Working Draft

Wöchentlicher News-Podcast für Webdesigner und -entwickler

Spenden für Soundqualität!

Unsere Aufnahmen werden optimiert mit Auphonic.
Dort könnt Ihr uns Processing-Time kaufen.

Alternativ findet Ihr uns jetzt auch auf Patreon:

Become a Patron!

Ihr sucht neue Kollegen? 🤔 Wir suchen Sponsoren!

Als Podcast versuchen wir die Qualität der Aufnahmen hoch zu halten. Dafür verwenden wir Equipment und Tools, die nicht kostenlos sind. Und jede Folge kostet Zeit: Aufnehmen, Schneiden und Shownotes schreiben, Gäste und Termine koordinieren.

Mit rund 15.000 Downloads pro Folge im Schnitt haben wir auch Herausforderungen im Hosting zu bewältigen.

Um diese Kosten decken zu können, suchen wir Sponsoren. Wir glauben, dass unser Podcast eine gute Plattform ist, um darüber gleichgesinnte Programmierkollegen als Verstärkung für Euer Team zu finden. Wenn Ihr das auch so seht, dann sprecht doch mal mit Euren Chefs. Bei Interesse, kontaktiert uns per E-Mail: sponsoring@workingdraft.de.

On Tour @ #ctwebdev 2/2 mit Robert Weber

11. März 2019 | Kommentare deaktiviert für On Tour @ #ctwebdev 2/2 mit Robert Weber

Dieses Interview ist einer von 2 Teilen unserer Serie On Tour @ #ctwebdev.

Anfang Februar waren wir bei einer brandneuen Konferenz zu Gast, der <c’t webdev> in Köln. Nachdem der heise-Verlag ja schon erfolgreich andere Entwicklungsfelder wie zum Beispiel JavaScript mit Konferenzen beackert, schien es wohl Zeit zu sein, das Thema „Frontend“ in den Fokus zu nehmen. Wir würden sagen: Die Premiere ist gelungen!

Und netterweise durften wir vor Ort wieder ein paar der Sprecher interviewen.

Robert Weber: Inclusive Design

Einer davon war Robert Weber, freiberuflicher Frontend-Entwickler aus der Gegend um Berlin, der auf der Konferenz einen Vortrag zum Thema „Inclusive JavaScript“ gab. Darüber wollten wir gerne mehr wissen. denn von „Inclusive Design“ haben wir wohl mal gehört, aber was genau steckt hinter „Inclusive JavaScript“?

Flattr this!

Revision 378: Tailwind CSS

9. März 2019 | Kommentare deaktiviert für Revision 378: Tailwind CSS

Zur aktuellen Sendung ist Markus Schober (zur Website) zu uns gestoßen und wir sprechen mal wieder ein typisches Frontend-Thema an. Aber hört selbst…

Schaunotizen

[00:01:03] Tailwind CSS
Tailwind CSS ist ein CSS Utility-Framework. Markus führt uns in die Thematik ein und wir nehmen es zum Anlass die Vor- und Nachteile von Utility-Frameworks zu beleuchten.
Dies mündet in einer fröhlichen Diskussion mit der Fragestellung: Will man als Entwicklerin und Entwickler wirklich kleinteilige Klassen im HTML anpassen oder sollte Styling-Komposition eher im CSS stattfinden?

Hier noch einige weiterführende Links zum Thema:

[00:51:03] Keine Schaunotizen

Global Diversity CFP Day
Am 15. März findet der Global Diversity CFP Day in Köln statt. Falls ihr zu einer unterrepräsentierten Gruppe auf vielen Tech-Konferenzen gehört und Interesse daran habt in Zukunft vielleicht als Sprecher präsenter zu werden, dann ist der Global Diversity CFP Day genau das richtige.

Flattr this!

On Tour @ #ctwebdev 1/2 mit Mirjam Bäuerlein

3. März 2019 | 2 Kommentare

Dieses Interview ist einer von 2 Teilen unserer Serie On Tour @ #ctwebdev.

Anfang Februar waren wir bei einer brandneuen Konferenz zu Gast, der <c’t webdev> in Köln. Nachdem der heise-Verlag ja schon erfolgreich andere Entwicklungsfelder wie zum Beispiel JavaScript mit Konferenzen beackert, schien es wohl Zeit zu sein, das Thema „Frontend“ in den Fokus zu nehmen. Wir würden sagen: Die Premiere ist gelungen!

Und netterweise durften wir vor Ort wieder ein paar der Sprecher interviewen.

Mirjam Bäuerlein: Quereinstieg in die Frontendentwicklung & Conference Buddy

Eine davon war Mirjam Bäuerlein, Frontend-Entwicklerin bei Cosee in Darmstadt, die auf der Konferenz die Closing-Keynote über „Component-based CSS“ gab, und die wir gerne zu zwei Dingen befragen wollten: Zum einen hat uns interessiert, wie sie als vormalige Office Managerin und Hundetrainerin den Quereinstieg in die Webentwicklung gemeistert hat – und das auch noch in unter zwei Jahren! Zum anderen haben wir über ein wichtiges Side-Project von Ihr gesprochen, nämlich über Conference Buddy, das das Problem angeht, dass wir auf Konferenzen (oder Meetups) oft nicht genau wissen, wie wir uns anderen Personen annähern und mit Ihnen erfolgreich „socializen“ können.

Flattr this!

Revision 377: MobX

25. Februar 2019 | Kommentare deaktiviert für Revision 377: MobX

Mit unseren ewigen, aufopferungsvollen Bestrebungen, gebildetes Halbwissen zu verbreiten, holen wir die eigentlichen Experten an Land. So auch geschehen mit dem heutigen Gast Timo Zöller der meinte, wenn die Working Draft Runde meint das M in MobX stünde für Magie, könnte man doch mal aufklärend zur Seite stehen!

Schaunotizen

[00:02:02] MobX
MobX ist eine Bibliothek für reaktives, auf Pub Sub aufbauendes State Management. Einfach in der Anwendung, umfangreich in der Ausführung. Wir analysieren Modelle, kommen dahinter wie ähnlich MobX zu Vues Reactivity Model ist und fragen uns wie es um die Komplexität bestellt ist.
[00:26:14] MobX State Tree
Hat man mit der Freizügigkeit von MobX ein gewisses Maß an Sauhaufen erreicht, hilft der MobX State Tree das ganze wieder in nachvollziehbare Bahnen zu lenken.
[00:34:11] Next.js
Weil der Baumgartner auch immer wieder auf sein Lieblings-React-Framework zurück kommt, vergleichen wir die Euphorie mal mit Echtwelt Projekten und erkennen Uneinigkeit.

[00:56:24] Keine Schaunotizen

Immer.js
Vergessen wir Immer! Immutable states durch einfache APIs.
CSS Remedy
CSS Reset für die moderne Welt. Mit allen Anführungszeichen der Welt.

Flattr this!

Revision 376: Angular, Angular, Angular!

20. Februar 2019 | Kommentare deaktiviert für Revision 376: Angular, Angular, Angular!

In dieser Revision ließen sich Schepp, Peter und Stefan von Johannes Busch (@jomungand) alles über aktuellen Angular-Angelegen ausrichten.

Schaunotizen

[00:01:20] Angular
Die Sendung beginnt mit Geschichten aus dem Krieg: Schepp erzählt von seinen Angular-Anfängen und wir hören nichts gutes über die schlechte alte Zeit, vor allem die Migration von V1 (AngularJS) zu V2. Danach beginnen wir uns halbwegs systematisch in die Grundkonzepte von Angular einzufuchsen (Module, Provider, Templates), spechen ausführlicher über TypeScripts Decorators und die heutige Angular-Compiler-Pipeline (sowie dessen Vorgänger AtScript). Weiter geht es mit Angular-Templates, Direktiven, Syntax und Data Binding. Beim Thema Datenverbeitung kommen wir auf Redux (im Angular-Kontext) sowie ngrx mit RxJS sowie diverse Alternativen zu sprechen. Zwischendrin geht es natürlich auch immer wieder um Upgrades und Breaking Changes sowie die Konkurren (v.a. React und Ember inkl. Next und Nuxt, Googles internes Wiz Framework und Exoten wie Stimulus). Als gern verwendete Third-Party-Libs listet Johannes unter anderem Angular Material, das Component Dev Kit und Nx Workspace auf. Über die Themen Server-Side Rendering und Lazy Loading kommen wir auf Ivy, die neue aber bald verfügbare Rendering Engine von Angular zu sprechen. Zum Einstieg in die Angular-Welt empfiehlt Johannes neben den offiziellen Docs das Programm von Workshops.de, die Sandbox von StackBlitz, die Angular Checklist sowie Konferenzen in Deutschland, Belgien und nordischen Gefilden.

Flattr this!

Revision 375: Frontend-Testing

11. Februar 2019 | 3 Kommentare

Hans und Peter durften zum wiederholen Male Vanessa Böhner als Gast begrüßen (zuletzt in Revision 367 dabei, außerdem mit Webseite und Twitter ausgerüstet) und diesmal über alle Formen und Spielarten des (Frontend-) Testings sprechen.

Schaunotizen

[00:00:52] Frontend-Testing
Wir quatschen über die tägliche Praxis von Unit Testing, End-To-End-Test, Integration Tests und Snapshot-Tests mit Jest und JSDOM aber auch über Paradigmen wie Test Driven Development und Regressionstests. Den Wert von Tests als Dokumentation stellen wir tatsächlicher Dokumentation und Code-Kommentaren gegenüber. Anhand der Test-Pyramide besprechen wir den Wert unterschiedlicher Testverfahren (z.B. Monkey Testing vs. End-to-End-Tests mit Tools wie Selenium, Cypress und Puppeteer sowie seiner Firefox-Variante), Testing bei Oracle und den zweifelhaften Wert von Test-Coverage. Vanessa empfielt die diversen Werke von Kent C. Dodds als Einstieg in die Welt des JS-Testings. Zum Ende hin streifen wir kurz Visual Regression Testing, ziehen den naheliegenden Vergleich zwischen Softwaretest und Sport und kommen auf das allseits beliebte Thema des Reinregierens von „denen da Oben“ in die Software-Entwicklung zu sprechen.

[00:59:32] Keine Schaunotizen

ai-driven Podcast
Die Ankündigung aus Revison 362 ist wahr geworden: Tobias‘ Podcast über KI ist da!
Veranstaltungen mit Vanessa
Wer Vanessa live erleben möchte hat dazu in den nächsten Wochen in Hamburg in zweimal in München Gelegenheit!

Flattr this!

Revision 374: Micro Services

3. Februar 2019 | Kommentare deaktiviert für Revision 374: Micro Services

In dieser Revision ist Jakob Holderbaum zu Gast und redet mit uns über das Thema Micro Services. Jakob ist als Consultant für verschiedene Firmen tätig und organisiert die Think About! Conference.

Schaunotizen

[00:02:27] Micro Services
Was versteht man eigentlich unter dem Begriff Micro Services und wie positionieren sich Micro Services im Vergleich zu einem Monolithen? Wir sprechen darüber was unabhängige Deploybarkeit ist und wie diese die Zusammensetzung von Teams verändern kann?
Zum Thema Domain Driven Design haben wir die Revision 314 aufgenommen.
Außerdem sprechen wir über die Vor- und Nachteile von Micro Services und gehen dabei vor allem auf das Thema End To End Tests ein. Wie macht mans richtig, wie kann man Monitoring und Logging betreiben und was sind Contract Tests.

Hier noch einige Literatur die empfohlen wurde:

[00:48:38] Keine Schaunotizen

Think About Conference
Think About! ist eine Tech-Konferenz die ihren Fokus nicht nur auf Technologie legt, sondern auch Design und unseren Einfluss auf die Gesellschaft betrachtet. Sie findet am 23. & 24. Mai in einem Kino in Köln statt und es gibt bis zum 15.2. auch noch Early Bird Tickets zu kaufen. Wir werden auch am Start sein.

Flattr this!

Revision 373: Webtechnologie beim ORF

14. Januar 2019 | 1 Kommentar

Aus dem fernen Österreich kam Philipp Naderer-Puiu (Github, Twitter) ins virtuelle Workingdraft-Studio geschneit und berichtete Hans, Schepp und Peter von seinem Dasein als Frontendler bei orf.at.

Schaunotizen

[00:02:27] Webtech beim ORF
Philipp erzählt, wie es ein Team von ganzen 11 Webnerds schafft, die ORF-Webseite mit bis zu 3,6 Mio Usern im Monat zu bespielen. Die Infrastruktur baut auf die JVM auf und nutzt ein DIY-CMS, viel Caching sowie Apache … und seit 1998 serverseitiges JavaScript! Lange vor Node kam schon das Ruby-on-Rails-artige JS-Framework Helma zum Einsatz, heute eher RingoJS (mit Features wie CommonJS-Modulen und Packages). Das ganze basiert auf Rhino, einer ECMAScript-Implementierung für die JVM. Wir quatschen über Ringo im Vergleich zu NodeJS, GraalVM als möglichen V8-Ursupator, ein Leben ohne Cloud im Jahr 2019 und über den Einsatz von Vue und Angular bei ORF.at

Flattr this!

Revision 372: Subfont and Asset Graph

1. Januar 2019 | Kommentare deaktiviert für Revision 372: Subfont and Asset Graph

Schepp, Rodney and Stefan invited Peter Müller to speak about automatic performance optimisation with font subsetting.

Show notes

[00:02:03] Subfont
Subfont is a tool for „aggressive font subsetting“ based on actual usage. Peter designed and developed Subfont and is telling us how he came from developing Asset Graph — a tool to optimise all assets on a page for performance — to the well-known and often cited prime example of font optimisation. An interesting journey with lots of insights into fonts and assets. And if you like Peter’s work and want to support him, he’s actively looking for help in the design department!

Flattr this!

On Tour @ #perfnow 6/6 with Natasha Rooney

30. Dezember 2018 | Kommentare deaktiviert für On Tour @ #perfnow 6/6 with Natasha Rooney

This interview is part of our six-part series On Tour @ #perfnow.

At the beginning of November, we attended a new conference in Amsterdam called performance.now(). performance.now() is put together by no-one less than Steve Souders and Tim Kadlec, two well known experts in the performance circus. And they teamed up with the people running the CSS Day. What they put together was nothing short of amazing. They had 16 of the most talented speakers flying in from all over the world, and we got the opportunity to interview a few of them!

Natasha Rooney: Protocols for the Web

With Natasha Rooney we got an expert on networking and protocols with us. We discuss where the web came from with HTTP/1.0, what HTTP/2 solved and where it could do better. This leads us to speak about the work of the QUIC protocol working group which is now being standardised by the IETF as HTTP/3.

Flattr this!