iterator, also ein spezifisches Symbol

11:53.000 --> 11:55.000
von den globalen Wohlbekannten.

11:55.000 --> 12:00.000
Und darauf definierst du eine Funktion, die werden aufgerufen, ein Objekt returned.

12:00.000 --> 12:07.000
Das Objekt hat dann eine Methode Next und das Returnt wiederum Objekte mit Done und False.

12:07.000 --> 12:09.000
Und davon die Kurzform ist die Generator Function.

12:09.000 --> 12:13.000
Das ist einfach so das allgemeine Interface, was man da implementiert.

12:13.000 --> 12:19.000
Und das Promise All Zettel sollte halt mit all dem klar kommen, was das so macht.

12:19.000 --> 12:21.000
Ja.

12:21.000 --> 12:24.000
Generell glaube ich, dass Set und Map ein bisschen unterschätzt sind

12:24.000 --> 12:27.000
im Mein im JavaScript, TypeScript umfällt.

12:27.000 --> 12:29.000
Es ist immer sofort halt ein Array.

12:29.000 --> 12:31.000
Ich würde das gerne mal ein bisschen...

12:31.000 --> 12:33.000
Immer.

12:33.000 --> 12:36.000
Ich würde eigentlich gerne mal mehr mit Sets und Maps arbeiten,

12:36.000 --> 12:39.000
weil das ist halt irgendwie so unscharverskriptisch.

12:39.000 --> 12:41.000
Ja, nicht nur das.

12:41.000 --> 12:44.000
Ich glaube halt eben, der JavaScriptler ist auch generell der alternativen Datenstruktur

12:44.000 --> 12:46.000
eher skeptisch gegenüber eingestellt.

12:46.000 --> 12:49.000
Ich habe letztens für mich das sortierte Array entdeckt.

12:49.000 --> 12:51.000
So einfach total der Oberhammer.

12:51.000 --> 12:53.000
Also ich musste da zwar ein Algorithmus implementieren, den ich nicht verstanden habe,

12:53.000 --> 12:56.000
weil ich habe ja Geschichte und Film studiert und nichts Anständiges.

12:56.000 --> 12:59.000
Aber als ich den halt eben übertragen hatte nach TypeScript

12:59.000 --> 13:01.000
und halt eben dann noch Symbol.iterator draufgemacht habe,

13:01.000 --> 13:03.000
okay, ich habe jetzt keine Literal-Syntax dafür,

13:03.000 --> 13:05.000
aber ich habe ein Array, das einfach permanent sortiert ist,

13:05.000 --> 13:08.000
weil die Use-Case ist echt super ist und auch echt besser performt,

13:08.000 --> 13:11.000
als wenn man es halt irgendwie hin und wieder sortiert.

13:11.000 --> 13:13.000
Und das geht halt voll gut mit allem zusammen klar.

13:13.000 --> 13:16.000
Also kannst du ein Array from reinstecken, kriegst ein richtiges Array raus.

13:16.000 --> 13:18.000
Kannst du irgendwie in eine Voroffschleife verwenden?

13:18.000 --> 13:20.000
Das ist wirklich so quasi-native,

13:20.000 --> 13:23.000
ohne dass sich tatsächlich so klar sortet Array Extents Array.

13:23.000 --> 13:25.000
Ich habe es einfach von Fuß nochmal neu implementiert.

13:25.000 --> 13:27.000
Total großartig.

13:27.000 --> 13:29.000
Aber sowas sieht man irgendwo.

13:29.000 --> 13:32.000
Ja, schade.

13:32.000 --> 13:35.000
Außer halt eben natürlich irgendwie so Class-List oder so,

13:35.000 --> 13:37.000
was ja im Prinzip auch nicht ein Array ist,

13:37.000 --> 13:41.000
sondern halt so eine Dom-Token-List, Dom-String-List, eins von beiden.

13:41.000 --> 13:43.000
Das nimmt man dann.

13:43.000 --> 13:46.000
Aber irgendwie selber, die Dinger zu verwenden, ist nicht so das große Dritt.

13:46.000 --> 13:48.000
Ja, man nimmt schon an, wenn es da schon herkommt,

13:48.000 --> 13:50.000
aber man kommt nicht selber auf die Idee, das zu machen.

13:50.000 --> 13:52.000
Und ich finde das irgendwie komisch,

13:52.000 --> 13:54.000
wenn ich mich dann irgendwie mit anderen Developern unterhalte,

13:54.000 --> 13:56.000
wenn ich sage, ich habe einfach nur ein Array,

13:56.000 --> 13:58.000
und dann so ja ein Dictionary.

13:58.000 --> 14:00.000
Nee, halt ein Array, ein Liste halt.

14:00.000 --> 14:02.000
Ja, ist halt...

14:02.000 --> 14:04.000
Hat die eine fixe Länge?

14:04.000 --> 14:07.000
Wächst die? Was sind da so die Memory-Behaviours und so?

14:07.000 --> 14:09.000
Ist ja nicht so, als ob wir die Wahl hätten.

14:09.000 --> 14:12.000
Wie macht das denn der Garbage-Collector?

14:12.000 --> 14:14.000
Der Garbage-Collector, ja.

14:14.000 --> 14:16.000
Ja, macht das halt, ne?

14:16.000 --> 14:19.000
Also, ich beschuldige ja ganz knallhart Jason.

14:19.000 --> 14:22.000
Du kannst ja auch mit den ganzen Maps und Sets und Gedönsen

14:22.000 --> 14:24.000
nichts werden in Jason.

14:24.000 --> 14:26.000
Mhm.

14:26.000 --> 14:29.000
Und ich glaube, weil einfach alle Jason sprechen.

14:29.000 --> 14:31.000
Hat das halt einfach...

14:31.000 --> 14:33.000
So schon mal ist das einfach ein kompletter No-Starter.

14:35.000 --> 14:38.000
Also klar, du könntest halt irgendwie jetzt so

14:38.000 --> 14:40.000
eine Map verwenden oder ein Set oder so kram,

14:40.000 --> 14:42.000
aber das machst du ja wirklich

14:42.000 --> 14:44.000
in irgendwelchen JavaScript-Programmen,

14:44.000 --> 14:46.000
die sozusagen in sich selbst

14:46.000 --> 14:48.000
irgendwelche komplexen Sachen mit Datenstrukturen machen.

14:48.000 --> 14:51.000
Aber ich glaube, das findet halt bei vielen Menschen kaum statt.

14:51.000 --> 14:53.000
Weil die halt eben mehr so

14:53.000 --> 14:56.000
gibt Daten von API, bastet das hier ins React-Framework rein

14:56.000 --> 14:58.000
und dann ist fertig.

14:58.000 --> 15:00.000
Und dann spielt das halt auch keine Rolle,

15:00.000 --> 15:02.000
dass man da mehr Möglichkeiten hätte

15:02.000 --> 15:04.000
oder dass die irgendwie effizienter wären.

15:04.000 --> 15:07.000
Weil das halt einfach so ein ganz kleiner Problemslice

15:07.000 --> 15:09.000
von dem gesamten Kuchen ist.

15:09.000 --> 15:11.000
Ja, und bei jedem Video-Tutorial,

15:11.000 --> 15:13.000
wir haben ja mittlerweile diese Ära an Frameworks,

15:13.000 --> 15:15.000
die alle Developer-Relations haben

15:15.000 --> 15:17.000
und alle viel eigene Werbung haben

15:17.000 --> 15:19.000
und dann immer die besten Tutorials über,

15:19.000 --> 15:21.000
ja, wahrscheinlich, wie mache ich jetzt React mit,

15:21.000 --> 15:23.000
weil wir haben immer gerade der aktuelle Store

15:23.000 --> 15:25.000
für React heißt.

15:25.000 --> 15:27.000
Und das sind ja alles Errays.

15:27.000 --> 15:30.000
Und dann schaust du dabei den Experten-Expertinnen zu.

15:30.000 --> 15:33.000
Also, warum sollte jetzt jemand junioriges auf die Idee kommen,

15:33.000 --> 15:35.000
nach Set und Map überhaupt zu googeln,

15:35.000 --> 15:37.000
wenn man das noch nicht mehr gehört hat?

15:37.000 --> 15:39.000
Ja.

15:39.000 --> 15:41.000
Die haben alle ihre Use-Cases,

15:41.000 --> 15:43.000
aber ich finde, die sind auch alle so ein bisschen exotisch

15:43.000 --> 15:46.000
und so und da kann man wirklich dem 0815

15:46.000 --> 15:49.000
ehrlichen React-Arbeiterinnen und Arbeiter, weißt du?

15:49.000 --> 15:51.000
Ja.

15:51.000 --> 15:53.000
Die morgens aufstehen, den ganzen Tag in der React-Mine schuften

15:53.000 --> 15:55.000
und abends nach Hause fahren.

15:55.000 --> 15:57.000
Die vier Stunden in Meetings sind meinste.

15:57.000 --> 16:00.000
Äh, ja, stimmt, das habe ich vergessen.

16:00.000 --> 16:03.000
Also, die Person, die da acht Stunden am Coding ist

16:03.000 --> 16:05.000
und dann nach Hause fertig, kenne ich nicht.

16:05.000 --> 16:08.000
Nee, das ist wahrscheinlich eher nicht.

16:08.000 --> 16:10.000
Das sind dann mehr so die brotlosen Künstler.

16:13.000 --> 16:15.000
Herrlich.

16:15.000 --> 16:17.000
In Künstler ist auch der dynamische Import.

16:17.000 --> 16:19.000
Ein überlebenskünstler.

16:19.000 --> 16:23.000
Wo wir jetzt das Keyword await setzen können,

16:23.000 --> 16:25.000
bevor wir schreiben, Import,

16:25.000 --> 16:28.000
irgendein Shavascript-Module oder was auch immer.

16:28.000 --> 16:32.000
Ich gebe meinen Thumbs-Up für, habe ich benutzt,

16:32.000 --> 16:34.000
für wirklich diverse Sachen

16:34.000 --> 16:36.000
und fand es auch immer wieder praktisch,

16:36.000 --> 16:39.000
Sachen dynamisch nachzuladen.

16:39.000 --> 16:42.000
Ja, wir sehen mich ja mehr so dazu gezwungen,

16:42.000 --> 16:44.000
weil ich follow-on mich entschieden habe,

16:44.000 --> 16:47.000
ah, baut das Ding halt mit Next.js

16:47.000 --> 16:49.000
und dann bist du irgendwie so,

16:49.000 --> 16:51.000
du musst hast ja irgendwie so automatisch

16:51.000 --> 16:54.000
die Reakt-Komponente auf dem Server wie auf dem Client.

16:54.000 --> 16:57.000
Und dann kannst du ja erstmal nicht einfach so sagen,

16:57.000 --> 16:59.000
hier ist jetzt Web-Komponent angesagt,

16:59.000 --> 17:03.000
weil da müsstest du ja deine Class Extents HTML Element sagen

17:03.000 --> 17:06.000
und HTML Element auf Node ist einfach nur eine Exception.

17:06.000 --> 17:08.000
Also muss man dann irgendwo sagen,

17:08.000 --> 17:10.000
wenn der Mond richtig steht

17:10.000 --> 17:12.000
und ich über irgendwelche obskuren Mechanismen rausstelle,

17:12.000 --> 17:15.000
dass ich mich Reakt-Komponente jetzt gerade auf dem Client befinde,

17:15.000 --> 17:17.000
dann lade ich auch erst diese Library nach,

17:17.000 --> 17:20.000
die ansonsten einfach nur qua existenzende Exception auslöst

17:20.000 --> 17:22.000
und dann ist halt irgendwie plötzlich alles asynchron geworden.

17:22.000 --> 17:24.000
Ich will ja einfach nur eine HTML-Krams anzeigen,

17:24.000 --> 17:26.000
aber ich muss es jetzt halt irgendwie

17:26.000 --> 17:28.000
mit einem Ladespinner versehen,

17:28.000 --> 17:30.000
weil ich es halt dynamisch nachladen muss.

17:30.000 --> 17:32.000
Immerhin geht's, immerhin geht's.

17:32.000 --> 17:34.000
Immerhin geht's.

17:34.000 --> 17:36.000
Der eine Use Case, den ich habe,

17:36.000 --> 17:38.000
ist, dass ich genau wie du gerade meinst,

17:38.000 --> 17:40.000
eine Bibliothek nachladen muss, die relativ groß ist,

17:40.000 --> 17:42.000
aber die brauche ich halt auch nur in dem Fall,

17:42.000 --> 17:44.000
das ist ein Editor,

17:44.000 --> 17:46.000
und dann brauche ich aber nur in dem Fall,

17:46.000 --> 17:48.000
wenn die User auch tatsächlich sagen,

17:48.000 --> 17:50.000
dass sie das nicht editieren,

17:50.000 --> 17:52.000
sonst lade ich es nicht davor,

17:52.000 --> 17:54.000
sonst ist es halt nur eine View davon.

17:54.000 --> 17:56.000
Beim Anfang sind es, glaube ich, ein paar Icons,

17:56.000 --> 17:58.000
die ich nachladen, je nach Case,

17:58.000 --> 18:00.000
ob die User jetzt bestimmte Tools verknüpft haben,

18:00.000 --> 18:02.000
dann brauche ich in dem Fall,

18:02.000 --> 18:04.000
dass sie das verknüpft haben,

18:04.000 --> 18:06.000
dann auch die Icons.

18:06.000 --> 18:08.000
Das weiß ich natürlich nicht vorher,

18:08.000 --> 18:10.000
sondern das klingt ja dann von den Context-Usern ab.

18:10.000 --> 18:12.000
Und dann ist es halt so ein bisschen

18:12.000 --> 18:14.000
kleinseitige Single-Page-Application,

18:14.000 --> 18:16.000
dass ich da sage, ich habe da kleinseitiges Routing,

18:16.000 --> 18:18.000
Routing,

18:18.000 --> 18:20.000
und möchte halt tatsächlich den einen Teil nur laden,

18:20.000 --> 18:22.000
wenn die Page auch angeklickt wird.

18:22.000 --> 18:24.000
Und dann habe ich halt meinen

18:24.000 --> 18:26.000
Loading-Spinner, habe ich natürlich nicht.

18:26.000 --> 18:28.000
Wir haben natürlich so einen coolen,

18:28.000 --> 18:30.000
smoothen Loading-Biken.

18:30.000 --> 18:32.000
So Balken,

18:32.000 --> 18:34.000
cooler als Spinner?

18:34.000 --> 18:36.000
Ja, aktuell, glaube ich,

18:36.000 --> 18:38.000
ist das noch in Mode.

18:38.000 --> 18:40.000
Aber ich habe auch gehört,

18:40.000 --> 18:42.000
ich bin ja millennial, glaube ich,

18:42.000 --> 18:44.000
ich bin mir nicht ganz sicher,

18:44.000 --> 18:46.000
und habe ich über TikTok erfahren.

18:46.000 --> 18:48.000
Ich muss jetzt andere Routines kaufen.

18:48.000 --> 18:50.000
Also vielleicht sind Spinner auch jetzt wieder in.

18:50.000 --> 18:52.000
Und ich habe es noch nicht gemacht.

18:52.000 --> 18:54.000
Ich würde mir jedenfalls sagen,

18:54.000 --> 18:56.000
für so lange du noch Informationen von TikTok beziehst,

18:56.000 --> 18:58.000
ist das Grab noch nicht so nah?

18:58.000 --> 19:00.000
Das war meine Corona-Phase,

19:00.000 --> 19:02.000
wo ich gedacht habe,

19:02.000 --> 19:04.000
Fernsehen ist zu anstrengend.

19:04.000 --> 19:06.000
Ich versuche jetzt mal dieses TikTok,

19:06.000 --> 19:08.000
weil das war nicht ganz so anstrengend,

19:08.000 --> 19:10.000
das war so kurzlebig.

19:10.000 --> 19:12.000
Ich habe jedem geschworen, ich lösche es dann auch wieder.

19:12.000 --> 19:14.000
Oh je.

19:14.000 --> 19:16.000
Okay, also dann geben wir

19:16.000 --> 19:18.000
dem Dynamic Import unseren Daumen hoch.

19:18.000 --> 19:20.000
Und dann kommen wir zum

19:20.000 --> 19:22.000
Nallish Corlessing. Jawoll.

19:22.000 --> 19:24.000
Steht es

19:24.000 --> 19:26.000
und ständig bei mir?

19:26.000 --> 19:28.000
Tatsächlich.

19:28.000 --> 19:30.000
Ich weiß, was es ist.

19:30.000 --> 19:32.000
Ich habe es noch nie benutzt.

19:32.000 --> 19:34.000
Und dann frage ich mich die ganze Zeit,

19:34.000 --> 19:36.000
bin ich zu doof, mich zu dran erinnern

19:36.000 --> 19:38.000
und ich bräuchte es eigentlich,

19:38.000 --> 19:40.000
oder hatte ich tatsächlich den Use Case noch nicht?

19:40.000 --> 19:42.000
Also, wir reden ja davon

19:42.000 --> 19:44.000
von diesen doppelten Fragezeichen,

19:44.000 --> 19:46.000
zu sagen Null

19:46.000 --> 19:48.000
Fragezeichen, Fragezeichen

19:48.000 --> 19:50.000
oder eben was anderes.

19:50.000 --> 19:52.000
Und was ich natürlich schon häufig mache,

19:52.000 --> 19:54.000
ist, dass ich schreibe

19:54.000 --> 19:56.000
irgendwas

19:56.000 --> 19:58.000
oder oder irgendwas anderes.

19:58.000 --> 20:00.000
Und der Unterschied zwischen den beiden

20:00.000 --> 20:02.000
ist, dass dieses oder oder Zeichen,

20:02.000 --> 20:04.000
die Pi-Pipe, dafür steht,

20:04.000 --> 20:06.000
dass es irgendein Falsive Value sein kann,

20:06.000 --> 20:08.000
also auch eine Negatriefe

20:08.000 --> 20:10.000
oder ein leerer

20:10.000 --> 20:12.000
String.

20:12.000 --> 20:14.000
Eine negative Nummer ist doch Truthie.

20:14.000 --> 20:16.000
Eine Null ist

20:16.000 --> 20:18.000
Volzi.

20:18.000 --> 20:20.000
Korrekt, danke.

20:20.000 --> 20:22.000
Und hier bei dem

20:22.000 --> 20:24.000
Fragezeichen geht es nur um

20:24.000 --> 20:26.000
Null oder Andefind.

20:26.000 --> 20:28.000
Genau. Und du hast

20:28.000 --> 20:30.000
jetzt gerade ja auch die beste

20:30.000 --> 20:32.000
Erklärung geliefert, warum man lieber

20:32.000 --> 20:34.000
zwei Fragezeichen statt zwei Odas

20:34.000 --> 20:36.000
verwenden würde.

20:36.000 --> 20:38.000
Weil dann ist halt eben diese ganze Truthie

20:38.000 --> 20:40.000
Vollzieggeschichte, die halt aber echt nicht einfach

20:40.000 --> 20:42.000
selbst, wenn man sie irgendwie

20:42.000 --> 20:44.000
im Kopf hat, hat man sie halt immer noch nicht...

20:44.000 --> 20:46.000
Ist mir jetzt ganz fertig.

20:46.000 --> 20:48.000
Ja, minus Null ist nicht Truthie, aber minus

20:48.000 --> 20:50.000
eins.

20:50.000 --> 20:52.000
Also es sei denn, ich habe jetzt irgendwie

20:52.000 --> 20:54.000
Brainfog.

20:54.000 --> 20:56.000
Schon?

20:58.000 --> 21:00.000
Also, wenn man sich halt mal die Bits und Bytes anguckt,

21:00.000 --> 21:02.000
dann schon, ne? Ja, ja, ja.

21:02.000 --> 21:04.000
Aber sonst, das kannst du halt doch keinem

21:04.000 --> 21:06.000
machen.

21:06.000 --> 21:08.000
So, das teste ich jetzt auch nach.

21:08.000 --> 21:10.000
Ja, Truthie.

21:14.000 --> 21:16.000
Ja, gut.

21:16.000 --> 21:18.000
Gut, dass es das gibt.

21:18.000 --> 21:20.000
Nicht wahr?

21:20.000 --> 21:22.000
Also ich verwende das halt einfach ganz gern um zu sagen,

21:22.000 --> 21:24.000
halt die Klappe TypeScript, das passiert eh nicht.

21:24.000 --> 21:26.000
Also so.

21:26.000 --> 21:28.000
Der TypeScript vollzieht ja nach, wenn sozusagen

21:28.000 --> 21:30.000
man einen Programmfahrt genommen hat, der in der

21:30.000 --> 21:32.000
Exception endet.

21:32.000 --> 21:34.000
Das heißt einfach nur Fail, die schmeißt eine Exception.

21:34.000 --> 21:36.000
Und die hat nur den Grund, dass sich an Stellen,

21:36.000 --> 21:38.000
wo eine Expression stehen kann, eine Exception

21:38.000 --> 21:40.000
auslösen kann, also ein Programmablauf

21:40.000 --> 21:42.000
zu sagen kann. Also wenn ich halt irgendwie weiß,

21:42.000 --> 21:44.000
so, well, die variable Foo

21:44.000 --> 21:46.000
enthält laut Typsystem entweder

21:46.000 --> 21:48.000
ein String oder undyfeind.

21:48.000 --> 21:50.000
Ich weiß aber, aufgrund des Programmablaufs,

21:50.000 --> 21:52.000
dass es eigentlich nur undyfeind ist,

21:52.000 --> 21:54.000
wenn wirklich irgendwas krass schief gelaufen ist,

21:54.000 --> 21:56.000
dann habe ich halt irgendwie

21:56.000 --> 21:58.000
so was wie Foo, Fragezeichen, Fragezeichen,

21:58.000 --> 22:00.000
Fail, das sollte niemals passieren.

22:00.000 --> 22:02.000
Mhm, ja.

22:02.000 --> 22:04.000
So sieht es meistens aus.

22:04.000 --> 22:06.000
Ach so, ja, ja, ja, ja, verstehe, das ist

22:06.000 --> 22:08.000
ein bisschen eleganter als die Lösungen, die ich hab.

22:08.000 --> 22:10.000
Es gefällt mir, was du sagst.

22:10.000 --> 22:12.000
Wie sehen die aus?

22:12.000 --> 22:14.000
Ja, das ist dann so ein if

22:14.000 --> 22:16.000
Ausruckverzeichen, Objekt

22:16.000 --> 22:18.000
Schwerfen mal ein Error.

22:18.000 --> 22:20.000
Genau, genau, das ist es

22:20.000 --> 22:22.000
nur halt eben als Einzeiler.

22:22.000 --> 22:24.000
Und das Schöne ist halt, wenn du sowieso nicht

22:24.000 --> 22:26.000
davon ausgehst, dass das passiert, wenn

22:26.000 --> 22:28.000
alles einigermaßen normal läuft,

22:28.000 --> 22:30.000
dann steht das halt weniger im Weg rum als

22:30.000 --> 22:32.000
so ein if-Branch.

22:32.000 --> 22:34.000
Richtig, deswegen sage ich gerade, es ist

22:34.000 --> 22:36.000
ein bisschen elegante.

22:36.000 --> 22:38.000
Zu Minus 1 ist mir gerade noch eine andere Geschichte

22:38.000 --> 22:40.000
eingefallen, bei Inputfeldern vom Type Number

22:40.000 --> 22:42.000
kann ich ja Min und Max Werte eingeben

22:42.000 --> 22:44.000
und worüber

22:44.000 --> 22:46.000
ich selber auch immer wieder stolper,

22:46.000 --> 22:48.000
das bedeutet nicht zwangsweise,

22:48.000 --> 22:50.000
dass man nicht auch tatsächlich negative Zahlen

22:50.000 --> 22:52.000
eingeben kann.

22:52.000 --> 22:54.000
Das stimmt.

22:54.000 --> 22:56.000
Ich glaube, man kann per Pfeiltasten

22:56.000 --> 22:58.000
nicht unter 5 drücken,

22:58.000 --> 23:00.000
aber man kann es auf jeden Fall noch schaffen,

23:00.000 --> 23:02.000
den Minus zu schreiben.

23:02.000 --> 23:04.000
Genau.

23:04.000 --> 23:06.000
Und dann ist das, ich glaube, da haben wir

23:06.000 --> 23:08.000
jetzt so ein bisschen ein Problem

23:08.000 --> 23:10.000
von unseren Superduper Frameworks

23:10.000 --> 23:12.000
und wir haben alles im Klient

23:12.000 --> 23:14.000
und zur Frontend getrennt,

23:14.000 --> 23:16.000
ist, dass ich in der Wildnis

23:16.000 --> 23:18.000
immer weniger richtige Formular

23:18.000 --> 23:24.000
habe, die ich in der Wildnis

23:24.000 --> 23:26.000
immer weniger richtige Formulare

23:26.000 --> 23:28.000
mit so Buttons vom Typen Submit sehe,

23:28.000 --> 23:30.000
sondern eher so Buttons

23:30.000 --> 23:32.000
vom Typ Button

23:32.000 --> 23:34.000
und die machen dann halt

23:34.000 --> 23:36.000
einen API-Request, einen Fetch-Request,

23:36.000 --> 23:38.000
aber die schicken dann halt

23:38.000 --> 23:40.000
einzelne Inputfelder ab, aber das Ganze

23:40.000 --> 23:42.000
ist keine Form mehr.

23:42.000 --> 23:44.000
Da wird dann nichts mehr validiert.

23:44.000 --> 23:46.000
Das Problem ist ja, wenn ich eine Form,

23:46.000 --> 23:48.000
also das Diskute ist ja, wenn ich eine Form habe

23:48.000 --> 23:50.000
mit einem Button, der Submit ist,

23:50.000 --> 23:52.000
dann wird ja immer noch die HTML-Validierung

23:52.000 --> 23:54.000
eben gesagt, hey, dein Wert ist kleiner

23:54.000 --> 23:56.000
als null, aber wir brauchen

23:56.000 --> 23:58.000
hier halt einen positiven Wert, oder wir brauchen

23:58.000 --> 24:00.000
ein Datum in der Zukunft. Dann hat man

24:00.000 --> 24:02.000
diese In-House-Validierung gleich mit

24:02.000 --> 24:04.000
geliefert im Browser.

24:04.000 --> 24:06.000
Aber ist hier schon öfter, dass das einfach nur Buttons sind,

24:06.000 --> 24:08.000
die dann Request abfeuern, aber

24:08.000 --> 24:10.000
keine Forms mitmachen?

24:10.000 --> 24:12.000
Das gibt es also zu

24:12.000 --> 24:14.000
deinem, in der Erklärung zum Number

24:14.000 --> 24:16.000
würde ich noch hinzufügen, du hast ja gesagt mit den Falttasten

24:16.000 --> 24:18.000
und den kleinen Buttons rauf und runter

24:18.000 --> 24:20.000
kann man nicht dieses Limit reißen.

24:20.000 --> 24:22.000
Das sagt ja der Standard tatsächlich nicht.

24:22.000 --> 24:24.000
Das ist tatsächlich den Browser überlassen,

24:24.000 --> 24:26.000
dass sie das so umsetzen. Und das machen die,

24:26.000 --> 24:28.000
glaube ich, alle so. Aber der Punkt

24:28.000 --> 24:30.000
ist halt gedacht, also ein

24:30.000 --> 24:32.000
Feld, das am Ende ein

24:32.000 --> 24:34.000
Wert modelliert, der ein numerischer

24:34.000 --> 24:36.000
gültiger Wert ist, definiert

24:36.000 --> 24:38.000
durch MinMax und den ganzen anderen Kram.

24:38.000 --> 24:40.000
Das ist das eine.

24:40.000 --> 24:42.000
Und das andere ist, nee, die sind keine Forms mehr,

24:42.000 --> 24:44.000
weil wenn du halt eben hingehst und sagst,

24:44.000 --> 24:46.000
hier hast du mal fünf Formular-Validierung,

24:46.000 --> 24:48.000
dann kommt halt zuerst, ja, das sieht ja doof aus.

24:48.000 --> 24:50.000
Das ist halt, machst es halt schön.

24:50.000 --> 24:52.000
Das sieht ja doof aus.

24:52.000 --> 24:54.000
Das passt schon.

24:54.000 --> 24:56.000
Das ist so auch was, was

24:56.000 --> 24:58.000
ich sage, das habe ich aber in meinem

24:58.000 --> 25:00.000
Argumentationsarsenal hinten angestellt,

25:00.000 --> 25:02.000
weil das Konzept einer 80-20-Lösung

25:02.000 --> 25:04.000
in einer Welt, in der du dir auch

25:04.000 --> 25:06.000
einfach 17 Gigabyte NPM

25:06.000 --> 25:08.000
UI-Library installieren könntest, so gut nicht

25:08.000 --> 25:10.000
zählt. Aber eigentlich ist es ja so,

25:10.000 --> 25:12.000
du könntest das nehmen, du hättest 80% schon mal

25:12.000 --> 25:14.000
da, zack Prototypen ohne irgendwas zu tun

25:14.000 --> 25:16.000
gemacht und dann machst es halt noch schön

25:16.000 --> 25:18.000
aus deinen eigenen Formular-Validierungsregeln wieder

25:18.000 --> 25:20.000
da dran. Aber nein, bei Formular-Validierung

25:20.000 --> 25:22.000
ist es genauso wie mit irgendwie modernen Frontends.

25:22.000 --> 25:24.000
Statt dass man einfach irgendwie so einen Submit-Button

25:24.000 --> 25:26.000
zum Submitten nimmt, baut man alles aus Diffs neu auf

25:26.000 --> 25:28.000
oder im Falle von Formular-Validierung

25:28.000 --> 25:30.000
alles mit regulären Ausdrücken von Null wieder aufbauen.

25:30.000 --> 25:32.000
Ich verstehe das auch nicht.

25:32.000 --> 25:34.000
Wahrscheinlich bin ich einfach jetzt hier der alte Grandlar,

25:34.000 --> 25:36.000
der sagt, früher haben wir das doch auch.

25:36.000 --> 25:38.000
Nee, ich verstehe es nicht.

25:38.000 --> 25:40.000
Dass wir alle immer wieder von vorne

25:40.000 --> 25:42.000
von vorne immer wieder

25:42.000 --> 25:44.000
Validierung geschrieben müssen, das ist total getontant.

25:44.000 --> 25:46.000
Ich habe die letzten so paar interne Tools gebaut.

25:46.000 --> 25:48.000
Einfach nur für mich selber, einfach so

25:48.000 --> 25:50.000
Formular, Local Storage,

25:50.000 --> 25:52.000
komplett Vanilla und halt eben

25:52.000 --> 25:54.000
so eine ganze Menge inner HTML und

25:54.000 --> 25:56.000
zwei Web-Components.

25:56.000 --> 25:58.000
Das ist total gammelig, damit kannst du dich halt

25:58.000 --> 26:00.000
echt nicht blicken lassen. Aber ich war halt eben

26:00.000 --> 26:02.000
nach einem Nachmittag fertig und hatte mir drei interne Tools gebaut,

26:02.000 --> 26:04.000
die halt voll gut funktionieren.

26:04.000 --> 26:06.000
In der Zeit installiert sich

26:06.000 --> 26:08.000
Create-React-App nicht mal.

26:10.000 --> 26:12.000
Dann brauchen wir aber schnellere Suite, aber das kommt

26:12.000 --> 26:14.000
später, glaube ich, noch.

26:14.000 --> 26:16.000
Weil als nächstes kommen

26:16.000 --> 26:18.000
Private Feels und der Klasse.

26:18.000 --> 26:20.000
Da übergebe ich doch gleich an dich.

26:20.000 --> 26:22.000
Ja, super. Ständig benutzt

26:22.000 --> 26:24.000
immer, wenn ich eine Klasse schreibe, also Web-Komponent

26:24.000 --> 26:26.000
oder Gebömsel. Darf ich das

26:26.000 --> 26:28.000
Private zu verstehen, wie es in

26:28.000 --> 26:30.000
objektorientierten Sprachen auch einfach ist?

26:30.000 --> 26:32.000
Ist es halt nicht public, ist es private?

26:32.000 --> 26:34.000
So ist es. Das ist private.

26:34.000 --> 26:36.000
Und ich muss es nicht mehr mit einem underscore

26:36.000 --> 26:38.000
prefixen, um zu sagen, bitte, bitte nicht benutzen.

26:38.000 --> 26:40.000
Na, du musst es mit der Route prefixen.

26:40.000 --> 26:42.000
Aber ist es dann

26:42.000 --> 26:44.000
von außen sichtbar und ich weiß,

26:44.000 --> 26:46.000
ich darf es nicht benutzen, weil es eine Route hat

26:46.000 --> 26:48.000
oder ist es von außen tatsächlich nicht mehr sichtbar?

26:48.000 --> 26:50.000
Es ist von außen nicht

26:50.000 --> 26:52.000
accessible.

26:52.000 --> 26:54.000
Also es ist insofern sichtbar,

26:54.000 --> 26:56.000
als dass du, wenn du versuchst,

26:56.000 --> 26:58.000
einen Zugriff zu machen, eine sehr spezifische

26:58.000 --> 27:00.000
Fehlermeldung bekommst.

27:00.000 --> 27:02.000
Der Trick ist der folgende.

27:02.000 --> 27:04.000
Route am Start von einem Identifier war nicht gültig.

27:04.000 --> 27:06.000
Hat man jetzt zugelassen

27:06.000 --> 27:08.000
für den Spezialfall,

27:08.000 --> 27:10.000
in einer Klasse sich befindet,

27:10.000 --> 27:12.000
da darf man so ein Identifier schreiben.

27:12.000 --> 27:14.000
Weil man dann auch die Scope-Check-Regeln,

27:14.000 --> 27:16.000
wo man halt eben guckt, ist dieses Ding hier überhaupt

27:16.000 --> 27:18.000
accessible, gibt es einen

27:18.000 --> 27:20.000
Feld mit diesem Namen,

27:20.000 --> 27:22.000
von neu auf erfinden kann.

27:22.000 --> 27:24.000
Und hat dann sozusagen den gleichen Mechanismus,

27:24.000 --> 27:26.000
der dir ja auch sagt, wenn du irgendwie eine Variable

27:26.000 --> 27:28.000
zweimal definierst, let x, gleich 1, let x, gleich 2,

27:28.000 --> 27:30.000
dann kriegst du ja eine Exception, bevor das Programm

27:30.000 --> 27:32.000
läuft im Rahmen des Sündtags-Checks.

27:32.000 --> 27:34.000
Und der Mechanismus ist quasi für die privaten Felder

27:34.000 --> 27:36.000
in den Klassen gehighjacked,

27:36.000 --> 27:38.000
wenn wir mal einen OOP sprachen,

27:38.000 --> 27:40.000
da sind ja diese Features

27:40.000 --> 27:42.000
Public Private Protected, Features vom Typsystem,

27:42.000 --> 27:44.000
damit du einen Error kriegst, bevor das Programm läuft.

27:44.000 --> 27:46.000
Und du willst ja auch einen Error kriegen

27:46.000 --> 27:48.000
in JavaScript, bevor das Programm läuft,

27:48.000 --> 27:50.000
hast aber keinen Compile-Ergum, musst du den Sündtagschecker

27:50.000 --> 27:52.000
dazu highlighten, und deswegen ist die Route

27:52.000 --> 27:54.000
Namensbestandteil des Identifiers.

27:54.000 --> 27:56.000
Das ist voll gut, da kann man wunderbar

27:56.000 --> 27:58.000
so auch Java-Leute mit trollen,

27:58.000 --> 28:00.000
auf Konferenzen, wo man irgendwie so sagt,

28:00.000 --> 28:02.000
hier Web-Technologieüberblick für Backendler,

28:02.000 --> 28:04.000
kann man irgendwie so sagen, kannst du private Felder machen?

28:04.000 --> 28:06.000
Du kannst es auch mit TypeScript kombinieren.

28:06.000 --> 28:08.000
Yay, aber dann hast du sowohl

28:08.000 --> 28:10.000
das Rauteprivate als auch das Private Keyword

28:10.000 --> 28:12.000
von TypeScript, und die machen beide

28:12.000 --> 28:14.000
unterschiedliche Dinge, und dann ist es

28:14.000 --> 28:16.000
wieder so, braaaah, das hat Entwicklung.

28:16.000 --> 28:18.000
Das macht sehr viel Spaß.

28:18.000 --> 28:20.000
Da hätten wir halt alle mal was Kreins gelernt.

28:20.000 --> 28:22.000
So, aber benutzt hast du die noch nicht,

28:22.000 --> 28:24.000
weil Klassen doof sind?

28:24.000 --> 28:26.000
Ich sage nicht, dass Klassen doof sind,

28:26.000 --> 28:28.000
es ist nur absolut nicht in meinem Use-Case.

28:28.000 --> 28:30.000
Public static void main.

28:30.000 --> 28:32.000
Ja.

28:32.000 --> 28:34.000
Public static void main.

28:34.000 --> 28:36.000
Okay, aber dann würde ich sagen,

28:36.000 --> 28:38.000
runden wir mal auf zu I've used it, oder?

28:38.000 --> 28:40.000
Ja.

28:40.000 --> 28:42.000
Ich habe auch ein bisschen mal benutzt.

28:42.000 --> 28:44.000
Okay, dann zählt das.

28:44.000 --> 28:46.000
Ich hätte sowieso noch eine Frage,

28:46.000 --> 28:48.000
wo ich hier gerade mal die View-Expertin

28:48.000 --> 28:50.000
am Start habe.

28:50.000 --> 28:52.000
Ich war so bei Firma, guckst du an deren

28:52.000 --> 28:54.000
Source Code rein, und die so,

28:54.000 --> 28:56.000
ich habe hier unerklärliche

28:56.000 --> 28:58.000
Typefehler.

28:58.000 --> 29:00.000
In View verwendet man

29:00.000 --> 29:02.000
eigentlich unter gar keinen Umständen

29:02.000 --> 29:04.000
irgendwo mal eine Klasse, oder?

29:04.000 --> 29:06.000
Ich würde jetzt

29:06.000 --> 29:08.000
darauf tippen, dass das ein View 2

29:08.000 --> 29:10.000
Projekt war mit der

29:10.000 --> 29:12.000
Class Style API.

29:12.000 --> 29:14.000
Das war 3.

29:14.000 --> 29:16.000
Das war 3, nee.

29:16.000 --> 29:18.000
Die haben nämlich so ihre ganzen

29:18.000 --> 29:20.000
Geschichten

29:20.000 --> 29:22.000
für Backend-Anbindung, API-Calls und

29:22.000 --> 29:24.000
Zeug halt in Klassen ausmodelliert,

29:24.000 --> 29:26.000
weil die kannten das halt, das waren

29:26.000 --> 29:28.000
Backendler.

29:28.000 --> 29:30.000
Die haben halt so Sachen gemacht, wie

29:30.000 --> 29:32.000
wir nehmen diese Klassen-Instanzen,

29:32.000 --> 29:34.000
die mit TypeScript geschrieben sind,

29:34.000 --> 29:36.000
die sie halt auch so public und private

29:36.000 --> 29:38.000
und protected und so Zeug sind,

29:38.000 --> 29:40.000
und stopfen die halt in solche View-

29:40.000 --> 29:42.000
Konstruktionen, wie so Refs rein.

29:42.000 --> 29:44.000
Ja.

29:44.000 --> 29:46.000
Und dann kamen die halt eben da raus

29:46.000 --> 29:48.000
mit so einer ungefähr gleichen

29:48.000 --> 29:50.000
API, so das lief zur Laufzeit

29:50.000 --> 29:52.000
alles, aber TypeScript hat dann halt

29:52.000 --> 29:54.000
eben behauptet, diese Dinger seien

29:54.000 --> 29:56.000
tatsächlich keine exakten Instanzen

29:56.000 --> 29:58.000
für die Teile, die so Reaktivität

29:58.000 --> 30:00.000
implementieren.

30:00.000 --> 30:02.000
Ja, genau.

30:02.000 --> 30:04.000
So sah das nämlich für mich dann auch irgendwann aus,

30:04.000 --> 30:06.000
dass da man irgendwie A reinsteckt,

30:06.000 --> 30:08.000
man kriegt aber B raus und B hat halt

30:08.000 --> 30:10.000
irgendwie... Ja, das sind die Proxis, die rauskommen.

30:10.000 --> 30:12.000
Genau.

30:12.000 --> 30:14.000
Und weil diese Proxis natürlich dann die

30:14.000 --> 30:16.000
ganzen Privatheiten von diesen Klassen

30:16.000 --> 30:18.000
nicht beinhalten, sind die natürlich

30:18.000 --> 30:20.000
nicht mehr der exakt gleiche Typ.

30:20.000 --> 30:22.000
Nee, überhaupt nicht.

30:22.000 --> 30:24.000
Das macht halt nicht so Sinn.

30:24.000 --> 30:26.000
Das muss man schon so machen.

30:26.000 --> 30:28.000
Aber es ist halt dann komisch.

30:28.000 --> 30:30.000
Ja, man muss halt überall dann SA

30:30.000 --> 30:32.000
nicht ranklatschen, damit man halt eben

30:32.000 --> 30:34.000
TypeScript sagt so, ich weiß, dass es

30:34.000 --> 30:36.000
technisch gesehen nicht exakt ist, aber...

30:36.000 --> 30:38.000
Ja, aber dann...

30:38.000 --> 30:40.000
Also es ist halt wirklich so, es sollte

30:40.000 --> 30:42.000
schon irgendwie einfach ein Objekt, es

30:42.000 --> 30:44.000
darf ein Objekt sein, es darf ein

30:44.000 --> 30:46.000
Area sein und jeder primitiver Typ.

30:46.000 --> 30:48.000
Aber alles, was zu über hinaus geht, macht

30:48.000 --> 30:50.000
dann halt einfach nicht mehr so viel Sinn,

30:50.000 --> 30:52.000
dass man dann ein Proxytraum rumhaut.

30:52.000 --> 30:54.000
Das ist ein normaler, daher gelaufene

30:54.000 --> 30:56.000
View-Entwicklerin oder View-Entwickler.

30:56.000 --> 30:58.000
Also weiß man das.

30:58.000 --> 31:00.000
Weil wir mussten da echt einen ganzen Name

31:00.000 --> 31:02.000
darauf rumkommen, bis wir überhaupt auf die Idee

31:02.000 --> 31:04.000
gekommen sind, dass das sein könnte.

31:04.000 --> 31:06.000
Die hatten keine Ahnung von TypeScript, ich hatte

31:06.000 --> 31:08.000
keine Ahnung von View.

31:08.000 --> 31:10.000
Ich denke, das Problem ist, dass die

31:10.000 --> 31:12.000
Standard-View-Entwickler-Personen

31:12.000 --> 31:14.000
nicht von dieser TypeScript-Back-Entrichtung

31:14.000 --> 31:16.000
kommen. Also wir würden nicht auf die Idee

31:16.000 --> 31:18.000
kommen, eine Klasse zu schreiben.

31:18.000 --> 31:20.000
Wir schreiben halt einfach nur Areas und

31:20.000 --> 31:22.000
sind nicht in meiner Wappel.

31:22.000 --> 31:24.000
Und dann besteht auch

31:24.000 --> 31:26.000
keine sozusagen Veranlassung,

31:26.000 --> 31:28.000
das groß zu dokumentieren oder zu

31:28.000 --> 31:30.000
besprechen, dass man das einfach so wüsste.

31:30.000 --> 31:32.000
Ja, weil es ist ja irgendwie klar,

31:32.000 --> 31:34.000
dass es dann so funktioniert.

31:34.000 --> 31:36.000
Also der einzige Streit, den sonst immer

31:36.000 --> 31:38.000
nur gibt, nimmt man jetzt Ref oder Reactive.

31:38.000 --> 31:40.000
Es ist ungefähr das Gleiche, bei

31:40.000 --> 31:42.000
dem einschreibste Punkt Value dahinter,

31:42.000 --> 31:44.000
beim anderem nicht.

31:44.000 --> 31:46.000
Das ist mal kurob zusammengefasst.

31:46.000 --> 31:48.000
Aber es gab

31:48.000 --> 31:50.000
Ref und Reactive.

31:50.000 --> 31:52.000
Ansonsten gibt es keine weiteren Fragen.

31:52.000 --> 31:54.000
Es gibt andere TypeScript-Fragen.

31:54.000 --> 31:56.000
Das ist aber eher so was

31:56.000 --> 31:58.000
konzeptspezifischeres.

31:58.000 --> 32:00.000
Und ansonsten

32:00.000 --> 32:02.000
bei View und TypeScript zusammen

32:02.000 --> 32:04.000
ist es so, ich weiß immer

32:04.000 --> 32:06.000
gar nicht, ob ich jetzt sagen soll, ich benutze

32:06.000 --> 32:08.000
TypeScript, weil ich fühle mich immer nur,

32:08.000 --> 32:10.000
als würde ich TypeScript-Light verwenden.

32:10.000 --> 32:12.000
Wenn ich jetzt in

32:12.000 --> 32:14.000
VS Code in der IDE schreibe,

32:14.000 --> 32:16.000
const items equals

32:16.000 --> 32:18.000
und dann halt ein Array da drinnen,

32:18.000 --> 32:20.000
dann weiß

32:20.000 --> 32:22.000
VS Code und die

32:22.000 --> 32:24.000
Extensions, die wissen ja schon automatisch,

32:24.000 --> 32:26.000
dass das jetzt ein Typ ist

32:26.000 --> 32:28.000
von Array, von Typen items

32:28.000 --> 32:30.000
automatisch.

32:30.000 --> 32:32.000
Die meiste Magie hat man dann damit schon

32:32.000 --> 32:34.000
fast erledigt.

32:34.000 --> 32:36.000
Oder ich habe halt irgendwie meinen Store,

32:36.000 --> 32:38.000
mein State Management und sage an,

32:38.000 --> 32:40.000
hier erwarte ich entweder einen User-Objekt

32:40.000 --> 32:42.000
oder halt andefined

32:42.000 --> 32:44.000
oder null, ich weiß immer nicht, was besser

32:44.000 --> 32:46.000
ist dann die meiste TypeScript-Magie

32:46.000 --> 32:48.000
schon dahinter.

32:48.000 --> 32:50.000
Na ja, aber das finde ich eigentlich

32:50.000 --> 32:52.000
ist genau der,

32:52.000 --> 32:54.000
da wo man eigentlich sein möchte.

32:54.000 --> 32:56.000
Ja, ich bin da supergerne.

32:56.000 --> 32:58.000
Ich predige auch immer, dass man dahin will.

32:58.000 --> 33:00.000
Also wenn man halt eben genau das macht, was du grad beschrieben hast,

33:00.000 --> 33:02.000
man bewegt sich halt innerhalb dieses Frameworks,

33:02.000 --> 33:04.000
da ist ja wirklich die Idee,

33:04.000 --> 33:06.000
man schreibt ja im Prinzip den Code

33:06.000 --> 33:08.000
und füllt im Prinzip, es ist ja so ein bisschen

33:08.000 --> 33:10.000
malen nach Zahlen, ne? Nimm diesen Standard Store

33:10.000 --> 33:12.000
und nimm dieses Standard Schreibweise,

33:12.000 --> 33:14.000
das Standard Komponente zu bauen

33:14.000 --> 33:16.000
und dann beschreibe im Prinzip wie aus den Daten am Ende

33:16.000 --> 33:18.000
der schöne View wird.

33:18.000 --> 33:20.000
Das heißt du bist ja ständig

33:20.000 --> 33:22.000
im Kontakt mit irgendwelchen Dingern, die sozusagen

33:22.000 --> 33:24.000
dafür sorgen, dass

33:24.000 --> 33:26.000
die Typen

33:26.000 --> 33:28.000
required und halt eben auch vergeben werden

33:28.000 --> 33:30.000
und dann musst du das nicht machen und diese ganze

33:30.000 --> 33:32.000
advanced TypeScript hier, was der Stefan und ich immer

33:32.000 --> 33:34.000
so rum fabulieren,

33:34.000 --> 33:36.000
das brauchst du halt um das zu ermöglichen, aber wenn es dir schon ermöglicht wird,

33:36.000 --> 33:38.000
weil View halt eben ordentlich aufgezogen ist,

33:38.000 --> 33:40.000
dann profitierst du einfach nur

33:40.000 --> 33:42.000
und dann ist das nicht TypeScript Lite, sondern dann stehst du halt

33:42.000 --> 33:44.000
eben einfach auf den Schultern von Riesen und das ist voll gut

33:44.000 --> 33:46.000
und wenn man da nicht steht und ständig an Variablen

33:46.000 --> 33:48.000
Typen dranschreiben muss, dann macht entweder

33:48.000 --> 33:50.000
man was falsch oder das

33:50.000 --> 33:52.000
Framework, mit dem man zu tun hat, macht was falsch.

33:52.000 --> 33:54.000
Das ist nicht TypeScript Lite, das ist TypeScript

33:54.000 --> 33:56.000
TypeScript Right.

33:56.000 --> 33:58.000
Sehr gut.

33:58.000 --> 34:00.000
Sehr gut.

34:00.000 --> 34:02.000
Komm wir als nächstes,

34:02.000 --> 34:04.000
ich glaube wieder zu anders Kurs,

34:04.000 --> 34:06.000
wenn ich mich nicht täusche bei den

34:06.000 --> 34:08.000
Numeric Separators.

34:08.000 --> 34:10.000
Wenn ich das richtig verstehe, ist das

34:10.000 --> 34:12.000
einfach nur für Menschenlesbarkeit,

34:12.000 --> 34:14.000
dass wenn ich jetzt eine lange Zahl habe, so

34:14.000 --> 34:16.000
eine Milliarde oder sowas, da wo ich schon gar nicht

34:16.000 --> 34:18.000
mehr weiß, wie viele Nullen das hat,

34:18.000 --> 34:20.000
dass ich mir dann anders score, so nach allen

34:20.000 --> 34:22.000
drei Ziffern schreiben kann,

34:22.000 --> 34:24.000
die der Computer ignoriert,

34:24.000 --> 34:26.000
aber ich kann es besser lesen, ist das korrekt?

34:26.000 --> 34:28.000
Genau, so ist das.

34:28.000 --> 34:30.000
Der einzige Unterschied ist halt nur,

34:30.000 --> 34:32.000
du musst noch deinen inneren Troll channeln.

34:32.000 --> 34:34.000
Du kannst diese anders score

34:34.000 --> 34:36.000
nach allen drei Zeichen machen, aber eigentlich

34:36.000 --> 34:38.000
ist das einfach nur ein Know-of

34:38.000 --> 34:40.000
in der Sonntags.

34:40.000 --> 34:42.000
Du kannst auch irgendwie nach jedem Zeichen

34:42.000 --> 34:44.000
einen anders score machen.

34:44.000 --> 34:46.000
Kann ich auch zwei schreiben, anders score, anders score?

34:46.000 --> 34:48.000
Das weiß ich jetzt natürlich nicht.

34:48.000 --> 34:50.000
Ausprobieren?

34:50.000 --> 34:52.000
Keine Ahnung, eins, anders score, anders score,

34:52.000 --> 34:54.000
eins, anders score, anders score, eins.

34:54.000 --> 34:56.000
Nee, das geht nicht.

34:56.000 --> 34:58.000
The only one anders score is allowed as a Numeric

34:58.000 --> 35:00.000
Separator. Also genau für den Fall

35:00.000 --> 35:02.000
ist im Browser ein String hinterlegt mit der

35:02.000 --> 35:04.000
korrekten Fehlermeldung.

35:04.000 --> 35:06.000
Ja, dieser Aufristin,

35:06.000 --> 35:08.000
die beim Browser programmieren,

35:08.000 --> 35:10.000
betreiben müssen einfach nur, weil hier zwei Leute

35:10.000 --> 35:12.000
...

35:12.000 --> 35:14.000
Oh, schon wieder eine Extension in Sentry.

35:14.000 --> 35:16.000
Da darfst du schon wieder ausprobieren.

35:16.000 --> 35:18.000
Okay.

35:18.000 --> 35:20.000
Das ist also auch eigentlich

35:20.000 --> 35:22.000
eine schöne Trollmethode.

35:22.000 --> 35:24.000
Wenn man irgendwo

35:24.000 --> 35:26.000
detected, dass die Seite Sentry hat,

35:26.000 --> 35:28.000
braucht man eine Browser Extension, die einfach

35:28.000 --> 35:30.000
so random garbage auslöst.

35:30.000 --> 35:32.000
Ja, das wäre ganz toll.

35:32.000 --> 35:34.000
Das funktioniert

35:34.000 --> 35:36.000
schon immer jedes Mal, wenn Safari Update

35:36.000 --> 35:38.000
rauskommt, dass

35:38.000 --> 35:40.000
Stunden später beim Sentry

35:40.000 --> 35:42.000
mal rot ist. Alle fragen mich, was

35:42.000 --> 35:44.000
los passiert, geht unsere Webseite

35:44.000 --> 35:46.000
noch? Ja, ja, es ist eine neue Safari.

35:46.000 --> 35:48.000
Die wissen das in Early Birds, die wissen

35:48.000 --> 35:50.000
schon Bescheid gar keine Webseite.

35:50.000 --> 35:52.000
Nee, ich weiß gar nicht, dass Safari war,

35:52.000 --> 35:54.000
glaube ich, sogar ganz gut.

35:54.000 --> 35:56.000
Man könnte da wirklich auch schöne

35:56.000 --> 35:58.000
Exceptions auslösen, einfach so

35:58.000 --> 36:00.000
besser zum Spaß. Also so was wie mit den

36:00.000 --> 36:02.000
Stringfroton-Types.

36:02.000 --> 36:04.000
Ja, super.

36:04.000 --> 36:06.000
Da hast du normale Menschen, die halt

36:06.000 --> 36:08.000
das gar nicht wissen, dass es existiert.

36:08.000 --> 36:10.000
Die müssen erst mal gucken,

36:10.000 --> 36:12.000
was?

36:12.000 --> 36:14.000
Oder weißt du,

36:14.000 --> 36:16.000
einfach so eine Exception

36:16.000 --> 36:18.000
schmeißen in eines Händes überwachter Webseite.

36:18.000 --> 36:20.000
Verdammt, der Bitcoin-Mainer ist abgestürzt

36:20.000 --> 36:22.000
und muss neu gestartet werden.

36:22.000 --> 36:24.000
Oh je.

36:24.000 --> 36:26.000
Gehen wir lieber ganz schnell weiter

36:26.000 --> 36:28.000
zu Stringfroton-Type

36:28.000 --> 36:30.000
Ja, gut, ich replace

36:30.000 --> 36:32.000
tatsächlich. Replace du

36:32.000 --> 36:34.000
Sachen in Strings

36:34.000 --> 36:36.000
in der Realität?

36:38.000 --> 36:40.000
Sagen wir mal so,

36:40.000 --> 36:42.000
das kommt

36:42.000 --> 36:44.000
durchaus schon vor, weil ich ja auch

36:44.000 --> 36:46.000
viel 80-20 Gramm schreibe.

36:46.000 --> 36:48.000
Weißt du?

36:48.000 --> 36:50.000
Und wenn es halt irgendwie nicht

36:50.000 --> 36:52.000
wasserfest sein muss, dann ist das

36:52.000 --> 36:54.000
irgendwie so eine ad hoc Template,

36:54.000 --> 36:56.000
so einen Tag, den ich mir gerade akut selber

36:56.000 --> 36:58.000
interpoliert.

36:58.000 --> 37:00.000
Kommt schon mal vor.

37:00.000 --> 37:02.000
Aber sagen wir mal so,

37:02.000 --> 37:04.000
es ist halt einfach nur besser als die Alternative,

37:04.000 --> 37:06.000
das ist halt das Wichtigste.

37:06.000 --> 37:08.000
Ja, also ich glaube, das Problem ist,

37:08.000 --> 37:10.000
dass die Alternative

37:10.000 --> 37:12.000
schon sehr irreführend ist.

37:12.000 --> 37:14.000
Also wenn ich jetzt einen String habe

37:14.000 --> 37:16.000
und ich sage, ich möchte da jetzt

37:16.000 --> 37:18.000
ein Wort davon replacen,

37:18.000 --> 37:20.000
dieses Wort kommt aber mehrfach

37:20.000 --> 37:22.000
in dem String vor, dann wird nur das erste

37:22.000 --> 37:24.000
genau das erste davon ersetzt,

37:24.000 --> 37:26.000
das ist nicht vorgestellt.

37:26.000 --> 37:28.000
Wenn ich da sage, replace mir,

37:28.000 --> 37:30.000
das Beispiel ist

37:30.000 --> 37:32.000
Dog mit Monkey,

37:32.000 --> 37:34.000
dann hätte ich auch erwartet,

37:34.000 --> 37:36.000
dass alle Dogs nach Monkey sind.

37:36.000 --> 37:38.000
Aber dafür braucht man dann

37:38.000 --> 37:40.000
replace all.

37:40.000 --> 37:42.000
Ja.

37:42.000 --> 37:44.000
Ja und vor allen Dingen, also

37:44.000 --> 37:46.000
nicht nur das,

37:46.000 --> 37:48.000
aber es ist halt so, wenn man halt so

37:48.000 --> 37:50.000
replaced, ich weiß jetzt gar nicht,

37:50.000 --> 37:52.000
also das normale replaced, ich hatte mal

37:52.000 --> 37:54.000
so einen Replacement durchgeführt

37:54.000 --> 37:56.000
habe,

37:56.000 --> 37:58.000
in einem

37:58.000 --> 38:00.000
JavaScript Bundle, das erzeugt wurde.

38:00.000 --> 38:02.000
Da sollte man halt tendenziell nicht machen,

38:02.000 --> 38:04.000
aber so 80, 20 regelmäßig.

38:04.000 --> 38:06.000
Da gibt es halt am Ende den Default Export

38:06.000 --> 38:08.000
und aus irgendwelchen Gründen will ich

38:08.000 --> 38:10.000
in einem Postbildscript einfach sagen,

38:10.000 --> 38:12.000
der variable Name soll jetzt ersetzt werden

38:12.000 --> 38:14.000
durch dieses und jenes.

38:14.000 --> 38:16.000
Kann man ja machen, einfach nur,

38:16.000 --> 38:18.000
weil ich das halt eben zu dem Zeitpunkt Webpack

38:18.000 --> 38:20.000
nicht irgendwie beibringen konnte,

38:20.000 --> 38:22.000
weil ich das alles kaputtgeht beim nächsten Update,

38:22.000 --> 38:24.000
mache ich halt eben einfach mal ein replace

38:24.000 --> 38:26.000
oder so. Aber weißt du, bei replace

38:26.000 --> 38:28.000
kannst du ja nicht nur sagen string gegen string

38:28.000 --> 38:30.000
oder string gegen rackax, sondern du kannst

38:30.000 --> 38:32.000
halt eben auch so Spezien machen wie

38:32.000 --> 38:34.000
so spezielle Zeichenersetzungsketten, die mit

38:34.000 --> 38:36.000
ein Dollar anfangen.

38:36.000 --> 38:38.000
Und wenn du das halt irgendwie in deinem

38:38.000 --> 38:40.000
JavaScript Bundle irgendwie drin hast, weil

38:40.000 --> 38:42.000
irgendeine NPM-Dipendent, die sich geupdated hat,

38:42.000 --> 38:44.000
dann passieren unerwartete Dinge mit deinem Code.

38:44.000 --> 38:46.000
Deswegen wollte ich auch gerade

38:46.000 --> 38:48.000
einwerfen, deswegen habe ich gerade so

38:48.000 --> 38:50.000
den für das gebildete, was

38:50.000 --> 38:52.000
im Endeffekt rauskommt.

38:52.000 --> 38:54.000
Da habe ich jetzt doch auch viele Meinungen gehört,

38:54.000 --> 38:56.000
es wäre doch schon am besten, wenn man einfach

38:56.000 --> 38:58.000
lokal und im Endeffekt auf Production

38:58.000 --> 39:00.000
den gleichen Code hat, vielleicht minifiziert

39:00.000 --> 39:02.000
und abgeliefert und da, da, da. Aber

39:02.000 --> 39:04.000
bei so Themen wie sollte man

39:04.000 --> 39:06.000
Datatest-Attribute zum Beispiel entfernen

39:06.000 --> 39:08.000
oder nicht, weil es ist ja mehr

39:08.000 --> 39:10.000
Kilobyte, was man ausliefert im Endeffekt

39:10.000 --> 39:12.000
oder mehr Bits, für ein bisschen

39:12.000 --> 39:14.000
Datatest, aber dann wieder die andere

39:14.000 --> 39:16.000
Seite, ja, aber dann würde man ja

39:16.000 --> 39:18.000
quasi Code ausliefern, den man nie lokal

39:18.000 --> 39:20.000
getestet hat, wenn man das modifiziert

39:20.000 --> 39:22.000
und replaced.

39:22.000 --> 39:24.000
Das stimmt.

39:24.000 --> 39:26.000
Ja, ich würde es mit ausliefern, weil

39:26.000 --> 39:28.000
ganz ehrlich die Kilobytes zählen,

39:28.000 --> 39:30.000
glaube ich, nicht so richtig, wenn man ohnehin

39:30.000 --> 39:32.000
irgendwie so moderne Webentwicklung

39:32.000 --> 39:34.000
nach allen Regeln der Kunst betreibt

39:34.000 --> 39:36.000
und einfach nur, ich würde halt gar nicht

39:36.000 --> 39:38.000
drüber nachdenken wollen, da sind halt

39:38.000 --> 39:40.000
Datatestinger drin, finde ich damit ab,

39:40.000 --> 39:42.000
der du eh nicht in den Quellcode guckst.

39:42.000 --> 39:44.000
Ich würde auch argumentieren für,

39:44.000 --> 39:46.000
es gibt, sehr wahrscheinlich gibt es

39:46.000 --> 39:48.000
bessere Stellen, wo man optimieren kann,

39:48.000 --> 39:50.000
als Datatest equals Item 1

39:50.000 --> 39:52.000
und das andere ist dieses, aber das ist

39:52.000 --> 39:54.000
hier dann sichtbar und dann kann ich mir

39:54.000 --> 39:56.000
den Quellcode anzeigen.

39:56.000 --> 39:58.000
Ja, gut, ich mein, ist halt so.

39:58.000 --> 40:00.000
Dann sehe ich auch, dass da 100

40:00.000 --> 40:02.000
Tauben Klassen stehen oder dass da

40:02.000 --> 40:04.000
jemand View-Apps mit wie benutzt

40:04.000 --> 40:06.000
oder dass jemand 12 benutzt ist.

40:06.000 --> 40:08.000
Und wenn ich das Datatest sehe,

40:08.000 --> 40:10.000
denke ich mir, yay, das ist getestet.

40:10.000 --> 40:12.000
Also von all den Sachen, die man

40:12.000 --> 40:14.000
mir dann anheften kann, wenn man sich den

40:14.000 --> 40:16.000
Quelltecks anguckt, wären irgendwelche

40:16.000 --> 40:18.000
Attribute echt das letzte, das ein Problem darstellt.

40:20.000 --> 40:22.000
Oh Mann.

40:22.000 --> 40:24.000
Den nächsten String Prototype Match All

40:24.000 --> 40:26.000
kenne ich nicht.

40:26.000 --> 40:28.000
Also, beziehungsweise

40:28.000 --> 40:30.000
habe ich dann ge-googelt

40:30.000 --> 40:32.000
und nicht ganz verstanden.

40:32.000 --> 40:34.000
Also hier gibt es, glaube ich, in Richtung

40:34.000 --> 40:36.000
Reg X, dass ich jetzt sagen möchte,

40:36.000 --> 40:38.000
ich möchte schauen, ob in dem String

40:38.000 --> 40:40.000
was Spezielles vorhanden ist. Ich möchte

40:40.000 --> 40:42.000
lesen. Ich möchte einfach nur als Ergebnis

40:42.000 --> 40:44.000
einen Array haben

40:44.000 --> 40:46.000
wie von den Vorkommen

40:46.000 --> 40:48.000
in dem String. Und das

40:48.000 --> 40:50.000
Match All.

40:50.000 --> 40:52.000
Aber ich glaube, mein Problem ist nicht, dass ich die

40:52.000 --> 40:54.000
Methode nicht verstehe, sondern dass ich

40:54.000 --> 40:56.000
Reg X nicht lesen kann.

40:56.000 --> 40:58.000
Ach, wieso kannst du kein

40:58.000 --> 41:00.000
Reg X lesen? Ja, da war ich das

41:00.000 --> 41:02.000
Beispiel, dass ich das erste, was auf Google

41:02.000 --> 41:04.000
kommt, das erste ist irgendwas mit Test

41:04.000 --> 41:06.000
und eine Nummer danach. Also D für digit,

41:06.000 --> 41:08.000
habe ich verstanden. Aber da ist es

41:08.000 --> 41:10.000
ein Klammern. Ich glaube, das heißt

41:10.000 --> 41:12.000
optional.

41:12.000 --> 41:14.000
Kannst du klammern?

41:14.000 --> 41:16.000
Also das erste Beispiel.

41:16.000 --> 41:18.000
Ich Google das mal kurz raus.

41:18.000 --> 41:20.000
Das ist ein h-T,

41:20.000 --> 41:22.000
das da geschrieben ist. Und dann

41:22.000 --> 41:24.000
kommt ein e in Klammern

41:24.000 --> 41:26.000
und dann kommt wieder in Klammern

41:26.000 --> 41:28.000
ein st.

41:28.000 --> 41:30.000
Und dann wieder in Klammern

41:30.000 --> 41:32.000
ein backslash

41:32.000 --> 41:34.000
D für digit.

41:34.000 --> 41:36.000
Und da ist ein Fragezeichen dahinter.

41:36.000 --> 41:38.000
Das ist optional.

41:38.000 --> 41:40.000
Und wenn ich jetzt Match verwende,

41:40.000 --> 41:42.000
dann kommt da Test 1

41:42.000 --> 41:44.000
und Test 2 raus, wenn das mein String

41:44.000 --> 41:46.000
ist. Wenn ich jetzt aber Match All

41:46.000 --> 41:48.000
verwende mit diesen Klammern

41:48.000 --> 41:50.000
für e und st, dann kommt raus

41:50.000 --> 41:52.000
Test 1, e, st

41:52.000 --> 41:54.000
1 und 1.

41:54.000 --> 41:56.000
Genau.

41:56.000 --> 41:58.000
Weil er dir die Gruppen rauspickt, diese

41:58.000 --> 42:00.000
geklammerten Dinger. Ah, das sind Gruppen.

42:00.000 --> 42:02.000
Das ist nicht optional, das sind Gruppen.

42:02.000 --> 42:04.000
Genau, optional ist halt das Fragezeichen

42:04.000 --> 42:06.000
mit den Runden. Klammern sind halt die Gruppen.

42:06.000 --> 42:08.000
Und das Match All macht halt

42:08.000 --> 42:10.000
gib mir halt die ganzen Gruppen, die da drin gematched sind.

42:10.000 --> 42:12.000
Das normale Match ist ja nur

42:12.000 --> 42:14.000
Pastas ja oder nein.

42:14.000 --> 42:16.000
Und du wirst ja normalerweise exec verwenden, um

42:16.000 --> 42:18.000
sozusagen das zu machen.

42:18.000 --> 42:20.000
Parse mir aus diesen String diese und jenen

42:20.000 --> 42:22.000
Parts raus. Und das Match All

42:22.000 --> 42:24.000
macht das halt eben in der etwas zivilisierteren

42:24.000 --> 42:26.000
Variante, dass du halt diesen iterator

42:26.000 --> 42:28.000
bekommst, kannst du eine Voraufschleife reinschmeißen.

42:28.000 --> 42:30.000
So verstehe ich das.

42:30.000 --> 42:32.000
Okay.

42:32.000 --> 42:34.000
Ich kann dir jetzt nicht genau sagen, wo, aber ich

42:34.000 --> 42:36.000
würde mal annehmen das.

42:36.000 --> 42:38.000
Ja, ich nicht.

42:40.000 --> 42:42.000
Bin glücklich ohne ausgekommen.

42:42.000 --> 42:44.000
Habe jetzt auch nicht das Gefühl, oh, da muss

42:44.000 --> 42:46.000
jetzt was refactorn. Nee, gar nicht.

42:46.000 --> 42:48.000
Nee, also reguläre Ausdrücke ist auch so was

42:48.000 --> 42:50.000
wie so ein Proxy. Das ist halt echt so eine

42:50.000 --> 42:52.000
sehr gute, schnelle Lösung, die dann halt

42:52.000 --> 42:54.000
auch mal zum Problem auswachsen kann.

42:54.000 --> 42:56.000
Ja, ich glaube, mein Highlight an

42:56.000 --> 42:58.000
regularen Expressions war,

42:58.000 --> 43:00.000
nee, ich glaube, wenn ich bei dir es code

43:00.000 --> 43:02.000
machen möchte, wenn ich jetzt einen Refactoring

43:02.000 --> 43:04.000
machen möchte, zum Beispiel habe ich grad

43:04.000 --> 43:06.000
mir spezielle Design-Token,

43:06.000 --> 43:08.000
Custom Properties, CSS

43:08.000 --> 43:10.000
Variablen erstellt. Und ich wollte

43:10.000 --> 43:12.000
so eine bestimmte Verknüpfung, die ich immer

43:12.000 --> 43:14.000
habe bei Tabling-Klassen. Das ist immer so ein

43:14.000 --> 43:16.000
Background

43:16.000 --> 43:18.000
gray background white,

43:18.000 --> 43:20.000
aber im Dark Mode background gray

43:20.000 --> 43:22.000
900 und schon dessen habe ich mir so einen

43:22.000 --> 43:24.000
Namen dafür erstellt und wollte ihn überall

43:24.000 --> 43:26.000
replacen. Ist natürlich das Problem, dass ich

43:26.000 --> 43:28.000
nicht immer durch die automatische Sortierung

43:28.000 --> 43:30.000
bin. Es ist nicht immer so background-farbe

43:30.000 --> 43:32.000
und dark background-farbe, sondern ich glaube

43:32.000 --> 43:34.000
so alle Attribute, alle CSS-Klassen

43:34.000 --> 43:36.000
und dann kommen alle Dark-Klassen

43:36.000 --> 43:38.000
und so weiter und dann kommen alle

43:38.000 --> 43:40.000
Focus-Klassen. Und da muss ich, das ist das

43:40.000 --> 43:42.000
einzige, was ich dann mache, dass ich sage,

43:42.000 --> 43:44.000
ich suche einen String, das fängt an

43:44.000 --> 43:46.000
mit dieser Klasse, dann kommt

43:46.000 --> 43:48.000
irgendetwas dazwischen und dann kommt

43:48.000 --> 43:50.000
die Dark-Klasse dazu und ich möchte

43:50.000 --> 43:52.000
das ersetzen, aber den Rest natürlich

43:52.000 --> 43:54.000
nicht rauswerfen.

43:54.000 --> 43:56.000
Mehr mache ich nicht.

43:56.000 --> 43:58.000
Da hätte ich da eine Stunde dran gesetzt,

43:58.000 --> 44:00.000
aber ich bin ganz stolz darauf,

44:00.000 --> 44:02.000
dass ich stattdessen 40 Minuten

44:02.000 --> 44:04.000
versucht habe, die richtige

44:04.000 --> 44:06.000
Rackings zu finden.

44:06.000 --> 44:08.000
Naja, sagen wir mal so, ich glaube

44:08.000 --> 44:10.000
Rack-Ax ist so ein,

44:10.000 --> 44:12.000
also wenn man das ausrechnen

44:12.000 --> 44:14.000
gut kann, ist das halt, kann das halt

44:14.000 --> 44:16.000
echt so in manchen Situationen

44:16.000 --> 44:18.000
der große Power-Move sein.

44:18.000 --> 44:20.000
Total. Ich will jetzt nicht behaupten,

44:20.000 --> 44:22.000
dass ich das kann, aber wenn man halt

44:22.000 --> 44:24.000
eben wirklich mal so ein Komplex ist,

44:24.000 --> 44:26.000
was aus diesem String daraus friemelnd

44:26.000 --> 44:28.000
ding macht und wirklich dann auch mal

44:28.000 --> 44:30.000
sich einfach nur einmal drauf schafft,

44:30.000 --> 44:32.000
wie das irgendwie so ist mit irgendwie so

44:32.000 --> 44:34.000
Look-A-Hats und Zeug, also der ganze

44:34.000 --> 44:36.000
etwa-anste Kram.

44:36.000 --> 44:38.000
Und dann vielleicht auch mal den Schritt weiter geht,

44:38.000 --> 44:40.000
kann man es halt auch konvinient machen,

44:40.000 --> 44:42.000
weil gerade so diese Gruppen-Matching

44:42.000 --> 44:44.000
mit den runden Klammern, da geht ja normalerweise

44:44.000 --> 44:46.000
so, dass du dann halt irgendwelche Indizes rausbekommst,

44:46.000 --> 44:48.000
so die erste, zweite und dritte Gruppe,

44:48.000 --> 44:50.000
aber den Dinger kann man ja auch Namen geben.

44:50.000 --> 44:52.000
Und dann kriegst du da halt eben aus deinem

44:52.000 --> 44:54.000
String daraus und wenn man halt irgendwie so

44:54.000 --> 44:56.000
diese Dinger dann mal entlockt, dann macht man

44:56.000 --> 44:58.000
irgendwie so einen regulären Ausdruck,

44:58.000 --> 45:00.000
der ist so lang ist der,

45:00.000 --> 45:02.000
aber der funktioniert halt eben auch einfach.

45:02.000 --> 45:04.000
Es kann halt echt so,

45:04.000 --> 45:06.000
im Editor, klar, sicherlich, aber auch so manches

45:06.000 --> 45:08.000
Programm, wo halt eben da,

45:08.000 --> 45:10.000
schreib halt in einem String in so eine

45:10.000 --> 45:12.000
Micro-DSL-Werternutzer rein was du haben willst

45:12.000 --> 45:14.000
und dann fummelt es das schon raus.

45:14.000 --> 45:16.000
Das kann echt so ein Power-Move werden.

45:16.000 --> 45:18.000
Also, gibt ja dieses schöne Buch,

45:18.000 --> 45:20.000
so Regular Expressions von O'Reilly,

45:20.000 --> 45:22.000
das habe ich mal gelesen, also die ersten 20 Seiten.

45:22.000 --> 45:24.000
Und dann habe ich so gesagt,

45:24.000 --> 45:26.000
ah, okay, das ist keine schwarze Magie, das kann man verstehen.

45:26.000 --> 45:28.000
Dann habe ich es nicht wieder angefasst,

45:28.000 --> 45:30.000
aber das hat halt eben gereicht, um mir dann so

45:30.000 --> 45:32.000
im Laufe der nächsten Zeit das irgendwann drauf zu schaffen.

45:32.000 --> 45:34.000
Und wenn da draußen irgendwer ist, der oder die,

45:34.000 --> 45:36.000
immer noch sagt, reguläre Ausdrücke, schwarze Magie.

45:36.000 --> 45:38.000
Nee, ist es nicht. 20 Seiten von diesem Buch lesen.

45:38.000 --> 45:40.000
Das reicht.

45:40.000 --> 45:42.000
Sehr gut.

45:42.000 --> 45:44.000
Das nächste, ich weiß es nicht, ob es ein

45:44.000 --> 45:46.000
absoluter Power-Move ist, aber ich finde es cool,

45:46.000 --> 45:48.000
weil ich das von anderen Programmiersprachen

45:48.000 --> 45:50.000
so gewohnt war, ist Logical Assignment.

45:50.000 --> 45:52.000
Das heißt, ich kann jetzt

45:52.000 --> 45:54.000
mit Pipe-Pipe ist gleich

45:54.000 --> 45:56.000
Werte zu weisen,

45:56.000 --> 45:58.000
sollten sie davor noch

45:58.000 --> 46:00.000
undefined Fallzieh gewesen sein.

46:00.000 --> 46:02.000
Zum Beispiel kann ich jetzt sagen,

46:02.000 --> 46:04.000
wenn ich einen Objekt habe hier in dem Beispiel,

46:04.000 --> 46:06.000
das ist ein Objekt heißt A,

46:06.000 --> 46:08.000
ziemlich guter Name für so ein Objekt.

46:08.000 --> 46:10.000
Kunst A.

46:10.000 --> 46:12.000
Equals Duration 50,

46:12.000 --> 46:14.000
Title Empty String.

46:14.000 --> 46:16.000
Und jetzt kann ich schreiben

46:16.000 --> 46:18.000
A.Duration,

46:18.000 --> 46:20.000
Pipe-Pipe ist gleich, also oder oder ist gleich

46:20.000 --> 46:22.000
10, dann kommt 50

46:22.000 --> 46:24.000
raus, weil die Duration war ja schon vorher

46:24.000 --> 46:26.000
gesetzt, also bleibst einfach bei 50.

46:26.000 --> 46:28.000
Und wenn ich das Ganze mit dem A.

46:28.000 --> 46:30.000
Title mache und sage,

46:30.000 --> 46:32.000
jetzt kommt da ein String rein,

46:32.000 --> 46:34.000
dann kommt am Ende dieser String rein,

46:34.000 --> 46:36.000
weil es davor ja ein Falsie Value war.

46:36.000 --> 46:38.000
Und das habe ich,

46:38.000 --> 46:40.000
das kannte ich vor,

46:40.000 --> 46:42.000
vor einigen, vielen

46:42.000 --> 46:44.000
Jahren so ungefähr,

46:44.000 --> 46:46.000
8, nicht mehr sicher.

46:46.000 --> 46:48.000
Bei Ruby,

46:48.000 --> 46:50.000
dass ich das immer geschrieben hatte.

46:50.000 --> 46:52.000
Ja, der gemeine

46:52.000 --> 46:54.000
JavaScriptler hätte geschrieben

46:54.000 --> 46:56.000
A.Duration

46:56.000 --> 46:58.000
gleich A.Duration oder

46:58.000 --> 47:00.000
Ja, deswegen sagen absolut

47:00.000 --> 47:02.000
oder geiler PowerMove ist nicht,

47:02.000 --> 47:04.000
aber man spart halt ein paar Zeichen

47:04.000 --> 47:06.000
und auf der anderen Seite kann man argumentieren,

47:06.000 --> 47:08.000
aber was ist jetzt mit der Leserbarkeit,

47:08.000 --> 47:10.000
weil was ist jetzt der Wert davon,

47:10.000 --> 47:12.000
dass ich mir jetzt ungefähr 10 Zeichen gespart habe,

47:12.000 --> 47:14.000
aber vielleicht kennen viele Leute

47:14.000 --> 47:16.000
diese Schreibweise sind tags noch nicht

47:16.000 --> 47:18.000
oder mögen sie nicht.

47:18.000 --> 47:20.000
Und dann geht es wieder los mit Code Reviews,

47:20.000 --> 47:22.000
dass da einer sagt, das könnte man doch hier so schreiben

47:22.000 --> 47:24.000
und die andere Person sagt,

47:24.000 --> 47:26.000
nee, ich will es aber lieber so schreiben,

47:26.000 --> 47:28.000
weil ich finde meinen Style cooler

47:28.000 --> 47:30.000
und dann ist man mit Code Review blockiert wegen nichts.

47:30.000 --> 47:32.000
Also ich finde es cool.

47:32.000 --> 47:34.000
Ich würde aber auch immer dazu tendieren,

47:34.000 --> 47:36.000
den Streit aus dem Weg zu gehen

47:36.000 --> 47:38.000
und zu sagen, vielleicht hält man es auch einfach beim Alten

47:38.000 --> 47:40.000
und sagt halt eben, was du gerade meintest,

47:40.000 --> 47:42.000
wie cool ist es, Titel oder oder

47:42.000 --> 47:44.000
neuer String.

47:44.000 --> 47:46.000
Ja, das ist definitiv nicht irgendwie was,

47:46.000 --> 47:48.000
was einen großen Kampf wert ist.

47:48.000 --> 47:50.000
Nee.

47:50.000 --> 47:52.000
Ich finde halt,

47:52.000 --> 47:54.000
also ich nutze die halt eher sparser

47:54.000 --> 47:56.000
und das ist jetzt das absolute Nichtargument,

47:56.000 --> 47:58.000
damit kann ich halt auch im Code Review

47:58.000 --> 48:00.000
den großen Blockator geben.

48:00.000 --> 48:02.000
Also so rein, so vom Aussehen her

48:02.000 --> 48:04.000
finde ich, es macht den Coach schon so ein bisschen neusey,

48:04.000 --> 48:06.000
so ein Operator, der aus 3 Teilen besteht.

48:06.000 --> 48:08.000
Ja, ich bin es halt gewohnt.

48:08.000 --> 48:10.000
So das meine ich, ich bin damit so auch,

48:10.000 --> 48:12.000
bin damit mal aufgewachsen.

48:12.000 --> 48:14.000
Von daher schaut es für mich gar nicht komisch aus.

48:16.000 --> 48:18.000
Ich kann zum Beispiel keinen Pfeifen schreiben,

48:18.000 --> 48:20.000
weil ich schon bei der IF-Abfrage

48:20.000 --> 48:22.000
scheitere mit irgendwelchen Doppelpunkten

48:22.000 --> 48:24.000
oder sowas.

48:24.000 --> 48:26.000
Bin aber trotzdem, ich würde immer unterschreiben,

48:26.000 --> 48:28.000
dann schrat man lieber das Leserliche.

48:28.000 --> 48:30.000
Die Sache, mit der ich

48:30.000 --> 48:32.000
auf ein bisschen,

48:32.000 --> 48:34.000
die eine Sache, die ich wirklich persönlich nicht so toll finde,

48:34.000 --> 48:36.000
ist dieses, was es in JavaScript gibt,

48:36.000 --> 48:38.000
mit,

48:38.000 --> 48:40.000
dass ich mir die IF-Abfrage

48:40.000 --> 48:42.000
und die InDention danach

48:42.000 --> 48:44.000
spare,

48:44.000 --> 48:46.000
wenn ich sage, irgendein Boolean Value,

48:46.000 --> 48:48.000
zum Beispiel

48:48.000 --> 48:50.000
ist enabled und

48:50.000 --> 48:52.000
und Funktionsaufruf.

48:52.000 --> 48:54.000
Und das,

48:54.000 --> 48:56.000
das ist halt schon

48:56.000 --> 48:58.000
so trufi-mäßig

48:58.000 --> 49:00.000
und das funktioniert in vielen anderen Programmen,

49:00.000 --> 49:02.000
wir sprachen nicht

49:02.000 --> 49:04.000
immer sagen, können wir nicht einfach

49:04.000 --> 49:06.000
if, is enabled, klammer auf,

49:06.000 --> 49:08.000
andere klammer zu,

49:08.000 --> 49:10.000
andere klammer auf, Funktionsaufruf

49:10.000 --> 49:12.000
und dann halt wieder raus in Dention.

49:12.000 --> 49:14.000
Da bin ich immer auf der Sache.

49:14.000 --> 49:16.000
Ich finde es einfach leserlicher.

49:16.000 --> 49:18.000
Ja, da wäre ich auch

49:18.000 --> 49:20.000
auf dem Zug.

49:20.000 --> 49:22.000
Es dauert einfach länger, bis ich capiere,

49:22.000 --> 49:24.000
dass da quasi ein if drumrum ist.

49:24.000 --> 49:26.000
Wenn du es kapierst,

49:26.000 --> 49:28.000
im schlimmsten Fall landest du in so einer Go-to-Fail-Situation

49:28.000 --> 49:30.000
und glaubst du, das passt schon und das passt halt nicht.

49:30.000 --> 49:32.000
Ja.

49:32.000 --> 49:34.000
Das ist auch ein if überliste halt nicht.

49:34.000 --> 49:36.000
Ansonsten ist meine goldene Regel,

49:36.000 --> 49:38.000
wenn das da jetzt schon irgendwie steht

49:38.000 --> 49:40.000
und ich muss da was dran tun,

49:40.000 --> 49:42.000
dann würde ich das an sich einfach auch nicht anfassen

49:42.000 --> 49:44.000
und nicht refactern.

49:44.000 --> 49:46.000
Weil ich dann, dann kommt wieder

49:46.000 --> 49:48.000
im Code-Review wieder.

49:48.000 --> 49:50.000
Weil da hast du eigentlich was anderes geändert, das könnte live gehen

49:50.000 --> 49:52.000
und das ist eigentlich ein super tolles Feature

49:52.000 --> 49:54.000
und dann geht wieder der Streit in den Puller,

49:54.000 --> 49:56.000
das ist los und die Leute sind aufgehalten,

49:56.000 --> 49:58.000
weil ich mag den Style lieber

49:58.000 --> 50:00.000
und ja, wir haben doch schon so viele Linter-Reviews

50:00.000 --> 50:02.000
und dafür gibt es halt noch keine.

50:02.000 --> 50:04.000
Ja, das ist halt schwer.

50:04.000 --> 50:06.000
Man kann halt leider nicht wirklich jede

50:06.000 --> 50:08.000
Unstimmigkeit auf diesem Planeten mit Linter-Regeln.

50:08.000 --> 50:10.000
Ja.

50:10.000 --> 50:12.000
Und dann ja, so Forsake of Consistency

50:12.000 --> 50:14.000
sage ich dann eigentlich auch gerne,

50:14.000 --> 50:16.000
aber dann auf der anderen Seite,

50:16.000 --> 50:18.000
jetzt ist es schon so, jetzt mach mal weiter.

50:18.000 --> 50:20.000
Ja.

50:20.000 --> 50:22.000
Das ist sehr vernünftig, das ist die erwachsenen Variante

50:22.000 --> 50:24.000
zu sagen.

50:24.000 --> 50:26.000
Bin ich jetzt alt, bin ich offiziell jetzt erwachsen.

50:26.000 --> 50:28.000
Erwachsen und alt sind glaube ich

50:28.000 --> 50:30.000
zwei unterschiedliche Konzepte.

50:30.000 --> 50:32.000
Ja, stimmt.

50:32.000 --> 50:34.000
Möchte ich jedenfalls glauben.

50:34.000 --> 50:36.000
Ja.

50:36.000 --> 50:38.000
Okay, hey, pass auf hier.

50:38.000 --> 50:40.000
Das nächste, promise.any,

50:40.000 --> 50:42.000
hat nichts mit Typescript zu tun.

50:42.000 --> 50:44.000
Ah, any.

50:44.000 --> 50:46.000
Ja.

50:46.000 --> 50:48.000
Ja, musste ich mich gerade nochmal

50:48.000 --> 50:50.000
per MDN dran erinnern, was das eigentlich

50:50.000 --> 50:52.000
macht.

50:52.000 --> 50:54.000
Nein, das finde ich, also ich hab's

50:54.000 --> 50:56.000
auch noch nicht geschrieben,

50:56.000 --> 50:58.000
aber ich glaub, weil es das damals noch nicht gab

50:58.000 --> 51:00.000
und ich hatte dann andere Varianten

51:00.000 --> 51:02.000
Workarounds, das zu schreiben.

51:02.000 --> 51:04.000
Ich find's schon ziemlich praktisch, du kannst

51:04.000 --> 51:06.000
halt mehrere promises abfeuern, hast du wieder

51:06.000 --> 51:08.000
in deinem Erratingens

51:08.000 --> 51:10.000
als Parameter

51:10.000 --> 51:12.000
bekommst du auch nur ein Promise zurück

51:12.000 --> 51:14.000
und das ist dann aber quasi

51:14.000 --> 51:16.000
fertig, wenn irgendeines davon

51:16.000 --> 51:18.000
fertig ist. Ich bin mir hier nicht

51:18.000 --> 51:20.000
hundertprozentig sicher, ob das

51:20.000 --> 51:22.000
successful sein muss, ob es auf erstes

51:22.000 --> 51:24.000
oder einfach nur auf irgendeines.

51:26.000 --> 51:28.000
Der war doch

51:28.000 --> 51:30.000
successful, weil irgendeines war ja

51:30.000 --> 51:32.000
all settled.

51:32.000 --> 51:34.000
Nee, all settled war,

51:34.000 --> 51:36.000
wenn alle fertig sind. Gott, ich weiß es auch nicht.

51:36.000 --> 51:38.000
Also das Ding ist, der Use Case, den du beschreibst,

51:38.000 --> 51:40.000
das ist auch immer der, wenn ich so sage,

51:40.000 --> 51:42.000
ja, ja,

51:42.000 --> 51:44.000
schon bei promise,

51:44.000 --> 51:46.000
was war das noch? Race, genau.

51:46.000 --> 51:48.000
Promise.race ist ja ein ganz alter Kamerad so.

51:48.000 --> 51:50.000
Alle promises rennen los und das erste,

51:50.000 --> 51:52.000
wenn es wieder Erfolg oder Fehlschlag ist,

51:52.000 --> 51:54.000
bestimmt mit seinem Erfolg oder Fehlschlag,

51:54.000 --> 51:56.000
was das resultierende Promise dann wird.

51:56.000 --> 51:58.000
Und dann sagen die Leute immer, ah, super

51:58.000 --> 52:00.000
Sache, ich kann also irgendwie so sagen, mach

52:00.000 --> 52:02.000
Request nach A und Request nach B

52:02.000 --> 52:04.000
und der, der zuerst was wird, den nehme ich

52:04.000 --> 52:06.000
dann und dann sage ich eben, ja okay, aber

52:06.000 --> 52:08.000
wenn du jetzt den Request für A bekommen hast,

52:08.000 --> 52:10.000
dann musst du ja daran denken, den für B

52:10.000 --> 52:12.000
abzubrechen. Ja, das ist wahr.

52:12.000 --> 52:14.000
Und das wird

52:14.000 --> 52:16.000
dann selten bedacht und noch seltener

52:16.000 --> 52:18.000
gemacht, würde ich behaupten. Ja.

52:18.000 --> 52:20.000
Das ist sinnvoller ist ein Promise als

52:20.000 --> 52:22.000
eine Art Rapper-Objekt, um einen Wert

52:22.000 --> 52:24.000
zu verstehen, der dann halt irgendwann errechnet

52:24.000 --> 52:26.000
wird. Und so diese ganzen

52:26.000 --> 52:28.000
Controller-Management-Geschichten, da sind wir wieder bei

52:28.000 --> 52:30.000
unseren Rejections oder halt auch dieses

52:30.000 --> 52:32.000
Bündeln von Daten-Streams

52:32.000 --> 52:34.000
gleichsam, ist, glaube ich, mit denen nicht so

52:34.000 --> 52:36.000
gut gemacht. Ich glaube, dazu wäre dann wirklich

52:36.000 --> 52:38.000
ein observable oder was ähnliches sinnvoller,

52:38.000 --> 52:40.000
weil die halt eben lazy sind, weil dann halt

52:40.000 --> 52:42.000
eben der Request auf den keiner mehr wartet,

52:42.000 --> 52:44.000
dann auch automatisch abgebaut wird.

52:44.000 --> 52:46.000
Aber guter Punkt, dass du gerade das mit

52:46.000 --> 52:48.000
was du hast, weil ich jetzt gerade dachte,

52:48.000 --> 52:50.000
Moment, was jetzt eigentlich raised, was

52:50.000 --> 52:52.000
eigentlich Annie, und das Sinnvollere

52:52.000 --> 52:54.000
bei Annie, meiner Meinung nach, ist,

52:54.000 --> 52:56.000
du bekommst

52:56.000 --> 52:58.000
das Successful zurück, wenn jetzt eben

52:58.000 --> 53:00.000
Annie irgendeinst davon successful ist,

53:00.000 --> 53:02.000
aber du bekommst es nur dann rejected,

53:02.000 --> 53:04.000
wenn, glaube ich, alle Promises

53:04.000 --> 53:06.000
rejected sind. Nicht irgendein erstes.

53:06.000 --> 53:08.000
Ja, also okay,

53:08.000 --> 53:10.000
irgendein von den Promises muss ein Erfolg

53:10.000 --> 53:12.000
werden, ansonsten,

53:12.000 --> 53:14.000
das ist halt schief, aber ich mache hier drei

53:14.000 --> 53:16.000
Promises.

53:16.000 --> 53:18.000
Ja.

53:18.000 --> 53:20.000
Ja.

53:20.000 --> 53:22.000
Ich verwende ziemlich wenig von den

53:22.000 --> 53:24.000
Promises immer, wenn es halt irgendwie so

53:24.000 --> 53:26.000
mehr macht, als mach Fetch, gib mir

53:26.000 --> 53:28.000
ein Datum, dass ich dann paarse

53:28.000 --> 53:30.000
und gut ist.

53:30.000 --> 53:32.000
Dann denke ich halt immer, entweder muss

53:32.000 --> 53:34.000
da irgendwie was drum gerappt werden, was das

53:34.000 --> 53:36.000
entweder wegabstrahiert, oder ich brauche

53:36.000 --> 53:38.000
gleich was anderes wie ein observable, und

53:38.000 --> 53:40.000
dann habe ich ein ganz anderes Problem.

53:40.000 --> 53:44.000
Okay, aber gemäß uns auf Produkstechnik,

53:44.000 --> 53:46.000
okay, dann geben wir den mal

53:46.000 --> 53:48.000
einen Daumen hoch.

53:48.000 --> 53:50.000
Bei dem nächsten

53:50.000 --> 53:52.000
fällt mir noch nicht mal Newscase ein.

53:52.000 --> 53:54.000
Keine Ahnung.

53:54.000 --> 53:56.000
Also, wir reden einfach... Halleluja!

53:56.000 --> 53:58.000
Halleluja, echt?

53:58.000 --> 54:00.000
Area Prototype Add.

54:00.000 --> 54:02.000
Also, ich erkläre erst, damit jetzt auch

54:02.000 --> 54:04.000
alle gleich anderen aufschreien können,

54:04.000 --> 54:06.000
wow, da habe ich schon ewig darauf gewartet,

54:06.000 --> 54:08.000
worum geht es, wenn ich jetzt

54:08.000 --> 54:10.000
meine schönen, eckigen Klammern um mit

54:10.000 --> 54:12.000
dem Index auf ein Item darauf

54:12.000 --> 54:14.000
zuzugreifen, dann geht es ja quasi,

54:14.000 --> 54:16.000
dann mache ich ja quasi, wenn ich jetzt

54:16.000 --> 54:18.000
eins von hinten bekommen will, schreibe

54:18.000 --> 54:20.000
ich ja dann rein, area length minus 1,

54:20.000 --> 54:22.000
hat schon immer so gut funktioniert.

54:22.000 --> 54:24.000
Stattdessen gibt es jetzt Add, wo ich auch

54:24.000 --> 54:26.000
negative Werte reinschreiben kann, und der

54:26.000 --> 54:28.000
geht dann von hinten nach vorne. Was es

54:28.000 --> 54:30.000
nicht tut, das habe ich extra ausprobiert,

54:30.000 --> 54:32.000
ich kann nicht einen größeren Wert

54:32.000 --> 54:34.000
angeben, und der loop nicht fuhr, also

54:34.000 --> 54:36.000
wenn ich jetzt ein area habe mit fünf

54:36.000 --> 54:38.000
Händen, und ich schreibe Acht,

54:38.000 --> 54:40.000
dann bekomme ich nicht das Dritt daraus,

54:40.000 --> 54:42.000
ich bekomme Andefind.

54:42.000 --> 54:44.000
Das hätte ich auch sehr weird

54:44.000 --> 54:46.000
gefunden. Ja, ich wollte es mal ausprobieren.

54:46.000 --> 54:48.000
Das ist gut, weil

54:48.000 --> 54:50.000
wir haben ja gelernt, wenn wir es nicht

54:50.000 --> 54:52.000
ausprobieren, gibt es keine lustigen

54:52.000 --> 54:54.000
Klammermeldung. Das sind schon etwas, ja.

54:54.000 --> 54:56.000
Ja, aber ich meine, die negativen

54:56.000 --> 54:58.000
Indizes, das ist auch großartig.

54:58.000 --> 55:00.000
Ja, okay.

55:00.000 --> 55:02.000
Ah, es hat doch schon immer

55:02.000 --> 55:04.000
funktioniert mit area length minus

55:04.000 --> 55:06.000
1. Ja,

55:06.000 --> 55:08.000
wenn du halt nicht permanent dich damit

55:08.000 --> 55:10.000
rumfuhr werken musst.

55:10.000 --> 55:12.000
Außerdem natürlich auch, die Länge ist

55:12.000 --> 55:14.000
natürlich auch ein Faktor, wenn dein

55:14.000 --> 55:16.000
area jetzt irgendwie customers filtert

55:16.000 --> 55:18.000
bei, keine Ahnung, place of birth

55:18.000 --> 55:20.000
oder irgendwie sowas, wenn das dein area ist,

55:20.000 --> 55:22.000
dann musst du ja schreiben, um dann das

55:22.000 --> 55:24.000
letzte rauszukriegen, customers filtert

55:24.000 --> 55:26.000
bei place of birth, eckige Klammern,

55:26.000 --> 55:28.000
customers filtert bei place of birth

55:28.000 --> 55:30.000
dort length minus 1, und dann ist

55:30.000 --> 55:32.000
irgendwie dein Bildschirm zu Ende,

55:32.000 --> 55:34.000
ganz so toll.

55:34.000 --> 55:36.000
Ja, das ist super.

55:36.000 --> 55:38.000
Ich finde es großartig,

55:38.000 --> 55:40.000
kriegt einen Daumen.

55:40.000 --> 55:42.000
So, und beim,

55:42.000 --> 55:44.000
so, jetzt haben wir top level await.

55:44.000 --> 55:46.000
Verstehe ich hier irgendwie nicht,

55:46.000 --> 55:48.000
worum es geht. Ich kenne await.

55:48.000 --> 55:50.000
Aber was ist denn top level await?

55:50.000 --> 55:52.000
Naja, das ist nicht in der Essung Funktion stehen muss.

55:52.000 --> 55:54.000
Hä? Das gibt's?

55:54.000 --> 55:56.000
In Modulen, ja.

55:56.000 --> 55:58.000
In Modulen, ah ja.

55:58.000 --> 56:00.000
Ne? Weil, also

56:00.000 --> 56:02.000
das Problem ist ja, du kannst ja, du musst ja

56:02.000 --> 56:04.000
await in der Assumkronen Funktion haben.

56:04.000 --> 56:06.000
Ach so, ich kann await importen.

56:08.000 --> 56:10.000
await importen?

56:10.000 --> 56:12.000
Import.

56:12.000 --> 56:14.000
Import, ja, entweder per import

56:14.000 --> 56:16.000
oder halt eben so bis in einem script type module

56:16.000 --> 56:18.000
drin. Ja. Weil, das Ding ist ja,

56:18.000 --> 56:20.000
es kommt ja immer wieder zurück,

56:20.000 --> 56:22.000
Oper erzählt vom Krieg, das kommt ja immer wieder zurück

56:22.000 --> 56:24.000
auf document write. Daran

56:24.000 --> 56:26.000
scheitert ja alles.

56:26.000 --> 56:28.000
Weil document write

56:28.000 --> 56:30.000
im script füttert ja den html-Paser

56:30.000 --> 56:32.000
mit neuem input zu dem Zeitpunkt, wo das script

56:32.000 --> 56:34.000
gepasst wird.

56:34.000 --> 56:36.000
Das heißt, deswegen blockieren ja normales

56:36.000 --> 56:38.000
scripts den html-Pasern, deswegen sollte man die entweder

56:38.000 --> 56:40.000
nicht benutzen oder ans Ende der Seite verfrachten.

56:40.000 --> 56:42.000
Das Problem ist halt, wenn du document write

56:42.000 --> 56:44.000
hast, wenn das als feature existiert, kannst

56:44.000 --> 56:46.000
du nicht top level await haben, weil ja notwendiger

56:46.000 --> 56:48.000
Weise await ein promise

56:48.000 --> 56:50.000
auspackt, sprich, es gibt ein trip

56:50.000 --> 56:52.000
über die micro task queue. Das heißt,

56:52.000 --> 56:54.000
der html-Paser muss weiterlaufen

56:54.000 --> 56:56.000
und das script muss also in chron ausgeführt werden.

56:56.000 --> 56:58.000
Du kannst nicht beides haben.

56:58.000 --> 57:00.000
Und weil in Modulen document write verboten

57:00.000 --> 57:02.000
ist und diese Module immer asengrunden sind,

57:02.000 --> 57:04.000
kann man da ein ganz anderes Ausführungsmodell

57:04.000 --> 57:06.000
machen unter anderem mit top level await.

57:06.000 --> 57:08.000
Und das ist großartig.

57:10.000 --> 57:12.000
Das ist großartig.

57:12.000 --> 57:14.000
Ich brauche das jetzt nicht in meinem Alter,

57:14.000 --> 57:16.000
aber mein Ansatz ist mehr so der,

57:16.000 --> 57:18.000
Erzähl, erklär irgendwelchen Leuten auf

57:18.000 --> 57:20.000
möglichst effizienter Art und Weise, in irgendwie

57:20.000 --> 57:22.000
so einem Webtec Workshop, moderne Webentwicklung.

57:22.000 --> 57:24.000
So, je mehr Ausnahmen du hast

57:24.000 --> 57:26.000
umso schwieriger ist es. Und ich habe ja schon

57:26.000 --> 57:28.000
vor sehr langer Zeit, bin ich dazu

57:28.000 --> 57:30.000
übergegangen zu sagen, script ohne type module

57:30.000 --> 57:32.000
ist falsch.

57:32.000 --> 57:34.000
Normales script

57:34.000 --> 57:36.000
ich will jetzt nicht päpslicher sein,

57:36.000 --> 57:38.000
als der Papst, es gibt selber da

57:38.000 --> 57:40.000
es gibt

57:40.000 --> 57:42.000
okay, aber im Allgemeinen,

57:42.000 --> 57:44.000
ist script type module der einzig wahre Weg

57:44.000 --> 57:46.000
und wenn man das macht, kann man halt, da muss man halt

57:46.000 --> 57:48.000
über so kaum wie document write nichts erst sagen.

57:48.000 --> 57:50.000
Da muss man den strict mode gar nicht erst erwähnen

57:50.000 --> 57:52.000
und da muss man gar nicht erst sagen, await

57:52.000 --> 57:54.000
ist halt so ein Ding, das benutzt du.

57:54.000 --> 57:56.000
Ender aus, mit ihm aus.

57:56.000 --> 57:58.000
Sehr gut.

57:58.000 --> 58:00.000
Kannst du genauso gut reden

58:00.000 --> 58:02.000
über temporal,

58:02.000 --> 58:04.000
dass die Probleme von

58:04.000 --> 58:06.000
date ersetzen möchte?

58:06.000 --> 58:08.000
Darüber kann ich nur reden,

58:08.000 --> 58:10.000
ist eine extrem gute und überfällige

58:10.000 --> 58:12.000
Geschichte,

58:12.000 --> 58:14.000
habe ich noch nie benutzt.

58:14.000 --> 58:16.000
Wer da mal reinschauen möchte,

58:16.000 --> 58:18.000
die Seite, die auf der ich gerne ganz

58:18.000 --> 58:20.000
lese, weil die ist auch ganz witzig,

58:20.000 --> 58:22.000
die Seite von TC39

58:22.000 --> 58:24.000
proposal temporal

58:24.000 --> 58:26.000
beziehungsweise, ich sag's mal so,

58:26.000 --> 58:28.000
wer da draußen das Glück hatte,

58:28.000 --> 58:30.000
noch nicht allzu viel mit date zu arbeiten,

58:30.000 --> 58:32.000
da passieren witzige Dinge drauf

58:32.000 --> 58:34.000
und temporal sollte das dann

58:34.000 --> 58:36.000
doch eigentlich fixen,

58:36.000 --> 58:38.000
basiert, glaub ich, auf dem

58:38.000 --> 58:40.000
namespace von math und ist dann korrekt.

58:42.000 --> 58:44.000
Ja, wir brauchen halt halt keine libraries mehr,

58:44.000 --> 58:46.000
aber heutzutage kannst du dich ja dem date-Objekt nicht nähren, ohne irgendwie

58:46.000 --> 58:48.000
date.fn oder so zu verwenden.

58:48.000 --> 58:50.000
Ja, bei mir ist es date.js.

58:52.000 --> 58:54.000
Was ist das?

58:54.000 --> 58:56.000
Date.js.

58:56.000 --> 58:58.000
Okay, ist das das neue Kuhle?

58:58.000 --> 59:00.000
Das ist schon seit 3 Jahren, glaub ich,

59:00.000 --> 59:02.000
das neue Kuhle von moment.js.

59:02.000 --> 59:04.000
Also nicht von moment.js,

59:04.000 --> 59:06.000
aber davon sind alle weggegangen aus Gründen,

59:06.000 --> 59:08.000
weil das dann noch nicht modular war

59:08.000 --> 59:10.000
und dann war es aber schon modular,

59:10.000 --> 59:12.000
weil wir waren, glaub ich, schon alle bei date.js.

59:12.000 --> 59:14.000
Das scheint die etwas schlankere

59:14.000 --> 59:16.000
Version zu sein.

59:16.000 --> 59:18.000
Also dann haben wir modular erweitert,

59:18.000 --> 59:20.000
wenn du sagen willst, du brauchst aber jetzt noch

59:20.000 --> 59:22.000
eine timezone Berechnung, dann nimmst du

59:22.000 --> 59:24.000
halt das timezone Pluckin noch mit rein.

59:24.000 --> 59:26.000
Was ist übrigens auch da draußen?

59:26.000 --> 59:28.000
Gibt es, würde ich auch wieder so immer

59:28.000 --> 59:30.000
ein bisschen als erstes nehmen,

59:30.000 --> 59:32.000
ist die Funktion to local date string

59:32.000 --> 59:34.000
oder so ähnlich,

59:34.000 --> 59:36.000
um das in die Browser Sprache

59:36.000 --> 59:38.000
einfach zu transferieren, ohne dass man

59:38.000 --> 59:40.000
jetzt ein Hiccat hat, wie dass man das

59:40.000 --> 59:42.000
richtige Format angeben muss, wie Datum

59:42.000 --> 59:44.000
und ähnliches, weil das kann ja pro Land

59:44.000 --> 59:46.000
sein. Wir in Deutschland haben vielleicht dieses

59:46.000 --> 59:48.000
tagtagpunktmonatmonatpunkt

59:48.000 --> 59:50.000
ja, ja, ja, ja, ja, was für uns

59:50.000 --> 59:52.000
das macht. Aber das ist ja in anderen

59:52.000 --> 59:54.000
Sprachen, würdest du das anders ausdrücken.

59:54.000 --> 59:56.000
Wir fangen jetzt bitte nicht an mit

59:56.000 --> 59:58.000
monatmonatpunkttagtag, also nee.

59:58.000 --> 01:00:00.000
Nee. Aber alles andere

01:00:00.000 --> 01:00:02.000
mag jetzt legitim und valid sein.

01:00:02.000 --> 01:00:04.000
Hä? Ja,

01:00:04.000 --> 01:00:06.000
ist halt die Frage, ob man das haben will,

01:00:06.000 --> 01:00:08.000
weil Browser Sprache muss ja nicht gleich

01:00:08.000 --> 01:00:10.000
Webseitsprache sein. Nee, das stimmt,

01:00:10.000 --> 01:00:12.000
aber das hast du ja bei der HTML-Validierung

01:00:12.000 --> 01:00:14.000
zum Beispiel auch. Wenn du die Browser Sprache

01:00:14.000 --> 01:00:16.000
hast, weil du hast eine englische Webseite,

01:00:16.000 --> 01:00:18.000
aber das ist ein Formular drin und da haben

01:00:18.000 --> 01:00:20.000
wir dieses Inputfeld und sollte größer 0 sein,

01:00:20.000 --> 01:00:22.000
dann hast du auch dastehen, du musst

01:00:22.000 --> 01:00:24.000
einen Wert größer

01:00:24.000 --> 01:00:26.000
gleich 1 angeben oder so was.

01:00:26.000 --> 01:00:28.000
Na gut.

01:00:28.000 --> 01:00:30.000
Okay, also aber Temporal würde ich mal sagen,

01:00:30.000 --> 01:00:32.000
wir wissen, was es ist, aber benutzt haben wir es noch nicht,

01:00:32.000 --> 01:00:34.000
wenn ich das richtig verstanden habe, oder?

01:00:34.000 --> 01:00:36.000
Nö. Weil wir noch auf

01:00:36.000 --> 01:00:38.000
dem Library treppen. Jupp.

01:00:38.000 --> 01:00:40.000
Genau.

01:00:40.000 --> 01:00:42.000
So, das nächste ist deshalb so geil wie

01:00:42.000 --> 01:00:44.000
.add,

01:00:44.000 --> 01:00:46.000
weil hier haben wir array

01:00:46.000 --> 01:00:48.000
find last.

01:00:48.000 --> 01:00:50.000
Ja,

01:00:50.000 --> 01:00:52.000
das ist jetzt meine handgeschriebene

01:00:52.000 --> 01:00:54.000
Implementierung davon sicherlich eines

01:00:54.000 --> 01:00:56.000
Tagesmal. Ja.

01:00:56.000 --> 01:00:58.000
Oder loadish oder so was Verwendungen.

01:00:58.000 --> 01:01:00.000
Ja,

01:01:00.000 --> 01:01:02.000
loadish ist auch so ein

01:01:02.000 --> 01:01:04.000
so ein Map und Set Verhinderer,

01:01:04.000 --> 01:01:06.000
finde ich.

01:01:06.000 --> 01:01:08.000
Meister, das kommt halt ja noch aus der Zeit,

01:01:08.000 --> 01:01:10.000
ich habe es das ja nicht.

01:01:10.000 --> 01:01:12.000
Da war halt eben eine Key Value Datenstruktur

01:01:12.000 --> 01:01:14.000
in plain Object.

01:01:14.000 --> 01:01:16.000
Muss halt nicht notwendiger

01:01:16.000 --> 01:01:18.000
Weise sein.

01:01:18.000 --> 01:01:20.000
Ne, ja,

01:01:20.000 --> 01:01:22.000
ich habe ja nichts gegen loadish.

01:01:22.000 --> 01:01:24.000
Ich denke mir halt nur so, ja okay Boomer,

01:01:24.000 --> 01:01:26.000
aber komm, gib mir ne Map.

01:01:26.000 --> 01:01:28.000
Also mir fällt

01:01:28.000 --> 01:01:30.000
spontan, fällt mir kein Use Case

01:01:30.000 --> 01:01:32.000
so in der Sekunde

01:01:32.000 --> 01:01:34.000
gerade ein, aber ich hätte es sicher schon mal gebrauchen können,

01:01:34.000 --> 01:01:36.000
wo ich stattdessen halt irgendwie eine eigene Implementierung hatte,

01:01:36.000 --> 01:01:38.000
die mir keine Ahnung, Array mehr umgedreht,

01:01:38.000 --> 01:01:40.000
ich weiß es gerade gar nicht mehr.

01:01:40.000 --> 01:01:42.000
Irgendwas habe ich schon gemacht.

01:01:42.000 --> 01:01:44.000
Irgendwie sowas schrecklich ineffizient ist,

01:01:44.000 --> 01:01:46.000
das kann man bestimmt irgendwie voll schlau machen,

01:01:46.000 --> 01:01:48.000
wenn man es ordentlich macht.

01:01:48.000 --> 01:01:50.000
Apropos schrecklich ineffizient,

01:01:50.000 --> 01:01:52.000
jetzt schweif ich wieder kurz ab,

01:01:52.000 --> 01:01:54.000
was würdest du sagen, wenn du ein,

01:01:54.000 --> 01:01:56.000
durch ein Array itagieren musst,

01:01:56.000 --> 01:01:58.000
und du musst irgendwie halt 2 Sachen drauf machen,

01:01:58.000 --> 01:02:00.000
2, zum Beispiel Filter

01:02:00.000 --> 01:02:02.000
und Map irgendwie in dem Sinne.

01:02:02.000 --> 01:02:04.000
Bevor du es,

01:02:04.000 --> 01:02:06.000
dann sowas wie ein If-Case drinnen,

01:02:06.000 --> 01:02:08.000
um halt zu filtern,

01:02:08.000 --> 01:02:10.000
und wenn der If-Case true ist,

01:02:10.000 --> 01:02:12.000
dann veränderst du dieses Item irgendwie.

01:02:12.000 --> 01:02:14.000
Oder bist du der Fan

01:02:14.000 --> 01:02:16.000
von den Array-Funktionen

01:02:16.000 --> 01:02:18.000
Filter und Map,

01:02:18.000 --> 01:02:20.000
was ja aber 2-mal durch das Array itagiert.

01:02:22.000 --> 01:02:24.000
Ja, also

01:02:24.000 --> 01:02:26.000
ich bin beim 1.

01:02:26.000 --> 01:02:28.000
aber nicht aus dem Grund,

01:02:28.000 --> 01:02:30.000
den du jetzt für das 2. genannt hast.

01:02:30.000 --> 01:02:32.000
Weil, dass der da wirklich 2-mal durchgeht,

01:02:32.000 --> 01:02:34.000
das mag so sein,

01:02:34.000 --> 01:02:36.000
aber ich weiß nicht, ob das auch nach der 7.

01:02:36.000 --> 01:02:38.000
Compiler-Optimierungsstufe immer noch so ist,

01:02:38.000 --> 01:02:40.000
wenn der da auf Maschinen-Ebene

01:02:40.000 --> 01:02:42.000
diese ganzen Dinger hin und her schiebt.

01:02:42.000 --> 01:02:44.000
Aber ich bin wirklich extrem zum

01:02:44.000 --> 01:02:46.000
imperativen Programmier-Primitivismus

01:02:46.000 --> 01:02:48.000
übergewechselt,

01:02:48.000 --> 01:02:50.000
seitdem ich verstanden habe,

01:02:50.000 --> 01:02:52.000
dass gerade auch so die Power von Async

01:02:52.000 --> 01:02:54.000
gerade erst so richtig erweckt wir