Eine nie dagewesenen Neuheit: HTML5-Glücksrad mit Gast! Der aus Funk, Fernsehen und Revision 424 bekannte Stefan Judis (Twitter, Web), seines Zeichens Devrel bei Contentful, scrollte mit Schepp und Peter durch die HTML-Specs, um frei über Webstandards und Trends zu assoziieren.

Glücksrad

[00:00:29] event.submitter
Hätten Sie’s gewusst? event.submitter (MDN) verrät, welcher Button zum Absenden eines Formulars verwendet wurde. Wir fragen uns, wozu das gut sein könnte, lernen die requestSubmit()-Methode kennen und Peter gelingt es erneut, sich über React zu echauffieren.
[00:12:00] Microdata
Sind Microformats (zuvor Thema in den Revisionen 262 und 287) und damit das Semantic Web wie auch RSS und APIs als Gefallene des Web2.0-Kriegs zu rubrizieren? Uns fallen nur wenige aktuelle Use Cases für HTML5-Microdata oder Microformats oder JSON-LD ein. Sie sind Bewohner einer längst untergegangenen Welt.
[00:18:48] Server-Sent Events aka Event Source
Ein (soweit wir es sagen können) kaum genutzter Webstandard lässt uns zu localForage, Accessibility und dem jüngsten Dependency-Desaster in JavaScript abschweifen.
[00:37:28] Tracks
Für den Einsatz mit dem <track>-Element ersann man das ureigene WebVTT-Format, das uns dezent an SMIL erinnert (auch wenn SMIL, des größeren Alters zum Trotz noch weniger gut als WebVTT unterstützt wird).
[00:48:42] Sections, Headlines und Outlines
Wir lassen das Outline-Drama revue passieren. Vom an sich sehr eleganten Algorithmus ist außer ein paar Browser-Standardstyles nicht viel geblieben.
[01:03:32] <meter> und <progress>
Warum gibt es Extra-Elemente für Fortschrittsbalken und Klapp-Dialoge a la <details>, aber kein eingebautes Tab Widget? Peter versucht sich an einer Erklärung.

Am Ende landen wir unsersehens in den ECMAScript-Specs und staunen über die diversen weniger bekannten Rudimente in JavaScript. Vielleicht machen wir nächstes Mal ein JavaScript-Glücksrad?

Liked it? Take a second to support Peter on Patreon!

Flattr this!