Mangels tagesaktueller Themen spielten wir in Person von Schepp, Peter, Hans und Stefan mal wieder eine Runde HTML5-Glücksrad.

[00:00:00] Glücksrad

[00:00:47] Drag & Drop
Von der Benutzung der nativen HTML5-D&D-Api ohne Library raten wir dringend ab, wenngleich Peter zur Zeit eine entsprechende React-Library sucht. Für seine Zwecke nicht brauchbar sind, aber trotzdem erwähnt wurden Draggable Dragula Filepond Interact.js und Sortable.
[00:08:30] Das Form-Element
Damit er selbst nichts zu diesem Thema erzählen muss, fordert Peter den Rest der Mannschaft zu Quick-Fire-Funfacts über Formulare auf. Und sie gehen ihm tatsächlich auf den Leim! Schepp informiert darüber, dass Submit-Buttons selbst Werte übermitteln (ihre value-Eigenschaft), Hans unterliegt einem kleinen Irrtum bzgl. Input-Types, Stefan findet einen Use Case für Fieldsets und Legend-Elemente. Am Ende versuchen wir noch zu klären, warum die TextSelection-Api bei Number nicht fluppt und betrauern zum wiederholten Male die schlechte Unterstützung für das inputmode-Attribut.
[00:20:24] Das Script-Element
Wir kommen über async und defer relativ schnell zu document.write(). Und dann ist der Weg nicht mehr weit zum 90s WebDev Meetup und einen faszinierenden Talk über Netscape Navigator 2.0. Früher war eben doch nicht alles besser!
[00:28:15] document.open()
Wir verwechseln erst mal alle document.open() mit window.open() und sinnieren ein wenig über die verloren gegangene Kulturtechnik des Popups. Mit der egentlichen Funktion wissen wir nicht viel anzufangen, allerdings hat Jake Archibald mal etwas lustiges damit zusammengehackt.
[00:34:50] Das tbody-Element
Gehört zusammen mit thead und tfoot zu den obskursten HTML-Elementen. Wir quatschen über Tabellenelemente allgemein, wobei Hans und Peter besonders intensiv debattieren, ob ein Datagrid-Element in den HTML-Standard gehören sollte (der IE4 konnte das sogar schon mal).
[00:50:16] Das beforeunload-Event
Wir sprechen über window.alert(), window.prompt() und window.confirm() sowie mögliche Use Cases für das Unload-Event. Je nachdem was man vorhat, ist man mit entweder der Beacon API oder Background Sync besser bedient. Wenn das alles nun bloß auch überall funktionieren würde …

Flattr this!