Stefan, Schepp und Peter regen sich über das Thema der Woche auf und beenden die Sendung mit ein paar interessanten Links.

Schaunotizen

[00:00:09] jQuery considered harmful
Lea Verou liefert einen der weniger guten Anti-jQuery-Artikel der letzten Monate ab. Weil sie sich vor Wrapper-Elementen und Technologie-Lockdown fürchtet, schlägt sie vor auf jQuery zu verzichten. Dass jQuery zahllose Browserbugs (nicht nur im IE) repariert und durch seine API und seine Plugins Webentwicklern das Leben sehr viel einfacher machen kann, wird übersehen – auch wenn es um jQuery-Alternativen wie Zepto und Shoestring geht. Nur in Ausnahmefällen können wir uns vorstellen, auf jQuery zu verzichten; Schepp berichtet von einem solchen Ausnahmefall. Am Ende richtet sich unser Unverständnis auf Leas Technik zur Erweiterung der DOM-Prototypen „ohne“ Kollisionen. Dass das grundsätzlich eine dumme Idee ist ist seit Ewigkeiten bekannt und würde selbst durch die Symbols in ECMAScript 6 nur ein wenig besser.

[00:43:48] Keine Schaunotizen

Git Large File Storage
Git-Erweiterung für große Binärdateien (PSD etc).
Understanding the Real Advantages of Using ESLint
Wie sich ESLint zu JSHint verhält und warum es rockt.
Gulp-Rezepte
Gulp-Guru Stefan sammelt Lösungen für häufige Probleme mit dem trendigsten Buildsystem aller Zeiten.