Die Idee zu dieser Folge entstammt einem Hörerwunsch. Florian Geierstanger schrieb uns vor rund 6 Monaten an, ob wir nicht eine Revision zu diesem Thema machen könnten:

Passende Gesprächspartner dafür waren schnell gefunden, aber leider scheiterten diverse unserer Anläufe bis dato. Eigentlich sollte auch Florian mit von der Partie sein, aber zuletzt war dann er selbst krank. Bevor wir noch einmal verschieben, haben wir uns dazu entschieden, die Aufnahme dennoch endlich einzutüten!

Schaunotizen

[00:01:56] Lernfreundliche Organisationen
Als Expert*innen für lernfreundliche Umfelder hatten wir Corinna Baldauf und Dawit Hasenbeck von der (sehr lernfreudigen) Firma sipgate zu Gast.

Die Firma sipgate gibt es schon eine ganze Weile, aber das Jahr 2010 war in der Firmenhistorie ein einschneidendes: In diesem Jahr beschloss man, sich in eine agile Firma zu transformieren, was nicht nur mit neuen Arbeitsprozessen einherging, sondern auch mit einer neuen Einstellung zum Thema Fortbildung. Die Firmenleitung gab die Devise aus, dass Fortbildung explizit gewünscht sei und es wurden entsprechende Rahmenbedingungen geschaffen und Budget bereitgestellt. Seitdem existiert bei sipgate das „Fortbildungsboard“ mit dem Claim „Es gibt nichts Teureres als Mitarbeiter*innen, die sich nicht fortbilden“:

sipgates Fortbildungstboard, ein Whiteboard, auf dem Mitarbeiter*innen ihre Fortbildungen planen und ihre Konterfeie aufkleben

Auf diesem Board tut man durch Platzieren von Post-its und Gesichtern kund, wer wann welche Fortbildung besuchen möchte, und man sucht sich Kollegen, die mitmachen möchten. Dabei wird geschaut, dass die Firma auch während Fortbildungen einzelner arbeitsfähig bleibt und die Fortgebildeten berichten den anderen hinterher von ihren Learnings – entweder in Vortragsform oder als Zusammenfassung im internen Slack oder als Podcast. Wofür man sich auch entscheidet, seien es Konferenzen, Bücher oder Workshops: man bucht es sich selbst.

Dann gibt es noch alle zwei Wochen die sogenannten „Open Fridays„, firmeninterne Barcamps in denen alle Arten von Themen vorgestellt werden. Gleichzeitig wird der „Open Friday“ auch genutzt um zu zeigen, was Teams geshipped haben und um größere Themenkomplexe zu besprechen. Das klappt sogar remote.

Im Rahmen der agilen Prozesse und Clean Codings findet Lernen auch in Form von Pairing über die Disziplinen hinweg statt, und natürlich werden auch die Retros als Lernwerkzeuge verstanden.

Zu guter Letzt veranstaltet sipgate auch Talk-Reihen mit prominenten Gästen bei sich im Haus, die in diesem Fall auch Besuchern von außerhalb offen stehen.

Keine Schaunotizen

Corinnas Retromat
Retro-Blaupausen zum Losstarten!
Transkript
WEBVTT

00:00.000 --> 00:03.000
Revision 548

00:03.000 --> 00:32.480
In den letzten Monaten ging's bei mir, wie wahrscheinlich bei vielen von euch,

00:32.480 --> 00:36.960
wieder ein bisschen mehr rund mit dem Reisen. Ich war viel unterwegs mal in München bei meinem

00:36.960 --> 00:41.680
Arbeitgeber, aber jetzt kürze ich auch auf einer Konferenz in Berlin. Da bin ich viel im Hotel

00:41.680 --> 00:47.720
oder unterwegs mit der Bahn. Und überall bin ich natürlich online, muss mal ein Vertrag bearbeiten,

00:47.720 --> 00:52.840
die E-Mails checken, mal eine Datei versenden. Und wenn ich dann in irgendwelchen öffentlichen

00:52.840 --> 00:57.680
Netzwerken unterwegs bin, ist mir natürlich wichtig, dass die ganzen Daten sicher sind.

00:57.680 --> 01:05.520
So und genau da kommt jetzt NordVPN ins Spiel. NordVPN ist ein Premium-Anbieter für VPNs,

01:05.520 --> 01:11.160
bieten sehr viel mehr als die Mitbewerber und durch regelmäßige Updates mit neuen praktischen

01:11.160 --> 01:16.600
Funktionen in Kombination mit dem fairen Preis und natürlich auch der jahrelangen Erfahrung in

01:16.600 --> 01:21.960
dem Bereich, da hebt sich NordVPN von der Konkurrenz ganz klar ab. Das zeigen auch die

01:21.960 --> 01:27.720
zahlreichen positiven Online-Bewertungen der 14 Millionen Nutzer vom Qualitätsvpn. Und wenn

01:27.720 --> 01:32.240
ihr jetzt sagt, das möchte ich gerne auch mal ausprobieren, dann schnappt euch den exklusiven

01:32.240 --> 01:39.000
Deal unter nordvpn.com slash working draft. Da könnt ihr NordVPN risikofrei mit der 30

01:39.000 --> 01:44.040
Tage Geld zurückgarantie testen. Alle Infos dazu gibt es natürlich auch nochmal in den Show Notes.

01:44.040 --> 01:50.080
Wir danken NordVPN für die Unterstützung von dieser Revision vom Working Draft und

01:50.080 --> 02:01.040
jetzt viel Spaß mit der Sendung. Hallo und herzlich willkommen zum Working Draft Revision 548.

02:01.040 --> 02:07.880
Wir sind heute zuviert. Da ist einmal dabei der Chef. Hallo. Grüß dich, ich bin Stehans und wir

02:07.880 --> 02:14.360
haben heute zwei Gäste dabei. Zum einen die Corinna Baldorf. Hallo und den David Hasenbeck. Der

02:14.360 --> 02:19.080
David war schon mal bei uns, ist allerdings schon einige Zeit her. Deswegen fragen wir euch beide

02:19.080 --> 02:24.480
natürlich auch nochmal, dass ihr vielleicht ein paar Worte zu euch selbst sagt. Corinna, magst du

02:24.480 --> 02:30.520
einfach mal starten? Klar, gerne. Hallo. Vielen Dank, dass wir hier sein dürfen. Ich bin Corinna

02:30.520 --> 02:35.640
Baldorf. Wer schon mal eine Retro moderiert hat, kennt vielleicht den Retro-Maten. Der ist von mir.

02:35.640 --> 02:41.080
Heute bin ich aber hier, weil ich bei ZIPGate arbeite und ich habe das schon sehr, sehr viel

02:41.080 --> 02:48.480
gemacht. Und jetzt im Moment mache ich interne Dokumentation, Business Basis, Kultur und

02:48.480 --> 02:57.480
Onboarding von neuen Mitarbeiterinnen. Und du, David? Ja, ich bin auch von ZIPGate, arbeite da

02:57.480 --> 03:04.680
jetzt seit 14 Jahren als Entwickler. Man würde sagen Full-Stack-Entwickler. Ich habe da schon so

03:04.680 --> 03:13.000
in aller möglichen Technologie meine Finger gehabt. Bin aber im Moment sehr fokussiert auf

03:13.000 --> 03:21.880
Web und Pattern Library und Accessibility. Ja, und mache sonst halt noch Podcasts,

03:21.880 --> 03:31.680
verschiedener Geschmäcker, aber nichts Fachtliches. Und Meetups. Und Meetups. Aber die Meetups mache

03:31.680 --> 03:38.440
ich ja nicht. Ich hoste ja das Meetup, was großartig organisiert wird von anderer Seite. Ja,

03:38.440 --> 03:47.000
das ist eine Co-Produktion. Ja, wir kennen euch auch von Besuchen bei euch und die Hörerinnen und

03:47.000 --> 03:52.160
Hörer haben es ja wahrscheinlich schon im Feed gesehen. Es geht um Lernfreundlich-Organisation

03:52.160 --> 03:59.840
heute. Und der Anders war ein Gast, den wir schon vor ein paar Versionen hatten, nämlich der Florian

03:59.840 --> 04:07.200
Geierstanger, der uns hört und der irgendwann mal auf Twitter meinte, hey, Themenvorschlag, wie

04:07.200 --> 04:13.920
können wir eine lernfreundliche Umgebung schaffen in einem Team und in einer Firma? Und das fand

04:13.920 --> 04:20.000
wir eigentlich gut. Und weil wir euch kennen, haben wir an euch gedacht. Und warum das so ist,

04:20.000 --> 04:25.680
das werden wir heute in dieser Folge erfahren. Genau, und vielleicht steigen wir da einfach

04:25.680 --> 04:32.240
erst mal ein. Schab, du hast ja so ein bisschen das Thema gedroppt, lernfreundliche Organisationen.

04:32.240 --> 04:37.280
So muss man erst mal kurz drüber nachdenken. Was bedeutet das eigentlich? Eine Organisation kann

04:37.280 --> 04:42.000
ja jede expelibige Zusammenstellung sein, aber vor allem halt, wenn es um Firmen geht,

04:42.000 --> 04:46.760
in denen man arbeitet, wollten wir mit euch gerne mal auch ein bisschen durchsprechen,

04:46.760 --> 04:53.640
wie ihr das ja vielleicht auch bei SIPGATE lebt, dieses kontinuierliche Weiterentwickeln. Gar

04:53.640 --> 04:58.720
nicht unbedingt jetzt nur mit dem Fokus auf SIPGATE oder so was, aber da wir halt wissen,

04:58.720 --> 05:03.360
dass ihr da aktiv seid, wie der SIPGATE schon sagte. Und Corinna, du hast ja auch schon ein paar

05:03.360 --> 05:10.040
Punkte genannt, mit denen du dich gerade beschäftigst, wenn es um Lernen geht oder um deine Arbeit im

05:10.040 --> 05:15.760
Allgemeinen. Worum geht es denn insgesamt, wenn wir über lernfähige Organisationen sprechen?

05:15.760 --> 05:28.920
Das ist eine ziemlich gute Frage. Wir sehen das immer so, wir machen halt immer wieder andere

05:28.920 --> 05:35.320
Dinge. Die Technologie entwickelt sich krass weiter und wenn du da irgendwie als Organisation oder

05:35.320 --> 05:39.760
jetzt als Firma, die auch irgendwie wirtschaftlich arbeiten muss, bestehen willst, dann musst du

05:39.760 --> 05:48.640
halt irgendwie es schaffen, die relevanten Sachen immer wieder drauf zu schaffen und dafür in

05:48.640 --> 05:53.600
der entsprechenden Umgebung zu schaffen. Und so ein bisschen der zweite Aspekt ist vielleicht,

05:53.600 --> 05:59.520
also mir persönlich wird schnell langweilig. Ich bin aber auch schon 12 Jahre bei SIPGATE,

05:59.520 --> 06:04.400
also David und ich sind beide langgedient. Und ich glaube, das ist halt auch ein Faktor,

06:04.400 --> 06:11.080
dass es halt nicht langweilig wird. Weil wenn ich jeden Tag das Gleiche machen würde, dann weiß

06:11.080 --> 06:16.640
ich nicht. Genau, man hört ja auch oft genug von Leuten, die sich die regelmäßig die Firmen

06:16.640 --> 06:22.040
wechseln, dass sie mal endlich was anderes sehen wollen. Das ist bei uns tatsächlich gar nicht

06:22.040 --> 06:30.640
so viel der Fall, weil wir die Möglichkeiten haben, immer auch bliebigen Edge-Sachen oder halt auch

06:30.640 --> 06:35.880
neueren Kram einfach uns anzugucken und ihn auch zu benutzen, also nicht nur auf eine Konferenz

06:35.880 --> 06:41.000
fahren, sich da hinsetzen und die ganze Zeit denken so, ja, total schön, aber wird bei uns

06:41.000 --> 06:48.560
eh nicht möglich sein, sondern wir haben auch die Teams und auch die Einzelpersonen natürlich so

06:48.560 --> 06:54.400
enabled, dass man auch neue Sachen einbringen kann und auch wirklich in der täglichen Arbeit dann

06:54.400 --> 06:59.600
auch benutzen und umsetzen kann. Ja, das ist auf jeden Fall schon mal, sind da viele Punkte

06:59.600 --> 07:04.640
gefallen, ich glaube, bei denen wir jetzt dann mit der Zeit auch einsteigen werden, um da einfach mal

07:04.640 --> 07:10.040
drauf zu schauen, was bedeutet das im Detail? Ihr habt jetzt so ein paar Mechanismen genannt, wie

07:10.040 --> 07:16.640
man sich fortbilden kann und ich glaube, das ist vielleicht auch auch ein guter Ansatzpunkt,

07:16.640 --> 07:23.360
immer zu schauen. Wie kann man sich denn als lernfähige Organisationen aufstellen? Also welche,

07:23.360 --> 07:30.080
vielleicht Prozesse braucht man dafür und welche Grundlagen müssen irgendwie gegeben sein,

07:30.080 --> 07:38.160
dass man sich überhaupt in die Richtung als lernfähige Organisationen aufstellt?

07:38.160 --> 07:45.920
Also ich hatte ja jetzt als erstes tatsächlich gesagt, was die Grundlage für das alles ist,

07:45.920 --> 07:54.440
wie es bei uns funktioniert, ist wie bei vielem, ist das Vertrauen. Also bei uns kann man sich

07:54.440 --> 08:00.680
einfach die Fortbildung aussuchen, die man sich wünscht. Also man macht sich Gedanken darüber,

08:00.680 --> 08:07.040
was will ich lernen, in welche Richtung will ich gehen und was kann mich und mein Team oder mich

08:07.040 --> 08:14.880
und die ganze Firma irgendwie weiterbringen und gehe dann los und such mir etwas und es gibt

08:14.880 --> 08:21.480
halt keine Beschränkungen, wie man das, ich kenne das nur vom Hörn sagen, dass man irgendwie einen

08:21.480 --> 08:29.000
Katalog hat aus, hier sucht ihr aus diesem Dienkatalog, die eine Fortbildung aus und dann

08:29.000 --> 08:36.160
reicht das für die nächsten fünf Jahre, sondern das Vertrauen liegt bei uns. Das gesagt wird so,

08:36.160 --> 08:41.920
du weißt schon am besten, was für deine Fachlichkeit gerade wichtig ist und dich und uns

08:41.920 --> 08:51.280
weiterbringen kann. Aber das heißt ja auch, dass ihr, also um da zu sein, müsst ihr auch im Prinzip

08:51.280 --> 08:58.800
mehrheitlich in eurer Mitarbeiterschaft so einen Mindset haben, die müssen das ja auch wollen und

08:58.800 --> 09:06.000
genau zum Ausdruck bringen und wahrscheinlich ist das sogar noch der Schritt davor, dass man die

09:06.000 --> 09:13.520
Leute irgendwie dazu bringt, sich darüber Gedanken zu machen und irgendwie das einzufordern und

09:13.520 --> 09:21.080
vielleicht auch für sich irgendwie sich da was rauszuziehen, weil man kann das natürlich auch

09:21.080 --> 09:27.480
erstmal so sehen, dass es Aufwand ist und anstrengend, aber das ist ja bei euch nicht so,

09:27.480 --> 09:33.360
also das ist ja schon intrinsisch. Also ich hätte gesagt, eine ganz wichtige Voraussetzung ist halt,

09:33.360 --> 09:38.680
dass überhaupt erstmal die Erlaubnis sozusagen da ist. Also das ist klar, dass es gewollt ist,

09:38.680 --> 09:46.200
dass Menschen Zeit und Geld investieren. Tatsächlich ist Zeit ein Riesenfaktor. Also in der Zeit,

09:46.200 --> 09:53.040
wo du auf so einer Konferenz bist, baust du halt nicht am Produkt so. Das ist fast mehr Investitionen

09:53.040 --> 10:00.000
von der Firmenseite als das Geld fürs Dicket so. Und es soll sich auch lohnen. Da soll schon was

10:00.000 --> 10:05.720
Gutes herauskommen. Aber also dieses Bewusstsein, das sieht man gut, wenn du dich weiterbildest. Es gibt

10:05.720 --> 10:13.560
so einen alten Witz. Ja, aber wenn wir jetzt hier so Fortbildungen bezahlen für die Menschen hier

10:13.560 --> 10:18.720
arbeiten, was ist, wenn die denn dann weggehen? Ja, und was ist, wenn wir das nicht bezahlen und sie

10:18.720 --> 10:28.240
bleiben? Auf dem Stand, auf dem sie halt schon immer waren. Und ich glaube, das haben wir ganz gut

10:28.240 --> 10:33.200
hinbekommen. Und das war tatsächlich auch nicht immer so. Ich habe den Shift, also habe dann

10:33.200 --> 10:38.920
natürlich auch mitgemacht. Ich weiß gar nicht, wie es dann noch davor war. Aber ich habe 2010

10:38.920 --> 10:43.520
angefangen und die eine Botschaft, die ich so bekommen habe zum Thema Fortbildung war halt so,

10:43.520 --> 10:55.040
oh ja, so eher nicht so. Und was war dann ausschlaggebend für diese Einstellungsänderung?

10:55.040 --> 11:03.200
Ich glaube so ungefähr dieser Witz, den ich gerade erzählt habe. Und die Umstellung

11:03.200 --> 11:08.680
auf Scrum. Also ich weiß nicht, was dann da mit umgeschwimmt ist. Ich weiß auch nicht,

11:08.680 --> 11:13.960
ob es wirklich so schlimm war, wie es mir erzählt wurde, als ich angefangen habe. Wie war es denn,

11:13.960 --> 11:19.920
David? Also war es so? Ich habe keine Ahnung. Du bist der größte Motoriker, der bei mir verschwinden

11:19.920 --> 11:28.000
bei Vergangenheit so sehr ist. Mir leid. Ich weiß aber, dass wir relativ schnell dann angefangen

11:28.000 --> 11:37.920
haben, dieses Board aufzustellen, wo halt die Ansage nach dem, das im Gespräch war, war dann so,

11:37.920 --> 11:45.920
man sollte sowas wie mindestens ein oder zwei Fortbildungen im Jahr machen, weil das halt sinnvoll

11:45.920 --> 11:56.640
für jeden ist in der Firma. Und seitdem hängt auch das Motto da, es gibt nichts teureres als

11:56.640 --> 12:03.040
Mitarbeiter, die sich nicht fortbilden. Und seitdem war das halt dann auch einfach etabliert. Das

12:03.040 --> 12:09.800
klar war so, ey, sich weiterbilden ist ein Ding, das ist nicht nur ein nice to have, sondern so,

12:09.800 --> 12:16.320
das solltest du tun, weil sonst bleiben wir halt stehen. Und dann würden wir jetzt hier immer noch

12:16.320 --> 12:24.800
mit PHP 3 rum sitzen und versuchen, das noch irgendwie gerade zu ziehen. Das Board, was der David

12:24.800 --> 12:29.880
da meint, das ist unser Fortbildungsboard. Wir haben also ein großes Board, da ist für jeden von uns,

12:29.880 --> 12:34.440
Kollegin, ist halt ein Zettel da drauf. Und da kannst du dann fürs Jahr immer drauf schreiben,

12:34.440 --> 12:39.760
welche Fortbildung machst, dass so ein bisschen damit man ins Gespräch kommen kann. Weil eine

12:39.760 --> 12:44.880
Bedingung für Fortbildung ist, dass man sehr wissen hinterher weitergibt. Also du musst anderen auch

12:44.880 --> 12:50.400
die Möglichkeit geben, davon auch zu profitieren. Du darfst nicht, lass uns nicht umsterben als

12:50.400 --> 12:56.800
der Endnis, was du gelernt hast. Und mit dem Board geht das ganz gut. Genau, plus der Austausch, wenn

12:56.800 --> 13:02.080
es zum Beispiel um irgendwelche Veranstalten, zum Beispiel Konferenzen geht, die sind ja meist

13:02.080 --> 13:08.680
jährlich oder so. Und dann kann man sich halt auch da Austausch mit den Leuten, die letztes Jahr

13:08.680 --> 13:15.320
da waren oder vorletziger da waren, ob sich das wirklich lohnt, da hinzufahren und mit wievielen

13:15.320 --> 13:21.240
auch. Weil eine andere Sache, die wir auch machen, ist halt such dir nicht nur alleine was und dann

13:21.240 --> 13:27.560
fahrt auf Jörg und habt eine gute Zeit, sondern informier die Leute, was du daran interessant

13:27.560 --> 13:34.080
findest und guck, ob du Leute dafür auch begeistern kannst und dann fahrt da zusammen hin, weil dann

13:34.080 --> 13:39.080
hat man noch eine größere Wissensbasis, gerade auch bei Multitrack-Veranstaltung, kann man auch

13:39.080 --> 13:44.400
mehr abdecken, wenn wirklich so viel guter Content da ist und dann organisiert man sich. Also auch

13:44.400 --> 13:51.720
schon vorab ist da ein Austausch nicht nur, wenn man da war und Dinge wieder zurückbringt. Also

13:51.720 --> 13:58.720
zum einen sagt ihr einen Board, wo was visibel ist, wo jeder halt jede draufgucken kann und

13:58.720 --> 14:04.840
schauen kann, okay, wer fährt denn überhaupt wohin und sich dann auch auszutauschen, also ganz viel

14:04.840 --> 14:09.960
darüber reden entsprechend, um dann auch zu erkennen, okay, wo lohnt es sich mit mehreren

14:09.960 --> 14:15.760
Leuten hinzufahren und dann den sagen wir mal denjenigen, die zu Hause geblieben sind, in

14:15.760 --> 14:23.280
Anfangsstrichen in der Firma geblieben sind, den Betrieb fest sicherstellen sozusagen, den aber

14:23.280 --> 14:27.840
dann auch die Möglichkeit geben von dem Erlernten zu profitieren, indem man sein eigenes Wissen

14:27.840 --> 14:32.520
weitergeht. Gerade der letzte Punkt, also die ersten beiden Punkte glaube ich sind oder waren für

14:32.520 --> 14:37.400
mich zumindest sehr, sehr klar. Wie macht ihr denn den letzten Punkt? Weil das ist natürlich

14:37.400 --> 14:43.560
eine große Herausforderung als Proxy dann sozusagen das Wissen nochmal zu transportieren.

14:43.560 --> 14:53.240
Corona? Gibt verschiedene Sachen. Also du kannst das hoch oder niedrig aufhängen. Also so das

14:53.240 --> 14:59.080
Minimum ist, das ist irgendwie ein Slack-Channel, wir haben für alles Slack-Channel und dafür halt

14:59.080 --> 15:06.360
eben auch so Fortbildungen, dass du da einfach einen kleinen Bericht schreibst. Manche Leute machen

15:06.360 --> 15:12.560
tatsächlich eine Review für jeden einzelnen Talk, den sie besucht haben. Hier gibt es das Video

15:12.560 --> 15:16.840
dazu und hier ist noch Material und so und wie sie es fanden überhaupt Einstellungen. Also

15:16.840 --> 15:21.920
grundsätzlich kommt da dann halt auch immer so eine Gesamtbeurteilung darum. Also hier,

15:21.920 --> 15:27.360
da würde ich noch mal hinfahren oder nee, das war es jetzt nicht. Weil bla bla bla,

15:27.360 --> 15:30.080
ich bin jetzt auf dem und dem Niveau, aber wenn du auf einem anderen Niveau bist,

15:30.080 --> 15:34.640
kann das vielleicht was für dich sein, aber für mich war es nichts. Aber meistens fanden die Leute

15:34.640 --> 15:39.040
die Sachen gut, auf der sie waren. Da hat man dann auch wieder einen Vorteil, wenn man mit

15:39.040 --> 15:45.440
mehreren da war, dass dann verschiedene Leute halt verschiedene Sachen posten. Was auch öfters

15:45.440 --> 15:53.360
mal gemacht wird, ist so ein Open Friday-Slot. Also das ist auch, finde ich, ein Kernpfeiler dieser

15:53.360 --> 15:57.960
landenden Organisation ist der Open Friday. Das ist so eine Barcampfung hat, was wir alle

15:57.960 --> 16:02.800
zwei Wochen machen. Und da gibt es halt auch regelmäßig Leute, die sich hinsetzen und dann

16:02.800 --> 16:09.040
einfach so, wir waren auf der Marketing Rockstar oder wie das heißt hier, Online Marketing Rockstars

16:09.040 --> 16:16.720
und wir erzählen jetzt kurz was zu jedem, auf dem wir waren, sowas. Und die ganz ganz, also so am

16:16.720 --> 16:22.680
oberen Ende vom Aufwand her ist dann das Leute einen Workshop oder sowas vorbereiten. Ich habe

16:22.680 --> 16:29.000
noch ein spezielles Ding, was ich mal gemacht habe. Wir sind regelmäßig vor dieser Pandemie

16:29.000 --> 16:34.960
auch zusammen auf den Kongress gefahren mit wirklich einigen Leuten, also den Chaos Communication

16:34.960 --> 16:41.440
Kongress vom Club. Und da bin ich hingegangen einfach. Da sind ja auch ein Haufen cooler Talks

16:41.440 --> 16:47.600
und Leute sind den ganzen Tag begeistert und schweben da durch die Gegend, weil alles so

16:47.600 --> 16:53.360
toll ist. Und ich habe mich mit denen einfach irgendwann mittags immer hingesetzt und habe

16:53.360 --> 16:58.560
mit denen eine Podcast-Aufnahme gemacht, um diese Begeisterung auch einfach einzufangen,

16:58.560 --> 17:03.680
was da gerade alles passiert. Und wir hatten auch immer die Hälfte so an neuen Leuten,

17:03.680 --> 17:08.360
die noch nie auf dem Kongress waren und so. Und genau das wollte ich einfangen. Also das ist

17:08.360 --> 17:14.440
natürlich eine sehr spezielle Sache, aber fand ich jetzt wirklich erzählenswert. Und da saßen

17:14.440 --> 17:22.000
wir mit einem Zoom H6, was vier Anschlüsse hat, mit vier Headsets und mit zehn Leuten im Kreis mitten

17:22.000 --> 17:27.480
auf diesem Kongress auf dem Teppich wohnen und haben dann einfach die ganze Zeit die Headsets

17:27.480 --> 17:31.400
weiter gereicht. Wir hatten uns vorher so einen kleinen Ablaufplan gemacht, wie wir hier auch,

17:31.400 --> 17:37.280
so grob. Und ich habe einfach moderiert und Übergänge gemacht und eine andere Person hat sich

17:37.280 --> 17:42.000
dann rumgekümmert, dass dann die nächste Person auf jeden Fall einen Headset hat. Und es war

17:42.000 --> 17:49.880
großartig. Also da gibt es halt auch super viele verschiedene Varianten, wie man auch Wissen und

17:49.880 --> 17:54.440
Content einfach weiterreichen kann. Ich glaube, da sollte man sich auch gar nicht so einschränken,

17:54.440 --> 18:00.800
die einfachste Form, wie Corinna schon sagte, ist halt das im Slack zu machen, aber das noch

18:00.800 --> 18:07.720
mal aufzubereiten, in welcher Form auch immer bringt halt Leuten noch viel, viel mehr. Also da

18:07.720 --> 18:15.320
kommt halt auch noch viel mehr rüber, um es dann direkt auch auszuprobieren, weil Wissen, was irgendwo

18:15.320 --> 18:21.920
steht, bringt halt einen auch noch nicht weiter. Es muss halt auch einfach in Realität umgesetzt

18:21.920 --> 18:28.360
werden. David, ich finde das super interessant, wie du das erzählst jetzt auch von der Konferenz,

18:28.360 --> 18:34.680
ihr setzt euch da zusammen und du übernimmst so ein bisschen die Moderationsrolle und am Ende

18:34.680 --> 18:40.680
entsteht ein cooler Output, der halt von anderen Mitarbeitern und Mitarbeitern konsumiert werden

18:40.680 --> 18:45.680
kann. Da spricht ja von einer gewissen Motivation. Also du hast ja Bock das zu machen, so hast

18:45.680 --> 18:51.000
ja auch Eingangs gesagt, du bist halt jemand, du machst Podcast hier und da mal, du kennst

18:51.000 --> 18:56.000
dich aus, ja. Wie geht dir denn um mit Leuten, die vielleicht nicht so an diesem Level der

18:56.000 --> 19:00.960
Motivation sind? Weil es ist ja immer schwierig, die Leute dazu zu bekommen, sich auch weiter

19:00.960 --> 19:06.280
zu bilden oder auch mal dann etwas zu schreiben, die vielleicht in einem Stack oder wo auch immer,

19:06.280 --> 19:14.320
die jetzt vielleicht nicht so motiviert hinter der Sache stehen. Habt ihr da irgendwelche Tipps und

19:14.320 --> 19:19.400
Tricks, wie man Leute dazu bekommt, dass sie in diese Richtung mehr gehen können, das auch zu teilen?

19:19.400 --> 19:24.400
Ich glaube so ein Härtefall, so Leute, die überhaupt gar keinen Bock haben, hab ich noch nie

19:24.400 --> 19:30.440
erlebt, das weiß ich wirklich nicht. Ich kenne das von mir selber, dass ich irgendwie zwischendurch

19:30.440 --> 19:35.200
nicht mehr, dann merke ich auf einmal so, hoch ist schon August und ich hab noch gar nichts gemacht.

19:35.200 --> 19:42.280
Also meistens fehlt es dann eher an so, was könnte ich denn jetzt machen und was soll ich tun? Ich

19:42.280 --> 19:49.600
hab gerade auch gar keine Idee und da ist dann relativ einfach dann mit Leuten einfach mal zu

19:49.600 --> 19:55.440
sprechen. Also man hat ja viele verschiedene Bereiche, die man in der Firma haben, sei es so

19:55.440 --> 20:03.120
einfache Dinge wie Frontend und Backend. Entweder sucht man sich mal, weil man meint, man hat

20:03.120 --> 20:09.360
schon genug in seinem Fachgebiet und guckt mal irgendwo anders rein oder fragt halt andere

20:09.360 --> 20:17.320
Leute aus seinem Gebiet einfach so, was jetzt gerade das neueste brennende Ding, was dich

20:17.320 --> 20:22.200
interessiert oder wo warst du in letzter Zeit? Wo könnte ich noch hin? Ich brauche einfach Rat,

20:22.200 --> 20:26.480
also da ist auch wieder der Austausch und die Kommunikation, die er in da weiterbringen kann,

20:26.480 --> 20:31.800
aber die grundsätzliche Motivation muss natürlich da sein und das ist tatsächlich auch eher eine

20:31.800 --> 20:37.840
Voraussetzung, die wir auch in der Probezeit irgendwie gucken, dass sie da ist, weil nur solche

20:37.840 --> 20:43.120
Leute, die intrinsisch motiviert sind, funktionieren in so einem System halt auch. Also Leute, die

20:43.120 --> 20:48.600
blockieren und sagen so, ich sitze hier einfach meine Zeit ab bis meine Rente da ist, stelle ich

20:48.600 --> 20:53.640
mich schwierig vor. Also tatsächlich, also und das könnte auch ein Grund sein, wo man in Feedback

20:53.640 --> 21:01.480
Gesprächen sagen würde so, also wir merken, du bist da nicht motiviert und sitzt da gerade

21:01.480 --> 21:07.120
deine Zeit ab, das ist halt nicht so cool. Ja, da würde ich dem dabei zustimmen, dass das halt was

21:07.120 --> 21:13.320
ist, worauf wir schon achten, wenn wir Leute einstellen. Deshalb kommt das nicht so richtig vor,

21:13.320 --> 21:19.920
also beim Einstell drauf achten, dann die Erwartung ganz klar setzen. Das hilft schon sehr und wenn

21:19.920 --> 21:24.680
dann da am Ende bei 300 Leuten drei Händen überfallen, die das nicht machen, ja dann fällt das

21:24.680 --> 21:30.800
nicht so ins Gewicht, also aber die Mehrheit zieht halt mit. Manchmal sagt man es Leuten, also wenn

21:30.800 --> 21:36.440
das einem auffällt, das kann einem aber fast nur so im eigenen engeren Team auffallen, dann kann

21:36.440 --> 21:42.320
man Leuten noch mal was sagen, aber du hast auch so viele Möglichkeiten, nicht jeder steht auf

21:42.320 --> 21:46.440
Konferenzen und du musst es nicht machen. Es gibt halt auch Leute, die lesen zehn Bücher oder auch

21:46.440 --> 21:52.640
zwanzig und dann schreiben die halt im Bücherchandel eine Zusammenfassung von ihrem Buch, du kannst

21:52.640 --> 21:56.920
ein Praktikum in einem anderen Team machen, also es gibt ganz verschiedene Möglichkeiten und wenn

21:56.920 --> 22:01.360
jetzt das eine das nicht für dich ist, dann nimmst du allen anderes, dann kaufst du dir ein Videokurs

22:01.360 --> 22:06.560
bei über die Mitte oder was für sich. Ja ganz wichtig, ja das habe ich für mich auch die

22:06.560 --> 22:11.280
letzten Jahre gelernt, dass ich auf wenig, also wirklich sehr wenigen Konferenzen war, wo ich

22:11.280 --> 22:17.200
wirklich was mitgenommen habe und da bin ich auch irgendwann einfach umgeswitched und bin mehr so

22:17.200 --> 22:23.920
auf wie wirklich aktive Workshops oder so her, das muss man halt für sich auch irgendwann lernen,

22:23.920 --> 22:29.200
was einem sehr guter Input ist. Es gibt noch viele Kollegen, die gehen auf Konferenzen und

22:29.200 --> 22:35.040
nehmen sich da so viel Euphorie und Input einfach mit und können das dann auch umsetzen, was ich

22:35.040 --> 22:39.960
irgendwie nie so gut hinbekommen habe, aber dafür habe ich halt andere Sachen, die mir sehr viel

22:39.960 --> 22:44.240
bringen und auch anderen und dadurch, dass wir das auch wieder teilen und Leuten näher bringen und

22:44.240 --> 22:49.400
sagen so entweder gehst du da auf die Konferenz oder machst hier diesen Workshop mit oder wir haben

22:49.400 --> 22:56.080
diese riesige Bibliothek, der halt auch ein mega großer Teil ist von unserem System für das

22:56.080 --> 23:04.760
Fortbilden, ist halt für jeden irgendwo was dabei. Ihr habt eine Bibliothek in der Firma. Ja, also

23:04.760 --> 23:11.760
das ist auch die Ansage so, wenn du irgendwas brauchst, um irgendwie in deinem Job weiterzukommen

23:11.760 --> 23:18.080
und dazu gibt es ein Buch, dann bestell dir dieses Buch. Frag vorher nach, ob andere auch Interesse

23:18.080 --> 23:23.080
haben, weil wenn nachher zehn Leute sagen ja ich will das auch unbedingt lesen, dann bestell am besten

23:23.080 --> 23:29.760
so was wie fünf Bücher, nicht nur eins, aber bestell es, wenn wir es gerade brauchen und da

23:29.760 --> 23:35.120
muss auch nicht vorher fragen, ey wo kann ich mir das genehmigen lassen, sondern nee, schreib eine

23:35.120 --> 23:41.800
Mail an Bestellung und go for it und dann kriegst du dieses Buch, weil ist ja anscheinend gerade von

23:41.800 --> 23:47.240
nöten. Und die Unterhaltung darüber, ob man jetzt dieses Buch bestellen darf oder nicht, ist im

23:47.240 --> 23:51.320
Zweifelsfall auch viel teurer von der Arbeitszeit her, als einfach dieses blöde Buch gekauft zu

23:51.320 --> 23:58.720
haben. Ja, also ich finde so ein paar Faktoren, die ihr halt gerade genannt habt, sind halt total

23:58.720 --> 24:04.640
wichtig, also geringe Hürde sozusagen einzusteigen, also wir haben ja schon so festgestellt, was macht

24:04.640 --> 24:11.360
ihr so Transparenzen, ganz großes Thema, aber dann halt auch Vertrauen wurde eben oder hattest du

24:11.360 --> 24:16.400
ja genannt, da wird ganz ganz wichtig, wenn du sagst du möchtest dich fortbilden, vertraue ich dir,

24:16.400 --> 24:21.800
dass du das schon in die richtige Richtung machst, wenn das mal nicht klappt, dann aber halt auch ja

24:21.800 --> 24:26.240
entsprechende Hinweise, ne, ich würde jetzt einfach mal sagen, irgendwie gibt es ja dann doch irgendwo

24:26.240 --> 24:31.640
eine Leadership von einem Team oder von von einer Fachdomäne oder ähnlichem, ja, dass man da in

24:31.640 --> 24:36.920
dem Bereich dann halt auch vielleicht das nochmal nachhalten kann. Bei ZIPGate ist da so ein bisschen,

24:36.920 --> 24:45.320
sag ich mal, sehr sehr sehr, wie sage ich, das flache Hierarchien habt ihr da ja auf jeden Fall,

24:45.320 --> 24:50.320
aber ich glaube, das ist auf jeden Fall ein guter Hinweis und vor allem, was ich denke, man kann

24:50.320 --> 24:55.440
es ja auch sehr messbar machen, also man kann ja auch sagen, hey guck mal, vielleicht hat das im

24:55.440 --> 24:59.320
letzten Jahr bei dir nicht so geklappt, aus welchen Gründen auch immer oder im letzten halben Jahr,

24:59.320 --> 25:05.160
hast du nicht Bock, wir setzen uns gemeinsam Ziele und wir gucken, wie wir das gemeinsam diese Ziele

25:05.160 --> 25:11.800
auch erreichen können, das glaube ich eben so ein Stück weit angeklungen in einer gewissen Art und

25:11.800 --> 25:24.200
Weise Corona schüttelt aber den Kopf. Wir machen das fast nie irgendwas zentral nachhalten, also es

25:24.200 --> 25:30.480
gibt keine Personalaktin, der steht, der Hans, der hat 2022 noch keine Vorstellung gemacht,

25:30.480 --> 25:35.480
jetzt ist irgendjemand dafür zuständig, dem das zu sagen. Nein, das ist bestimmt, so meinte ich

25:35.480 --> 25:39.600
das auch gar nicht, also was ich eher meinte, manchmal, also ich kenne es jetzt von mir und meinen

25:39.600 --> 25:44.880
Mitarbeitern und Mitarbeitern oder auch bei mir selbst, man setzt sich selber ja auch Ziele,

25:44.880 --> 25:49.600
also zum Beispiel, ich wünsche mir in einem Teilbereich besser zu werden und ich weiß,

25:49.600 --> 25:55.560
ein Mittel, was ich dazu einsetzen kann, ist eine eigene Fortbildung auf verschiedene Art und Weise,

25:55.560 --> 25:58.840
wir haben eben ja gesagt, da ist jetzt mal eine Konferenz, ein Workshop, ein Udemy-Kurs,

25:58.840 --> 26:04.920
was auch immer ein Buch zu lesen und genau sowas kann ich mir selber ja als Mitarbeiter in jeder

26:04.920 --> 26:10.920
Organisation als Ziel setzen. Was mir die Sache leicht macht ist, wenn ich dabei eine Unterstützung

26:10.920 --> 26:17.080
habe, beispielsweise von, ich sage jetzt mal, der Führungskraft, also irgendjemand, der halt mit

26:17.080 --> 26:22.080
mir das gemeinsam nachhält und wenn ich das dann noch dokumentiere, jetzt nicht in einer Personalakte,

26:22.080 --> 26:27.800
aber vielleicht halt in meiner eigenen Datei, kann ich das messbar machen und kann sehen,

26:27.800 --> 26:31.680
was habe ich denn überhaupt von Fortschritt erbracht und ich glaube, also mir persönlich

26:31.680 --> 26:36.320
bringt das total viel, weil ich dann auch weiß, was habe ich denn in dem letzten halben Jahr

26:36.320 --> 26:41.800
gemacht, David, du hast das eben so schön gesagt, ich weiß jetzt gar nicht mehr, was ist jetzt so

26:41.800 --> 26:45.640
weit in der Vergangenheit, das verschwimmt so ein bisschen mit der Gegenwart manchmal und ich

26:45.640 --> 26:50.400
glaube, das ist halt das, was mir ist dann beispielsweise erleichtert, wenn ich das auch so

26:50.400 --> 26:54.840
ein bisschen sehe. Ich habe jetzt bis August, hast du eben gesagt, vielleicht nix gemacht,

26:54.840 --> 26:58.960
das weißt du jetzt zufällig, aber weißt du das auch noch über das letzte Jahr und so und das ist

26:58.960 --> 27:07.320
dann das, was ich persönlich wichtig finde, auch für mich, um das halt zu tracken. Ein anderer Punkt,

27:07.320 --> 27:10.800
den ich aber auch noch genannt habe, vielleicht können wir da nochmal rübergehen, ist nämlich das

27:10.800 --> 27:16.840
Thema Budget im Allgemeinen. Wir haben schon gesagt, wenig Bürokratie, aber natürlich muss

27:16.840 --> 27:22.120
es auch die notwendigen Rahmenbedingungen geben, um dann auf eine Konferenz zu gehen. Wie organisierte

27:22.120 --> 27:27.000
das? Das wollte ich gerade sogar ohne eine großartige Überleitung, die wir gerade mental

27:27.000 --> 27:32.720
anscheinend fabriziert haben, eh noch anbringen zu den niedrigen Schwellen gehört, nicht nur dazu,

27:32.720 --> 27:36.920
dass man ein Verbücher bestellen kann, weil man sie braucht und da nicht erstmal nachfragen muss.

27:36.920 --> 27:44.040
Das Gleiche passiert bei Sachen, die du außer Haus machst, halt genauso. Wenn du deine Konferenz

27:44.040 --> 27:51.960
aussuchst und dorthin fahren willst, dann hast du natürlich die Pflicht zu gucken, so muss ich

27:51.960 --> 27:56.120
jetzt um den halben Globus fliegen oder gibt es diese gleiche Veranstaltung nicht ein paar

27:56.120 --> 28:05.120
Monate später vielleicht hier nebenan. Das ist halt die Verantwortung, die man mitträgt. Und

28:05.120 --> 28:10.400
dann, aber wenn du die Entscheidung getroffen hast, nein, das ist das Ding, was ich machen will

28:10.400 --> 28:16.440
und dass das total sinnvoll ist, dann kannst du auch dies tun. Dann gehst du hin, buchst dir ein

28:16.440 --> 28:22.320
Hotel, buchst dir Tickets dahin, damit du da irgendwie hinkommst. Am besten natürlich mit der

28:22.320 --> 28:27.800
Bahn, weil wir wollen auch ein bisschen auf unser Klima achten und nicht unbedingt nach nebenan

28:27.800 --> 28:34.040
mit dem Parabelflug rüberfliegen, weil das halt quatsch. Aber das organisierst du dann auch selber,

28:34.040 --> 28:39.840
muss auch wieder niemanden fragen. Also das wieder, wie ganz am Anfang gesagt, ist das Ding

28:39.840 --> 28:47.320
mit dem Vertrauen, weil dann funktioniert es halt am besten und nur so funktioniert es halt so gut

28:47.320 --> 28:53.080
bei uns. Vielleicht, Chef, kann ich dich da auch mal ein bisschen so ins Boot holen. Ich glaube,

28:53.080 --> 28:59.680
Budget ist immer ein wichtiges Thema, wenn man jetzt so wie du zum Beispiel ja auch als Freelancer

28:59.680 --> 29:06.200
unterwegs bist. Sonst sind es ja immer deine eigenen Kosten, klar, aber deswegen bist du halt

29:06.200 --> 29:12.800
Freelancer. Ja, wie machst du das für dich? Du bist so aktiv und man sieht dich überall. Wie

29:12.800 --> 29:18.320
organisierst du für dich so ein Stück weit Fortbildung, das Thema eigentlich? Na ja,

29:18.320 --> 29:24.080
eigentlich gar nicht so viel anders, als wie wir das jetzt gerade gesagt haben. Also ich habe da

29:24.080 --> 29:29.840
Lust drauf. Ich habe natürlich auch so ein bisschen, also so wie wir alle vielleicht auch so unsere

29:29.840 --> 29:35.800
Hobbys in den Beruf überführt vielleicht oder irgendwie konnten wir das gut irgendwie zusammen

29:35.800 --> 29:41.480
bringen. Ich interessiere mich halt einfach für diese Dinge und ich will mir machen die Spaß und

29:41.480 --> 29:46.920
ich will wissen, wie die Geschichte weitergeht, wie bei einer guten Serie. Wie geht es, wie geht

29:46.920 --> 29:53.320
die Entwicklung da weiter im Frontend oder was auch immer? Und ja, wenn ich dann irgendwie einen

29:53.320 --> 30:00.760
guten Workshop sehe oder eine gute Konferenz, dann ist das für mich, hat das so zwei Aspekte. Das

30:00.760 --> 30:08.320
eine ist so ein Art Treat für mich und ich lerne noch was dabei und genau dann shoppe ich mir das

30:08.320 --> 30:14.040
sozusagen. Aber tatsächlich ist es dann auch nicht nur vom Ticket teuer, das Hotel ist dann

30:14.040 --> 30:18.520
auch noch teuer und ich kann auch die Zeit nicht abrechnen. Das ist vielleicht eine Agentur,

30:18.520 --> 30:26.200
auch eher ein Problem als in einer Produktfirma. Die Gründer, die deutlich stand, dass es nicht

30:26.200 --> 30:32.080
so ist. Genau, also geht dann schon ein bisschen ins Geld und man muss natürlich auch gucken,

30:32.080 --> 30:35.640
dass die Leute damit klar kommen, dass man eben ein paar Tage nicht da ist, weiß ich nicht,

30:35.640 --> 30:42.360
vielleicht sind da irgendwelche Dinge, die man abstimmen muss. David, du hast da. Ja, ganz genau,

30:42.360 --> 30:52.280
wo du gerade auch sagtest, da hat man wahrscheinlich Hobby in seinen Beruf überführt. Was aber ganz

30:52.280 --> 30:58.880
wichtig ist, ist halt auch, dass Fortbildung Arbeitzeit ist und dass auch von dem Team die

30:58.880 --> 31:05.400
Zeit dafür respektiert wird, wenn man zum Beispiel nicht irgendwie auswärts fährt und da Zeit

31:05.400 --> 31:12.320
investiert und einfach dadurch, dass man weg ist, nicht erreichbar ist, sondern wenn man vor

31:12.320 --> 31:17.160
Ort was macht, ich kaufe mir ein Buch und sage dann so, ich möchte mich gerade weiterbilden,

31:17.160 --> 31:23.200
dass auch das einfach respektiert und wahrgenommen wird, als dieser Mensch braucht dann jetzt auch

31:23.200 --> 31:29.480
die Zeit, um sich dahinter zu setzen und nicht, ah, du sitzt ja eh hier rum, dann kann ich dich jetzt

31:29.480 --> 31:36.480
auch noch mal jeden Tag fünf mal ablenken und dann kannst du mir ja noch mal Sachen lesen. Nee,

31:36.480 --> 31:41.120
ich bin gerade auf einer Fortbildung, auch wenn ich neben dir sitze, aber ich lese dieses Buch

31:41.120 --> 31:46.520
und versuche mir gerade neues Wissen anzueignen, das muss halt auch einfach mit da drin sein,

31:46.520 --> 31:52.880
ne? Nur weil eine Person neben mir sitzt, heißt das nicht, dass sie jetzt für alles Mögliche jetzt

31:52.880 --> 32:01.440
immer einfach da ist und ansprechbar ist. Das ist halt auch super wichtig. Ja, also nochmal zurück

32:01.440 --> 32:09.800
zu dem Form Chef, diese Opportunitätskosten. Jemand ist dann halt, also in Anführungsstrichen

32:09.800 --> 32:14.240
arbeitet dann halt nicht, ne? Also, weil Fortbildung ist halt auch Arbeit, aber nicht

32:14.240 --> 32:23.640
keine Produktentwicklung, kein, da fällt kein neues Feature bei raus und insgesamt, man muss

32:23.640 --> 32:29.080
sich das halt auch leisten können. Also für Techfirmen gilt das halt meistens, wir leben da im

32:29.080 --> 32:34.640
gelobten Land, glaube ich, dass sich das eigentlich alle leisten können, Fortbildungen, aber wenn man

32:34.640 --> 32:38.240
halt so in andere Branchen guckt, irgendwie sozialer Bereich oder so, da musst du halt um alles

32:38.240 --> 32:44.160
zu teilkämpfen, weil die, weil die Kohle halt einfach nicht da ist. Und was ich da halt nicht

32:44.160 --> 32:49.440
verstehen kann, es gibt so niedrigschwellige Sachen, also gerade Bücher. Also das hoffe ich doch,

32:49.440 --> 32:56.280
dass ich das jeden Fall mal leisten kann. Der Prozess dahinter ist halt immer die Frage, ne?

32:56.280 --> 33:03.400
Also ich weiß zum Beispiel bei uns, sag ich mal, ist es manchmal einfacher, beispielsweise Konferenzen

33:03.400 --> 33:10.200
zu besuchen, als zum Beispiel vielleicht ein etwas niedrigschwelligeres, vermeintliches Angebot,

33:10.200 --> 33:17.200
wie jetzt ein Buch wahrzunehmen, ne? So, das kommt wahrscheinlich aber auch einfach darauf an,

33:17.200 --> 33:24.120
wie oft sowas genutzt wird. Ich glaube, wenn in einer großen Organisation halt Konferenzen

33:24.120 --> 33:30.160
so ein gellbedingend sind und jeder nutzt es halt irgendwie, dann ist das sehr, sehr bekannt im

33:30.160 --> 33:36.080
Prozess, wie man dahin kommt, zu dem Ziel. Und wiederum andere Sachen vielleicht, dann nicht so

33:36.080 --> 33:42.160
einfach wie ein Udemy-Kurs, den du halt nur über Kreditkarte kaufen kannst oder ähnlich ist,

33:42.160 --> 33:50.120
ja, wenn die Company da jetzt nicht unbedingt ein großes Kontingent eh schon bereitstellt.

33:50.120 --> 33:55.800
Aber das ist bei uns halt auch immer die Prämisse, ne? Wenn ich nur Fortbildung machen will,

33:55.800 --> 34:01.320
muss ich mich halt mit meinem Team absprechen. Wir wollen es immer so haben, dass das Team

34:01.320 --> 34:07.160
irgendwie arbeitsfähig ist. Das ist das Gleiche wie beim Urlaub, dass man jetzt einfach sagt,

34:07.160 --> 34:13.160
so fünf Leute sind jetzt halt mal weg, so, ja, schwierig, weil das kostet der Firma halt auch

34:13.160 --> 34:20.920
wirklich echt Geld, ne? Also, darum ist immer bei der Organisation mit drin so, passt das auch

34:20.920 --> 34:25.880
für alle und können wir dann trotzdem noch weiterarbeiten. Es ist immer ein Punkt, den man

34:25.880 --> 34:32.360
irgendwie checken muss und gucken muss, dass das passt. Also, einfach, dass einfach jetzt immer alle

34:32.360 --> 34:37.840
auf Jörgs sind, das passiert bei uns halt auch nicht. Betrieb muss sichergestellt werden,

34:37.840 --> 34:43.240
ansonsten kann man es halt nicht, ja, kann man sich es nicht leisten. Aber ich meine,

34:43.240 --> 34:48.040
das wiederum ist ja auch begünstigt durch die Herangehensweise, dass ihr sagt, ihr teilt halt

34:48.040 --> 34:55.680
das Wissen danach, ne? Also, jede Person hat ja immer mal eine Fortbildung, aber das Wissen wird

34:55.680 --> 35:01.240
danach geteilt und selbst wenn man dann bei einer Konferenz einmal nicht mit kann, dann ist das ja

35:01.240 --> 35:05.400
vielleicht okay, weil man dann vielleicht an einer anderen Stelle wieder da mitarbeitet.

35:05.400 --> 35:10.480
Also, vielleicht ein Aspekt von so einer lernfreundlichen Organisation,

35:10.480 --> 35:15.240
den man so gar nicht so wahrnimmt, aber bei uns wird ja auch unheimlich viel gepährt. Und das

35:15.240 --> 35:22.400
war halt tatsächlich auch im ganz Ursprung mal eine Möglichkeit, Wissensinseln abzubauen. Also,

35:22.400 --> 35:26.800
dass wir ganz viele Menschen hatten, die irgendwie sich in einem einzigen System gut auskennen und

35:26.800 --> 35:32.560
sonst niemand. Das ist immer noch. Da würde ich gar nicht in der Vergangenheit drüber sprechen. Also,

35:32.560 --> 35:36.680
gerade auch wenn man neue Sachen baut und das einfach perrt, ist einfach das Learning an

35:36.680 --> 35:45.560
mehreren Stellen verteilt. Also, Per-Programming, genau um den Begriff jetzt noch etwas. Nicht nur.

35:45.560 --> 35:50.240
Wir machen nicht nur Per-Programming. Wir perren auch bei anderen Sachen. Kann man auch sehr gut

35:50.240 --> 35:55.640
überrollen hinweg machen. Aber der Ursprung ist Per-Programming aus Extreme-Programming. Genau.

35:55.640 --> 36:03.640
Also, wir machen tatsächlich bei uns keine, also wenig Sachen alleine. Ich sitze halt immer mit

36:03.640 --> 36:10.920
irgendeiner anderen Person an der Aufgabe, die gerade dran ist. Und da kommt auch Learning dazu,

36:10.920 --> 36:17.320
weil wenn ich einfach seit zehn Jahren immer auf die gleiche Weise meine Klassen schreibe,

36:17.320 --> 36:22.320
dann schreibe ich halt auch nur noch so die Klassen, egal wie sich die Welt um mich rumgedreht hat.

36:22.320 --> 36:28.600
Und wenn ich einfach immer wieder mit anderen Leuten zusammensitze, kommen halt immer verschiedene

36:28.600 --> 36:35.480
Einflüsse zusammen. Und man redet noch mal über, wieso machst du das denn jetzt so? Und ich

36:35.480 --> 36:40.280
würde das jetzt aber so machen, oder hast du mal ausprobiert, das so und so zu machen? Also,

36:40.280 --> 36:46.960
das ist auch so viel Learning indirekt auch über die Fortbildung, die da ineinander fließen

36:46.960 --> 36:53.640
und ineinander greifen. Das kann man sich gar nicht vorstellen. Und das ist nicht die Einzige

36:53.640 --> 36:58.280
Sache, warum wir Pairing machen, aber das ist mit einer der großen Säulen, warum Pairing bei

36:58.280 --> 37:04.640
uns so hochgehalten wird. Habt ihr noch ein anderes Beispiel für Pairing? Also, wo ihr

37:04.640 --> 37:10.000
vielleicht irgendwie, wo sich zwei Disziplinen zum Pairing treffen, also zwei unterschiedliche?

37:10.000 --> 37:16.920
Ja, also das ist für mich immer noch der Goldstandard des Pairings, ist halt crossfunktionales

37:16.920 --> 37:25.040
Pairing. Ich arbeite ja bei uns an unserer Pattern Library und wir machen da wirklich sehr viel

37:25.040 --> 37:29.400
crossfunktionales Pairing, also dann sitze ich mit dem UXer zusammen und wir arbeiten da zusammen.

37:29.400 --> 37:37.000
Und da die Learnings einfach zu haben aus den verschiedenen Blickwinkeln, wie sieht diese eine

37:37.000 --> 37:43.720
Sache, die ja so ganz klar ist, der UXer aus seiner Perspektive und was für einen Blickwinkel

37:43.720 --> 37:49.280
habe ich da drauf und wo sehe ich Probleme, wo sehe ich die andere Seite Probleme, um einfach

37:49.280 --> 37:57.600
zu lernen, wo Hindernisse sein können oder auch Sachen, die einfach nicht machbar sind und die

37:57.600 --> 38:03.760
Begründung wenigstens eine Vorstellung davon zu haben, statt zu sagen, ja die wollen ja wieder

38:03.760 --> 38:10.440
unrealistischen Kram haben und die sagen ja wieder, das geht alles nicht. Das vereinfacht auch die

38:10.440 --> 38:16.440
komplette Arbeit so sehr, wenn man so zusammen lernen, die anderen Arbeitsweisen kennen zu lernen,

38:16.440 --> 38:22.840
weil man dann halt ganz vielen Problemen, großen Problemen einfach um so wie ich geht und einfach

38:22.840 --> 38:28.200
realistische Probleme anfängt zu täckeln und nicht erst mal gegeneinander kämpft, um sich

38:28.200 --> 38:35.520
gegenseitig an den Kopf zu werfen, was auf gar keinen Fall geht. Ich kann immer nur raten,

38:35.520 --> 38:41.880
so arbeitet mit euren Grafikern oder UXern einfach mit am Code und im Zweifel lasst

38:41.880 --> 38:47.600
ihr auch einfach an die Tastatur und zeigt denen einfach so, wenn wir das jetzt so machen,

38:47.600 --> 38:53.920
dann drückt jetzt mal auf Play, funktioniert nicht und darum sage ich, ist das jetzt schwierig zu

38:53.920 --> 38:59.160
implementieren. Wir könnten aber als Kompromiss, könnte ich dir vorschlagen, ändern wir das dazu

38:59.160 --> 39:06.080
und das dazu, so könnten wir es machen, ist nicht ganz das, was du dir ausgelerbst. Und wenn man das

39:06.080 --> 39:13.360
regelmäßig macht, arbeitet man auf einem ganz anderen Level zusammen und nicht mehr, es werden

39:13.360 --> 39:17.640
irgendwelche vorgefertigten Dings über einen Zaugen geworfen und dann so setzt irgendwie um,

39:17.640 --> 39:24.560
ist mir egal wie. Also es ist großartig, kann ich nur jedem empfehlen. Ja und es macht wirklich

39:24.560 --> 39:30.400
viel mehr Spaß und man bekommt so eine ganz andere holistische Sicht. Holistisch, sehr schön.

39:30.400 --> 39:37.960
Holistische Sicht, sagen wir es so. Ja und ganz anderen Drive, also man hat ein ganz anderes

39:37.960 --> 39:43.600
Gefühl dafür, wenn man an neue Projekte oder Stories oder was auch immer einfach ran geht,

39:43.600 --> 39:48.760
weil man ein ganz anderes Mindset zusammen hat, also ein kollektives Mindset ganz anders ist,

39:48.760 --> 39:56.000
als wenn man einfach seine drei Rollen da sitzen haben und jeder schustet so vor sich hin und hofft,

39:56.000 --> 40:00.280
dass man, wenn man es weiter gibt, irgendwie das am Ende rauskommt, was man sich selber aus

40:00.280 --> 40:06.760
seiner Perspektive erhofft hat. Also eigentlich, wohin wir ja gerade steuern, ist wir haben so

40:06.760 --> 40:12.320
zwei riesenteilbereiche irgendwie so aufgemacht. Am Anfang haben wir sehr viel darüber geredet,

40:12.320 --> 40:17.560
wie lerne ich denn eigentlich außerhalb meiner Organisation, klar, wie teile ich das dann

40:17.560 --> 40:21.760
auch wieder ein bisschen innerhalb, aber jetzt sozusagen das nächste ist ja Learning on the job,

40:21.760 --> 40:27.960
das ist so, wir haben jetzt über Pair Programming gesprochen, aber es gibt ja wahrscheinlich noch

40:27.960 --> 40:36.360
viele andere Themen, wie man wissen sozusagen, ich denke jetzt an sowas, in einem Scrum Prozess,

40:36.360 --> 40:42.600
wir machen Refinements, da lernen wir anhand unserer Stories oder am Story Breakdown eines

40:42.600 --> 40:49.360
Epics irgendwie, wie wir etwas umsetzen und lernen das gemeinsam und da geht dieser Prozess, den du

40:49.360 --> 40:56.760
ja auch gerade schon beschrieben hast, David, ja schon los zwischen UX und UI und mit den QAs,

40:56.760 --> 41:03.080
die man vielleicht eventuell im Team hat, ja, und Developerinnen und Developern und die Product

41:03.080 --> 41:08.600
Owner, die dabei sind, so, ne? Ich glaube, da findet ja schon ein starker Austausch statt,

41:08.600 --> 41:13.520
ich denke aber darüber hinaus, gibt es vielleicht noch andere Teilbereiche, wo man

41:13.520 --> 41:22.560
den Lernen halt noch stark auch fokussieren kann. Wie sieht das dabei euch aus? Also wir

41:22.560 --> 41:29.760
machen gerade tatsächlich sehr aktuell ein Experiment bei uns im Team, weil wir jetzt,

41:29.760 --> 41:35.120
wir haben in der Pattern Library unsere kleinen ganzen Komponenten so zusammengeschust, dass

41:35.120 --> 41:42.160
wir sagen, wir können so 95 Prozent von dem Bedarf, den wir haben, an Komponenten abdecken und gehen

41:42.160 --> 41:48.920
jetzt gerade über, um ganze Seiten zu standardisieren, dass man einfach die Daten reinkippen kann und

41:48.920 --> 41:56.560
die Organisation davon ergibt sich dann selber und das ist halt ein Riesenbrocken und da ist

41:56.560 --> 42:02.120
total schwer einfach zu sagen am Anfang so, ja, wir ziehen uns jetzt einfach irgendeine Idee aus dem

42:02.120 --> 42:08.360
Ärmel und legen dann einfach los und hier ist der Plan, let's go und dann sind wir in drei Wochen

42:08.360 --> 42:17.480
fertig. Schwierig bei so einem Riesenthema und da sind wir jetzt hingegangen und machen eine

42:17.480 --> 42:23.680
sogenannte Discovery einfach. Also wir haben einfach vier Leute zusammengesetzt bei UXA,

42:23.680 --> 42:35.560
einen DEF und die überlegen sich jetzt verschiedene Dinge erstmal, wie so eine Umsetzung von dem,

42:35.560 --> 42:40.040
was wir haben wollen. Also wir haben eine grobe Idee von dem, was wir haben wollen,

42:40.040 --> 42:49.640
was wir dafür brauchen und was für Ansätze es da geben könnte, um da wirklich zu lernen,

42:49.640 --> 42:54.200
was wollen wir denn umsetzen und danach kommt dann erst, dass wir einen Epic aufstellen und dann

42:54.200 --> 42:59.120
da Refilements drüber machen, weil wir erstmal Learning brauchen, was bedeutet das denn überhaupt

42:59.120 --> 43:07.240
dieses Thema überhaupt anzugehen? Ja, also ich glaube, Experimente sind halt ein Weg und ich

43:07.240 --> 43:11.080
weiß jetzt nicht, wie, da wird es hier draufgekommen, ist aber ein Weg, wie wir zu Experimenten kommen,

43:11.080 --> 43:20.320
sind halt Retros. Also es ist ja so ein Teamritual, was man normalerweise einmal im Sprint

43:20.320 --> 43:25.560
macht am Ende und das ist dann halt Lernen auf Sonometer-Ebene, also wie können wir besser

43:25.560 --> 43:33.480
zusammenarbeiten und dann ein anderes ganz großes Tool. Also Retros funktioniert total super auf

43:33.480 --> 43:39.640
Team-Ebene, aber wir haben uns, bevor wir den Open Friday hatten, hat uns immer was gefehlt,

43:39.640 --> 43:47.080
was uns so auf einer Organisationsebene erlaubt hätte, uns abzustimmen, weil dann weiß ich nicht

43:47.080 --> 43:51.960
für so bestimmte Themen, wenn die so sehr high-levelig und kultur sind, dann weiß sie gar nicht,

43:51.960 --> 43:57.640
wie muss ich denn da jetzt einladen, wer gehört jetzt dazu, wer interessiert sich überhaupt dafür?

43:57.640 --> 44:03.840
Und wir haben halt den Open Friday, das ist ein Open Space alle zwei Wochen, wo wir mit der ganzen

44:03.840 --> 44:09.800
Firma einfach morgens zusammenkommen. Davor ist noch die Demo, wo wir uns gegenseitig zeigen,

44:09.800 --> 44:12.840
was wir in den letzten zwei Wochen geschippt haben, damit alle so ein bisschen auf derselben

44:12.840 --> 44:18.280
auf derselben Seite wieder sind und danach ist dann ein Kickoff für den Open Friday, wo wir so

44:18.280 --> 44:24.640
ein Konferenzprogramm im Grunde machen, spontan, mit den Themen, die halt gerade da sind und alle,

44:24.640 --> 44:29.840
die ein Thema haben, können halt eine Session pitchen und dann kann man über wirklich so ziemlich

44:29.840 --> 44:38.840
alles sprechen von, ich habe React aus, hier, wir bauen, lass uns mal eine Android-App vom

44:38.840 --> 44:46.320
Scratch bauen, ich zeige euch, was geht und zu, wie rechnen wir denn eigentlich Team-Events ab,

44:46.320 --> 45:01.440
zu alternative Beziehungsmodelle, halten wir auch schon, es geht wirklich alles. Ja, cool. Und das

45:01.440 --> 45:10.840
wird dann gut, oder da ist dann jeder aus eurer Firma wahrscheinlich? Ja, also die Ansage ist,

45:10.840 --> 45:20.200
dass jeder, der möchte daran teilhaben darf und auch kommen soll. Die einzigen, die da groß

45:20.200 --> 45:25.240
planen müssen, ist natürlich unsere Kundenbetreuung, weil wir halt sicherstellen müssen, dass unsere

45:25.240 --> 45:31.000
Kunden jemand erreichen können, wenn sie Probleme haben. Aber sonst macht er die ganze Firma mit,

45:31.000 --> 45:39.760
wir treffen uns da bei uns unten im Restaurant, haben da dann einfach ein Brett mit einem Stundenplan,

45:39.760 --> 45:44.720
wir haben mehrere Konferenzräume, die dann da drauf stehen und mehrere Zeit-Slots über den

45:44.720 --> 45:50.560
Tag einfach verteilt und dann stellt man sich einfach mit dem Post-It mit seinem Thema an das

45:50.560 --> 45:56.560
Board, schreibt das Thema da drauf. Sein Namen, ganz wichtig, weil wir dokumentieren natürlich auch

45:56.560 --> 46:03.440
am Friday, was da in den Slots vorgefallen ist, was da gelernt wurde oder was für Erkenntnisse

46:03.440 --> 46:10.040
man daraus genommen hat. Und dann hängt man das da auf und dann kann man sich aussuchen zu welchen

46:10.040 --> 46:15.080
dieser Slots man hingehen will. Und das sind dann auch unter anderem zum Beispiel, ich war auf der

46:15.080 --> 46:21.280
Konferenz XY oder ich war bei den Web-Workern und hatten super Talk gehört, ich wollte euch das

46:21.280 --> 46:27.360
mal präsentieren und verbreitet dann so einfach das Wissen, was man sich angeeignet und mitgenommen

46:27.360 --> 46:35.200
hat. Da habe ich jetzt noch zwei Fragen dazu und zwar die eine ist, warum ist so ein quasi so was wie

46:35.200 --> 46:43.440
Brotbacken in der Küche Vortrag, warum würde sowas auch die Firma weiterbringen in dem Kontext,

46:43.440 --> 46:50.280
wie ist da so eure Sicht drauf? Also das ist natürlich immer die erste Frage,

46:50.280 --> 46:58.280
die kommt so, hey, was bringt das überhaupt? Es ist einfach über den Tellerrand einfach hinweg

46:58.280 --> 47:05.400
schauen, einfach sich auch beeinflussen lassen von anderen Dingen von außerhalb, die man wahrscheinlich

47:05.400 --> 47:12.440
nicht mal direkt merkt, dass sie nachher in den Arbeitsalltag mit übergehen und im zweiten Schritt

47:12.440 --> 47:17.800
natürlich ganz einfach menschliche Bindung zwischen Leuten, die einfach sonst auch im Alltag nicht

47:17.800 --> 47:23.680
zusammenarbeiten, also es bringt auch einfach Leute zusammen und hilft uns da auch dann einfach im

47:23.680 --> 47:29.480
Alltag Kommunikation und Netzwerk einfach aufzubauen und dann denkt man so, hey, beim Brotbacken habe

47:29.480 --> 47:34.520
ich mich doch letztes Mal mit der Corinna unterhalten, da hat die doch irgendwann mal fallen gelassen,

47:34.520 --> 47:39.960
dass sie das und das mal gehört haben. Wir können die einfach mal fragen, weil wir stehen ja gerade

47:39.960 --> 47:46.400
mit dem Thema auf dem Schlauch und das macht dann auf einmal die Wege wieder mega kurz und

47:46.400 --> 47:52.640
alleine, wenn es das ist, ist es halt schon gold wert, also wenn sowas passiert. Und wir machen das

47:52.640 --> 47:58.560
ja jetzt auch nicht erst seit gestern, sondern wir machen das jetzt seit, dass wir mich nicht

47:58.560 --> 48:05.840
lügen, zehn Jahren länger, zehn Jahre, machen wir den Open Friday alle zwei Wochen mit allen Leuten.

48:05.840 --> 48:12.920
Open Friday ist auch ganz klar so, das machen wir nicht mal oder fällt auch mal aus, das ist halt

48:12.920 --> 48:19.200
fest etabliert und jeder in der Firma weiß, was das wert ist und was uns auch bringt. Man denkt

48:19.200 --> 48:26.760
zuerst so die ganze Firma alle zwei Wochen für den ganzen Tag nichts tun oder nichts am Produkt

48:26.760 --> 48:33.640
tun, stimmt halt nicht, das zahlt sich halt auf so vielen Wegen nachher hinten wieder raus, das

48:33.640 --> 48:39.880
halt mega viel wert. Und wir haben zudem irgendwie sowas wie 80 Prozent unserer Meetings abgeschafft,

48:39.880 --> 48:47.400
weil Dinge, die in der Retro im Team nicht klärbar sind oder weil sie einfach zu viele

48:47.400 --> 48:52.040
Leute betreffen und nicht nur das Team ist die automatische Reaktion, okay machen wir

48:52.040 --> 48:56.120
auch einen Friday-Slot zu, weil dann können wir uns mit allen anderen da auch unterhalten. Und man

48:56.120 --> 49:01.160
muss nicht mehr gucken so, ah jetzt muss man aus den anderen Teams auch jetzt andere Leute noch

49:01.160 --> 49:06.880
finden und wann die Zeit haben und wir und wir sind vier Teams, mal gucken ob die alle am

49:06.880 --> 49:11.880
Mittwoch können so, nee, wir machen am nächsten Open Friday einen Open Friday-Slot und Leute,

49:11.880 --> 49:17.120
die das Thema auch juckt und brennt, die werden zu diesem Slot kommen und dann werden wir eine

49:17.120 --> 49:24.000
coole Lösung dafür finden. Ja, macht Sinn. Und meine zweite Frage, die ich habe, ist ich weiß,

49:24.000 --> 49:31.160
dass eher früher große Verfechter von Präsenz war, das heißt, ihr hattet alle Mitarbeiterinnen

49:31.160 --> 49:37.600
bei euch im Haus und die Pandemie hat das natürlich auch bei euch verändert und ihr habt

49:37.600 --> 49:43.040
jetzt ja, glaube ich, schon einige Mitarbeiter, die gar nicht mehr bei euch in der Nähe sitzen,

49:43.040 --> 49:50.560
sondern eben überall verteilt. Wie kann man denn bei so verteilten Arbeiten das hinbekommen,

49:50.560 --> 49:55.720
zum Beispiel so ein Open Friday oder also solche Geschichten, wie macht ihr das?

49:55.720 --> 50:02.520
Also wir haben einfach diesen Open Friday einfach von Anfang an, auch von der Pandemie,

50:02.520 --> 50:08.240
wo wir alle dann ins Homeoffice gefestelt waren, einfach weitergemacht. Also das stand

50:08.240 --> 50:13.960
auch gar nicht außer Frage so, können wir und müssen wir irgendwie oder überhaupt nicht,

50:13.960 --> 50:21.640
sondern so, ja, wir machen den. Und natürlich ist erst mal eine Umstellung sich dann mit 30

50:21.640 --> 50:25.840
Leuten in einem Slot erst mal in den Miet zu treffen, statt sich zusammen in den Raum zu hocken,

50:25.840 --> 50:33.080
ist eine Umstellung, aber es geht halt, aber es hat so viel Wert, sich einfach auszutauschen,

50:33.080 --> 50:40.440
das überhaupt nicht in Frage stand. Jetzt mittlerweile machen wir einmal im Monat ne

50:40.440 --> 50:47.720
vor Ortveranstaltung, weil es immer noch was anderes ist, sich auch vor Ort einfach zu sehen.

50:47.720 --> 50:54.400
Aber auch da ist, glaube ich, auch noch nicht das Ende der Fernstange von Möglichkeiten und Sachen,

50:54.400 --> 51:00.320
die man da machen kann, erreicht. Aber die Leute, die remote sind, sind die dann nur alle, also einmal

51:00.320 --> 51:05.040
im Monat dann mal so, bei dem quasi virtuellen Open Friday oder schaltet ihr die dann auch bei

51:05.040 --> 51:14.360
eurem Physischen dazu oder wie ist das? Wir nennen die Fully Remote. Von den Fully Remote

51:14.360 --> 51:22.360
Leuten reisen tatsächlich relativ viele an. Dann dafür für den Campus Open Friday. Das

51:22.360 --> 51:27.840
mit dem Hybrid, ich würde sagen, da haben wir das Optimum noch nicht erreicht. Ich habe das

51:27.840 --> 51:32.040
letztens versucht, das war, es lief nicht so gut. Also es ist nicht so gut, wenn man selber eine

51:32.040 --> 51:37.040
Session hosten möchte und sich gleichzeitig noch darum kümmert, dass irgendwelche Leute remote

51:37.040 --> 51:42.280
dabei sind, dass es... Da widerspreche ich. Aber da bin ich sowieso ganz anderer Meinung als

51:42.280 --> 51:47.240
Corinna und die Organisation. Darum habe ich auch zwei Open Friday Slots schon dazu gemacht.

51:47.240 --> 51:53.640
Deshalb sage ich auch, da ist die Fernstange halt noch nicht erreicht. Da ist noch sehr viel

51:53.640 --> 51:59.720
Optimierungsbedarf. Wir haben halt vor Ort mittlerweile überall Setup, dass man einfach

51:59.720 --> 52:07.280
per USB den Raum einfach per Kamera und Mikrofon einfach dazuschalten kann. Natürlich ist das

52:07.280 --> 52:12.720
für die Remote Leute nicht so, als würde man im Raum sitzen. Aber auch viele Fully Remote Leute

52:12.720 --> 52:17.840
haben schon gesagt, mir würde es alleine reichen, wenn ich zuhören muss. Man muss mich noch nicht

52:17.840 --> 52:23.840
mal moderativ mit großartig einbinden, aber wenigstens teilhaben zu können. Was da einfach

52:23.840 --> 52:30.720
besprochen wird, würde mir super helfen. Und es gibt halt einfach Situationen, da kann man trotz,

52:30.720 --> 52:36.000
obwohl man will, der unser Campus hat ja eine magnetische Wirkung. Man hat Bock auf die Leute,

52:36.000 --> 52:40.320
um mit denen zusammenzusitzen. Aber wenn man kindkrank ist, da ist man kindkrank. Und ich

52:40.320 --> 52:44.440
könnte eigentlich teilnehmen, aber kann ich nicht, weil ich mich um meinen Kind kümmern muss,

52:44.440 --> 52:49.440
was ja auch vollkommen in Ordnung ist. Und ich glaube, da gibt es noch ganz viele Möglichkeiten,

52:49.440 --> 52:55.440
wie man das macht. Aber das werden wir auch noch in weiteren Slots bestimmt auch besprechen.

52:55.440 --> 53:01.800
Gut, das wäre vor der Pandemie eine mit Kindkrank besser als zu Hause geblieben. Das ist also

53:01.800 --> 53:11.000
eigentlich... Ja, aber wir entwickeln uns ja weiter. Wir müssen deshalb ja nicht stehen bleiben,

53:11.000 --> 53:14.920
weil haben wir es schon immer so gemacht. Nein, ich wollte nur sagen im Vergleich zu

53:14.920 --> 53:19.520
vor der Pandemie haben wir da nichts verloren. Aber David und ich sind dann unterschiedlichen

53:19.520 --> 53:26.440
Enden des Spektrums, glaube ich. Wahrscheinlich sind wir es gar nicht so weit auseinander.

53:26.440 --> 53:32.080
Aber nochmal auf die Ursprungsfrage zurückzukommen beim Chef. Also ja, das hat uns natürlich sehr

53:32.080 --> 53:37.600
verändert, gerade weil wir vorher so stark auf Präsenz gesetzt haben. Dafür, finde ich,

53:37.600 --> 53:43.760
haben wir es echt hammermäßig umgesetzt. Also wir sind mit zwei Wochen mit quasi null Remote

53:43.760 --> 53:50.360
Erfahrung mit der ganzen Firma damals remote gegangen. Also ich habe, als ich das so abzeichnete

53:50.360 --> 53:54.560
mit Corona, also es ist ja sehr mobile, weil es ist einfach, es ist ja eigentlich die Kack-Situation,

53:54.560 --> 53:58.640
da habe ich auch gesagt, so, wir haben jetzt zehn, zwölf Jahre geübt, nee, damals zehn,

53:58.640 --> 54:03.920
wir haben jetzt zehn Jahre geübt, Veränderungen zum Armen. Und da konnten wir echt mal zeigen,

54:03.920 --> 54:09.360
dass es auch wirklich sich ausgezahlt hat. Tatsächlich funktioniert der Open-Friday-Remote

54:09.360 --> 54:14.600
erstaunlich gut. Was aber halt verloren geht, was hinten überkippt, sind die Vorgespräche,

54:14.600 --> 54:19.520
die du bei dem vor Ort halt einfach dieses zu ergeben. Dann geht man nämlich gemeinsam raus

54:19.520 --> 54:25.520
und redet dann noch darüber, mit denen halt man gerade zufällig in dieser Gruppe rausgegangen ist,

54:25.520 --> 54:30.560
das ist total zufallsgetrieben. Und das ist, ich finde, extrem wertvoll, gerade wegen diesem

54:30.560 --> 54:35.160
kurzen Dienstwerk. Und das hast du halt remote nicht mehr. Da machen alle, dann hast du irgendwann

54:35.160 --> 54:40.440
kein Bock mehr auf Video und dann schaltet es halt aus und dann sind alle weg. Und das ist halt der

54:40.440 --> 54:44.720
Krisenunterschied, würde ich sagen, dass der offizielle Teil vom Open-Friday sozusagen,

54:44.720 --> 54:50.840
den haben wir remote rübergerettet. Und der innenoffizielle Track, der ist halt übergefallen.

54:50.840 --> 54:54.400
So wie bei den Konferenzen ja auch. Da ist das ja auch so ähnlich.

54:54.400 --> 54:58.760
Ja und das konnte halt auch kein Tooling irgendwie auffangen. Wir haben ja nicht nur

54:58.760 --> 55:06.080
Miet probiert, wir haben alle möglichen anderen Tools halt auch ausprobiert. Und dieses Man sammelt

55:06.080 --> 55:11.800
sich irgendwo, haben wir in manchen Tools im Ansatz aber auch, also weit weg von dem,

55:11.800 --> 55:19.080
was man sonst da hat, was Kokina erzählt hat. Ich denke das einzig, was da vielleicht funktionieren

55:19.080 --> 55:24.480
könnte, ist so beim Kongress gibt es auch immer diese quasi in allen möglichen Städten,

55:24.480 --> 55:31.160
sowieso Watchparties, wo man sich dann trifft. Und dann ist man zwar remote, aber als Gruppe remote

55:31.160 --> 55:36.880
und dann kann man zumindest in dieser Gruppe ja wieder sozusagen ins Gespräch kommen. Aber eben

55:36.880 --> 55:43.400
auch nur mit denen und nicht mit allen. Ja, aber spannend auf jeden Fall. Wenn wir das Thema jetzt

55:43.400 --> 55:49.080
noch mal so ein Stück weit holistisch auch beleuchten, haben wir ja schon gesehen,

55:49.080 --> 55:55.400
dass ihr als Unternehmen da eine tolle Entwicklung ja auch habt, auch durch Corona jetzt mal

55:55.400 --> 56:02.000
durchgemacht habt. Wo würdet ihr sagen, wenn ihr euch so selbst einleveln würdet als Company,

56:02.000 --> 56:08.360
wo seid ihr da und was sind eigentlich eure nächsten Schritte und wie kann man das Level,

56:08.360 --> 56:11.560
was ihr habt, vielleicht auch als eine andere Company erreichen?

56:11.560 --> 56:19.640
Ich bin nicht sicher, dass ich die Frage verstanden habe.

56:19.640 --> 56:26.960
Mir geht es ein Stück weit darum. Also ich meine, jedes Unternehmen versucht natürlich die

56:26.960 --> 56:32.560
Mitarbeitern und Mitarbeiter irgendwie voranzutreiben. Wir haben jetzt von euch sehr, sehr viele gute

56:32.560 --> 56:39.800
Ansätze gehört, die ihr umsetzt. Was sind sozusagen für euch, vielleicht fangen wir damit mal an,

56:39.800 --> 56:46.600
eigentlich so die nächsten Steps, was das Thema Lernfreudige, Lernumarmende, wie du eben sagtest,

56:46.600 --> 56:55.200
glaube ich bei einem anderen Kontext, umarmende Organisation zu sein. Was braucht es dafür

56:55.200 --> 57:01.880
und was kann man vielleicht als nächste Nummer? Also bei mir auf dem Zettel ist, und das ist

57:01.880 --> 57:08.840
verwandt, Feedbackgespräche wieder mehr zu haben. Also wir haben nicht dieses Middle

57:08.840 --> 57:13.640
Management-Führungskraft, die sich mit dir hinsetzen würde, um da deinen persönlichen

57:13.640 --> 57:21.320
Lehrplan, Lernplan zu machen. Und zum Lernen gehört natürlich dazu, dass man Feedback bekommt,

57:21.320 --> 57:25.360
über was man da gerade macht und ob das gerade in die richtige Richtung geht oder nicht in die

57:25.360 --> 57:29.120
richtige Richtung geht. Dann ist es bei uns immer so ein bisschen, wer weiß das denn,

57:29.120 --> 57:32.120
wer kann denn sagen, ob es in die richtige Richtung geht oder nicht. Und wir machen dann

57:32.120 --> 57:40.720
viel über Schwarmintelligence. Aber da nochmal dran zu schrauben und Feedback-Formate mehr zu

57:40.720 --> 57:47.720
etablieren, die, glaube ich, noch mehr in so eine fachliche Richtung auch gehen. Genau,

57:47.720 --> 57:51.800
wo man sich noch weiterentwickeln kann. Wir hatten doch auch mal, aber da kannst du mehr

57:51.800 --> 57:57.440
drüber erklären, weil da war ich nicht so drin. Wir hatten doch auch mal so Mentoring-Ansätze,

57:57.440 --> 58:03.680
oder, dass man sich jemand fachlichen sucht, der aus dem gleichen Fachbereich kommt und man sich

58:03.680 --> 58:10.520
mit dem regelmäßig austauschen kann, so wo man steht und wo man sich noch hinentwickeln kann.

58:10.520 --> 58:17.800
Das war aber auch kurz vor Corona, oder? Wir haben zwei verschiedene davon. Das eine war

58:17.800 --> 58:24.320
2015, das ist so ein ganz alter Ansatz, der ist, glaube ich, einfach im Sande verlaufen. Und was

58:24.320 --> 58:29.000
wir im Moment haben, ist Mentoring für unsere, wir haben so Nachwuchsprogramm, Hack and Talents,

58:29.000 --> 58:36.880
und da bekommt jeder ein Mentor-Mentorin und vorzugsweise fachlich für so was. Meinst du das

58:36.880 --> 58:45.760
damit? Ja, das bin ich ja selber auch, aber ich meinte jetzt auch für Leute, wir uns, die schon

58:45.760 --> 58:52.280
länger dabei sind, also da einfach auch einen fachlichen Austausch zu haben, fand ich auch

58:52.280 --> 58:58.640
interessant. Aber das verlaufen tatsächlich? Ja, aber es gibt im Moment haben wir noch so ein

58:58.640 --> 59:04.320
Buddy-Ding, aber ich glaube, das kennen viel zu weniger, als dass es wirklich abheben könnte.

59:04.320 --> 59:10.480
Also es gibt immer wieder Leute, die das gerne hätten und unser Tipp ist immer, denn überlegt

59:10.480 --> 59:16.800
ihr, wer das gut, also wer du gerne hättest und spricht die Person einfach an, ob sie Bock hat.

59:16.800 --> 59:22.360
Aber es gibt im Moment, glaube ich, keine offiziellen Strukturen dafür. Ja, aber durch genau

59:22.360 --> 59:29.560
solche Experimente filtern sich ja nachher Prozesse raus, die sich bewährt haben durch immer

59:29.560 --> 59:35.080
wieder Leute, die so was ausprobieren und auf einmal ist das die große Empfehlung. Also auch

59:35.080 --> 59:40.160
nur dadurch, dass wir immer wieder mal kleine Sachen ausprobieren, ob das funktionieren könnte

59:40.160 --> 59:45.840
oder nicht. Und da verlaufen mal natürlich ein hoffen Sachen im Dings. Man spricht natürlich auch

59:45.840 --> 59:50.720
wie bei überall immer nur über die Sachen, die erfolgreich nachher im Ende da stehen, aber nicht

59:50.720 --> 59:56.640
über die zehn Sachen, die ausprobiert wurden und einfach nicht geklappt haben. Und davon haben wir

59:56.640 --> 01:00:03.840
natürlich auch viele. Und ich glaube, dass es halt auch wichtig, einfach mit seinen Leuten zu

01:00:03.840 --> 01:00:09.960
sammeln. Da ist das wieder mit diesem Vertrauen, sollte die Basis sein, dass Leute Bock haben,

01:00:09.960 --> 01:00:15.760
darauf zu lernen und sich weiterzubilden und dann auszuprobieren, was funktioniert denn gut.

01:00:15.760 --> 01:00:20.640
Weil Sachen, die für uns gut funktionieren müssen, für andere können da komplett die

01:00:20.640 --> 01:00:24.480
Niete sein und jetzt zu sagen, so, ey, ich höre mir den Podcast an und mache jetzt einfach die Sachen,

01:00:24.480 --> 01:00:29.120
die die beiden erzählt haben. Wir hätten nicht zwingend zum Erfolg führen, weil es vielleicht

01:00:29.120 --> 01:00:33.360
in anderen Strukturen einfach nicht so gut funktioniert und da andere Sachen einfach

01:00:33.360 --> 01:00:41.200
besser sind. Also da ist wieder die Devise, auch wie bei allen Agilen und so, ausprobieren und gucken,

01:00:41.200 --> 01:00:45.880
was man verbessern kann, bis man nachher ein Prozess hat, der cool ist. Also und das machen wir

01:00:45.880 --> 01:00:49.920
halt auch stetig, darum jetzt zu sagen, so, das ist jetzt das nächste Ding und in zwei Monaten

01:00:49.920 --> 01:00:55.680
soll das stehen, ist not a thing, sondern wir probieren mal Ansätze aus und gucken,

01:00:55.680 --> 01:01:01.160
wie weit die uns führen und vielleicht kommt dann nachher auch ein dieser Erfolgstories am Ende raus.

01:01:01.160 --> 01:01:04.960
Ich weiß, das ist immer unbefriedigend, aber...

01:01:04.960 --> 01:01:14.400
Naja, das ist ja, ich finde so, es ist ja beim Abdehlen auch, also man erstmal versucht so,

01:01:14.400 --> 01:01:19.640
okay, so ist sozusagen die Blaupause und dann probieren wir das und dann merken wir halt,

01:01:19.640 --> 01:01:26.440
inwiefern es irgendwie zur Reibung kommt mit unseren persönlichen, keine Ahnung,

01:01:26.440 --> 01:01:32.960
unserer Organisationsstruktur oder unser Art zu arbeiten und dann adaptiert man das dann

01:01:32.960 --> 01:01:39.320
Stück für Stück, bis es sich eben gut anfühlt und so könnte man das jetzt von,

01:01:39.320 --> 01:01:45.360
das von euch gelebte vielleicht auch betrachten, dass das eine Möglichkeit ist,

01:01:45.360 --> 01:01:50.280
eine von vielen und dass das irgendwie der Starting Point sein könnte so oder bestimmte

01:01:50.280 --> 01:01:57.440
Teile davon und dann, genau, dann guckt man, wie gut das eben auf einen Übertragen funktioniert,

01:01:57.440 --> 01:02:04.320
genau. Wie muss man ja anfangen, ne? Und unbedingt anfangen, ne? Also zu sagen so,

01:02:04.320 --> 01:02:09.480
ja, können wir einfach nicht so, ja, nee, probier's doch wenigstens mal und dann kannst du gucken,

01:02:09.480 --> 01:02:13.880
wie weit du kommst und was da im Weg steht, dann kann man vielleicht das aus dem Weg räumen,

01:02:13.880 --> 01:02:17.520
aber von Anfang an einfach rausgeben. Ja. Das bringt halt niemanden weiter.

01:02:17.520 --> 01:02:24.120
Ihr hattet relativ zu Beginn auch gesagt, dass dieser, dieser ganze, dieses quasi kontinuierliche

01:02:24.120 --> 01:02:31.400
Lernen und eure Einstellungen dazu ja auch quasi begonnen hat, zu lebendig zu werden mit eurer

01:02:31.400 --> 01:02:37.280
Umstellung auf Scrum. Und da schließt sich der Kreis, es gibt ja viel Gemeinsamkeiten. Also man,

01:02:37.280 --> 01:02:43.320
man kann sich es halt nicht irgendwo bequem machen. Das ist ja bei Scrum vielleicht eigentlich auch nicht

01:02:43.320 --> 01:02:49.200
so. Also so, wer in Ruhe gelassen will, für den ist halt Scrum und sowas einfach nix. Das heißt,

01:02:49.200 --> 01:02:54.600
man muss so aus seiner Komfortzone gehen und bei Scrum ist ja auch letztlich, also ich hab das

01:02:54.600 --> 01:02:59.440
irgendwie letztens mal so ein bisschen verglichen mit wie so ein, weiß ich nicht, so ein Sportteam,

01:02:59.440 --> 01:03:03.880
das irgendwie die ganze Zeit versucht irgendwie Matches zu gewinnen und sich auch irgendwie

01:03:03.880 --> 01:03:08.320
versucht dabei besser zu werden und sich dann nochmal seine Spiele anguckt und so, so ein bisschen

01:03:08.320 --> 01:03:14.800
ist das ja auch so. Und die Retro ist ja auch so ein, ihr habt es ja auch gesagt, ein Mittel zum

01:03:14.800 --> 01:03:21.920
Lernen und dann ist der Weg zu der Art zu lernen, die ihr praktiziert, gar nicht mehr weit. Also es

01:03:21.920 --> 01:03:27.400
ist irgendwie logisch, dass das irgendwie dieser Aufbruch sozusagen zusammen stattgefunden hat.

01:03:27.400 --> 01:03:34.680
Genau. Also ich denke so ein agiles Mindset ist auf jeden Fall eine gute Grundlage,

01:03:34.680 --> 01:03:41.080
eine lernfreundliche Organisation zu werden. Ja, vor allem wenn man weiß, dass Retros nicht

01:03:41.080 --> 01:03:48.040
wieder dieses Meeting sind, sondern die Möglichkeit ist da nochmal zu schrauben und Dinge zu verbessern.

01:03:48.040 --> 01:03:57.880
Ja, und dabei hilft der Retromat von Corinna. Genau, dann werden wir auch nochmal verlinken dann in den

01:03:57.880 --> 01:04:05.880
Shownotes. Ja super, haben wir irgendeinen Aspekt noch vergessen, würdet ihr sagen?

01:04:05.880 --> 01:04:12.480
Genau, euch kann man auch erreichen und um Rat fragen oder man kann euch auch glaube ich besuchen

01:04:12.480 --> 01:04:18.600
bei ZipGate oder Tarn nicht so sehr, wie noch wegen Pandemie oder wie ist das? Wir haben ein

01:04:18.600 --> 01:04:23.520
Format, das heißt Open Dolls und ich glaube, das ist dann immer so ein Nachmittag, ist einmal

01:04:23.520 --> 01:04:30.120
im Monat oder so und da kann man uns besuchen. Ansonsten zipgate.de slash besucht, das stehen

01:04:30.120 --> 01:04:40.040
glaube ich alle Formate, die wir so anbieten. Aber was ja aktuell noch läuft, auch für dieses Jahr

01:04:40.040 --> 01:04:46.240
noch ist die Liendus, also auch eine Möglichkeit, Leute von uns zu sehen, aber da laden wir auch immer

01:04:46.240 --> 01:04:53.440
Speaker ein, die interessante Themen haben. Ich glaube, die Corinna weiß da, was da im nächsten

01:04:53.440 --> 01:05:01.160
Monat ist. Ich, soweit ich weiß, gibt es im Dezember Petra Wille, also Produkt, also ein ganz toller

01:05:01.160 --> 01:05:13.520
Produktmanager, ein Product Ownerin. Genau, ihr macht das einmal im Monat oder so. Ja cool. Ich

01:05:13.520 --> 01:05:22.760
glaube, dann würde ich sagen, wir bedanken uns sehr bei euch vor eurem Besuch. Vielen Dank, dass

01:05:22.760 --> 01:05:28.840
ihr uns so viele Punkte gegeben habt, Anregungen, wie wir besser werden können in Organisationen zu

01:05:28.840 --> 01:05:34.520
lernen. Ich glaube, es gibt echt die kleinsten Ansätze, die da schon helfen können. Ihr habt

01:05:34.520 --> 01:05:39.840
eben gesagt, Hauptsache, wir starten und ich glaube, das ist auch das, was man sich mitnehmen kann,

01:05:39.840 --> 01:05:46.400
falls ihr da noch nicht soweit seid, dann hoffen wir, dass diese Sendung geholfen hat. Uns hat es auf

01:05:46.400 --> 01:05:52.600
jeden Fall geholfen und David hier zum Abschluss noch. Ja und ich bin auch gespannt von den

01:05:52.600 --> 01:05:58.760
Zuhörenden zu erfahren, was für Erfahrungen sie auch gemacht haben in den Kommentaren einfach oder

01:05:58.760 --> 01:06:02.800
was zum Beispiel Sachen sind, die sie von uns jetzt gehört haben und sagen, das hat bei uns gar

01:06:02.800 --> 01:06:08.480
nicht funktioniert, aus welchen Gründen und oder was bei ihnen ein Hindernis ist. Da bin ich auch

01:06:08.480 --> 01:06:14.400
total gespannt, weil wir haben natürlich jetzt in eine aus unserer Richtung die ganze Zeit erzählt,

01:06:14.400 --> 01:06:18.480
aber ich bin gespannt, was der Erfahrung von anderen Leuten auch sind. Ich freue mich,

01:06:18.480 --> 01:06:26.200
das zu lesen. Genau, auf Twitter am besten oder im Community Draft Slack Channel, den haben wir

01:06:26.200 --> 01:06:33.560
ja auch für ein bisschen längere Texte und so. Und dann sind wir auch gespannt auf das, was der

01:06:33.560 --> 01:06:39.280
Florian Geijer Stanger sagt, der ja quasi die Anregung zu dieser Episode gegeben hat, den wir

01:06:39.280 --> 01:06:46.040
auch eingeladen hatten heute, aber der wiederum heute krank ist. Wir waren alle einmal krank,

01:06:46.040 --> 01:06:51.640
wir haben das hier total oft verschoben. Genau und jetzt ist leider der Florian krank. Viele

01:06:51.640 --> 01:06:58.680
Grüße an ihn auch an dieser Stelle und gute Wesserung. Vielen Dank euch, liebe Grüße und an

01:06:58.680 --> 01:07:04.640
die Hörerinnen und Hörer. Wir hören uns nächste Woche wieder. Bis dann. Danke euch, machts gut,

01:07:04.640 --> 01:07:27.480
ciao. Tschüss. Ciao.
Liked it? Take a second to support Schepp on Patreon!