Peter und Anselm widmeten sich diese Woche in gebotener Kürze einem (vielleicht) neuen HTML-Element sowie den Features von ES2017. Es gab während der Aufnahme keinerlei technische Probleme und wer glaubt, irgendwelche Schnitte zu hören, ist Fake News aufgesessen. Sad!

Schaunotizen

[00:00:17] Das <h>-Element
Das W3C diskutiert ein neues HTML-Element, das die althergebrachten Überschriften <h1> bis <h6> ersetzen bzw. ergänzen soll. Während wir zwar den Use Case im Prinzip anerkennen, sehen wir aber doch recht viele Probleme: das größte ist, dass das <h>-Element eigentlich ein Sub-Feature des Outline-Algorithmus von HTML5 ist, der seit Jahren unimplementiert vor sich hin schimmelt. Styling ist eine weitere unüberwundene Hürde. Hingegen kritisiert Jake Archibald vor allem eine mangelhafte Entscheidungsgrundlage – es gibt viele Behauptungen und wenig Daten. Prognose: das mit dem <h>-Element wird nichts.
[00:20:56] What’s new in ECMAScript 2017
Pawel Grzybek hat eine kleine Liste mit den Features von ES2017 zusammengetragen und wir sprechen die einzelnen Neuerungen kurz durch. Von async/await über Shared Memory und kleine Neuerungen für Strings und Objekte bis hin zu mehr Kommas für Funktionsparameter lassen wir kein Feature unerwähnt, empfehlen aber für genauere Infos doch die verlinkten Artikel.