Rod und Peter hatten Tobias Uhlig zu Gast, der als federführende Kraft hinter dem Framework neo.mjs einiges zu Multithreading in Webapps zu erzählen weiß.

Schaunotizen

[00:01:00] Worker, Tiere, Sensationen!
Nach den üblichen Vergleichen von Tobias‘ neo.mjs mit Angular und co geht es umgehend an’s Eingemachte. Wie quatschen nicht nur über Dedicated Worker, Shared Worker und Service Worker (nebst Worker DOM), sondern auch über Message Channels bzw. Message Ports (und ihre Transferierbarkeit) und Asynchronität im Allgemeinen. Anhand von neo.mjs kauen wir Fragen von Remote Method Access, handgedengeltem VDOM und abgestuftem TypeScript-Support in modernen Tools durch. Auch über die im Jahre 2021 ggf. noch verbleibende Relevanz von Drag & Drop und Multi-Window-Apps denken wir laut nach und verweisen gegen Ende auf Tobias‘ Covid-Dashboard als eine neo.mjs-Demo.
Liked it? Take a second to support Peter on Patreon!