Hans und Schepp hatten erneut Jon Uhlmann, aka @jonnitto, zu Gast, den Ihr vielleicht schon aus der Revision 490 über Alpine.js & Petite Vue kennt. Dieses Mal sprachen wir über…🥁

Schaunotizen

[00:01:07] Tooling rund ums Frontend Tooling
Die einen oder anderen erinnern sich, Jon ist als Core-Member stark in die (Weiter-)Entwicklung des Neos CMS involviert. Als klassisches „Headful“-CMS fühlt dieses sich auch für das Frontend zuständig. Und wo Frontend im Spiel ist, da geht es heutzutage nicht ohne das entsprechende Frontend-Tooling in Form von Transpilern, Pre- und Postprozessoren, Task-Runnern und Bundlern. Als da wären:

Hierunter das richtige Werkzeug zu finden und die damit zusammengesetzte Toolchain längerfristig auf Stand zu halten, fällt selbst reinen Frontend-Entwicklern oft schwer – für Allrounder oder Backend-Entwickler, wie sie ein Großteil der Klientel von Neos CMS darstellt, ist das mindestens unangenehm, wenn nicht sogar kaum zu stemmen.

Aus diesem Grund hat Jon sich im Laufe der letzten Jahre mit dem Schreiben von Neos-Tools befasst, die uns diese ganzen Probleme abnehmen, und die die Komplexitäten der vorhin genannten Werkzeuge in einer einfach einzubindenden Black Boxen kapseln. Auf die Art und Weise ist eine stattliche Tool-Sammlung entstanden:

Wir sprechen darüber, für welche Anforderungen Jon Lösungen finden musste und zu welchen Einsichten er im Laufe der Zeit gekommen ist. Und wir sprechen darüber, was diese Tools nicht sind und was Jon auch bewusst nicht in diese Tools verpacken möchte.

Liked it? Take a second to support Schepp on Patreon!