Mit Frederik Braun (Github, Twitter), Firefox-Security-Großmeister und Workingdraft-Dauergast (bekannt aus den Revisionen 447 und 452) beleuchteten Schepp und Peter diverse Aspekte rund um ASTs und Security.

Schaunotizen

[00:01:02] Linting und AST
Zu Beginn klären wir erst mal, was ein Abstract Syntax Tree überhaupt ist und wie wir ihn mit dem AST explorer erforschen können. Es gibt unterschiedliche Formate und zahlreiche Use Cases (u.A. Statische Analyse via z.B. ESLint und Minifier). Den Weg zum AST via Lexer und Parser beschreiben wir grob, empfehlen für Details aber das Standardwerk Compilers: Principles, Techniques, and Tools. Freddys Use Case für AST-Arbeit ist das ESLint-Plugin no-unsanitized, das seine Ursprünge im Zusammenhang mit Firefox OS (RIP) hat. Über diesen Weg kommen wir, wie sollte es anderes sein, zu Sanitizer- und Security-Geschichten aus Freddys Alltag, v.a Multi Account Containers in Firefox, die HTML-Sanitizer-API (Specs, Workdingdraft-Revision 447, WWSIV-Folge zum Thema, Playground) sowie zu Morphdom, Tücken des HTML-Sanitizer-Baus und des HTML-Parsings, Custom Elements und allgemeinen Securityfragen. Unser Fazit: Unsicherheit hat sich als Konzept nicht bewährt und sollte abgeschafft werden.
Liked it? Take a second to support Peter on Patreon!