Getreu dem Motto „Viel Feind, viel Ehr‘“ luden sich Stefan, Peter und Rodney mit Jan Monschke und Sebastian Deutsch gleich zwei Gäste ein, die in der Debatte rund um CoffeeScript ordentlich Gas gaben. Das Glückrad entfiel aus Zeitgründen, dafür wurden die Gewinner des Gewinnspiels aus Revision 127 gezogen.

[00:00:10] News

Audio-APIs landen im Firefox
Firefox Nightly kann jetzt Audio aufnehmen und hat auch die Web Audio API drauf. Damit kann man schöne Sachen machen!

Schaunotizen

[00:00:36] The Battle of CoffeeScript Hill
Wir streiten ausführlich über CoffeeScript und andere Zu-JS-Kompilier-Sprachen. Sebastian erklärt, dass die Haupteinflüsse von CoffeeScript Ruby und Python sind, was in einer Syntax resultiert, die Rodney nicht besonders schätzt. Ihn stört außerdem, dass zusätzliche Tools die Toolchain länger machen und dass nicht ganz so fitte Entwickler con CS zu sehr gefordert werden könnten. Sebastian hält dem entgegen, dass Vorgaben wie das Klassensystem in CoffeeScript weniger fitten Leuten das Leben eher leichter machen. Peter mokiert weitere syntaktische Details, während Rodney einen Codeschnipsel ausgäbt, der genau so detailliert debattiert wird, wie das von Sebastian erstellte Positivbeispiel. Im Schlussplädoyer führt Rodney an, dass es unhöflich und ggf. nachteilig ist, Libraries in einer so unüblichen Sprache zu schreiben, da es andere von Contributions abhalten kann.
[00:50:48] Why mobile web-apps are slow
Ein ausgewachsener Brachiosaurus von einem Artikel legt dar, warum mobile Webapps heutztage so lahmen und macht wenig Hofflung auf Besserung. Der JIT-Compiler von JavaScript wird als der Flaschenhals ausgemacht, der auf mobile alles 8 – 32× langsamer macht. Warum man sich nicht einfach zurücklehnen und Moore’s law die Arbeit machen lassen kann, wird nicht ganz klar. Hans erinnert an Senchas HTML5-Facebook-App, die, da mit Fachkenntnis gebaut, schöm schnell war. Dass man JavaScript nebst JIT im Browser wird ersetzen können, zweifelt Peter an.
[01:10:36] Modular HTML components with RequireJS
Der Artikel beschreibt, wie man RequireJS für Multi-Page-Apps nutzen sollte. Rodney kennt diese Technik aus aus eigener Erfahrung und berichtet vom Praxiseinsatz. Detailliertere Ausführungen und Gegenvorschläge entfallen wegen akutem Zeitmangel.

[01:14:18] Keine Schaunotizen

Sublime Worksheet
Sublime Text als REPL. Super für schnelle Experimente und Demos.
Grunt: LiveReload reloaded
Wie man die neuesten Inkomptibilitäts-Klippen im Grunt-Ökosystem umschifft.
Animating lists with CSS 3 transitions
Was iOS kann, kann das Web schon lange!
Devs Meetup in Freiburg: Funktionale Programmierung
Hans lädt wieder alle Web-Nerds aus Freiburg und Umgebung ein.

[01:17:13] Verlosung

Peter verliest die Sieger
Je ein Exemplar des HTML5/CSS3-Videotrainings von Peter ist bereits auf dem Weg zu Christian, Robert und Marius. Herzlichen Glückwunsch!