Zwei Stühle, drei Meinungen: Beschaulich kleine Runde mit angenehmen Fortbildungsfaktor.

Schaunotizen

[00:00:17] Rework.css
Stefan hat sich näher mit dem Rework.css Framework beschäftigt, einer Node.js Bibliothek die CSS Manipulationen erlaubt, und unter anderem den Grundstein für Projekte wie das auf die Nase gefallene Myth oder Styl legt. Auch Nicolas Ghallagers SUIT Framework bekommt dadurch eine Zwischensprache. Wir erklären, dass man durch die plugingestützte Architektur sich schnell ein ganz passables Tool stricken kann um sich — nicht unähnlich zum Autoprefixer — bei etlichen Standardaufgaben die Drecksarbeit erledigen zu lassen. Zaubern wird man aber dennoch nicht können.
[00:23:44] Why Web Components are ready for production
Web Components sind ja im Moment der letzte Schrei, doch wenn man sich die Kompatibilitätstabelle ansieht, schaut es abseits der Blink-Umgebungen — von generellem Commitment abgesehen — eher düster aus. TJ Van Toll meint allerdings, dass man gewisse Bereiche aus dem Gebiet der Web Components auch schon heute verwenden kann. Peter nimmt diesen Artikel zum Anlass um über seine jüngsten Recherchen zum Thema Type Extensions zu referieren, die mittlereile auch von Github im Live Environment eingesetzt werden.

[00:50:15] Keine Schaunotizen

Tablesaw
Das dreckige Dutzend an Responsive Tables Techniken, vereint in einer knackigen JavaScript Library von der Filament Group.