Peter war wieder auf Achse und so haben wir uns diesmal Marc Hinse und Khalil Lechelt als Fachleute dazugeholt.

Schaunotizen

[00:02:06] speak.js – Text-To-Speech on the Web
Wieder einmal wurde dank Emscripten etwas nach JavaScript portiert. Und diesmal ist es was sehr Praktisches: ein Text-zu-Audio-Synthesizer. Damit lassen sich endlich Vorlese-Dienste quelloffen umsetzen, wie sie bislang nur das kommerzielle ReadSpeaker zum Beispiel in heise Newsticker Meldungen möglich gemacht hat (oben links: “vorlesen”).
[00:10:53] tween.js
tween.js ist ein generisches Werkzeug zur Erzeugung von zeitgesteuerten Übergangskurven. Diese Werte lassen sich dann zur Animation beliebiger Dinge nutzen.
[00:17:56] Cross-browser contextmenu support with a polyfill
Firefox 8 unterstützt erstmalig HTML5 Contextmenüs. Addy Osmani zeigt, wie das geht und verweist auf ein Polyfill von Rodney Rehm.
[00:34:02] Native Client – Googles Vision vom nativen Web
Google stellte schon 2008 seine Idee des nativen Clients vor. Mit Chrome 14 ist die Plattform nun einigermaßen vorzeigbar und erste Chrome Apps nutzen das schon. Was ist davon zu halten?
[00:55:26] pjscrape
Ein Contentscraper, der auch dann funktioniert, wenn der Inhalt der Zielseite per JavaScript erzeugt wird. Möglich macht das der darunterliegende Headless-WebKit namens PhantomJS
[01:02:08] backbone.js und andere MVC/MVVM-JavaScript-Frameworks
Kahlil erzählt uns ein wenig was über backbone.js und underscore.js. Wir reden aber auch über Knockout.js und über die Designphilosophie all dieser recht frischen MVC bzw. MVVM Frameworks. Dazu lesenswert: Der Artikel Standardkonforme und zukunftsfähige JavaScript-Bibliotheken von Mathias Schäfer.

[01:31:41] Keine Schaunotizen

How Browsers Work: Behind the Scenes of Modern Web Browsers
Dieses Dokument beschreibt den gesamten Ablauf, den Browser beim Darstellen einer Seite .durchlaufen müssen.
Verbesserungen am Netzwerkstack von Firefox 6
Interessanter Beitrag des zuständigen Firefox-Architekten, was in Version 6 alles an cleveren Verbesserungen in den Netzwerkstack geflossen ist.
Browserling
Mit Browserling kann man Seiten in den wichtigsten älteren Browsern testen. Das coole dabei ist, dass das Ergebnis in Echtzeit in ein HTML5 Canvas Element gezeichnet wird.
Spin.js
Ein reiner Markup-Loading-Spinner.
Firefox Scratchpad
Firefox kommt nun mit einer Art integriertem jsfiddle zum Code-Testen daher. Praktisch!
Rasta.js
Ein simpler kleiner Cross-Domain-Key-Value-Store.
Usability in Icons
Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Tatsache, dass die wenigsten Icon-Symboliken von den Benutzern verstanden werden.