Über das Thema der Rolle und Verantwortung von Entwicklern und Entwicklerinnen in agilen Teams reden unsere Hosts Hans, Peter und Vanessa heute mit Nikolaus Rademacher, Senior Frontend Entwickler bei sipgate. Da sich das Thema als unendlich erweist, betrachten wir diese Revision als einen ersten Sprint und lassen in ein paar Wochen Teil 2 folgen.

Schaunotizen

[00:00:58] Die Rolle & Verantwortung von Entwickler:innen in agilen Teams
Wir versuchen zu ergründen, wie sich Methoden des agilen Arbeitens in große Unternehmen einführen lassen. Wir diskutieren, ob sich Scrum und die anderen Techniken und Prinzipien des Agile Manifesto am besten von oben oder von unten einführen lassen. Über die Umsetzung von agilen Techniken kommen wir zu Fragen der Wissenvermittlung und dem Unterschied zwischen echtem agilen Arbeiten in Kontrast zum gedankenloses Anwenden von Regeln. Wir singen ein Loblied auf Retro und Refinement, beleuchten (unter dem Eindruck von log4j) den Umgang mit plötzlichen Bugs und Notfällen und deklarieren die Woche zur optimalen Sprit-Dauer. Zum Ende hin kommen wir zum Auf- und Abbau von technischen Schulden, diskutieren die Tradeoffs der Tschernobyl-Betonsarg-Ansatzes für Tech Debt und beschließen den nächsten Revisions-Sprint der agilen Workingdraft.
Liked it? Take a second to support Vanessa Otto on Patreon!