Mit Code-Golf-Großmeister Marvin Hagemeister (Webseite, Twitter) hatten wir in dieser Revision das Vergnügen, das Warum und das Wie von Preact zu ergründen.

Schaunotizen

[00:01:00] Preact
Preact (Github) ist ein 3kb-Front-Framework mit einer React-artige API. Wegen des schon immer ausgezeichneten Supports für Server-Side-Rendering fand Marvin erst Interesse an Preact und dann uns seinen Weg in das ca. 5 akive Personen zählende Kern-Team. Wir kommen natürlich nicht umhin, die Mittel und Wege zum 3kb-Framework zu besprechen. Zum Ziel führen (neben dem Luxus, anders als React nicht jede Zeile Code von Facebook unterstützen zu müssen) der Verzicht auf ein eigenes Event-System, Anpassungen im Code-Stil (z.B. Prototypen statt Klassen) und natürlich Code-Golf. Mittlerweile hat Preact als Unterbau von unter Anderem Google AMP, Smashing Magazine und dev.to allerdings selbst diverse Großprojekte zu supporten. Wir besprechen DOM-Diffing vs. Virtual-DOM-Diffing, Fragen der React-Kompatibilität, Performance, das Addon-System von Preact (mit Projekten wie preact-router und wouter), Minifizierer (Google Closure Compiler und Terser), Zukunftfragen und natürlich das Dasein als Open-Source-Contributer-Dasein in Kombination mit einem (fast) normalen Job.
Liked it? Take a second to support Peter on Patreon!

Flattr this!