Unser allerliebstes weltumspannendes Internet-Konglomerat (das mit der großen Suchmaschine) hat mal wieder gekreist und neben einem fragwürdigen HTML-Element auch ein Video über diverse JavaScript-Neuerungen fabriziert. Hans und Peter nehmen sich der Sachen an.

Schaunotizen

[00:02:29] Das Portal-Element
Google hat ein neues HTML-Element erfunden (Pressebericht, Artikel von Google, Spezifikation), das einen neuen, smooth animierten Weg zur Navigation durch Webseiten ermöglichen soll. Wir sind davon dezent verwirrt, denn sofern man sowas überhaupt haben möchte, könnte man auch eine SPA schreiben. Die trumpfarbene Kommentarspalte glaubt eine Tracking-Verschwörung seitens Google zu erkennen (nein, wirklich!), was wir nicht ganz entkräften können. Zum Abschluss erklärt Hans kurz, was das vorgeschlagene Portal-Element mit Portals in React gemeinsam hat (Spoiler: nix).
[00:18:24] Neues von JavaScript
In einem spontanen-erfrischenden Talk zeigen zwei Googler was es alles an Neuheiten in JavaScript der V8-Engine gibt. Peter erklärbärt im Expressverfahren was es mit (privaten) Class Fields, String.prototype.matchAll(), Numeric Separators, BigInt, neuen Intl-APIs (ausführlich in Revison 370 besprochen), Array.prototype.flat() nebst Array.prototype.flatMap(), Object.entries() nebst Object.fromEntries(), globalThis, Top-Level Await, Promise.allSettled() nebst Promise.any() sowie WeakRefs auf sich hat. Am Ende kommt er aber nicht umhin, die mangelnde Innovationskraft der JS-Fortentwicklung zu beklagen und wünscht sich (wie so oft) eine Möglichkeit, eigene Vergleichsalgorithmen für Objekte implementieren zu dürfen. Ein anderes seiner Wunsch-Features ist in seinem Lieblings-Programmiervideo Object-Oriented Programming is Bad an Stelle 41:42 erklärt.
Liked it? Take a second to support Peter on Patreon!

Flattr this!