Stefan, Schepp und Peter starteten mit dem Plan, ein wenig von aktuellen Webtech-Herausforderungen in ihrer alltäglichen Arbeit zu erzählen. Aus Zeitgründen hat es nur für für die Berichte von zwei von drei Personen gereicht.

Schaunotizen

[00:00:20] Woran arbeiten wir gerade?

Schepp werkelt am Frontend der Rheinischen Post (und anderen Zeitungen aus dem Verlag), während Stefan sich für Dynatrace betätigt. Seine Hauptaufgabe besteht darin, das alte GWT-Frontend durch Angular zu ersetzen, v.A. durch eine Onboarding-Prozedur. Wie betrachten die beachtliche öffentliche Komponentensammlung von Dynatrace und philosophieren über die Seltenheit von Greenfield-Projekte verglichen mit heroischen Migrationen. Davon kann auch Schepp ein Lied singen, der nicht nur die neueste Version der RP mitgebaut hat, sondern die Idee dahinter auch Nicht-Frontendlern und übergeordneten Stakeholdern kommunizieren musste. Heraus kam ein skinbares Designsystem, das vielseitig eingesetzt wird (man vergleiche rp-online.de mit wz.de). Am Ende kommen wir zu einer Diskussion rund um Werbung, JavaScript-Werbemittel, die Advertising Bubble und beenden die Sendung bevor Peter eine Gelegenheit hatte, von seinen Kämpfen mit dem CSSOM zu berichten (siehe auch: JSSS).

[01:10:07] Keine Schaunotizen

DACHFest 2018
Schepp bewirbt das DACHfest 2018 am 10. und 11. November in München.
Liked it? Take a second to support Peter on Patreon!

Flattr this!