Als Gast konnten Schepp, Hans und Peter diesmal Paul Bakaus begrüßen (bekannt für jQuery UI, später bei Zynga), der heute als Developer Advocate für Google unterwegs ist.

Schaunotizen

[00:01:05] The Illusion of Motion
Paul klärt uns über die Hintergründe von Bildschirmdarstellung auf. Die Kernfrage ist: warum zielen wir bei der Performanceoptimierung im Web auf 60 FPS, wenn doch z.B. Filme mit 24 FPS auskommen? Wir reden über Bewegungsunschärfe, das amerikanische Stromnetz, das Auge, CRTs und LCDs, den Flicker Fusion Threshold, G-Sync, Fernseher und Fernseherhersteller, Zwischenbildberechnung sowie die Lufthansa.
[00:25:11] Bildkompression
Paul wundert sich, warum so wenig in Sachen Bildkompression passiert, obwohl dort doch das meiste Optimierungspotenzial schlummert. Trotzdem es so manches Tool gibt (wir erwähnen unter anderem ImageAlpha, JPEGMini, adept-jpg-compressor und pngquant) fehlt es noch an ausreichend smarten Tools. Auch WebP (und den damit verbundenen Griff ins Klo durch Facebook), Photoshops Generator-Funktionalität für Bilder und ein Performance-Artikel von Luke Wroblewski kommen zur Sprache.
[00:47:01] Winning for Users
In einem Artikel empfiehlt Paul eine auf die User ausgerichtete Argumentationslinie für Webtechnologie. Peter lässt es sich nicht nehmen, den Advocatus Diaboli für Native Apps zu spielen. Schepp empfiehlt in diesem Kontext den spektakulären Talk „How to destroy the web“ von Bruce Lawson.

[01:02:32] Keine Schaunotizen

Cheat Sheets für Shadow DOM und Github
Vor allem letzterer ist von epischer Länge und Tiefe.
Understanding CSS Timing Functions
Wirklich alles was es über Timing Functions zu wissen gibt.
BrowserStage: Web Automation That Just Works
Wir haben es nicht getestet, aber einen Blick scheint dieses Produkt wert.
Conditioner.js
Zitat: Frizz free, environment-aware, javascript modules.
Düsseldorfer Web Platform Doc Sprint
Am 18. Mai Docs schreiben und grillen in Düsseldorf .