Nachdem es schon wieder unglaubliche zwei Jahre her ist, dass wir mit ihm über das „Actor Model“ reden durften, war es nun höchste Eisenbahn, Surma wieder einzuladen und über aktuelle Entwicklungen im (multigethreadedten) Web zu plaudern.

[00:00:29] Schaunotizen

Web Worker
Eines von Surmas Steckenpferden ist es, alles was nicht bei „Drei!“ auf dem Baum ist in separate Threads auszulagern. Wir sprechen über Sinn und Zweck dieser Heranangehensweise am Beispiel der Projekte Squoosh und Proxx des Chrome Developer Relations Teams (siehe auch die Google Chrome Labs auf Github). Wir erfahren, dass das Ziel dabei weniger ist, mehr Geschwindigkeit auf ohnehin schnellen Plattformen herauszuholen, sondern vielmehr dem UI-Thread auf Einsteiger-Hardware den Rücken frei zu halten.
ComLink
Einer der Nachteile von Web Worker ist die Tatsache, dass sie anstrengend im Umgang sind. Moderne Programmierparadigmen und Surmas Open-Source-Projekt ComLink schaffen hier allerdings Abhilfe. Und auch wenn das Motto „Comlink makes WebWorkers enjoyable“ lautet, so lässt sich diese Bibliothek auch ganz prima für eine angenehme Kommunikation mit Service Workern oder über Frame-Grenzen hinweg einsetzen (also im Prinzip alles, was auf das Message-Interface setzt).
Wasm, WASI und Interface Types
Surma kennt sich aber nicht nur mit elegant programmierbarem Multithreading aus, sondern auch mit WebAssembly, kurz: Wasm. So nutzt unter anderem das eingangs erwähnte Squoosh unter der Haube von C++ nach Wasm portierte, gebräuchliche Bildkompressoren wie MozJPEG oder OptiPNG. Wir unterhielten uns außerdem über kommende Neuerungen wie Interface Types, sowie nochmal über WASI (höre dazu auch Revision 394). Und wir sinnierten über den Grund, weswegen es so aussieht, als ob Wasm schaffen wird, was Java und Silverlight nicht gelungen ist, nämlich das langersehnte, universelle Runtime-Environment zu werden.

Keine Schaunotizen

rollup-plugin-off-main-thread
Dieses Plugin für den Bundler Rollup macht es möglich ES Modules innerhalb von Workern zu nutzen.
importFromWorker()
Dieses andere Projekt von Surma in Zusammenarbeit mit Jason Miller ermöglicht es, analog zu ES Modulen, Funktionen aus Web Workern transparent in den UI-Thread „zu importieren“ und sie dort wie gewohnt zu nutzen.
WebAssembly Summit 2020
Kurz vor Corona-Ladenschluss fand der von Surma organisierte WebAssembly Summit statt, dessen Videos online zum Binge-Watchen bereit stehen.
HTTP 203
In ihrer Videoserie diskutieren Surma und Jake Archibald regelmäßig neue Web Features und Konzepte, garniert mit einer guten Portion Humor :)
HTTP 203 Podcast
Nachdem dank Coronavirus auch die Google Developer Relations Menschen von zu Hause arbeiten müssen, setzen Jake und Surma ihre Serie nun einfach in Form eines Podcasts fort (we approve!).
Liked it? Take a second to support Schepp on Patreon!

Flattr this!