Kahlil und Stefan treffen sich wieder zu einem nächtlichen Diskurs rund um Webentwicklung. Die gewohnten Next.js Architektur Referenzen inklusive.

Schaunotizen

[00:01:34] Late Night
Fühlen wir uns in der Webentwicklungs-Community noch wohl? Stefan berichtet von seinem jüngsten Twitter Fallout und beschreibt, warum er nach über 8 Jahren auf Twitter endlich den Block-Button gefunden hat. Kahlil erklärt versteckte Twitter-Funktionalität, und wir stimmen im ewigen Geschrei Pro- und Contra-Tailwind, Pro- und Contra-React, mal für ein gemäßigtes Mittel. Nichts ist so toll oder so schlecht, wie man das rundum hört.
Des weiteren erzählen wir von den ersten Erlebnissen mit Clubhouse, dem Unterschied zu regulärem Podcasting, und wie die schwarze Szene auch dieses Medium groß gemacht hat.
Zu guter Letzt gibt es Geschichten aus dem Agenturleben. Welche Projekte sind gut verlaufen? Welche grottenschlecht? Kann Agentur funktionieren oder muss das Modell überdacht werden
Aus den Schaunotizen: Angie Jones als Twitter-Empfehlung. Katrina Owen und The Scandalous Story of Dreadful Code Written By The Best Of Us zum Nachsehen. Martin Fowlers Buch Refactoring als dringende Empfehlung auch für JavaScript Entwickler:innen.
Liked it? Take a second to support Hans on Patreon!