Anselm, Hans, Peter und Stefan versammelten sich in vorösterlicher Stimmung um in Eintracht mal wieder festzustellen, wie kaputt doch alles ist.

Schaunotizen

[00:00:12] That’s so fetch!
Jake Archibald verteidigt die unter Beschuss geratene Fetch-API. Fetch soll als Ersatz für das alterwürdige XHR dienen, wird aber unter anderem kritisert, weil man laufende Requests (noch) nicht abbrechen kann. Man diskutiert darüber und denkt über abbrechbare Promises nach, was Peter aufs heftigste kritisiert. Streams wärend vielleicht sinnvoller. Während das unfertige Fetch bereits in neue Noch-Nicht-Standards wie Service Worker integriert wird, Object.observe() ziemlich kaputt ist und asynchrone Funktionen (mit dem gleichen Nichtabbrechbarkeits-Problem wie Fetch) dank BabelJS bereits verwendet werden diskutieren wir, ob heutzutage nicht zu viel halbgares Zeug im Browser landet.
[00:32:20] Zentralisierte dezentrale Versionskontrolle
In der Woche vor der Aufnahme dieser Revision war Github tagelang aufgrund von DDOS-Angriffen kaum zu erreichen. In Folge dessen war Bower kaputt, manche Builds funktionieren nicht – wir berichten von unseren Erfahrungen und machen uns Gedanken über mögliche Abhilfen. Man kann sich zwar ein eigenes Zentralrepository stricken (z.B. mit GitHub Enterprise oder GitLab), muss da aber das Für und Wider sorgfältig abwägen.

[00:54:35] Keine Schaunotizen

Gulp Cheat Sheet
Nomen est omen.
GitHub TODO > Issue Hook
Git-Hook, der TODO-Kommentare in Github-Issues verwandelt.
So Coded 2015
Ist eine Konferenz, müsst ihr hin.
Front Trends Ticket von Hans
Hans hat Tickets zur Front-Trends 2015 übrig und will sie loswerden.