Für diese Revision haben Hans und Schepp Accessibility-Guru Eric Eggert (Web / Twitter / YouTube) eingeladen, um über aktuelle und zukünftige Barrierefreiheitsstandards zu sprechen. Eric ist seit langen Jahren Mitbesitzer einer kleinen Agentur namens outline und hat als Freelancer einige Projekte, wie etwa die WAI-ARIA Tutorials und How to Meet WCAG für das W3C umgesetzt und zusammen mit dem Aktion Mensch e.V. an einer Deutschen Übersetzung der WCAG 2.1 gearbeitet.

Schaunotizen

[00:01:37] Die W3C Accessibility Standards
Die W3C Accessibility Standards werden von der Web Accessibility Initiative gemacht und gliedern sich im Wesentlichen in drei Bereiche auf:

Wir reden mit Eric im Wesentlichen über die Rolle der WCAG, über ihre Evolution und wo sie eine Rolle spielt. So wird der European Accessibility Act spätestens ab 2025 jede an Endkonsumenten gerichtete Webseite dazu verpflichten, barrierefrei nach WCAG zu sein. Damit wird in der EU Stück für Stück die UN-Behindertenrechtskonvention aus 2008 in lokale Gesetzgebung überführt. Wir reden über die Zielrichtung der WCAG, darüber wie sie funktioniert und wie man prüft, ob man ihre Kriterien erfüllt.
Da sehr wahrscheinlich im Dezember Version 2.2 der WCAG veröffentlicht werden wird, sprechen wir natürlich auch über die Neuerungen, die dieses Minor Release bringen wird. Das sind im Wesentlichen:

  • Klarere Vorgaben zur Kennzeichnung des aktuell fokussierten Elements auf der Seite
  • Neue Vorgaben für eine barrierefreie Authentifizierung
  • Vorgaben zur Größe von Elementen bei einer Bedienung per Touch

Zu guter Letzt geht es auch noch kurz über den zukünftigen Standard WCAG 3.0 (Projekt „Silver“ vom lateinischen Argentum (AG), das wiederum eine Anspielung auf „Accessibility Guidelines“ ist). Bei diesem möchte das W3C gänzlich neue Wege gehen. Die Fertigstellung ist für 2026 angepeilt.

Links

W3Cs Digital Accessibility Foundations Free Online Course
Ein kostenloser Online-Kurs für Programmierer und Nicht-Programmierer gleichermaßen, der erklärt, was Barrierefreiheit eigentlich ausmacht.
How People with Disabilities Use the Web
Wie benutzen gehandicapte Menschen eigentlich das Web?
Accessibility Fundamentals
Eure Starthilfe in Sachen barrierefreies Web
Understanding WCAG 2.2
So funktioniert die WCAG
How to Meet WCAG
A customizable quick reference to Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2 requirements (success criteria) and techniques.
Liked it? Take a second to support Schepp on Patreon!